Thalia.de

Southland - Staffel 1 & 2

Southland, das ist Los Angeles: Herrliche Sandstrände, Villen in Bel-Air, Straßenbanden und außer Kontrolle geratene Drogendeals. Es ist auch das, was die Neulinge und Altgedienten einer LAPD Einheit zu sehen bekommen: Die Gewalt und die Angst, die eine Großstadt hervorbringt. Und die es ihnen nicht leicht macht, immer das Richtige zu tun. Dieses 3 Disc-Set enthält alle 13 Episoden der ersten und zweiten Staffel dieser packenden, rasanten Serie über Menschen, die ein Leben am Rande des Abgrunds führen, die sich um Kriminelle, deren Opfer und eine Stadt kümmern müssen, die durchdrungen ist von Verbrechen und Gefahr. Manchmal gewinnen die Guten, manchmal verlieren sie. Und manchmal vergiftet ihr Job auch ihr Privatleben. Polizeiarbeit ist harte Arbeit in Southland.
RezensionBild
Die Serie liegt in ihrem Originalformat von 1,78:1 (anamorph) vor. Die digital gefilmte Serie kommt grundsätzlich in einer guten Qualität daher, hat aber ein paar Eigenheiten. Das Bild ist nicht immer wirklich scharf und wirkt oft ein wenig weich, was allein schon damit zusammenhängt, dass bei dem ganzen Gewackel und dem wilden Hin und Her-Geschwenke der Focus-Puller die Schärfe nicht immer richtig trifft. Und wenn sie richtig liegt, knickt sie bei schnellen Bewegungen einfach ein. Wenn in ruhigen Szenen aber mal alles stimmt, dann bekommt man ein schönes, detailreiches Bild geboten. Die Farben und der Kontrast wurden bearbeitet. Der Kontrast wurde ein wenig steil gewählt, was zu leichten Überstrahlungen führt. Die Farben wurden je nach Szenen mal entsättigt und wirken dann blasser oder sie wurden ein wenig überbetont und sehen dann recht kräftig aus. Es gibt ein leichtes Bildrauschen, was aber eigentlich nur in dunklen Szenen und Flächen ins Auge fällt. Die Kompression ist problematisch, da vier bis fünf Folgen plus Bonusmaterial auf eine Disc gepresst wurden. Auf der DVD bekommt man es mit ständigen Unruhen in Form von Blockbildung zu tun. Auf einer Blu-ray dagegen würde alles vermutlich viel besser zur Geltung kommen.
RezensionTon
Der deutsche Ton liegt leider nur in Dolby Digital 2.0 Stereo vor, während die englische OF in DD 5.1 daherkommt. Kein Wunder also, dass die OF die bessere Tonspur darstellt. Dabei macht die deutsche Synchro ihre Arbeit solide. Die Dialoge sind jederzeit klar und verständlich und gut in den Mix aus Musik und Umgebungsgeräuschen integriert. Nichts geht unter oder wird dominiert. Viel mehr macht der Ton aber auch nicht her. Die englische OF klingt nicht nur natürlicher, sondern logischerweise auch authentischer. Sie nutzt aber ihr technisches Potential nicht voll aus. Die Tonspur bleibt zu frontlastig, da die Rears nur unzureichend eingesetzt werden. Lediglich etwas Musik, z.B. im Vorspann oder während der Partys und in Clubs, und einige Umgebungsgeräusche werden von den hinteren Lautsprechern laut genug abgespielt, um eine ansatzweise räumliche Klangkulisse zu erschaffen. Da hätte man sich ein bisschen mehr Lebendigkeit von hinten gewünscht.
Es gibt optionale deutsche, englische, polnische und portugiesische Untertitel.
RezensionBonus
Die Extras wurden auf zwei der drei Scheiben verteilt.
Disc 2:
Vorhanden sind Deleted Scenes (ca. 6 min) und die Featurette SOUTHLAND: Redefining the Cop Drama (Southland - Eine neue Art des Cop-Dramas, ca. 19 min). Die Featurette enthält Statements von den Machern und den Schauspielern zur Entstehung der Serie, deren Realisierung und wie die Charaktere angelegt wurden.
Disc 3:
Angeboten werden hier Deleted Scenes (ca. 3 min) und die beiden Featurettes Backing the Badge: Selected Scene Commentary (Der Dienstmarke dienen, ca. 16 min) und SOUTHLAND: Crime Tour (Southland: Am Ort des Verbrechens, ca. 20 min). Die erste enthält spezifische Kommentare und Anmerkungen zu ausgewählten Schlüsselszenen von den Machern hinter der Kamera und den jeweils beteiligten Schauspielern. Die zweite Featurette beschäftigt sich mit den Drehorten der Serie. Hier werden neun verschiedene vorgestellt, erklärt wie sie ausgewählt wurden und welchen Zweck sie dabei erfüllen. Alle Featurettes sind wirklich interessant und informativ ausgefallen und vermitteln einen guten Einblick hinter die Kulissen.
Die Extras liegen alle in Englisch mit optionalen deutschen Untertiteln vor.
Zitat
Das Fernsehen in den USA ist mittlerweile ja besser und kreativer aufgestellt als die Filmproduktion, die sich zur Zeit in einer künstlerischen und finanziellen Krise befindet. Kein Wunder, wenn einem in der Not als vermeintliche Lösung nur einfällt einen Auswurf an immer gleichen, formelhaften Filmen zu produzieren, die am Reißbrett entstehen und die sich oftmals in Remakes, Sequels und Prequels - und dass dann auch noch meist mit der vermeintlichen neuen Wunderwaffe 3D - ergehen.
TV ist da in der Zwischenzeit kein Schimpfwort mehr. Im Gegenteil, denn hier entstanden und entstehen noch Werke, wie sie \"Hollywood\" nur noch selten fertigbringt. SOUTHLAND (USA, seit 2009) ist so ein Juwel der seriellen Kunst. Die von Ann Biderman (auch Autorin bei NYPD BLUE, PUBLIC ENEMIES, PRIMAL FEAR und COPYCAT) erschaffene Serie ist ein hochspannendes Konstrukt, das fast schon als altmodisch zu bezeichnen ist, da man hier den Fokus weder auf die Strafverfolgungsbehörden wie Staatsanwälte und Richter, noch auf Tatortermittler, Spurensicherer oder Forensiker legt. Stattdessen gibt es mal wieder die guten alten Streifenbullen und ein paar Detectives im Großstadtdschungel von Los Angeles. Der Schauplatz ist dabei ebenso erfrischend wie die Tatsache, dass auch wirklich vor Ort gedreht wurde und nicht wie so oft in Kanada oder anderswo. L.A. ist L.A. und wird auch immer wieder als ikonographischer Schauplatz mit Wiedererkennungswert eingesetzt.
SOUTHLAND erzählt von einem jungen Streifenpolizisten, der frisch von der Akademie seinen Dienst aufnimmt und seine ersten Erfahrungen auf der Straße macht. Ihm zur Seite steht ein erfahrener Cop, der ihn in die tägliche Arbeit einweist. Dazu kommen Detectives von der Mordkommission, Leute von der Gang-Unit, die sich mit Bandenkriminalität beschäftigen sowie Vorgesetzte, Familienmitglieder und Opfer von Verbrechen bzw. deren Angehörige.
Los Angeles ist eine Stadt mit ca. 10 Millionen Einwohnern, einer hohen Kriminalitätsrate und einem enormen Ausstoß an täglicher, sinnloser Gewalt. Die Polizei ist überlastet, zum Teil überfordert und sieht sich alltäglich Druck und Stress von diversen Seiten ausgesetzt: den Bürgern, den Vorgesetzten, den Stadtoberen und der Presse, die nur darauf lauert einen Fehler auszuschlachten. All das (und noch viel mehr) wird in SOUTHLAND ganz nebenbei mit erzählt. Man bekommt Einblicke in die mühselige Strafverfolgung, die Ermittlungen ziehen sich manchmal hin, da sich im Labor die Arbeit der letzten zehn Jahre stapelt, denn man bekam kein Geld für zusätzliche Leute oder für das Outsourcen von Arbeit bewilligt. Die zum Teil zerstörerische Arbeit hat Auswirkungen auf alle Beteiligten. Man hat entweder kein oder nur wenig Privatleben, welches oft aber auch nur kaputt und dysfunktional ist. Man ist geschieden, hat Affären, ist frustriert. Freunde von außerhalb verstehen einen, und das, was man alltäglich an Elend und Gewalt sieht, einfach nicht. Und dennoch lieben die meisten ihren Job. Während einige nur noch Routine herunter spulen, sind andere immer noch engagierte Cops mit Leib und Seele, die ihre Arbeit sogar mit nach Hause nehmen, einfach weil sie nicht anders können und die Welt jeden Tag ein klein wenig besser gemacht werden könnte.
Die Serie wurde im Doku-Stil gedreht und wird deshalb von einer nervösen Handkamera bestimmt, die stets und ständig Unruhe und Rastlosigkeit verbreitet, was die Serie zuweilen nicht gerade entspannend und leicht verdaulich, sondern sehr enervierend und aufregend macht. Das spricht aber auch für sie, da man sich nicht gleichgültig alles nur reinzieht. Die Kamera - es wurde digital auf einer RED gefilmt - ist immer unmittelbar dabei, schwenkt wild umher, rennt schon mal hinterher oder zeigt Handlungen in langen, ungeschnittenen Einstellungen. Sie versetzt den Zuschauer so mitten in das Geschehen und lässt ihn fast körperlich daran teilhaben.
Jede Folge beginnt mit einem Flash Forward, der eine Schlüsselszene oder einen Schlüsselmoment der Episode vorwegnimmt oder einem Kommentar zu einem der Protagonisten und wie sich der Tag und ein neuer Fall auf diesen auswirken wird. Die Serie glänzt auch durch einen schön gestalteten Vorspann mit historischen Polizeifotos und genialer Musik, die das Vorspulen praktisch unmöglich macht. Auch die exzellente Besetzung trägt viel zur Güte bei: Michael Cudlitz, Regina King, Shawn Hatosy und all die anderen machen die TV-Show zu einem kleinen Glanzstück in Serieneinerlei.
SOUTHLAND ist, trotz des sonnigen Schauplatzes in Kalifornien, ziemlich düster und stellenweise brutal ausgefallen und hat partiell deprimierende Handlungsverläufe. Die Serie ist damit in der Tradition von THE SHIELD oder THE WIRE zu sehen, was nun wirklich keine schlechte Nachbarschaft ist, gehören doch beide zu den besten Serien der letzten Jahre. SOUTHLAND mag vielleicht nicht ganz da heran kommen, ist aber dennoch ein sehr empfehlenswertes Stück Fernsehen. Hoffen wir also auf eine baldige VÖ von Season 3.
Anmerkung:
Warner Bros. hat sich scheinbar aufgrund der wenigen Folgen in Staffel Eins (Sieben) und Zwei (Sechs) dazu entschlossen, beide Staffeln mit zusammen gerade einmal dreizehn Episoden in einer Box zu veröffentlichen. Das war eine gute Entscheidung, auch für den Kunden.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 21.10.2011
Regisseur Christopher Chulack, Nelson McCormick, J. Michael Muro, Félix Enríquez Alcalá
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Portugiesisch, Polnisch)
EAN 5051890035431
Genre TV-Serie
Studio Warner Home Video
Spieldauer 533 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: Dolby Digital 2.0, Englisch: Dolby Digital 5.1
Film (DVD)
11,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

15% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: NIKOLAUS15

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28838723
    Almanya - Willkommen in Deutschland
    (5)
    Film
    5,99
  • 18375710
    The Protectors - Staffel 1
    (1)
    Film
    13,99
  • 24285533
    The Wire - Staffel 1
    (4)
    Film
    16,99
  • 37100309
    The Vampire Diaries - Staffel 1
    (1)
    Film
    9,99 bisher 11,99
  • 38721136
    Supernatural - Staffel 1
    (2)
    Film
    9,99 bisher 11,99
  • 28064877
    V - Staffel 1
    (1)
    Film
    11,99
  • 39947938
    Utopia - Staffel 1 (FSK 18)
    (1)
    Film
    9,99
  • 35325108
    Suburgatory - Staffel 1
    Film
    11,99
  • 42468629
    Inspector Mathias - Mord in Wales - Staffel 1
    Film
    9,99
  • 46426605
    Shaun das Schaf 19 - Pizza Party
    Film
    8,99
  • 6995914
    Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft - Staffel 1
    (1)
    Film
    22,99
  • 19631678
    Little Britain USA - Staffel 1
    Film
    11,99
  • 39941405
    Peaky Blinders - Gangs of Birmingham - Staffel 1
    Film
    19,99
  • 35325130
    The Newsroom - Staffel 1
    Film
    9,99
  • 30212026
    Die Sopranos - Staffel 1
    (1)
    Film
    11,99
  • 18177460
    Die dreibeinigen Herrscher - Staffel 1
    (2)
    Film
    27,99
  • 37313098
    The Following - Staffel 1 (FSK 18)
    (1)
    Film
    19,99
  • 32481569
    Sanctuary - Wächter der Kreaturen, Staffel 1
    Film
    32,99
  • 37209660
    Mordkommission Istanbul - Box 1
    Film
    9,99
  • 31274048
    Superman: Die Abenteuer von Lois & Clark - Staffel 1
    Film
    11,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Southland - Staffel 1 & 2

Southland - Staffel 1 & 2

mit Michael Cudlitz , Shawn Hatosy , Regina King

Film
11,99
+
=
Southland - Staffel 3

Southland - Staffel 3

Film
19,99
+
=

für

31,02

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen