Thalia.de

Simpel

Ausgezeichnet mit dem Prix des lycéens allemands 2006 und dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2008, Kategorie Preis der Jugendjury. Nominiert für den Jugendbuchpreis Buxtehuder Bulle 2008

(17)

Simpel spielt gern mit Playmobil. Er spricht mit seinem Stoffhasen. Er sagt: »Hier sind alle total blöd!«, wenn hier alle total blöd sind, und er kann total schnell zählen: 7, 9, 12, B, tausend, hundert. Simpel ist zweiundzwanzig Jahre alt, doch mental ist er auf der Stufe eines dreijährigen Kindes. Gut, dass sich sein siebzehnjähriger Bruder um ihn kümmert. Doch Simpel zu betreuen ist alles andere als simpel. Und als die beiden Brüder in eine WG ziehen, da wird es erst recht kompliziert!

Ein lebenskluges, warmherziges und humorvolles Buch, das einfach glücklich macht.

Portrait

Marie-Aude Murail stammt aus einer Schriftstellerfamilie aus Le Havre, Frankreich, und studierte Philosophie an der Sorbonne. Sie zählt zu den beliebtesten zeitgenössischen Kinder- und Jugendbuchautorinnen Frankreichs und wurde mit zahlreichen Preisen geehrt. Für ihren Roman ›Simpel‹ erhielt sie den Deutschen Jugendliteraturpreis. Ihre Jugendbücher erscheinen auf Deutsch exklusiv bei Fischer.

Literaturpreise:

›Simpel‹
Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2008 (Jugendjury)
Empfehlungsliste des Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2008
Jugendbuchpreis 2008 der Jury der Jungen Leser (Altersstufe 13/14)

›Das ganz und gar unbedeutende Leben der Charity Tiddler‹
Die besten 7 Bücher, Januar 2012

›Vielleicht sogar wir alle‹
Auswahlliste des Heinrich-Wolgast Preises

›Ein Ort wie dieser‹
Platz 3 Landshuter Jugendbuchpreises 2015

Tobias Scheffel, 1964 in Frankfurt am Main geboren, studierte Romanistik, Geschichte und Geographie an den Universitäten Tübingen, Tours (Frankreich) und Freiburg. Seit 1992 arbeitet er als literarischer Übersetzer aus dem Französischen und lebt in Freiburg im Breisgau. 2011 wurde er für sein Gesamtwerk mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises ausgezeichnet.

Literaturpreise:

2011: Deutscher Jugendliteraturpreis, Sonderpreis für das Gesamtwerk als literarischer Übersetzer

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 300
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 01.06.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-80649-2
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/124/24 mm
Gewicht 265
Originaltitel Simple
Auflage 19
Verkaufsrang 2.606
Buch (Taschenbuch)
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32174335
    Simpel
    von Marie-Aude Murail
    (2)
    Buch
    11,00
  • 15575083
    Das Austauschkind
    von Christine Nöstlinger
    (5)
    Buch
    6,95
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (53)
    Buch
    9,95
  • 15575068
    Dann eben mit Gewalt
    von Jan de Zanger
    (1)
    Buch
    5,95
  • 15575019
    Bitterschokolade
    von Mirijam Pressler
    (3)
    Buch
    5,50
  • 20943315
    Die Brüder von Solferino
    von Kathrin Steinberger
    Buch
    15,95
  • 45256822
    Zimt und weg
    von Dagmar Bach
    (11)
    Buch
    16,99
  • 11427823
    Erzähler der Nacht
    von Rafik Schami
    Buch
    9,95
  • 2822363
    Ich knall euch ab!
    von Morton Rhue
    (17)
    Buch
    6,99
  • 42419917
    Dieser Sommer gehört noch uns
    von Heike Karen Gürtler
    (1)
    Buch
    14,99
  • 30607902
    Über kurz oder lang
    von Marie-Aude Murail
    (3)
    Buch
    6,99
  • 18821098
    Der Tote im Dorfteich
    von Franziska Gehm
    (2)
    Buch
    7,95
  • 42436212
    Schau mir in die Augen, Audrey
    von Sophie Kinsella
    (33)
    Buch
    14,99
  • 33990359
    Party
    von Tom Leveen
    Buch
    14,90
  • 15517336
    Troja und die Rückkehr des Odysseus
    von Rosemary Sutcliff
    Buch
    7,95
  • 870216
    Anna Eisblume
    von Kristina Dunker
    Buch
    5,95
  • 21634882
    Weggesperrt
    von Grit Poppe
    (2)
    Buch
    6,95
  • 40480645
    Der Joker
    von Markus Zusak
    (10)
    Buch
    8,99
  • 41080090
    Das Labyrinth erwacht (1)
    von Rainer Wekwerth
    Buch
    6,66
  • 4182913
    Die Mitte der Welt
    von Andreas Steinhöfel
    (15)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Von wegen Simpel....“

Daniela Suchlich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Das Leben von Simpel und Colbert ist alles andere als einfach. Der 22-jährige Simpel ist mental auf dem Stand eines 3-jährigen und sein jüngerer Brüder Colbert kümmert sich ohne Hilfe der Eltern um ihn, was nicht immer einfach für ihn ist. Als sie dann ein Zimmer in einer WG bekommen, scheint alles in Ordnung, doch Simpel stellt den Das Leben von Simpel und Colbert ist alles andere als einfach. Der 22-jährige Simpel ist mental auf dem Stand eines 3-jährigen und sein jüngerer Brüder Colbert kümmert sich ohne Hilfe der Eltern um ihn, was nicht immer einfach für ihn ist. Als sie dann ein Zimmer in einer WG bekommen, scheint alles in Ordnung, doch Simpel stellt den Alltag der WG-Bewohner auf den Kopf.

Der Autorin ist es gelungen, ein so ernstes Thema traurig, aber dennoch auch witzig darzustellen. Der Umgang der beiden Brüder wird auf eine liebevolle und auch lustige Art und Weise beschrieben, wie ich es in keinem anderen Buch zuvor gelesen habe.

Mein Tipp zum entspannen, lachen und weinen....

„Ein besonderes Buch“

K. Pickard, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Marie-Aude Murails Roman „Simpel“ schildert die Geschichte des geistig behinderten Simpel und seines jüngeren Bruders Colbert. Allerdings sollte sich niemand von der Ernsthaftigkeit des Themas abschrecken lassen. „Simpel“ ist ein sehr einfühlsamer Jugendroman, der mit seinem WG-Charakter ein wenig an Anna Gavaldas „Zusammen ist man Marie-Aude Murails Roman „Simpel“ schildert die Geschichte des geistig behinderten Simpel und seines jüngeren Bruders Colbert. Allerdings sollte sich niemand von der Ernsthaftigkeit des Themas abschrecken lassen. „Simpel“ ist ein sehr einfühlsamer Jugendroman, der mit seinem WG-Charakter ein wenig an Anna Gavaldas „Zusammen ist man weniger allein“ erinnnert. Marie-Aude Murail hat Simpels Schicksal wunderbar in Themen wie Freundschaft, Liebe und Unabhängigkeit eingeflochten und so eine Lektüre geschaffen, die einerseits fabelhaft unterhält, dem Leser aber andererseits deutlich vor Augen führt, was im Leben wirklich wichtig ist. Unbedingt empfehlenswert!

„Simpel“

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Einfühlsam, lustig und manchmal ein bisschen traurig beschreibt die Autorin das Leben mit einem geistig behinderten Bruder.
Der 22jährige Simpel ist alles andere als einfach. Er stellt das Leben seines Bruders Colbert manchmal ganz schön auf den Kopf. Als beide dann noch zusammen in eine WG ziehen wird es erst richtig kompliziert.
Einfühlsam, lustig und manchmal ein bisschen traurig beschreibt die Autorin das Leben mit einem geistig behinderten Bruder.
Der 22jährige Simpel ist alles andere als einfach. Er stellt das Leben seines Bruders Colbert manchmal ganz schön auf den Kopf. Als beide dann noch zusammen in eine WG ziehen wird es erst richtig kompliziert. Dabei hilft Simpel aber doch so manchem das Leben von einer ganz anderen Seite zu sehen - simpel eben.
Kein einfaches Thema, aber doch so charmant und mitreißend verpackt, dass man das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen möchte.

„rührend und witzig“

Corinna Götte, Thalia-Buchhandlung Köln

Simpel, 22 Jahre alt und geistig behindert, wird von seinem 17jährigen Bruder aus einer Anstalt zu sich geholt und betreut. Beide finden Aufnahme in einer Studenten-WG, die zwar sehr skeptisch ist, was das Zusammenleben mit Simpel angeht, es jedoch ausprobieren will.
Die Folge sind viele skurrile und witzige Erlebnisse, in denen Simpel
Simpel, 22 Jahre alt und geistig behindert, wird von seinem 17jährigen Bruder aus einer Anstalt zu sich geholt und betreut. Beide finden Aufnahme in einer Studenten-WG, die zwar sehr skeptisch ist, was das Zusammenleben mit Simpel angeht, es jedoch ausprobieren will.
Die Folge sind viele skurrile und witzige Erlebnisse, in denen Simpel durch seine ehrliche Naivität das Leben der WG-Bewohner auf den Kopf stellt und einem jeden vor Augen führt, was er oder sie im Leben wirklich will.
Ein wunderbar warmherziges Buch über das Thema "anders sein" und über Menschlichkeit - ein Buch zwischen Lachen und Weinen, das einen nicht loslässt.
Interessante Charaktere, deren unterschiedliche Sehnsüchte und Wandlungen nachvollziehbar sind, und nach dem letzten Satz fragt man sich, wie es wohl weitergeht! Eine Fortsetzung wäre wunderbar!

„... rührend, herzerwärmend und humorvoll.“

Susanne Krüger, Thalia-Buchhandlung Bremen Waterfront

Dem Anschein nach müsste Colbert ein normales, unbeschwertes Leben wie jeder Jugendliche in seinem Alter (17) führen, wäre da nicht sein Bruder Simpel, der mit seinem Besten Freund Monsieur Hasehase, seinen Bruder ab und an zur Weißglut treibt. Simpel ist zwar älter als sein Bruder (22), jedoch durch seine Behinderung auf dem Stand Dem Anschein nach müsste Colbert ein normales, unbeschwertes Leben wie jeder Jugendliche in seinem Alter (17) führen, wäre da nicht sein Bruder Simpel, der mit seinem Besten Freund Monsieur Hasehase, seinen Bruder ab und an zur Weißglut treibt. Simpel ist zwar älter als sein Bruder (22), jedoch durch seine Behinderung auf dem Stand eines 3 jährigen.
Es wird die Geschichte zweier Brüder erzählt, die versuchen zusammen den Alltag zu bewältigen und wie schwer es sein kann in der Gesellschaft akzeptiert zu werden.
Eine rührende Geschichte, die trotz des ernsten Hintergrundes mit viel Witz und Scharm erzählt wird.
Ich erlebte die Höhen und Tiefen der beiden Brüder und war ständig mit dem Herzen dabei.
Kurz und prägnant, der Roman ist rührend, herzerwärmend und humorvoll.
Marie-Aude Murail hat den Deutschen Jugendliteraturpreis 2008 redlich verdient.

