Thalia.de

Sie nannten mich 'Es'

Der Mut eines Kindes zu überleben. Deutsche Erstausgabe

(40)
Das Trauma einer Kindheit: Dave wird von der eigenen Mutter gequält und mißhandelt. Von blauen Flecken übersät und halb verhungert, fällt der Junge auf, weil er Mitschülern das Pausenbrot stiehlt. Bis seine Lehrer es wagen, gegen die Mutter einzuschreiten, vergehen Jahre. Es gelingt ihm, sich aus der Hölle zu befreien. Ein erschütternder Bericht, geschildert aus der Perspektive des kleinen Jungen, der uns alle mit der Frage konfrontiert, wie lange man die Augen vor elterlicher Gewalt verschließen darf.
Portrait
Dave J. Pelzer, hat sich die Bekämpfung von Kindesmisshandlung unter dem Motto »Hilfe zur Selbsthilfe« zur Lebensaufgabe gemacht. Seit Beendigung seines Dienstes bei der U.S. Air Force unterstützt er die Arbeit verschiedener Kinderschutzorganisationen. Nicht zuletzt durch das detaillierte Offenlegen der eigenen Erfahrungen leistet er einen wichtigen Beitrag zur Sensibilisierung für dieses Thema in der ganzen Welt. Dave Palzer lebt mit seiner Frau Marsha, seinem Sohn Stephen und Schildkröte Chuck in Südkalifornien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 01.05.2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-15055-7
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 179/124/13 mm
Gewicht 142
Originaltitel A Child called 'It'
Verkaufsrang 3.748
Buch (Taschenbuch)
7,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42436568
    Immer montags beste Freunde
    von Laura Schroff
    (3)
    Buch
    16,99
  • 2999170
    ... doch helfen mußte ich mir selbst
    von Silvia K.
    (3)
    Buch
    7,99
  • 7030961
    Der Soziopath von nebenan
    von Martha Stout
    (1)
    Buch
    34,99
  • 28967492
    Als ich unsichtbar war
    von Martin Pistorius
    (7)
    Buch
    9,99
  • 28941827
    Die Tochter des Imam
    von Hannah Shah
    (1)
    Buch
    8,99
  • 31572356
    Das Eselskind
    von Alexander Rykow
    Buch
    15,95
  • 16306628
    Sie haben mich verkauft
    von Oxana Kalemi
    (9)
    Buch
    7,99
  • 37198742
    Familiäre Gewalt im Fokus
    Buch
    39,90
  • 40735419
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (9)
    Buch
    14,95
  • 936821
    Schlaf und Schlafstörungen
    von Joachim Röschke
    Buch
    8,95
  • 39132690
    Psychologie Heute compact: Erinnern Sie sich!
    Buch
    7,50
  • 40803657
    Nicht ohne meine Tochter
    von Betty Mahmoody
    (3)
    Buch
    9,99
  • 44147371
    Du nanntest mich Teufelskind
    von Victoria Spry
    (1)
    Buch
    10,00
  • 39213987
    Euer Traum war meine Hölle
    von Natacha Tormey
    (1)
    Buch
    8,99
  • 37438038
    Normal
    von Allen Frances
    (1)
    Buch
    12,00
  • 15109693
    Die verbotene Frau
    von Verena Wermuth
    (3)
    Buch
    8,99
  • 40926972
    Morgen ist leider auch noch ein Tag
    von Tobi Katze
    (4)
    Buch
    9,99
  • 45005237
    Gewaltfreie Kommunikation
    von Marshall B. Rosenberg
    Buch
    24,00
  • 41037766
    Vater unser in der Hölle
    von Ulla Fröhling
    Buch
    12,99
  • 44252460
    Was ich noch sagen wollte
    von Helmut Schmidt
    Buch
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Sie nannten mich "Es"“

Anja Neugebauer, Thalia-Buchhandlung Ingolstadt

Die unfassbare Geschichte eines Jungen der von seiner Mutter körperlich und seelisch misshandelt wird und den der Mut zu überleben nie verlassen hat.
Dave Pelzer erschüttert mit seinen Erlebnissen in gleicher Weise wie er durch seinen unglaublichen Willen, sich gegen seine Mutter, gegen all das was ihm angetan würde, zu wehren bewundert
Die unfassbare Geschichte eines Jungen der von seiner Mutter körperlich und seelisch misshandelt wird und den der Mut zu überleben nie verlassen hat.
Dave Pelzer erschüttert mit seinen Erlebnissen in gleicher Weise wie er durch seinen unglaublichen Willen, sich gegen seine Mutter, gegen all das was ihm angetan würde, zu wehren bewundert werden muss.
Die Geschichte die in diesem Buch erzählt wird, ist bei weitem keine Ausnahme und aktueller denn je.

Elisa Behle, Thalia-Buchhandlung Leuna

Über einen Jungen, der jahrelang von der eigenen Mutter grausam misshandelt wird. "Spannend" kann man wohl kaum sagen, trotzdem gelingt es nicht, das Buch aus der Hand zu legen... Über einen Jungen, der jahrelang von der eigenen Mutter grausam misshandelt wird. "Spannend" kann man wohl kaum sagen, trotzdem gelingt es nicht, das Buch aus der Hand zu legen...

Valesca Wolfgramm, Thalia-Buchhandlung Köln

Erschreckend auf der einen Seite aber ermutigend auf der anderen. Nicht die Augen verschließen, handeln und Zukunft möglich machen! Erschreckend auf der einen Seite aber ermutigend auf der anderen. Nicht die Augen verschließen, handeln und Zukunft möglich machen!

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Dave wird von seiner Mutter jahrelang schrecklich misshandelt und überlebt diese Tortur. Einer der erschreckendsten und emotionalsten Erfahrungsberichte, den ich je gelesen habe. Dave wird von seiner Mutter jahrelang schrecklich misshandelt und überlebt diese Tortur. Einer der erschreckendsten und emotionalsten Erfahrungsberichte, den ich je gelesen habe.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Weimar

Nicht jede Mutter will auch eine sein. Es ist erschütternd wie mit diesem Jungen umgegangen wurde. Nicht jede Mutter will auch eine sein. Es ist erschütternd wie mit diesem Jungen umgegangen wurde.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
40 Bewertungen
Übersicht
39
1
0
0
0

Abartig
von Mai am 21.02.2006

um dieses Buch zu beschreiben fehlen einem wirklich die Worte. Man sollte es einfach selbst mal gelesen haben. So was grausames wie diesem Kind widerfahren ist, ist einfach unfassbar. Man sollte die Augen offen halten, denn solche Mißhandlungen können an Nachbarstür passieren ohne das es je jemand merkt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Wow.
von einer Kundin/einem Kunden am 21.08.2013

Ein Wahnsinns Buch in dem auf 158 Seiten soviel grausames zu lesen ist, dass man es fast nicht glauben will. Hochachtung an den Autor, diese absolut grausame Kindheit hinter sich zu lassen wird kein einfacher Weg gewesen sein. Ich würde das Buch keinem Menschen mit schwachen Nerven empfehlen und... Ein Wahnsinns Buch in dem auf 158 Seiten soviel grausames zu lesen ist, dass man es fast nicht glauben will. Hochachtung an den Autor, diese absolut grausame Kindheit hinter sich zu lassen wird kein einfacher Weg gewesen sein. Ich würde das Buch keinem Menschen mit schwachen Nerven empfehlen und auch keinem Jugendlichen unter 13 Jahren. Was soll ich noch dazu sagen? – man kann dieses Grauen nicht in Worte fassen, lesen Sie es selbst. Sie werden geschockt sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
furchtbares Schicksal....
von She-Ra aus Gelsenkirchen am 03.05.2010

ich empfehle jedem der dieses Buch gelesen hat, den Nachfolger: Der verlorene Sohn auch gleich zu lesen, um die ganze Geschichte des Dave Pelzers zu erfahren...denn nur weil man aus der Familie raus ist, ist das leben eines Misshandelten Kindes im Anschluß noch lange nicht schön, denn die Psychischen... ich empfehle jedem der dieses Buch gelesen hat, den Nachfolger: Der verlorene Sohn auch gleich zu lesen, um die ganze Geschichte des Dave Pelzers zu erfahren...denn nur weil man aus der Familie raus ist, ist das leben eines Misshandelten Kindes im Anschluß noch lange nicht schön, denn die Psychischen Schäden heilen nicht so schnell wie die körperlichen...Taschentücher bitte immer griffbereit halten, denn dies ist eine wahre Geschichte..und das ist das wirklich furchtbare daran

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Dieser Überlebensmut - der Wahnsinn!!
von einer Kundin/einem Kunden am 19.05.2009

Dave wird von der eigenen Mutter gequält und misshandelt. Von blauen Flecken übersät und halb verhungert, fällt der Junge auf, weil er Mitschülern das Pausenbrot stiehlt. Bis seine Lehrer es wagen gegen die Mutter einzuschreiten, vergehen Jahre. Es gelingt ihm, sich aus der Hölle zu befreien. Ein erschüttender Bericht,... Dave wird von der eigenen Mutter gequält und misshandelt. Von blauen Flecken übersät und halb verhungert, fällt der Junge auf, weil er Mitschülern das Pausenbrot stiehlt. Bis seine Lehrer es wagen gegen die Mutter einzuschreiten, vergehen Jahre. Es gelingt ihm, sich aus der Hölle zu befreien. Ein erschüttender Bericht, geschildert aus der Perspektive des kleinen Jungen, der uns alle mit der Frage konfrontiert, wie lange man die Augen vor elterlicher Gewalt verschließen darf?!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mutig
von einer Kundin/einem Kunden am 31.05.2006

Die Mißhandlung wird detailliert beschrieben. Ich finde es mutig, wie Dave Pelzer es nochmal geschildert hat. Es ist auf jeden Fall lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wahnsinn
von einer Kundin/einem Kunden am 19.01.2006

Ich habe angefangen zu lesen und konnte einfach nicht aufhören,bis ich am Ende war. Ich war total erschüttert wie eine Mutter soetwas seinem eigen Fleisch und Blut antun kann. An einigen Stellen mußte ich sogar weinen,weil sie so erniedrigend waren. Leider erfahren so viele Kinder dieses Schicksal.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
unglaublich
von Romy Schulz am 04.01.2006

Es ist unverständlich wie eine Mutter ihr eigenes Kind so mißhandeln kann. Es sollte in Deutschland mehr über dieses Thema geredet werden. Man sollte die Augen vor der Realität nicht verschließen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Unglaublich
von Bücherwurm am 08.08.2005

In einem Zug durchgelesen, unglaublich, wie die einzige Hoffnung- der Vater- den Jungen im Stich lässt. Unglaublich, dass sich die Mutter so verwandelte. Als Mutter einfach unfassbar. Das dies eine Kinderseele aushält ist kaum zu glauben. Eigentlich fehlen die Worte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Eine dramatische ...
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 28.01.2015

... Geschichte, die aufzeigt, wie es vielen Kindern in gewalttätigen Familien ergeht. Ich arbeite täglich mit Kindern die Missbrauch, in welcher Form auch immer, erfahren haben bzw. erfahren. Diese Buch erschüttert mich denoch zu tiefst! Es wurde so geschrieben, wie es das Kind in der Situationen wahrgenommen hat! Ein... ... Geschichte, die aufzeigt, wie es vielen Kindern in gewalttätigen Familien ergeht. Ich arbeite täglich mit Kindern die Missbrauch, in welcher Form auch immer, erfahren haben bzw. erfahren. Diese Buch erschüttert mich denoch zu tiefst! Es wurde so geschrieben, wie es das Kind in der Situationen wahrgenommen hat! Ein starker Mensch, der ums Überleben kämpft und es ist ihm auch gelungen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Erschütternd
von einer Kundin/einem Kunden aus Starnberg am 26.10.2014

So schonungslos, dass ich oft nur mit einem dicken Kloß im Hals und Tränen in den Augen weiterlesen konnte oder das Buch gänzlich aus der Hand legen musste...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wie kann eine Mutter so grausam sein?
von einer Kundin/einem Kunden am 25.07.2013

Dave spürt es an seinem eigenen Leib seine Mutter quält und mißhandelt ihn.Er ist mit blauen Flecken übersät und fast verhungert.Sie lässt sich immer wieder neue Bestrafungen einfallen,um ihn das Leben schwer zu machen.Es vergehen Jahre bis er sich aus der Hölle befreien kann. Eine schreckliche,reale Leidensgeschichte dieses Jungens,der den... Dave spürt es an seinem eigenen Leib seine Mutter quält und mißhandelt ihn.Er ist mit blauen Flecken übersät und fast verhungert.Sie lässt sich immer wieder neue Bestrafungen einfallen,um ihn das Leben schwer zu machen.Es vergehen Jahre bis er sich aus der Hölle befreien kann. Eine schreckliche,reale Leidensgeschichte dieses Jungens,der den Mut hatte zu überleben. Da stellt sich einen Frage wie lange darf man die Augen vor elterliche Gewalt verschließen? Dieses Buch ist nichts für schwache Gemüter!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unglaublich.
von einer Kundin/einem Kunden am 08.04.2013

Dave Pelzer hat in seiner Kindheit die Hölle auf Erden durchlebt. Seine Mutter foltert ihn und erfindet Lügengeschichten woher seine Verletzungen stammen. Im Buch „Sie nannten mich Es“ erzählt der Autor seine eigene Leidensgeschichte die seine Kindheit prägt. Eine traurige, unvorstellbare Geschichte…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nichts für schwache Nerven!
von Marija Milicevic aus Innsbruck am 20.09.2012

Wer sich mit dem Thema Kindesmisshandlung auseinander setzt, wird um dieses Buch nur schlecht herum kommen. In diesem Buch geht es um einen Jungen, der von seiner Mutter gequält, geschlagen und schickaniert wird. Der Vater des Jungen, der früher noch sein Vorbild war, steht eher im Hintergrund der Geschichte und... Wer sich mit dem Thema Kindesmisshandlung auseinander setzt, wird um dieses Buch nur schlecht herum kommen. In diesem Buch geht es um einen Jungen, der von seiner Mutter gequält, geschlagen und schickaniert wird. Der Vater des Jungen, der früher noch sein Vorbild war, steht eher im Hintergrund der Geschichte und merkt nicht wie grausam das Verhaltens der gestörten Mutter ist. „Du hast mein Leben zur Hölle gemacht. Jetzt ist es an der Zeit, daß ich dir zeige, wie die Hölle ist!“ Mit diesen Worten zerrt die Mutter ihren fünfjährigen Sohn zum Herd und hält seinen Arm an die Gasflamme, bis ihnen der Geruch von versengter Haut in die Nase steigt. Dieses Buch muss unbedingt jeder einmal gelesen haben. Meiner Meinung nach sollten Kinder unter 13 Jahren es nicht lesen, da es doch sehr nervenzerreissend, traurig und brutal ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
erstütternd, aber empfehlenswert
von Linda aus Berlin am 13.04.2012

Es ist traurig, dass sie Geschichte wirklich wahr ist!Es gab einige Stellen, an denen ich mir die Tränen nicht verkneifen konnte!Leute die immer nur am rumnörgeln sind, sollten dieses Buch lesen und merken, wie gut sie haben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Mut eines Kindes zu Überleben
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 01.04.2012

Der Mut eines Kindes zu überleben ... diesen Mut hat der Junge Dave Pelzer wirklich bewiesen. Das Buch schildert sehr detailiert die Leidensgeschichte dieses Jungen mit allen Grausamkeiten die seiner Mutter nur eingefallen sind um den Jungen zu quälen. An manchen Stellen waren die beschriebenen Szenen wirklich so grausam,... Der Mut eines Kindes zu überleben ... diesen Mut hat der Junge Dave Pelzer wirklich bewiesen. Das Buch schildert sehr detailiert die Leidensgeschichte dieses Jungen mit allen Grausamkeiten die seiner Mutter nur eingefallen sind um den Jungen zu quälen. An manchen Stellen waren die beschriebenen Szenen wirklich so grausam, dass ich eine Pause einlegen musste um das gelesene zu verarbeiten. Das Buch ist wirklich nichts für schwache Gemüter doch der wirklich unendliche Mut dieses Kindes zu überleben und zu kämpfen sind wirklich bewundernswert und faszinierend und zahlen sich am Ende zum Glück auch für den Jungen aus. Dieses Buch ist einfach lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht zu beschreiben
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 21.01.2012

Die Geschichte dieses Jungen fesselt den Leser ab der ersten Seite und man kann es nicht mehr weglegen. Die Geschichte ist so traurig, dass ich viel geweint habe und das Gefühl hatte, ich müsse helfen können und wünsche mir, dass kein Kind auf der Welt so etwas erleben darf! Die... Die Geschichte dieses Jungen fesselt den Leser ab der ersten Seite und man kann es nicht mehr weglegen. Die Geschichte ist so traurig, dass ich viel geweint habe und das Gefühl hatte, ich müsse helfen können und wünsche mir, dass kein Kind auf der Welt so etwas erleben darf! Die anderen Teile der Geschichte von Dave Pelzer muss man auch gelesen haben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
..sie nannten mich es
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2011

Unglaublich!!! Das buch ist nichts für schwache nerven. O gott habe ich geweint!! So etwas ist unglaublich wsd der kleine alles erlebt hat

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahnsinnig gutes und doch erschreckendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 27.05.2011

ich habe es vor langer zeit gelesen, es ist ein echtes Buch und dieses Buch ist das erste wo ich weinen musste. Nichts für schwache Nerven, dennoch empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hölle auf Erden
von einer Kundin/einem Kunden am 21.05.2011

Eine grausame Geschichte. Und dieses Buch ist nichts für schwache Gemüter! Für viele Menschen nicht vorstellbar: Die Hölle auf Erden zu leben. Wenn man keinen normalen Alltag hat, stänidg misshandelt und erniedrigt wird. So ging es dem kleinen Dave. Wenn man dieses Buch liest, ergreift es einen sofort. Der Hass... Eine grausame Geschichte. Und dieses Buch ist nichts für schwache Gemüter! Für viele Menschen nicht vorstellbar: Die Hölle auf Erden zu leben. Wenn man keinen normalen Alltag hat, stänidg misshandelt und erniedrigt wird. So ging es dem kleinen Dave. Wenn man dieses Buch liest, ergreift es einen sofort. Der Hass durchfährt einen selbst, wenn man liest was die eigene Mutter dem kleinen Jungen antut. Es ist nicht leicht es zu lesen, aber absolut empfehlenswert! Sehr mutig von David Pelzer, seine Geschichte zu erzählen - und dafür verdient er großen Respekt! Denn die Zahl, der Kinder, die misshandelt werden, liegt viel zu hoch (geschweige denn, die Dunkelziffer) und indem jemand, wie Dave seine Geschichte erzählt, kann darüber gesprochen & etwas dagegen unternommen werden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dave Pelzer - Sie nannten mich "Es"
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 15.05.2011

In diesem Buch berichtet Dave Pelzer über sein Leben von seinem 4. - 12. Lebensjahr. Anfänglich war die Welt noch in Ordnung, seine Eltern liebten ihn und seine Geschwister. Nach und nach jedoch verfielen beide Eltern dem Alkohol. Auf die Mutter hat das fatale Folgen, sie wurde aggresiv und... In diesem Buch berichtet Dave Pelzer über sein Leben von seinem 4. - 12. Lebensjahr. Anfänglich war die Welt noch in Ordnung, seine Eltern liebten ihn und seine Geschwister. Nach und nach jedoch verfielen beide Eltern dem Alkohol. Auf die Mutter hat das fatale Folgen, sie wurde aggresiv und grausam. Für den Abbau ihrer Aggression brauchte sie ein Opfer - Dave. Es wurde nie klar, warum gerade er und nur er allein Opfer dieser Misshandlungen wurde und seine Brüder ein unbeholtenes Leben führen durften. Nach und nach steigerten sich die Misshandlungen durch die Mutter, mehrere Male brachte sie ihren Sohn fast um. Dave wurde aus der Familie ausgegrenzt und mit Nahrungsentzug bestraft. Auch durch seine Brüder wurde er später misshandelt. Er war nur noch ein Sklave im elterlichen Haushalt und lebte mit dem Wissen, dass seine Mutter ihn eines Tages umbringen würde. Am 5. März 1973 endlich fassten sich Lehrer seiner Schule ein Herz und informierten die Behörden. An diesem Tag wurde David wiedergeboren. Ein erschütternder Bericht über eine Kindheit, die keine war. Dave Pelzer beschreibt in diesem Buch aus kindlicher Sicht die damaligen Erlebnisse und wie er es geschafft hat, nicht aufzugeben, sondern immer weiter um sein Leben zu kämpfen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sie nannten mich 'Es'

Sie nannten mich 'Es'

von Dave Pelzer

(40)
Buch
7,00
+
=
Ein Mann namens Dave

Ein Mann namens Dave

von Dave Pelzer

(4)
Buch
7,95
+
=

für

14,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen