Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Spurlos im Schnee

Thriller

(1)
Ein Dorf, nach einem Lawinenunglück von der Außenwelt abgeschnitten. Ein entflohener Serienmörder, der sich im Schnee versteckt - der neue packende Thriller von Cordula Hamann.
Der Kopf kahlgeschoren, in den Bauch ein Kreuz geritzt - unverwechselbar markiert der Serienmörder Thomas Bach seine Opfer. Als er nach einem Lawinenabgang seinem Gefangenentransport entfliehen kann, herrscht Angst in einem kleinen bayerischen Dorf. Von der Außenwelt abgeschnitten, sind die Menschen der schrecklichen Gewissheit ausgeliefert: Bach versteckt sich unter ihnen! Bereits am nächsten Morgen wird die Leiche einer Frau gefunden, mit kahlem Kopf und Kreuzmarkierung. Für die Studentin Katja Reichenberger und die verletzte Polizistin Claudia Jensen beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn der Schnee verwischt alle Spuren …
Portrait
Cordula Hamann wurde 1959 in Hannover geboren und lebt mit ihrer Familie abwechselnd in Berlin und in Südspanien. Nach einer juristischen Ausbildung arbeitete sie zwanzig Jahre lang als Unternehmerin im Immobilienbereich. Seit 2006 hat sie ihr großes Hobby Schreiben mehr und mehr zum beruflichen Schwerpunkt gemacht.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783956494147
Verlag MIRA Taschenbuch
eBook (ePUB)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40138760
    Im Staub sollst du kriechen
    von Kristin Adler
    eBook
    8,99
  • 41198558
    Das verlorene Dorf
    von Stefanie Kasper
    eBook
    8,99
  • 42379050
    Perfect Passion 04 - Feurig
    von Jessica Clare
    (2)
    eBook
    8,99
  • 30671138
    Nelles Guide Reiseführer Costa Rica
    von Klaus Boll
    eBook
    11,99
  • 40942566
    Seebestattung
    von Natascha Manski
    eBook
    9,99
  • 42877514
    Die Kaminski-Kids: Spurlos verschwunden
    von Carlo Meier
    eBook
    8,99
  • 38784127
    Schnee von gestern
    von Rüdiger Wenke
    eBook
    4,99
  • 42379076
    Winterzauber im Kerzenschein
    von Jenny Hale
    eBook
    7,49
  • 40942262
    Der Palazzo am See
    von Sophia Cronberg
    (1)
    eBook
    9,99
  • 40942322
    Samariter
    von Jilliane Hoffman
    (6)
    eBook
    9,99
  • 42154679
    Das Attentat auf die Berliner U-Bahn
    von Horst Otto Oskar Bosetzky
    eBook
    7,49
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (1)
    eBook
    14,99
  • 45310396
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    16,99
  • 45824545
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    eBook
    13,99
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (4)
    eBook
    19,99
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (14)
    eBook
    8,99
  • 45395381
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (7)
    eBook
    19,99
  • 45289272
    Blutige Fesseln
    von Karin Slaughter
    (2)
    eBook
    18,99
  • 45069817
    Himmelhorn
    von Volker Klüpfel
    (7)
    eBook
    14,99
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

ein wirklich gut geschriebener Thriller
von Manja Teichner am 09.07.2015

Kurzbeschreibung Ein Dorf, nach einem Lawinenunglück von der Außenwelt abgeschnitten. Ein entflohener Serienmörder, der sich im Schnee versteckt – der neue packende Thriller von Cordula Hamann. Der Kopf kahlgeschoren, in den Bauch ein Kreuz geritzt – unverwechselbar markiert der Serienmörder Thomas Bach seine Opfer. Als er nach einem Lawinenabgang seinem Gefangenentransport... Kurzbeschreibung Ein Dorf, nach einem Lawinenunglück von der Außenwelt abgeschnitten. Ein entflohener Serienmörder, der sich im Schnee versteckt – der neue packende Thriller von Cordula Hamann. Der Kopf kahlgeschoren, in den Bauch ein Kreuz geritzt – unverwechselbar markiert der Serienmörder Thomas Bach seine Opfer. Als er nach einem Lawinenabgang seinem Gefangenentransport entfliehen kann, herrscht Angst in einem kleinen bayerischen Dorf. Von der Außenwelt abgeschnitten, sind die Menschen der schrecklichen Gewissheit ausgeliefert: Bach versteckt sich unter ihnen! Bereits am nächsten Morgen wird die Leiche einer Frau gefunden, mit kahlem Kopf und Kreuzmarkierung. Für die Studentin Katja Reichenberger und die verletzte Polizistin Claudia Jensen beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn der Schnee verwischt alle Spuren … (Quelle: MIRA Taschenbuch) Meine Meinung Katja Reichenberger ist auf dem Weg in den Urlaub als ihr Auto von einer Lawine begraben wird. Sie kommt zwar mit dem Schrecken davon, doch der richtige Schock wartet noch auf sie. Im Polizeitransporter, der ebenfalls in den Unfall verwickelt war, saß der Frauenmörder Thomas Bach. Und genau dieser ist nun verschwunden. Das Dorf ist von der Außenwelt abgeschnitten, Hilfe kommt nur ganz langsam voran. Bereits am nächsten Morgen wird eine Frauenleiche gefunden, mit den Merkmalen von Bach. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Können Katja und die Polizistin Claudia Bach aufhalten, bevor es ein weiteres Opfer gibt? Der Thriller „Spurlos im Schnee“ stammt von der Autorin Cordula Hamann. Für mich war dies das erste Buch der Autorin, ihr Thriller „Glasgesichter“ liegt noch auf meinem SuB. Im Buch gibt es sehr viele Charaktere. Sie sind vielseitig und zum Teil auch einzigartig ausgearbeitet. So zum Beispiel die Protagonistin Katja. Sie wirkt sehr glaubhaft und vorstellbar. Katja ist auf dem Weg in den Urlaub, als sie von einer Lawine erwischt wird. Nachdem sie diesen Schrecken überwunden hat erwartet sie bereits der nächste Schock. Sie wird quasi zu „Hobbypolizistin“, auf der Jagd nach dem Frauenmörder Thomas Bach. Katja ist neugierig und mutig, teilweise aber auch etwas unvorsichtig und sie handelt oft ein wenig zu schnell. Ihr Lebensgefährte Holger hat zwei Töchter, denen gegenüber sich Katja sehr liebevoll gibt. Claudia ist eine Polizistin, die mit dem Fall Bach betraut wird. Zu Beginn wirkt sie sehr kalt und durchaus auch unfreundlich. Claudia ist eine knallharte Polizistin, einen richtigen Zugang zu ihr bekam ich während des gesamten Buches nicht wirklich. Claudia wird zwar, je weiter man vorankommt, sympathischer, doch ihre Professionalität lässt sie irgendwie überheblich wirken. Neben diesen beiden Protagonistinnen gibt es noch einige weitere Charaktere. Ich muss aber zugeben mir waren es zum Teil zu viele, ich hatte ein wenig Probleme sie auseinanderzuhalten. Besonders gut gefiel mir der Frauenmörder Thomas Bach. Er wird zu Beginn gut vorgestellt, wirkt in meinen Augen schon recht wahnsinnig. Der Schreibstil der Autorin ist einnehmend und ich war wirklich gefesselt. Sie schreibt flüssig und flott, es bleibt kaum Zeit zum Luftholen. Die Handlung selbst ist spannend von Anfang bis Ende. Cordula Hamann schafft es den Leser immer wieder auf falsche Fährten zu locken, man will eigentlich immerzu wissen wie es weitergeht, wer wirklich hinter allem steckt. Ihren Charakteren bleiben nur 3 ganze Tage um die Wahrheit ans Licht zu bringen. Dementsprechend passiert eigentlich immer etwas. Das