Thalia.de

Sonnenfinsternis

Roman

(1)
Rubaschow, Mitglied der «alten Garde» eines revolutionären Staates, wird eines Nachts im eigenen Land und im Auftrag der eigenen Partei verhaftet. Der einstige Volkskommissar bleibt zwar auch in der Gefängniszelle seinen politischen Grundsätzen treu, allmählich wird ihm aber bewußt, welche Schuld er im Dienste der Weltrevolution auf sich geladen haben könnte und daß der Zweck womöglich nicht jedes Mittel heiligt. Um moralische Kategorien geht es seinen innerparteilichen Gegnern allerdings nicht: Angeklagt wegen oppositioneller Gesinnung und Verschwörung, widersetzt Rubaschow sich zunächst den haltlosen Vorwürfen, bis sein Widerstand in unbarmherzigen Verhören gebrochen wird. - «Sonnenfinsternis», Koestlers Abrechnung mit dem Stalinismus und jeder Form von politischem Totalitarismus, wurde in über dreißig Sprachen übersetzt und gilt als einer der bedeutenden politischen Romane des 20. Jahrhunderts.
Portrait
Arthur Koestler, geb. am 5. September 1905 in Budapest, gest. am 3. März 1983 in London, war ein deutsch- und englischsprachiger Schriftsteller. 1937 wurde er von den faschistischen Putschisten in Malaga festgenommen und als Spion zum Tode verurteilt. Die Briten erreichten jedoch durch einen Gefangenenaustausch seine Freilassung. Nach dem Zweiten Weltkrieg avancierte Koestler zu einem der erfolgreichsten Schriftsteller englischer Sprache und pflegte Freundschaften zu George Orwell, Simone de Beauvoir und anderen Intellektuellen seiner Zeit.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum Dezember 2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-942788-00-7
Verlag Elsinor Verlag
Maße (L/B/H) 221/144/25 mm
Gewicht 380
Auflage 1
Verkaufsrang 95.337
Buch (Kunststoff-Einband)
16,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 13527073
    Liebe in den Zeiten der Cholera
    von Gabriel García Márquez
    (1)
    Buch
    15,00
  • 13527295
    100 Jahre Einsamkeit
    von Gabriel García Márquez
    Buch
    15,00
  • 3012561
    Die Kraft und die Herrlichkeit
    von Graham Greene
    Buch
    12,90
  • 2825568
    Der Zug war pünktlich
    von Heinrich Böll
    (1)
    Buch
    7,90
  • 21245484
    Sunrise
    von Michael Köhlmeier
    (2)
    Buch
    9,95
  • 4534687
    Die Liebe in den Zeiten der Cholera
    von Gabriel Garcia Marquez
    (2)
    Buch
    9,95
  • 33773817
    Koestler, A: Erlebnisse des Genossen Piepvogel
    von Arthur Koestler
    Buch
    23,00
  • 42426373
    Schöne Neue Welt
    von Aldous Huxley
    Buch
    12,00
  • 15551913
    Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten
    von Christian Kracht
    (8)
    Buch
    16,95
  • 2986751
    Die Schrecken des Eises und der Finsternis
    von Christoph Ransmayr
    (3)
    Buch
    8,95
  • 33718602
    Das verlorene Labyrinth
    von Kate Mosse
    (2)
    Buch
    9,99
  • 35359326
    Der Trafikant
    von Robert Seethaler
    (11)
    Buch
    11,00
  • 32152397
    Atlas eines ängstlichen Mannes
    von Christoph Ransmayr
    (5)
    Buch
    24,99
  • 2915344
    Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk 2
    von Jaroslav Hasek
    (1)
    Buch
    8,99
  • 39180909
    Die Tuchvilla
    von Anne Jacobs
    (8)
    Buch
    9,99
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    9,99
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    18,00
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (4)
    Buch
    19,90
  • 45303585
    Wir brauchen viel mehr Schafe
    von Renate Bergmann
    (1)
    Buch
    10,00
  • 45165207
    Friesenherzen und Winterzauber
    von Tanja Janz
    (7)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Abrechnung mit Stalin
von einer Kundin/einem Kunden am 21.02.2012

Mit diesem Roman rechnet Koestler in einer sehr deutlichen Sprache mit dem Stalinismus und damit verbunden mit jeglicher Form vonTotalitarismus ab Seine Hauptperson, Rubaschow, hohes Mitglied in einem bestimmten revolutionären Staat, wird verhaftet. Und das im Namen der eigenen Partei, sogar von seinen ehemaligen Genossen wegen angeblicher oppositioneller Verschwörung. In... Mit diesem Roman rechnet Koestler in einer sehr deutlichen Sprache mit dem Stalinismus und damit verbunden mit jeglicher Form vonTotalitarismus ab Seine Hauptperson, Rubaschow, hohes Mitglied in einem bestimmten revolutionären Staat, wird verhaftet. Und das im Namen der eigenen Partei, sogar von seinen ehemaligen Genossen wegen angeblicher oppositioneller Verschwörung. In den inzwischen bei uns bekannten Verhörmethoden versucht sich Rubaschow zuerst noch zu wehren, doch nach mehrmaliger Vorführung zu diesen bricht sein Widerstand. Koestlers Roman über diese Zeiten und Methoden Menschen unter ärgsten Bedingungen zu Geständnissen zu zwingen, die von vornherein haltlos waren, ist ein grosses Zeitzeugnis. Mit einem kommentarlosen Auszug aus Rubaschows Tagebuch möchte ich das untermauern; Es muss ein grosses Gelächter unter den Affen gegeben haben, als der Neandertaler das erste Mal auf der Erde erschien. Die hochzivilisierten Affen schwangen sich graziös von Ast zu Ast; der Neandertaler war plump und klebte am Boden. Die Affen, satt und zufrieden, lebten in raffinierter Verspieltheit;sie fingen Flöhe und gaben sich philosophischen Betrachtungen hin; der Neandertaler trampelte düster durch die Welt und schlug mit Keulen um sich: Die Affen blickten interessiert von ihren Wipfeln herab und warfen Nüsse nach ihm.Manchmal wurden sie von Panik erfasst; sie aßen Früchte und zarte Pflanzen mit feinen Manieren; der Neandertaler verschlang rohes Fleisch, er schlachtete Tiere und seinesgleichen. Er fällte Bäume, die immer dagestanden hatten, rückte Felsen von ihren geheiligten Plätzen, versündigte sich gegen jedes Gesetz und gegen jede Tradition des Dschungels. Er war plump, grausam, ohne jede tierische Würde - vom Standpunkt der hochkultivierten Affen ein barbarischer Rückfall der Geschichte. Die letzten überlebenden Schimpansen rümpfen immer noch die Nase, wenn sie enen Menschen sehen....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sonnenfinsternis

Sonnenfinsternis

von Arthur Koestler

(1)
Buch
16,80
+
=
Mephisto

Mephisto

von Klaus Mann

(3)
Buch
9,99
+
=

für

26,79

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen