Thalia.de

Silver Linings

Roman

(4)
Eine Freundschaft zwischen zwei Außenseitern, die beide fest an ein Happy End im Leben glauben.
Pat hat alles verloren: seine Frau, sein Haus und seine Erinnerung. Gerade wurde er aus der Psychiatrie entlassen und versucht, den Anschluss an die Welt wiederzufinden. Erster Schritt: wieder bei den Eltern einziehen. Zweiter Schritt: seine Frau zurückerobern – was schwerer ist als erwartet. Da trifft Pat auf Tiffany, die noch verrückter ist als er: Sie ist verwitwet, depressiv, nymphoman und läuft ihm beim Joggen hinterher. Was Pat erst einmal gehörig nervt, doch dann bietet Tiffany an, zwischen Pat und seiner Frau zu vermitteln. Unter einer Bedingung: Pat muss den diesjährigen «Dance Away Depression»-Wettbewerb mit ihr, Tiffany, bestreiten …
Rezension
Großes Kino für Kopf und Herz. Hamburger Morgenpost
Portrait
Matthew Quick wurde 1973 in Oaklyn, New Jersey geboren. Er studierte Anglistik, arbeitete als Englischlehrer, schmiss seinen Job und reiste so lange durch Südamerika und Afrika, bis er endlich den Mut aufbrachte, das zu tun, was er schon immer machen wollte: Einen Roman schreiben. Die Verfilmung seines Debüts Silver Linings gewann einen Golden Globe und wurde für 8 Oscars nominiert. Auch die Filmrechte an seinem zweiten, noch unveröffentlichten Roman wurden bereits verkauft. Matthew Quick lebt mit seiner Frau in Holden, Massachusetts.
Ulrike Wasel, geboren 1955, arbeitet als Übersetzerin angloamerikanischer Literatur.
Klaus Timmermann, geboren 1955, arbeitet als Übersetzer angloamerikanischer Literatur in Düsseldorf.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 28.11.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-23035-6
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 190/123/30 mm
Gewicht 322
Originaltitel The Silver Linings Playbook
Auflage 1
Verkaufsrang 19.189
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42436524
    All die verdammt perfekten Tage
    von Jennifer Niven
    (41)
    Buch
    14,99
  • 42221859
    Weil ich Layken liebe
    von Colleen Hoover
    (7)
    Buch
    9,95
  • 34367859
    Silver Linings
    von Matthew Quick
    (3)
    Buch
    16,95
  • 13715216
    Beim Leben meiner Schwester
    von Jodi Picoult
    (43)
    Buch
    11,50
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 31933006
    Stolz und Vorurteil
    von Jane Austen
    (5)
    Buch
    9,95
  • 40891175
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (64)
    Buch
    10,99
  • 43805605
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (13)
    Buch
    9,99
  • 43972249
    Outlander 5 - Das flammende Kreuz
    von Diana Gabaldon
    (3)
    Buch
    14,99
  • 35374528
    Eine Handvoll Worte
    von Jojo Moyes
    (66)
    Buch
    14,99
  • 40401329
    Wir fangen gerade erst an
    von Catharina Ingelman-Sundberg
    (2)
    Buch
    9,99
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (46)
    Buch
    12,00
  • 40926946
    Herz über Kopf
    von Jo Platt
    (5)
    Buch
    9,99
  • 35359584
    Eat, Pray, Love
    von Elizabeth Gilbert
    (5)
    Buch
    9,99
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    14,99
  • 45119441
    Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
    von Audrey Carlan
    (27)
    Buch
    12,99
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (9)
    Buch
    14,99
  • 45120161
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (73)
    Buch
    12,99
  • 45030409
    Augustus
    von John Williams
    (2)
    Buch
    24,00
  • 44514335
    Outlander 3 - Ferne Ufer
    von Diana Gabaldon
    (2)
    Buch
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Ein Buch, dass auf seine eigene Art und weiße ein gutes Gefühl beim Leser hinterlässt. Ein Buch, welches zeigt, dass nichts unmöglich ist mit der "richtigen" Person. Ein Buch, dass auf seine eigene Art und weiße ein gutes Gefühl beim Leser hinterlässt. Ein Buch, welches zeigt, dass nichts unmöglich ist mit der "richtigen" Person.

Danna Müller, Thalia-Buchhandlung Soest

Traurige Geschichte mit viel Humor! Traurige Geschichte mit viel Humor!

Heike Blume, Thalia-Buchhandlung Dresden

Eine sehr ungewöhnliche und verrückte Liebesgeschichte! Eine sehr ungewöhnliche und verrückte Liebesgeschichte!

„Leben lieber ungewöhnlich“

Kristin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Hameln

Pat wird von seiner Mutter nach Jahren der Therapie aus der Nervenheilanstalt (,,der schlimme Ort") nach Hause geholt. Pats großes Ziel ist seiner Frau Nikki zu beweisen, dass er jeden Tag daran arbeitet ein besserer Mann zu werden und somit die ,,Auszeit" zu beenden, die beide voneinander genommen haben.
Dies ist das Grundgerüst von
Pat wird von seiner Mutter nach Jahren der Therapie aus der Nervenheilanstalt (,,der schlimme Ort") nach Hause geholt. Pats großes Ziel ist seiner Frau Nikki zu beweisen, dass er jeden Tag daran arbeitet ein besserer Mann zu werden und somit die ,,Auszeit" zu beenden, die beide voneinander genommen haben.
Dies ist das Grundgerüst von Matthew Quicks Tragisch-komischer Geschichte über das ,,verrückt-sein".
Als Pat dann auch noch die nymphomanische Witwe Tiffany kennen lernt, scheint der Silberstreifen am Horizont für den er lebt, sein persönliches HappyEnd immer näher zu kommen. Denn Tiffany ist seine Chance Nikki wiederzusehen.

Ein großartiges Buch, das ich erst wieder zugeklappt habe, als ich es zuende gelesen hatte. Nicht nur das das Lesen durch Pats Sicht auf die Welt besonders Spaß macht, Matthew Quick schafft es auch das das scheinbar Normale wesentlich verrückter erscheint als Tiffany und Pat, welche immer wieder die Kontrolle zu verlieren scheinen. Ein ganz goßes Lesevergnügen für alle, die mal eine etwas andere Geschichte suchen - und natürlich für alle die auch daran glauben, das es ihn für jeden gibt: den Silberstreifen am Horizont!

„Verrückt!“

Daniela Suchlich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Dieses Buch ist sowohl das seltsamste, aber gleichzeitig auch eines der besten Bücher, das ich bisher gelesen habe. Das komplette Buch wird aus der Sicht von Pat geschrieben, der von einem "schlimmen Ort" nach Hause zurückkehrt und versucht, sein Leben wieder aufzubauen. Allerdings erfährt man nur selten, wieso er an diesem Ort war Dieses Buch ist sowohl das seltsamste, aber gleichzeitig auch eines der besten Bücher, das ich bisher gelesen habe. Das komplette Buch wird aus der Sicht von Pat geschrieben, der von einem "schlimmen Ort" nach Hause zurückkehrt und versucht, sein Leben wieder aufzubauen. Allerdings erfährt man nur selten, wieso er an diesem Ort war oder was der schlimme Ort eigentlich ist. Er erzählt immer wieder, dass er eine Auszeit mit seiner Ehefrau hat, diese meldet sich jedoch auch nicht. Er ist also alles in allem recht verwirrend geschrieben, man kann aber trotzdem nicht zum Lesen aufhören und möchte auch unbedingt Pat's Lebensgeschichte erfahren und wissen, was weiter passiert. Vorallem als er auf die verrückte Tiffany trifft wird es richtig spannend!
Es lohnt sich also, wenn man bei diesem Buch dabei bleibt und es auch wirklich zu Ende liest!
Ende Mai 2013 wird die Verfilmung von „Silver Linings“ auf DVD erscheinen!

Melissa Orhan, Thalia-Buchhandlung Rastatt

Wo es Silberstreifen zu finden gibt, gibt es auch Hoffnung. Dieses Buch beglückt & macht froh. Eine schöne Geschichte über das Leben, die Liebe, Neuanfänge & ein wenig Football ;) Wo es Silberstreifen zu finden gibt, gibt es auch Hoffnung. Dieses Buch beglückt & macht froh. Eine schöne Geschichte über das Leben, die Liebe, Neuanfänge & ein wenig Football ;)

Franziska Pörsch, Thalia-Buchhandlung Hilden

Dramatisch schön, intelligent, herzerreißend und dennoch muss man beim Lesen lachen. Eine anrührende Geschichte, die tragisch ist und dennoch so viel Hoffnung bereithält. Dramatisch schön, intelligent, herzerreißend und dennoch muss man beim Lesen lachen. Eine anrührende Geschichte, die tragisch ist und dennoch so viel Hoffnung bereithält.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40122190
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (25)
    Buch
    9,99
  • 39093262
    Eines Tages, Baby
    von Julia Engelmann
    (11)
    Buch
    7,00
  • 3119020
    Die Sache mit dem Glück
    von Matthew Quick
    Buch
    9,99
  • 37478504
    Tage wie Salz und Zucker
    von Shari Shattuck
    (4)
    Buch
    9,99
  • 37412799
    Der wilde Garten
    von Barbara Claypole White
    (6)
    Buch
    9,99
  • 37442281
    Das unerhörte Leben des Alex Woods
    von Gavin Extence
    (38)
    Buch
    19,99
  • 37256153
    Happy Birthday, Leonard Peacock
    von Matthew Quick
    (3)
    Buch
    13,95
  • 39188129
    Das Glück der Worte
    von Sonia Laredo
    (1)
    Buch
    14,99
  • 39162713
    Der Club der Traumtänzer
    von Andreas Izquierdo
    (9)
    Buch
    9,99
  • 40986439
    Zeig mir, was Liebe ist
    von Gaby Hauptmann
    (7)
    Buch
    9,99
  • 45255255
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
1

Atemberaubend!
von Sarah aus Guben am 17.11.2015

Ich habe mir "Silver Linings" auf Empfehlung einer Freundin angeschafft. Von dem Klappentext her, war ich gar nicht so versessen darauf, das Buch zu lesen. Als ich es dann doch anfing zu lesen, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Ich war beeindruckt von dem Schreibstil, den... Ich habe mir "Silver Linings" auf Empfehlung einer Freundin angeschafft. Von dem Klappentext her, war ich gar nicht so versessen darauf, das Buch zu lesen. Als ich es dann doch anfing zu lesen, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Ich war beeindruckt von dem Schreibstil, den verrückten, aber trotzdem total liebenswürdigen und echten Protagonisten und allgemein den Figuren und zu guter Letzt: natürlich der Geschichte an sich. Trotz Zeitmangel musste ich das Buch einfach in zwei Tagen durchlesen. Vielen Dank an Matthew Quick für diese herzerwärmende, echte und atemberaubende Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Wundervolles Buch über Hoffnung
von Vanessas Bücherecke am 03.02.2015

Inhalt: Eigentlich hat Pat nach seinem Psychiatrie-Aufenthalt nur eins im Sinn: seine Frau Nikki zurückzuerobern. Aber so sehr sie ihn auch beschäftigt, zu Gesicht bekommt er sie nicht. Und dafür gibt es gute Gründe. Stattdessen ist da Tiffany, die Schwägerin seines besten Freundes. Sie ist verwitwet, depressiv, nymphoman und läuft... Inhalt: Eigentlich hat Pat nach seinem Psychiatrie-Aufenthalt nur eins im Sinn: seine Frau Nikki zurückzuerobern. Aber so sehr sie ihn auch beschäftigt, zu Gesicht bekommt er sie nicht. Und dafür gibt es gute Gründe. Stattdessen ist da Tiffany, die Schwägerin seines besten Freundes. Sie ist verwitwet, depressiv, nymphoman und läuft ihm beim Joggen hinterher. So beginnt die skurrile Freundschaft zwischen zwei Außenseitern, die beide fest an ein Happy End im Leben glauben Meinung: Silver Linings stand schon lange auf meiner Wunschliste. Nachdem es jetzt als Taschenbuch erhältlich ist, habe ich es mir endlich mal zugelegt und bin einfach nur begeistert von diesem Buch. Pat war an diesem "furchtbaren Ort", eine psychiatrische Anstalt in Baltimore, und vermisst seine Frau immens. Denn diese hat eine Auszeit von ihm genommen und seitdem versucht Pat, unbedingt ein anderer Mensch zu werden. Er macht mehr Sport, weil Nikki es hasst, wenn er sich gehen lässt. Und er will netter sein und nicht immer auf sein Recht pochen. Denn Pat glaubt ganz fest an den Silberstreifen am Horizont, sein persönliches Happy End. Wieder im Schoß seiner Familie angekommen, muss er lernen, sich neu im Leben zurecht zu finden und seine Wut zu kontrollieren. Dabei machen es ihm die Umstände nicht immer leicht, denn sein Vater spricht kein Wort mit ihm und überhaupt ist alles verändert, seit seinem Zusammenbruch. Denn anders als Pat annimmt, sind nicht Monate, sondern Jahre seit seinem Zusammenbruch vergangen. Als er dann auf Tiffany trifft, die ihn auch noch zu verfolgen scheint, sieht Pat sich gezwungen, sich mit seiner Umwelt auseinander zu setzen. Pat ist ein sehr spannender Charakter. Aufgrund seiner Erkrankung hat man anfangs den Eindruck, dass er relativ simpel gestrickt ist. Nach und nach zeigt sich aber die Vielschichtigkeit seiner Person und seiner Weltanschauung. Matthew Quick schafft es perfekt, uns an dem Krankheitsverlauf und der Therapie von Pat teilhaben zu lassen, ohne dass es einem dabei langweilig wird. Herrlich skurril und doch schonungslos ehrlich hält uns Pat den Spiegel vor die Nase. Man kommt ins Überlegen und Grübeln und hinterfragt eigene Handlungsweisen und Ansichten. Auch Tiffany mochte ich sehr, trotz ihrer recht schwierigen und schroffen Art. Der Schreibstil war sehr angenehm und flüssig. Pat erzählt aus der Ich-Perspektive. Die Kapitel sind alle relativ kurz gehalten, so dass man sehr schnell durch die Handlung kommt. Langeweile kommt in diesem Buch nicht auf, denn ständig passiert irgendetwas anderes ohne zu überladen zu wirken. Thematisiert wird nicht nur Pats nervliche Erkrankung und sein Gedächtnisverlust, auch die Personen in seiner Umgebung müssen einige Entwicklungen durchlaufen, wie z. B. die Eheprobleme seiner Eltern oder Tiffanys Depressionen, um deren persönlichen Silberstreifen zu finden. Fazit: Skurrile Figuren, eine berührende, aber herzerwärmende Thematik und fantastische Protagonisten sorgen hier für tolle Lesestunden und bleiben noch lange hängen. Selten wurde das Thema Hoffnung schöner umgesetzt. Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2015

Pat wird nach mehreren Jahren aus der psychiatrischen Anstalt entlassen und hat nur ein Ziel: Seine Frau Nikki zurückzugewinnen. Ihm wurde jedoch gesetzlich verboten Kontakt mit ihr aufzunehmen . Tiffany eine Freundin von Pat erklärt sich bereit eine Mittlerin zwischen den beiden zu sein. Pat und Nikki schreiben sich... Pat wird nach mehreren Jahren aus der psychiatrischen Anstalt entlassen und hat nur ein Ziel: Seine Frau Nikki zurückzugewinnen. Ihm wurde jedoch gesetzlich verboten Kontakt mit ihr aufzunehmen . Tiffany eine Freundin von Pat erklärt sich bereit eine Mittlerin zwischen den beiden zu sein. Pat und Nikki schreiben sich gegenseitig Briefe und Tiffany liest sie der jeweiligen Person vor. Doch je mehr Zeit Pat mit Tiffany verbringt desto mehr wird im bewusst was er wirklich im Leben will. Dieses Buch ist ein wirklich schönes Buch. Seite für Seite verfolgt man Pats Geschichte und das nicht ohne schmunzeln. Man kann sich wirklich gut in die Protagonisten hineinversetzten und fühlt sich immer mitten drin im Geschehen. Ein wirklich lesenswertes Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hm...
von andrea aus Seligenstadt am 12.07.2016

Viel football bla bla....Zu wenig tiefgründiger Inhalt...Riesen zeit Sprünge im Buch. Manches bleibt ungeklärt. Mir zu flach. Schade eigentlich. Hatte mir viel mehr erhofft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein großartiges Debüt
von Eli am 01.06.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Der 30jährige Pat kommt gerade frisch aus der Psychiatrie und steht nun vor der Aufgabe sich wieder im Alltagsleben einzufinden. Doch das ist gar nicht so leicht, wo Pat doch ein absolutes Blackout hat, was die Zeit vor dem Psychatrie-Aufenthalt betrifft und somit auch nicht mehr weiß, warum er... Der 30jährige Pat kommt gerade frisch aus der Psychiatrie und steht nun vor der Aufgabe sich wieder im Alltagsleben einzufinden. Doch das ist gar nicht so leicht, wo Pat doch ein absolutes Blackout hat, was die Zeit vor dem Psychatrie-Aufenthalt betrifft und somit auch nicht mehr weiß, warum er überhaupt an diesem "schlimmen Ort" war. Zudem setzt Pat eigentlich alles nur daran, die derzeitige Auszeit zwischen sich und seiner Ehefrau Nikki zu beenden. Glücklicherweise stehen Pat in diesen schweren Zeiten einige Menschen bei, wie beispielsweise der etwas ungewöhnliche Psychiater Dr. Patel oder die durchgeknallte Tiffany. Meine Meinung: Da „Silver Linings“ mein Monatsfavorit April ist, kann man sich wohl vorstellen, dass es mir außerordentlich gut gefallen hat. Matthew Quick war mir zuvor nicht bekannt, aber mit diesem Buch hat er absolut meinen Nerv getroffen. Wir haben in „Silver Linings“ ein tolles Zusammenspiel verschiedenster Charaktere. Und obwohl mir nicht aufgefallen ist, dass Matthew Quick auf lange Beschreibungen zurückgreift, hatte ich doch das Gefühl, jeden ganz gut zu kennen. Man sollte jedoch von Beginn an darauf gefasst sein, alles aus Pats subjektiver Sicht erzählt zu bekommen. Das heißt wenn Pat keine Ahnung hat, was los ist, sind wir als Leser mit ihm ahnungslos. Und das sind wir eine ziemlich laaange Zeit;) Das empfand ich nebenbei gesagt als große Leistung von Matthew Quick. Ich stelle mir das kompliziert vor, als Autor allwissend bezüglich der Geschichte zu sein, aber aus der Sicht eines „Unwissenden“ zu schreiben. Darin bestand zum Teil für mich auch der Reiz weiterzulesen, weil ich natürlich wissen wollte, was da nun los ist. Und doch merkt man, dass es eigentlich nicht das Wichtige ist, sondern Pats Art und Weise mit allem umzugehen bzw. der "Heilungsprozess" an sich. Außerdem sollte man American Football nicht gänzlich abgeneigt sein. Ich bin kein sonderlich großer Fan von Sportarten zu lesen, die mich eigentlich nicht interessieren. Hier hatte ich damit aber kein Problem. Das lag vielleicht auch daran, dass uns Mr. Quick neben dem Sport an sich, auch noch etwas ganz anderes vermitteln möchte. Denn Sport als gemeinsames Interesse kann so ein starkes Gemeinschaftsgefühl wecken, dass es eine allgemeine Basis für Zwischenmenschliches schafft und Brücken herstellt. Und obwohl wir doch auch viel mit dem Gefühlsleben von Pat und teilweise auch anderer Personen konfrontiert werden, ist das ganze Buch nicht zu kitschig oder übermäßig gefühlsduselig. Die Verhältnisse haben einfach gestimmt. Es stimmt nachdenklich und man rätselt viel, aber es macht jetzt auch nicht tieftraurig. Man leidet mit ihm unter dieser Last der Ungewissheit und versteht wie schwer es sein kann, einen neuen Weg für sich zu finden. Andererseits gibt es dann wieder Stellen, da fragt man sich wirklich, warum um Himmels willen tut er denn das jetzt schon wieder. Und alles andere wäre wahrscheinlich auch nicht authentisch gewesen. Alles braucht eben seine Zeit. Fazit: Ich finde Pats Geschichte wirklich lesenswert. Ein ruhiges Buch, das tiefe Wellen schlägt. Und für mich war es von der ganzen Machart, wie die ganze Geschichte aufgezogen und erzählt wird, sehr erfrischend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Psychisch krank, Bodybuilding und Football
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 20.01.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Wer mit diesen Themen etwas anfangen kann, dem könnte die absurde Geschichte gefallen. Die Liebesgeschichte, die eigentlich keine ist, ist nicht sehr fesselnd. Da hatte ich mir mehr versprochen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Silver Linings

Silver Linings

von Matthew Quick

(4)
Buch
9,99
+
=
Silver Linings

Silver Linings

(5)
Film
5,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen