Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Stefan Zweig: Sternstunden der Menschheit

Stefan Zweig: Sternstunden der Menschheit. Zwölf historische Miniaturen
• Mit voll verlinktem, detailliertem Inhaltsverzeichnis
• Für die eBook-Ausgabe neu editiert
• Mit einem aktuellen Vorwort (Jan/2013)
Das WortSternstunde« ist von Stefan Zweigs Rezensenten gelegentlich missverstanden worden. Sie kritisierten, wie man auch das Scheitern eines Menschen, etwa Robert Scotts dramatisches Scheitern am Südpol, als »Sternstunde« bezeichnen könne. Doch Stefan Zweig verstand den Begriff als dramatisch geballten, schicksalsträchtigen Moment, in dem »eine zeitüberdauernde Entscheidung auf ein einziges Datum, eine einzige Stunde und oft nur eine Minute zusammengedrängt ist«.
Oft sind es Schnittstellen an denen das vermeintlich Private historisch, politisch, dauerhaft wird. Und ein einziger Mann mit einer kleinen Idee Geschichte macht – oder geschichtlich scheitert. Scheitert wie Johann August Sutter, der Besitzer der ›Sutter´s Mill‹ auf dessen Gelände Arbeiter Goldnuggets fanden, was den großen kalifornischen Goldrausch von 1848 auslöste. – Oder sich unsterblich macht wie der junge Franzose Rouget de Lisle, der am 25. April 1792 die Marseillaise schrieb, die spätere französische Nationalhymne.
Zweig sagt uns damit auch: Das Private ist nur scheinbar privat. Wir alle bewegen uns auf einer Schnittlinie, auf einem Grat, auf dem wir durch eine einzige Entscheidung Historisches, Bleibendes schaffen können. Das ist ein sehr inspirierender Gedanke.
Zum Autor:
Stefan Zweig wurde am 18. November 1881 in Wien geboren, und lebte von 1919 bis 1925 in Salzburg. Er studierte Philosophie. Romanistik und Geschichte, und machte sich schon als sehr junger Mann einen Ruf als Übersetzer u.a. Verlaines und Baudelaires. Ab etwa 1900 veröffentlichte er eigene Werke. Zweig wurde zu einem der erfolgreichsten deutschen Autoren während der 1920er und 30er Jahre.
Stefan Zweig emigrierte 1934 nach England und 1940 nach Brasilien, wo er, bedrückt durch die politischen Entwicklungen in Deutschland und Europa, 1942 Suizid beging. Er hatte sich Zeitlebens als kosmopolitischer Intellektueller, als Europäer und Pazifist verstanden. »Seine Werke verbinden hohe moralische und ethische Ansprüche mit dem Bemühen um den Erhalt der alten geistigen Werte«. (Brockhaus Literatur)
eClassica – Die Buchreihe, die Klassiker neu belebt.
Portrait
Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren und schied am 23. Februar 1942 in Petrópolis bei Rio de Janeiro, Brasilien, freiwillig aus dem Leben. Er schrieb Gedichte, Novellen, Dramen und Essays, die 1933 der Bücherverbrennung der Nazis zum Opfer fielen.

Zweig wuchs als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie in Wien auf und studierte bis 1904 Philosophie, Germanistik und Romanistik in Berlin und Wien. Er unternahm Reisen in Europa, nach Indien, Nordafrika, Nord- und Mittelamerika. 1917/18 bekannte er sich in Zürch u.a. mit Hermann Hesse, James Joyce und Annette Kolb als Kriegsgegner und pflegte Freundschaften mit Émile Verhaeren und Romain Rolland.
Von 1919 bis 1938 lebte er in Salzburg, unternahm jedoch 1928 eine Russlandreise und hielt sich ab 1935 häufig in England auf, bis er 1938 dann nach England emigrierte. Im Jahr 1940 zog es Zweig zunächst nach New York, bis er letzlich ab 1941 sein Zuhause in Petrópolis, Brasilien, fand. Sein episches Werk machte ihn ebenso berühmt wie seine historischen Miniaturen und die biographischen Arbeiten.

»Er war in seiner Zeit weltweit einer der berühmtesten und populärsten deutschsprachigen Schriftsteller. Seine unter dem Einfluß Sigmund Freuds entstandenen Novellen zeichnen sich durch geschickte Milieuschilderungen und einfühlsame psychologische Porträts aus, in denen die dezente, doch unmißverständliche Darstellung sexueller Motive auffällt. Seine romanhaften Biographien akzentuieren die menschlichen Schwächen der großen historischen Persönlichkeiten.« Marcel Reich-Ranicki
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 220 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783955163877
Verlag AuraBooks – eClassica
eBook (ePUB)
1,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34405813
    Die Deutschlehrerin
    von Judith W. Taschler
    (5)
    eBook
    9,99
  • 44729733
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    eBook
    15,99
  • 44239388
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (5)
    eBook
    8,99
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (6)
    eBook
    8,49
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (21)
    eBook
    16,99
  • 45375927
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    eBook
    18,99
  • 40942182
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (5)
    eBook
    9,99
  • 34796191
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (133)
    eBook
    9,99
  • 44409807
    Für immer und ein Leben lang
    von Sarah Morgan
    (1)
    eBook
    9,99
  • 44191117
    Blonder wird's nicht
    von Ellen Berg
    (1)
    eBook
    8,99
  • 46020259
    Perfect Touch - Ungestüm (Exklusiv vorab lesen)
    von Jessica Clare
    eBook
    8,49
  • 45288731
    Die schwedischen Gummistiefel
    von Henning Mankell
    eBook
    19,99
  • 45310474
    The Real Thing
    von Samantha Young
    (1)
    eBook
    8,99
  • 44199739
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (15)
    eBook
    12,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (17)
    eBook
    8,99
  • 44193675
    Hardpressed - verloren
    von Meredith Wild
    (2)
    eBook
    9,99
  • 46103257
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade (Exklusiv vorab lesen)
    von Tania Schlie
    eBook
    5,99
  • 44410248
    Wie zwei Inseln im Meer
    von Susan Mallery
    (2)
    eBook
    14,99
  • 39265144
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (20)
    eBook
    9,99
  • 43992177
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (11)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Stefan Zweig: Sternstunden der Menschheit

Stefan Zweig: Sternstunden der Menschheit

von Stefan Zweig

eBook
1,49
+
=
Der Schrecken verliert sich vor Ort

Der Schrecken verliert sich vor Ort

von Monika Held

(3)
eBook
15,99
+
=

für

17,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen