Thalia.de

Shantaram

Roman

(20)
Eine ebenso tollkühne wie bewegende Reise ohne Rückfahrkarte in das Indien abseits der touristischen Routen


Als der Australier Lindsay in Bombay strandet, hat er zwei Jahre Gefängnis hinter sich und ist auf der Flucht vor Interpol. Zu seinem großen Glück begegnet er dem jungen Inder Prabaker, der ihn unter seine Fittiche nimmt. Auf ihren Streifzügen durch die exotische Metropole schließen die beiden eine innige Freundschaft, und Lindsay lernt nicht nur die Landessprache, sondern auch, mit sich ins Reine zu kommen: Er wird zu „Shantaram“, einem „Mann des Friedens“, und kämpft für die Ärmsten der Armen. Doch dann verfällt Lindsay einer Deutsch-Amerikanerin mit dubiosen Kontakten zur Unterwelt …



Portrait
Gregory David Roberts wurde 1952 in Melbourne, Australien, geboren. Während seiner Studienjahre beging er mehrere bewaffnete Raubüberfälle und wurde zu einer 19-jährigen Haftstrafe in einem Hochsicherheitsgefängnis verurteilt. Nach seiner spektakulären Flucht ließ sich Gregory David Roberts in Bombay nieder. Dort gründete er unter anderem seine eigene Castingagentur für Bollywood-Filmproduktionen und eine Rockband. Seine Kontakte zur lokalen Mafia führten schließlich zu seiner Festnahme in Frankfurt. Gregory David Roberts wurde nach Australien zurückgeschickt, wo er weitere sechs Jahre im Gefängnis verbrachte – zwei davon in Einzelhaft. In dieser Zeit begann er seine Arbeit an seinem ersten Roman "Shantaram", der mittlerweile zu einem weltweiten sensationellen Erfolg avanciert ist. Heute lebt Gregory David Roberts mit seiner Familie in Genf.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 1088
Erscheinungsdatum 12.04.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-47308-3
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 201/137/45 mm
Gewicht 744
Verkaufsrang 2.736
Buch (Klappenbroschur)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 5705841
    Drachenläufer
    von Khaled Hosseini
    (56)
    Buch
    9,99
  • 18688918
    Der verborgene Garten
    von Kate Morton
    (61)
    Buch
    9,99
  • 42462280
    Wie in einem Traum / Maili und Sönam Bd. 1
    von Ulli Olvedi
    Buch
    12,99
  • 13866398
    Der singende Baum
    von Tim Winton
    Buch
    10,00
  • 42457980
    Ein Leben mehr
    von Jocelyne Saucier
    (14)
    Buch
    19,95
  • 13527387
    Rupien! Rupien!
    von Vikas Swarup
    (17)
    Buch
    9,99
  • 45244740
    Am anderen Ende der Nacht (Die China-Trilogie 3)
    von Jan-Philipp Sendker
    (1)
    Buch
    19,99
  • 40122190
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (25)
    Buch
    9,99
  • 44066603
    Der Rosie-Effekt
    von Graeme Simsion
    (5)
    Buch
    9,99
  • 3003317
    Dienstags bei Morrie
    von Mitch Albom
    (28)
    Buch
    8,99
  • 42447243
    Die Regenbogentruppe
    von Andrea Hirata
    (3)
    Buch
    9,99
  • 45008604
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    (7)
    Buch
    12,00
  • 39180851
    Das Licht zwischen den Meeren
    von M. L. Stedman
    (5)
    Buch
    9,99
  • 17449995
    Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (58)
    Buch
    9,99
  • 45243534
    Im Schatten des Berges
    von Gregory David Roberts
    Buch
    26,99
  • 34925472
    Perkins, E: Forrests
    von Emily Perkins
    SPECIAL
    3,99 bisher 9,99
  • 45824665
    The Light Between Oceans
    von M. L. Stedman
    (1)
    Buch
    9,99
  • 44243302
    The Devil in Denim
    von Melanie Scott
    (2)
    Buch
    9,99
  • 37821852
    Die verlorenen Spuren
    von Kate Morton
    (4)
    Buch
    9,99
  • 35146036
    Der Glanz des Südsterns
    von Elizabeth Haran
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Shantaram“

Christine Fehlhaber, Thalia-Buchhandlung Dresden, Dr.-Külz-Ring

Wer etwas über das Leben und seine Irrungen und Wirrungen erfahren möchte, muss zu diesem Buch greifen. Es ist immer wieder erstaunlich, was ein Mensch in seinem Leben alles erleben kann. Die wahre Geschichte Robert's liest sich wie ein spannender Krimi und eine romantische Liebesgeschichte zugleich. Wer "Shantaram" noch nicht in der Wer etwas über das Leben und seine Irrungen und Wirrungen erfahren möchte, muss zu diesem Buch greifen. Es ist immer wieder erstaunlich, was ein Mensch in seinem Leben alles erleben kann. Die wahre Geschichte Robert's liest sich wie ein spannender Krimi und eine romantische Liebesgeschichte zugleich. Wer "Shantaram" noch nicht in der Hand hatte, ist auf dem besten Weg, etwas verpasst zu haben.
S.Triska

„Eintauchen in ein Indien jenseits der Klischees“

Ulrike Buhr, Thalia-Buchhandlung Dresden

Dieser Roman bietet alles: Krimi, Abenteuer, Liebe, Drogen und eine warmherzige Beschreibung der indischen Menschen.
Nach Flucht aus dem australischen Gefängnis kommt der Autor selbst unter falschem Namen in Indien an. Er erzählt hier in groben Zügen sein eigenes Leben.
Man taucht ein, in ein Indien jenseits der gängigen Klischees,
Dieser Roman bietet alles: Krimi, Abenteuer, Liebe, Drogen und eine warmherzige Beschreibung der indischen Menschen.
Nach Flucht aus dem australischen Gefängnis kommt der Autor selbst unter falschem Namen in Indien an. Er erzählt hier in groben Zügen sein eigenes Leben.
Man taucht ein, in ein Indien jenseits der gängigen Klischees, bekommt so auch einen Einblick in das Leben im Slum und den engen Zusammenhalt gerade der ärmsten Menschen. Aber natürlich spielt auch Bollywood eine Rolle...
Eine ideale Urlaubslektüre!

„Die perfekte Urlaubslektüre!“

Anke Bülow, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Lehnen Sie sich im Liegestuhl zurück und geniessen Sie Wort für Wort dieses prall gefüllte Buch voller Abenteuer.
Man kann sich kaum vorstellen, daß G.D.Roberts das alles selbst erlebt haben soll.
Spannend von der ersten bis zur letzten Seite.
Viel Vergnügen!
Lehnen Sie sich im Liegestuhl zurück und geniessen Sie Wort für Wort dieses prall gefüllte Buch voller Abenteuer.
Man kann sich kaum vorstellen, daß G.D.Roberts das alles selbst erlebt haben soll.
Spannend von der ersten bis zur letzten Seite.
Viel Vergnügen!

„Tauchen Sie ab“

Theresa Blank, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

SHANTARAM ist ein unglaublich lebendiger, autobiographischer Roman. Man liebt, leidet, hofft und bangt, auf jeder einzelnen Seite, mit dem Autor und lässt sich von ihm ins wunderschöne, facettenreiche Indien entführen. Absolut lesenswert! SHANTARAM ist ein unglaublich lebendiger, autobiographischer Roman. Man liebt, leidet, hofft und bangt, auf jeder einzelnen Seite, mit dem Autor und lässt sich von ihm ins wunderschöne, facettenreiche Indien entführen. Absolut lesenswert!

„Was für ein Leben“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Leseabenteuer pur ist dieses Buch. Eine intensive Schilderung der Stadt Bombay/Mumbai, ein Schicksal, dass sich wendet und ein Autor, der fasziniert.
Allerbeste Unterhaltung, die auch nach Ende der Lektüre noch Stoff zum Nachdenken bietet.
Leseabenteuer pur ist dieses Buch. Eine intensive Schilderung der Stadt Bombay/Mumbai, ein Schicksal, dass sich wendet und ein Autor, der fasziniert.
Allerbeste Unterhaltung, die auch nach Ende der Lektüre noch Stoff zum Nachdenken bietet.

„Ein Leseabenteuer“

C. Rieth, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

"Shantaram" ist spannend, exotisch, märchenhaft - einfach atemberaubend!
Roberts schafft den Balanceakt zwischen Abenteuer, Philosophie, Liebesgeschichte und Krimi. Ein autobiografischer Roman um einen faszinierenden Lebenskünstler.
"Shantaram" ist spannend, exotisch, märchenhaft - einfach atemberaubend!
Roberts schafft den Balanceakt zwischen Abenteuer, Philosophie, Liebesgeschichte und Krimi. Ein autobiografischer Roman um einen faszinierenden Lebenskünstler.

„Ein Blick nach Bombay“

Martina Denzer, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Viel Autobiographisches ist in diesen Roman eingeflossen. Ein Autor, der selbst sechs Jahre im Gefängnis verbracht hat, erzählt ein Stück "seiner" Geschichte. Gleichzeitig ein ungewöhnlicher Einblick in das Leben und sterben in Bombay. Viel Autobiographisches ist in diesen Roman eingeflossen. Ein Autor, der selbst sechs Jahre im Gefängnis verbracht hat, erzählt ein Stück "seiner" Geschichte. Gleichzeitig ein ungewöhnlicher Einblick in das Leben und sterben in Bombay.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Wer einen Roman über Indien lesen möchte kommt an Shantaram nicht vorbei. Einfach klasse.. Wer einen Roman über Indien lesen möchte kommt an Shantaram nicht vorbei. Einfach klasse..

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

wie eine Reise nach Indien... spannendes Leben wie eine Reise nach Indien... spannendes Leben

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein großer Indienroman. Packend, abenteuerlich und verwegen! Ein großer Indienroman. Packend, abenteuerlich und verwegen!

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Furioser autobiographischer Roman eines unglaublichen Lebens. Abenteuerlich und atemberaubend. Furioser autobiographischer Roman eines unglaublichen Lebens. Abenteuerlich und atemberaubend.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Großartiger Abenteuer Roman. Überragend spannend, super geschrieben. Einfach toll! Großartiger Abenteuer Roman. Überragend spannend, super geschrieben. Einfach toll!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die schillernde Lebensgeschichte des G.D.R. Dicht gepackt im lebhaften, bunten Indien reisst das Buch mit und man staunt immer wieder dass es sich um eine wahre Geschichte handelt. Die schillernde Lebensgeschichte des G.D.R. Dicht gepackt im lebhaften, bunten Indien reisst das Buch mit und man staunt immer wieder dass es sich um eine wahre Geschichte handelt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35327638
    Traumsammler
    von Khaled Hosseini
    (29)
    Buch
    19,99
  • 4581105
    Schiffbruch mit Tiger
    von Yann Martel
    (20)
    Buch
    9,95
  • 30015003
    Der Duft von Safran
    von Linda Holeman
    eBook
    8,99
  • 15397452
    Der weiße Tiger
    von Aravind Adiga
    (10)
    Buch
    19,90
  • 37619283
    Palast der Winde
    von M. M. Kaye
    Buch
    12,99
  • 24254535
    Rückkehr nach Missing
    von Abraham Verghese
    (5)
    Buch
    9,99
  • 17442912
    Das mohnrote Meer / Ibis-Trilogie Bd. 1
    von Amitav Ghosh
    (3)
    Buch
    9,95
  • 33710419
    Vom anderen Ende der Welt
    von Liv Winterberg
    (1)
    Buch
    8,95
  • 29017564
    Das Paradies
    von Barbara Wood
    Buch
    9,99
  • 37356612
    Der Mann, der niemals schlief
    von Simon X. Rost
    (3)
    Buch
    9,99
  • 43777862
    Lonely Planet Reiseführer Indien
    von Sarina Singh
    Buch
    29,99
  • 45243769
    Drachenspiele
    von Jan-Philipp Sendker
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
17
1
1
1
0

Indien pur!
von einer Kundin/einem Kunden aus Luzern am 04.10.2011

Wer schon mal in Indien war, besonders in Bombai (der Autor weigert sich noch heute es Mumbai zu nennen) wird automatisch in die Welt der Farben und Gerüche eintauchen. Für alle Indien-Fans nur zu empfehlen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Krefeld am 06.11.2014

Dieses Buch ist die echte Lebensgeschichte des Autors, keine Erfindung sondern absolut authentisch. Es ist super spannend geschrieben und man hat das Gefühl, dabei zu sein. Man würde gerne alle Plätze, die in dem Buch beschrieben werden, in Indien besuchen. Diese Buch ist unbedingt weiter zu empfehlen, es lohnt... Dieses Buch ist die echte Lebensgeschichte des Autors, keine Erfindung sondern absolut authentisch. Es ist super spannend geschrieben und man hat das Gefühl, dabei zu sein. Man würde gerne alle Plätze, die in dem Buch beschrieben werden, in Indien besuchen. Diese Buch ist unbedingt weiter zu empfehlen, es lohnt sich !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Eine verrückte Lebensgeschichte!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hilden am 12.04.2012

Im Jahre 1978 wurde Autor G.D. Roberts wegen bewaffnetem Raubüberfall unter Drogeneinfluss in Australien zu 19 Jahren Haft verurteilt – und floh zwei Jahre später aus einem Hochsicherheitsgefängnis in Victoria. Als Australiens meistgesuchter Verbrecher floh er zuerst nach Neuseeland, dann nach Indien und baute sich dort ein neues Leben... Im Jahre 1978 wurde Autor G.D. Roberts wegen bewaffnetem Raubüberfall unter Drogeneinfluss in Australien zu 19 Jahren Haft verurteilt – und floh zwei Jahre später aus einem Hochsicherheitsgefängnis in Victoria. Als Australiens meistgesuchter Verbrecher floh er zuerst nach Neuseeland, dann nach Indien und baute sich dort ein neues Leben auf. Hier lebte Roberts lange Zeit als medizinischer Helfer in den Slums von Bombay, arbeitete als Waffenschmuggler für die Mafia und gründete schließlich eine Bollywood Firma. In „Shantaram“ beschreibt Roberts sein außergewöhnliches, von Drogen zerstörtes Leben und dem Versuch, sich eine neue Existenz aufzubauen. Roberts ist ein sehr talentierter Autor, „Shantaram“ liest sich als Biographie, Roman und Thriller zugleich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Unfassbar
von Sajuea aus Tönisvorst am 13.01.2014

Dieser Roman haut einen um, erweckt die tiefsitzende Sehnsucht einmal nach Indien zu reisen, obwohl man die vom Autor auf so fantastische Weise geschilderte Welt dort NICHT kennenlernen wird und er führt dazu, dass man den ganzen Tag Slumdog Millionär oder sämtliche Bollywood Filme gucken will. Er ist zwar... Dieser Roman haut einen um, erweckt die tiefsitzende Sehnsucht einmal nach Indien zu reisen, obwohl man die vom Autor auf so fantastische Weise geschilderte Welt dort NICHT kennenlernen wird und er führt dazu, dass man den ganzen Tag Slumdog Millionär oder sämtliche Bollywood Filme gucken will. Er ist zwar ab und an beim schildern der Gefühlswelt des Protagonisten sehr sehr kitschig, aber trotzdem einfach eine Wucht. Trotz der 1000 Seiten niemals langatmig und schlichtweg unglaublich, da der größte Teil der Geschichte wirklich so passiert ist. Leider läßt das Cover die fälschliche Deutung zu einen Familienkitschroman ala Judith Lennox oder Sarah Lark vor sich zu haben. Dem ist nicht so: es geht um Drogen, Gewalt, Mafia, Armut und Verzweiflung aus der Sicht eines für Raubüberfälle verurteilten Straftäters, der aus dem Knast geflohen ist und in Indien landet, und um die Liebe und das Leben an sich :) Absolute Empfehlung für alle, die mal wirklich in eine Geschichte hereingezogen werden möchten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unglaublich (und doch so realistisch)
von einer Kundin/einem Kunden am 09.03.2012

Ich bin ehrlich gesagt sprachlos.... :D Nach einem riesigen (so kommt es mir vor) 4-wöchigen Kraftakt habe ich es geschafft, Shantaram zu Ende zu lesen. Ich habe aber nicht etwa so lange gebraucht weil es langweilig wäre, im Gegenteil, ich war manchmal so betroffen und verstört über das was... Ich bin ehrlich gesagt sprachlos.... :D Nach einem riesigen (so kommt es mir vor) 4-wöchigen Kraftakt habe ich es geschafft, Shantaram zu Ende zu lesen. Ich habe aber nicht etwa so lange gebraucht weil es langweilig wäre, im Gegenteil, ich war manchmal so betroffen und verstört über das was ich da gelesen habe dass ich einfach eine Pause brauchte ;) Shantaram verströmt eine unglaubliche Anziehungskraft der man sich kaum entziehen kann wenn man sich mal eingelesen hat (was bei über 1'000 Seiten schon ein paar Seiten braucht). Sobald man aber drin ist verliert man sich in den Farben, Gerüchen, Bildern und Gefühlen die dieser Roman heraufbeschwört :) Auf den Inhalt selbst ist ja in anderen Rezensionen schon genug eingegangen worden, darum kann ich hier nur noch hinzufügen dass dieses Buch einen wirklich beschäftigen und eine ganze Reihe von Emotionen von Wunder, Liebe, Freude bis zu Schmerz, Abscheu und Verzweiflung erzeugen kann. Jedenfalls bei mir war es so :) Einen Teil der Anziehungskraft und Faszination ergibt sich auch aus den harten Gegensätzen der wunderschönen und farbenfrohen Welt Bombays, mit der knallharten, brutalen und zum Teil ekelerregenden Welt der Gangster und der Verbrecher in der sich der Protagonist befindet. Ich, der eigentlich niemals so richtig Lust hatte Indien besser kennen zulernen (weil es mir einfach nichts sagte) überlege mir ab diesem Buch ernsthaft doch mal dorthin zu reisen! :D Und das will was heissen ;) Dieses Buch kann ich wirklich jedem empfehlen egal was er gerne liest, da es für mich eine echte Bereicherung war :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Leben als Roman - die schier unglaubliche Lebensgeschichte von Gregory David Roberts
von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2011

Als der Australier Lindsay in Bombay strandet, hat er bereits einiges hinter sich: Seine Heroinabhängigkeit hat seine Ehe zerstört, und ein bewaffneter Raubüberfall trug Lindsay eine 19-jährige Gefängnisstrafe ein. Nach zwei Jahren Haft gelingt ihm das Unmögliche: Er flieht mit einem falschen Pass nach Indien. In der chaotischen... Als der Australier Lindsay in Bombay strandet, hat er bereits einiges hinter sich: Seine Heroinabhängigkeit hat seine Ehe zerstört, und ein bewaffneter Raubüberfall trug Lindsay eine 19-jährige Gefängnisstrafe ein. Nach zwei Jahren Haft gelingt ihm das Unmögliche: Er flieht mit einem falschen Pass nach Indien. In der chaotischen und überbevölkerten Metropole Bombay fällt ein Mensch nicht weiter auf, weiss Lindsay. Dort kümmert es niemanden, ob er auf der Fahndungsliste von Interpol steht - weil die Einwohner Bombays ganz andere Probleme haben. Dass das Überleben in seiner neuen Heimat jedoch überaus schwer ist, wenn man weder Sprachkenntnisse besitzt noch über Kontakte verfügt, muss Lindsay schnell lernen. Zu seinem Glück begegnet er dem jungen Inder Prabaker, der in den Slums von Bombay lebt und sich ihm als Reiseführer anbietet. Auf den Streifzügen der beiden Männer durch die exotische, schillernde, aber auch gnadenlose und brutale Stadt freunden sich die beiden an, und Lindsay lernt die Metropole aus einer völlig neunen Perspektive kennen: Das Elend, das Lindsay dort sieht, erschüttert ihn, und er beschliesst zu helfen wo er nur kann. Am wichtigsten ist die medizinische Versorgung der Ärmsten der Armen. Um ihr Leid zu lindern und Medikamente zu organisieren, scheut Lindsay auch nicht davor zurück, sich mit dem einflussreichen, afghanischen Mafiaboss der Slums einzulassen. Dass er sich in grosse Gefahr begibt und dass der Preis hoch ist, den er für seine Kontakte bezahlen muss, erkennt er erst, als es zu spät ist.... Definitiv eines der besten und spannendsten Bücher dass ich je gelesen habe. Der Leser erfährt hier sehr viel über das Leben in den Slums Indiens, trotzdem zieht einen die Schönheit des Landes einen in seinen Bann. Indien mit all seinen Gegensätzen, der Schönheit des Landes, der Mentalität der Inder aber auch der Armut der Slums. Wenn Sie ein Faible für Indien haben, oder Ihre nächste Reise dorthin planen, müssen Sie dieses Buch gelesen haben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend, interessant und anders...
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 15.08.2011

Shantaram ist ein fantastisches Buch. Es ist so toll geschrieben! Das Leben in Indien, unterschiedliche Aten von Liebe, spannende Begegnungen, etwas Philosophie, und viel viel mehr.... einfach super! Habe das Buch schon zwei Mal verschenkt und mehrmals empfohlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Shantaram
von Katja Burke aus Lingen (Lookentor-Passage am 31.07.2010

Die (fiktive) Lebensgeschichte Gregory David Roberts, eines Neuseeländers, der von der Interpol international gesucht wird, illegal nach Indien einreist, sich dort als Australier ausgibt, um nicht als der Gesuchte aufzufallen, und sich über Jahre hinweg immer mehr mit der indischen Seele und dem indischen Herzen identifiziert. Die erste Zeit... Die (fiktive) Lebensgeschichte Gregory David Roberts, eines Neuseeländers, der von der Interpol international gesucht wird, illegal nach Indien einreist, sich dort als Australier ausgibt, um nicht als der Gesuchte aufzufallen, und sich über Jahre hinweg immer mehr mit der indischen Seele und dem indischen Herzen identifiziert. Die erste Zeit beäugt er skeptisch die im fremde Kultur, ist von den Slums ergriffen und von der Hektik der Vielvölker- und Vielsprachen-Stadt Bombay irritiert. Doch sein Führer Prabaker mit seinem herzergreifenden und die Seele spürbar machenden Lachen sorgt dafür, dass er bald selbst Teil der indischen Kultur wird. Er schlägt sich in Bombay durch, lebt in Prabakers Dorf und landet selbst im Slum. Hier beginnt er, aufgrund seines schlechten Gewissens sein vorheriges Leben betreffend, als Arzt zu arbeiten und den dort unter verherrenden Verhältnissen lebenden Menschen bei ihren Verletzungen psychischer wie physischer Art zu helfen. Er ist schon bald ein Held unter diesen Menschen, insbesondere weil er nicht nur das übliche Hindi sondern auch den Dialekt Marathi verstehen und zu sprechen lernt. Nachdem er dann allerdings verraten wird, im indischen Gefängnis landet und freigekauft wird, arbeitet er bald für den berühmt berüchtigten und sehr angesehenen "Mafia"-Boss Khaderbai, der für ihn schon bald wie für viele andere eine Vaterfigur einnimmt. Und dann wären da noch die Gruppe europäischer wie amerikanischer Freunde, die aus den unterschiedlichsten Gründen wie er in Bombay gestrandet sind - allen voran Karla, die ihn vom ersten Moment an verzauberte und die er lange Jahre lieben wird. Es wäre noch so viel über diesen Roman zu erzählen, aber am besten ist es wohl, man liest ihn selbst - er steckt voller indischer Herzenswärme und Kultur und hilft vielleicht dabei, die asiatische und insbesondere die orientalische und indische Lebens- und Verbrechenskultur ein Stück mehr zu verstehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein weiser Mann, ein neues Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 14.07.2010

Sie möchten einen Abenteurroman, einen Krimi oder eine Liebesgeschichte, eine Geschichte über wahre Freundschaft, Menschlichkeit? Shantaram ist die Antwort! Ein großartiges und wunderbares Buch, das seinesgleichen sucht...Nach einigen Seiten lebt man förmlich in dieser Geschichte, findet sich wieder in den Slums und Straßen von Mumbai, in dieser irrwitzigen Stadt... Sie möchten einen Abenteurroman, einen Krimi oder eine Liebesgeschichte, eine Geschichte über wahre Freundschaft, Menschlichkeit? Shantaram ist die Antwort! Ein großartiges und wunderbares Buch, das seinesgleichen sucht...Nach einigen Seiten lebt man förmlich in dieser Geschichte, findet sich wieder in den Slums und Straßen von Mumbai, in dieser irrwitzigen Stadt voller Gegensätze und die heißen Sommertage können gar nicht lang genug sein bis zur letzten Seite! Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Shantaram
von Gisela Busemann aus Leer (Ostfriesland) am 13.07.2010

Georgory David Roberts schildert in dem Buch Shantaram sein aufregendes Leben. Er beging mehrere bewaffnete Banküberfälle und wurde in Australien zu einer langjährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Nach zwei Jahren gelingt ihm die Flucht und er taucht in Bombay unter. Er lernt den jungen Inder Prabaker kennen, mit dem ihn bald... Georgory David Roberts schildert in dem Buch Shantaram sein aufregendes Leben. Er beging mehrere bewaffnete Banküberfälle und wurde in Australien zu einer langjährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Nach zwei Jahren gelingt ihm die Flucht und er taucht in Bombay unter. Er lernt den jungen Inder Prabaker kennen, mit dem ihn bald eine tiefe Freundschaft verbindet. Er lernt von diesem nicht nur die Sprache, er sieht hinter die Kulissen und ist von dem Elend und der Armut entsetzt. Als bald kümmert er sich um die Ärmsten der Armen. Er versorgt sie mit Medikamenten und hilft wo er kann. Er läßt sich mit gewissen Mafiabossen ein, nur um zu helfen. Als er einer dubiosen Deutsch-Amerikaner verfällt, gerät sein Leben erneut aus den Fugen. Aber er fängt sich wieder. Ein unheimlich spannendes Buch, voller Leidenschaft und Poesie, unbedingt lesen. Roberts lebt inzwischen mit seiner Familie in Genf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein literarisches Juwel!
von Daniela Bechtel aus Frankenthal (Pfalz) am 07.04.2010

Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an Indien, insbesondere an Bombay u. seine Bevölkerung. Es ist eine unglaublich mitreißende, tiefgründige, sprachgewaltige u. zugleich spannende Geschichte. Shantaram erzählt in fiktiver Form die Geschichte von Gregory David Roberts eigenem bewegendem Leben. Man spürt beim Lesen, dass der Autor mit dem Schreiben versucht hat... Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an Indien, insbesondere an Bombay u. seine Bevölkerung. Es ist eine unglaublich mitreißende, tiefgründige, sprachgewaltige u. zugleich spannende Geschichte. Shantaram erzählt in fiktiver Form die Geschichte von Gregory David Roberts eigenem bewegendem Leben. Man spürt beim Lesen, dass der Autor mit dem Schreiben versucht hat sein Leben selbst neu zu ordnen, zu realisieren was passiert ist u. festzuhalten wie er sich selbst gewandelt hat. Für mich ist dieses Buch ein literarisches Juwel, dass ich jedem nur wärmstens ans Herz legen kann!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bombay ruft...
von Alexandra Zander aus Köln am 07.10.2011

Gregory David Roberts verknüpft seine eigene Lebensgeschichte mit einer fiktiven Story des in Bombay gestrandeten Australiers Lindsay. Roberts schafft es den Leser durch seine sehr ausführliche und bildhafte Sprache mit auf seine Reise quer durch Bombay zu nehmen. Ein Buch für alle Indien Fans, Reisebegierige und Menschen, die auch... Gregory David Roberts verknüpft seine eigene Lebensgeschichte mit einer fiktiven Story des in Bombay gestrandeten Australiers Lindsay. Roberts schafft es den Leser durch seine sehr ausführliche und bildhafte Sprache mit auf seine Reise quer durch Bombay zu nehmen. Ein Buch für alle Indien Fans, Reisebegierige und Menschen, die auch gerne malüber das Leben philosophieren!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Reisebericht, Lebensgeschichte, Philosophien,...
von Querleserin am 05.05.2010

Nach 128 Seiten kann ich sagen: eintauchen in die fremde Welt - gleich einem Reisebericht - ist mir gelungen. Dabei habe ich ein bisschen aufgeladene Luft von Bombay geschnuppert, exotische Sprachen gehört und den Inder Prabaker agieren sehen. Doch es wird mir zu langatmig: ich wünsche mir mehr von... Nach 128 Seiten kann ich sagen: eintauchen in die fremde Welt - gleich einem Reisebericht - ist mir gelungen. Dabei habe ich ein bisschen aufgeladene Luft von Bombay geschnuppert, exotische Sprachen gehört und den Inder Prabaker agieren sehen. Doch es wird mir zu langatmig: ich wünsche mir mehr von der fremden Welt und etwas weniger von den Gedankengängen des Erzählers, mehr vom Er-Leben in Indien und etwas weniger Philosophien des Autors. Die ganzen Beschreibungen der Handlungen, Gedanken des Autors und die Wortwechsel sind mir zu zähflüssig - stehen zu stark im Kontrast zu den beschriebenen Farben, Gerüchen und dem quirligen Treiben dieses Landes. Ich möchte mir nicht anmassen zu urteilen, es als selbstverliebt abtun - denn Erlebtes und einige Philosphien (weniger ist hier vielleicht mehr) - gefallen mir, gehen dann aber in der erwähnten Masse leider unter und bleiben nicht hängen. Ähnlich, jedoch viel kürzer und rasanter war für mich von Silano "Silano-Der Jahrhundert-Postraub" zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Großartige, spannendste Unterhaltung,
von einer Kundin/einem Kunden aus Bornheim am 20.11.2010
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

dabei noch autobiographisch! Diese 1000 Seiten habe ich wie im Rausch durchgelesen. Unglaublich in welche Welt uns der Autor entführt!Ich habe mich nie besonders um die indische Kultur bemüht. Betreibe kein Yoga und suche keinen Guru aber nach diesem Roman ist einer meiner Lebenswünsche, einmal Indien zu besuchen. Die... dabei noch autobiographisch! Diese 1000 Seiten habe ich wie im Rausch durchgelesen. Unglaublich in welche Welt uns der Autor entführt!Ich habe mich nie besonders um die indische Kultur bemüht. Betreibe kein Yoga und suche keinen Guru aber nach diesem Roman ist einer meiner Lebenswünsche, einmal Indien zu besuchen. Die Slums ein wenig kennen zu lernen und alles auf mich wirken zu lassen. Wir haben den Roman ca. 4-5 mal verschenkt und wirklich dankbare Rückmeldungen bekommen! Roberts hat uns einen der schönstenLeseurlaube seit langem verschafft! Unbedingt lesen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Shantaram

Shantaram

von Gregory David Roberts

(20)
Buch
12,99
+
=
Das Gleichgewicht der Welt

Das Gleichgewicht der Welt

von Rohinton Mistry

(6)
Buch
10,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen