Thalia.de

Sunshine

(2)
In fünfzig Jahren stirbt die Sonne - und mit ihr stirbt die Menschheit. Unsere letzte Hoffnung: Ein Raumschiff, die Icarus II, mit einer internationalen Besatzung von acht Männern und Frauen. Sie transportieren eine Sprengladung, eine stellare Bombe, mit der sie unserem Stern neues Leben einhauchen wollen. Es ist die letzte Chance der Menschheit, zu überleben. Von ihren Vorgängern an Bord der Icarus I, die bei einem ersten Versuch scheiterten, hat man nie wieder etwas gehört... ...bis jetzt: Als die Crew tief in den Weiten des Alls, ohne Funkverbindung zur Erde, das Notsignal der Icarus I empfängt, gerät ihre Mission durch einen fatalen Fehler in tödliche Gefahr.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 03.12.2007
Regisseur Danny Boyle
Sprache Deutsch, Spanisch, Englisch (Untertitel: Deutsch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Spanisch)
EAN 4010232041470
Genre Science Fiction/Thriller/Abenteuer
Studio 20th Century Fox
Spieldauer 103 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DTS 5.1, Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1, Spanisch: DTS 5.1
Film (Blu-ray)
15,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 23609015
    Wanted - Bestimme dein Schicksal / Death Race
    Film
    14,99
  • 33649028
    Howard The Duck - Ein tierischer Held - Special Edition
    Film
    13,99
  • 15009183
    The Day After Tomorrow
    (2)
    Film
    15,99
  • 25035512
    Breath Made Visible
    (2)
    Film
    12,99
  • 30459005
    Retreat
    Film
    9,99
  • 15385320
    Alien vs. Predator / Aliens vs. Predator 2
    Film
    9,99
  • 14922549
    Layer Cake
    Film
    14,99
  • 14226676
    Kiss Kiss Bang Bang
    Film
    12,99
  • 16904497
    2010 - Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen
    Film
    12,99
  • 16966700
    Trainspotting
    (2)
    Film
    9,99
  • 15660998
    Boston Legal - Staffel 3
    (2)
    Film
    15,99
  • 16033395
    Firefly Complete Series (3-BD)
    (3)
    Film
    19,99
  • 14041599
    Star Trek - Q - Fan Collective
    (3)
    Film
    18,99
  • 14443015
    Die Wiege der Sonne
    (1)
    Film
    11,99
  • 23695550
    Splice - Das Genexperiment
    (1)
    Film
    9,99
  • 27635049
    R.E.D. - Älter. Härter. Besser.
    (9)
    Film
    5,99
  • 15652883
    27 Dresses
    (10)
    Film
    9,99
  • 15702336
    Simpsons - Staffel 11
    (1)
    Film
    15,99
  • 15152775
    American Dad! - Season 2
    (1)
    Film
    16,99
  • 24285372
    Minority Report
    Film
    11,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Sunshine“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

"Sunshine" geht immer ein wenig unter in der Filmographie von Danny Boyle. Zu viele Kracher brachte der kleine Brite mit der lustigen Frisur in den letzten Jahren auf die Leinwand: "Trainspotting", "The Beach", "28 Days Later", "Slumdog Millionaire", "127 Hours"…
Dabei schlägt "Sunshine" in die selbe Kerbe wie Ridley Scotts "Alien"
"Sunshine" geht immer ein wenig unter in der Filmographie von Danny Boyle. Zu viele Kracher brachte der kleine Brite mit der lustigen Frisur in den letzten Jahren auf die Leinwand: "Trainspotting", "The Beach", "28 Days Later", "Slumdog Millionaire", "127 Hours"…
Dabei schlägt "Sunshine" in die selbe Kerbe wie Ridley Scotts "Alien" oder Tarkovskys "Solaris" und muss sich hinter diesen gewaltigen Vorbildern keinesfalls verstecken. Noch eher erinnert mich "Sunshine" an den 1997er SciFi-Horror-Blockbuster "Event Horizon", allerdings ist "Sunshine" dann doch etwas anspruchsvoller ausgefallen. Das Schauspieler-Ensemble, in dem bewusst auf Superstars verzichtet wurde und eher Charakterdarsteller zum Einsatz kommen, weiß ebenso zu überzeugen wie die gelungenen Spezialeffekte.
Ein prima Film für einen vergnüglichen Abend im Weltraum!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Danny Boyle - nach Trainspotting SUNSHINE
von einer Kundin/einem Kunden am 14.02.2009

Der Handlungsstrang von SUNSHINE erinnert „Event Horizon“ und „The Core“, von der Erzählweise her nähert man sich aber eher Werken wie „2001“ oder „2010“. Boyle inszeniert das alles zurückhaltend, auf die Personen fokussiert und dennoch mit enormem optischen Reiz. Die Bilder aus dem All und die Szenen in der... Der Handlungsstrang von SUNSHINE erinnert „Event Horizon“ und „The Core“, von der Erzählweise her nähert man sich aber eher Werken wie „2001“ oder „2010“. Boyle inszeniert das alles zurückhaltend, auf die Personen fokussiert und dennoch mit enormem optischen Reiz. Die Bilder aus dem All und die Szenen in der Schwerelosigkeit waren lange nicht mehr so eindrucksvoll. Der Plot verwendet viel Zeit darauf, die Charaktere und das Leben an Bord zu beschreiben, vor allem Gegebenheiten wie das schiffseigene Ökosystem, das für Sauerstoff und Nahrung auf der immens langen Reise sorgt. Darstellerisch lässt SUNSHINE keine Angriffsfläche: Der ziemlich kleine Cast leistet durchweg Überzeugendes. SUNSHINE ist ein Ensemblefilm und keine One Man Show, was den Film wohltuend von anderen abhebt. So bleibt ein visuell beeindruckender Science Fiction der etwas anderen Art, stringent erzählt und ohne Längen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"... saving mankind and so on"
von Thomas Zörner aus Lentia am 29.02.2008
Bewertetes Format: Medium: DVD

Danny Boyle ist ein Tausendsassa. Sei es abgedrehter Aussteigerthriller ("The Beach"), kultiger Drogenfilm ("Trainspotting") oder bodenständiger Kinderfilm ("Millions"), der Mann kann alles und bringt dabei sagenhafte Ergebnisse. Sein neuester Streich "Sunshine" ist ein Sci-Fi Drama der Extraklasse mit einer ordentlichen Portion Thriller und sogar einer Prise Horror. In 50 Jahren stirbt... Danny Boyle ist ein Tausendsassa. Sei es abgedrehter Aussteigerthriller ("The Beach"), kultiger Drogenfilm ("Trainspotting") oder bodenständiger Kinderfilm ("Millions"), der Mann kann alles und bringt dabei sagenhafte Ergebnisse. Sein neuester Streich "Sunshine" ist ein Sci-Fi Drama der Extraklasse mit einer ordentlichen Portion Thriller und sogar einer Prise Horror. In 50 Jahren stirbt die Sonne. Um dem lebensspendenden Stern zu seinem Urzustand zu bringen schickte man ein Team auf eine Rettungsaktion, ausgestattet mit einer Bombe von der Masse Manhattans. Allerdings scheiterte die Icarus und ging verloren. Als letzte Hoffnung schickt man nun die Icarus 2 auf die Reise um die Menschheit zu retten und die Welt vom ewigen Winter zu befreien. Als die Raumfähre den Orbit des Merkur verlässt, empfangen sie ein Notsignal der Icarus. Jemand scheint noch am Leben zu sein. Physiker Capa muss nun die Entscheidung fällen, ob man die Mission mit einem Umweg gefährdet oder schlicht weitermacht. Capa: "Two last hopes are better than one." Danny Boyles Sci-Fi Drama besticht neben den grandiosen Weltraumaufnahmen (die Bilder der sterbenden Sonne sind schlicht wunderschön) und dem mitreissenden Soundtrack vor allem durch nervenzerrende Spannung. Sei es bei der Außenreperatur des Schildes, wenn sich das tödliche Sonnenlicht langsam nähert oder beim Tauchgang in eiskaltem Kühlwasser um den Boardcomputer wieder zum Laufen zu bringen, wohlige Gänsehaut macht sich breit. Als das Team dann die Icarus 1 betritt kommt es auch noch zu richtigen Horrorelementen, denn die Besatzung selbiger ist ermordert worden und der Hintergrund dafür scheint religiöser Natur zu sein. Boyle macht auch in "Sunshine" wieder Gebraucht von seinem schnellen, fiebrigen Schnitt, zwar nicht mehr exessiv aber gegen Ende mutet er samt visuellen Effekten, dem Zuseher optisch einiges zu. "Sunshine" wird mit Sicherheit seinen Platz zwischen den großen Klassikern des Genres finden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Die Sonne stirbt...
von einer Kundin/einem Kunden am 03.11.2010
Bewertetes Format: Medium: DVD

... und die Erde wird von einer Eiszeit bedroht. Nachdem die erste Mission, das Feuer der Sonne erneut zu entfachen, gescheitert ist, wird eine zweite Mission losgeschickt, die über das Überleben der Menschheit entscheiden soll. Doch weshalb ist die erste Mission gescheitert und wird dieses Schicksal auch die Männer... ... und die Erde wird von einer Eiszeit bedroht. Nachdem die erste Mission, das Feuer der Sonne erneut zu entfachen, gescheitert ist, wird eine zweite Mission losgeschickt, die über das Überleben der Menschheit entscheiden soll. Doch weshalb ist die erste Mission gescheitert und wird dieses Schicksal auch die Männer und Frauen der Icarus II ereilen? Sunshine beginnt atemberaubend: optisch und musikalisch stimmt einfach alles, man ist von der ersten Minute an gefesselt. Fantastische Schauspieler und eine Prise Hard-SF (keine schlauen Computer, die alle Probleme lösen können, die Menschen sind nicht perfekt und die Reise dauert Jahre) machen den Anfang des Films zu einem kleinen Meisterwerk. Doch dann beginnt der Abstieg: mit dem Fund der Icarus I und den seltsamen Ereignissen an Bord nimmt der Film eine mysteriöse Note an, die überhaupt nicht zum Anfang passen will. Damit kann man ja noch leben - wäre da nicht der Schluss, in dem der Film zu einem mittelprächtigen Horrorfilm abdriftet. Böse Aliens wären als Auflösung schon schlecht gewesen, aber wahrscheinlich besser als das, was den Zuschauer hier erwartet. 5 Sterne für den Anfang, keinen Stern für das Ende. Macht unterm Strich 2 Sterne für einen Film, der fantastisch beginnt und sich dann komplett ins Gegenteil kehrt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Bildmeditation mit Lichteffekten und Musikuntermalung
von Teller of Movies aus Köln am 19.10.2011
Bewertetes Format: Medium: DVD

Eine Gruppe von Raumfahrern bricht zur Sonne auf mit dem Ziel, dort eine Bombe zu zünden und damit eine Sonne innerhalb der jetztigen zum Erstrahlen zu bringen. Damit soll die erlahmende Sonnenenergie wieder für wenigstens 50 Jahre neu entfacht werden. Dieser Flug verläuft jedoch alles andere denn reibungslos. So... Eine Gruppe von Raumfahrern bricht zur Sonne auf mit dem Ziel, dort eine Bombe zu zünden und damit eine Sonne innerhalb der jetztigen zum Erstrahlen zu bringen. Damit soll die erlahmende Sonnenenergie wieder für wenigstens 50 Jahre neu entfacht werden. Dieser Flug verläuft jedoch alles andere denn reibungslos. So kommt es zu einem Brand im Ökosystem des Raumschiffs. Dies ist ein Glashaus im Inneren des Schiffs, in welchem Pflanzen herangezüchtet werden. Sie sollen die Versorgung mit Sauerstoff garantieren. Dieser Teil des Raumschiffs Ikarus 2 brennt einfach ab. Aus diesem Grund wissen sie nun, dass der Sauerstoff Vorrat nicht mehr lange ausreichen wird. Sie stoßen auf das verlassene Raumschiff Ikarus 1, das vor 6 Jahren verloren gegangen ist. Dort gehen sie an Bord. Sie entdecken aber keine Mannschaft. Diese haben sich selber verbrannt und sie sind zu Staub geworden. Ihr Kapitän Pinbacker hat eine Botschaft hinterlassen. In dieser Botschaft fordert er die Menschen dazu auf, sich nicht dem Willen Gottes zu widersetzen, und den Untergang der Sonne und der Menschen zu verhindern zu versuchen. Sie sollten stattdessen die Bereitschaft dazu zeigen, selber zu Staub zu werden und damit ins Paradies eingehen zu können. Später stellt sich heraus, dass Pinbacker mit dem Gott, der ein Außerirdischer ist, eine Verbindung eingegangen ist und zu einem Monster geworden ist. Er verfolgt nun die Astronauten auf der Ikarus 2. Hier und da gibt es brutale Explosionen, und es fliegen Menschen und allerlei Gegenstände durch den Weltraum. Es gibt zahlreiche Lichteffekte mit spannungsgeladener Musik. Lichblicke wechseln sich mit Katastrophen und Finsternis ab. Alles in allem bleibt die Geschichte sehr unwirklich. Es gibt viele Szenenwechsel. Man kann das Monster nie richtig erkennen, sondern es erscheinen nur die Umrisse in einem trüben Lichtschein. Oder er zeigt sich von hinten, wie er langsam mit lauten Geräuschen vor sich hintrampelt. Die gesamt Mission zur Erhaltung des Sonnenlichts ist absurd. Einmal taucht der Monstermensch plötzlich auf, und dann ist er wieder verschwunden. Es ist eher eine Bildermeditation mit Musikuntermalung als ein inhaltsreicher Science Fiction Film. Der Film ist für erholsame Abende geeignet, bei denen man sich gemütlich zurücklehnen will und die BIldsequenzen auf sich einwirken lassen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Sunshine

Sunshine

mit Paloma Baeza , Rose Byrne , Chipo Chung , Cliff Curtis , Chris Evans

(2)
Film
15,99
+
=
Moon

Moon

(1)
Film
19,99
+
=

für

34,90

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen