Thalia.de

Soul Beach 01. Frostiges Paradies

Band 1

(22)
Portrait
Ursprünglich arbeitete Kate Harrison beim britischen Fernsehen. Nachdem sie bereits sehr erfolgreich Romane für Erwachsene veröffentlichte, erscheint nun mit Soul Beach ihre erste Jugendbuch-Trilogie. Abgesehen vom Bücherschreiben liest sie sehr gerne, liebt Backen, Singen, die Küste, Live-Comedy und Bastelkram. Wenn sie nicht gerade in Spanien am Strand liegt, lebt sie in Brighton.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 17.06.2013
Serie Soul Beach 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-7386-0
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 223/157/40 mm
Gewicht 627
Originaltitel Soulbeach
Auflage 1
Verkaufsrang 72.355
Buch (gebundene Ausgabe)
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40950430
    Frostiges Paradies / Soul Beach Bd.1
    von Kate Harrison
    (1)
    Buch
    9,95
  • 39182999
    Wie Sterne so golden / Luna Chroniken Bd.3
    von Marissa Meyer
    (11)
    Buch
    19,99
  • 39254966
    Salziger Tod / Soul Beach Bd.3
    von Kate Harrison
    (2)
    Buch
    18,95
  • 30570921
    Und raus bist du / Lying Game Bd.1
    von Sara Shepard
    (12)
    Buch
    8,99
  • 39178638
    Everflame 01 - Feuerprobe
    von Josephine Angelini
    (29)
    Buch
    19,99
  • 29010267
    Saeculum
    von Ursula Poznanski
    (50)
    Buch
    14,95
  • 42462787
    Schmetterlingsschrei
    von Bettina Brömme
    Buch
    9,99
  • 39260239
    Selection Bd.1
    von Kiera Cass
    (17)
    Buch
    9,99
  • 37401691
    Harmlose Hölle / Raum 213 Bd.1
    von Amy Crossing
    (5)
    Buch
    7,95
  • 16338811
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (57)
    Buch
    14,95
  • 40974090
    Feuer & Flut / Brimstone Bleed Bd.1
    von Victoria Scott
    (21)
    Buch
    16,99
  • 45047262
    Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Joanne K. Rowling
    (54)
    Buch
    19,99
  • 43961958
    This is not a love story
    von Holly Bourne
    (1)
    Buch
    7,00
  • 39289557
    Wie ein flammender Schrei
    von Mats Wahl
    (1)
    Buch
    14,90
  • 39260254
    Liebe verletzt / Liebe-Trilogie Bd.1
    von Rebecca Donovan
    (8)
    Buch
    9,99
  • 40779238
    Scherbenmädchen
    von Liz Coley
    (14)
    Buch
    15,99
  • 40974094
    Love Letters to the Dead (deutsche Ausgabe)
    von Ava Dellaira
    (35)
    Buch
    17,99
  • 42415475
    Die Hoffnung / Endgame Bd.2
    von James Frey
    (14)
    Buch
    19,99
  • 44068464
    Und auch so bitterkalt
    von Lara Schützsack
    (1)
    Buch
    7,99
  • 41080180
    Twin Island. Das Geheimnis der Sophie Crue
    von Jessica Khoury
    (1)
    Buch
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Fantasy der besonderen Art“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Nach dem grausamen Tod ihrer älteren Schwester, ist Alice gefangen in ihrer Trauer und Einsamkeit. Doch am Tag der Beerdigung erhält sie eine E-Mail von ihrer toten Schwester, die das unglückliche Mädchen sehr verwirrt. Es ist die Einladung auf eine Homepage, genannt „Soul Beach“. Auf dieser Seite erwachen die Toten zum Leben und warten… Nach dem grausamen Tod ihrer älteren Schwester, ist Alice gefangen in ihrer Trauer und Einsamkeit. Doch am Tag der Beerdigung erhält sie eine E-Mail von ihrer toten Schwester, die das unglückliche Mädchen sehr verwirrt. Es ist die Einladung auf eine Homepage, genannt „Soul Beach“. Auf dieser Seite erwachen die Toten zum Leben und warten… nur worauf?

„Soul Beach“ ist wirklich eine unglaubliche Geschichte!
Es handelt von einem Mädchen, das sich durch die Homepage immer weiter von ihrem realen Leben entfernt und sich sogar in einen jungen verliebt, der eigentlich nicht mehr unter den Lebenden weilt.

Wer mal Lust auf Fantasy der besonderen Art, ohne Vampire, Werwölfe, Feen, Elfen, usw. hat, für den ist „Soul Beach“ ideal.

„Tolles Buch mit spannender Story“

Mareike Frank, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Dieses Buch hat mich von Anfang an sofort in seinen Bann gezogen. Ungelaublich spannend und ein wenig gruselig beginnt die Story mit der E-Mail einer Toten an ihre Schwester, und geht genauso rasant weiter. Hier werden sozusagen die besten Genres miteinander vereint: Fantasy, Science Fiction und Spannung! Super Mischung. Und das alles Dieses Buch hat mich von Anfang an sofort in seinen Bann gezogen. Ungelaublich spannend und ein wenig gruselig beginnt die Story mit der E-Mail einer Toten an ihre Schwester, und geht genauso rasant weiter. Hier werden sozusagen die besten Genres miteinander vereint: Fantasy, Science Fiction und Spannung! Super Mischung. Und das alles wunderbar leicht und attraktiv in Worte gefasst.
Ganz toller erster Teil einer bestimmt sehr spannenden Trilogie.

„Schaurig spannend!“

Silke Helms, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Ausgerechnet am Tag der Beerdigung ihrer Schwester erhält Alice eine email von ihr. Sie wird darin nach Soul Beach eingeladen, einem Ort im Internet, an dem sehr viele (tote) Jugendliche leben. Alice findet den Ort faszinierend (und einen der gutaussehenden Bewohner) und beschließt ihrer Schwester zu helfen.
Sehr spannend und schaurig,
Ausgerechnet am Tag der Beerdigung ihrer Schwester erhält Alice eine email von ihr. Sie wird darin nach Soul Beach eingeladen, einem Ort im Internet, an dem sehr viele (tote) Jugendliche leben. Alice findet den Ort faszinierend (und einen der gutaussehenden Bewohner) und beschließt ihrer Schwester zu helfen.
Sehr spannend und schaurig, aber sehr gut geschrieben!

„E-Mail aus dem Jenseits“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Alice Forster, die Hauptdarstellerin in der Trilogie „Soulbeach“ Bd 1: „Frostiges Paradies“ von Kate Harrison, erhält eine E-Mail von ihrer toten Schwester.
Kurz darauf erfolgt eine Einladung zu Soul Beach, dem weltexklusivsten sozialen Netzwerk im Urlaubsstil.
Alice findet sich auf einer virtuellen Paradiesinsel wieder, auf der die
Alice Forster, die Hauptdarstellerin in der Trilogie „Soulbeach“ Bd 1: „Frostiges Paradies“ von Kate Harrison, erhält eine E-Mail von ihrer toten Schwester.
Kurz darauf erfolgt eine Einladung zu Soul Beach, dem weltexklusivsten sozialen Netzwerk im Urlaubsstil.
Alice findet sich auf einer virtuellen Paradiesinsel wieder, auf der die Inselbewohner nicht nur jung und schön, sondern leider auch tot sind.
Dieser spannend geschriebene Jugendroman zwischen Fiktion und Realität fesselte mich stundenlang.
Kleiner Wermutstropfen: Trilogie.
Wer sich die Zeit bis zu Band 2, mit ebenfalls spannungsgeladenen Büchern überbrücken möchte,
empfehle ich Ursula Poznanski (Erebos ,Saeculum, Die Verratenen).

„Virtueller Strand“

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Alices Schwester Meggie ist ermordet worden, der Mörder noch immer nicht gefunden. Alice vermisst ihre Schwester sehr. Wenn sie dann per Email eine Einladung bekommt, Soul Beach zu besuchen, um ihre Schwester zu treffen, ist sie zuerst sehr skeptisch. Aber schon bald wird dieser Strand und der Kontakt mit ihrer Schwester immer wichtiger Alices Schwester Meggie ist ermordet worden, der Mörder noch immer nicht gefunden. Alice vermisst ihre Schwester sehr. Wenn sie dann per Email eine Einladung bekommt, Soul Beach zu besuchen, um ihre Schwester zu treffen, ist sie zuerst sehr skeptisch. Aber schon bald wird dieser Strand und der Kontakt mit ihrer Schwester immer wichtiger für sie. Und dann verliebt sie sich auch noch in Danny, einen weiteren Strandbewohner. Der virtuelle Strand scheint eine Zwischenstation für Opfer ungeklärter Todesfälle zu sein. Kann Alice dazu beitragen, dass die Seelen irgendwann Soul Beach verlassen dürfen, um weiter zu reisen? Und will sie das überhaupt?
Soul Beach ist ein merkwürdiges Buch. Es hat mir aber gut gefallen! Und: Es ist der erste Teil einer Trilogie …

„Limbus“

Gabi Küsgen, Thalia-Buchhandlung Köln

Es ist bekannt, dass Tote, bei denen noch etwas zu erledigen ist, in einem Zwischenreich (Limbus) landen. Normalerweise senden sie allerdings keine mails von dort. Alice erhält eine mail von ihrer toten Schwester mit der Aufforderung, sie am Soul Beach zu besuchen. Das Tor öffnet sich durch einen Mausklick und Alice landet in einer Es ist bekannt, dass Tote, bei denen noch etwas zu erledigen ist, in einem Zwischenreich (Limbus) landen. Normalerweise senden sie allerdings keine mails von dort. Alice erhält eine mail von ihrer toten Schwester mit der Aufforderung, sie am Soul Beach zu besuchen. Das Tor öffnet sich durch einen Mausklick und Alice landet in einer verzauberten Welt, die sie bald magisch in ihren Bann zieht. Alle Toten dort sind schön und jung und es herrscht ewig Party - aber nur an der Oberfläche! Alice ist hin und her gerissen zwischen der elektrisierenden Stimmung am Strand und dem Wunsch, ihrer Schwester und den anderen verlorenen Seelen zu helfen. Tragischerweise verliebt sie sich obendrein in einen der Ge"strandeten".
Spannender Mystery-Thriller, ab 13 J.

„Ein etwas anderes Buch.“

Antje Roschlau, Thalia-Buchhandlung Coburg

„Soul Beach“ ist der erste Band einer Trilogie. Und eine Mischung aus Science Fiction und Krimi. Hatte ich anfängliche Probleme ins Buch reinzukommen, hat sich das sehr schnell gelegt und ich wollte einfach wissen, wie es weitergeht mit den beiden… Natürlich ist die Liebe also auch vertreten und, wie ich finde, gut in das Geschehen „Soul Beach“ ist der erste Band einer Trilogie. Und eine Mischung aus Science Fiction und Krimi. Hatte ich anfängliche Probleme ins Buch reinzukommen, hat sich das sehr schnell gelegt und ich wollte einfach wissen, wie es weitergeht mit den beiden… Natürlich ist die Liebe also auch vertreten und, wie ich finde, gut in das Geschehen eingeflochten. Ein Buch, dass die anspruchsvollen Leser nicht vom Hocker haut, aber für die kurzweilige Ablenkung und Erholung zwischendurch bestens geeignet ist. Und auch die Lesemuffel werden hier vielleicht ein Einstiegsbuch finden, dass ihnen das Lesen schmackhaft macht.

Lisa Bertram, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein super spannender Auftakt für diese Trilogie. Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite! Ich wollte unbedingt an den Soul Beach und dann nie wieder weg. Großartig! Ein super spannender Auftakt für diese Trilogie. Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite! Ich wollte unbedingt an den Soul Beach und dann nie wieder weg. Großartig!

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Einer der spannendsten Jugendbuchthriller, die es gibt. Ich hatte die ganze Zeit Gänsehaut beim Lesen. Einer der spannendsten Jugendbuchthriller, die es gibt. Ich hatte die ganze Zeit Gänsehaut beim Lesen.

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Ein Mystery- Thriller, bei dem man nicht weiß ob es nun Realität oder Virtuell ist. Das tolle an dem Buch ist, dass ab und an der Täter "spricht" und wie nah er der Hauptfigur ist. Ein Mystery- Thriller, bei dem man nicht weiß ob es nun Realität oder Virtuell ist. Das tolle an dem Buch ist, dass ab und an der Täter "spricht" und wie nah er der Hauptfigur ist.

Katharina Bodden, Thalia-Buchhandlung Ottersberg

Ein interessanter Trilogie-Auftakt. Voller Nervenkitzel, Mystik und ein Strandparadies. Ein interessanter Trilogie-Auftakt. Voller Nervenkitzel, Mystik und ein Strandparadies.

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Kleve

Der Auftakt einer Trilogie. Am "Soul Beach" leben die Toten weiter. Und dort findet Alice ihre Schwester und versucht ihren mysteriösen Tod aufzuklären. Toller Mystery-Thriller. Der Auftakt einer Trilogie. Am "Soul Beach" leben die Toten weiter. Und dort findet Alice ihre Schwester und versucht ihren mysteriösen Tod aufzuklären. Toller Mystery-Thriller.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Kelkheim

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Soul Beach ist eine moderne Idee davon. Das Buch ist spannend, die Story erfrischend anders! Ich war sehr begeistert. Gelungener Auftakt! Gibt es ein Leben nach dem Tod? Soul Beach ist eine moderne Idee davon. Das Buch ist spannend, die Story erfrischend anders! Ich war sehr begeistert. Gelungener Auftakt!

Simone Scheffler, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Ein sehr interessantes Konzept, gut umgesetzt. Für Fans von Cyber-Thrillern eine klare Empfehlung! Ein sehr interessantes Konzept, gut umgesetzt. Für Fans von Cyber-Thrillern eine klare Empfehlung!

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Etwas abgefahrener Jungendthriller an dem man Spaß hat wenn man nicht zu viel über Logik nachdenkt. Themen wie Social Media und Tod werden angesprochen. Unterm Strich solide. Etwas abgefahrener Jungendthriller an dem man Spaß hat wenn man nicht zu viel über Logik nachdenkt. Themen wie Social Media und Tod werden angesprochen. Unterm Strich solide.

Angelika Lanaras, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Die Geschichte fußt auf einer erstaunlichen über aus interessanten Idee und bietet nicht nur Spannung, sondern auch übernatürliche Romantik! Die Geschichte fußt auf einer erstaunlichen über aus interessanten Idee und bietet nicht nur Spannung, sondern auch übernatürliche Romantik!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37401631
    Schwarzer Sand / Soul Beach Bd.2
    von Kate Harrison
    (1)
    Buch
    18,95
  • 45305977
    Isola
    von Isabel Abedi
    (1)
    Buch
    9,99
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (53)
    Buch
    9,95
  • 16338811
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (57)
    Buch
    14,95
  • 30570921
    Und raus bist du / Lying Game Bd.1
    von Sara Shepard
    (12)
    Buch
    8,99
  • 41080180
    Twin Island. Das Geheimnis der Sophie Crue
    von Jessica Khoury
    (1)
    Buch
    14,99
  • 39029999
    Feuerbrandung / Whisper Island Bd.3
    von Elizabeth George
    (2)
    Buch
    19,99
  • 40779238
    Scherbenmädchen
    von Liz Coley
    (14)
    Buch
    15,99
  • 38212147
    Die Insel Bd.1
    von Manuela Martini
    (6)
    Buch
    16,99
  • 39231990
    Blind Walk
    von Patricia Schröder
    (18)
    Buch
    17,95
  • 35470662
    Um der Hoffnung willen / Night School Bd.4
    von C. J. Daugherty
    (12)
    Buch
    18,95
  • 29974085
    Gone 1: Verloren
    von Michael Grant
    (4)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
11
7
4
0
0

Ein sehr spannender Thriller!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.11.2013

Teil 1 Alice Schwester wurde ermordet. Am Tag der Beerdigung erhält sie eine Mail von ihrer Schwester…. Teil 1 von 3. Unheimlich sehr mysteriös aber unglaublich spannend. Konnte das Buch kaum zur Seite legen! Der Schluss ist schon sehr spektakulär! Hoffentlich kommt bald der Teil 2!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wirklichkeit ist etwas Relatives
von Rikku_Revenge am 25.08.2013

Inhalt: Alice hat vor wenigen Monaten ihre Schwester Meggie verloren, die kaltblütig ermordet wurde. Kaum denkt sie, dass nun etwas Ruhe einkehrt, wird ihr Leben erneut über den Haufen geworfen als sie plötzlich eine E-Mail bekommt - und zwar von ihrer toten Schwester! Will sich jemand einen bösen Scherz erlauben... Inhalt: Alice hat vor wenigen Monaten ihre Schwester Meggie verloren, die kaltblütig ermordet wurde. Kaum denkt sie, dass nun etwas Ruhe einkehrt, wird ihr Leben erneut über den Haufen geworfen als sie plötzlich eine E-Mail bekommt - und zwar von ihrer toten Schwester! Will sich jemand einen bösen Scherz erlauben oder steckt etwas Wahres dahinter? Je weiter Alice nachforscht, desto tiefer taucht sie in die geheimnisvolle Welt des Soul Beach ein, welcher von jungen und schönen Menschen bevölkert wird. Doch diese sind eigentlich genau wie Meggie ums Leben gekommen. Wer aber ist für ihre Morde verantwortlich und wer steckt hinter diesem mysteriösen Strand? Es scheint, als könne nur Alice Antworten auf diese Fragen finden und unbemerkt verschwimmen dabei auf langsame Weise die Grenzen zwischen Wirklichkeit und virtueller Welt... Meine Meinung: Das abgenutzt aussehende pink-schwarze Buchcover und die schwarzen Enden der einzelnen Seiten sind ein richtiger Eyecatcher. Wem dieses Buch nicht in die Augen fällt, der muss blind sein. Mich jedenfalls hat es von Anfang an neugierig gemacht. Der Schreibstil von Kate Harrison ist flüssig und gut zu lesen. Sie weiß es, die Spannung von der ersten bis zur letzten Seite zu halten. Ich kann den Hype, der um dieses Buch gestartet wurde, auf jeden Fall nachvollziehen. Von Anfang an rätselt man selbst mit, wer wohl der Mörder von Meggie ist und wer hinter Soul Beach steckt. Nie ist man sich sicher und ständig werden Theorien wieder über den Haufen geworfen - grandios! Nach und nach erfährt man mehr über die einzelnen Charaktere - aber weder zu viel noch zu wenig. Fazit: Soul Beach von Kate Harrison ist ein wahrer Pageturner, der zurecht gehyped wird. Bis zur letzten Seite rätselt man mit und wird immer wieder vor neue Tatsachen gestellt. Vor Allem das Ende weiß zu überzeugen und macht Lust auf mehr, schließlich will man ja wissen, was denn nun (Alices) Wirklichkeit ist. Ich bin gespannt auf Buch Nummer 2. Her damit!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
mehr als gelungener Auftakt mit vollkommen neuartiger Idee!
von Manja Teichner am 28.06.2013

Der Jugendthriller „Soul Beach 01. Frostiges Paradies“ stammt aus der Feder der Autorin Kate Harrison. Es ist der Auftaktband einer Trilogie, die mit einer ganz neuartigen, anderen Idee aufwartet und den Leser in seinen Bann zieht. Alice, genannt Ali, ist ein sympathisches 16-jähriges Mädchen. Sie trauert sehr um ihre Schwester... Der Jugendthriller „Soul Beach 01. Frostiges Paradies“ stammt aus der Feder der Autorin Kate Harrison. Es ist der Auftaktband einer Trilogie, die mit einer ganz neuartigen, anderen Idee aufwartet und den Leser in seinen Bann zieht. Alice, genannt Ali, ist ein sympathisches 16-jähriges Mädchen. Sie trauert sehr um ihre Schwester Megan und ist dementsprechend nachvollziehbar niedergeschlagen. Alice ist quasi das Mädchen von nebenan. Allerdings verhält sie sich auch sehr oft mehr als naiv. Zum Beispiel denkt sie über den „Soul Beach“ nicht wirklich lange nach, sie klickt einfach auf die Seite und hinterfragt nichts. Megan, genannt Meggie, ist/war Alice’ große Schwester. Sie wurde erwürgt. Meggie war durch die Teilnahme an einer Talentshow zu einem richtig kleinen Star geworden. Sie ist sehr selbstbewusst und ebenfalls sympathisch. Megan hängt nun seit ihrem Tod am „Soul Beach“ zusammen mit vielen Jugendlichen, die ein ähnliches Schicksal erlitten haben. Neben den beiden Schwestern gibt es noch viele weitere Charaktere. Einige sind hierbei sehr wichtig, andere bleiben eher im Hintergrund. Jeder aber hat seine Geschichte, die mehr oder weniger ins Geschehen integriert wird. Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht und hat mich von der ersten Seite regelrecht gepackt. Ich konnte nicht aufhören mit dem Lesen, die Seiten flogen an mir vorbei. Unterstützt wird dies durch die kurzen Kapitel und das rasante Erzähltempo. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Alice in der Ich-Perspektive. Man leidet und fiebert als Leser mit Alice mit. Die Stimmung ist, trotz der schönen Umgebung am Soul Beach, das ganze Buch eher bedrückend. Die Handlung beginnt eher traurig, dann baut sich nach und nach eine eher hintergründige Spannung auf, die es äußerst schwer macht das Buch zur Seite zu legen. Es schwebt immer irgendetwas im Raum und man möchte als Leser herausfinden was genau das ist. Das Ende ist mehr oder weniger abgeschlossen und bildet trotz Auftakt keinen Cliffhanger. Allerdings bleiben so einige Fragen unbeantwortet und so sehnt man als Leser des 2. Band herbei. Fazit: „Soul Beach 01. Frostiges Paradies“ von Kate Harrison ist ein mehr als gelungener Auftakt dieser Trilogie. Die vollkommen neuartige Idee, das rasante Erzähltempo und authentische Charaktere haben mich komplett überzeugt und machen Lust auf sehr viel mehr. Ganz klar eine absolute Leseempfehlung von mir!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gestrandet im Paradies
von einer Kundin/einem Kunden aus Pirmasens am 19.06.2013

Soul Beach ist ein wunderschöner Strand an dem immer die Sonne scheint. Es ist das Paradies - im wahrsten Sinne des Wortes, denn dort landen verlorene Seelen. Nachdem sie ermordet wurde, ist auch Meggie dort gestrandet. Obwohl der Strand überfüllt ist, fühlt sie sich einsam und kontaktiert ihre Schwester... Soul Beach ist ein wunderschöner Strand an dem immer die Sonne scheint. Es ist das Paradies - im wahrsten Sinne des Wortes, denn dort landen verlorene Seelen. Nachdem sie ermordet wurde, ist auch Meggie dort gestrandet. Obwohl der Strand überfüllt ist, fühlt sie sich einsam und kontaktiert ihre Schwester Alice, die dies erst für ihren schlechten Scherz hält. Schließlich wird das junge Mädchen immer tiefer in die Welt von Soul Beach gezogen und findet dort sogar Liebe. Nur ist es unmöglich mit einem Verstorbenen zusammen zu sein oder? Die Kurzbeschreibung auf dem Rücken des Buches hat sehr wenig verraten, doch die wenigen Sätze haben mich sehr neugierig gemacht. Mit großen Erwartungen habe ich dieses Buch begonnen und wurde nicht enttäuscht. Die Handlung baut sich langsam auf und erreicht dann aber schnell einen spannenden Höhepunkt. Besonders gut haben mir die Idee des virtuellen Strandes und die Liebesgeschichte gefallen. Da nach diesem ersten Band noch einige Fragen offen bleiben, freue ich mich schon sehr auf die Fortsetzung. "Soul Beach 01 - frostiges Paradies" ist ein toller Jugendroman, der die ernsten Themen Tod und Jenseits auf eine sehr interessante und leichte Weise behandelt. Bei der großartigen Handlung muss man weder auf Witz noch auf Romantik verzichten. Ein gelungener Auftakt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung pur!
von Sharons Bücherparadies am 18.06.2013

Als Alice von ihrer toten Schwester eine Email bekommt und in dieser zu "Soul Beach" eingeladen wird, ahnt sie nicht, dass sich nach und nach ihr Leben verändert. In der Cyberwelt "Soul Beach" leben alle toten Menschen, die entweder Selbstmord begangen haben, oder ermordet worden sind. Alice wird Besucher... Als Alice von ihrer toten Schwester eine Email bekommt und in dieser zu "Soul Beach" eingeladen wird, ahnt sie nicht, dass sich nach und nach ihr Leben verändert. In der Cyberwelt "Soul Beach" leben alle toten Menschen, die entweder Selbstmord begangen haben, oder ermordet worden sind. Alice wird Besucher dieser Welt. Dort trifft sie nicht nur auf ihre tote Schwester, sondern auch auf Danny und Triti, Freunde dieser. Denn Menschen, dessen Tod auch im wahren Leben aufgedeckt wird, verschwinden aus "Soul Beach". Doch auch in "Soul Beach" gibt es gewisse Regeln, an die man sich halten muss. Die Suche nach Meggies Mörder und ihrer Todesursache beginnt... Es war so atemberaubend spannend, dass ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte und es in nur wenigen Tagen ausgelesen hatte. Der Schreibstil war sehr einfach und jugendlich geschrieben. So ließ sich das Buch sehr schnell lesen. Die Welt von "Soul Beach" wurde von der Autorin gekonnte beschrieben und dargestellt. Man fühlte sich teilweise selbst schon live dabei. Dies spürte natürlich auch Alice. Doch ich fragte mich Seite für Seite, was es mit diesem Strand dort auf sich hatte. Was steckte dahinter? Welche Organisation schaffte es tatsächlich Alice in ihren Bann zu ziehen? An einigen Stellen in dem Buch merkte man aber auch, dass Alice teilweise an "Soul Beach" zweifelte und sich fragte, ob irgendwas nicht stimmte oder ihr PC gehackt worden war. Faszinierend fand ich auch, wie sich Alice im Laufe der Geschichte veränderte, wie ein soziales Netzwerk so Besitz von einem Menschen ergreifen konnte. Auch ihre Freunde im wahren Leben merkten dies, denn jeder zweite Gedankengang befasste sich bei ihr mit "Soul Beach". Leider hat das Buch ein offenes Ende, womit ich ja eigentlich schon gerechnet hatte. Doch dass soviele Fragne offen blieben, hätte ich nicht gedacht. Daher hoffe ich, dass der zweite Teil schnell erscheinen wird. Alice war ein sehr schwacher Charakter. Der Tod ihrer Schwester machte ihr sehr zu schaffen. Sie war oft traurig, niedergeschlagen und hatte keinen richtigen Spaß mehr am Leben. Daher gelang es auch "Soul Beach" sie für sich zu gewinnen. Auch über die Nebencharaktere, wie ihre Eltern, die ebenfalls sehr unter dem Tod ihrer Tochter litten, wurden beiläufig erwähnt. Sie stritten oft. Eine glückliche Familie war dies schon lange nicht mehr. Lewis, den Alice im laufe der Geschichte dann kennenlernte wirkte auf mich ein wenig mysteriös, auch wenn er ihr seine Hilfe angeboten hatte. Ich bin gespannt, wie es bei den beiden weitergehen wird. Die Cybercharaktere Triti, Danny und auch Meggie wurden ebenso sehr gut von der Autorin dargestellt. Man konnte sich ein genaues Bild dieser machen. Natürlich wirkten sie in der Welt von "Soul Beach" einfach perfekt. Keine Pickel, keine krausen Haare und sie waren nicht dick. Nein, "Soul Beach" machte aus ihnen eine echte Schönheit. Das merkte natürlich auch Alice. - Cover: 5/5 - Story: 5/5 - Schreibstil: 5/5 - Emotionen: 5/5 - Charaktere: 5/5 - Gesamt: 5/5 Palmen http://sharonsbuecher.blogspot.de

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Frostiges Paradies
von einer Kundin/einem Kunden am 10.06.2013

Alice bekommt von ihrer Schwester Meggie eine E-Mail. Was ja nicht ungewöhnlich wäre, wenn Meggie leben würde. Meggie wurde vor einigen Monaten ermordet, und vom Mörder fehlt bislang jede Spur. Alice erfährt durch die Mail dass es im Jenseits einen Ort namens "Soul Beach" gibt, an dem sich... Alice bekommt von ihrer Schwester Meggie eine E-Mail. Was ja nicht ungewöhnlich wäre, wenn Meggie leben würde. Meggie wurde vor einigen Monaten ermordet, und vom Mörder fehlt bislang jede Spur. Alice erfährt durch die Mail dass es im Jenseits einen Ort namens "Soul Beach" gibt, an dem sich ihre verstorbene Schwester aufhalten soll. Kann Meggie mit Hilfe von Soul Beach den Mörder ihrer Schwester finden?! Ein wirklich sehr sehr guter Thriller, der einen nicht mehr loslässt!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Virtuelle Welt für Tote, gibt es so was?
von Belinda Wiesbauer aus Steyr am 16.02.2015

Soul Beach ist ein virtueller Ort, an dem junge Tote, deren Ableben nicht wirklich geklärt ist, ihr Dasein fristen. Eine davon ist Megan, eine aufstrebende junge Künstlerin, deren Schwester Alice kaum mit der Trauer um sie klar kommt. Alice erhält am Tage der Beerdigung eine Mail von Megan und... Soul Beach ist ein virtueller Ort, an dem junge Tote, deren Ableben nicht wirklich geklärt ist, ihr Dasein fristen. Eine davon ist Megan, eine aufstrebende junge Künstlerin, deren Schwester Alice kaum mit der Trauer um sie klar kommt. Alice erhält am Tage der Beerdigung eine Mail von Megan und kann dies natürlich zu Anfang gar nicht glauben. Doch bald schon trifft sie sich mit ihr an diesem herrlich scheinbar perfekten Strand. Nach und nach eröffnet sich Alice allerdings ein ganz anderes Bild und so beschließt sie den Mord an Megan aufzulösen. Denn nur so kann sie ihrer Schwester helfen von diesem Ort fort zu kommen. Dabei begegnet sie hier wie dort vielen neuen Gesichtern, die in ihr unterschiedlichste Gefühle erwecken. Die Geschichte ist aus der Sicht von Alice erzählt und wird immer wieder durch tolle Dialoge aufgelockert. Zu vergleichen ist es vom Stil her wohl am ehesten mit ‚Tote Mädchen lügen nicht’ und findet daher wohl auch vor allem bei Mädchen ab 14 Jahren großen Anklang. Spannend geschrieben macht es neugierig auf Teil Zwei und Drei!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Limbus
von Gabi Küsgen aus Köln, Rhein-Center am 03.09.2013

Es ist bekannt, dass Tote, bei denen noch etwas zu erledigen ist, in einem Zwischenreich (Limbus) landen. Normalerweise senden sie allerdings keine mails von dort. Alice erhält eine mail von ihrer toten Schwester mit der Aufforderung, sie am Soul Beach zu besuchen. Das Tor öffnet sich durch einen Mausklick... Es ist bekannt, dass Tote, bei denen noch etwas zu erledigen ist, in einem Zwischenreich (Limbus) landen. Normalerweise senden sie allerdings keine mails von dort. Alice erhält eine mail von ihrer toten Schwester mit der Aufforderung, sie am Soul Beach zu besuchen. Das Tor öffnet sich durch einen Mausklick und Alice landet in einer verzauberten Welt, die sie bald magisch in ihren Bann zieht. Alle Toten dort sind schön und jung und es herrscht ewig Party - aber nur an der Oberfläche! Alice ist hin und her gerissen zwischen der elektrisierenden Stimmung am Strand und dem Wunsch, ihrer Schwester und den anderen verlorenen Seelen zu helfen. Tragischerweise verliebt sie sich obendrein in einen der Ge"strandeten". Spannender Mystery-Thriller, ab 13 J.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Krimi der beonderer Art
von einer Kundin/einem Kunden am 29.07.2013

Alice ist 16 Jahre alt als ihre Schwester ermordet wird. Ein paar Monate nach ihrem Tod, bekommt Alice eine e-mail von ihrer Schwester. Mit Hilfe der e-mail kann sie in eine virtuelle Welt eintauchen und kommt zu ihrer Schwester. Dort ist es wie im Paradies, nur Sonne, Strand und... Alice ist 16 Jahre alt als ihre Schwester ermordet wird. Ein paar Monate nach ihrem Tod, bekommt Alice eine e-mail von ihrer Schwester. Mit Hilfe der e-mail kann sie in eine virtuelle Welt eintauchen und kommt zu ihrer Schwester. Dort ist es wie im Paradies, nur Sonne, Strand und Meer. Die Leute, die dort verweilen, sind alle gestorben und ihr Tod wurde nie richtig aufgeklärt. Alice kann in der wirklichen Welt dafür sorgen, die mysteriösen Todesfälle aufzulösen und damit den Toten helfen von diesen Ort zu gehen. Auftakt einer Triologie

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Interessanter Auftakt, der die Neugier auf den Folgeband steigen lässt.
von Kate am 28.07.2013

Als Alice eine Email von ihrer Schwester bekommt, glaubt sie zu nächst an einen makaberen Scherz. Denn ihre Schwester, Megan, ist tot. Ermordet. Doch woher weiß die Person hinter den Emails Dinge, die eigentlich nur ihre Schwester hätte wissen dürfen? Und was hat es mit Soul Beach wirklich auf... Als Alice eine Email von ihrer Schwester bekommt, glaubt sie zu nächst an einen makaberen Scherz. Denn ihre Schwester, Megan, ist tot. Ermordet. Doch woher weiß die Person hinter den Emails Dinge, die eigentlich nur ihre Schwester hätte wissen dürfen? Und was hat es mit Soul Beach wirklich auf sich? Was als ein makaberer Scherz erscheint, entpuppt sich als etwas viel Unvorstellbares. Soul Beach kann entweder der Himmel oder die Hölle nach dem Tod sein. Ein Paradies, dass nur einen Klick entfernt ist und dem du nicht entkommen kannst. Oder doch? Ich muss zugeben, dass ich zu Anfang sehr skeptisch war, was "Soul Beach - Frostiges Paradies" anging. Die Frage, wie Kate Harrison ihre Idee (die für mich doch schon recht verrückt klang) umgesetzt hat, hat mich dann doch zum Buch greifen lassen - und ich muss sagen, dass die Autorin mich wirklich positiv überrascht hat. Schon allein der erste Satz des Buches lässt den Leser aufhorchen und wenn man genau drüber nachdenkt, steckt weit mehr hinter diesen fünf kleinen Wörtern. Denn wie man im Verlauf der Geschichte erfährt, trifft die Aussage nicht so wirklich zu. Oder doch? Genau dieser Zwiespalt hat in meinen Augen den Reiz des Buches ausgemacht. Die Autorin schafft es sehr geschickt mit den Lesern zu spielen und lässt immer wieder kleine Andeutungen fallen, die eine gedankliche Schnitzeljagd nach dem Mörder und nach dem Geheimnis hinter Soul Beach auslösen. Zudem liegt während des Lesen immer eine geheimnisvolle und düstere Atmosphäre, die durch Kapitel, die aus der Sicht des Mörders geschrieben wurden, noch weiter steigert. Auch mit den Charakteren hat Kate Harrison in meinen Augen eine sehr gelungene Mischung erschaffen. So verschieden sie auch sind, kann man doch nicht zu hundert Prozent sagen, wer gut und wer böse ist. Man muss ständig damit rechnen, dass auf der nächsten Seite etwas vollkommen unerwartetes passiert. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und auch die kurzen Kapitel, die zum weiterlesen verleiten, lassen die Seiten nur so verfliegen. Zudem gelingt es der Autorin die Spannung so zuhalten, dass es immer gerade so im erträglichen bleibt, der Leser aber nie die Lust verliert. Eine sehr gelungene und interessante Mischung. Auch wenn bei mir noch nicht alle Zweifel ausgeräumt worden sind, wie Frau Harrison es schaffen soll, die Geschichte zu einem nachvollziehbaren und nicht an den Haaren herbei gezogenen Ende zu bringen, so hat sie alle Male meine Neugierde geweckt. Ich erwarte gespannt den Folgeband und hoffe, dass Kate Harrison mich ein weiteres Mal - positiv - überraschen wird. Fazit: "Soul Beach - Frostiges Paradies" ist ein gelungener Auftakt, der es versteht den Leser zu fesseln und die Welt von Alice abzutauchen. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite und jede Menge Neugier auf den Folgeband sind garantiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Frostiges Paradies
von einer Kundin/einem Kunden am 22.06.2013

Jugendliche, welche unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen sind, landen bei Soul Beach - einem paradiesischen Ort, mit Sonnenschein, Cocktailbar und gutaussehenden jungen Menschen. Alice wird per email dazu eingeladen, diesen wunderschönen Ort zu besuchen und trifft dort auf ihre tote Schwester. Sie sucht diesen Strand bald regelmäßig auf und fühlt... Jugendliche, welche unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen sind, landen bei Soul Beach - einem paradiesischen Ort, mit Sonnenschein, Cocktailbar und gutaussehenden jungen Menschen. Alice wird per email dazu eingeladen, diesen wunderschönen Ort zu besuchen und trifft dort auf ihre tote Schwester. Sie sucht diesen Strand bald regelmäßig auf und fühlt sich dort irgendwann auch wohler als in der realen Welt, in welcher der Mörder ihrer Schwester lauert… Soul Beach ist ein ungewöhnliches und spannendes Buch, geeignet für Mystery Fans ab 13 Jahren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mystery-Thriller inklusive Liebesgeschichte
von Favola am 16.06.2013

Der Titel passt wirklich ausgezeichnet zum Buch. soulbeach.org ist ein virtuelles Paradie, das den Limbus ersetzt. An diesem Strand halten sich ganz viele Tote auf, alle jung und schön. Ob das ihre Endstation oder nur ein Zwischenhalt ist, muss erst noch geklärt werden. Im frostigen Paradies ist ein Tag... Der Titel passt wirklich ausgezeichnet zum Buch. soulbeach.org ist ein virtuelles Paradie, das den Limbus ersetzt. An diesem Strand halten sich ganz viele Tote auf, alle jung und schön. Ob das ihre Endstation oder nur ein Zwischenhalt ist, muss erst noch geklärt werden. Im frostigen Paradies ist ein Tag wie der andere: Sonne, Strand und Surferboys . . . für die einen wirklich das Paradies, für die anderen doch eher die Hölle. Der Grossteil der Geschichte wurde in der personalen Erzählform geschrieben. Wir begleiten Alice und erhalten somit einen tiefen Einblick in ihre Gedanken und Gefühle. Sie ist eine sehr interessante Protagonistin, der ich im ersten Teil sehr gut nachfühlen konnte. Sie trauert um ihre ermordete Schwester und will dies gar nicht wahrhaben. Den Verdächtigen Nummer 1 kann sie sich nicht vorstellen und ihre Familie droht an diesem schweren Schicksalsschlag zu zerbrechen. Mit Entsetzen musste ich dann aber mitverfolgen, wie Alice dem realen Leben immer mehr den Rücken kehrt, sich in ihr Zimmer an den Computer zurückzieht, sich ins Paradies klickt und sich auch von ihren Freunden total abschottet. Der Schreibstil ist leicht und unterhaltsam und die Autorin webt ab und zu kurze Sequenzen aus Sicht einer weiteren Person mit ein, bei der es sich bestimmt um den Mörder von Megan handelt. Vereinzelt erfahren wir so den einen oder anderen Grund für den Mord und realisieren auch, dass die Person nun Alice beobachtet. Diese Einschübe haben der Story sehr gut getan, denn sie bringen die Geschichte immer wieder zum Hauptthema, dem Mord, zurück und bringen Spannung ins Spiel. Oft fragen wir uns, ob und wann Alice das nächste Opfer wird. Sonst muss ich Kate Harrison aber ein bisschen ankreiden, dass sie den roten Faden ab und zu aus den Augen verliert. So habe ich zum Teil Alices Handeln hinterfragt, wenn sie neuen virtuellen Freunden hilft, statt ihrer Schwester. Oder aber dass der erwartete Mystery-Thriller zwischendurch eher in eine etwas seichte Liebesgeschichte abdriftet. Ein grosses Plus der Geschichte ist die Atmosphäre, die Kate Harrison aufbaut. Die Grundstimmung ist sehr bedrückt, ja sogar melancholisch. Der stetig anhaltende Sonnenschein am Soul Beach dringt nur selten bis ins Gemüt der Protagonisten. Nichts desto trotz hat mich die Autorin mit ihrer neuen Idee, die reales Leben und ein virtuelles Paradies gekonnt vermischt, sehr gut unterhalten und ich werde das Treiben am Soul Beach bestimmt weiter verfolgen. Fazit: Mit "Frostiges Paradies" hat Kate Harrison ein solides Grundgerüst für ihre Soul Beach Trilogie entworfen und konnte mich mit ihren neuen Ideen in den Bann ziehen. Trauer trifft auf Liebe ... virtuelle Welt verdrängt reales Leben ... Mystery-Thriller meets Liebesgeschichte . . . eine Mischung, die bestimmt viele Leserherzen höher schlagen lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Soul Beach 1
von A. Krupp am 11.04.2014

Alice Forster ist ein ganz normales Mädchen, bis ihre Schwester ermordet wird. Und dass verändert alles in ihrem Leben. Sie kann es einfach nicht fassen, dass ihre wunderschöne Schwester tot sein soll. Doch dann erhält sie an dem Tag der Beerdigung ihrer Schwester eine E-Mail von dieser. Alice denkt... Alice Forster ist ein ganz normales Mädchen, bis ihre Schwester ermordet wird. Und dass verändert alles in ihrem Leben. Sie kann es einfach nicht fassen, dass ihre wunderschöne Schwester tot sein soll. Doch dann erhält sie an dem Tag der Beerdigung ihrer Schwester eine E-Mail von dieser. Alice denkt zuerst, dass es ein schlechter Scherz sein soll, doch dann wird sie zum Soul Beach eingeladen, von ihrer toten Schwester. Alice lässt sich darauf ein und trifft virtuell wirklich auf ihre Schwester Meggie. Diese erklärt, dass sie zwar tot ist, aber am Soul Beach weiter Lebt. Sozusagen eine zwischen Station von Leben und ganz tot. Hier lernt Alice außerdem Javier, Triti und Danny kennen. Danny zeiht sie irgendwie magisch an, sie weiß jedoch nicht warum. Die vier erklären Alice, dass Soul Beach ein schreckliches Paradies ist, in dem alle hier bis in die Ewigkeit fest sitzten. Es scheint immer die Sonne, der Strand ist feinkörnig und weich, das Meer blauer als blau und es gibt immer Cocktails, sowie Grillfleisch. Alle sind hier jung und schön. Unfassbar schön. Alles in allem ein Paradies. Aber niemand kann es verlassen. Und es ist jeden Tag das gleiche. Immer und immer wieder. Alle die hier landen sind unter mysteriösen oder ungeklärten Umständen zu Tode gekommen. Entkommen kann nur der, dessen Tod in der realen Welt aufgeklärt wird. So glauben sie es zumindest. Als Triti aber einen Nervenzusammenbruch bekommt und unbedingt weg will von Soul Beach, will Alice ihr helfen. Wenn sie Triti helfen kann zu entkommen, dann vielleicht auch ihrer Schwester. Und so versucht sie den ungeklärten Tod von Triti zu klären. Und sie findet unfassbares heraus. Fazit: Ich fand das Buch nicht schlecht. Alice kommt einem manchmal etwas durchgeknallt vor. Aber gut, sie hat einen weg gefunden mit ihrer toten Schwester zu kommunizieren. Wer würde da nicht die Nerven verlieren? Aber im Ernst, diese Wiederholung von: Ich kann es niemandem sagen, sie würden mich für verrückt halten. Puh, jetzt hätte ich mich fast verplappert, aber sie würden mich ja für verrückt halten. Ich würde es jemandem so gerne erzählen, aber sie würden mich für verrückt halten. Im ernst, ich habe es schon nach dem zweiten mal verstanden. Aber diese Sätze ziehen sich wirklich bis zum Ende durch das ganze Buch durch. Das nervt etwas. Das Ende ist super und ich bin gespannt, wie es mit Alice und den anderen weiter geht. Der zweite Teil ist ja schon erschienen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Soulbeach
von Ikopiko aus Hesel am 05.12.2013

Die wunderhübsche Schwester von Alice ist tot. Megan, die durch ihre Teilnahme an einer Musik-Castingshow Berühmtheit erlangt hatte, wurde kaltblütig ermordet. Hauptverdächtiger ist ihr Freund Tim. Doch Alice glaubt nicht an Tims Schuld. Am Tag von Megans Beerdigung erhält Alice eine E-Mail – von Megan! Sie glaubt zunächst an einen... Die wunderhübsche Schwester von Alice ist tot. Megan, die durch ihre Teilnahme an einer Musik-Castingshow Berühmtheit erlangt hatte, wurde kaltblütig ermordet. Hauptverdächtiger ist ihr Freund Tim. Doch Alice glaubt nicht an Tims Schuld. Am Tag von Megans Beerdigung erhält Alice eine E-Mail – von Megan! Sie glaubt zunächst an einen bösen Scherz eines Irren, aber in dieser Mail stehen Dinge, die nur ihre Schwester geschrieben haben kann, und sie lädt Megan ein, die Homepage „Soul Beach“ aufzurufen. Alice lässt sich aus lauter Verzweiflung und Trauer auf dieses Abenteuer ein und verbringt von nun an jede freie Minute am Soul Beach, einem nur scheinbaren Paradies verstorbener junger Menschen, die auf ungeklärte Weise ums Leben kamen. Dort trifft sie sich mit Megan und alles ist fast wie früher. „Frostiges Paradies“ ist der Auftakt der „Soulbeach-Trilogie“ von Kate Harrison. Es ist ein Jugendbuch, das aber auch mich als Erwachsene nicht gelangweilt hat. Protagonistin ist Alice, ein Teenager, der mit der Ermordung der Schwester klarkommen muss. Wohl jeder, der einen lieben Menschen verloren hat, hofft auf ein Zeichen. Alice bekommt es. In Form einer E-Mail. Sie, die stets im Schatten ihrer Schwester stand, muss ihr Leben nun selbst in die Hand nehmen und Stärke und Durchsetzungsvermögen entwickeln. Während ihr der Soul Beach wie ein Paradies mit lebenden Toten vorkommt, muss sie im wirklichen Leben herausfinden, wem sie vertrauen kann und wem nicht, denn Megans Mörder läuft noch frei herum. Obwohl es sich um einen romantischen Fantasy-Roman handelt, ist bei mir der Funke nicht recht übergesprungen. Die Geschichte nahm erst langsam Fahrt auf, die Figuren wurden mir zu oberflächlich beschrieben. Mir fehlte ein Höhepunkt. Trotz abgeschlossener Handlung bleibt zu vieles offen, was hoffentlich in den beiden Folgebänden beantwortet wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Soulbeach
von Katharina Heck aus Cloppenburg am 30.10.2013

Soulbeach - ein virtueller Ort für Tote? Alice kann es kaum glauben, als ihre tote Schwester per Mail Kontakt zu ihr aufnimmt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Kezia Kriegler am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Tolle Idee, leider kam die Geschichte gut mich viel zu langsam ins Rollen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Soul Beach 01. Frostiges Paradies

Soul Beach 01. Frostiges Paradies

von Kate Harrison

(22)
Buch
17,95
+
=
Schwarzer Sand / Soul Beach Bd.2

Schwarzer Sand / Soul Beach Bd.2

von Kate Harrison

(1)
Buch
18,95
+
=

für

36,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Soul Beach

  • Band 1

    35297086
    Soul Beach 01. Frostiges Paradies
    von Kate Harrison
    (22)
    Buch
    17,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    37401631
    Schwarzer Sand / Soul Beach Bd.2
    von Kate Harrison
    (1)
    Buch
    18,95
  • Band 3

    39254966
    Salziger Tod / Soul Beach Bd.3
    von Kate Harrison
    (2)
    Buch
    18,95

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen