Thalia.de

Superfoods aus der Heimat

Pfiffig genießen mit über 60 Rezepten

(1)
Superfood ist Powernahrung mit besonders hoher Nährstoffdichte. Superfoods gibt es nicht nur in entfernten Ländern, sondern auch bei uns. Bereits unsere Großmütter verwendeten heimische Superfoods, wie Spinat, Topinambur und Walnüsse. Durch die Fastfood-Welle etwas in Vergessenheit geraten, tauchen heimische Superfoods nun auf Märkten und in Gärten wieder auf und bieten uns eine abwechslungsreiche, regionale Küche. Die beiden Autorinnen haben die besten heimischen Superfoods aufgespürt und über 60 Rezepte zusammengestellt. Neben jedem Rezept stehen in der Rubrik „Supergut zu wissen“ wichtige Informationen, Inhaltsstoffe und Tipps zu den verwendeten heimischen Superfoods. Darüber hinaus, geben die Autorinnen Ersatzmöglichkeiten für die vegane Ernährung an, sowie Wissenswertes über eine schonende Verarbeitung. Leckere und einfach nachzukochende Gerichte, Vor- und Nachspeisen sowie Smoothies mit heimischen Superfoods für jede Jahreszeit, das alles bietet Superfoods aus der Heimat.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 25.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86826-142-4
Verlag Königsfurt-Urania
Maße (L/B/H) 223/198/17 mm
Gewicht 623
Abbildungen mit zahlreichen Farbabbildungen
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Kochen mit heimischen vollreifen, erntefrischen und nährstoffreichen Zutaten
von geheimerEichkater aus Essen am 25.10.2016

Claudia Lazar und Monika Cordes widmen ihr Buch den heimischen Superfoods, die sich durch besonders viele Nährstoffe bei wenig Kalorien und vollreifen Ernte auszeichnen. Dazu gibt es zunächst eine Einführung, die Superfoods allgemein beleuchtet, auf Zucker eingeht, sowie auf Lagerung, energieschonende Zubereitung, Haltbarmachen, Sprossen, Küchenwerkzeug... Die vorgestellten Superfoods werden unterteilt... Claudia Lazar und Monika Cordes widmen ihr Buch den heimischen Superfoods, die sich durch besonders viele Nährstoffe bei wenig Kalorien und vollreifen Ernte auszeichnen. Dazu gibt es zunächst eine Einführung, die Superfoods allgemein beleuchtet, auf Zucker eingeht, sowie auf Lagerung, energieschonende Zubereitung, Haltbarmachen, Sprossen, Küchenwerkzeug... Die vorgestellten Superfoods werden unterteilt in Gemüse, Obst, Getreide und Pseudogetreide, Nüsse und Samen, pflanzliche Öle, Kräuter, Gewürze und viele Beispiele gegeben. Danach folgen die 60 Rezepte, jahreszeitlich geordnet und wandelbar, z.B. kann man das Brownie-Rezept das ganze Jahr über mit verschiedenen Obstsorten zubereiten. Besonders empfohlen wird, auf Bio-Qualität zu achten und so auch im Handel oder Hofladen eine Rückmeldung zu geben. Zu jedem Rezept gibt es eine leicht verständliche Anleitung, zusätzliche Informationen sowie ein Foto der zubereiteten Speise, was mir eingentlich immer sehr wichtig ist. Die Auswahl der Rezepte finde ich sehr abwechslungsreich und gelungen; ob Snack, Salat, Auflauf, Dessert oder Smoothie – sie sind alle ansprechend. Meine Hightlights waren „Saftiger Süßkartoffel-Brownie“, „Hirse-Bärluch-Plätzchen“, „Gefüllter Wirsing mit Einkorn“, der vegetarische „Super-Coleslaw-Burger“ und die „Maronencreme mit marinierter Pflaume“. Die meisten Rezepte sind vegetarisch oder vegan, haben einen Zusatz, wie man sie vegan zubereiten kann; es findet sich aber auch z.B. ein Rezept für Fischsuppe. Das Buch vermittelt einen guten Überblick über heimische Superfoods, ist dabei leicht verständlich geschrieben, sehr schön gestaltet und bietet interessante Rezepte für regionale saisonale Küche mit erntefrischen Zutaten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0