Thema Lawinen hat die Autorin sehr gut recherchiert und schlüssig ins Geschehen integriert. Zum Ende hin nimmt die Spannung leider etwas ab. Das Ende selbst kam überraschend. Es ist schlüssig wirkt aber in meinen Augen zu schnell abgehandelt. So verliert sich eben leider das Tempo und die vorhanden Spannung. Fazit Letztlich gesagt ist „Spurlos im Schnee“ von Cordula Hamann ein wirklich gut geschriebener Thriller. Die gut ausgearbeiteten Charaktere, der flüssig Stil der Autorin und eine temporeicher spannende Handlung, die sich jedoch zum Ende hin etwas verliert haben mir hier sehr unterhaltsame Lesestunden beschert. Durchaus lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein dorf voller Geheimnisse
von leseratte1310 am 06.06.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eine Lawine beendet den Überführungstransport des Serienmörders Thomas Bach, die Urlaubsfahrt der Studentin Katja Reichenberger und auch die Fahrt von Holger mit seinen Zwillingstöchtern Hannah und Leah. Die Polizistin Claudia Jensen kann im letzten Moment aus dem Transporter gerettet werden, ihr junger Kollege ist tot und Thomas Bach verschwunden.... Eine Lawine beendet den Überführungstransport des Serienmörders Thomas Bach, die Urlaubsfahrt der Studentin Katja Reichenberger und auch die Fahrt von Holger mit seinen Zwillingstöchtern Hannah und Leah. Die Polizistin Claudia Jensen kann im letzten Moment aus dem Transporter gerettet werden, ihr junger Kollege ist tot und Thomas Bach verschwunden. Grahmried ist von der Außenwelt abgeschnitten, so dass alle Betroffenen erst mal in diesem kleinen Ort bleiben müssen. Claudia ist davon überzeugt, dass Bach überlebt hat und macht sich mit Unterstützung von Katja auf die Suche nach ihm. Dann wird die Leiche einer jungen Frau gefunden und zeigt die Zeichen, die Bach bei seinen Opfern benutzt hat. Die Geschichte ist flüssig und fesselnd geschrieben. Von Anfang an ist die Spannung da und bleibt auch bis zum recht knappen Ende erhalten. Nicht nur die Suche nach Bach gestaltet sich schwierig, in diesem von der Außenwelt abgeschnittenen Ort gibt es eine Reihe von Geheimnissen. Aber keiner weiß was, keiner redet und keiner traut seinem Mitmenschen etwas Böses zu. Alles bleibt schön unter der Decke, bis die Lawine dafür sorgt, dass die sorgsam gehüteten Geheimnisse mit der Zeit offenbar werden. Wäre die Anna Riedel nicht in den Ort gekommen, um ihr Erbe anzutreten, wäre vielleicht alles geblieben, wie es schon immer war. Mit 18 Jahren ist sie einfach weg aus dem Dorf, wollte ihr bisheriges Leben an einem neuen Ort, möglichst weit weg, vergessen. Rupert Geisslers großes Hobby ist die Erforschung von Serienmorden und als Bach ausgerechnet in Grahmried auftaucht, sieht er seine Chance gekommen, endlich sein Buch zu veröffentlichen. Die Personen sind authentisch dargestellt, einige blieben jedoch recht blass. Gut gefallen haben mir die Hauptprotagonistinnen Claudia und Katja. Claudia steht mächtig unter Druck, weil Bach entkommen ist. Diesen Druck gibt sie auch schon mal weiter und macht sich dadurch nicht sehr beliebt. Ihre sympathische Art kommt erst zum Vorschein, als das Dorf wieder zu erreichen ist und sie ihre Verantwortung abgeben kann. Katja findet die Jagd am Anfang spannend, doch als die Tote auftaucht, ist ihr die Geschichte nicht mehr so geheuer. Trotzdem unterstützt sie Claudia und trägt auch durch ihre Beobachtungsgabe Entscheidendes bei, was die Ermittlungen weiterbringt. Die Zwillinge Hannah und Leah langweilen sich in dem kleinen Ort und ihr Leichtsinn bringt sie in Gefahr. Leahs Ängste sind sehr gut dargestellt, aber auch Hannahs Angst um ihre Schwester. Wie viel Zeit die Menschen der Bergwacht opfern und welche Risiken sie eingehen, um anderen zu helfen, wurde auch sehr schön gezeigt. Ein spannender Krimi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ist eher ein Krimi als ein Thriller und sicher nichts Neues und Innovatives
von Christiane Petra am 10.05.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Die Handlung, ist die eines Thrillers, was man schon sehr deutlich an den Elementen erkennen kann. Die Autorin geizt nicht mit spannenden Szenen und auch die Grundstimmung der Geschichte ist alleine durch den Handlungsort und seine vollkommene Abgeschiedenheit von der Außenwelt latent spannend. Sorgsam eingestreute Spannungsspitzen und dynamische Szenen verstärken... Die Handlung, ist die eines Thrillers, was man schon sehr deutlich an den Elementen erkennen kann. Die Autorin geizt nicht mit spannenden Szenen und auch die Grundstimmung der Geschichte ist alleine durch den Handlungsort und seine vollkommene Abgeschiedenheit von der Außenwelt latent spannend. Sorgsam eingestreute Spannungsspitzen und dynamische Szenen verstärken diesen Effekt noch zusätzlich. Dennoch begrenzt die Autorin die Handlung nicht nur auf die Elemente des Thrillers, sondern streut zusätzlich noch eine gute Portion Emotionen und Gefühl mit hinein. Dies vermischt mit den menschlichen Abgründen der Figuren ergeben ein in sich stimmiges Bild und komplettieren den Thriller auf eine herausragende Art und Weise. Die Figuren sind im Großen und Ganzen recht authentisch und realistisch in ihrer Art aufzutreten und zu handeln. Hin und wieder schießt die Autorin mit einer Figur mal über das Ziel hinaus , aber das sollte man an dieser Stelle nicht überbewerten meiner Meinung nach. Die Charaktere bleiben aber allesamt recht oberflächlich, wirklich tiefgehende charakterliche Eigenschaften oder Profile kann ich nicht erkennen. Sie sind halt Teil des Ganzen aber nicht wirklich viel mehr, das ist jedenfalls der Eindruck den ich gewinnen kann. Die Geschichte ist sehr gut aufgebaut und in sich auch stimmig erzählt. Sie beginnt damit, das man erfährt wie die Personen in die Situation gekommen sind, und wie das Unheil seinen Lauf genommen hat. Die Autorin gibt damit sozusagen die Grundbedingungen vor und führt dem Leser langsam die Tragweite des Ganzen vor Augen. Dies macht sie mit einer perfiden Zielgenauigkeit, die mich oft schaudern gelassen hat. Allein das Setting der Abgeschiedenheit ist ein wirklicher Spannungsbringer in dieser Geschichte und hat sicherlich zu ihrem Erfolg beigetragen. Die Ermittlungen werden sauber recherchiert an mich herangetragen und ich habe zu keinem Zeitpunkt das Gefühl etwas zu vermissen. Nur manchmal habe ich Schwierigkeiten bei den ganzen Höfen den Überblick zu wahren und verlieren für einen kurzen Moment den roten Faden, bis mir die Autorin mir diesen wieder reicht und ich wieder voll in die Geschichte eintauchen kann. Die Erzählweise der Autorin ist sicherlich als fesselnd zu bezeichnen. Es gelingt ihr eine atmosphärische Dichte zu schaffen, die perfekt auf den Ort, die Handlung und die Figuren abgestimmt ist. Dennoch gelingt es ihr meiner Meinung nach nicht, den Thriller über den eines guten Thrillers hinaus zu heben. Keine Frage der Thriller ist gut, spannend und abwechslungsreich zu lesen, aber er ist nicht brillant. Dafür waren viele der Szenen für Kenner des Genre und Fans dessen zu vorhersehbar, zu durchschaubar. Sicherlich hat sie sich für das Ende noch die ein oder andere Überraschung aufgehoben, aber ich habe zu mindestens einen Teil dessen geahnt, wenn schon nicht im Detail gekannt. Das Fazit Der Thriller “Spurlos im Schnee” ist ein durchweg spannender und auch gut zu lesender Thriller, mit dem man als Fan dieses Genre nichts verkehrt machen kann. Wer besonders blutrünstigen Thrillern gegenüber abgeneigt ist, wird sicherlich mit diesem eher untergründig latent spannenden Thriller besonders viel Freude haben. Er ist durchgängig leicht und ansprechend zu lesen, wobei man von den Charakteren nicht zu viel erwarten darf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Spurlos im Schnee

Spurlos im Schnee

von Cordula Hamann

(1)
eBook
10,99
+
=
Tod auf dem Kreuzbergl

Tod auf dem Kreuzbergl

von Andrea Nagele

eBook
8,49
+
=

für

19,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen