Thalia.de

Sprache und Geist

Mit einem Anhang: Linguistik und Politik

(1)

Chomskys Arbeit, die auf drei Vorlesungen an der Universität Berkeley zurückgeht, ist eine Art Summe seiner sprachwissenschaftlichen Forschung. Chomsky bestimmt die Linguistik eher als Teilgebiet der Psychologie. So fällt der Grammatik die Aufgabe zu, Hypothesen darüber vorzuschlagen, was Chomsky Sprachgefühl oder intuitives, unbewußtes Wissen nennt. Chomsky führt das latente, normative Bewußtsein über sprachliche Strukturen gegen die behavioristischen Versuche ins Feld, die Sprache auf Sprachverhalten, Kompetenz auf Können zu reduzieren.

Portrait
Noam Chomsky, geb. am 7. Dezember 1928, ist seit 1961 als Professor am Massachusetts Institute of Technology, MIT, tätig; seine Bücher über Linguistik, Philosophie und Politik erschienen in allen wichtigen Sprachen der Erde. Noam Chomsky hat seit den sechziger Jahren unsere Vorstellungen über Sprache und Denken revolutioniert. Zugleich ist er einer der schärfsten Kritiker der gegenwärtigen Weltordnung und des US-Imperialismus. Im Jahr 2010 wurde Noam Chomsky mit dem Erich-Fromm-Preis ausgezeichnet, 2014 mit dem Myschkin-Preis.
Dr. Siegfried Kanngießer ist Professor für Sprachwissenschaft am Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft der Universität Osnabrück.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 188
Erscheinungsdatum 09.07.1973
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-27619-8
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 178/111/11 mm
Gewicht 116
Originaltitel Language and Mind
Auflage 11
Buch (Taschenbuch)
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2966921
    Zur Theorie der Sprechakte
    von John Langshaw Austin
    Buch (Taschenbuch)
    7,80
  • 45310337
    Superhelden. 100 Seiten
    von Dietmar Dath
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 33834531
    Übersetzung und Linguistik
    von Jörn Albrecht
    Buch (Taschenbuch)
    24,99
  • 11274089
    Bertrand Russells Philosophie der Mathematik als Ursprung des Logischen Atomismus
    von Holger Leerhoff
    Buch (Taschenbuch)
    25,90
  • 2120436
    Strukturen der Syntax
    von Noam Chomsky
    Buch (gebundene Ausgabe)
    109,95
  • 30616380
    Das Urteilen
    von Hannah Arendt
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 6909435
    Reflexionen über die Sprache
    von Noam Chomsky
    Buch (gebundene Ausgabe)
    27,80
  • 30698849
    Deutsche Sprachgeschichte
    von Peter Ernst
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • 45256887
    Werkausgabe
    von Ingeborg Bachmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,00
  • 4623630
    Germanistische Sprachwissenschaft
    von Peter Ernst
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • 44283662
    Deutsche Syntax
    von Judith Berman
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 38900220
    Grundlagen der Lesedidaktik
    von Daniel Nix
    Buch (Taschenbuch)
    15,80
  • 31799062
    Deutsche Literaturgeschichte
    von Wolfgang Beutin
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 45351642
    Literaturdidaktik Deutsch
    von Ulf Abraham
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • 2039693
    Mittelhochdeutsches Taschenwörterbuch
    von Matthias Lexer
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,40
  • 2937856
    Wie Proust Ihr Leben verändern kann
    von Alain de Botton
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 18681285
    Geschichte der deutschen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit im Überblick
    von Horst Brunner
    Buch (Taschenbuch)
    11,80
  • 37922220
    Germanistische Linguistik
    von Oliver Stenschke
    Buch (Taschenbuch)
    17,99
  • 39362755
    Deutsche Grammatik verstehen und unterrichten
    von Matthias Granzow-Emden
    Buch (Taschenbuch)
    17,99
  • 45208816
    Einführung in die Erzähltheorie
    von Michael Scheffel
    Buch (Taschenbuch)
    16,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Grenzbeschauungen eines Hoffenden
von Zitronenblau am 07.04.2011

Der Titel dieses Buches klingt voll des Anspruchs. Sprache und Geist. Was tut sich da auf? Das alte cartesische Problem des Dualismus. Chomsky resümiert die historische Debatte, negiert im gleichen Atemzug aber die naturalistische Erklärungsmethodik des Behaviorismus. So führt er seine Theorie einer Universalgrammatik ins Feld: "So muss eine... Der Titel dieses Buches klingt voll des Anspruchs. Sprache und Geist. Was tut sich da auf? Das alte cartesische Problem des Dualismus. Chomsky resümiert die historische Debatte, negiert im gleichen Atemzug aber die naturalistische Erklärungsmethodik des Behaviorismus. So führt er seine Theorie einer Universalgrammatik ins Feld: "So muss eine Grammatik ein endliches System von Regeln enthalten, das unendlich viele und in geeigneter Weise aufeinander bezogene Tiefen- und Oberflächenstrukturen generiert. Sie muss weiterhin Regeln enthalten, die diese abstrakten Strukturen zu gewissen Laut- und Bedeutungsrepräsentationen in Beziehung setzen - Repräsentationen, die vermutlich aus Elementen bestehen, die in den Bereich einer universalen Phonetik bzw. Semantik fallen." Der grammatische Diskurs erschöpft sich in seitenlangen Exemplifizierungen zur theoretischen Verifizierung zur Identifikation der von grammatischen Transformationen von-zu (transformationelle Operationen). Am Ende geht es dem Intellektuellen um "eine Art Synthese von philosophischer Grammatik und struktureller Linguistik", wobei die Theorien Putnams und Goodmans kritisiert werden. Im Fazit seines Diskurses vor dem Hintergund des psycho-physischen Parallelismus (Äquivalent zu Dualismus?) scheint es ihm, "dass die Sprachwissenschaft eine zentrale Stelle in der allgemeinen Psychologie einnehmen sollte". Die Theorie von der Universalgrammatik Chomskys ist kontrovers. Der vorliegende Suhrkamp-Band kein Klassiker, sondern antiquiert. Für Chomsky-Epigonen und Historiker der Sprachphilosophie sicher interessant - inwieweit nützlich aber nun für Psychologen vermag ich an dieser Stelle nicht zu werten. Aber mit Verlaub, das Problem von Semantik-in-Syntax mag nicht allein psychologisch zu erklären sein. Jedoch in aller Anerkennung stieß Chomsky Steine ins Rollen. So verfügen wir heute über extrapolierte, über neuere Ansätze und Modelle wie der kognitiven Linguistik/Grammatik, die sich teilweise aus Chomskys Überlegungen speisen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sprache und Geist

Sprache und Geist

von Noam Chomsky

(1)
Buch (Taschenbuch)
14,00
+
=
Regeln und Repräsentationen

Regeln und Repräsentationen

von Noam Chomsky

(1)
Buch (Taschenbuch)
9,00
+
=

für

23,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen