Thalia.de

So geht Liebe

Roman

(5)
Mit fünfzehn bringt Reena im Restaurant, wo sie nach der Schule bedient, die Bestellungen durcheinander, sobald Sawyer auftaucht. Sie steht schon immer auf ihn, ist aber viel zu schüchtern, um ihm ihre Gefühle zu zeigen. Mit sechzehn kommt sie mit ihm zusammen, irgendwie; es scheint Reena wie ein verrückter Traum. Der ein paar Monate später auch schon wieder vorbei ist, für Reena allerdings nicht folgenlos: Sie ist schwanger – und Sawyer verschwindet ohne ein Wort des Abschieds. Mit achtzehn steht sie ihm im Supermarkt plötzlich wieder gegenüber, und er nimmt sie in die Arme, als sei nichts geschehen. Doch Reena ist jetzt eine andere, sie hat ihre kleine Tochter Hannah, die sie über alles liebt. Sie wird nie wieder auf irgendeinen Typen hereinfallen, der sie dann einfach sitzen lässt – hofft sie zumindest …
Portrait
Katie Cotugno landete bereits auf der Shortlist für den begehrten Pushcart Prize, bevor sie mit So geht Liebe ihr erstes Jugendbuch veröffentlichte. Sie ist eine hoffnungslose Romantikerin, liebt Mozzarella-Honig-Sandwiches, ihre kleine Schwester und ihren Mann Tom, mit dem sie in Boston lebt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 19.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-59647-4
Reihe Heyne fliegt
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 190/118/27 mm
Gewicht 264
Originaltitel How to Love
Verkaufsrang 30.355
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39188342
    Blueberry Summer / Summer Bd.2
    von Joanna Philbin
    Buch
    8,99
  • 40396099
    Atlantia
    von Ally Condie
    (56)
    Buch
    16,99
  • 45243517
    Kiss me in New York
    von Catherine Rider
    (1)
    Buch
    12,99
  • 44911700
    Living the Dream. Liebe kennt keinen Plan
    von Amelie Murmann
    (4)
    Buch
    12,99
  • 45087501
    Wenn du mich küsst
    von Juliana Stone
    (6)
    Buch
    9,99
  • 41108035
    Das Buch der Welten / Menduria Bd.1
    von Ela Mang
    (6)
    Buch
    16,95
  • 46094188
    Solo für / Girl Online Bd.3
    von Zoe Sugg alias Zoella
    (1)
    Buch
    14,99
  • 45510736
    Road to Forgiveness (Herzenswege 2)
    von Martina Riemer
    (5)
    Buch
    12,99
  • 39145635
    Fuck you Leben!
    von N. Pratt
    (6)
    Buch
    14,95
  • 44290502
    Dich immer wiedersehen
    von Jennifer E. Smith
    (5)
    Buch
    17,99
  • 39187935
    My Sweetest Escape - Die schönste Zeit meines Lebens
    von Chelsea M. Cameron
    (1)
    Buch
    9,99
  • 45165342
    To all the boys I've loved before
    von Jenny Han
    (24)
    Buch
    16,00
  • 45118843
    Dass ich ich bin, ist genauso verrückt wie die Tatsache, dass du du bist
    von Todd Hasak-Lowy
    (1)
    Buch
    18,95
  • 45217235
    Schnick, schnack, tot
    von Mel Wallis de Vries
    Buch
    10,00
  • 45268762
    Klippen springen
    von Claire Zorn
    (3)
    Buch
    14,99
  • 44253432
    Haus der tausend Spiegel
    von Susanne Gerdom
    (9)
    Buch
    12,99
  • 45217663
    Küss mich bei Tiffany / Kiss & Crime Bd.2
    von Eva Völler
    (2)
    Buch
    15,00
  • 39238668
    Loving
    von Katrin Bongard
    (11)
    Buch
    9,99
  • 44162474
    Endlich 15
    von Heike Abidi
    (6)
    Buch
    9,99
  • 45510497
    Sommerflüstern
    von Tanja Voosen
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Beschrieben wird die Handlung einmal in der Vergangenheit sowie in der Gegenwart. Die Story wirkt so noch spannender, man möchte wissen wann, wie, was, wo weitergeht!
Lesen!!!
Beschrieben wird die Handlung einmal in der Vergangenheit sowie in der Gegenwart. Die Story wirkt so noch spannender, man möchte wissen wann, wie, was, wo weitergeht!
Lesen!!!

D. Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die abwechselnd in der Gegenwart und der Vergangenheit spielt. Ein humorvolles und einfühlsames Buch. Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die abwechselnd in der Gegenwart und der Vergangenheit spielt. Ein humorvolles und einfühlsames Buch.

„Eine "Junge Buchprofi-Rezension" von Sarah, 14 Jahre“

Junge Buchprofis empfehlen, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Was in der Liebe alles passiert...
Reena fand Sawyer immer schon toll, seit klein an. Sie hatten immer auf eine Art Kontakt gehabt, denn die Familien der beiden waren miteinander befreundet. Mehr als befreundet, denn Reenas Vater war sogar der Patenonkel von Sawyer. Allie, Reenas beste Freundin, hatte aber auch immer ein Auge auf ihn
Was in der Liebe alles passiert...
Reena fand Sawyer immer schon toll, seit klein an. Sie hatten immer auf eine Art Kontakt gehabt, denn die Familien der beiden waren miteinander befreundet. Mehr als befreundet, denn Reenas Vater war sogar der Patenonkel von Sawyer. Allie, Reenas beste Freundin, hatte aber auch immer ein Auge auf ihn geworfen, doch so richtig ernst hatte Reena die Schwärmerei nie genommen, bis die beiden wie aus heiterem Himmel zusammen kamen. Reena fühlt sich hintergangen und sucht nur noch Abstand, bis Sawyer ihr selber auffällig nah auf die Pelle rückt. Nicht unbedingt unangenehm findet Reena, bis Allie auf einmal etwas fürchterliches macht, mit dem wirklich keiner gerechnet hatte. Reena kann das zwischen den beiden Geschehene nicht rückgängig machen.
Bald kommen sich Reena und Sawyer trotzdem näher. Ein wenig zu nah denn kurz darauf ist Reena schwanger und kann sich ihre Schulpläne getrost abschminken.
Doch statt sich auf das Baby vorzubereiten geschweige denn Reena mit Sawyer über die Schwangerschaft reden kann, verschwindet er einfach so, ohne Reena in irgendeiner Form zu verabschieden. Und Reena? Die bleibt mit der kleinen Hannah alleine. Mittlerweile ist Reena 17 und hat einen neuen Freund. Die beiden sind glücklich zusammen, bis Sawyer plötzlich wieder auftaucht. Er tut noch genauso cool wie vorher und unnahbar wie damals. Kommen Reenas Gefühle für ihn wieder hoch?

Ein sehr schön geschriebenes Buch über die Liebe und das Leben der 15-, bzw. 17-jährigen Reena. In der Geschichte wird in der Vergangenheit und der Gegenwart geschrieben.
Es ist einfach zu lesen und man kann sich sehr gut in die Buchfigur Reena hineinversetzen.
Ich kann es definitiv weiter empfehlen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 45332075
    Slam
    von Nick Hornby
    Buch
    10,99
  • 39145635
    Fuck you Leben!
    von N. Pratt
    (6)
    Buch
    14,95
  • 39187935
    My Sweetest Escape - Die schönste Zeit meines Lebens
    von Chelsea M. Cameron
    (1)
    Buch
    9,99
  • 39214094
    Dylan & Gray
    von Katie Kacvinsky
    Buch
    7,99
  • 40950391
    Rückwärts ist kein Weg
    von Jana Frey
    Buch
    5,95
  • 44429484
    Die längste Nacht
    von Isabel Abedi
    (12)
    Buch
    19,99
  • 39145595
    Hope Forever
    von Colleen Hoover
    (21)
    Buch
    9,95
  • 40402008
    Weil wir uns lieben
    von Colleen Hoover
    (8)
    Buch
    9,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
1
0

Süße Geschichte, die Spaß macht
von Kristin S. aus Hannover am 03.12.2016

Schon mit fünfzehn steht Reena total auf Sawyer und wird nervös, sobald sie ihn trifft. Doch auch ihre beste Freundin ist in Sawyer verliebt und so würde Reena niemals zugeben, dass sie Gefühle für ihn hat. Doch zwei Jahre später scheint Sawyer an ihr interessiert und die beiden kommen... Schon mit fünfzehn steht Reena total auf Sawyer und wird nervös, sobald sie ihn trifft. Doch auch ihre beste Freundin ist in Sawyer verliebt und so würde Reena niemals zugeben, dass sie Gefühle für ihn hat. Doch zwei Jahre später scheint Sawyer an ihr interessiert und die beiden kommen zusammen, bis Sawyer plötzlich von heute auf morgen verschwindet. Was er nicht weiß: Reena ist schwanger und fühlt sich gleich doppelt von ihm allein gelassen, besonders, da ihre strenge und gläubige Familie alles andere als begeistert ist. Bis Sawyer plötzlich zwei Jahre später wieder vor ihr steht und versucht an damals anzuknüpfen. Doch Reena ist mittlerweile verantwortungsbewusste Mutter und versucht, sich von ihm fernzuhalten. Allerdings ist das gar nicht so einfach, denn Sawyer möchte nicht nur ihr wieder nahe sein, sondern auch seine Tochter kennenlernen... Dieses Buch ist einfach perfekt, wenn man gerade in dieser Stimmung für eine schöne, leichte, romantische Geschichte ist! Der Klappentext und das Cover halten hier genau das, was sie versprechen und es macht Spaß, in die Geschichte abzutauchen. Die Autorin schreibt aus der Sicht von Reena, die ich ziemlich sympathisch fand. Durch die ungewollte Schwangerschaft hatte sie es nicht leicht, aber auch schon vorher kam sie nicht mit allem klar und fühlte sich anderen Gleichaltrigen nicht unbedingt zugehörig. Trotzdem versucht sie immer wieder, besonders für ihre kleine Tochter, nicht aufzugeben, was ich ziemlich schön fand. Toll ist hierbei auch, dass Reenas Erlebnisse abwechselnd aus zwei verschiedenen Zeiten erzählt werden: Einmal nachdem Sawyer wieder zurück ist und einmal Jahre zuvor, als sie noch heimlich in Sawyer verliebt war0. Dadurch lernt man nicht nur sie besser kennen, sondern versteht auch die Zusammenhänge sehr gut und warum es ihr so schwer fällt anderen zu vertrauen. Der Schreibstil ist dabei sehr leicht und locker und hat auch humorvolle Stellen, schafft es aber auch in traurigeren oder nachdenklicheren Szenen authentisch zu bleiben. Außerdem liest sich das Buch wirklich schnell und ist die perfekte Lektüre für zwischendurch. Wie es bei diesen romantisch-süßen Büchern so ist, ist die Handlung natürlich nicht vollkommen unvorhersehbar und der Leser weiß meist schon, worauf die Geschichte hinausläuft. Das tut hier aber dem Lesespaß keinen Abbruch, ich fand das Buch trotzdem sehr schön und war auch an der ein oder anderen Stelle doch ein wenig überrascht. "So geht Liebe" erfindet das Rad nicht neu, aber die Geschichte ist süß, macht Spaß, ist romantisch und verspricht alles, was es hält. Dir sympathische Protagonistin macht es leicht, sich in ihre Lage zu versetzten und versteht es, den Leser zu unterhalten - für mich ein tolles Buch, das mir sehr viel schöne Lesestunden geschenkt hat!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eines meiner Jahreshighlights!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.10.2016

Meinung: „So geht Liebe“ ist eine Geschichte, die mitten aus dem Leben sein könnte. Die Geschichte selbst ist in 2 Abschnitte eingeteilt „Vorher“ und „Nachher“, die sich während des gesamten Buches immer abwechseln. „Vorher“ beschreibt die Zeit, in der Reena mit Sawyer zusammen gekommen und bevor er abgehauen ist. „Nachher“, die... Meinung: „So geht Liebe“ ist eine Geschichte, die mitten aus dem Leben sein könnte. Die Geschichte selbst ist in 2 Abschnitte eingeteilt „Vorher“ und „Nachher“, die sich während des gesamten Buches immer abwechseln. „Vorher“ beschreibt die Zeit, in der Reena mit Sawyer zusammen gekommen und bevor er abgehauen ist. „Nachher“, die Ereignisse nachdem er wieder aufgetaucht ist. Es gibt bei jedem Wechsel der Zeiten immer kleine Cliffhanger, sodass man am liebsten direkt dort weiter lesen würde. Es bringt noch zusätzlich Spannung in die Geschichte, sodass ich manchmal dachte ich stünde kurz vor einem Nervenzusammenbruch, wenn ich nicht sofort weiter lesen kann. Bis zur vorletzten Seite war ich mir tatsächlich nicht sicher, wie die Geschichte enden wird. Als ich nur noch ca. 20 Seiten zu lesen hatte, wusste ich nicht ob ich es verkrafte weiter zu lesen, würde ich es verkraften, wenn das Ende anders käme, als ich es mir wünschen würde? Ich war wahnsinnig nervös und mir hat es mehrfach beinahe das Herz zerissen, so habe ich mit gelitten und hätte ab und zu am liebsten geheult. So etwas habe ich bisher bei noch keinem Buch gehabt. Mitfiebern und mitleiden, das schon. Aber das ich beinah verrückt werde, weil ich einfach nicht wusste wie das Ende aussehen würde... Ich habe sowohl mit Reena, als auch mit Sawyer gelitten. Etwas mehr allerdings mit Reena. Ich könnte jetzt ewig so weiter schreiben, weil ich das Buch einfach liebe und es nicht nur zu meinen Jahreshighlights gehört, sondern auch ab sofort zu meinen Lieblingsbüchern! <3 Charaktere Zu Beginn war mir Sawyer eigentlich ganz sympathisch, einfach ein Junge, in den man sich als 16-jähriges Mädchen gerne verliebt. Aber mit jedem weiteren Teil von „Vorher“ hat sich das mehr und mehr geändert, bis ich ihn einfach nicht mehr verstehen konnte. Aber selbst dies blieb nicht bis zum Schluss, sondern wandelte sich doch wieder in so etwas wie Sympathie. Im Nachhinein bin ich mir nicht ganz sicher, ob dies tatsächlich immer meine Gefühlslage war oder ich viel mehr Reenas Gefühle nachempfunden habe. Reena ist eigentlich ein liebes und braves Mädchen, dem solche Ausrutscher normalerweise nicht passieren würden. Sie hat ihr Leben, trotz ihren anfänglich 16 Jahren, im Griff und weiß was sie möchte. Trotz allem merkt man ihr ihre Unsicherheiten und vielleicht auch ein bisschen ihre verbitten Gefühle an. Sie versucht ständig ihre Gefühle, so gut es geht, zu verbergen und es allen anderen recht zu machen. Cover Das Cover gefällt mir sehr gut, die Farben passen alle super zueinander und es wirkt irgendwie vertraut und gemütlich. Mir gefällt auch, dass das Cover eigentlich aus 8 Einzelbildern besteht, die sich wie ein Puzzle auf ihre Art zusammenfüge. Außerdem fühlt es sich angenehm in der Hand an und die Mischung aus Matt und glänzend ist ein zusätzlicher Hingucker. Zitat Mein liebstes Zitat kann ich hier leider nicht aufschreiben, denn es würde vermutlich zu sehr spoilern, darum kommt meine zweite Wahl und steht hinten auf dem Taschenbuch drauf. „Wenn dein Herz stärker ist als jede Vernunft.“ Fazit: Ich würde es am liebsten direkt nochmal lesen. Ein Buch, das definitiv mitten ins Herz geht, auch wenn es dieses manchmal am liebsten rausreißen würde. „So geht Liebe“ von Katie Cotugno gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights und ab sofort auch zu meinen Lieblingsbüchern! <3

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schöne Geschichte mit interessantem Erzählstil
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 05.10.2016

Inhalt: Reena liebt Sawyer - aber sie ist nicht die einzige. Denn ihre beste Freundin liebt ihn ebenfalls und sie ist diejenige an seiner Seite - für lange Zeit. Bis etwas geschieht, was die Karten neu mischt. Dann gesteht auch Sawyer seine Gefühle für Reena und gefangen im Rausch der... Inhalt: Reena liebt Sawyer - aber sie ist nicht die einzige. Denn ihre beste Freundin liebt ihn ebenfalls und sie ist diejenige an seiner Seite - für lange Zeit. Bis etwas geschieht, was die Karten neu mischt. Dann gesteht auch Sawyer seine Gefühle für Reena und gefangen im Rausch der Gefühle achten die zwei nicht darauf, was sie tun. Bis es zu spät ist. Reena ist schwanger und Sawyer ist fort. Zwei Jahre vergehen, bis er ihr sagt: "ich bin wieder da". Doch noch einmal will sich Reena nicht auf ihn einlassen, zu sehr hat er sie verletzt und doch .... die wahre Liebe scheint nie zu sterben. Meine Meinung: Ein schönes aber irgendwie auch ungewöhnliches Buch. Eine Geschichte, die einen fasziniert, vor allem in der Art, wie sie geschrieben ist. Kapitelweise blendet sie zurück in die Zeit, als alles begann und bevor Sawyer weg war und in die Gegenwart, als alles anders ist und Sawyer wieder da. Dieser Zeitenwechsel ist sicherlich nichts neues und dennoch irgendwie anders, als das, was man kennt. Und das ist es, was mich zum einen wirklich fasziniert hat - zum anderen aber, und das erkenne ich jetzt erst abschließend richtig, ist es genau das, was verhindert, dass man vollständig in die Geschichte eintaucht. Man wird immer wieder aus dem aktuellen geschehen gerissen und in ein anderes geworfen. Und auch wenn das auf der einen Seite interessant ist, stört es irgendwie, die wirklichen Gefühle zuzulassen. Man fühlt sich eher wie ein stiller Beobachter von Momenten ... da hilft auch nicht, dass beide Zeiten aus der Ich-Perspektive von Reena geschrieben sind. Reena und Sawyer kennen sich schon immer, ihre Familien sind befreundet, sie wachsen miteinander auf. Doch als sie entdecken, dass da mehr ist, sind sie noch viel zu jung, um sich über die Konsequenzen bewusst zu werden. Sie erleben Schicksalsschläge, mit denen sie nicht klar kommen und es scheint, als wären sie aneinander ein Halt .. wenn auch ein sehr loser. Sawyer ist derjenige, der die meisten Schwierigkeiten hat und man ist nicht verwundert, dass er irgendwann das Weite sucht. Und irgendwie kann ich ihm da nicht mal einen Vorwurf machen, manchmal muss man einfach verschwinden, um zu sich selbst zu finden. Der Sawyer der zurück kommt ist ein anderer. Und dennoch scheint die Vergangenheit zu schwer zu tragen. Aber auch Reena ist nicht mehr die Gleiche und dennoch hat sie immer noch so viel von sich, dass es für sie fast unmöglich ist, es zu ertragen. Zu schwer waren die letzten zwei Jahre, ohne, dass sie sich jemals beklagt hätte ... doch Sawyer schafft es, ihren Panzer aufzubrechen und Gefühle zuzulassen, die es schwer machen, ihren Weg fortzusetzen. So mitreißend die Geschichte aber anfängt, irgendwann fängt sie an, sich zu ziehen. Alles dümpelt nur noch vor sich hin - sowohl in der Gegenwart, als auch in der Vergangenheit. Als hätte man noch einige Seite gebraucht um zu den beiden Enden zu gelangen, zu denen man letztendlich kommt. Das fand ich etwas schade. Und das ist auch der Grund, warum ich dem Buch keine volle Punktzahl geben konnte. Schön aber, dass es zum Ende hin wieder etwas fesselnder wurde und man das Buch dann mit einem guten Gefühl beenden konnte. Und ein Wort zum Cover .. das Buch ist schon vor längerer Zeit als gebundene Ausgabe und ebook erschienen mit einem anderen Cover. Doch aufgefallen ist es mir durch das neue Cover der Taschenbuchausgabe, das mir super gut gefällt. Es bringt einen immer wieder zum hinschauen .. einfach toll! Fazit: Eine schöne Geschichte um Liebe und um das Erwachsen werden. Um verpasste Chancen und zweite Chancen. Ein interessanter Erzählstil der gleichzeitig fesselt und trotzdem verhindert, richtig in die Geschichte einzutauchen. Ein Buch, das im Mittelteil ein wenig Fahrt verliert und dann doch wieder aufnimmt. Und das ich trotz allem wirklich empfehlen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht so gut, wie gedacht!
von All you need is a lovely book am 18.09.2016

Klappentext Mit fünfzehn bringt Reena im Restaurant, wo sie nach der Schule bedient, die Bestellungen durcheinander, sobald Sawyer auftaucht. Sie steht schon immer auf ihn, ist aber viel zu schüchtern, um ihm ihre Gefühle zu zeigen. Mit siebzehn kommt sie mit ihm zusammen, irgendwie; es scheint Reena wie ein verrückter... Klappentext Mit fünfzehn bringt Reena im Restaurant, wo sie nach der Schule bedient, die Bestellungen durcheinander, sobald Sawyer auftaucht. Sie steht schon immer auf ihn, ist aber viel zu schüchtern, um ihm ihre Gefühle zu zeigen. Mit siebzehn kommt sie mit ihm zusammen, irgendwie; es scheint Reena wie ein verrückter Traum. Der ein paar Monate später auch schon wieder vorbei ist, für Reena allerdings nicht folgenlos: Sie ist schwanger - und Sawyer verschwindet ohne ein Wort des Abschieds. Mit neunzehn steht sie ihm im Supermarkt plötzlich wieder gegenüber, und er nimmt sie in die Arme, als sei nichts geschehen. Doch Reena ist jetzt eine andere, sie hat ihre kleine Tochter Hannah, die sie über alles liebt. Sie wird nie wieder auf irgendeinen Typen hereinfallen, der sie dann einfach sitzen lässt - hofft sie zumindest ? Eigentlich fand ich den Klappentext sehr ansprechend. Er klang richtig gut und mal nach etwas anderen als diese klassischen New Adult Romane. Es beginnt auch sehr vielversprechend mit Reena, die nach einigen Jahren Sawyer wieder trifft. Nachdem er sich damals ohne ein Wort davongestohlen hat, ist er jetzt wieder da. Erst jetzt erfährt er von dem Kind, dass er damals mit Reena gezeugt hat. Die Grundidee fand ich wirklich interessant und spannend, jedoch muss ich sagen, dass die Umsatz mehr schlecht als Recht gelungen ist. Ziemlich schnell ging mir Reena auf den Nerv. Sie wurde mit 15 Jahren schwanger und musste damit relativ schnell erwachsen werden. So verhält sie sich aber nicht. Natürlich kann ich das verstehen, aber mir ging es einfach tierisch auf den Nerv, dass sie Sawyer einfach alles immer verziehen hat. Sowohl in ihrer Jugend als auch in der Gegenwart. Auch Sawyer als Protagonist hat mir nicht richtig gefallen, da ich ihn nicht verstanden habe. Er blieb für mich immer relativ schwammig und nicht sehr gut ausgearbeitet. Der Religionskonflikt, den Reena und ihr Vater austragen, fand ich einfach nur klischeehaft. Besonders dann das Ereignis, welches sich nach der ?Aussprache? beim gemeinsamen Essen ereignet. Der Schreibstil lässt sich gut lesen. Die Blenden in die Vergangenheit waren gut eingebaut und haben sich schön mit der Gegenwart verbunden. Leider hat das Buch mich aber nicht ergriffen. Emotional wurde ich null berührt. Das fand ich wirklich schade! Die Reena mit 15 Jahren mochte ich sehr, jedoch hat diese sich immer mehr verloren. Selbst das Ende war für mich einfach zu klischeehaft. Fazit Das Buch hat mich vom Klappentext her sehr angesprochen, konnte mich aber mit der tatsächlichen Geschichte überhaupt nicht begeistern. Es lässt sich gut lesen und ist im großen und ganzen auch okay, aber es berührt mich leider nicht. Für mich persönlich zu viele Klischees und dabei zu wenig ?Liebe?. Das Cover ist aber sehr schön gestaltet. Ich kann das Buch schon empfehlen, muss aber dazu sagen, dass es bessere gibt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein guter Ansatz, aber schlechte Umsetzung
von Book-addicted am 22.09.2016

"So geht Liebe" ist ein Roman der Autorin Katie Cotugno. Zwar habe ich bisher noch nichts von der Autorin gelesen, war aber neugierig auf diesen Roman, da mir der Klappentext sehr zusagte. Liest man ebendiesen Klappentext, so erwartet man eine schicke Lovestory, die quasi am Ende anfängt. Gewünscht hätte ich... "So geht Liebe" ist ein Roman der Autorin Katie Cotugno. Zwar habe ich bisher noch nichts von der Autorin gelesen, war aber neugierig auf diesen Roman, da mir der Klappentext sehr zusagte. Liest man ebendiesen Klappentext, so erwartet man eine schicke Lovestory, die quasi am Ende anfängt. Gewünscht hätte ich mir ein kurzes "Nachher", das die aktuelle Situation beschreibt, dann einen großen Rückblick auf die Vergangenheit und anschließend wieder das "Nachher", das die aktuelle Situation widerspiegelt. Stattdessen erhalten wir einen stetigen Wechsel zwischen "Vorher" und "Nachher", der nicht nur völlig verwirrend ist, sondern im weiteren Verlauf einfach nur fürchterlich nervig war. Hinzu kommt, dass die Hauptprotagonistin Reena nicht nur völlig naiv und leichtgläubig ist, sondern auch scheinbar keinerlei Stress mit ihrer Situation hat und dem Vater ihrer Tochter, Sawyer ratzfatz jeden Fehler verzeiht - immer. Mit kleinem Kind, Freundeskreis etc. läuft alles immer nur perfekt und auch ihre 2-jährige Tochter scheint immer nur lieb und brav zu sein - was in dem Alter absolut an den Haaren herbeigezogen ist. Auch Sawyer selbst gefiel mir als Protagonist überhaupt nicht, denn nicht nur, dass er es meiner Meinung nach irgendwo ausnutzt, dass Reena ihm alles verzeiht, er ist auch als Persönlichkeit nicht wirklich greifbar und ich hätte mir mehr "Zugang" zu ihm gewünscht. Insgesamt konnte mich dieses Werk nicht wirklich überzeugen, auch wenn ich am Anfang gehofft hatte, dass ich nach und nach mehr Gefallen daran finden würde. Die Idee zur Geschichte ist interessant und hätte durchaus gut werden können, die Umsetzung ist jedoch eher schlecht gelungen und die Charaktere haben zu wenig Persönlichkeit, zu wenig Ecken und Kanten, die sie greifbarer machen. Auch den Schreibstil fand ich eher gewöhnungsbedürftig, ebenso wie die abwechselnden Zeiten. Wertung: 2 von 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

So geht Liebe

So geht Liebe

von Katie Cotugno

(5)
Buch
9,99
+
=
No going back

No going back

von Stephanie Monahan

(2)
Buch
9,95
+
=

für

19,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen