Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Survive - Wenn der Schnee mein Herz berührt

(1)
Das hochdramatische Abenteuer einer starken Heldin, die im erbitterten Kampf ums Überleben zu sich selbst findet und dabei ihrer großen Liebe begegnet. Aufreibend, ergreifend und herzzerreißend! Wie durch ein Wunder überlebt Jane einen Flugzeugabsturz mitten in den Rocky Mountains. Ironie des Schicksals - genau für diesen Tag hatte sie ihren Selbstmord geplant. Außer Jane hat es nur noch ein einziger Passagier geschafft: Paul. Gemeinsam schlagen sich die beiden Teenager durch die eisige Wildnis, und dabei erkennt Jane zum ersten Mal seit Langem: Sie will leben. Das ist vor allem Paul zu verdanken, der ihr Bestes zum Vorschein bringt. Nie zuvor hat Jane so etwas für jemanden empfunden, und für diese unverhoffte Liebe wächst sie über sich selbst hinaus -
Portrait
Alex Morel lebt in New Jersey. Er ist Vater von zwei Kindern und hat einen Hund namens CC. "Survive - Wenn der Schnee mein Herz berührt" ist sein erster Roman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 256, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 10.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783863965426
Verlag Ink.digital
Originaltitel Survive
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32353634
    Die Tochter der Tryll - Verborgen: Band 1
    von Amanda Hocking
    (1)
    eBook
    9,99
  • 33179037
    Anna im blutroten Kleid
    von Kendare Blake
    eBook
    7,99
  • 24492641
    Wintermädchen
    von Laurie Halse Anderson
    (8)
    eBook
    7,99
  • 30512076
    Im Herzen der Wildnis
    von Norah Sanders
    eBook
    8,49
  • 31976977
    Purpurmond
    von Heike Eva Schmidt
    (4)
    eBook
    12,99
  • 40669561
    Survive - Wenn der Schnee mein Herz berührt
    von Alex Morel
    eBook
    8,99
  • 32650727
    Töchter des Mondes - Cate
    von Jessica Spotswood
    eBook
    7,99
  • 42850978
    Valentines Rage
    von Katie Kalypso
    (3)
    eBook
    4,99
  • 43812586
    Die Lilien-Reihe: Alle Bände in einer E-Box!
    von Sandra Regnier
    (6)
    eBook
    6,99
  • 37452462
    Mein Sommer nebenan
    von Huntley Fitzpatrick
    (3)
    eBook
    7,99
  • 43812593
    Wanderer: Alle Bände in einer E-Box!
    von Amelie Murmann
    (1)
    eBook
    6,99
  • 31977774
    Masken - Unter magischer Herrschaft
    von Mara Lang
    eBook
    12,99
  • 33835015
    21st Century Thrill: Dangerous Deal
    von Andreas Schlüter
    (2)
    eBook
    9,99
  • 42746483
    Closer to you (2): Spüre mich
    von J. Kenner
    (1)
    eBook
    8,99
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    eBook
    9,99
  • 45706861
    Throne of Glass 4 - Königin der Finsternis
    von Sarah Maas
    (1)
    eBook
    9,99
  • 44986016
    Everflame - Verräterliebe
    von Josephine Angelini
    eBook
    12,99
  • 45254876
    Selection 05 - Die Krone
    von Kiera Cass
    eBook
    14,99
  • 45327945
    Black Blade
    von Jennifer Estep
    (1)
    eBook
    12,99
  • 31407792
    Die Bestimmung
    von Veronica Roth
    (19)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Cooler Abenteuerroman für Jugendliche“

Antje Roschlau, Thalia-Buchhandlung Coburg

Schon blöd, wenn man sich eigentlich das Leben nehmen will und einen Flugzeugabsturz überlebt. Wenn man sich danach auch noch durch die Wildnis kämpfen muss, um zu überleben, ist sowieso alles vorbei. Ungewöhnliche Geschichte, die gut geschrieben ist. Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen, weil die Spannung einfach kein Ende nimmt, Schon blöd, wenn man sich eigentlich das Leben nehmen will und einen Flugzeugabsturz überlebt. Wenn man sich danach auch noch durch die Wildnis kämpfen muss, um zu überleben, ist sowieso alles vorbei. Ungewöhnliche Geschichte, die gut geschrieben ist. Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen, weil die Spannung einfach kein Ende nimmt, da man durch diesen Überlebenskampf total gefesselt ist und einfach nur weiterlesen muss. Für alle, die Spannung und Abenteuer möchten. Kann ich mir aber auch gut für jemanden vorstellen, der das Lesen noch nicht so ganz für sich entdeckt hat.

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Spannend! Zwei Jugendliche, die nach einem Flugzeugabsturz um ihr Leben kämpfen...super! Spannend! Zwei Jugendliche, die nach einem Flugzeugabsturz um ihr Leben kämpfen...super!

V. Harings, Thalia-Buchhandlung Bergisch-Gladbach

Jane und Paul überleben einen Flugzeugabsturz. Jane wollte sowieso sterbem, doch durch den Überlebenskampf und die Liebe zu Paul lernt sie wieder den Lebenswillen kennen.
Jane und Paul überleben einen Flugzeugabsturz. Jane wollte sowieso sterbem, doch durch den Überlebenskampf und die Liebe zu Paul lernt sie wieder den Lebenswillen kennen.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Klasse
von einer Kundin/einem Kunden aus Geboltskirchen am 26.07.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich habe das Buch mit in den Urlaub mitgenommen und am zweiten Tag schon ausgelesen! Man kann es nicht mehr aus der Hand geben, weil es andauernd spannend ist! Für mich ist es eines der besten und spannendsten Bücher, die ich je gelesen habe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ironie des Schicksals
von Jana Zawadzki aus Essen am 09.10.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Ich konnte dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen und habe es in einem durchgelesen. Diese besondere Beziehung zwischen Jane und Paul ist fesselnd und ich gab die Hoffnung bis zum Schluss nicht auf, dass sie es schaffen. Ironie des Schicksals: passendere Worte gibt’s zu diesem Buch echt nicht. Jane... Ich konnte dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen und habe es in einem durchgelesen. Diese besondere Beziehung zwischen Jane und Paul ist fesselnd und ich gab die Hoffnung bis zum Schluss nicht auf, dass sie es schaffen. Ironie des Schicksals: passendere Worte gibt’s zu diesem Buch echt nicht. Jane hat alles geplant, um ihrem Leben ein Ende zu setzen. In der Klinik, in der sie gerade stationär ist, hat sie sich zum Schein gut geführt, um über Weihnachten nach Hause zu ihrer Mutter fliegen zu können. Ein letztes Gespräch mit dem Arzt, dann heimlich zur Apotheke, um einige Medikamente zu besorgen und dann auf zum Flughafen. „Nichts anmerken lassen und positiv denken, ruhig, Jane“, sagt sie sich immer und immer wieder. Jane nimmt ihren Platz im Flugzeug ein. Neben ihr sitzt Paul Hart aus Cambridge, wie er sich vorstellt, aber eigentlich will Jane nur ihre Ruhe, um endlich ihren Plan in die Tat umzusetzen. Einige Stunden sind vergangen, die Passagiere schlafen und Jane begibt sich aufs Klo, um ihren „Schalter umzulegen“. Doch es gibt Turbulenzen, Jane wird durch das Klo geschleudert. Sie blutet am Kopf und wieder wird sie durchgeschüttelt und knallt gegen die Wand. Dann ist Stille. Sie öffnet die Klotür und steht bis zu den Oberschenkeln im Schnee und es ist eiskalt. Das Flugzeug ist abgestürzt. Sie hört jemanden um Hilfe rufen und folgt dieser Stimme und erkennt schnell, dass es Paul ist, der Passagier im Flugzeug neben ihr. Kurze Zeit später stellen beide fest, dass sie die einzigen Überlebenden sind und suchen aus dem Gepäck alles zusammen, was sie zum Überleben brauchen. Es sind Minusgrade und das macht es nicht einfacher, zu überleben. Eine Reise ins Ungewisse beginnt, denn dort, wo sie abgestürzt sind, wird sie niemand finden. Tod oder Leben, beides so nah beieinander. Gegenseitig helfen sie einander den langen Weg auf den Gipfel hinauf. um besser gefunden zu werden. Dabei entwickelt sich eine sehr intensive Liebe, die beide so noch nicht erlebt haben. Unbedingt lesen. Eine unglaubliche Erfahrung zwei junger Menschen, die das Schicksal zueinander führt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Schnee hat nicht nur Jane's Herz berührt!
von Kat B. aus Thun am 01.09.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Jane Solis lebt nach einem Selbstmordversuch in einer Klinik. Zu Weihnachten darf sie ihre Mutter besuchen gehen, doch Jane hat nicht vor, jemals dort anzukommen. Sie will sich unterwegs endgültig von der Welt verabschieden. Doch erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt, denn Jane's Flugzeug stürzt mitten... Jane Solis lebt nach einem Selbstmordversuch in einer Klinik. Zu Weihnachten darf sie ihre Mutter besuchen gehen, doch Jane hat nicht vor, jemals dort anzukommen. Sie will sich unterwegs endgültig von der Welt verabschieden. Doch erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt, denn Jane's Flugzeug stürzt mitten in den verschneiten Bergen ab. Sie und ihr Sitznachbar Paul sind die einzigen Überlebenden. Auf dem Weg aus der weissen Hölle hinaus zurück in die Zivilisation lernt Jane einiges über sich selbst und über Paul, allem voran: Sie will leben! Alex Morel hat eine sehr rührende Geschichte über das Leben und den Tod, über die Liebe und die Hoffnung geschaffen. Die junge Jane hat ihre liebe Mühe, sich im Leben zurecht zu finden, kann mit dem Verlust ihres Vaters nicht umgehen und weiss dennoch, was sie will - zumindest ansatzweise. Ihre Wandlung durch die ganze Geschichte hindurch ist sehr glaubhaft und hat mich persönlich sehr berührt. Auch Paul hat mit den Dämonen aus seiner Vergangenheit zu kämpfen. Seine Art, in den unmöglichsten Situationen Witze zu reissen, war mir von Anfang an sympathisch. Obschon manchmal ein bisschen zu viele Zufälle Jane's und Paul's Weg erleichtern, bekommt das Buch von mir die volle Punktzahl - für diese unglaublich schöne, unglaublich glaubhafte Geschichte, die ich in einem Tag gelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wahres Herzensbuch!
von Jasmin am 11.08.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Als Jane in den Flieger nach Chicago steigt, hat sie nicht vor in ihrer Heimat anzukommen da sie sich noch während des Fluges das Leben nehmen möchte. Doch gerade als sie die tödlichen Pillen schlucken möchte, stürzt das Flugzeug ab und gemeinsam mit dem Snowboarder Paul Hart sind die... Als Jane in den Flieger nach Chicago steigt, hat sie nicht vor in ihrer Heimat anzukommen da sie sich noch während des Fluges das Leben nehmen möchte. Doch gerade als sie die tödlichen Pillen schlucken möchte, stürzt das Flugzeug ab und gemeinsam mit dem Snowboarder Paul Hart sind die einzigen Überlebenden. Die beiden müssen sich zusammen durch die Wildnis kämpfen und Tag für Tag überstehen. Dabei kommt sie Paul nicht nur näher, sondern findet auch heraus dass sie eigentlich gar nicht sterben möchte. Der Klappentext des Buches hat mich magisch anzogen. Ich bin nicht nur ein wahres Winterkind, sondern liebe auch Überlebensstorys und Gefühlschaos. Meine Erwartungen waren also sehr hoch, als ich anfing zu lesen doch diese zerbröckelten schon nach wenigen Kapiteln da ich sehr schnell in die Geschichte fand und mich wohlfühlte. Ich warf alle meine Gedanken über Board und lies das Buch auf mich wirken. Ich hatte nicht mehr das Gefühl zu lesen, sondern nur mehr zu fühlen. Trotz Jane's dunkler Seele war mir die Protagonistin sofort symphatisch. Ihre tragische Vergangenheit hat sie sehr verändert und ich hatte das Gefühl Jane konnte aus der schwarzen Ecke, in die sie gedrängt wurde, einfach nicht mehr ausbrechen. Dazu brauchte es einen Flugzeugabsturz und ein großes Wunder. Im Laufe der Geschichte lernt man Jane immer besser kennen und spürt auch wie aus Jane-Der-Planerin, Jane-Die-Überlebende wird. Gemeinsam mit Paul findet sie den Weg ins Leben zurück und obwohl die beiden anfangs Differenzen hatten entwickelte sich eine zarte, gleichzeitig starke Liebe zwischen ihnen. Paul war im Buch für einige Überraschungen gut und wurde von Kapitel zu Kapitel immer mehr er selbst. Ich mag Liebesgeschichten, aber ich bin auch eine sehr kritische Person was Romanzen angeht, weshalb ich auch hier Erwartungen an das Buch hatte. Alex Morel hat diese weit überschritten und ich kann es gar nicht richtig in Worte fassen aber die Gefühle zwischen Jane und Paul waren echt. Ich habe sie zwischen den Seiten gespürt und las Zeile für Zeile erneut weil ich sie so schön fand. Außerdem gelingt es ihr die raue Schneelandschaft so zu beschreiben, das ich alles genau vor Augen habe und ich mich voll und ganz in meinen Kopfkino-Flm fallen lassen kann. Natürlich muss ich auch bei einem so wundervollen, schönen und gleichzeitig auch erschütternden Buch wie 'Survive' ein wenig Kritik abgeben. Der Schreibstil war perfekt, die Charaktere realistisch und greifbar und selbst die Schauplätze waren für mich immer sehr gut vorstellbar. Meine Kritik liegt in der Länge, da das Buch sich über einige Tage hinweg zieht und trotzdem nur knappe 250 Seiten umfasst. Als begeisterte Leserin hätte ich mich schließlich sehr gefreut, über noch mehr gemeinsame Momente von Jane und Paul zu lesen. Am Anfang dieses Buches war ich voller Erwartungen und Wünsche, am Ende blieben nur Faszination und ganz viele Gefühle übrig. Wie ein Schneesturm hüllte mich das Buch ein und obwohl es in Alex Morel's Geschichte eisig kalt ist, füllte es mich mit angenehmer Wärme. Ein wahres Herzensbuch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Abenteuerlich und berührend...
von einer Kundin/einem Kunden am 08.04.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

"Survive - Wenn der Schnee mein Herz berührt" ist ein Jugendroman von Alex Morel. Das Buch erschien im Jänner 2013 im INK Verlag. Jane ist in einer Klinik untergebracht, da sie einen Selbstmordversuch hinter sich hat. Sie hat sich das ganze Jahr über sehr brav verhalten, um an Weihnachten zu ihrer... "Survive - Wenn der Schnee mein Herz berührt" ist ein Jugendroman von Alex Morel. Das Buch erschien im Jänner 2013 im INK Verlag. Jane ist in einer Klinik untergebracht, da sie einen Selbstmordversuch hinter sich hat. Sie hat sich das ganze Jahr über sehr brav verhalten, um an Weihnachten zu ihrer Mutter zu fliegen. Der Plan stand schon fest, denn Jane will sich endgültig das Leben nehmen. Doch gerade als sie die Tabletten schlucken will, stürzt das Flugzeug ab. Als sie die Umgebung absucht, bemerkt sie, dass sie nicht die einzige Überlebende ist. Auch Paul, ihr Sitznachbar im Flugzeug, hat das schwere Unglück überstanden. Von nun an beginnt der Kampf um das Leben, der sich in den verschneiten Rocky Mountains schwierig gestaltet. Meine Meinung: Ich bin normalerweise nicht der große Fan von Abenteuergeschichten, doch schon das Cover ließ das Buch interessant erscheinen. Der Autor schreibt sehr ergreifend, aber dennoch gut verständlich. Der Hauch einer Liebesgeschichte schwingt mit und verleiht dem Buch das gewisse Etwas. Ein sehr spannender und gelungener Jugendroman, den man nur weiterempfehlen kann! Die Altersempfehlung ist ab 14 Jahren, was meiner Meinung nach sehr gut zutrifft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Regensburg am 10.08.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Das Buch ist grandios! Sehr spannend und sehr einfach zum lesen. Die Geschichte zeigt wieder mal wie wertvoll das Leben ist und wie schnell es doch zu ende gehen kann. Also ich empfehle das Buch jedem :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bewegend!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.08.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Meine Meinung Ich mochte Jane zuerst nicht, sie war mir unsympathisch, doch im laufe des Buches hat sie sich verändert und ich fing an sie zu mögen, ich habe sie auch besser verstanden. Die Ironie ganz am Anfang ist trotz diesem grauenhaften Unfall fast schon lustig, sie will sterben... Meine Meinung Ich mochte Jane zuerst nicht, sie war mir unsympathisch, doch im laufe des Buches hat sie sich verändert und ich fing an sie zu mögen, ich habe sie auch besser verstanden. Die Ironie ganz am Anfang ist trotz diesem grauenhaften Unfall fast schon lustig, sie will sterben überlebt jedoch diesen Unfall und dank Paul, zumindest denke ich das, will sie leben und sie ist gar nicht schlecht darin. Sie wächst über sich hinaus, aber nur mit der Hilfe von Paul. Paul ist zuerst diese Macho-Typ, aber wie es immer ist steckt viel mehr dahinter, und bei ihm ist es wirklich tragisch, er ist zwar vor seinen Problemen weggelaufen, aber auch Jane hilft ihm. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist so zart und es ist schrecklich, dass sie sich auf diese Weise ineinander verliebt haben. Durch das Buch wurde mir eine neue Sichtweise eröffnet. Wir halten so viel für alltäglich, wie Wasser und Essen, aber wenn man in so eine Situation gerät, was ich wirklich keinem wünsche, wird einem bewusst wie Lebensnotwendig das ganze ist. Fazit Ein Buch, dass sich mit vielen tragischen Elementen bestückt ist, und keins davon kommt zu kurz. Der Absturz und die Liebe wird perfekt in Verbindung gesetzt. Ich war begeistert vom Buch und habe es innerhalb von einem Tag gelesen. Die volle Rezension findet ihr hier: http://feenzauberbuchnews.blogspot.de/2013/07/survive-wenn-der-schnee-mein-herz.html

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eines der spannendsten Bücher, die ich kenne!
von Sinzinger am 30.05.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Das Cover finde ich absolut atemberaubend schön! Es ist mit Sicherheit eines der schönsten Cover, die ich in meinem Regal habe. Vom ersten Moment an war ich verliebt in das Aussehen des Buches und wusste, dass ich es schon allein deswegen haben musste. Als ich dann auch noch den... Das Cover finde ich absolut atemberaubend schön! Es ist mit Sicherheit eines der schönsten Cover, die ich in meinem Regal habe. Vom ersten Moment an war ich verliebt in das Aussehen des Buches und wusste, dass ich es schon allein deswegen haben musste. Als ich dann auch noch den Klappentext gelesen habe und einige positive Meinungen dazu gehört habe, konnte ich es kaum noch abwarten, es zu lesen. Als es dann bei mir ankam, musste es auch nicht mehr lange warten, bis es gelesen wurde. Sobald ich anfing, die Geschichte um Jane und Paul zu lesen, konnte ich nicht mehr aufhören. Alex Morel hat mich mit seinem Schreibstil, seinen wunderbaren Charakteren und Schauplätzen sofort in seinen Bann gezogen. Die Protagonisten waren mir unheimlich sympathisch, ich konnte über sie lachen, wurde traurig, wenn sie Verluste erlitten und kämpfte gemeinsam mit ihnen ums Überleben. Die Handlungen, Gedanken und Gefühle der beiden Jugendlichen waren absolut nachvollziehbar. Und auch die Liebesgeschichte, die sich zwischen ihnen entwickelt, ist sehr realistisch dargestellt. Es ist definitiv eines der spannendsten Bücher, die ich je gelesen habe und somit kann ich es ab 14 Jahren weiterempfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut berührende und bewegende Geschichte
von Kerstin1975 aus Crailsheim am 05.03.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Buchinhalt: Jane lebt seit ihrem Selbstmordversuch im „Life House“, einer psychiatrischen Einrichtung. Sie ist depressiv und hat mit sich und der Welt abgeschlossen, nachdem ihr Vater sich letztes Weihnachten das Leben genommen hat. Nun ist ein Jahr vergangen, wieder steht Weihnachten vor der Tür und Jane soll über die Feiertage... Buchinhalt: Jane lebt seit ihrem Selbstmordversuch im „Life House“, einer psychiatrischen Einrichtung. Sie ist depressiv und hat mit sich und der Welt abgeschlossen, nachdem ihr Vater sich letztes Weihnachten das Leben genommen hat. Nun ist ein Jahr vergangen, wieder steht Weihnachten vor der Tür und Jane soll über die Feiertage zu ihrer Mutter nach New Jersey fliegen. Aber Janes Pläne sind andere: in der Flugzeugtoilette will sie ihrem Leben mit Tabletten für immer ein Ende setzen. Dann gerät das Flugzeug in einen Schneesturm und stürzt mitten in den Rocky Mountains in der eisigen Wildnis ab. Jane und ein Junge namens Paul sind die einzigen Überlebenden des Absturzes, die beiden Teenager schlagen sich durch die eisige Welt und kämpfen jeden Augenblick mit dem Tod. Durch die Katastrophe zusammengeschweißt entdecken die beiden, dass sie gar nicht so verschieden sind. Beide haben einen geliebten Menschen verloren und so stellt Jane plötzlich fest, dass sie nur eins will: Leben. Und dass sie Paul liebt, ein Gefühl, das auf Gegenseitigkeit beruht. Doch als die Hoffnung auf Rettung zum Greifen nah scheint, muß Jane alles riskieren – für Paul, ihre Liebe und für sich selbst…. Persönlicher Eindruck: Zuerst wird der Leser unfreiwillig Zeuge von Janes Alltag in der Nervenklinik: von Therapiesitzungen, Abwehrhaltung, Frust und Gleichgültigkeit. Janes Verzweiflung lässt sich nahezu mit Händen greifen. Als Janes Flugzeug schließlich in der Wildnis abstürzt und nur die beiden Teenager überleben, beginnt ein Kampf auf Leben und Tod, gegen die Depression und für das Leben – denn auch Jane erkennt, dass das das einzige ist, was sie noch hat. Neben Paul. Die beiden Protagonisten sind über den Großteil des Buches hinweg die beiden einzigen Charaktere, doch es braucht auch nicht mehr – tiefgängig und lebendig werden sie beschrieben, ihre Handlungen sind absolut glaubwürdig und man ist gefesselt von ihrer Odyssee durch die eisige Bergwelt. Jane und Paul verlieben sich ineinander und eine lebendige, angenehme Sprache überträgt ihre Empfindungen auf den Leser. Die Geschichte ist berührend und fesselnd und man will nicht mehr mit Lesen aufhören. Der Roman und vor allem sein Schluß haben mich zu Tränen gerührt, denn die Wendung gegen Ende kam absolut unerwartet. Die Botschaft des Buches, das Leben ist kostbar und es lohnt sich zu kämpfen, war glaubhaft und nachvollziehbar. Im Angesicht des Todes bekommt das Leben eine neue Bedeutung – das kann jeder ohne weiteres in sein eigenes Leben mitnehmen. Ein klasse Roman, absolut empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Um das Leben kämpfen, das man so gehasst hat...
von Cornelia Diem aus Wörgl am 06.06.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Jane und Paul verlieben sich auf ihrer Reise ums Überleben, nach einem Flugzeugabsturz. Beim Absturz, war Jane gerade dabei, sich das Leben zu nehmen. Am Angang sieht man wie krank und verdreht Janes Welt ist. Ihre Sehnsucht nach dem Tod und die Planung für einen reibungslosen Selbstmord, sind erstaunlich geschrieben!... Jane und Paul verlieben sich auf ihrer Reise ums Überleben, nach einem Flugzeugabsturz. Beim Absturz, war Jane gerade dabei, sich das Leben zu nehmen. Am Angang sieht man wie krank und verdreht Janes Welt ist. Ihre Sehnsucht nach dem Tod und die Planung für einen reibungslosen Selbstmord, sind erstaunlich geschrieben! So entsetzend die Umstände auch sind, der Autorin ist es einmalig gelungen, dass man sich in Jane hinein versetzen kann. Die Ganze Geschichte vom Absturz und der beiden Überlebenden finde ich einfach fantastisch ausgeschmückt. Man kann sich ideal in das Buch hinein Leben und es entstehen gewaltige Bilder im Kopf! Auch die Liebesgeschichte ist schön geschrieben! Einfach ein tolles Buch! Sehr gefühlvoll und aufregend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sensibel & berührend
von Favola am 07.03.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Suicid - ein Tabuthema in unserer Gesellschaft und auch in Büchern trifft man nicht wirklich oft auf dieses brisante, hoch sensible Thema. Jane denkt, dass sie erblich vorbelastet ist, denn bei ihrem Urgrossvater hat eine Reihe Suicide begonnen und hat auch nicht vor ihrem Vater halt gemacht - und das... Suicid - ein Tabuthema in unserer Gesellschaft und auch in Büchern trifft man nicht wirklich oft auf dieses brisante, hoch sensible Thema. Jane denkt, dass sie erblich vorbelastet ist, denn bei ihrem Urgrossvater hat eine Reihe Suicide begonnen und hat auch nicht vor ihrem Vater halt gemacht - und das auch noch an Weihnachten. Diesen Schicksalsschlag hat Jane nicht verkraftet und so hatte auch sie schon zwei "Zwischenfälle". Nun lebt sie im Life House und hat durch mustergültiges Verhalten so viele Punkte gesammelt, dass sie über Weihnachten zu ihrer Mutter nach Hause fliegen darf. Wir steigen genau sechs Stunden, neun Minuten und dreissig Sekunden vor Janes Flugzeugabflug in die Geschichte ein. Jane ist eine Planerin. Sie weiss, dass ihre ersten zwei Versuche, den Schalter umzulegen - wie sie es nennt - eher halbherzig waren. Durch einen Traum kommt sie auf die perfekte Möglichkeit um ihrer qualvollen Existenz zu entkommen. Sie plant ihren Suicid im Flugzeug, möglichst nah beim Himmel. Doch das Wetter macht einen Strich durch Janes Rechnung. Durch einen verheerenden Schneesturm stürzt das Flugzeug über den Rocky Mountains ab und wie erwartet sind Jane und Paul die einzigen Überlebenden. Und obwohl Jane ihn für ein arrogantes Arschloch hält, muss sie mit ihm zusammenarbeiten, um zu überleben. Gegenseitig müssen sie sich helfen und auf engstem Raum miteinander auskommen. Durch die eisigen Temperaturen kommen sie sich gezwungenermassen näher, denn sie müssen sich gegenseitig warm halten. So lernen sie sich nach und nach besser kenne und Jane merkt, dass es auch hinter Pauls Fassade bröckelt. Und wie es so schön heisst, lernt man etwas erst zu schätzen, wenn man es nicht mehr hat, oder wenn es einem zu entgleiten droht. Und so realisiert Jane, dass sie gar nicht sterben möchte. Sie möchte Überleben! Und es kommt wie es kommen muss, es entwickelt sich eine zarte Liebesgeschichte zwischen den beiden. Bestimmt hat die extreme Situation auch das Ihrige dazu beigetragen, doch Jane und Paul entdecken auch einige Gemeinsamkeiten. Durch Paul wächst Jane ein ums andere Mal über sich selbst hinaus und beginnt zu kämpfen. Sie überdenkt ihr Leben und findet in der eisigen Wildnis ihr altes, starkes Ich wieder. "Survie" ist aus der Sicht von Jane geschrieben. So erleben wir ihr Gefühlschaos und ihre Stimme im Kopf hautnah mit. Ihre Gedanken oder inneren Monologe sind in kursiver Schrift gedruckt. Durch etliche Rückblenden erfahren wir mehr aus Janes Vergangenheit. Zu Beginn fand ich dies sehr bereichernd, gegen Ende störten mich diese Erinnerungen dann jedoch etwas, denn ich wollte viel lieber wissen, wie es in der Wildnis weitergeht, als zu erfahren, wie eine Therapiesitzung im Life House ablief. Alex Morel hat einen flüssigen und angenehmen Schreibstil und er konnte mit seinem Debütroman mein Herz berühren. Gegen das Ende musste ich sogar eine Träne verdrücken. Fazit: "Survive - Wenn der Schnee mein Herz berührt" hält einige Schicksalsschläge bereit. So sind die Themen Suicid, Verlust, Flugzeugabsturz und Überlebenskampf in der eisigen Wildnis der Mittelpunkt dieser Geschichte und wussten mich zu fesseln - und ja, zu berühren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Berührend und ermutigend
von Eva L. aus Osnabrück am 13.02.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Alex Morels Debüt „Survive“ ist eines der wenigen Bücher, das mit einem Minimum an Charakteren auskommt. Natürlich gibt es neben Jane und Paul noch andere Figuren, die für die Geschichte wichtig sind, der Großteil der Handlung spielt sich aber zwischen den beiden ab. Was völlig ausreicht, denn sowohl Jane... Alex Morels Debüt „Survive“ ist eines der wenigen Bücher, das mit einem Minimum an Charakteren auskommt. Natürlich gibt es neben Jane und Paul noch andere Figuren, die für die Geschichte wichtig sind, der Großteil der Handlung spielt sich aber zwischen den beiden ab. Was völlig ausreicht, denn sowohl Jane als auch Paul sind Menschen, die in ihrem Leben schon einiges erleiden mussten und deren Vergangenheit allein Seiten füllend ist. Alle anderen sind nur Randfiguren und dienen mehr oder weniger dazu, Janes und Pauls Geschichte zu beleuchten. Jane ist ein recht schwieriger Charakter, dem man so manches Mal unterstellen könnte, unglaublich egoistisch zu sein. Sie lügt und täuscht alle Menschen um sich herum mit dem Ziel, das zu bekommen was sie will. Da es sich dabei aber um ihren eigenen Tod handelt, ist die Frage, ob ihre Motive wirklich egoistischer Natur sind oder ob sie einfach nicht anders kann. Sympathischer wird Jane dadurch jedoch nicht. Den liebenswerten Teil ihres Charakters entdeckt man erst, als sie um ihr Leben zu kämpfen beginnt, und einen großen Anteil an dieser plötzlichen Sympathiezunahme hat Paul. Jane hält ihn zu Beginn für eine Nervensäge, dabei ist er das gar nicht. Er ist nur das komplette Gegenteil von ihr, spontan und fröhlich, womit Jane, deren Leben immer nach einen strengen Plan verlaufen muss, zuerst gar nicht umgehen kann. Doch so wie die beiden einander näherkommen und auftauen kommen sie auch dem Leser näher und berühren ihn mit ihren Geschichten. Obwohl die Handlung bis auf die ersten 70 Seiten eigentlich nur aus Gesprächen zwischen Jane und Paul sowie ihrer Suche nach einem Ort, an dem sie nach dem Flugzeugabsturz von Rettungstrupps gefunden werden können, besteht, ist es sehr spannend. Besonders der Entwicklungsprozess, den Jane durchläuft, trägt dazu bei, dass plötzlich alles möglich scheint und man mit angehaltenem Atem zu ende liest um zu wissen wie die Geschichte ausgeht. „Survive“ ist ein außergewöhnliches Buch, das mit wenigen Charakteren und wenig Handlung auskommt, aber trotzdem eine berührende und irgendwie auch ermutigende Geschichte zu erzählen weiß. Vielleicht ist es nicht ganz das, was man sich vor dem Lesen vorgestellt hat, aber trotzdem lohnt es sich, denn in meinen Augen ist das, was man tatsächlich bekommt, noch besser als das, was man vielleicht erwartet hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
SURVIVE Wenn der Schnee mein Herz berührt – Alex Morel
von Fräulein Pusteblume am 12.04.2015
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Klappentext Im Angesicht des Todes bekommt das Leben eine neue Bedeutung. Wie durch ein Wunder überleben Jane und Paul als Einzige einen Flugzeugabsturz mitten in den Rocky Mountains. Ironie des Schicksals – genau für diesen Tag hatte Jane ihren Selbstmord geplant. Gemeinsam schlagen sich die beiden Teenager durch die eisige Wildnis... Klappentext Im Angesicht des Todes bekommt das Leben eine neue Bedeutung. Wie durch ein Wunder überleben Jane und Paul als Einzige einen Flugzeugabsturz mitten in den Rocky Mountains. Ironie des Schicksals – genau für diesen Tag hatte Jane ihren Selbstmord geplant. Gemeinsam schlagen sich die beiden Teenager durch die eisige Wildnis und dabei erkennt Jane zum ersten Mal seit Langem: Sie will leben. Das ist vor allem Paul zu verdanken, der das Beste aus ihr herausholt. Nie zuvor hat Jane so etwas für jemanden empfunden und für diese unverhoffte Liebe wächst sie über sich selbst hinaus … Meine Meinung Die Geschichte ist großteils vorhersehbar und nicht ganz stimmig jedoch die Auseinandersetzung mit Tod, Trauer, Entwicklung und Überlebenskampf interessant. Und wenn auch die Spannung gering ist fiebert man ein wenig dem Ende entgegen … Happy End oder kein Happy End? Fazit “Survive – Wenn der Schnee mein Herz berührt” von Alex Morel konnte mich zwar nicht ganz überzeugen, hat mich aber berührt und für sich eingenommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Berührend
von DarkAngel1985 aus Spr am 27.01.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich kam in das Buch sehr gut rein. Vom Schreibstil her ist es sehr angenehm. Dieses Buch lässt sich flüssig und leicht lesen. Auch die Idee zur Geschichte ist gut und hat was neues, meiner Meinung nach. Die Geschichte sagt meines Erachtens nach aus, dass man mit seinen Aufgaben wächst,... Ich kam in das Buch sehr gut rein. Vom Schreibstil her ist es sehr angenehm. Dieses Buch lässt sich flüssig und leicht lesen. Auch die Idee zur Geschichte ist gut und hat was neues, meiner Meinung nach. Die Geschichte sagt meines Erachtens nach aus, dass man mit seinen Aufgaben wächst, was ja auch in gewisser Weise stimmt. Aber manchmal wirkte das in dem Buch leider etwas übertrieben, unwirklich. Das finde ich ein wenig schade. Denn wäre das nicht, fände ich dieses Buch sogar perfekt. So gibt es dafür Abzüge. Die Charaktere find ich toll und ich kann Janes Verhalten oft nachvollziehen, also zumindest mit dem Hintergrund was sie erlebt hat. Richtig berühren konnte sie mich nicht, teilweise ja, aber halt nicht immer. Paul dagegen fand ich super. Der wirkt echt, der kommt gut rüber. In 2 Personen kommen viele Schicksalsschläge zusammen - meiner Meinung nach zu viele. Das Buch ist nett. Ich konnte mir leider schon einige Zeit denken wie es ausgehen würde. Und trotzdem hat es mich ein wenig berührt, also der Ausgang. Ich denke schon, dass man durch solche Sachen seine Lebensfreude, seinen Kampfesgeist wiederfinden kann. Und auch das in so einer Situation in der Paul und Jane stecken, man schnell sehr nah zusammen kommen kann. Das fand ich auch gut. Kann ich sagen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Survive - Wenn der Schnee mein Herz berührt

Survive - Wenn der Schnee mein Herz berührt

von Alex Morel

(1)
eBook
8,99
+
=
Watersong - Sternenlied

Watersong - Sternenlied

von Amanda Hocking

eBook
6,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen