Thalia.de

Stella

Ein Trauerspiel. Im Anhang: Schluß der ersten Fassung. Nachw. v. Helmut Bachmaier

(1)
Johann Wolfgang Goethes 1776 erschienenes und uraufgeführtes Drama 'Stella', ein "Schauspiel für Liebende", handelt von Cäcilie (anfangs unter dem Namen Madame Sommer), ihrer Tochter Lucie, der Baronesse Stella - und Fernando, der Mann, der beide Frauen verlassen hat und sich zu beiden Frauen hingezogen fühlt. In einer Poststation treffen sie alle zusammen. In der Folge lösen Fluchtgedanken und Verzichtsbekundungen einander ab. Die schließlich von allen akzeptierte Lösung einer Ehe zu dritt löste bei Goethes Zeitgenossen Empörung aus, die bis zum Aufführungsverbot reichte. Auf Schillers Rat hin arbeitete Goethe das Schauspiel um und ließ es als Tragödie mit furchtbarem Ausgang enden.

Mit dem Schluss der ersten Fassung von 1776 als Anhang und mit einem Nachwort von Helmut Bachmaier.
Portrait
Johann Wolfgang Goethe (seit 1782: von; 28. 8. 1749 Frankfurt a. M. – 22. 3. 1832 Weimar) hat als Lyriker, Prosa-Autor und Dramatiker Epoche machende Werke des Sturm und Drang und der Klassik mit europaweiter Wirkung verfasst. Von Herzog Karl August von Sachsen-Weimar für den Weimar Hof verpflichtet, wo er u. a. für das Theater zuständig war, prägte er in der Zusammenarbeit mit Schiller besonders die Epoche der Weimarer Klassik. Goethes Interessen erstreckten sich auch auf unterschiedlichste Wissenschaften, zu denen er umfangreiche Schriften beitrug.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 64
Erscheinungsdatum 01.01.1986
Serie Reclam Universal-Bibliothek
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-000104-2
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 147/95/5 mm
Gewicht 35
Verkaufsrang 74.171
Buch (Taschenbuch)
2,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2923563
    Bluthochzeit
    von Federico García Lorca
    Buch
    3,60
  • 2905117
    Die Zwillinge
    von Friedrich Maximilian Klinger
    Buch
    2,60
  • 46421919
    Stella
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch
    4,90
  • 2856564
    Urfaust
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch
    1,60
  • 2904078
    Unsere kleine Stadt
    von Thornton Wilder
    (1)
    Buch
    7,99
  • 2940330
    Faust
    von Johann Wolfgang Goethe
    (16)
    Buch
    2,20
  • 2896583
    Die Soldaten
    von Jakob Michael Reinhold Lenz
    Buch
    2,40
  • 2909844
    Die Physiker
    von Friedrich Dürrenmatt
    (25)
    Buch
    8,00
  • 36239323
    Faust. Mit Materialien
    von Johann Wolfgang Goethe
    Schulbuch
    5,95
  • 2925758
    Der Besuch der alten Dame
    von Friedrich Dürrenmatt
    (23)
    Buch
    10,00
  • 8279871
    Faust
    von Johann Wolfgang Goethe
    (3)
    Schulbuch
    2,20
  • 2903884
    Leben des Galilei. edition suhrkamp
    von Bert Brecht
    (6)
    Buch
    5,50
  • 2842789
    Emilia Galotti
    von Gotthold Ephraim Lessing
    (12)
    Buch
    2,00
  • 9198058
    Romeo und Julia
    von William Shakespeare
    (3)
    Schulbuch
    1,60
  • 7979091
    Woyzeck / Leonce und Lena
    von Georg Büchner
    (1)
    Schulbuch
    1,30
  • 37473683
    Antigone
    von Sophokles
    (1)
    Buch
    2,00
  • 2814956
    Der gute Mensch von Sezuan
    von Bert Brecht
    (4)
    Buch
    6,00
  • 9062476
    Nathan der Weise
    von Gotthold Ephraim Lessing
    (2)
    Schulbuch
    1,90
  • 2833501
    Andorra
    von Max Frisch
    (11)
    Buch
    6,00
  • 9185056
    Kabale und Liebe
    von Friedrich Schiller
    (4)
    Schulbuch
    1,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Empfehlenswertes Werk
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 12.12.2011

Es behandelt die Konstellation eines Dreiecksverhältnisses, der Seelenlage der Hauptdarsteller, u.a. auch die deutliche Darstellung der inneren Zerrissenheit der männlichen Hauptfigur. Durch die aufgebauten Spannungen lässt sich das Werk kaum aus den Händen legen und verleitet zum zügigen Lesen, da man auf das Ende, berechtigterweise, gespannt sein kann. Diesbezüglich... Es behandelt die Konstellation eines Dreiecksverhältnisses, der Seelenlage der Hauptdarsteller, u.a. auch die deutliche Darstellung der inneren Zerrissenheit der männlichen Hauptfigur. Durch die aufgebauten Spannungen lässt sich das Werk kaum aus den Händen legen und verleitet zum zügigen Lesen, da man auf das Ende, berechtigterweise, gespannt sein kann. Diesbezüglich ist der Anhang erwähnenswert, welcher schließlich den weniger dramatischen Schluss darstellt. Kurzum: eine äußerst lesenswerte Lektüre!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hat mir gefallen
von einer Kundin/einem Kunden am 16.08.2011
Bewertetes Format: Einband: Geheftet

Gefühlvolles Schauspiel von J. W. Goethe. Nette und amüsante Story um Cäcilie und Stella und den Mann dazwischen. Sehr amüsant und gut zu lesen. Als Leseheft zudem in praktischer und kompakter Form.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Stella

Stella

von Johann Wolfgang Goethe

(1)
Buch
2,00
+
=
Kabale und Liebe

Kabale und Liebe

von Friedrich Schiller

(10)
Buch
2,60
+
=

für

4,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen