Thalia.de

Stabile Ungleichgewichte

Die Ökologie der Zukunft

(1)
Die Erhaltung der Biodiversität der Erde ist eines der Hauptziele des UN-Zukunftsprozesses. Das soll erreicht werden durch das Bewahren einer statischen Weltsicht. Auch der moderne Naturschutz setzt auf das "Gleichgewicht im Naturhaushalt" und damit auf eine statische Konzeption der Ökologie. Josef H. Reichholf, der als "enfant terrible" des Umweltschutzes gilt, stellt diesen Ansatz radikal in Frage. Er argumentiert: In einer sich wandelnden Welt können Zukunftsziele nicht auf Zustände von gestern oder vorgestern bezogen werden. Ungleichgewichte sind die Triebkräfte der natürlichen Evolution und der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen. Gleichgewichte dagegen führen zu Erstarrung, in ihrer endgültigen Form sind sie der Tod allen Lebens. Unsere Zeit braucht dringend eine Abkehr von der konservativen Philosophie der Ökologie. Das Streben nach dem Gleichgewicht stellt zwar eine innere Notwendigkeit für die Körperlichkeit des Menschen dar, aber eine darauf begründete Weltsicht mutiert zum Ökologismus und wird eine Pseudoreligion mit fundamentalistischen Zügen. Deshalb gilt es, hinreichend stabile Ungleichgewichte zu finden und zu entwickeln – natürliche wie menschliche Vielfalt weisen uns Wege dazu. Mit seiner Publikation Eine kurze Naturgeschichte des letzten Jahrtausends, die als bestes Sachbuch des Frühjahrs 2007 ausgezeichnet wurde, löste Reichholf eine heftige Kontroverse über die Folgen des Klimawandels aus.
Portrait
Josef H. Reichholf, geboren 1945, lehrt Naturschutz und Ökologie an der Technischen Universität München, leitet die Wirbeltierabteilung der Zoologischen Staatssammlung München. Lehrte auch an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Mitglied der Kommission für Ökologie der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, war im Präsidium des WWF Deutschland. 2007 wurde Reichholf ausgezeichnet mit dem Sigmund-Freud-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Veröffentlichungen u. a.: Eine kurze Naturgeschichte des letzten Jahrtausends, Das Rätsel der Menschwerdung, Die Zukunft der Arten
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 138
Erscheinungsdatum 20.04.2008
Serie edition unseld 5
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-26005-0
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 178/107/10 mm
Gewicht 103
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16334714
    Können Tiere denken?
    von Reinhard Brandt
    Buch
    10,00
  • 3010563
    Dialektik der Aufklärung
    von Max Horkheimer
    (1)
    Buch
    9,95
  • 32863453
    Eine Untersuchung über die Prinzipien der Moral
    von David Hume
    Buch
    7,80
  • 2835398
    Fragmente einer Sprache der Liebe
    von Roland Barthes
    (1)
    Buch
    10,00
  • 3008223
    Überwachen und Strafen
    von Michel Foucault
    Buch
    15,00
  • 3009321
    Das dialogische Prinzip
    von Martin Buber
    (1)
    Buch
    19,95
  • 33841038
    Praktische Ethik
    von Peter Singer
    Buch
    12,80
  • 45257342
    Was für Lebewesen sind wir?
    von Noah Chomsky
    Buch
    26,00
  • 44239834
    Superintelligenz
    von Nick Bostrom
    Buch
    19,95
  • 2912202
    Die Ordnung der Dinge
    von Michel Foucault
    Buch
    20,00
  • 15453959
    Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners
    von Heinz Foerster
    Buch
    21,95
  • 3961218
    Minima Moralia. Reflexionen aus dem beschädigten Leben
    von Theodor W. Adorno
    Buch
    16,00
  • 2828749
    Vita activa oder Vom tätigen Leben
    von Hannah Arendt
    Buch
    14,00
  • 2945252
    Der Existentialismus ist ein Humanismus und andere philosophische Essays 1943 - 1948
    von Jean Paul Sartre
    Buch
    9,99
  • 2966921
    Zur Theorie der Sprechakte
    von John Langshaw Austin
    Buch
    7,80
  • 2844254
    Homo sacer
    von Giorgio Agamben
    Buch
    12,00
  • 2991201
    Das Sein und das Nichts
    von Jean Paul Sartre
    (1)
    Buch
    19,99
  • 16473228
    Duft der Zeit
    von Byung-Chul Han
    Buch
    15,80
  • 2984558
    Logisch - semantische Propädeutik
    von Ernst Tugendhat
    (1)
    Buch
    8,00
  • 2909713
    Erziehung zur Mündigkeit
    von Theodor W. Adorno
    Buch
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Angst vor Veränderungen ?“

Marlene Frerichs, Thalia-Buchhandlung Emden

Der "Ketzer" unter den Naturwissenschaftlern regt eine veränderte Sichtweise der globalen Entwicklung an: Nicht mehr der Natur-"Schutz" mit allen Mitteln - notfalls mit Schaufel und Bagger - sondern ein Planen und Handeln über längere Zeitspannen. Der "Ketzer" unter den Naturwissenschaftlern regt eine veränderte Sichtweise der globalen Entwicklung an: Nicht mehr der Natur-"Schutz" mit allen Mitteln - notfalls mit Schaufel und Bagger - sondern ein Planen und Handeln über längere Zeitspannen.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Wird oft zusammen gekauft

Stabile Ungleichgewichte

Stabile Ungleichgewichte

von Josef H. Reichholf

(1)
Buch
10,00
+
=
Der Mythos des Sisyphos

Der Mythos des Sisyphos

von Albert Camus

(3)
Buch
8,99
+
=

für

18,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von edition unseld

  • Band 1

    15141040
    Komplexitäten
    von Sandra Mitchell
    Buch
    10,00
  • Band 2

    15141015
    Das Verbrechen der Vernunft
    von Robert B. Laughlin
    Buch
    14,00
  • Band 3

    15141083
    Am Rand der Dimensionen
    von Rolf Landua
    (1)
    Buch
    10,00
  • Band 5

    15141103
    Stabile Ungleichgewichte
    von Josef H. Reichholf
    (1)
    Buch
    10,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 6

    15141085
    Die Logik der Sorge
    von Bernard Stiegler
    Buch
    10,00
  • Band 8

    15141107
    Maschinenwinter - Wissen, Technik, Sozialismus
    von Dietmar Dath
    Buch
    10,00
  • Band 10

    15570766
    Neue Wissensordnungen. Wie aus Informationen und Nachrichten kulturelles Wissen entsteht
    von Olaf Breidbach
    Buch
    10,00
  • Band 12

    15570710
    Freiheit, Schuld und Verantwortung
    von Michael Pauen
    Buch
    10,00
  • Band 14

    15570810
    Diskrete Stetigkeit
    von Oswald Egger
    Buch
    10,00