Thalia.de

Sitzen vier Polen im Auto

Teutonische Abenteuer. Originalausgabe

(1)
Als die achtjährige Alexandra 1989 mit ihrer Familie im polnischen Fiat nach Deutschland flieht, kennt sie das verheißungsvolle Land im Westen nur aus dem Quelle-Katalog ihrer Oma. Hinter der Grenze warten paradiesische Verhältnisse, aber auch viele ungelöste Rätsel: Wie kommt es, dass alle Städte „Ausfahrt“ heißen? Was bringt deutsche Frauen dazu, freiwillig Hosen zu tragen? Und warum haben Wurstscheiben ein Bärengesicht? Humorvoll und einfühlsam erzählt Alexandra Tobor die abenteuerliche Geschichte ihrer Familie, die versucht, in Deutschland Fuß zu fassen.
Portrait
Alexandra Tobor, 30, arbeitete als Kunstlehrerin für Ghettokinder in San Francisco, danach bei VIVA Polska in Köln und schrieb Plattenkritiken für die SPEX. Sie ist als @silenttiffy ein Top-Twitterer mit über 12.000 Followern und lebt in Marburg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 08.06.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28374-6
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 190/118/25 mm
Gewicht 293
Verkaufsrang 21.561
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44253396
    Coole Eltern leben länger
    von Wladimir Kaminer
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37478602
    Minigolf Paradiso
    von Alexandra Tobor
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30570162
    Wer hat's erfunden?
    von Wolfgang Koydl
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 26017941
    Risotto mit Otto
    von Angela Troni
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 17575296
    Arrivederci, Roma!
    von Stefan Ulrich
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 32135014
    Geht das denn schon wieder los?
    von Evelyn Sanders
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 31517451
    Polen
    von Matthias Kneip
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,90
  • 42353664
    Sungs Laden
    von Karin Kalisa
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 45243595
    Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger
    von Wladimir Kaminer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 4571885
    Geschichten aus der Arbeitswelt
    von Vera Maria Heller
    Buch (Kunststoff-Einband)
    20,00
  • 940062
    Werke. Hamburger Ausgabe
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch (gebundene Ausgabe)
    198,00
  • 29008952
    Der Koch
    von Martin Suter
    (85)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (172)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435847
    Die Töchter der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.2
    von Anne Jacobs
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45243869
    Das Erbe der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.3
    von Anne Jacobs
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47602138
    Schlafen werden wir später
    von Zsuzsa Bánk
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 3012777
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    (146)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine Auswanderergeschichte mit Charme
von Kerstin1975 aus Crailsheim am 24.07.2012

Buchinhalt: Die 6jähige Alexandra, genannt Ola, wächst in der 80er Jahren in Polen auf. Mit ihren Eltern, ihrem neugeborenen Bruder und ihrer resoluten Oma lebt sie in einer Ortschaft im Hinterland. Viel besitzt Ola nicht – aber sie ist zufrieden mit dem Wenigen, das sie hat: sie spielt mit einem... Buchinhalt: Die 6jähige Alexandra, genannt Ola, wächst in der 80er Jahren in Polen auf. Mit ihren Eltern, ihrem neugeborenen Bruder und ihrer resoluten Oma lebt sie in einer Ortschaft im Hinterland. Viel besitzt Ola nicht – aber sie ist zufrieden mit dem Wenigen, das sie hat: sie spielt mit einem Hühnerfuß oder mit hart gewordenem Marzipan. Als Spielplatz dient ihr eine alte rostige Lokomotive, ihr „Geheimversteck“. Eines Tages findet sie im Keller ihrer Oma ein goldenes Buch: den Quellekatalog. Fortan träumt sich das Mädchen eine schillernde Welt jenseits des Eisernen Vorhangs zusammen. Schließlich, kurz vor dem Mauerfall 1989, beschließt die Familie, „rauszufahren“, also in die Bundesrepublik auszuwandern. Die Reise im klapprigen Fiat wird zum Abenteuer, denn statt Schlaglöchern und leeren Ladentheken erwartet die Familie ein vermeintliches Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Oma zuhause ist nicht begeistert, doch Olas Familie will ihr Glück in „Doijczland“ versuchen. Die ersten Schwierigkeiten lassen nicht lange auf sich warten: zu viert in einem winzigen Zimmer im Ausländerwohnheim, die Problematik mit der Sprache und die seltsamen Sitten und Gebräuche… Andererseits auch volle Regale im Supermarkt, Südfrüchte und „Luxusschnäppchen“ auf dem Sperrmüll. Ola fühlt sich im wahrsten Wortsinn in eine fremde Welt versetzt. In der Schule hofft sie, Freunde zu finden, doch stattdessen wird sie von Dominik, einem Mitschüler, ständig gemobbt und gehänselt. Sie lässt sich trotz allem nicht unterkriegen und eines Tages im strömenden Regen entsteht eine zarte Freundschaft zwischen Ola und Dominik, die auch der Umzug von Olas Familie in die 10 Kilometer entfernte neue Wohnung nicht lange trennt… Persönlicher Eindruck: Alexandra Tobor beschreibt aus der Sicht der kleinen Ola, wie ihre Familie in den 80er Jahren nach Deutschland auswandert und mit welchen Schwierigkeiten aber auch Annehmlichkeiten ein solcher Schritt einhergeht. Mit ganz viel Charme und einer großen Portion Humor erzählt die kleine Ola von ihrem Alltag und man kann nicht mehr mit Lesen aufhören, sobald man damit begonnen hat. Die Charaktere und die Geschichte sind absolut nachvollziehbar und plastisch beschrieben, die angenehme Erzählweise macht jede Seite zu einem absoluten Lesegenuss. Dinge, die uns absolut selbstverständlich erscheinen, sind für Olas Familie ein Buch mit sieben Siegeln und so manches Klischee erklärt sich in Olas Erzählungen. Am Schönsten fand ich den Schluß, als die beiden so unterschiedlichen Kinder Ola und Dominik schließlich erkennen: er gibt mehr Gemeinsamkeiten, als Dinge, die sie trennt…. Volle Punktzahl, ein absolutes Lesevergnügen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sitzen vier Polen im Auto

Sitzen vier Polen im Auto

von Alexandra Tobor

(1)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Spaghetti in flagranti

Spaghetti in flagranti

von Angela Troni

(1)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen