Thalia.de

So wie die Hoffnung lebt

Roman

(67)
In ihrem berührenden Roman "So wie die Hoffnung lebt" erzählt Erfolgsautorin Susanna Ernst von Schicksalsschlägen, einer lebenslangen Freundschaft und von der Liebe, die alles überwindet.
Woran hältst du fest, wenn du alles verlierst?
Als sich Katie und Jonah kennenlernen, geschieht ein kleines Wunder: Der sensible Junge dringt mit viel Einfühlungsvermögen und seinem außergewöhnlichen Talent für die Malerei zu dem Mädchen durch, das sich nach einer fürchterlichen Familienkatastrophe von allem zurückgezogen hat und verstummt ist. Katie beginnt wieder zu sprechen. Doch als aus ihrer Freundschaft viele Jahre später zarte Liebe keimt, schlägt das Schicksal erneut zu …
„Erst lacht man, dann weint man und schließlich lacht man unter Tränen. ‘So wie die Hoffnung lebt‘ ist einfach zum Lachen und zum Weinen schön!" Blog Mybooksparadise
"Ein absolut wundervolles Buch, mit dem sich die Autorin wieder einmal selbst übertroffen hat." Blog Buchzeiten
"So wie die Hoffnung lebt" ist genauso wie Susanna Ernsts Erfolgsroman "Deine Seele in mir" dramatisch, packend und mit viel Gefühl erzählt. Für die Leser von Dani Atkins, Marc Levy und Nicholas Sparks.
Rezension
"Die Bandbreite zwischen den härtesten und schönsten Stellen des Buches macht das Lesen zu einem intensiven Erlebnis, das noch lange nachhallt. Und so viel sei zum Ende verraten: Es wird Sie sprachlos zurücklassen." Buchmarkt, 01.08.2016
Portrait

Susanna Ernst wurde 1980 in Bonn geboren und schreibt schon seit ihrer Grundschulzeit Geschichten. Sie leitete siebzehn Jahre lang eine eigene Musicalgruppe, führte bei den Stücken Regie und gab Schauspielunterricht. Außerdem zeichnet die gelernte Bankkauffrau und zweifache Mutter gerne Portraits, malt und gestaltet Bühnenbilder für Theaterveranstaltungen. Das Schreiben ist jedoch ihre Lieblingsbeschäftigung für stille Stunden, wenn sie ihren Gedanken und Ideen freien Lauf lassen will. Ihr Credo: Schreiben befreit!

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 01.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51905-9
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 190/125/35 mm
Gewicht 368
Verkaufsrang 39.336
Buch (Paperback)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44336571
    Für immer und ein Leben lang
    von Sarah Morgan
    (6)
    Buch
    9,99
  • 44336766
    Körbchen mit Meerblick
    von Petra Schier
    (15)
    Buch
    9,99
  • 44337127
    Wie zwei Inseln im Meer
    von Susan Mallery
    (2)
    Buch
    16,99
  • 34626053
    Habe Mutter brauche Vater / Dani Buchanan Bd. 2
    von Susan Mallery
    Buch
    6,00
  • 44092689
    Ausgerechnet du
    von Lena Marten
    (8)
    Buch
    9,99
  • 45526287
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (5)
    Buch
    8,00
  • 45217514
    Dein perfektes Jahr
    von Charlotte Lucas
    (48)
    Buch
    16,00
  • 44253372
    Stepbrother Dearest
    von Penelope Ward
    (4)
    Buch
    9,99
  • 45165764
    Für immer und einen Weihnachtsmorgen
    von Sarah Morgan
    (8)
    Buch
    9,99
  • 44253296
    Als ich erwachte
    von Cynthia Swanson
    (1)
    Buch
    9,99
  • 40974135
    Die Widerspenstigkeit des Glücks
    von Gabrielle Zevin
    (13)
    Buch
    12,99
  • 40350854
    Ein Bild von dir
    von Jojo Moyes
    (15)
    Buch
    14,99
  • 45119441
    Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
    von Audrey Carlan
    (22)
    Buch
    12,99
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (63)
    Buch
    19,95
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    9,99
  • 45256814
    Flawed - Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (71)
    Buch
    18,99
  • 45256813
    Perfect - Willst du die perfekte Welt?
    von Cecelia Ahern
    (5)
    Buch
    18,99
  • 45119661
    Begehrt / Calendar Girl Bd. 3
    von Audrey Carlan
    (6)
    Buch
    12,99
  • 45165029
    Der Für-immer-Mann
    von Susan Mallery
    Buch
    9,99
  • 45120161
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (72)
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Einfach eine ganz ungewöhnliche und sehr bewegende Geschichte“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Heute habe ich mal wieder eine ungewöhnliche Geschichte für Sie. Und dies auch noch gleich in zweierlei Hinsicht. Zum ersten deshalb, weil in diesem Fall einmal die Werbung des Knaur Verlags „Genau meins“ mich so richtig neugierig gemacht hat. Und zum anderen, weil es wirklich eine ganz und gar ungewöhnliche Geschichte ist, die ich Heute habe ich mal wieder eine ungewöhnliche Geschichte für Sie. Und dies auch noch gleich in zweierlei Hinsicht. Zum ersten deshalb, weil in diesem Fall einmal die Werbung des Knaur Verlags „Genau meins“ mich so richtig neugierig gemacht hat. Und zum anderen, weil es wirklich eine ganz und gar ungewöhnliche Geschichte ist, die ich wirklich empfehlen kann.

Susanna Ernst ist eine deutsche Autorin, die bereits einige Bücher für Erwachsene im Knaur Verlag und für Kinder im Ravensburger Verlag veröffentlicht hat. Bisher hatten mich die Bücher nicht angesprochen, aber durch die oben erwähnte Kampagne bin ich nun doch neugierig auf den aktuellen Roman geworden. Und gerade das Thema Mutismus, das in diesem Roman eine große Rolle spielt, interessiert mich sehr.

Susanna Ernst erzählt die Geschichten von Katie und Jonah. Der erste Teil des zweigeteilten Buchs ist ein Rückblick auf die Jahre 1992 bis 1998. 1992 ist Katie acht Jahre alt und erleidet einen schweren Schicksalsschlag. 1995 trifft sie auf Jonah, der zu diesem Zeitpunkt 13 Jahre alt ist. Beide haben ihre Familie verloren, so dass sie in eine Art Kinderheim zu Julius und Tammy kommen. Dieses Kinderheim ist aber anders als andere Kinderheime, denn hier leben nur einige Kinder, die etwas sehr schweres durchgemacht haben. Die beiden Betreuer unterrichten die Kinder selbst und versuchen möglichst individuell auf die einzelnen Bedürfnisse einzugehen. Katie hat nach dem Verlust ihrer Familie, der sehr traumatisch für sie war, ihre Stimme verloren. Erst als Jonah, der sehr intelligent und künstlerisch begabt ist, ebenfalls in das Heim kommt, öffnet sich Katie nach und nach. Es entwickelt sich eine wunderbare Freundschaft zwischen den beiden. Doch dann passiert am 15.September 1998 etwas, womit niemand gerechnet hat. Und dann beginnt der zweite Teil des Buches, der gänzlich anders ist. Denn in diesem Teil, der 2015 spielt, geht es um eine Suche. Und es geht um eine Liebe, die einfach nicht zerstört werden darf. Doch diese Liebe scheint unter einem Fluch zu stehen. Und so müssen die Hauptpersonen des zweiten Teils einiges auf sich nehmen, um ans Ziel ihrer Wünsche zu gelangen.

Diese Geschichte ist sehr schwierig zu erzählen, wenn man nicht den Überraschungsmoment vorwegnehmen möchte. Aber lassen Sie sich gesagt sein, dieser Roman ist keine kitschige Liebesgeschichte. Es ist ein Roman über Menschen, die für ihr Glück kämpfen und dafür auch Risiken auf sich nehmen. Es sind ungewöhnliche Menschen mit ungewöhnlichen Schicksalen. Und es sind Menschen, die sehr verschieden mit den Schicksalsschlägen umgehen. Der zweite Teil entwickelt sich fast zu einem Krimi, der ausgesprochen spannend ist. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich einfach nicht mehr aufhören zu lesen und hab einfach einen kompletten Lesetag eingelegt. Nachdem ich dieses Buch dann ausgelesen hab, ist mir klargeworden, dass es sicherlich nicht mein letztes Buch von Susanna Ernst gewesen sein wird.

Am Anfang war ich etwas irritiert, warum dieses Buch ausgerechnet in den USA spielt. Und diese Frage habe ich dann an die Autorin weitergegeben. Sie meinte, dass es sich bei ihrem ersten Roman so ergeben hat. Und da aus vorherigen Romanen manche Figur auch in späteren Romanen wieder auftaucht, blieben ihre Geschichten also in den USA hängen. In diesem Roman trifft man z.B. Mary und Jeremy aus „Immer wenn es Sterne regnet“ wieder. Und das hat mich überzeugt, denn ich liebe es, wenn ich liebgewonnene Charaktere in späteren Romanen wiederentdecken kann.

Für mich war dieser Roman eine großartige Entdeckung. Ich hoffe, Sie sind jetzt neugierig geworden und wollen ihn auch unbedingt lesen!

Christin Märker, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ungewohnte Thematik im Genre der Liebesromane, absolut gelungene Mischung von Drama, Spannung und Romantik, beginnend schon im Kindesalter. Besonders wertvoll und liebenswert. Ungewohnte Thematik im Genre der Liebesromane, absolut gelungene Mischung von Drama, Spannung und Romantik, beginnend schon im Kindesalter. Besonders wertvoll und liebenswert.

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Dessau

Traurig, hoffnungsvoll und bedeutungsvoll. Schwere Schicksalsschläge können Leben verändern und genau das passiert hier. Dieser Roman ist eine Hommage an das Leben. Traurig, hoffnungsvoll und bedeutungsvoll. Schwere Schicksalsschläge können Leben verändern und genau das passiert hier. Dieser Roman ist eine Hommage an das Leben.

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Emotionen + Krimi Emotionen + Krimi

Dorothea Weiss, Thalia-Buchhandlung Jena

Jonah lernt Katie in einem Waisenhaus für traumatisierte Kinder kennen und lieben. Was als süße Lovestory beginnt, endet als haarsträubender Krimi! Jonah lernt Katie in einem Waisenhaus für traumatisierte Kinder kennen und lieben. Was als süße Lovestory beginnt, endet als haarsträubender Krimi!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32135091
    Deine Seele in mir
    von Susanna Ernst
    (4)
    Buch
    8,99
  • 40981154
    Kein Ort ohne dich
    von Nicholas Sparks
    (2)
    Buch
    9,99
  • 43994853
    Die Tage, die ich dir verspreche
    von Lily Oliver
    (84)
    Buch
    9,99
  • 32209827
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (120)
    Buch
    16,90
  • 40974135
    Die Widerspenstigkeit des Glücks
    von Gabrielle Zevin
    (13)
    Buch
    12,99
  • 40952854
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (34)
    Buch
    9,99
  • 18370007
    House of Night 01. Gezeichnet
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (119)
    Buch
    16,95
  • 13836612
    Für jede Lösung ein Problem
    von Kerstin Gier
    (76)
    Buch
    9,90
  • 45305976
    RegenTropfenGlück
    von Jana Frey
    (1)
    Buch
    15,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
67 Bewertungen
Übersicht
57
9
1
0
0

Emotional-schön wie immer
von HK1951/trucks am 13.08.2016

Bücher von Susanna Ernst überzeugen mich einfach immer wieder aufs Neue. Ihre Worte sind stets gut gewählt, sie überzeugt durch eine bildhafte Sprache, die die tiefste Emotionen im Leser weckt; gerade so, als sei man selbst die Hauptperson. Man kann so richtig schön in ihre Bücher „versinken“, den Alltag... Bücher von Susanna Ernst überzeugen mich einfach immer wieder aufs Neue. Ihre Worte sind stets gut gewählt, sie überzeugt durch eine bildhafte Sprache, die die tiefste Emotionen im Leser weckt; gerade so, als sei man selbst die Hauptperson. Man kann so richtig schön in ihre Bücher „versinken“, den Alltag vergessen und auch wenn auch „So wie die Hoffnung lebt“ auch wieder traurig ist, so bergen ihre Bücher auch immer Einiges an Hoffnung. Ihre Worte berühren einen im Innersten und ich zumindestens kann ihre Geschichten immer nur schwer wieder vergessen, sie machen nachdenklich und „hallen nach“. Was soll man nur tun, wenn man alles, aber auch wirklich alles verloren hat..? Katie hat keine Familie mehr und zieht sich in sich selbst zurück, verweigert die Sprache komplett und niemand kommt an das schwer verstörte, traumatisierte Mädchen noch heran... Bis Jonah in ihr Leben tritt. Jonah ist höchst sensibel und schafft das Unmögliche: Katie wendet sich ihm zu und spricht auch wieder. Nur klar, dass sich die Beiden auch näher kommen und ein Paar werden. Doch das Schicksal hat andere Pläne mit ihnen als ihnen das liebevolle Paarleben zu gönnen... Ein wirklich wunderbares Buch voller Tränen, Hoffnung, Liebe, Verlust, Freundschaft – einfach alles dabei, was will man mehr ?!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Herzzerreißend, nervenaufreibend...einfach WOW!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.08.2016

So nervenaufreibend wie ein Thriller und tragisch wie Shakespeare - Susanna Ernsts "So wie die Hoffnung lebt" ist ein überwältigender Roman, der mich tief berührt hat. Bereits im zarten Jugendalter müssen Jonah und Katie schlimme Verluste verkraften, doch gemeinsam kämpfen sie sich wieder ins Leben zurück. Als aus ihrer Jugendfreundschaft... So nervenaufreibend wie ein Thriller und tragisch wie Shakespeare - Susanna Ernsts "So wie die Hoffnung lebt" ist ein überwältigender Roman, der mich tief berührt hat. Bereits im zarten Jugendalter müssen Jonah und Katie schlimme Verluste verkraften, doch gemeinsam kämpfen sie sich wieder ins Leben zurück. Als aus ihrer Jugendfreundschaft zarte Liebe keimt, werden sie auf tragische Weise voneinander getrennt. Sie geben die Hoffnung, den jeweils anderen eines Tages wiederzufinden, jedoch niemals auf, auch wenn alles GANZ anders kommt als erwartet... Als ich zu diesem Buch gegriffen habe, stand mir der Sinn nach locker-leichtem Kitsch. Ich glaube, ich habe ein Buch noch nie so falsch eingeschätzt! Ja, auf den ersten Blick ist dieses Buch "nur" eine Liebesgeschichte, aber das ist bei Weitem nicht alles. Dieser Roman ist nervenaufreibend, fesselnd, tragisch - einfach großartig! Die Charaktere sind ohne Ausnahme facettenreiche und interessante Menschen, die man - mit einer winzigen Ausnahme - sofort ins Herz schließt. Die Handlung ist herzzerreißend, anders kann man sie einfach nicht beschreiben. "So wie die Hoffnung lebt" hat mich so sehr vom Hocker gehaut, dass ich es noch immer nicht schaffe, wieder aufzustehen. Wärmstens empfohlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sehr tiefsinnig
von einer Kundin/einem Kunden aus Gaggenau am 13.08.2016

Also zuallererst mal hab ich mich riesig gefreut dass ich dieses Buch bekommen habe, vielen Dank für diesen schönen Gewinn in jeder Beziehung :) So, dann zum Buch: Das Cover finde ich sehr hübsch, vor allem ist es kreativ gemacht mit dem unterschiedlichen Papier; das Herz glänzt, die silbernen Blätter... Also zuallererst mal hab ich mich riesig gefreut dass ich dieses Buch bekommen habe, vielen Dank für diesen schönen Gewinn in jeder Beziehung :) So, dann zum Buch: Das Cover finde ich sehr hübsch, vor allem ist es kreativ gemacht mit dem unterschiedlichen Papier; das Herz glänzt, die silbernen Blätter glänzen matt und komplett fühlt es sich sehr angenehm an. Auch dass es ein Taschenbuch ist gefällt mir sehr gut. Der Innenteil des Buchcovers ist auch sehr schön gemacht. Zur Geschichte: Es ist eine in der Tiefe sehr traurige Geschichte, die Hintergründe der Charaktere erscheinen beim lesen immer wieder vorm geistigen Auge. Wenn man so liest wie Jonah sich um Katie bemüht, berührt es zutiefst. Katies Reaktionen, die sehr detailliert und genau geschildert werden, zusammen mit dem Hintergrundwissen, können einem gefühlvollen Menschen durchaus die Tränen in die Augen jagen... Das Buch ist mal zum lachen, mal zum weinen, sehr einfühlsam, und mit psychologischem Hintergrundwissen gespickt, die Hauptcharaktere sind Kinder, die sehr menschlich mit ihren Macken beschrieben werden, weshalb ich es auch sehr an Jugendliche empfehlen kann. Die Autorin hat mich umgehauen mit ihrem wundervollen Schreibstil, es ist in diesem Jahr bisher mein Lieblingsbuch von 77 Büchern, und mein letzter Gedanke beim lesen war, dieses Buch muss verfilmt werden! Auf jeden Fall zählt diese Autorin nun zu meinen Lieblingsautoren, ich kann es nur absolut empfehlen, vor allem an Menschen die psychologisches Interesse haben, aber auch allgemein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
einfach wunderschön
von Nina Häger am 23.11.2016

Es ist mein erster Roman von Susanna Ernst und ich muss sagen, er hat mir sehr gut gefallen. Er war durchweg unterhaltsam und sehr gefühlvoll. Man durchlebt alle Gefühle die es gibt mehrere Male und fiebert mit Katie und Jonah zu jedem Zeitpunkt mit. Die Story ist gut durchdacht und... Es ist mein erster Roman von Susanna Ernst und ich muss sagen, er hat mir sehr gut gefallen. Er war durchweg unterhaltsam und sehr gefühlvoll. Man durchlebt alle Gefühle die es gibt mehrere Male und fiebert mit Katie und Jonah zu jedem Zeitpunkt mit. Die Story ist gut durchdacht und hält so einige Überraschungen für den Leser bereit. Es beginnt mit der Familienkatastrophe von Katie und geht dann nach ein paar Jahren mit der von Jonah weiter, man erfährt im laufe des Buches immer stückchenweise was in der Zwischenzeit passiert und so kann man auch das Verhalten von den Beiden sehr gut verstehen. Man hofft jedenfalls die ganze Zeit auf ein Happy End, doch ob es das gibt, müsst ihr selbst herausfinden. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Katie und Jonah wechseln sich mit dem erzählen ab und so hat man einen guten Überblick über die jeweiligen Gefühle, Sorgen und Ängste. Die Protagonisten sind sehr liebevoll und individuell beschrieben, sodass man sich sehr gut ein Bild zu ihnen machen kann. Besonders Milow habe ich in mein Herz geschlossen, er ist einfach ein ganz besonderer Mensch, dem man niemals böse sein kann. Er ist Jonah und Katies bester Freund in der Kindheit und auch im Alter hat sich daran nichts geändert. Katie muss man einfach gern haben, denn sie hat viel durchgemacht und ist trotzdem so voller Liebe und Zuversicht. Jonah hat den stärksten Kampfgeist von allen und wo andere längst aufgegeben hätten, kämpft er weiter für das was ihm am Herzen liegt. Das Cover ist sehr schön gestaltet und gefällt mir gut. Fazit: So wie die Hoffnung lebt ist ein wunderbarer Roman über zwei Menschen, die in ihrem Leben viel mitgemacht haben, aber die Hoffnung und ihre Träume niemals aufgeben. Einmal angefangen kann man ihn nicht mehr aus der Hand legen, denn er ist von der ersten bis zur letzten Seite sehr unterhaltsam.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Waisenkinder
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 09.10.2016

Das Buch hat mir sehr gefallen. Vor allem, weil es mich dazu gebracht hat, über Waisenkinder nachzudenken. Da fiel mir auf, dass ich nie richtig berücksichtig habe, dass diese Kinder lebenslang mit schlechten Erfahrungen zum kämpfen haben. Das Vertrauen geht verloren und die Zugehörigkeit zu einer Familie existiert ja nicht.... Das Buch hat mir sehr gefallen. Vor allem, weil es mich dazu gebracht hat, über Waisenkinder nachzudenken. Da fiel mir auf, dass ich nie richtig berücksichtig habe, dass diese Kinder lebenslang mit schlechten Erfahrungen zum kämpfen haben. Das Vertrauen geht verloren und die Zugehörigkeit zu einer Familie existiert ja nicht. Selbstachtung und Wertschätzung sind schwer aufzubauen. Ich fand Katies Geschichte sehr traurig. Aber auch Millows und Jonas. Mit dem Buch habe ich gelacht und MEHRMALS geweint.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolute Leseempfehlung!
von Igela am 05.10.2016

Jonah und Katie sind Waisen und begegnen sich zum ersten Mal im Kinderheim. Jonah ist sofort fasziniert von dem unter Mutismus leidenden kleinen Mädchen. Er gewinnt mit viel Einfühlungsvermögen ihr Vertrauen und ein Wunder geschieht:Katie beginnt zu sprechen.Erst mit ihm und Milow, einem anderen Jungen, dann auch mit... Jonah und Katie sind Waisen und begegnen sich zum ersten Mal im Kinderheim. Jonah ist sofort fasziniert von dem unter Mutismus leidenden kleinen Mädchen. Er gewinnt mit viel Einfühlungsvermögen ihr Vertrauen und ein Wunder geschieht:Katie beginnt zu sprechen.Erst mit ihm und Milow, einem anderen Jungen, dann auch mit den Betreuern und den anderen Kindern. Jonah ist sich sicher....Katie ist der wichtigste Mensch auf der Erde für ihn.Doch dann geschieht etwas, was die beiden trennt. Wird Jonah Katie wiederfinden? Das Buch beginnt wie ein Krimi. Fassunglos und unter Tränen habe ich über die Geschichte von Katie gelesen. Dann folgen bis zur Hälfte des Buches eine Passage über das Kinderheim, die schweren Schicksale der Kinder, die sehr authentisch und berührend beschrieben wurden. Hier hat mich vor allem die eindrückliche Weise, wie die Autorin Katie und ihre Krankheit Mutismus beschreibt sehr beschäftigt...berührt...fasziniert. Die zweite Hälfte erzählt 17 Jahre später.Die Suche von Jonah nach Katie. Wunderschön geschrieben. Eine Liebesgeschichte die keine Minute kitschig ist. Die Kapitel sind im Wechsel aus der Sicht von Jonah und aus der Sicht von Katie geschrieben.In Anbetracht, dass es sich um 8-14 jährige Kinder handelt,hatte ich zuerst im Teil "Kinderheim" den Eindruck, dass die Protagonisten sich zu erwachsen ausdrücken. Bis ich realisiert habe, dass die Geschichte der Kindheit rückblickend erzählt wird und da erwachsene Menschen sprechen.Ich finde diese Erzählweise ungeheuer faszinierend und facettenreich. Die Figuren sind liebevoll gezeichnet.Mich hat jede einzelne von ihnen überzeugt ! Der Schreibstil ist absolut toll. Ich bin nur so durch das Buch geflogen,konnte es kaum mehr aus der Hand legen Mich hat die Geschichte gefesselt , fasziniert und berührt wie schon lange kein Buch mehr. Dieses Buch ist nicht nur eine wunderschöne Liebesgeschichte,sondern erzählt auch die Story traumatisierter Kinder. Von mir eine absolute Leseempfehlung !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schickale, die verbinden
von Frenzy aus Aachen am 02.10.2016

Katie und Jonah verbindet beide ein einschneidendes Erlebnis, deshalb begegnen sie sich das erste Mal in einem Kinderheim. Katie ist ein schüchterndes Mädchen, das seit ihrer Ankunft im Heim kein Wort gesprochen hat. Mit viel Einfühlungsvermögen und Vertrauen schafft es Jonah Katie zum Sprechen zu bringen. Doch während sie... Katie und Jonah verbindet beide ein einschneidendes Erlebnis, deshalb begegnen sie sich das erste Mal in einem Kinderheim. Katie ist ein schüchterndes Mädchen, das seit ihrer Ankunft im Heim kein Wort gesprochen hat. Mit viel Einfühlungsvermögen und Vertrauen schafft es Jonah Katie zum Sprechen zu bringen. Doch während sie sich langsam annähern und sie die erste große Liebe kennenlernen durchleben sie erneut ein einschneidendes Erlebnis, das sie trennt. Das Buch ist in drei Teile geteilt. Dem ersten Teil, der einen Rückblick auf die Jahre 1992-1998 vornimmt, in dem wir von Katies Schicksalsschlag erfahren, die Zeit in der Katie und Jonah sich kennengelernt haben und sich langsam näher gekommen sind. Im zweiten Teil, der zwischen Januar und Mai 2015 spielt, erleben wir das Wiedersehen zwischen den Beiden und die Schwierigkeiten, die dadurch entstehen. Im Epilog wird ein kurzer aktueller Blick auf das Jetzt gelegt. Doch die Geschichte ist keine reine Liebesgeschichte von zwei Menschen, die sich begegnet sind, voneinander getrennt wurden und sich dann später wiedergefunden haben. Sondern das Thema ist viel komplexer. Katie und Jonah müssen sich vielen Schicksalen und Schwierigkeiten stellen. Und um jetzt nicht zu spoilern, merke ich nur an, dass der Titel "so wie die Hoffnung lebt" sehr passend für Geschehen im Buch ist. Die Hauptprotagonisten Jonah und Katie fand ich beide sehr sympathisch. Jonah, der ein guter Maler ist und durch seine liebenswerte und einfühlsame Art auszeichnet, hat nie die Hoffnung aufgegeben und stellt sich jeder Schwierigkeit, die sich ihm in den Weg stellt. Manchmal ist es nicht so leicht, doch er gibt nie auf und bringt sich dadurch manchmal selbst in Schwierigkeiten und findet trotzdem wieder eine neue und teilweise kreative Idee. Katie war zu Beginn, vor allem durch ihr Schicksal, sehr zurückgezogen, ängstlich und hatte wenig Vertrauen in die Menschen. Doch mit der Zeit und vor allem durch Jonah entwickelte sie sich zu einem liebenswerten jungen Mädchen, dass gut singen kann und sich nicht so leicht unterkriegen lässt. Mit der Zeit und durch ihre Lebensituation lebt sie aber doch eher zurückgezogen, doch sie weiß sich auch in solchen Situationen zu helfen und lässt sich nicht unterkriegen. Der Schreibstil hat mir das ganze Buch über sehr gut gefallen. Es werden viele tolle Worte gefunden, aber auch Spannung aufgebaut, denn für die beiden verläuft nicht alles rund und viele Schwierigkeiten, erfordern Mut, Durchhaltevermögen und Kreativität. Die Gestaltung des Buchs finde ich auch sehr schön, dass Cover ist toll gestaltet und vor allem die Umschlagsseiten haben mir sehr gut gefallen. Das Buch erhält eine klare Leseempfehlung, es ist nicht die klassische Liebesgeschichte sondern zeichnet sich ebenfalls durch Spannung und tolle Worte aus. Man sollte sich immer vor Augen führen, dass man nie die Hoffnung aufgeben sollte, wenn man etwas wirklich will.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr gefühlvoll!
von einer Kundin/einem Kunden aus Urspringen am 25.09.2016

Zwischen all den Krimis und Thriller die ich normalerweise verschlinge, ist dies wieder einmal ein Roman der sehr ans Herz geht. Kathie und Jonah lernen sich als Kinder im Heim kennen. Kathie ist traumatisiert und spricht seither nicht mehr.... Zwischen all den Krimis und Thriller die ich normalerweise verschlinge, ist dies wieder einmal ein Roman der sehr ans Herz geht. Kathie und Jonah lernen sich als Kinder im Heim kennen. Kathie ist traumatisiert und spricht seither nicht mehr. Mit sehr viel Feingefühl gelingt es Jonah Kathie wieder zum sprechen zu bringen. Doch später schlägt das Schicksal leider erneut zu. Mehr möchte ich nicht verraten, bitte selbst lesen! Dieser Roman hat mich ungemein gepackt, zum Lachen und zum Weinen gebracht. Da dies aber mein erste Roman dieser Autorin ist, muss ich mir wohl auch noch andere kaufen, denn ihr Schreibstil hat mich überzeugt. Auch das Cover ist sehr schön gestaltet. Von mir eine klare Kaufempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Freundschaft, die heilt
von payroll am 24.09.2016

Zuallererst ist mir die sensible Ausdrucksweise bzw. Schilderung einer grausamen Situation aufgefallen. Es wird ein Familiendrama erzählt, bei dem ein vor Eifersucht erstarrter Vater fast seine komplette Familie auslöscht. Der Vater hat erfahren, dass seine Frau ihn wegen seines besten Freundes verlassen will und er bringt in seinem Wahn... Zuallererst ist mir die sensible Ausdrucksweise bzw. Schilderung einer grausamen Situation aufgefallen. Es wird ein Familiendrama erzählt, bei dem ein vor Eifersucht erstarrter Vater fast seine komplette Familie auslöscht. Der Vater hat erfahren, dass seine Frau ihn wegen seines besten Freundes verlassen will und er bringt in seinem Wahn zwei seiner Kinder, seine Frau und sich selbst um. Nur eine Tochter, Katie, wird verschont. Die Handlung schwenkt nun in einen anderen Bereich über. Es wird sehr sensibel und feinfühlig geschildert, wie Katie in einem Kinderheim lebt, wo sie einen Jungen, Jonah, kennenlernt, der auch ein traumatisches Schicksal hat. Ganz langsam nähern sich die beiden an und helfen sich gegenseitig, im Leben wieder Hoffnung zu fassen und auf dem Weg der Heilung voranzuschreiten. Obwohl das Buch mehrere traurige Schicksale beschreibt, ist es doch schön zu lesen und zeigt, dass es sich immer lohnt weiterzukämpfen. Ich habe das Buch sehr genossen und kann es für nachdenkliche Abende sehr empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"So wie die Hoffnung lebt, so leben wir"
von einer Kundin/einem Kunden am 21.09.2016

Selten so ein herzergreifendes Buch über unfassbare Schicksalsschläge, schweren Prüfungen und großer Liebe gelesen wie dieser neue Roman von Susanna Ernst. Die Geschichte um Katie und Jonah hat mich gleichermaßen schockiert wie berührt, fesselte mich und ließ mich am Ende mit der Frage zurück, was wirklich wichtig im Leben ist. =>... Selten so ein herzergreifendes Buch über unfassbare Schicksalsschläge, schweren Prüfungen und großer Liebe gelesen wie dieser neue Roman von Susanna Ernst. Die Geschichte um Katie und Jonah hat mich gleichermaßen schockiert wie berührt, fesselte mich und ließ mich am Ende mit der Frage zurück, was wirklich wichtig im Leben ist. => traurig, tiefgehend und wunderschön.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Roman_so wie die Hoffnung lebt
von einer Kundin/einem Kunden aus Erkner am 21.09.2016

Buch habe ich bestellt, nach einer Leseprobe aus der kostenlosen Illustrierten der DB, bin leider noch nicht dazu gekommen es zu lesen, werde aber sicher nicht enttäuscht sein, da die Leseproben aus dem DB-Heft immer von guten Büchern stammen, Buch kam schnell und sauber bei mir zu Hause an... Buch habe ich bestellt, nach einer Leseprobe aus der kostenlosen Illustrierten der DB, bin leider noch nicht dazu gekommen es zu lesen, werde aber sicher nicht enttäuscht sein, da die Leseproben aus dem DB-Heft immer von guten Büchern stammen, Buch kam schnell und sauber bei mir zu Hause an

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Hoffnung
von einer Kundin/einem Kunden aus Sauensiek am 20.09.2016

Klappentext: Woran hältst du fest, wenn du alles verlierst? Als sich Katie und Jonah kennenlernen, geschieht ein kleines Wunder: Der sensible Junge dringt mit viel Einfühlungsvermögen und seinem außergewöhnlichen Talent für die Malerei zu dem Mädchen durch, das sich nach einer fürchterlichen Familienkatastrophe von allem zurückgezogen hat und verstummt ist. Katie... Klappentext: Woran hältst du fest, wenn du alles verlierst? Als sich Katie und Jonah kennenlernen, geschieht ein kleines Wunder: Der sensible Junge dringt mit viel Einfühlungsvermögen und seinem außergewöhnlichen Talent für die Malerei zu dem Mädchen durch, das sich nach einer fürchterlichen Familienkatastrophe von allem zurückgezogen hat und verstummt ist. Katie beginnt wieder zu sprechen. Doch als aus ihrer Freundschaft viele Jahre später zarte Liebe keimt, schlägt das Schicksal erneut zu. Meinung Die war das esrte Buch der Autorin das ich lesen durfte. Den ersten Abschnitt fand ich einfach wunderschön beschrieben, sehr gefühlvolle. Ich habe einen sehr guten einblick und vergangenheit von Jonah und Katie bekommen und mit Ihnen gelitten und hin und wieder eine Träne verdrückt. Doch im nächsten Abschnitt konnte das Buch leider nicht mehr mithalten, dass gefühlvolle fehlt. Die Geschichte spielt nun in der Gegenwart und hat auch eine unerwartete Wendung genommen, mit der ich nicht gerechnet hätte. Was ich auch dazu sagen mußte es war sehr spannend, doch leider hat sich nun die Geschichte auch ein bißchen in die länge gezogen... Dies war aufjedenfall nicht das letzte Buch der Autorin, der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen. Das Buchcover möchte ich nicht unerwähnt lassen, es hat meinen Geschmack zu 100% getroffen :) "So, wie die Hoffnung lebt" bekommt von mir eine absolute Leseempfehlung! Ein sehr gefühlvolles und dramatisches Buch, dass ich in kürzester Zeit gelesen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tragische Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 18.09.2016

"So wie die Hoffnung lebt" erzählt die Lebensgeschichte von Jonah und Katie, deren Leben schon im Kindesalter an nur einem Tag komplett auf den Kopf gestellt wurde. Beide sind auf tragische und traumatisierende Weise zu Vollwaisen geworden. Ihre Wege treffen sich in einem Kinderheim und Jonah möchte dem kleinen... "So wie die Hoffnung lebt" erzählt die Lebensgeschichte von Jonah und Katie, deren Leben schon im Kindesalter an nur einem Tag komplett auf den Kopf gestellt wurde. Beide sind auf tragische und traumatisierende Weise zu Vollwaisen geworden. Ihre Wege treffen sich in einem Kinderheim und Jonah möchte dem kleinen stillen Mädchen wieder ins Leben verhelfen. Denn Katie ist bei seiner Ankunft schon seit ca. 1,5 Jahren im Heim und spricht seit dem tragischen Vorfall, bei dem ihre gesamte Familie gestorben ist, stumm. Jonah findet durch sein Talent beim Malen einen Draht zu Katie und die beiden werden schon bald gute Freunde. Doch ein tragischer Schicksalsschlag verändert ihr Leben... Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und konnte mich bis zur letzten Seite mitreißen. Der Schreibstil von Susanne Ernst lässt einen mit den Charakteren mitfühlen und zieht den Leser dennoch locker-leicht durch die Seiten. Auch wenn die Geschichte sicherlich an einigen Stellen etwas vorhersehbar war oder zu viele Zufälle beinhaltete, hat alles zusammen ein stimmiges Bild der tragischen Lebens- und Liebesgeschichte der beiden jungen Menschen ergeben. Absolute Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe auf immer und ewig
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 16.09.2016

‚So wie die Hoffnung lebt’…welch herrlicher Titel für dieses Buch. Ich hatte mich wirklich auf viel eingestellt, was mich in diesem Buch erwarten könnte, doch das am allerwenigsten! Es war ein Auf und Ab der Gefühle…ein Mitfiebern mit den beiden Protagonisten Katie und Jonah…und jedes Mal, wenn man zu... ‚So wie die Hoffnung lebt’…welch herrlicher Titel für dieses Buch. Ich hatte mich wirklich auf viel eingestellt, was mich in diesem Buch erwarten könnte, doch das am allerwenigsten! Es war ein Auf und Ab der Gefühle…ein Mitfiebern mit den beiden Protagonisten Katie und Jonah…und jedes Mal, wenn man zu der Erkenntnis gekommen ist: JETZT wird alles gut, es wird nun ganz seicht weitergehen - da wird es wieder rasant…und zwar mit dramatischen Einbrüchen, mit denen (zumindest) ich nicht gerechnet habe. So brutal und im nächsten Moment wieder herzerweichend schön…romantisch und wieder heftig…traurig und bewegend…man weiß einfach nicht wohin mit seinen Gefühlen: und doch schwingt in jeder Zeile der Titel des Romans mit und berührt dich immer wieder auf’s neue: So lange die Hoffnung lebt! (Bis zum Schluss: da war ich tatsächlich bis ins Mark erschüttert und konnte es einfach nicht glauben, da ich tatsächlich mit einem anderen Ende hinsichtlich Milow gerechnet habe - aber das Buch ist wie das leben geschrieben; manchmal eben einfach ungerecht!) Und ja, die Hoffnung lebt immer (weiter)…man darf nur nicht aufgeben! Ich weiß, es ist leichter gesagt als getan…und hier in diesem Buch sind es unwahre/ fiktive Personen...aber wenn doch nur ein Funke davon wahr wäre…wenn auch durch das Buch nur ein Mensch mehr Mut aufbringt, sein Leben – mag es noch so ausweglos sein – oder das eines anderen zu ändern und zu helfen…was wären wir doch glücklich auf Erden…und vor allem hoffnungsvoller! Dieses Buch ist ein wahrer Schatz derer, bei denen die Romantik noch nicht gänzlich erlöschen ist…oder ein Anstoß, wieder mehr zu leben…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gefühlsachterbahn
von einer Kundin/einem Kunden aus Inning am 14.09.2016

„So wie die Hoffnung lebt“ ist ein weiterer Roman von der Erfolgsautorin Susanne Ernst, welche mich bereits in einigen vorangegangene Bücher in ihren Bann zu ziehen vermocht hat. Das Buch ist in mehrere Teile gesplittet: Im ersten Abschnitt geht es um die zwei Menschen namens Kathie und Jonah in... „So wie die Hoffnung lebt“ ist ein weiterer Roman von der Erfolgsautorin Susanne Ernst, welche mich bereits in einigen vorangegangene Bücher in ihren Bann zu ziehen vermocht hat. Das Buch ist in mehrere Teile gesplittet: Im ersten Abschnitt geht es um die zwei Menschen namens Kathie und Jonah in jungen Jahren, die sich aufgrund schlimmen Lebensereignissen in einem Waisenhaus/ Heim begegnen, und der dreizehnjährige Jonah der zwei Jahre jüngeren Kathie mit all seiner Kraft hilft, wieder zu sprechen, was sie nämlich nach dem schicksalhaften familiären Trauma eingestellt hatte. Mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen dringt er zu ihr durch und bringt sie zurück ins Leben. Dieser Teil endet dort als sich leider beide plötzlich aus den Augen verlieren. Der nächste Abschnitt spielt bereits in der Gegenwart…und Jonah ist immer noch auf der Suche nach seiner Kathie, denn er kann sie einfach nicht vergessen. Da erhält er plötzlich einige Hinweise, dass es eine junge Frau in Seattle gibt, die auf die Beschreibung seiner ‚Kleinen’ passen würde… Das Cover des Romans ist ungemein süß gestaltet, mit dem roten, herzförmigen Luftballon, welcher das Mädchen durch den blauen Himmel trägt und der Wind es mit den Blättern umspielt - es zeugt von viel Romantik und man erhält das Gefühl, dass der Ballon durch das Zutun des Windes das Mädchen wieder zu ihm zurückbringt…so lange er nur Hoffnung hat. Susanne Ernst’s Schreibstil ist herrlich detailliert und ausschweifend – es ist eine wahre Freunde sich durch die einzelnen Zeilen bzw. Seiten zu stehlen, als ob man ; auch wird man dem Stil zu keiner Zeit überdrüssig, obwohl das Buch mehr als gefühlvoll geschrieben ist. Die Worte berühren einen an vielen Stellen und jagten mir das ein oder andere Mal wohlige Gänsehaut vor Freude über den Körper – jedoch vermochte Frau Ernst mich total zu überraschen und zu verblüffen, als eine total anderes Ereignis eintrat als man zu vorhersehen gedachte. Ein wahres Auf und Ab der Gefühle… Die Aufmachung, dass nicht alles aus der Sicht eines einzelnen Protagonisten erzählt wird, sondern abwechseln mal von Kathie oder Jonah, empfand ich als schönes, auflockerndes Stilmittel um auch die Gefühle und Beweggründe der anderen Hauptcharaktere zu erahnen bzw. zu verstehen. Zwar war ich etwas enttäuscht, dass Kathie sich doch so schnell Jonah öffnete und auch, dass gerade ein ach so sinnfreier Zufall Jonah auf die Spur seiner Kathie bringt – jedoch bin ich wohl was so was angeht oftmals zu pessimistisch und wohl nicht zugeneigt. Alles in allem war das Buch herrlich und würde mich stillschweigend schelten, es nicht gelesen zu haben, denn die grandiose Achterbahn der Gefühle kann mir keiner nehmen und auch den Anstubser, bestimmte Dinge mal wieder von einer anderen und gefühlvolleren Seite zu betrachten, hatte ich definitiv mal wieder gebraucht…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Niemals aufgeben - Träume können sich erfüllen
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 13.09.2016

Katie und Jonah lernen sich als Kinder in einem Kinderheim kennen und auch wenn sie sich viele Jahre aus den Augen verlieren, überlebt ihre Freundschaft alle Widrigkeiten. Beide haben keine leichte Kindheit, aber der sensible und künstlerische Jonah findet schnell einen Zugang zu der verstörten Katie. Sie redet seit... Katie und Jonah lernen sich als Kinder in einem Kinderheim kennen und auch wenn sie sich viele Jahre aus den Augen verlieren, überlebt ihre Freundschaft alle Widrigkeiten. Beide haben keine leichte Kindheit, aber der sensible und künstlerische Jonah findet schnell einen Zugang zu der verstörten Katie. Sie redet seit einer Familientragödie kein Wort mehr und doch fasst Katie langsam immer mehr Vertrauen zu ihrem Freund. Mit der Zeit wandelt sich ihre Freundschaft und es entsteht eine zarte Liebe zwischen den beiden. Doch durch ein Vorfall im Kinderheim werden die beiden jäh getrennt und durch einen misslungenen Fluchtversuch verlieren sich die beiden aus den Augen. Auch 20 Jahre später hat Jonah nicht die Hoffnung aufgegeben, seine Jugendliebe irgendwann irgendwo wiederzufinden. Durch einen Zufall gelingt ihm tatsächlich das schier Unmögliche. Er findet seine Katie endlich wieder. Doch Katie ist mittlerweile mit einem deutlich älteren Mann verheiratet, der sie einsperrt und ihren Willen bricht. Doch auch dieses Mal schafft es Jonah zu Katie durchzudringen und die alte Vertrautheit und die aufkeimenden Gefühle sind wieder da. Jonah gelingt es das Vertrauen von Katies Mann zu gewinnen und so kann er sich in Katies Nähe aufhalten und einen Plan entwickeln. Schaffen es Jonah und Katie trotz aller Widrigkeiten zusammenzubleiben und die Schatten der Vergangenheit endlich hinter sich zu lassen? Susanna Ernst hat es in Ihrem Buch " So wie die Hoffnung lebt" geschafft einen Roman zu schreiben, der einen Mut macht an seine Träume zu glauben. Egal wie unglaublich es auch scheint, aber wenn man an sich glaubt, ist fast alles möglich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Herzen brechen lautlos
von einer Kundin/einem Kunden aus Möckmühl am 13.09.2016

Zum Inhalt: Katie ist acht Jahre alt als sie auf tragische Weise ihre ganze Familie verliert. Drei Jahre später kommt Jonah in das gleiche Kinderheim, ein Heim für traumatisierte Kinder. Dort werden sie Freunde, da Jonah durch seinen sensiblen Charakter... Zum Inhalt: Katie ist acht Jahre alt als sie auf tragische Weise ihre ganze Familie verliert. Drei Jahre später kommt Jonah in das gleiche Kinderheim, ein Heim für traumatisierte Kinder. Dort werden sie Freunde, da Jonah durch seinen sensiblen Charakter Katie zum sprechen bringt. Jahre später sind sie immer noch befreundet... Meine Meinung: Das Cover macht eigentlich den Eindruck, man bekommt eine lockere, leichte Liebesgeschichte. Ich finde es trotzdem schön mit dem roten Herzballon und das schwebende Mädchen. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, die Kapitel sind schön kurz, alles gute Voraussetzungen um ein Buch bequem zu lesen. Aber dann kommt die Geschichte und die hat es in sich. Keine locker, leichte Unterhaltung, sondern eine wunderbarem sehr mitfühlend erzählte Geschichte, die mich tief berührt hat. Das erste Kapitel hat es echt schön in sich, als Katie ihre Geschichte erzählte und mich hatte das Buch von der ersten Seite gefangen. Ich habe mit den Protagonisten gelitten, ich habe mich mit ihnen gefreut und, ja, ich habe auch mit ihnen ein paar Tränchen verdrückt. Eine wunderschöne Geschichte, die sich auf jeden Fall sehr lohnt. Mich hat sie auf jeden Fall sehr gut unterhalten, so dass ich richtig traurig war, zu wenig Lesezeit zu haben so dass ich den Roman nicht auf einmal durchlesen könnte. Vielen Dank an dieser Stelle an den KnaurVerlag und an Vorablesen, dass ich diese mitfühlende Geschichte lesen durfte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine berührende Geschichte
von zauberblume am 12.09.2016

"So wie die Hoffnung lebt" ist das erste Buch, das ich von der Autorin Suanna Ernst gelesen habe. Und ich muss sagen, das Buch hat mich bis tief in die Seele berührt. Die Geschichte: Wir befinden uns in einem Kinderheim mit wirklich besonderen Betreuern für die Kinder. Hier lernen wir... "So wie die Hoffnung lebt" ist das erste Buch, das ich von der Autorin Suanna Ernst gelesen habe. Und ich muss sagen, das Buch hat mich bis tief in die Seele berührt. Die Geschichte: Wir befinden uns in einem Kinderheim mit wirklich besonderen Betreuern für die Kinder. Hier lernen wir Katie und Jonah kennen. Katie hat nach einer schrecklichen Familienkatastrophe ihre Stimme verloren und hat sich von allem zurückgezogen. Doch dann kommt Jonah ins Heim. Auch er hat, wie viele der hier lebenden Kinder, seine Angehörigen auf tragische Weise verloren. Irgendwie gelingt es dem sensiblen Jungen Katie aus der Reserve zu locken und sie beginnt langsam wieder zu sprechen. Und aus dieser ganz besonderen Freundschaft zwischen den beiden wird Jahre später Liebe. Doch dann schlägt das Schicksal wieder zu ...... Ein atemberaubendes Buch, das den Leser wirklich zutiefst berührt. Schon beim Lesen der ersten Seiten kamen viele Gefühle in mir hoch. Allein voran dieses Gänsehautfeeling und ein innerliches Zittern, wenn man vom Schicksal dieser Kinder liest. Ich bin vollkommen eingetaucht in die Geschichte um Katie und Jonah. Habe die stumme Katie erlebt, den sensiblen Johah und Milow, den immer hungrigen Jungen, der im Laufe der Zeit der beste Freund der beiden wurde. Die Autorin hat die Geschichte mit viel Liebe, Gefühl und Spannung erzählt. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es wurde ja von Seite zu Seite spannender. Und schließlich wurde daraus ja fast ein Krimi. Mehr will ich gar nicht verraten. Ein absolutes Lesehighlight, das beim Lesen viele Emotionen freilegt. Auf der Rückseite des Buches steht eine wunderbare Frage : Woran hältst du fest, wenn du alles verlierst.? Die drei Verse finde ich einfach klasse, sie regen den Leser zum Nachdenken an. Selbstverständlich vergebe ich für dieses absolute Traumbuch 5 Sterne. Das Cover ist für mich auch ein echter Hingucker. Passt wunderbar zum Buch und der herausragenden Geschichte. Die ist wirklich etwas ganz Besonderes.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine berührende Geschichte
von zauberblume am 12.09.2016

"So wie die Hoffnung lebt" ist das erste Buch, das ich von der Autorin Suanna Ernst gelesen habe. Und ich muss sagen, das Buch hat mich bis tief in die Seele berührt. Die Geschichte: Wir befinden uns in einem Kinderheim mit wirklich besonderen Betreuern für die Kinder. Hier lernen wir... "So wie die Hoffnung lebt" ist das erste Buch, das ich von der Autorin Suanna Ernst gelesen habe. Und ich muss sagen, das Buch hat mich bis tief in die Seele berührt. Die Geschichte: Wir befinden uns in einem Kinderheim mit wirklich besonderen Betreuern für die Kinder. Hier lernen wir Katie und Jonah kennen. Katie hat nach einer schrecklichen Familienkatastrophe ihre Stimme verloren und hat sich von allem zurückgezogen. Doch dann kommt Jonah ins Heim. Auch er hat, wie viele der hier lebenden Kinder, seine Angehörigen auf tragische Weise verloren. Irgendwie gelingt es dem sensiblen Jungen Katie aus der Reserve zu locken und sie beginnt langsam wieder zu sprechen. Und aus dieser ganz besonderen Freundschaft zwischen den beiden wird Jahre später Liebe. Doch dann schlägt das Schicksal wieder zu ...... Ein atemberaubendes Buch, das den Leser wirklich zutiefst berührt. Schon beim Lesen der ersten Seiten kamen viele Gefühle in mir hoch. Allein voran dieses Gänsehautfeeling und ein innerliches Zittern, wenn man vom Schicksal dieser Kinder liest. Ich bin vollkommen eingetaucht in die Geschichte um Katie und Jonah. Habe die stumme Katie erlebt, den sensiblen Johah und Milow, den immer hungrigen Jungen, der im Laufe der Zeit der beste Freund der beiden wurde. Die Autorin hat die Geschichte mit viel Liebe, Gefühl und Spannung erzählt. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es wurde ja von Seite zu Seite spannender. Und schließlich wurde daraus ja fast ein Krimi. Mehr will ich gar nicht verraten. Ein absolutes Lesehighlight, das beim Lesen viele Emotionen freilegt. Auf der Rückseite des Buches steht eine wunderbare Frage : Woran hältst du fest, wenn du alles verlierst.? Die drei Verse finde ich einfach klasse, sie regen den Leser zum Nachdenken an. Selbstverständlich vergebe ich für dieses absolute Traumbuch 5 Sterne. Das Cover ist für mich auch ein echter Hingucker. Passt wunderbar zum Buch und der herausragenden Geschichte. Die ist wirklich etwas ganz Besonderes.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Selten haben mich Figuren so sehr bewegt wie diese
von sommerlese am 10.09.2016

Die Kinder Katie und Jonah lernen sich in einem Kinderheim kennen. Beide haben familiäre Schicksale hinter sich, die ihr Leben völlig aus der Bahn geworfen haben. Katie leidet an Mutismus, seit dem Verlust ihrer Familie redet sie nicht mehr und Jonah verlor seine Familie bei einem Brand. Dank Jonahs... Die Kinder Katie und Jonah lernen sich in einem Kinderheim kennen. Beide haben familiäre Schicksale hinter sich, die ihr Leben völlig aus der Bahn geworfen haben. Katie leidet an Mutismus, seit dem Verlust ihrer Familie redet sie nicht mehr und Jonah verlor seine Familie bei einem Brand. Dank Jonahs Einfühlungsvermögen gelingt es ihm, dass Katie zu ihm spricht. Gemeinsam verbringen sie mit ihrem Freund Milow ihre Freizeit und mit den Jahren erwächst aus der Freundschaft wahre Liebe. Dieser Roman handelt von Kindern, die schwere Schicksalsschläge einstecken mussten und nun in einem Kinderheim aufwachsen. Dort sorgen sich liebevolle Heimeltern um die Kinder, doch an Katies Mutismus ändert das nichts. Sie zieht sich vor allen anderen in sich zurück und lässt nur ihre Freundin Hope näher an sich heran. Die versteht sie auch ohne Worte. Welche Therapie kann hier etwas bewirken? Als Jonah, der bei einem Brand seine Familie verloren hat, einzieht, interessiert er sich für Katie. Es entwickelt sich dank seiner sensiblen Art erst Vertrauen, dann Freundschaft und Katie öffnet sich und verliert ihre Stummheit. Es ist der Beginn einer lebenslangen Freundschaft. "Woran hältst du fest, wenn du alles verlierst?" Zitat Der erste Teil dieses Romans beschreibt in berührender Weise die Kindheit von Jonah, Katie und Milow. Man taucht tief ein in ihre kleinen Kinderseelen, ist betroffen von ihren traurigen Schicksalen und freut sich darüber, wie sie im Kinderheim zueinander finden, sich weiter entwickeln und wie ihre Freundschaft sich immer mehr festigt. Auch jedes noch so kleine Glück, dass sie gemeinsam erleben, erfreut mich als wären sie meine eigenen Kinder. Doch dann schlägt das Schicksal erneut hart zu und die Wege der Kinder trennen sich. Susanna Ernst gelingt es, ihren Figuren Leben einzuhauchen, man verschmilzt mit ihnen und erlebt alles gemeinsam. Dabei ist der Schreibstil in den Szenen, die die grausamen Erlebnisse zeigen, denen eines Kindes angepasst. Der zweite Teil beschreibt dann die Zeit 17 Jahre später. Hier ändert sich der Schreibstil, er ist weiterhin flüssig, zeigt jedoch in verschiedenen Szenen Erlebnisse aus Katies und Jonas Sicht als Erwachsene. Durch einen Zufall, kommt Jonah Katie nach all den Jahren der Trennung auf die Spur. Das ist sicherlich für einige Leser absolut wunderbar, für mich unglaubwürdig, aber hinnehmbar. Es gibt in der Geschichte einen klischeehaften Touch, der mich an Rosamunde Pilcher- Filme erinnert. Aus Freundschaft in Kindertagen wurde lebenslange Liebe, das liest man gern, auch wenn man nicht ganz so romantisch veranlagt ist. Als sie aufeinander treffen, ergeben sich wieder tragische Umstände, die sie weiterhin trennen. Denn Katie ist seit 15 Jahren verheiratet. Wie Jonah es schafft, sich Katie zu nähern, ist wieder sehr unterhaltsam und sogar mit einer ordentlichen Portion Spannung beschrieben. "Wir lieben einander – mit jeder einzelnen Narbe, die wir im Laufe der Zeit davongetragen haben. Zusammen ergeben die Scherben unserer Seelen ein wunderschönes Mosaik." Zitat Dieser Roman zog mich in einen echten Lesesog. Ich bin der Handlung, trotz der kleinen Kritikpunkte, völlig verfallen. Ich wollte wissen wie die Schicksale enden und ob das Liebespaar wieder zueinander findet. Dabei bin ich in die Welt von Jonah und Katie eingetaucht und habe mit ihnen gebangt und gehofft. "So wie die Hoffnung lebt" spielt mit allen Emotionen, man fühlt Traurigkeit, Freundschaft und Liebe und erlebt was Hoffnung bedeutet. Ein Roman, an den ich mich noch lange erinnern werde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

So wie die Hoffnung lebt

So wie die Hoffnung lebt

von Susanna Ernst

(67)
Buch
9,99
+
=
Dem Horizont so nah / Danny-Trilogie Bd. 1

Dem Horizont so nah / Danny-Trilogie Bd. 1

von Jessica Koch

(5)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen