Thalia.de

Südlich der Grenze, westlich der Sonne

Roman

(4)
Wie eine Halluzination taucht die Kindheitsgeliebte des Barbesitzers Hajima nach Jahrzehnten wieder auf, unfassbar und geheimnisum-woben. Immer an regnerischen Abenden erscheint Shimamoto wie eine verführerische Andeutung aus einer fremden Welt und hebt das Leben des tüchtigen Geschäftmannes und Familienvaters aus den Angeln. ›Südlich der Grenze, westlich der Sonne‹ erzählt mit großer Magie vom Einbruch dämonischer Kräfte in ein Leben – und scheut dabei keine Tabus.
Als ›Gefährliche Geliebte‹ in der Übersetzung aus dem Englischen erschien, führte der Streit über die Sprache des Romans und seine Darstellung von Sexualität zur Auflösung des »Literarischen Quartetts«. Nun wurde er zum ersten Mal direkt aus dem japanischen Original ins Deutsche übersetzt: Ursula Gräfe, die längst zur deutschen Stimme Murakamis geworden ist, legt dabei verborgene Schichten frei und enthüllt einen Roman, den wir alle zu kennen glaubten, auf aufregende Weise neu. Der ideale Zeitpunkt für neue Leser, diesen modernen Klassiker zu entdecken – und für alle, die seinem Zauber schon zuvor verfallen waren, sich neu zu verlieben.
Rezension
"Gräfes Fassung gibt dieser subtilen Studie über die verführerische und fatale Macht ungelebten Lebens ihre phantasmagorische Vielschichtigkeit zurück."
Ulrich Baron, SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

„Murakami hält seine Geschichten wie ein zielsicher und leichtfüßig voranschreitender Schlafwandler in einer magischen Balance irgendwo zwischen Traum und Wirklichkeit, zwischen Wachheit und Schlaf angesiedelt. Als wäre es das Normalste von der Welt, treten seine Figuren in Parallelwelten ein, in denen ganz andere Gesetze herrschen.“
FORMAT

„Könnte als Empfehlung in unserer Rubrik ‚Muss man das gelesen haben?‘ stehen. Antwort : Ja!“
MYSELF

"Ging mir extrem unter die Haut."
Carlotta Abbate, ELLE

"Große Literatur."
DRADIO KULTUR

„Die neue Übersetzung von Ursula Gräfe gibt den schlichten, geheimnisvollen Stil, der Murakamis Romane prägt, besser wieder. Das Missverständnis, dass es sich bei Murakamis kunstvoll naiver Diktion und magisch ausgekühlter Schreibweise um biedere Banalität handeln könnte, ist nur ausgeräumt. Murakami macht aus der Liebe ein Märchen voller Einsamkeit, Dunkelheit und Regen und aus den Liebenden von Schicksalsmächten getriebene neoantike Tragödien.“
Die ZEIT

„Eigentlich keine große Geschichte. Wenn Sie nicht so groß erzählt worden wäre, wie es Murakami gelungen ist.“
SCHLESWIG-HOLSTEIN AM SONNTAG

"Selten ist das Ausgeliefertsein an einen Menschen so schnörkellos geschildert worden wie in Murakamis "Gefährliche Geliebte"
WIRTSCHAFTSWOCHE

"Immer noch erotisch, aber weitaus eleganter."
PLAYBOY

„Eine neue, wunderschöne Übersetzung.“
FREUNDIN

„Die Übersetzung von Ursula Gräfe aus dem japanischen Original enthüllt einen Roman, den wir alle zu kennen glauben, auf packende Weise neu.“
BRAUNSCHWEIGER ZEITUNG

"Ein starkes, kleines Buch, dessen Tiefen jetzt neu zu entdecken sind."
WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE

"Ideal für Murakami-Einsteiger, sich dem Sog des Buches hinzugeben und Japan näher zu erkunden."
STYLE

"Ein Roman, der sämtliche Vorurteile gegen die nicht selten verschrobene, langatmige und umständlich atifizielle japansiche Literatur wegwischt."
OTZ

"Weicher, zurückhaltender, weniger drastisch und salopp."
DARMSTÄDTER ECHO

"In der Neuübersetzung entsteht wieder die gewohnte greifbare Nähe zwischen Figur und Leser."
WITTENER ZEITUNG

"Murakami erzählt mit großer Magie vom Einbruch dämonischer Kräfte in ein Leben - und scheut dabei keine Tabus."
MAIN-POST

"Ein großartiger Liebesroman voller Zauber."
NÜRNBERGER NACHRICHTEN

"Die mit Erotik und Melancholie gewürzte Geschichte wirkt auf einmal ganz anders: weicher, zurückhaltender und weniger drastisch und salopp." HANAUER ANZEIGER

"Ein moderner Klassiker über die dunklen Seiten der Liebe."
Wolf Ebersberger, NÜRNBERGER ZEITUNG

"Ich mag Murakami so. Seine Sprache und die Klarheit. Und dieses schöne, schöne Buch."
ARCHIV/E MAGAZIN

"Surreal wie eine Halluzination, melancholisch wie der Jazz von John Coltrane."
Janis Voss, EMOTION
Portrait
Haruki Murakami, 1949 in Kyoto geboren, lebte über längere Zeit in den USA und in Europa und ist der gefeierte und mit höchsten Literaturpreisen ausgezeichnete Autor zahlreicher Romane und Erzählungen. Sein Werk erscheint in deutscher Übersetzung im DuMont Buchverlag.
Ursula Gräfe, geboren 1956, hat in Frankfurt am Main Japanologie und Anglistik studiert. Aus dem Japanischen übersetzte sie u. a. den Nobelpreisträger Kenzaburō Ōe, außerdem Yoko Ogawa und Hiromi Kawakami. Für DuMont überträgt sie die Romane Haruki Murakamis ins Deutsche.
Zitat
"Murakami hält seine Geschichten wie ein zielsicher und leichtfüßig voranschreitender Schlafwandler in einer magischen Balance irgendwo zwischen Traum und Wirklichkeit, zwischen Wachheit und Schlaf angesiedelt. Als wäre es das Normalste von der Welt, treten seine Figuren in Parallelwelten ein, in denen ganz andere Gesetze herrschen."
FORMAT "Könnte als Empfehlung in unserer Rubrik ,Muss man das gelesen haben?' stehen. Antwort : Ja!"
MYSELF "Große Literatur." DRADIO KULTUR "Die neue Übersetzung von Ursula Gräfe gibt den schlichten, geheimnisvollen Stil, der Murakamis Romane prägt, besser wieder. Das Missverständnis, dass es sich bei Murakamis kunstvoll naiver Diktion und magisch ausgekühlter Schreibweise um biedere Banalität handeln könnte, ist nur ausgeräumt. Murakami macht aus der Liebe ein Märchen voller Einsamkeit, Dunkelheit und Regen und aus den Liebenden von Schicksalsmächten getriebene neoantike Tragödien."
ZEIT "Eigentlich keine große Geschichte. Wenn Sie nicht so groß erzählt worden wäre, wie es Murakami gelungen ist."
SCHLESWIG-HOLSTEIN AM SONNTAG "Selten ist das Ausgeliefertsein an einen Menschen so schnörkellos geschildert worden wie in Murakamis "Gefährliche Geliebte" WIRTSCHAFTSWOCHE "Immer noch erotisch, aber weitaus eleganter." PLAYBOY "Eine neue, wunderschöne Übersetzung."
FREUNDIN "Die Übersetzung von Ursula Gräfe aus dem japanischen Original enthüllt einen Roman, den wir alle zu kennen glauben, auf packende Weise neu."
BRAUNSCHWEIGER ZEITUNG "Ein starkes, kleines Buch, dessen Tiefen jetzt neu zu entdecken sind." WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE "Ideal für Murakami-Einsteiger, sich dem Sog des Buches hinzugeben und Japan näher zu erkunden."
STYLE "Ein Roman, der sämtliche Vorurteile gegen die nicht selten verschrobene, langatmige und umständlich atifizielle japansiche Literatur wegwischt."
OTZ "Weicher, zurückhaltender, weniger drastisch und salopp."
DARMSTÄDTER ECHO "In der Neuübersetzung entsteht wieder die gewohnte greifbare Nähe zwischen Figur und Leser."
WITTENER ZEITUNG "Murakami erzählt mit großer Magie vom Einbruch dämonischer Kräfte in ein Leben - und scheut dabei keine Tabus."
MAIN-POST
"Ein großartiger Liebesroman voller Zauber." NÜRNBERGER NACHRICHTEN
"Die mit Erotik und Melancholie gewürzte Geschichte wirkt auf einmal ganz anders: weicher, zurückhaltender und weniger drastisch und salopp." HANAUER ANZEIGER "Ein moderner Klassiker über die dunklen Seiten der Liebe." Wolf Ebersberger, NÜRNBERGER ZEITUNG
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 21.05.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8321-9707-0
Verlag DuMont Buchverlag
Maße (L/B/H) 214/146/25 mm
Gewicht 382
Originaltitel Kokkyo no minami, tayo no nishi
Auflage 3. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40952725
    Südlich der Grenze, westlich der Sonne
    von Haruki Murakami
    (1)
    Buch
    8,99
  • 40895889
    Moshi Moshi
    von Banana Yoshimoto
    (1)
    Buch
    21,90
  • 34993449
    Die unheimliche Bibliothek
    von Haruki Murakami
    (10)
    Buch
    14,99
  • 37026438
    Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki
    von Haruki Murakami
    (25)
    Buch
    22,99
  • 18719117
    Sputnik Sweetheart
    von Haruki Murakami
    (4)
    Buch
    9,99
  • 40414903
    Wenn der Wind singt / Pinball 1973
    von Haruki Murakami
    (3)
    Buch
    19,99
  • 11454332
    Wilde Schafsjagd
    von Haruki Murakami
    (4)
    Buch
    9,99
  • 41026717
    Das Fest der Bedeutungslosigkeit
    von Milan Kundera
    Buch
    16,90
  • 39787406
    Von Männern, die keine Frauen haben
    von Haruki Murakami
    (6)
    Buch
    19,99
  • 15149417
    Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede
    von Haruki Murakami
    (2)
    Buch
    16,90
  • 42943642
    Wir können alles sein, Baby
    von Julia Engelmann
    (6)
    Buch
    7,00
  • 6373260
    Kafka am Strand
    von Haruki Murakami
    (15)
    Buch
    11,99
  • 40952735
    Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki
    von Haruki Murakami
    (5)
    Buch
    10,99
  • 42447275
    Der Büro-Ninja
    von Lars Berge
    Buch
    14,99
  • 43857374
    180 Grad Meer
    von Sarah Kuttner
    (5)
    Buch
    18,99
  • 1538363
    Gefährliche Geliebte
    von Haruki Murakami
    (10)
    Buch
    8,99
  • 30554950
    Die Bäckereiüberfälle
    von Haruki Murakami
    (2)
    Buch
    14,99
  • 33793770
    Zu viel Glück
    von Alice Munro
    (3)
    Buch
    9,99
  • 42436366
    Die Stadt der Blinden
    von José Saramago
    Buch
    10,99
  • 32017967
    1Q84 (Buch 3)
    von Haruki Murakami
    (8)
    Buch
    12,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 1538363
    Gefährliche Geliebte
    von Haruki Murakami
    (10)
    Buch
    8,99
  • 37026438
    Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki
    von Haruki Murakami
    (25)
    Buch
    22,99
  • 35146669
    Ich nannte ihn Krawatte
    von Milena Michiko Flasar
    (3)
    Buch
    8,99
  • 14588838
    Und Nietzsche weinte
    von Irvin D. Yalom
    (8)
    Buch
    9,99
  • 45119977
    Die Vegetarierin
    von Han Kang
    (10)
    Buch
    18,95
  • 3044163
    Kitchen
    von Banana Yoshimoto
    (5)
    Buch
    10,00
  • 4123429
    Mister Aufziehvogel
    von Haruki Murakami
    (1)
    Buch
    24,80
  • 14249644
    Wie ich eines schönen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah
    von Haruki Murakami
    (2)
    Buch
    14,90
  • 28165583
    1Q84. Buch 3
    von Haruki Murakami
    (9)
    Buch
    24,00
  • 6133523
    Wilde Schafsjagd
    von Haruki Murakami
    (3)
    Buch
    21,90
  • 30554950
    Die Bäckereiüberfälle
    von Haruki Murakami
    (2)
    Buch
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
1

Vielleicht das traurigste Buch von Murakami?
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 29.05.2013

1992 erschien dieser Roman in Japan. 2000 kam die deutsche Übersetzung mit dem Titel "Gefährliche Geliebte" raus. Einige, die das Buch jetzt in der Neuübersetzung in der Hand halten, werden sich vielleicht noch an den heftigen Streit darüber in der Fernsehsendung "Das literarische Quartett" erinnern. Beim Wiederlesen habe ich... 1992 erschien dieser Roman in Japan. 2000 kam die deutsche Übersetzung mit dem Titel "Gefährliche Geliebte" raus. Einige, die das Buch jetzt in der Neuübersetzung in der Hand halten, werden sich vielleicht noch an den heftigen Streit darüber in der Fernsehsendung "Das literarische Quartett" erinnern. Beim Wiederlesen habe ich manchmal das Gefühl, der Text ist "glänzender", "silberner" geworden. Wenn ich dann die Passagen vergleiche, ist es oft nur ein Wort, nur eine winzig kleine Umstellung im Satz, wodurch dieses Gefühl ausgelöst wird. Unverändert geblieben ist mein Eindruck, daß es sich hier um den mit Abstand traurigsten Roman Murakamis handelt! Es ist die Geschichte des Einzelkindes Hajime (jetzt 37 Jahre alt, verheiratet, zwei kleine Töchter), der Shimamoto, seine Liebe aus Kindertagen, wiedertrifft. Dieses Buch ist eine ganz vertrackte Geschichte über menschliche Einsamkeit, menschliche Schäbigkeit, Ausweglosigkeit, Verletzungen, die gegenseitig zugefügt werden und nicht zuletzt eine Geschichte über's Erwachsenwerden. Shimamoto bleibt für mich auch nach dieser neuen Lektüre die rätselhafteste Figur in allen Murakami-Romanen!! Und Yukiku wird immer interessanter und aufschlussreicher!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Nur eine neue Übersetzung
von einer Kundin/einem Kunden am 02.07.2013

Leider habe ich zu spät gesehen, dass es nur eine neue Übersetzung der "Gefährlichen Geliebten" war. Ärgerlich. Die alte Übersetzung ist wunderbar. Dieser Übersetzung fehlt meiner Meinung nach der typische Charme der Murakami Bücher. Sehr trocken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gefährliche Bücher und deren Folgen
von einer Kundin/einem Kunden am 31.08.2013

Murakami erzählt in diesem Roman die Geschichte von Hajima, seinem Leben und seinen Beziehungen. Besonders Shimamoto nimmt ihn durch ihre surreale Präsenz gefangen. Immer wenn es regnet, taucht sie auf und hinterlässt einen verwirrten und sexuell-begierigen Hajima. Als Murakamis "Gefährliche Geliebte" erschien, führte der Streit um dieses Buch zur Auflösung... Murakami erzählt in diesem Roman die Geschichte von Hajima, seinem Leben und seinen Beziehungen. Besonders Shimamoto nimmt ihn durch ihre surreale Präsenz gefangen. Immer wenn es regnet, taucht sie auf und hinterlässt einen verwirrten und sexuell-begierigen Hajima. Als Murakamis "Gefährliche Geliebte" erschien, führte der Streit um dieses Buch zur Auflösung des literarischen Quartetts. Die dargestellte Sexualität und die Sprache des Romans waren die Streitpunkte. Die Übersetzung erfolgte aus dem Englischen, diese hier direkt aus dem Japanischen. Vor gut 10 Jahren war dargestellte Sexualität noch ein Tabubruch, spätestens seit "Shades of Grey" aber völlig akzeptabel. Ich wäre ja neugierig, was wohl Marcel Reich Ranicki über SOG sagen würde; aber ich schweife ab. Ich muss zugeben, dass ich die gefährliche Geliebte noch nicht gelesen habe (=Schande über mich) und völlig unbefangen an "Südlich der Grenze, westlich der Sonne" herangegangen bin. Ich lese gerne die Werke von Murakami und was man von einem Buchhändler im Getöse der jährlichen zahlreichen Neuerscheinungen nicht unbedingt erwartet auch öfters. Ich habe mir aber auch die "erste" Übersetzung auf den eReader geladen und bin gespannt darauf, ob ich markante Unterschiede in Stil, Erzählung, Wortwahl und Handlung bemerke. Fließen doch gerade bei Übersetzungen oft die Persönlichkeit und der Charakter des oder der Übersetzer(in) mit ein. Manchmal bewusst, manchmal unbewusst. In diesem Fall ist, wenn man so sagen will, Ursula Gräfe der deutsche gute Geist Murakamis. Wer bis auf dieses Werk noch nichts von Murakami gelesen hat, dem empfehle ich "Afterdark" und "Schlaf", wobei letzteres eine Kurzgeschichte ist, und durch tolle Zeichnungen und die Gestaltung besonders erwähnenswert ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die grosse Sehnsucht
von Monika Schulte aus Hagen am 09.06.2013

Der Barbesitzer Hajime lebt sein Leben. Er ist verheiratet, hat 2 Kinder und nennt zwei erfolgreiche Jazz-Clubs sein Eigen. Eigentlich ist er glücklich, eigentlich ist er erfolgreich. Doch dann erscheint Shimamoto und stellt sein Leben auf den Kopf. Shimamoto, die er schon als Kind gekannt und geliebt hat. Shimamoto,... Der Barbesitzer Hajime lebt sein Leben. Er ist verheiratet, hat 2 Kinder und nennt zwei erfolgreiche Jazz-Clubs sein Eigen. Eigentlich ist er glücklich, eigentlich ist er erfolgreich. Doch dann erscheint Shimamoto und stellt sein Leben auf den Kopf. Shimamoto, die er schon als Kind gekannt und geliebt hat. Shimamoto, die ihn an seine Kindheit erinnert. An die Kindheit, in der er ein Einzelgänger war und vor allen Dingen ein Einzelkind. Alle anderen Kinder hatten Geschwister, nur Hajime war allein. Dann kommt Shimamoto, auch ein Einzelkind, auch so allein wie er. Die beiden sind unzertrennlich, hegen bereits Gefühle füreinander, sind sich dessen aber noch gar nicht so bewusst. Dann zieht Hajime mit seinen Eltern weg. Die beiden sehen sich nicht mehr. Viele, viele Jahre später erscheint dann Shimamoto in Hajimes Bar. Auf einmal verspürt Hajime eine Sehnsucht, die er so noch nicht erlebt hat. Er liebt seine Frau und seine Kinder, doch mit Shimamoto ist es etwas anderes. Sie ist geheimnisvoll. Ihr Auftreten hat etwas Mysteriöses an sich, erscheint sie doch immer nur, wenn es regnet. Hajime und Shimamoto fangen an, sich regelmässig zu treffen. Nichts passiert. Sie gehen spazieren, sie gehen ins Theater. Hajime wird regelrecht in einen Sog der Gefühle hinein gezogen. Eines Tages fahren die beiden in Hajimes Ferienhaus und endlich, ja, endlich, finden die beiden richtig zueinander, doch hat diese Liebe eine Chance? Und was wird aus Hajimes Familie? Ich habe ganz oft gelesen, dass dieser Roman - vor Jahren erschienen unter dem Titel "Gefährliche Geliebte" ein Skandalbuch sein soll. Ich kann dieses Urteil überhaupt nicht nachvollziehen. "Südlich der Grenze, westlich der Sonne" ist ein sehr feinfühliger Roman, ein sehr leiser Roman, fast schon poetisch kommt er daher. Haruki Murakami versteht es, den Leser mit seiner einfühlsamen Sprache zu fesseln. Skandalös? Nein. Dämonische Kräfte - wie auf dem Buchrücken beschrieben? Nein. Eine wunderschöne Geschichte um einen Mann, der alles hat und nach vielen Jahren seine Jugendliebe wiedertrifft. Ein Roman, eine Geschichte, mit der ich mich sehr wohl gefühlt habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Katharina Dammer aus Lutherstadt Wittenberg am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Neuübersetzung von Murakamis "Gefährlichen Gebliebten". Leider nicht so atmosphärisch wie die Erstübersetzung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Südlich der Grenze, westlich der Sonne

Südlich der Grenze, westlich der Sonne

von Haruki Murakami

(4)
Buch
16,99
+
=
Bretonischer Stolz / Kommissar Dupin Bd.4

Bretonischer Stolz / Kommissar Dupin Bd.4

von Jean-Luc Bannalec

(7)
Buch
14,99
+
=

für

31,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen