Thalia.de

Spielräume

Projektmanagement jenseits von Burn-out, Stress und Effizienzwahn

(1)
Jeder kennt diese Situation: Ein Berg von Arbeit wartet jeden Morgen darauf, erledigt zu werden. Jeden Tag arbeiten wir diesen Berg ab und haben keine Zeit für etwas anderes: keine Zeit zum Planen, keine Zeit für Analysen, für Erfindungen, für Training, für die Entwicklung von Strategien, zum Nachdenken - oder schlicht zum Mittagessen. Wie aber sollen vor allem Manager jetzt auch noch flexibel auf die Anforderungen des Marktes reagieren? Wie sollen sie die Ausrichtung ihres Unternehmens den Veränderungen im Markt anpassen? Die Antwort darf nicht sein: "Keine Zeit!"
Tom DeMarco zeigt in seinem neuen Buch, wie Manager ihre Organisationen sehr viel flexibler machen können. Er vermittelt ihnen Strategien, wie sie Spielräume in den Arbeitsalltag des Unternehmens einführen, damit es überlebensfähig bleibt und schnell auf Veränderungen reagieren kann. Tom DeMarco empfiehlt, bewusst mit Spielräumen umzugehen, statt wie besessen - vermeintlich im Interesse der Effizienz - auch noch die letzt e Kreativität zu streichen.
"Menschen unter Druck denken nicht schneller."
Tom DeMarco
"Ein Unternehmen, das immer effizienter und schneller arbeitet, aber nicht die Richtung ändern kann, ist wie ein Auto, das Gas geben, aber nicht lenken kann. Auf kurze Sicht kommt es hervorragend voran, in welche Richtung auch immer. Aber auf lange Sicht ist es einfach nur ein weiteres Wrack am Straßenrand."
Rezension
"Amüsant und lehrreich geschrieben." WirtschaftsWoche, 7. Februar 2002
"Der Autor schreibt in bekannter Weise ebenso flott und anschaulich wie auch pointiert und kritisch." Controller Magazin, Januar 2002
"Sehr zu empfehlen für alle, die schon immer das Gefühl hatten, Projektmanagement sei eine Geheimwissenschaft für Übermenschen. Sie werden ermutigt, sich ihren gesunden Menschenverstand zu bewahren." chrismon, 1. Oktober 2002
Portrait
Der AutorTom DeMarco hat mit seinen Büchern, Vorträgen und Beratungen entscheidende Beiträge zur Fortentwicklung des Software Engineerings geleistet. Durch seine Arbeiten über die Strukturierte Analyse und die Beiträge auf den Gebieten Software-Metriken und Teambildung ist er zu einem Pionier und Vordenker der Softwareentwicklung geworden. Er ist Prinzipal der Atlantic Systems Guilde, ein Think Tank und Beratungsunternehmen mit Sitz in New York und London.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 214
Erscheinungsdatum 19.04.2001
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-21665-5
Verlag Hanser Fachbuchverlag
Maße (L/B/H) 303/267/16 mm
Gewicht 468
Originaltitel Slack - Getting past burnout, busywork, and the myth of total efficiency
Abbildungen X, mit Abbildungen 23,5 cm
Verkaufsrang 84.181
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Große Wahrheit abseits der üblichen Theorie
von einer Kundin/einem Kunden aus Kottingbrunn, Niederösterreich am 04.01.2007

Tom DeMarco beschreibt in diesem Buch Erkenntnisse die so kaum den Eingang in die Organisationstheorie finden werden. Umso mehr müssen diese Einsichten in die betriebliche Realität einziehen. Er beschreibt wie die (Projekt-)Organisation aufgrund des Bestrebens immer effizienter zu werden die Effektivität verliert. Er zeigt Auswege aus dem Schlamassel und fordert... Tom DeMarco beschreibt in diesem Buch Erkenntnisse die so kaum den Eingang in die Organisationstheorie finden werden. Umso mehr müssen diese Einsichten in die betriebliche Realität einziehen. Er beschreibt wie die (Projekt-)Organisation aufgrund des Bestrebens immer effizienter zu werden die Effektivität verliert. Er zeigt Auswege aus dem Schlamassel und fordert mehr Freiräume für die Wissensarbeiter. Immer wieder (selbst bei Beratern) trifft man viele Personen, die glauben mit tayloristischen Methoden die Wissensarbeit regulieren zu können. DeMarco macht es klar: "Schmeissen Sie diese Leute raus, oder wenn es ein(e) Vorgesetzte(r) ist, suchen Sie sich einen neuen Job." In seinen Beschreibungen kann man ganz deutlich Erkennen wie viel Erfahrung er in dem von ihm bearbeiteten Bereich hat. Einfach geschrieben, von jedem unnötigen theoretischen Ballast befreit regt er zum Denken an. Er fordert die Änderung desjenigen der das Buch liest. Und er fordert dass es sich um keine Lippenbekenntnisse handeln darf. Für Menschen die bereit sind sich zu ändern ein "must" - für Menschen die glauben, sie könnten alles kontrollieren ein "must-not" - dabei sollten gerade Letztere es lesen :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0