„Herzerwärmende Gechwistergeschichte“

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Ein wunderbar, herzerwärmendes Buch über die Liebe zu einem ungewöhnlichen Bruder. Nach dieser Lektüre sieht man so manche Dinge ganz anders. Endlich als Taschenbuch. Unbedingt lesen! Ein wunderbar, herzerwärmendes Buch über die Liebe zu einem ungewöhnlichen Bruder. Nach dieser Lektüre sieht man so manche Dinge ganz anders. Endlich als Taschenbuch. Unbedingt lesen!

„Das Leben - gar nicht so simpel“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Das Leben, dass Colbert mit seinem Bruder führt ist keinesfalls so "simpel" wie der Titel vermuten läßt. Die große Verantwortung die Colbert für seinen Bruder und das gemeinsame Leben trägt ist beachtlich. auf sich allein gestellt möchte er seinem Bruder ein "normales" Leben ermöglichen. Der Einzug in die WG wirft nicht nur bei den Das Leben, dass Colbert mit seinem Bruder führt ist keinesfalls so "simpel" wie der Titel vermuten läßt. Die große Verantwortung die Colbert für seinen Bruder und das gemeinsame Leben trägt ist beachtlich. auf sich allein gestellt möchte er seinem Bruder ein "normales" Leben ermöglichen. Der Einzug in die WG wirft nicht nur bei den Brüdern einiges durcheinander...
Eine anrührende Geschichte - nicht nur ein Jugendbuch - die uns das Wichtigste vor Augen führt: Liebe, Verantwortungsgefühl und einen Schuss Humor. Es ist sinnvoll sich immer wieder auf die einfachen Dinge einzulassen und Respekt voreinander zu haben. Ein beeindruckendes Buch dem ich viele Leser wünsche.

Jennifer Gerling, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Eine wunderschöne Geschichte über Geschwisterliebe die über das "Normale" hinausgeht. Eine wunderschöne Geschichte über Geschwisterliebe die über das "Normale" hinausgeht.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Es ist amusa und rührend zugleich, wie der junge Colbert sich bemüht, sich und seinem geistig behinderten Bruder Simpel ein alltägliches Leben zu ermöglichen. Es ist amusa und rührend zugleich, wie der junge Colbert sich bemüht, sich und seinem geistig behinderten Bruder Simpel ein alltägliches Leben zu ermöglichen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein großartiges Buch über das Zusammenleben mit einem geistig behinderten Bruder! Herzerwärmend, sympathisch und sehr berührend! Ein großartiges Buch über das Zusammenleben mit einem geistig behinderten Bruder! Herzerwärmend, sympathisch und sehr berührend!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein ganz klein wenig traurig, sehr witzig, klug und liebevoll erzählt. Ein Jugendbuch über Toleranz, Verantwortung und Vertrauen, nicht nur für jugendliche Leser. Ein ganz klein wenig traurig, sehr witzig, klug und liebevoll erzählt. Ein Jugendbuch über Toleranz, Verantwortung und Vertrauen, nicht nur für jugendliche Leser.

„Wer Elling liebt, wird Simpel mögen“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine Bruder - Geschichte, eine WG - Geschichte und doch noch viel mehr:
Colbert (17) sucht mit seinem Bruder eine Bleibe, denn er will ihn beschützen, diesen großen, kleinen Bruder (22, auf den geistigen Niveau eines 3jährigen). Und wie sie mit den Widrigkeiten des Lebens, dem Unverständnis ihrer Umwelt, ja sogar mit den Abfälligkeiten
Eine Bruder - Geschichte, eine WG - Geschichte und doch noch viel mehr:
Colbert (17) sucht mit seinem Bruder eine Bleibe, denn er will ihn beschützen, diesen großen, kleinen Bruder (22, auf den geistigen Niveau eines 3jährigen). Und wie sie mit den Widrigkeiten des Lebens, dem Unverständnis ihrer Umwelt, ja sogar mit den Abfälligkeiten ihrer Mitmenschen umgehen, ihren Weg und gemeinsame Freunde finden - dies alles erzählt der Roman auf eine wundervoll kindliche, traurige, humorvolle,zutiefst menschliche Art und Weise.
Bravo!

Anna Erhardt, Thalia-Buchhandlung Münster

Eines der besten Bücher, das ich je gelesen habe, denn das Thema "Behinderung" wird wunderbar umschrieben und zeigt, dass das Leben schön ist. Eines der besten Bücher, das ich je gelesen habe, denn das Thema "Behinderung" wird wunderbar umschrieben und zeigt, dass das Leben schön ist.

A. Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Ein unglaublich berührendes Buch zu einem berührenden Thema, das für einen normalen Umgang mit eingeschränkten Fähigkeiten plädiert. Als Jugendbuch zum Inklusion wieder aktuell! Ein unglaublich berührendes Buch zu einem berührenden Thema, das für einen normalen Umgang mit eingeschränkten Fähigkeiten plädiert. Als Jugendbuch zum Inklusion wieder aktuell!

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Fesselnde Geschichte, einzigartige Charaktere und wichtige Themen. Absolut lesenswert. Fesselnde Geschichte, einzigartige Charaktere und wichtige Themen. Absolut lesenswert.

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Ein fabelhaftes Buch voller Herzenswärme und Humor. Ein Jugendbuch, das auch Erwachsene lieben. Ein fabelhaftes Buch voller Herzenswärme und Humor. Ein Jugendbuch, das auch Erwachsene lieben.

„Geht unter die Haut!“

Katja Buchwald, Thalia-Buchhandlung Jena

In diesem wunderbar warmherzigen Buch lernen wir den 22 jährigen geistig behinderten Simpel und seinen 17jährigen Bruder kennen, die gemeinsam in eine Wohngemeinschaft ziehen, um Simpel vor der Nervenheilanstalt zu retten. Im Zusammenleben mit den WG-Bewohnern kommt es zu vielen schwierigen Situationen, aber auch zu wahnsinnig lustigen In diesem wunderbar warmherzigen Buch lernen wir den 22 jährigen geistig behinderten Simpel und seinen 17jährigen Bruder kennen, die gemeinsam in eine Wohngemeinschaft ziehen, um Simpel vor der Nervenheilanstalt zu retten. Im Zusammenleben mit den WG-Bewohnern kommt es zu vielen schwierigen Situationen, aber auch zu wahnsinnig lustigen Begebenheiten.
Die Geschichte geht unter die Haut und ist das Schönste, das ich seit langem gelesen habe. Einfach außergewöhnlich!

„Simpel und trotzdem genial“

Steffi Hirsch, Thalia-Buchhandlung Dresden

Simpel ist 22 Jahre und lebt mit seinem jüngeren Bruder Barnabe in einer Studenten-WG.
Auf ungeheuer liebenswürdige Art und Weise erzählt Murail vom geisig behinderten Simpel, seinem Lieblingskuscheltier Monsieur Hase-Hase und dem absoluten Chaos was er in der Studentenbude anrichtet.
Eigentlich ein Jugendbuch, aber auch Erwachsene
Simpel ist 22 Jahre und lebt mit seinem jüngeren Bruder Barnabe in einer Studenten-WG.
Auf ungeheuer liebenswürdige Art und Weise erzählt Murail vom geisig behinderten Simpel, seinem Lieblingskuscheltier Monsieur Hase-Hase und dem absoluten Chaos was er in der Studentenbude anrichtet.
Eigentlich ein Jugendbuch, aber auch Erwachsene haben ihre Freude an dieser Geschichte.
Grandios die Stimme dazu von Martin Baltscheit, so kurzweilig und zugleich ausdrucksstark gelesen!
Meine Empfehlung für kleine und große Hörfreunde, bestens geeignet für die ganze Familie auf einer langen Autofahrt.

„Gar nicht simpel....“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieses Buch hat alles an Preisen verdient,was es eingeheimst hat.Und auch der deutsche Hörbuchpreis 2009 ist voll verdient.
Martin Baltscheit liest die Geschichte zweier
Brüder ,wie sie unterschiedlicher nicht sein
könnten:Colbert,noch Schüler und sein "großer",
kleiner Bruder Barnabe,23,gut aussehend und
auf dem geistigen Stand
Dieses Buch hat alles an Preisen verdient,was es eingeheimst hat.Und auch der deutsche Hörbuchpreis 2009 ist voll verdient.
Martin Baltscheit liest die Geschichte zweier
Brüder ,wie sie unterschiedlicher nicht sein
könnten:Colbert,noch Schüler und sein "großer",
kleiner Bruder Barnabe,23,gut aussehend und
auf dem geistigen Stand eines 2-3jährigen
Kindes.Colbert,der seinen Bruder,genannt Simpel,
nicht in der Anstalt verkümmern lassen will,
ergattert für beide einen Platz in einer Pariser Studenten-WG.Allerdings waren sich
seine neuen Mitbewohner nicht darüber im
Klaren,daß damit auch Monsieur Hase-Hase,
Simpels bester Plüschfreund und ihre tornado-
ähnlichen Spiele bei ihnen einziehen und für
Chaos sorgen würden....
Wie Martin Baltscheid es schafft,den unterschiedlichen Charakteren ebenso wie
Simpels Hase-Hase seine Stimme zu verleihen,
Hut ab,das macht er sehr authentisch!
Ein bisschen fühlt man sich wie in einem alten Charlie-Chaplin-Film,das Lachen bleibt auch mal im Halse stecken...

Auf alle Fälle ist es ein Hörbuch,das Jugendlichen (und zufällig mithörenden
Erwachsenen gleichermaßen) Spaß und einen
anderen Blick auf besondere Menschen
verschafft.

P.S.Nur noch ganz schnell:es ist außerdem
ein Hörbuch für junge Leute,welches mal nichts mit "Fantasy" zu tun hat !!!

„Witzig turbulent“

Stefan Wimmer, Thalia-Buchhandlung Reutlingen

Simpel ist 22 und ein Idiot. Er spielt mit Playmobil und freut sich diebisch, wenn er mit "Hasehase" Chaos anstellen kann. Das passiert auch häufig in der Studenten-WG seines Bruders Colbert. Und dieser verliebt sich dann auch noch. Was bedeutet, dass die Turbulenzen erst richtig anfangen.

Martin Baltscheit hat sich sehr feinfühlig
Simpel ist 22 und ein Idiot. Er spielt mit Playmobil und freut sich diebisch, wenn er mit "Hasehase" Chaos anstellen kann. Das passiert auch häufig in der Studenten-WG seines Bruders Colbert. Und dieser verliebt sich dann auch noch. Was bedeutet, dass die Turbulenzen erst richtig anfangen.

Martin Baltscheit hat sich sehr feinfühlig den ungleichen Brüdern angenähert und trotzdem dieser Slapstickart nicht den warmen Grundton an Gefühl genommen.

Ich finde dieses Hörbuch einfach köstlich amüsant und die Geschichte erinnert mich ein bisschen an die alten SW-Filme von früher, nur in modernem Umfeld.

Sabrina Weihe, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Sehr einfühlsam und lustig zugleich. Sehr einfühlsam und lustig zugleich.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Ich habe beim Lesen manchmal laut gelacht und war dann wieder den Tränen nahe. Ich denke, es ist fast unmöglich, die Brüder nicht zu mögen. Ich habe beim Lesen manchmal laut gelacht und war dann wieder den Tränen nahe. Ich denke, es ist fast unmöglich, die Brüder nicht zu mögen.

„Das Leben ist "Simpel"“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Barnabé ist 22 und hat das Gemüt eines Dreijährigen, deswegen wird er Simpel genannt. Da sein Vater ihn in eine Institution gesteckt hat wo er nicht bleiben will, nimmt sein Bruder, Colbert, 17, ihn zu sich. Die Beiden ziehen in eine chaotische WG. Simpel bringt Manches durcheinander aber auch Manches zusammen was sowieso zusammen Barnabé ist 22 und hat das Gemüt eines Dreijährigen, deswegen wird er Simpel genannt. Da sein Vater ihn in eine Institution gesteckt hat wo er nicht bleiben will, nimmt sein Bruder, Colbert, 17, ihn zu sich. Die Beiden ziehen in eine chaotische WG. Simpel bringt Manches durcheinander aber auch Manches zusammen was sowieso zusammen gehört. Nie wird mitleidig über ihn gerichtet oder geschaut, im Gegenteil!
Großartig geschrieben, mit Sinn für Situationskomik und Gefühle Jugendlicher die die Liebe entdecken. Lesenswert in jedem Alter!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33981346
    Wunder
    von Raquel J. Palacio
    (48)
    Buch
    16,90
  • 37256218
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (73)
    Buch
    9,95
  • 39145587
    Wunder Sieh mich nicht an
    von Raquel J. Palacio
    (6)
    Buch
    9,95
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    9,99
  • 26213859
    Rico, Oskar und die Tieferschatten / Rico & Oskar Bd.1
    von Andreas Steinhöfel
    (26)
    Buch
    6,99
  • 42462842
    Wenn du dich traust
    von Kira Gembri
    (15)
    Buch
    14,99
  • 18617128
    No und ich
    von Delphine de Vigan
    (28)
    Buch
    9,99
  • 38837190
    Tschick von Wolfgang Herrndorf. Königs Erläuterungen.
    von Wolfgang Herrndorf
    eBook
    6,99
  • 32018406
    Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone
    von Mark Haddon
    Buch
    8,99
  • 39182327
    Wörter auf Papier
    von Vince Vawter
    (3)
    Buch
    16,90
  • 35327692
    So oder so ist das Leben
    von Marie-Aude Murail
    (1)
    Buch
    7,99
  • 35058924
    Der beste Tag meines Lebens
    von Ashley Miller
    (1)
    Buch
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
12
5
0
0
0

Super Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberursel am 20.04.2014

Ich finde das Buch "Simpel" super geschrieben. Es hat mir viel Spaß gemacht das Buch zulesen. Es ist amüsand, aber auch Realitäts bewust geschrieben worden. Ich finde es toll, wie Marie-Aude-Mural über die Reaktionen verschiedener Leute schreibt, wenn sie auf einen Behinderten treffen. Auch finde ich es schön, dass... Ich finde das Buch "Simpel" super geschrieben. Es hat mir viel Spaß gemacht das Buch zulesen. Es ist amüsand, aber auch Realitäts bewust geschrieben worden. Ich finde es toll, wie Marie-Aude-Mural über die Reaktionen verschiedener Leute schreibt, wenn sie auf einen Behinderten treffen. Auch finde ich es schön, dass sie ebenfals beschrieben hat, wie sich der Behinderte in den verschiedenen Situationen fühlt. Ich selbst finde das Buch großartig und kann es nur wärmstens empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr toll!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.04.2013

Dieses Buch ist sehr toll! Es ist lustig und spannend geschrieben. Die Hauptfigur, Simpel, beschreibt die Autorin auf eine sehr lustige Art. Ich empfehle die Bücher von Marie-Aude Murail, da sie sehr gut schreibt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
G-R-A-N-D-I-O-S!!
von Stefanie Strachotta aus Berlin am 21.08.2011

Simpel ist zweiundzwanzig Jahre alt und geistig behindert („Ein Idiot!“ würde Simpel dazwischen rufen). Sein Bruder ist siebzehn und kann nicht ertragen, dass Simpel vom Vater in eine Nervenheilanstalt abgeschoben wird. Ganz allein kümmert er sich nun um seinen Bruder und versucht in Paris einen Platz in einer WG... Simpel ist zweiundzwanzig Jahre alt und geistig behindert („Ein Idiot!“ würde Simpel dazwischen rufen). Sein Bruder ist siebzehn und kann nicht ertragen, dass Simpel vom Vater in eine Nervenheilanstalt abgeschoben wird. Ganz allein kümmert er sich nun um seinen Bruder und versucht in Paris einen Platz in einer WG zu finden. Und tatsächlich! Sie werden aufgenommen. Doch die WG weiß nicht, auf was sie sich einlässt, denn Simpel bringt Schwung in die Bude und durch seine Ehrlichkeit verändert er ihr Leben... „Simpel“ macht einfach nur Spaß. Die Figuren sind so schräg, nett und warmherzig mit ihren Ängsten und Nöten beschrieben, dass man sie sofort gern haben muss. Selten gab es einen Roman, in dem mit einer geistigen Behinderung so unbefangen, so aufrichtig und bisweilen so komisch umgegangen wird, aber nichts wirkt peinlich. Er ist klug, realitätsnah und herzerwärmend geschrieben und Kindern ab zwölf Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen ans Herz zu legen. Ich liebe dieses Buch und den Meister der Zyniker: Monsieur Hase Hase!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein hinreißendes Buch
von Doris Börgers aus Essen am 18.05.2010

Simpel ist geistig behindert und lebt mit seinem Bruder zusammen. Ein Leben das für beide nicht immer leicht ist - aber keiner möchte den anderen missen. Das Buch wird trotz des Themas "Geistige Behinderung" mit viel Humor und einer Prise Selbstironie erzählt. Eine wunderbare Geschichte die von Anfang bis Ende fesselt und... Simpel ist geistig behindert und lebt mit seinem Bruder zusammen. Ein Leben das für beide nicht immer leicht ist - aber keiner möchte den anderen missen. Das Buch wird trotz des Themas "Geistige Behinderung" mit viel Humor und einer Prise Selbstironie erzählt. Eine wunderbare Geschichte die von Anfang bis Ende fesselt und den Leser mitreißt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schlicht wunderbar.
von Teresa Kopp aus Pforzheim am 08.12.2009

Simpel ist eigentlich zweiundzwanzig Jahre alt, allerdings ist er auf Grund seiner Behinderung auf dem geistigen Stand eines Dreijährigen. Er liebt seinen Bruder und sein Kuscheltier -Monsieur Hasehase- über alles. Wenn er jemanden gern hat, dann sagt er es ihm und wenn er jemanden nicht leiden kann, so sagt... Simpel ist eigentlich zweiundzwanzig Jahre alt, allerdings ist er auf Grund seiner Behinderung auf dem geistigen Stand eines Dreijährigen. Er liebt seinen Bruder und sein Kuscheltier -Monsieur Hasehase- über alles. Wenn er jemanden gern hat, dann sagt er es ihm und wenn er jemanden nicht leiden kann, so sagt er es diesem auch. Er will auf gar keinen Fall mehr ins Heim zurück und zieht gemeinsam mit seinem Bruder in eine Studenten-WG… Marie-Aude Murails „Simpel“ ist eine wunderbare Geschichte über Menschen mit und ohne Behinderungen, mal zum Lachen, mal zum Heulen und nicht umsonst mit diversen Preisen ausgezeichnet!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Simpel
von Anna Willim aus St. Pölten am 18.07.2009

Simpel, ein geistig behinderter Bursche, wird von seinem Bruder aus einer Anstalt geholt. Gemeinsam wollen sie Teil einer Wohngemeinschaft werden. Obwohl die anderen WG-Mitglieder ihr Möglichstes tun, um Simpel in ihre Gemeinschaft zu integrieren, gestaltet sich das Zusammenleben zuweilen schwierig. Simpel verwendet nicht nur die Schulbücher seiner Mitbewohner als... Simpel, ein geistig behinderter Bursche, wird von seinem Bruder aus einer Anstalt geholt. Gemeinsam wollen sie Teil einer Wohngemeinschaft werden. Obwohl die anderen WG-Mitglieder ihr Möglichstes tun, um Simpel in ihre Gemeinschaft zu integrieren, gestaltet sich das Zusammenleben zuweilen schwierig. Simpel verwendet nicht nur die Schulbücher seiner Mitbewohner als Malvorlagen, er hat auch eine starke Abneigung gegen Handys aller Art und entledigt sich dieser gerne auf rustikale Weise. Dieses Buch berührt Jung und Alt und regt, noch lange nachdem man es gelesen hat, zum Nachdenken an. Marie-Aude Murail ist mit „Simpel“ ein wunderbares Buch über Toleranz im Alltag gelungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
wunderbar
von Annie am 28.03.2011

Simpel spielt gern mit Playmobil. Er spricht mit seinem Stoffhasen. Er sagt: »Hier sind alle total blöd!«, wenn hier alle total blöd sind, und er kann total schnell zählen: 7, 9, 12, B, tausend, hundert. Simpel ist zweiundzwanzig Jahre alt, doch mental ist er auf der Stufe eines dreijährigen... Simpel spielt gern mit Playmobil. Er spricht mit seinem Stoffhasen. Er sagt: »Hier sind alle total blöd!«, wenn hier alle total blöd sind, und er kann total schnell zählen: 7, 9, 12, B, tausend, hundert. Simpel ist zweiundzwanzig Jahre alt, doch mental ist er auf der Stufe eines dreijährigen Kindes. Gut, dass sich sein siebzehnjähriger Bruder um ihn kümmert. Doch Simpel zu betreuen ist alles andere als simpel. Und als die beiden Brüder in eine WG ziehen, da wird es erst recht kompliziert! Ein witziges Buch, das zeigt, dass Vorurteile nicht überall herrschen und es dennoch offene Menschen gibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr unterhaltsam!
von Twins am 25.01.2010

Ich habe das Buch "Simpel" vor einigen Tagen zu Ende gelesen! Das erste was ich sagen kann ist, dass ich total begeistert bin! Es war interessant zu erfahren, wie geistig behinderte Menschen im Leben klar kommen können bzw. müssen. Man erfährt sehr viel über den Umgang mit diesen Menschen.... Ich habe das Buch "Simpel" vor einigen Tagen zu Ende gelesen! Das erste was ich sagen kann ist, dass ich total begeistert bin! Es war interessant zu erfahren, wie geistig behinderte Menschen im Leben klar kommen können bzw. müssen. Man erfährt sehr viel über den Umgang mit diesen Menschen. Aber das tolle war, es ging nicht die ganze Zeit um den behinderten Simpel, sondern auch um seinen "normalen" Bruder. Sein Leben war genau so interessant, wie das seines "großen" Bruders. Es hat wirklich Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen! Man konnte prima mit den Personen mitfühlen und sie verstehen, d.h. an Gefühlen hat es im Buch nicht gefehlt. Das Buch ist empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein sehr herzergreifender Jugendroman über die Liebe zu einem ungewöhnlichen Bruder.
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigshafen am Rhein am 19.10.2009

Nachdem die Mutter der beiden Brüder Colbert und Barnabe gestorben ist wird Barnabe von seinem Vater in eine Anstalt gebracht.Der 22-jährige Barnabe, genannt Simpel ist geistig behindert und somit auf dem Stand eines Dreijährigen.Sein engster Vertrauter ist Monsieur Hasehase,sein Kuscheltier.Als der 17-jährige Colbert nach Paris geht um dort die... Nachdem die Mutter der beiden Brüder Colbert und Barnabe gestorben ist wird Barnabe von seinem Vater in eine Anstalt gebracht.Der 22-jährige Barnabe, genannt Simpel ist geistig behindert und somit auf dem Stand eines Dreijährigen.Sein engster Vertrauter ist Monsieur Hasehase,sein Kuscheltier.Als der 17-jährige Colbert nach Paris geht um dort die Schule zu beenden,nimmt er Simpel zu sich und zieht mit ihm in eine Studenten W-G.Anfangs tun sich die Mitbewohner mit Simpels Art noch sehr schwer,doch nach und nach gewinnt er mit seiner kindlichen Offenheit das Herz der meisten Mitbewohner...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2009

Die Autorin erzählt die Geschichte um die Brüder Colbert und Simple mit seinem über alles geliebten Stofftier "Monsieur Hasehase" sehr authentisch. Colbert kümmert sich rührend um seinen geistig behinderten Bruder, der zwar der ältere der beiden ist, aber mit seinen 22 Jahren auf der Entwicklungsstufe eines 3-jährigen steht. Ein ernstes... Die Autorin erzählt die Geschichte um die Brüder Colbert und Simple mit seinem über alles geliebten Stofftier "Monsieur Hasehase" sehr authentisch. Colbert kümmert sich rührend um seinen geistig behinderten Bruder, der zwar der ältere der beiden ist, aber mit seinen 22 Jahren auf der Entwicklungsstufe eines 3-jährigen steht. Ein ernstes Thema humorvoll erzählt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Leben ist Simpel... oder vllt doch nicht?
von einer Kundin/einem Kunden am 11.09.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die Geschichte, in der es um das Zusammenleben eines geistig behinderten jungen Mannes unter der Obhut seines noch minderjährigen Bruders in einer Studenten-WG geht, ist an sich simpel. Überhaupt nicht simpel und extrem unterhaltsam sind jedoch die unterschiedlichen Charaktere, die WG-Bewohner, die Nachbarschaft und die Collegkollegen des kleinen Bruders. Urkomisch, absolut... Die Geschichte, in der es um das Zusammenleben eines geistig behinderten jungen Mannes unter der Obhut seines noch minderjährigen Bruders in einer Studenten-WG geht, ist an sich simpel. Überhaupt nicht simpel und extrem unterhaltsam sind jedoch die unterschiedlichen Charaktere, die WG-Bewohner, die Nachbarschaft und die Collegkollegen des kleinen Bruders. Urkomisch, absolut liebevoll und hochkreativ wie die zarte und deutlichere erste und darauf folgende Liebesbande der Heranwachsenden ihren Ausruck finden. Wieder eine hervorragende Geschichte mitten aus dem Leben, mitten ins Herz. Die auch häufig auf die Lachmuskeln geht. Absolut lesenswert, auch für diejenigen die, wie ich dieses Genre normalerweise nicht lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von Julia Dyroff aus Augsburg am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein wunderbares Buch über Freundschaft und Liebe und darüber, dass das Anders sein total in Ordnung ist. Sollte man auf jeden Fall mal gelesen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Von Simpel kann man lernen
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

"Kuckkuck" Das Buch "Simpel" handelt von Höhen und Tiefen eines 17. jährigen jungen Mannes, der seinen Bruder Simpel, 22. Jahre alt und auf dem "Stand" eines dreijährigen, aus einer für Beide schrecklichen Anstalt geholt hat, um in einer Pariser WG zu leben. Ein realistisches, wachrufendes Buch, für alle Erwachsenen, die... "Kuckkuck" Das Buch "Simpel" handelt von Höhen und Tiefen eines 17. jährigen jungen Mannes, der seinen Bruder Simpel, 22. Jahre alt und auf dem "Stand" eines dreijährigen, aus einer für Beide schrecklichen Anstalt geholt hat, um in einer Pariser WG zu leben. Ein realistisches, wachrufendes Buch, für alle Erwachsenen, die nicht mehr wissen wie es ist ein Kind gewesen zu sein. Vorallem hat mich an diesem Buch diese erschreckende Ehrlichkeit eines Mannes, der geistig behindert ist (ein I-di-ot, wie Simpel zu sagen pflegte) sehr berührt. Man erkennt erst durch Simpel wieder, das Leben so zu nehmen wie es ist... Empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Witzig und traurig zugleich
von Nathalie Laimer am 18.03.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Simpel spielt gern mit Playmobil und natürlich mit seinem Stofftier Monsieur Hasehase. Er ist 22 Jahre alt, aber im Geist auf der Stufe eines dreijährigen. Sein jüngerer Bruder Colbert passt auf Simpel auf, auch wenn er noch zur Schule geht. Es ist aber nicht gerade einfach, einen geistig behinderten... Simpel spielt gern mit Playmobil und natürlich mit seinem Stofftier Monsieur Hasehase. Er ist 22 Jahre alt, aber im Geist auf der Stufe eines dreijährigen. Sein jüngerer Bruder Colbert passt auf Simpel auf, auch wenn er noch zur Schule geht. Es ist aber nicht gerade einfach, einen geistig behinderten Jungen zu pflegen, aber Colbert macht es trotzdem, weil er seinen Bruder liebt. Als die beiden in eine WG ziehen und dort neue Leute kennenlernen, wird es noch komplizierter. Colbert möchte seinen Abschluss endlich machen, das Jugendamt steht ständig vor der Tür und der Vater der beiden Jungen möchte Simpel in eine Psychoklinik abschieben... Ein ernstes Thema, aber sehr witzig und kurzweilig geschrieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht alles ist so "Simpel" wie man meint
von einer Kundin/einem Kunden am 15.07.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Simpel, 22 Jahre alt, ist geistig behindert und lebt nach dem Tod seiner Mutter unter der Obhut seines jüngeren Bruders Colbert. Das Brüderpaar zieht in eine Wohngemeinschaft wo schon ohne den beiden das totale Chaos herrscht. Was alles in der WG nach Simpels Einzug passiert, sollten Sie auf gar keinen Fall... Simpel, 22 Jahre alt, ist geistig behindert und lebt nach dem Tod seiner Mutter unter der Obhut seines jüngeren Bruders Colbert. Das Brüderpaar zieht in eine Wohngemeinschaft wo schon ohne den beiden das totale Chaos herrscht. Was alles in der WG nach Simpels Einzug passiert, sollten Sie auf gar keinen Fall verpassen. "Simpel" ist witzig, leicht zu lesen und hat mich immer wieder zum schmunzeln gebracht. Perfekte Sommerlektüre!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
zurecht Hörbuch des Jahres 2009
von Dorothea Rose aus Frankfurt am 10.06.2010
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Die Charaktere (besonders Simpel himself) akzentuirt und differenziert gesprochen, RESPEKT! So schließt auch der Hörer "Simpel" sofort in sein Herz! Klasse, kurzweilig, absolute Hörempfehlung. Ab 12 Jahren

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Buch zum Nachdenken und Lachen!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.10.2008
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch ist super toll geschrieben. Je mehr man von dem Buch liest, desto sympathischer wird Simpel! Und er wächst einem irgendwie ans Herz. Es hat mich auch sehr fasziniert das mit der Zeit die WG-Bewohner immer normaler mit ihm umgegangen sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das beste Buch, das ich 2007 gelesen habe!
von Corry am 13.01.2008
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Simpel, 22 jahre alt und geistig behindert, wird von seinem 17jährigen Bruder aus einer Anstalt zu sich geholt und betreut. Beide finden Aufnahme in einer Studenten-WG, die zwar sehr skeptisch ist, was das Zusammenleben mit Simpel angeht, es jedoch probieren will. Die Folge sind viele skurrile und witzige Erlebnisse,... Simpel, 22 jahre alt und geistig behindert, wird von seinem 17jährigen Bruder aus einer Anstalt zu sich geholt und betreut. Beide finden Aufnahme in einer Studenten-WG, die zwar sehr skeptisch ist, was das Zusammenleben mit Simpel angeht, es jedoch probieren will. Die Folge sind viele skurrile und witzige Erlebnisse, in denen Simpel durch seine ehrliche Naivität das Leben der WG-Bewohner auf den Kopf stellt und einem jeden vor Augen führt, was er oder sie im Leben wirklich will. Ein wunderbar warmherziges Buch über das Thema „anders sein“ und über Menschlichkeit - ein Buch zwischen Lachen und Weinen, das einen nicht loslässt. Interessante Charaktere, deren unterschiedliche Sehnsüchte und Wandlungen nachvollziehbar sind, und nach dem letzten Satz fragt man sich, wie es wohl weitergeht! Eine Fortsetzung wäre soooo schön ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Simpel- wie einfach nur schön
von einer Kundin/einem Kunden aus Meisenheim am 13.08.2007
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch und ich haben eine unvergleichlich witzige und warmheizige Nacht miteinander verbracht, in der ich immer wieder aufpassen musste, dass ich nicht mit lautem Lachen den Rest der Familie um den Schlaf brachte. Ein bischen wie "zusammen ist man weniger allein" von Gavalda. Allerdings für Jugendliche und doch... Dieses Buch und ich haben eine unvergleichlich witzige und warmheizige Nacht miteinander verbracht, in der ich immer wieder aufpassen musste, dass ich nicht mit lautem Lachen den Rest der Familie um den Schlaf brachte. Ein bischen wie "zusammen ist man weniger allein" von Gavalda. Allerdings für Jugendliche und doch für jedes Alter darüber absolut lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
angenehmes, zum Nachdenken anregendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 14.07.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ich bin über dieses Buch im Fränzösischunterricht gestolpert, und da ich Halbfranzösin bin dachte ich mir zuerst: bestimmt wieder so eine einfache, langweilige Lektüre für Leute, die kein Französisch können. Ich hatte keine Lust auf das Buch, die Story hat mich nicht angesprochen und der Titel sagte für mich... Ich bin über dieses Buch im Fränzösischunterricht gestolpert, und da ich Halbfranzösin bin dachte ich mir zuerst: bestimmt wieder so eine einfache, langweilige Lektüre für Leute, die kein Französisch können. Ich hatte keine Lust auf das Buch, die Story hat mich nicht angesprochen und der Titel sagte für mich schon alles... Aber nach einiger Zeit durfte ich selbst den Unterricht vorbereiten, und ich habe mich in der Geschichte verloren, motiviert sogar einen Comic gezeichnet um ihn meinen Mitschültern näher zu bringen. Gerade gegen Ende geht einem das Buch sehr ans Herz und es vollzieht sehr gut nach, wie sich Simpel fühlt. Besonders "niedlich" finde ich seine kindliche Art und wie er das Leben durch die Augen eines Kindes sehen kann: Wären wir alle so, könnte es viel einfacher sein. Allerdings finde ich, habe mir beide Bücher angeguckt, die Übersetzung nicht so gelungen. Sie fängt nicht den Charme des Originals ein. Ich empfehle daher jedem, der französisch kann auf jeden Fall die französische Ausführung, gibt es auch mit Vokabeln, damit man aus Wortwitze etc. besser verstehen kann. Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Buch, auch wenn es nicht sehr anspruchsvoll ist. Man kommt mit Problemen des täglichen Lebens in Berührung, und es steht auch nicht das "Mitleid" um einen geistig behinderten im Mittelpunkt, sondern das Leben an sich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Simpel

Simpel

von Marie-Aude Murail

(17)
Buch
7,95
+
=
Eine Hand voller Sterne

Eine Hand voller Sterne

von Rafik Schami

(3)
Buch
8,95
+
=

für

16,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen