Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Summertime - Dein Herz bei mir

(7)
Colin fühlt sich wie vor den Kopf gestoßen, als seine Frau Erica kurz nach der Geburt ihres Babys verschwindet. Sie hinterlässt ihm nicht nur einen Abschiedsbrief, sondern überträgt ihm auch die Verantwortung für Leia. Da Colin nicht der Vater des Kindes ist, steht er in vielerlei Hinsicht vor einer gewaltigen Herausforderung.
Als Summer in sein Leben stolpert, ahnt er nicht, wie tief ihm diese wunderbare Frau nach einer gemeinsamen Nacht unter die Haut gehen wird. Doch genau diese Zuneigung ist es, die ihm das Wichtigste auf der Welt wieder wegnehmen kann: Leia.
Portrait
Maddie Holmes ist das Pseudonym von Simone Olmesdahl, unter dem sie zeitgenössische Liebesromane schreibt. Sie lebt zusammen mit ihrem Hunderudel in einem winzigen Dorf im Hochsauerland, wo ihre Ideen fließen.
Die Autorin ist seit 2013 Mitglied bei der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren (DELIA).
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB 3 i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 280, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783903130111
Verlag Romance Edition Verlag
Verkaufsrang 2.788
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45245087
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    (19)
    eBook
    9,99
  • 47725156
    Fading Colors
    von Carrie Elks
    (32)
    eBook
    4,99
  • 47767200
    Unlike
    von C. M. Spoerri
    (12)
    eBook
    6,99
  • 46128800
    Covered Lies
    von Angela Erichson
    eBook
    4,99
  • 46324243
    Verzehrende Leidenschaft / Trinity Bd.1
    von Audrey Carlan
    (98)
    eBook
    9,99
  • 45916906
    Manhattan Heartbeat
    von Amelia Blackwood
    eBook
    6,99
  • 28992242
    Wie man einen Prinzen heiratet
    von Sophie Page
    eBook
    4,99
  • 46339105
    King - Er wird dich besitzen
    von T. M. Frazier
    (47)
    eBook
    6,99
  • 50330403
    Cowgirl up and ride - Süße Verlockung
    von Lorelei James
    eBook
    6,99
  • 40059711
    Winterfunkeln
    von Mary Kay Andrews
    eBook
    4,99
  • 35427553
    Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe
    von Jonathan Stroud
    (81)
    eBook
    9,99
  • 43900488
    Die Weihnachtsbraut
    von Donna VanLiere
    eBook
    4,99
  • 46379034
    Rock my Heart
    von Jamie Shaw
    (15)
    eBook
    9,99
  • 38893706
    Land der Lupinen
    von Paullina Simons
    eBook
    8,99
  • 44861960
    Fighting for you – Nur für dich
    von Vi Keeland
    eBook
    4,99
  • 41541368
    Wo die Liebe hinführt …: Ist das alles nur ein Spaß für dich?
    von Debbie Macomber
    eBook
    4,99
  • 50448057
    Free at last - Sammelband
    von Annie Stone
    eBook
    4,99
  • 42800456
    Unbeautifully - Danny und Ripper
    von Madeline Sheehan
    eBook
    6,99
  • 46102433
    Until Love: Asher
    von Aurora Rose Reynolds
    (5)
    eBook
    4,99
  • 45392699
    Die Flucht der Magd
    von Doris Röckle
    (3)
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
1
1
0
0

eine wunderschöne, gefühlvolle und heiße Geschichte .. ich hätte ewig weiterlesen können ;)
von Bianca aus Köln am 14.11.2016

Schon in „Riverside – Ein Teil von dir“ Band 1 der Crestwood Lovestories haben wir River und Caddie bei ihrer Lovestory begleiten dürfen. Das hat mir schon so gut gefallen. Auch Colin, ein Freund von River, hatte dort seinen kleinen, aber feinen Einsatz. Doch in „Summertime – Dein Herz... Schon in „Riverside – Ein Teil von dir“ Band 1 der Crestwood Lovestories haben wir River und Caddie bei ihrer Lovestory begleiten dürfen. Das hat mir schon so gut gefallen. Auch Colin, ein Freund von River, hatte dort seinen kleinen, aber feinen Einsatz. Doch in „Summertime – Dein Herz bei mir“ bekommen Colin & Summer ihre eigene Geschichte. Beides sind absolut tolle, liebe und einzigartige Charaktere, die man einfach lieben muss. Wer „Riverside“ gelesen hat, der kennt Colin schon und weiß, mit welchen Problemen er so zu kämpfen hat. Dazu möcht ich nicht mehr verraten, denn das könnte sonst gefährlich werden Colin ist so ein liebenswürdiger und gefühlvoller Charakter, dem man eigentlich nur wünscht, das große Los in der Liebe endlich zu ziehen. Doch so einfach ist es nicht … Nachdem er von Crestwood weg und zu River und Caddy nach Los Angeles gezogen ist, läuft er Summer über den Weg …. Summer ist eine taffe, lustige, sehr selbstbewusste und absolut lebhafte Persönlichkeit, die sich eben erst von ihrem langjährigen Partner getrennt hatte … nein … er hat sie verlassen. Der Grund der Trennung lässt Summer sehr schwer dran knabbern … und bei einem Mädelsabend in einer Bar läuft sie Colin über den Weg. Doch alles läuft natürlich nicht so glatt, wie man es sich gerne wünschen würde. Maddie Holmes lässt den Leser hier wieder einiges mitmachen. Es geht hocherotisch und heiß zur Sache, mit einer Menge Gefühl, Erotik und ja …. auch allerhand Problemen, die das ganze besonders schwer gestalten. Man bekommt auch einen kleinen Einblick, in Form eines Rückblicks, auf die Beziehung von Colin und Erika – was ich sehr interessant und spannend fand. Ein Wiedersehen, wenn auch nur so am Rande, mit River und Caddie ist hier auch Thema … was mir persönlich super gefallen hat, wobei ich gerne noch ein bisschen mehr über die zwei erfahren hätte. Aber wer weiß, vielleicht gibt s ja noch einen weiteren Band zu dieser Reihe … lassen wir uns einfach überraschen. Maddie Holmes hat mich hier mit ihrem Schreibstil und ihrem Handlungsaufbau für Colins Geschichte mehr als mitreißen können. Auch hier wird aus verschiedenen Erzählsichten geschrieben … so kann man Colins, als auch Summers Zerrissenheit, ihre Gedanken, ihre eigenen Geschichten, bestens verfolgen. Sehr , sehr heiß …. mit einigen sehr intimen und prickelnden Sexzenen … aber auch mit einer Menge Gefühl, einigen schweren Momenten und einer absolut stimmigen und glaubwürdigen Handlung, wird man hier bestens unterhalten. Das Herz kommt hier definitiv nicht zu kurz und ich kann nur sagen …. lasst euch drauf ein, auf eine herzergreifende, emotionale, heiße … sehr heiße Story, die das Leserherz berührt *seufz*…. Colin und Leia haben mir immer besonders gut gefallen, das ist soo süß …. allein dafür muss man Colin schon lieben … und ja … Colin und Summer, das ist einfach nur hot. Colin hat es defintiv geschafft, River von seinem Posten zu schubsen *lach* Sorry River … aber Colin .. jaaa.. *seufz* der ist einfach einen tucken besser <3 „Summertime – Dein Herz bei mir“ – kann eigenständig gelesen werden, da es in sich abeschlossen ist: ABER … ich empfehle es, die Reihe komplett zu lesen … es lohnt sich Fazit „Summertime – Dein Herz bei mir“ von Maddie Holmes ist der 2. Band der Crestwood-Lovestories Reihe. Es ist eigenständig lesbar, da es in sich abgeschlossen ist. Hier in „Summertime“ geht es um die Geschichte zwischen Colin und Summer. Zwei Charaktere die ich ins Herz geschlossen habe und die man einfach lieben muss. Spannend, abenteuerlich, voller Emotionen und sehr, sehr prickelnd und heiß geht es hier zur Sache. Doch es verläuft natürlich nicht alles reibungslos, so dass es für den Leser ein auf und ab wird, das es in sich hat und das mit total überzeugen konnte. Ich liebe den Humor, den Schreibstil und den Handlungsaufbau und ja … ich hätte noch ewig weiterlesen können. Absolute heiße, prickelnde, gefühlvolle und bombastische Leseempfehlung !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine gelungene Liebesgeschichte mit sehr sympathischen Protagonisten, die ich wärmstens empfehlen kann.
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Salzdetfurth am 15.12.2016
Bewertetes Format: Kunststoff-Einband

Meine Meinung: Begeistert von diesem so sinnlich gestalteten Cover, fing ich, kaum dass das Buch ausgepackt war, an zu lesen und schon waren die ersten 60 Seiten weg gelesen. Diese Geschichte war am Wochenende genau die richtige Lektüre für mich. Eine gelungene Liebesgeschichte, die mich in ihren Bann gezogen hat... Meine Meinung: Begeistert von diesem so sinnlich gestalteten Cover, fing ich, kaum dass das Buch ausgepackt war, an zu lesen und schon waren die ersten 60 Seiten weg gelesen. Diese Geschichte war am Wochenende genau die richtige Lektüre für mich. Eine gelungene Liebesgeschichte, die mich in ihren Bann gezogen hat und die ich durch den flüssigen und einfachen Schreibstil leider viel zu schnell durch gelesen hatte. Spannung, Gefühle, Freundschaft und erotische Szenen, die die Handlung aber nicht vollkommen beherrschen, kommen nicht zu kurz. Ich finde die Protagonisten total sympathisch. Besonders Summer ist mir mit ihrer liebevollen und humorvollen Art sehr schnell ans Herz gewachsen. Dadurch, dass die Geschichte im Wechsel aus der Sicht von Summer und Colin geschrieben ist, kann man sich gut in sie hinein versetzen und bekommt gute Einblicke in ihr Gefühlschaos. Man leidet, fühlt und hofft mit ihnen. Natürlich gab es auch mal die eine oder andere Stelle, an der man die Beiden gerne ordentlich geschüttelt hätte, aber für Außenstehende ist es ja bekanntlich einfacher Probleme klarer zu sehen. Leicht vorhersehbar, endete dieser Roman auch wie erahnt, was mich am Ende aber absolut nicht negativ gestimmt hat. Mein Fazit: Eine gelungene Liebesgeschichte mit sehr sympathischen Protagonisten, die ich wärmstens empfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf der Suche nach dem Glück!!!
von Angel1607 aus Peisching am 07.12.2016
Bewertetes Format: Kunststoff-Einband

Worum gehts? Colin ist ein herzensguter Mensch und genau das wird im zum Verhängnis. Seine Frau Erica ist schwanger von einem anderen Kerl und bricht nach der Geburt alle Zelte ab und hinterlässt nur einen Abschiedsbrief, ungeachtet dessen was aus Colin und der kleinen Leia wird. Tief getroffen macht er sich... Worum gehts? Colin ist ein herzensguter Mensch und genau das wird im zum Verhängnis. Seine Frau Erica ist schwanger von einem anderen Kerl und bricht nach der Geburt alle Zelte ab und hinterlässt nur einen Abschiedsbrief, ungeachtet dessen was aus Colin und der kleinen Leia wird. Tief getroffen macht er sich auf nach L.A. um eines neues Leben für sich und die Kleine zu schaffen. Nichts ahnend, dass gerade dort eine wunderbare Frau in sein Leben stolpern wird und ihn etwas anderes zeigen wird....eine andere Art von Gefühl..... Jedoch schlägt die Vergangenheit ungeahnte Wellen..... Wird sie ihn einholen und ihm das Wichtigste wieder nehmen? Wie erging es mir mit dem Buch? Ich muss sagen, das Cover hat mich von Anfang an begeistert! Es ist wie so viele vorher einfach typisch Romance und total romantisch und sinnlich! Perfekt zur Geschichte! Es war mein erstes Buch von Maddie Holmes und ich mochte ihren Schreibstil gleich. Man startet sofort mit der Geschichte und dem schweren Schicksal mit dem Colin zu kämpfen hat. Erica - seine Frau - hat ihn mit einem Baby zurückgelassen, welches aus einem Seitensprung entsprungen ist. er sieht sich einem ganzen neuen Lebensabschnitt gegenüber, denn einerseits kämpft er noch immer mit dem Betrug aber andererseits jetzt auch mit der Tatsache, dass Erica alle Zelte abgebrochen hat und ihn mit der kleinen Leia allein gelassen hat. Was für mich unverständlich war von der ersten Sekunde an. Denn wie kann man sein eigen Fleisch und Blut sitzen lassen. Ihm den Rücken kehren und nur an sich selbst denken? Leider ist diese Tatsache nicht nur Fiktion sondern auch schon in der realen Welt vorgekommen und macht es für mich daher umso tragischer! Auch mochte ich Colin von Beginn an. Er ist ein herzerwärmender Charakter, der so einiges in Peto hat - worauf ich jetzt anspiele? Müsst ihr schon selbst lesen! Das Buch ist gespalten in Kapiteln aus seiner Sicht und aus der Sicht von Summer. Der hoffentlich neuen Frau in seinem Leben! Sie wurde gerade bitter enttäuscht und will eigentlich nur versuchen zu vergessen und da scheint Colin gerade richtig zu kommen! Jedoch wäre es jetzt natürlich zu einfach, wenn alles ohne Probleme laufen würde. Denn sowohl Colin als auch Summer verstecken etwas vor dem anderen! Aber der Teufel schläft bekanntlich nicht, denn die Wahrheit kommt immer ans Licht.... aber mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten! Ich will euch doch nicht den ganzen Spaß - oder auch nicht - verderben! Ihr müsste genauso durch das Gefühlschaos, welches dieses Buch in mir bewirkt hat, wie ich es musste!Und mit jedem weiteren Kapitel wird es schlimmer..... ob es ein Happy End gibt für alle Beteiligten? Na ich weiß ja nicht..... Und natürlich durfte bei diesem Buch die prickelnde Erotik nicht fehlen! Maddie Holmes hat einige prickelnde und sinnliche Momente zwischen den Protas geschaffen, die einen Gänsehaut bereiten! Und trotzdem wart sie den für mich wichtigen Abstand, dass es nicht zu schmutzig und grausam wird! Für mich einfach perfekt geschrieben! Ja, ich muss sagen, ich liebe die Bücher des Verlages, weil sie mir immer eine Art Atempause geben zwischen den anderen Genren! Sie machen für mich immer die Mischung der Bücher, die ich lese komplett!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe dort, wohin auch immer dich dein Herz verschlägt...
von Klaudia Szabo am 08.11.2016
Bewertetes Format: Kunststoff-Einband

Inhalt Ein Neuanfang ist alles, was Colin braucht. Fernab von Crestwood, dem Ort, wo ihn seine Ehefrau Erica verließ, nachdem sie ihn betrogen und ihm das Baby eines Fremden dagelassen hat. An seiner Seite sind nur seine alten Freunde, als er umzieht, und das Kind, das er liebt wie sein... Inhalt Ein Neuanfang ist alles, was Colin braucht. Fernab von Crestwood, dem Ort, wo ihn seine Ehefrau Erica verließ, nachdem sie ihn betrogen und ihm das Baby eines Fremden dagelassen hat. An seiner Seite sind nur seine alten Freunde, als er umzieht, und das Kind, das er liebt wie sein eigenes: Leia. Doch als er in Los Angeles Summer kennenlernt, die gerade von ihrem Freund verlassen wurde, brauen sich am Sommerhimmel schon erste Gewitter zusammen. Werden ihm die Folgen dieser neuen Bekanntschaft zum Verhängnis? Meine Bewertung Seit ich in der Leserunde zu „Riverside – Ein Teil von dir“ von Maddie Holmes schon erfahren habe, dass sie eine eigene Geschichte für den sympathischen Colin plant, war ich hin und weg von der Aussicht, mehr über ihn lesen zu können. In „Riverside“ hat er für mich mit zu den interessantesten und liebenswertesten Charakteren gehört, sodass ich auch etwas skeptisch war, was für eine Partnerin er nun in der Fortsetzung an die Seite gestellt bekommen soll. Doch Maddie Holmes hat es mit „Summertime – Dein Herz bei mir“ geschafft, mich restlos zu überzeugen. Maddie Holmes hat eine ganz besondere Art, den Leser in die Geschichte einzuführen. Sie schreibt unheimlich berührend, ihr Stil ähnelt einer Reise, bei der man an der Hand genommen wird und durch die Geschichte geführt. Sie stellt dem Leser ihre Charaktere nicht nur vor, man erhält einen kleinen Spiegel, der direkt in die Seele der Protagonisten leuchtet – und diese sind durch ihr Handeln so menschlich, dass man einfach mit ihnen fühlen muss. Wie nicht anders zu erwarten war, nachdem ich ihn in „Riverside“ schon geliebt habe, war Colin auch im zweiten Teil, der seine eigene Geschichte darstellt, mein absoluter Favorit. Er ist keiner dieser Bad Boys, die überall im Romance-Genre herumschwirren, er ist dezent überfordert mit seiner Situation, versucht aber alles, um wieder auf eigene Beine zu kommen. Sein Hauptinteresse liegt darin, Leia zu beschützen. Leia, seine Tochter, die nicht einmal biologisch von ihm gezeugt, die von ihrer Mutter und seiner Noch-Ehefrau einfach im Krankenhaus gelassen wurde. Leia und Colin sind ein wahnsinnig süßes Duo, man spürt die Herzenswärme, die er seinem „Krümel“ gegenüber empfindet. Stellt man den beiden dann noch Summer an die Seite, eine quirlige, temperamentvolle Frau, die das komplette Gegenteil von Erica ist, ist die Geschichte von der Charaktersicht aus einfach perfekt gelungen. Selbst Erica, das Miststück (entschuldigt den Ausdruck, aber sie ist einfach eine grauenhafte Person!) ist als „Antagonistin“ gut gelungen. Gut genug zumindest, dass ich sie während des Lesens mehrmals aus dem Fenster werfen wollte – und die Fallhöhe aus dem 7. Stock ist schon ziemlich weit. Auch der Plot mit dem kleinen Lügengebilde, das sich immer weiter aufbläht, weil sich Colin vor Summer richtig zum Affen macht, war lustig und emotional mitanzusehen. Er tat mir ebenso leid wie sie, denn sie wurden beide verletzt und haben genau die heile Beziehung verdient, die sie zunächst schon allein durch die Umstände und seine Lügen nicht bekommen können. Zusätzlich gibt es da noch Leia, um die sich Colin kümmern muss, das ganze Drama mit seiner Ex-Frau, und auch Summer schleppt ihr eigenes Päckchen mit sich herum, das aus ihrer letzten, sehr abrupt beendeten Beziehung stammt. Obwohl mir an einigen Stellen der erotische Anteil schon einen Ticken zu viel war, hat mich das Buch dennoch restlos überzeugen können. Die Charaktere machen den Charme der Geschichte aus, die schnell überzeugt und den Leser mit einem warmen Gefühl im Herzen zurücklässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Emotional, packend, einfach toll!
von Anni-chans fantastische Welt der Bücher am 30.10.2016
Bewertetes Format: Kunststoff-Einband

Kurzbeschreibung Colin fühlt sich wie vor den Kopf gestoßen, als seine Frau Erica kurz nach der Geburt ihres Babys verschwindet. Sie hinterlässt ihm nicht nur einen Abschiedsbrief, sondern überträgt ihm auch die Verantwortung für Leia. Da Colin nicht der Vater des Kindes ist, steht er in vielerlei Hinsicht vor einer... Kurzbeschreibung Colin fühlt sich wie vor den Kopf gestoßen, als seine Frau Erica kurz nach der Geburt ihres Babys verschwindet. Sie hinterlässt ihm nicht nur einen Abschiedsbrief, sondern überträgt ihm auch die Verantwortung für Leia. Da Colin nicht der Vater des Kindes ist, steht er in vielerlei Hinsicht vor einer gewaltigen Herausforderung. Als Summer in sein Leben stolpert, ahnt er nicht, wie tief ihm diese wunderbare Frau nach einer gemeinsamen Nacht unter die Haut gehen wird. Doch genau diese Zuneigung ist es, die ihm das Wichtigste auf der Welt wieder wegnehmen kann: Leia. (Quelle und Bildcopyright liegen bei der Romance Edition) Äußere Erscheinung Auch auf dem zweiten Band der »Crestwood Lovestories« ist wieder das obligatorische Paar zu sehen, das sich in den Armen liegt. Wieder sind die Farben sehr hell gehalten bis auf den Titel, der in einem sommerlichen Gelb hervorsticht. Man erkennt auf den ersten Blick, dass »Summertime« zu einer Reihe gehört und beide bereits erschienenen Bände sind zusammen im Regal hübsch anzusehen. Meine Meinung Nachdem ich gestern schon »Riverside« verschlungen hatte, konnte ich gar nicht noch länger warten, um es mir mit »Summertime« gemütlich zu machen. Obwohl die Autorin offenbar zwischen beiden Bänden ein weiteres Buch herausgebracht hat, merkt man es kaum, denn beide Bände gehen perfekt aufeinander über. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und einfach nur herzerwärmend. Natürlich spielt viel Emotionalität herein, was bei dem Thema auch einfach gut passt. Wieder einmal wechselt die Sicht zwischen Protagonistin, dieses Mal zwischen Colin, der bereits aus »Riverside« bekannt ist und Summer, die dem Buch seinen Titel verliehen hat. Die Ausgangssituation des Buches ist diese: Colin ist seit vier Jahren verheiratet, aber diese Ehe ist kaputt. So kaputt, dass seine Frau ihn betrogen und schließlich mit dem Kind, das nicht mal seines ist, allein gelassen hat. Colin will einen Neubeginn und zieht nach L.A., wo er auf Summer trifft. Diese wurde gerade von ihrem Freund, mit dem sie lange Jahre zusammen war, verlassen und ist etwas Ablenkung zugetan, aber aus dieser einen Nacht wird mehr, als beide sich hätten träumen lassen. Diese ganze Geschichte ist einerseits so niedlich und süß, aber andererseits zeigt sie auch ganz deutlich, wie sehr das Leben einfach mal in die Brüche gehen kann, ohne, dass man dagegen etwas tun kann. Auf 220 Seiten kommen hier Liebe, Leidenschaft und jede Menge Drama zusammen und machen es schwer, das Buch beiseite zu legen. Schon in Band 1 war Colin mein unbestreitbarer Liebling und das hat sich jetzt nicht geändert. Im Gegenteil, jetzt als Protagonist mit eigener Sicht lernt man ihn noch besser kennen und merkt erst jetzt richtig, was für ein lieber, aufopfernder und loyaler Mensch er eigentlich ist. An alle Männer da draußen: Wollt ihr euch nicht eine Scheibe von Colin abschneiden? Was Summer angeht, so hätte ich gerne mehr über sie erfahren, aber kurzum hab ich sie und ihre liebevolle, humorvolle Art lieb gewonnen. Ganz im Gegenteil zu Colins Frau, Erica. Zu der fehlen mir noch immer die Worte, so dass ich das Ganze abkürze und einfach sage: Erica, du bist sch***. Sie ist einfach eine uneinsichtige, manipulative Frau, die meint, alle müssten nach ihrer Pfeife tanzen. Immer, wenn sie meinte, auftauchen zu müssen, kochten in mir die Aggressionen auf und das heißt schon einiges. Obwohl die Geschichte jetzt erzählt ist und es für mich nicht so aussieht, als stünde noch eine Geschichte aus, die Maddie jetzt noch schreiben könnte, so hoffe ich doch, dass es bald die »Crestwood Lovestories 3« gibt und wir wieder in das Kleinstadtleben mit all seinem Drama eintauchen können. Fazit »Summertime« steht »Riverside« in nichts nach. Wirklich in gar nichts. Eine packende, emotionale Hintergrundgeschichte, gepaart mit sympathischen Charakteren, deren Chemie man selbst durch die Seiten hindurch spüren kann. Hier kann ich gar nicht anders als 5 Schmetterlinge zu vergeben. Bewertung 5/5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Liebesgeschichte mit prickelnden Momenten
von Fluesternde_Worte am 07.12.2016
Bewertetes Format: Kunststoff-Einband

Der zweite Band handelt von dem Nebencharakter Colin, den wir bereits aus Band 1 kennengelernt haben. Das Buch kann aber auch ohne das Vorwissen von dem ersten Band gelesen werden, da es im Grunde jeweils zwei abgeschlossene Geschichten sind. Ich habe das Buch innerhalb von einem Tag durchgelesen, das lag... Der zweite Band handelt von dem Nebencharakter Colin, den wir bereits aus Band 1 kennengelernt haben. Das Buch kann aber auch ohne das Vorwissen von dem ersten Band gelesen werden, da es im Grunde jeweils zwei abgeschlossene Geschichten sind. Ich habe das Buch innerhalb von einem Tag durchgelesen, das lag einerseits bestimmt auch an der niedrigen Seitenzahl, aber auch an der Charaktergestaltung und dem tollen Schreibstil. Es werden auch Szenen aus der Vergangenheit passend in die jeweiligen Situation rückblickend mit eingebunden. So konnte ich mir als Leserin ein genaueres Bild über die Problematik in der Vergangenheit verschaffen. Ich muss allerdings dazusagen, das mir der erste Band ein kleinen Ticken besser gefallen hat. Ich fand die Entwicklung der Liebesgeschichte hier ein bisschen zu rasant, ich hätte mir gewünscht das vielleicht noch ein paar Seiten mehr gewesen wären, um einfach die Beziehung komplexer darzustellen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Perfekt für zwischendurch
von ParadiseKissBooks am 16.01.2017
Bewertetes Format: Kunststoff-Einband

Der erste Satz: „Ich wünsche mir, ich wäre ein Jediritter des alten Ordens.“ Meinung: „Summer Time“ beginnt mit einem Prolog, der 5 Monate vor der eigentlichen Geschichte spielt, sodass man einen kurzen Einblick „hinter die Kulissen“ werfen kann. Mich hat es sehr bewegt, wie selbstverständlich Colin sich Leia annimmt und sie, obwohl... Der erste Satz: „Ich wünsche mir, ich wäre ein Jediritter des alten Ordens.“ Meinung: „Summer Time“ beginnt mit einem Prolog, der 5 Monate vor der eigentlichen Geschichte spielt, sodass man einen kurzen Einblick „hinter die Kulissen“ werfen kann. Mich hat es sehr bewegt, wie selbstverständlich Colin sich Leia annimmt und sie, obwohl er nicht der leibliche Vater von ihr ist und seine Frau Erica ihn einfach mit ihr alleine lässt, liebt als wäre sie seine eigene Tochter. Der Schreibstil lässt sich leicht und flüssig lesen, wodurch ich ohne Schwierigkeiten in das Buch gefunden habe. Es gab eine Wendung im Buch, die mich zuerst für einen kurzen Moment doch sehr geschockt hat und ich mir nur dachte „Das kann doch nicht wahr sein…“, da ich es einfach nicht habe kommen sehen. Was das genau war, werde ich natürlich wegen eventuellen Spoilern nicht verraten ;-) Wenn man eine Geschichte mit Liebe, Gefühl, Sex und ein bisschen Drama sucht, dann passt „Summer Time“ absolut in das Beuteschema, allerdings ist es für mich eher ein Buch für zwischendurch. Nicht nur aufgrund der Seitenzahlen. Die Geschichte an sich hat mir ganz gut gefallen, allerdings hat es mich nicht umgehauen und auch das Ende ging mir dann doch plötzlich alles zu schnell. Während der ersten 2/3 des Buches wurden Entscheidungen zumindest kurz überlegt, wohingegen ich gegen Ende eher das Gefühl hatte die Seiten sind knapp geworden, weswegen man für wirklich wichtige Entscheidungen eher weniger Zeit hatte und gewisse Dinge einfach plötzlich beschlossene Sache waren. Cover Das Cover ist meiner Meinung nach sehr schlicht und hauptsächlich in Weiß gehalten und selbst die gelbe Schrift sticht nicht wirklich hervor. Allerdings finde ich trotzdem, dass es zum Inhalt aber auch optisch zu Band 1 passt. Charaktere Colin war mir von Anfang an sympathisch. Er kümmert sich toll um „seine“ kleine Tochter und bei allem was er tut, denkt er zuerst an sie. Summer gefällt mir wegen ihrer leicht frechen und schlagfertigen Art. Auch wenn sie im Grunde sehr verletzlich ist, fällt ihr zu jedem Spruch die passende Antwort ein. Fazit: „Summer Time“ ist perfekt um es mal eben zwischendurch zu lesen, eine Geschichte mit Liebe, Gefühl, Sex und ein bisschen Drama.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Summertime - Dein Herz bei mir

Summertime - Dein Herz bei mir

von Maddie Holmes

(7)
eBook
4,99
+
=
Falling Hearts

Falling Hearts

von Carrie Elks

(1)
eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen