Thalia.de

Streng vertraulich, gell

In diesem Roman geht es um das Mundtot-Sein gegenüber Ungerechtigkeit, um die Frage nach der Grenze zwischen Neugier/Tratsch und Zivilcourage, um Manipulation und Macht seitens eines Einzelnen, der es versteht, andere mit List – die er aber nicht erkennen lässt – auf seine Seite zu ziehen. Die Geschichte entspinnt sich um das Schicksal eines Menschen, der zum Außenseiter gestempelt und gegen den Rufmord begangen wird.
Die Hauptfigur des Romans, Johanna, ahnt zu Beginn der Erzählung davon allerdings noch nichts. Sie kommt, um sich nach einem schweren Unfall auszukurieren, zu ihrer Freundin Henni in deren Heimatdorf und wird sukzessive in das Geschehen hineingezogen. Es gibt Streitigkeiten rund um ein Schrebergartenareal, jedoch sind auf den ersten Blick weder die vollen Hintergründe noch die Dramatik in ihrer Auswirkung erkennbar. Johanna erhält nicht von Anfang an alle Informationen, sondern lernt die facettenreiche Geschichte rund um den Außenseiter Otto aus der Perspektive unterschiedlicher Personen kennen – stets mit dem Hinweis, dass es streng vertraulich sei, was man ihr erzählt. Die Ereignisse fußen auf Begebenheiten, die zum Teil bis in die NS-Zeit zurückreichen, und Johanna wird Zeugin, wie Paul Fragner, ein politischer Emporkömmling, der mit allen Mitteln das Bürgermeister-Amt anstrebt, gekonnt gegen Otto intrigiert. Da Johanna allerdings die Details der Geschichte von unterschiedlichen Personen aus unterschiedlicher Sichtweise erfährt, ist auch für sie nicht immer klar, wo die Wahrheit liegt. Zwei ältere Frauen des Ortes, genannt die Hevetterin und die Poppin, sind dabei Johannas Hauptgesprächspartner.
Als Johanna bemerkt, dass es sich nicht nur um ‚harmlosen Dorftratsch‘ handelt, sondern dass man Otto helfen sollte, erfährt sie die Dreistigkeit von Paul am eigenen Leib. Sie wird von Paul verleumdet und erpresst und verlässt fluchtartig das Dorf; Paul hat somit freie Bahn, und es kommt zu einer großen Tragödie.
Portrait
Helga Panagl,
geboren 1941 in Wien, lebt in 3062 Kirchstetten/ Niederösterreich, übte den Beruf einer Buchhalterin aus, studierte an der Wiener Kunstschule angewandte Malerei und schreibt seit ca. 35 Jahren Lyrik, Prosa und Theaterstücke
Mitbegründerin der Literarischen Gesellschaft in St. Pölten, 1990-1994 deren Obfrau; Begründerin des Kulturstammtisch Kirchstetten, dessen Obfrau sie seit 1991 ist
Mitglied bei Literaturvereinigungen, u.a. auch IG-Autoren bisherige Veröffentlichungen in Buchform:
1992 "Und alle haben Namen" (Kurzgeschichten)
2002 "Der Mann, das merkwürdige Wesen" (Satiren)
2002 "Kurz skizziert" (Aphorismen)
2007 "Zucker für den Storch" (Erzählungen)
2011 "Was macht das Ofentürl im Schulhof" (Roman)
außerdem zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien im In- und Ausland Theaterstücke (adspecta-Verlag, Deutschland):
"Zeus, Zeus, Zeus" (UA 1990)
"Danke, es geht mir schlecht" (UA 2010) "Grand Hotel, Suite 13" (UA 2014, Freie Bühne Wieden, Wien) "Alles ganz normal" "Nietzsche ist nicht tot" Auszeichnungen, u.a.: 1992 Anerkennungspreis für Literatur des Landes Niederösterreich
2006 Bundesehrenzeichen des BMI für Bildung, Wissenschaft und Kultur
2004 Silberne Ehrennadel der Markgemeinde Kirchstetten
2011 Goldene Medaille des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland NÖ
2011 Goldene Ehrennadel der Marktgemeinde Kirchstetten
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 05.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85028-776-0
Verlag Verlag Ferdinand Berger
Maße (L/B/H) 211/146/20 mm
Gewicht 358
Buch (Kunststoff-Einband)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37891553
    Jakob schläft
    von Klaus Merz
    Buch
    9,95
  • 44066604
    Wundertüte
    von Susanne Fröhlich
    Buch
    9,99
  • 29438440
    Was macht das Ofentürl im Schulhof
    von Helga Panagl
    Buch
    14,90
  • 18688691
    Buch der Sehnsüchte
    von Leonard Cohen
    (1)
    Buch
    9,99
  • 45383870
    Was kann einer allein gegen Zen Buddhisten
    von Mani Matter
    Buch
    29,00
  • 45217625
    Saukopf Natur
    von Thomas Gsella
    Buch
    16,00
  • 42614121
    Heinz Erhardt - Die Gedichte
    von Heinz Erhardt
    (1)
    Buch
    14,99
  • 32276301
    Du musst das Leben nicht verstehen
    von Rainer Maria Rilke
    (1)
    Buch
    6,00
  • 42399633
    Die göttliche Komödie (Illustrierte Iris®-LEINEN-Ausgabe)
    von Dante Alighieri
    Buch
    9,95
  • 15204623
    Lyrics
    von Bob Dylan
    Schulbuch
    4,60
  • 26066584
    Glück reimt sich nicht auf Leben.
    von Bjarne Mädel
    (1)
    Buch
    6,99
  • 44898190
    Hermann Burger - Lokalbericht
    von Hermann Burger
    Buch
    29,95
  • 45497993
    Ich geh leben, kommst du mit?
    von Isaak Öztürk
    Buch
    14,99
  • 47212344
    Lyrics - seit 1962
    von Bob Dylan
    Buch
    69,00
  • 40414900
    Die Gedichte
    von Till Lindemann
    (1)
    Buch
    12,99
  • 45313008
    Im Bernstein der Balladen
    von Wolf Biermann
    Buch
    24,00
  • 45208026
    Als du mich einst gefunden hast - Die schönsten Gedichte
    von Rainer Maria Rilke
    Buch
    5,00
  • 2816881
    Die Göttliche Komödie
    von Dante Alighieri
    (1)
    Buch
    2,80
  • 14235628
    Mein Lied geht weiter
    von Mascha Kaleko
    (3)
    Buch
    6,90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.