Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Täter

Wie aus ganz normalen Menschen Massenmörder werden

Auf beunruhigende Weise wird gezeigt, wie Tötungsbereitschaft erzeugt wird und wie wenig wir unseren moralischen Überzeugungen trauen können.
Über den Holocaust ist viel geschrieben worden, aber die wichtigste Frage ist bis heute nicht beantwortet: Wie waren all die „ganz normalen Männer“, gutmütigen Familienväter und harmlosen Durchschnittsmenschen imstande, massenhaft Menschen zu töten? Es gab keine Personengruppe, die sich der Aufforderung zum Morden verschlossen hätte, weshalb Erklärungsansätze, die sich auf die Persönlichkeiten der Täter, ihre Charaktereigenschaften, ihre psychische Verfassung richten, nicht weiterführen.
Welzer untersucht Taten aus dem Holocaust und anderen Genoziden in ihrem sozialen und situativen Rahmen und zeigt, wie das Töten innerhalb weniger Wochen zu einer Arbeit werden kann, die erledigt wird wie jede andere auch. Mit seiner sozialpsychologischen Studie öffnet sich eine Perspektive auf die Täter, die auf beunruhigende Weise erhellt, wie Tötungsbereitschaft erzeugt wird, und wie wenig Vertrauen wir in die Stabilität unserer moralischen Überzeugungen haben sollten.

Portrait
Harald Welzer, geboren 1958, ist Direktor von Futurzwei – Stiftung Zukunftsfähigkeit, Professor für Transformationsdesign an der Universität Flensburg. Daneben lehrt er an der Universität St. Gallen. In den Fischer Verlagen sind von ihm erschienen: ›»Opa war kein Nazi«. Nationalsozialismus und Holocaust im Familiengedächtnis‹ (zus. mit S. Moller und K. Tschuggnall, 2002), ›Täter. Wie aus ganz normalen Menschen Massenmörder werden‹ (2005), ›Soldaten. Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben‹ (zus. mit Sönke Neitzel, 2011), Der FUTURZWEI-Zukunftsalmanach 2015/16 (2014), ›Selbst denken‹ (2013), ›Autonomie. Eine Verteidigung‹ (zus. mit Michael Pauen, 2015) und zuletzt ›Die smarte Dikatur. Der Angriff auf unsere Freiheit‹. Seine Bücher sind in 21 Ländern erschienen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 336, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783104000824
Verlag Fischer E-Books
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 24954438
    Das Ende der Welt, wie wir sie kannten
    von Claus Leggewie
    eBook
    9,99
  • 45377306
    Hier bin ich
    von Jonathan Safran Foer
    eBook
    22,99
  • 40021413
    »Opa war kein Nazi«
    von Harald Welzer
    eBook
    9,99
  • 44140343
    Die smarte Diktatur.
    von Harald Welzer
    eBook
    18,99
  • 28801963
    Soldaten
    von Sönke Neitzel
    eBook
    11,99
  • 30655447
    Wie werden aus ganz normalen Menschen Massenmörder?
    von Stephanie Kaiser
    eBook
    12,99
  • 20422741
    Arabboy
    von Güner Yasemin Balci
    eBook
    8,99
  • 29038750
    Reise-Englisch für Anfänger
    von Anja Carter
    eBook
    6,49
  • 45346343
    Johnny Cash
    von Robert Hilburn
    eBook
    27,99
  • 43300840
    Die Schnitzlers
    von Jutta Jacobi
    eBook
    12,99
  • 34226854
    Ernährungstherapie in der Allergologie
    von Imke Reese
    eBook
    15,99
  • 41198296
    Um Leben und Tod
    von Henry Marsh
    (1)
    eBook
    15,99
  • 37764724
    So lügen Journalisten: Der Kampf um Quoten und Auflagen
    von Udo Ulfkotte
    (1)
    eBook
    6,99
  • 20937602
    Tanz um dein Leben
    von Royston Maldoom
    eBook
    9,99
  • 20422905
    Unter Linken
    von Jan Fleischhauer
    eBook
    9,99
  • 35416501
    Wie weiter?
    von Gregor Gysi
    eBook
    9,99
  • 28876756
    Das ist auch euer Krieg!
    von Heike Groos
    eBook
    8,99
  • 32640107
    Schlagfertig mit dem richtigen Zitat
    von Peter Kenzelmann
    eBook
    13,99
  • 36508481
    Ich kauf nix!
    von Nunu Kaller
    eBook
    8,99
  • 33067984
    Lob der Faulheit
    von Thomas Hohensee
    eBook
    13,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Nicht-Zugehörigen“

Heidemarie Schulze, Thalia-Buchhandlung Zittau

Die gesellschaftliche Umsetzung der Behauptung, dass Menschen radikal und unüberbrückbar ungleich seien und darin die Grundursache für alle bestehenden Schwierigkeiten zu finden ist, führte zur Freisetzung individueller und kollektiver Energien. Die Unterscheidung von Zugehörigen und Nicht – Zugehörigen und der Versuch der vollständigen Die gesellschaftliche Umsetzung der Behauptung, dass Menschen radikal und unüberbrückbar ungleich seien und darin die Grundursache für alle bestehenden Schwierigkeiten zu finden ist, führte zur Freisetzung individueller und kollektiver Energien. Die Unterscheidung von Zugehörigen und Nicht – Zugehörigen und der Versuch der vollständigen Abschaffung der Letztgenannten bilden die Grundlage der in diesem Buch beschriebenen Vernichtungsprojekte im Nationalsozialismus, in Vietnam, Ruanda und Jugoslawien. Anhand von Vernehmungsprotokollen, autobiographischen Aufzeichnungen, Erkenntnissen durch sozialpsychologische und Gehorsamkeits-Experimente wird nach Erklärungsmöglichkeiten für die erschreckend hohe Bereitschaft zur Gewalt von ganz gewöhnlichen Menschen gesucht.
Erschütterung und tiefe Abscheu über die verübten Taten sollten Triebkraft für jeden Einzelnen sein, sich eine feste moralische Grundüberzeugung an zueignen, wie sie von den drei auf Seite 117 genannten Gruppen vertreten wird.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Täter

Täter

von Harald Welzer

eBook
9,99
+
=
Klimakriege

Klimakriege

von Harald Welzer

eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen