Thalia.de

Sokratische Gesprächsführung in Therapie und Beratung

Eine Anleitung für Psychotherapeuten, Berater und Seelsorger

(1)

Die Sokratische Gesprächsführung ist eine Methode, die sich vor allem für Therapie, Beratung und Seelsorge eignet. Besonders existenzielle Fragen können mit dieser Fragetechnik erörtert werden. Harlich Stavemann erläutert die Ursprünge dieser eigentlich philosophischen Methode und wie sie sich zum therapeutischen Instrument entwickelt hat. Ihre Anwendung macht er an themenspezifischen Therapiedialogen lebendig nachvollziehbar.
Das Ziel der Sokratischen Gesprächsführung ist es, dem Patienten bei der Findung seiner eigenen Antworten zu helfen. Der Therapeut kann nicht über richtig oder falsch entscheiden, aber dem Patienten dabei helfen, reflektiert und selbstbestimmt an seine Problem- und Fragestellungen heranzugehen. Harlich Stavemann zeigt, wie das geht. Die dritte Auflage ist komplett überarbeitet.

Portrait
Dipl.-Psych., Dipl.-Kfm. Dr. Harlich H. Stavemann ist Lehrtherapeut und Supervisor für Kognitive Verhaltenstherapie und als niedergelassener Psychotherapeut praktisch tätig. Er leitet das Institut für Integrative Verhaltenstherapie (IVT) in Hamburg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 366
Erscheinungsdatum 09.04.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-621-27929-1
Verlag Psychologie Verlagsunion
Maße (L/B/H) 246/169/22 mm
Gewicht 748
Abbildungen 13 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 2 Schwarz-Weiß- Tabellen, 15 Schwarz-Weiß- Zeichnungen
Auflage 3. überarbeitete Auflage
Verkaufsrang 85.862
Buch (gebundene Ausgabe)
44,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37420980
    Der singende Pantomime
    Buch
    29,95
  • 29211553
    ACT leicht gemacht
    von Russ Harris
    Buch
    24,90
  • 41538775
    Verhaltenstherapie emotionaler Schlüsselerfahrungen
    von Martin Wendisch
    Buch
    39,95
  • 41651076
    Motivierende Gesprächsführung
    von William R. Miller
    Buch
    39,90
  • 15385009
    Ernstnehmen - Zutrauen - Verstehen
    von Marlis Pörtner
    Buch
    24,95
  • 44625298
    Beratung und Therapie optimal vorbereiten
    von Manfred Prior
    Buch
    17,95
  • 42433392
    Emotionsfokussierte Methoden
    von Claas-Hinrich Lammers
    Buch
    26,95
  • 30285674
    Kognitive Verhaltenstherapie für Dummies
    von Rob Willson
    Buch
    22,95
  • 42431872
    Planungsleitfaden Verhaltenstherapie
    von Bernd Ubben
    Buch
    44,95
  • 29195261
    Manual der kognitiven Verhaltenstherapie bei Anorexie und Bulimie
    von Tanja Legenbauer
    Buch
    39,11
  • 35150326
    Kognitive Verhaltenstherapie bei Depressionen
    von Martin Hautzinger
    Buch
    44,95
  • 43932773
    Einführung in die Verhaltensanalyse (behavior analysis)
    von Christoph Bördlein
    Buch
    18,00
  • 33800042
    Therapie-Tools Verhaltenstherapie
    von Peter Neudeck
    Buch
    39,95
  • 35152650
    Emotionen als Ressourcen
    von Jan Glasenapp
    Buch
    34,95
  • 43279662
    Lösungsorientierte Gesprächsführung
    von Lilo Schmitz
    (1)
    Buch
    18,80
  • 15168188
    Starke Emotionen meistern. Dialektische Verhaltenstherapie in der Praxis
    von Matthew McKay
    Buch
    28,00
  • 18920363
    Körperbildtherapie bei Anorexia und Bulimia Nervosa
    von Silja Vocks
    Buch
    34,95
  • 44760259
    Glauben Sie ja nicht, wer Sie sind!
    von E. Noni Höfner
    Buch
    29,95
  • 38998819
    Verhaltenstherapiemanual
    von Michael Linden
    Buch
    44,99
  • 15724869
    Praxisbuch Verhaltenstherapie
    von Gerhard Zarbock
    Buch
    29,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Dialogische Fragetechnik
von Michael Lehmann-Pape am 23.06.2015

In nun dritter, überarbeiteter Auflage legt Harlich H. Stavemann seine therapeutische Methode der „sokratischen Gesprächsführung“ vor. Das Ziel des „eigenverantwortlichen Denkens“ wird durch die philosophisch begründete „Form des Gesprächs“ unter Anleitung zur Reflexion und Selbstbesinnung mit gleichzeitiger Prüfung übernommener Normen und Vorurteile zu einer neuen, freien Form des „Selbstdenkens“ geführt. Den... In nun dritter, überarbeiteter Auflage legt Harlich H. Stavemann seine therapeutische Methode der „sokratischen Gesprächsführung“ vor. Das Ziel des „eigenverantwortlichen Denkens“ wird durch die philosophisch begründete „Form des Gesprächs“ unter Anleitung zur Reflexion und Selbstbesinnung mit gleichzeitiger Prüfung übernommener Normen und Vorurteile zu einer neuen, freien Form des „Selbstdenkens“ geführt. Den Kern der Arbeit bildet dabei die „regressive Abstraktion“. Ausgehend von Alltagsbeobachtungen wird von dem „Besonderen“ solcher Situationen auf „das Allgemeine“ geschlossen und „übergeordnete Einsichten und Erkenntnisse gesucht“. Voraussetzung für ein Gelingen dieser „Neuordnung“ des Denkens und der Emotion und die Hineinahme der philosophischen Methode in den Raum der Psychotherapie ist die Kompetenz zum „Perspektivwechsel“ auf Seiten des Therapeuten, zunächst und eine sorgsame und empathische Anleitung zum Perspektivwechsel dann für den Patienten zu ermöglichen. In dieser dritten Auflage hat Stavemann noch einmal die Gliederung gestrafft und vor allem in der Betrachtung der „sokratischen Haltung“ und der „Kunst des Perspektivwechsels“ vertieft. Zudem finden sich neue Praxisbeispiele zum „funktionalen sokratischen Dialog“. Insgesamt bleibt natürlich die Struktur und der dargebotene Inhalt in dieser dritten Auflage bestehen. Die sehr ausführliche und sorgsame Heranführung an die „Methode Sokrates“ und deren allmähliche Rezeption in der Philosophie und der modernen Psychotherapie setzt im ersten Teil des Buches sehr verständlich für den Leser die Grundlagen der Methode selbst und deren Einbindung in den therapeutischen Prozess. Im zweiten Hauptteil legt Stavemann überaus praxisnah die Nutzung sokratischer Dialog anhand einer ganzen Reihe von Fallbeispielen dar. „Was ist das?“; „Darf ich das?“; „Soll ich das?“; als Grundfragen des therapeutischen Prozesses werden umfassend geschildert und reflektiert, praktische Hinweise für die Nutzung der Methode in der eigenen therapeutischen Praxis werden dem Leser verständlich an die Hand gegeben. Wobei in der gesamten Darstellung im Hintergrund der rote Faden der Überzeugung des Autors zu erkennen ist, eine „philosophische Wende“ in Psychotherapie und Beratung zu befördern und hier ein wichtiges und wesentliches Moment nicht nur in der Methode, sondern auch in der Haltung und Herangehensweise des Therapeuten grundlegend zu setzen. Insgesamt eine überzeugende, fundierte und sehr praxisnahe Erläuterung der sokratischen Gesprächsführung, die zu eigenen Versuchen zu motivieren versteht

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sokratische Gesprächsführung in Therapie und Beratung

Sokratische Gesprächsführung in Therapie und Beratung

von Harlich H. Stavemann

(1)
Buch
44,95
+
=
Professionelle Gesprächsführung

Professionelle Gesprächsführung

von Christian-Rainer Weisbach

Buch
14,90
+
=

für

59,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen