Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Tage mit dir

Roman

(12)
Eine Geschichte, die tief im Herzen berührt – über Schicksalsschläge und die Liebe zum Leben
Falk hat sich seinen Traum erfüllt: Er arbeitet als erfolgreicher Broker an der Börse. An seinem 30. Geburtstag muss er jedoch mit ansehen, wie sich sein Kollege das Leben nimmt. Daraufhin beginnt er, nicht nur seine Arbeit, sondern auch sein ganzes Leben zu hinterfragen. Als Falk die 25-jährige Dänin Minje kennenlernt, ist er vom ersten Moment an von ihr fasziniert. Minje stellt sein Leben gehörig auf den Kopf, ist aufbrausend und widerspenstig, dann wirkt sie wieder zerbrechlich und schutzbedürftig. Sie bringt eine Seite an Falk zum Vorschein, die er selbst nicht von sich kannte. Was er jedoch nicht ahnt: Minje hat ein Geheimnis, welches ihrer beider Leben für immer verändern wird.
Leser-Feedback:
Ich lese sehr viel, aber das habe ich selten erlebt. Und die Frage, was wirklich wichtig im Leben ist, geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Ein Buch, das ich nicht so schnell vergessen werde. (Helga Kampa)
Der Autorin Kate Dakota gelingt es, einen losprusten zu lassen und im nächsten Augenblick schießen einem die Tränen in die Augen. Humorvoll und emotional geschrieben. Spannend bis zum Ende. (Mimis Leseecke)
Dramatisch, voller Wendungen und trifft einfach auf sehr berührende Weise mitten ins Herz. (Susi Aly, Magische Momente - Alys Bücherblog)
Die Geschichte hat mich sehr berührt. (Iris Knuth)
Portrait
Kate Dakota wurde 1968 in Rheine/Nordrhein-Westfalen geboren. Aufgewachsen ist die unter einem Pseudonym schreibende Autorin in einem kleinen Ort im südlichen Emsland in Niedersachsen, als jüngstes von sieben Kindern. Dort lebt sie noch heute. Mit dreiundzwanzig Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft für Genealogie sowie für die orts- und regionalgeschichtliche Forschung. Fast zeitgleich regte sich auch eine andere Passion, nämlich die des Schreibens. Von 1995 - 1997 absolvierte sie ein Autorenstudium an der Fernuniversität Hamburg. 1998 erfolgte unter ihrem richtigen Namen ihre erste Buchveröffentlichung zu einem regionalhistorischen Thema, der weitere Publikationen folgten. Daraufhin wurde auch ihr Wunsch, fiktive Geschichten zu schreiben, immer größer. Im Februar 2014 schließlich veröffentlichte sie ihren ersten Roman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 280, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958181328
Verlag Forever
Verkaufsrang 13.678
eBook (ePUB)
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99
  • 44612641
    Risky Business - Gefährliches Spiel
    von Tiffany Snow
    eBook
    6,99
  • 45406483
    Nussschale
    von Ian McEwan
    eBook
    18,99
  • 42449058
    Bad Romeo - Wohin du auch gehst
    von Leisa Rayven
    (12)
    eBook
    12,99
  • 44187628
    TURT/LE - Letzte Rettung
    von Michelle Raven
    eBook
    8,99
  • 47815923
    Bloodbound Lovers - Seelensplitter: Vampirroman
    von Sabine Becker
    eBook
    4,99
  • 45769161
    Liebe auf den ersten Schlag / Baseball-Love Reihe Bd. 1
    von Saskia Louis
    (41)
    eBook
    4,99
  • 46203060
    Revved
    von Samantha Towle
    eBook
    6,99
  • 46305337
    True Crush
    von Liora Blake
    (27)
    eBook
    4,99
  • 45298188
    Perfect Touch - Intensiv
    von Jessica Clare
    eBook
    8,49
  • 45069809
    New York Diaries – Claire
    von Ally Taylor
    (1)
    eBook
    9,99
  • 29302059
    Sterne einer Sommernacht
    von Nora Roberts
    eBook
    6,99
  • 45060742
    Risky Business - Verführerisches Spiel
    von Tiffany Snow
    eBook
    6,99
  • 47762706
    Mein - Für immer
    von B. H. Bartsch
    eBook
    4,99
  • 32457623
    Flammenkinder
    von Lars Kepler
    (3)
    eBook
    4,99
  • 33029072
    Liebe auf den zweiten Blick
    von Lynsay Sands
    (2)
    eBook
    8,99
  • 46339106
    King - Er wird dich lieben
    von T. M. Frazier
    (1)
    eBook
    6,99
  • 46021660
    Zu viel Liebe
    von Marie Louise Fischer
    eBook
    4,99
  • 44187660
    Him - Mit ihm allein
    von Elle Kennedy
    (4)
    eBook
    8,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    15,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
11
1
0
0
0

Geschichte mit viel Emotionen
von einer Kundin/einem Kunden aus Haßfurt am 06.12.2016

Falk lebt seinen Traum als erfolgreicher Broker an der Börse. An seinem 30. Geburtstag muss er mit ansehen wie sich ein Kollege das Leben nimmt. Danach hinterfragt er sein ganzes Leben. Dabei trifft er auf die Dänin Minje. Sie bringt sein Leben gehörig durcheinander. Minje hat ein Geheimnis, welches... Falk lebt seinen Traum als erfolgreicher Broker an der Börse. An seinem 30. Geburtstag muss er mit ansehen wie sich ein Kollege das Leben nimmt. Danach hinterfragt er sein ganzes Leben. Dabei trifft er auf die Dänin Minje. Sie bringt sein Leben gehörig durcheinander. Minje hat ein Geheimnis, welches ihrer beider Leben für immer verändert. Falk ist ein normaler Mann, der durch den Selbstmord. Die Welt mit anderen Augen sieht. Man begleitet ihn vom ersten Augenblick an. Minje taucht plötzlich in seinem Leben auf und man fragt sich was als nächsten passiert. Man bekommt vieles aus seiner Sicht erzählt. Simon Heiberg, der Bruder von Minje erzählt aus seiner Sicht, die Geschichte, aber auch eine klein bisschen seine eigene. Auch der Vater von beiden gibt ein paar Mal seine Sichtweise dazu ab. Dadurch nimmt die Geschichte eine schöne Dimension an. Taschentücher sollten griffbereit sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine mitreißende Geschichte mit viel Herz und Tiefgang.
von Liane Marth / LimaKatze am 28.11.2016

*** BUCHBESCHREIBUNG /KLAPPENTEXT: Eine Geschichte, die tief im Herzen berührt – über Schicksalsschläge und die Liebe zum Leben. Falk hat sich seinen Traum erfüllt: Er arbeitet als erfolgreicher Broker an der Börse. An seinem 30. Geburtstag muss er jedoch mit ansehen, wie sich sein Kollege das Leben nimmt. Daraufhin beginnt... *** BUCHBESCHREIBUNG /KLAPPENTEXT: Eine Geschichte, die tief im Herzen berührt – über Schicksalsschläge und die Liebe zum Leben. Falk hat sich seinen Traum erfüllt: Er arbeitet als erfolgreicher Broker an der Börse. An seinem 30. Geburtstag muss er jedoch mit ansehen, wie sich sein Kollege das Leben nimmt. Daraufhin beginnt er, nicht nur seine Arbeit, sondern auch sein ganzes Leben zu hinterfragen. Als Falk die 25-jährige Dänin Minje kennenlernt, ist er vom ersten Moment an von ihr fasziniert. Minje stellt sein Leben gehörig auf den Kopf, ist aufbrausend und widerspenstig, dann wirkt sie wieder zerbrechlich und schutzbedürftig. Sie bringt eine Seite an Falk zum Vorschein, die er selbst nicht von sich kannte. Was er jedoch nicht ahnt: Minje hat ein Geheimnis, welches ihrer beider Leben für immer verändern wird. *** ZUM INHALT: Eigentlich war Falk Oppenheimer mit seinem bisherigen Leben recht zufrieden. Der Selbstmord seines Arbeitskollegen verändert allerdings alles. Der Schock sitzt tief und die Bilder dieses furchtbaren Erlebnisses gehen Falk nicht mehr aus dem Kopf, aber vor allem kommt er ins Grübeln. Soll das wirklich alles sein? Sollte die Anhäufung von Geld für andere der einzige Sinn seines Lebens sein? Gewiss, er hat Erfolg in seinem Beruf und verdient gut, gepaart mit seinem guten Aussehen hat er auch etliche Chancen in der Damenwelt. Dennoch nimmt Falk sich eine berufliche Auszeit, in der er über einiges nachdenken und mit sich ins Reine kommen will. Er entschließt sich zu einer mehrtägigen Wanderung entlang der Mosel. Bereits am ersten Tag begegnet er Minje. So außergewöhnlich wie Minje selbst ist auch dieses erste Zusammentreffen. Die widersprüchliche junge Frau reizt Falk mitunter bis zur Weißglut und dann wieder weckt sie seinen Beschützerinstinkt. Das ist neu für Falk, der sich bisher nur sich selbst gegenüber verantwortlich fühlte. Schnell spürt er, dass Minje ein Geheimnis mit sich herumträgt, welches sie sehr belastet. Aus dem ersten Zusammentreffen wird ganz schnell Liebe und Falk erfährt schließlich den traurigen Hintergrund von Minjes Geheimnis. Er ist erschüttert! Wird er bei Minje bleiben? Ist seine Liebe zu Minje wirklich stark genug, dem allem standzuhalten und ihr in den folgenden schweren Zeiten beizustehen? ... *** MEIN FAZIT: Eigentlich lese ich eher selten einen Liebesroman, aber da ich von der Autorin Kate Dakota schon so viel positives gehört hatte, ließ ich mich gerne auf „Tage mit dir“ ein. Zu meiner großen Freude wurde ich nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil. Die Geschichte von Minje und Falk ist derart berührend, dass man schon ein Herz aus Stein haben müsste, wenn man sich nicht von ihr beeindrucken ließe. Mit einem schönen und flüssigen Schreibstil führt die Autorin den Leser durch ihren mitreißenden Roman und versteht es geschickt, jedes Kapitel mit einem Spannungsmoment abzuschließen, so dass man das Buch gar nicht an die Seite legen möchte. Abgesehen von der ergreifenden Geschichte birgt das Buch auch viele Botschaften. Geld allein macht eben wirklich nicht glücklich und das Schicksal ist nun mal nicht käuflich. Auf der anderen Seite ist Glück keine Frage von Dauer, sondern eine Frage der Intensität. Und im Grunde darf sich ein Jeder überaus glücklich schätzen, der die wahre Liebe in seinem Leben einmal erfahren durfte. All das und einiges mehr lässt sich aus der Geschichte über Minje und Falk herauslesen, und nebenbei über das eigene Leben nachdenken. Manch ein Problemchen, welches einem mitunter auf der Seele liegt, bekommt in Anbetracht von Minjes Schicksal eine ganz andere, viel kleinere, Dimension. Bei all den Vorzügen, die das Buch vorzuweisen hat, vergebe ich hier sehr gerne fünf Sterne. Eine Leseempfehlung für alle, die schöne und bewegende Liebesromane mögen, und für all jene, die gerne zwischen den Zeilen lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe ist stärker als der Tod
von einer Kundin/einem Kunden am 27.11.2016

Falk ist ein erfolgreicher Broker. An seinem 30. Geburtstag muss er ansehen, wie sich sein Kollege erschießt. Durch dieses Erlebnis völlig aus der Bahn geworfen, nimmt er sich eine Auszeit um über den Sinn seines Leben nachzudenken. Durch Zufall begegnet er der Dänin Minje, die hochschwanger ist und ein... Falk ist ein erfolgreicher Broker. An seinem 30. Geburtstag muss er ansehen, wie sich sein Kollege erschießt. Durch dieses Erlebnis völlig aus der Bahn geworfen, nimmt er sich eine Auszeit um über den Sinn seines Leben nachzudenken. Durch Zufall begegnet er der Dänin Minje, die hochschwanger ist und ein Geheimnis verbirgt. Sie ist auf der Flucht vor ihrem Vater, der sie entmündigen will. Minjes Bruder ist der bekannte Formel 1 Rennfahrer Simon Heiberg und auch er hat Probleme mit seiner Frau. Simon und der Vater Rasmus greifen zu einer List, damit Minje sich bei ihnen meldet. Minje und Falk machen eine Wanderung entlang der Mosel. Minje kann sehr aufmüpfig sein und dann wieder sehr lieb. Sie dringt zu Falk durch und die beiden verlieben sich in einander. Falk erfährt Minjes schreckliches Geheimnis und reist mit ihr zu Vater und Bruder. Kate Dakota hat hier eine sehr gefühlvolle Liebesgeschichte geschrieben, die von Anfang an fesselt. In den einzelnen Kapiteln wird abwechselnd von Minje und Falk, Rasmus und Simon erzählt. Alle habe ihre Probleme und man erlebt, wie sie damit umgehen. Am gewaltigsten und schrecklichsten ist das Geheimnis von Minje und es ist einfach phantastisch zu lesen, wie die Liebe zwischen Falk und Minje trotzdem wächst und selbst den Tod aushält. Die beiden genießen jeden Augenblick ihrer Liebe und werden ihr Leben lang davon zehren. Das Ende der Geschichte rührt einen zu Tränen, es gibt aber so viel Hoffnung, das es einfach schön ist. Ich vergebe für das Buch 5 Punkte, mehr geht leider nicht. Dieses Buch ist so gefühlvoll und schön geschrieben, es hat für mich einen Platz auf den Bestsellerlisten verdient und hat auch das Potenzial dazu. Ich wünsche das der Autorin und kann nur empfehlen, sich sie Zeit zu nehmen und das Buch lesen. Es lohnt sich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Story
von einer Kundin/einem Kunden aus Allendorf am 31.10.2016

Tage mit Dir" hat ein wunderschönes Cover. Dies ist mir gleich ins Auge gestochen. Die Charaktere der Geschichte sind super beschrieben worden. Ich konnte förmlich mit ihnen leiden, mich freuen und auch mit ihnen weinen. Die Autorin wechselt in jedem Kapitel die Perspektive und man kann gleich die Sichtweise und Gefühle... Tage mit Dir" hat ein wunderschönes Cover. Dies ist mir gleich ins Auge gestochen. Die Charaktere der Geschichte sind super beschrieben worden. Ich konnte förmlich mit ihnen leiden, mich freuen und auch mit ihnen weinen. Die Autorin wechselt in jedem Kapitel die Perspektive und man kann gleich die Sichtweise und Gefühle des jeweiligen Charakter erkennen. Ihr Schreibstil ist sehr flüssig und auch emotional, so dass man als Leser immer mitten in der Story ist und auch die Gefühle "mitfühlt". Die Geschichte an sich hat einen sehr traurigen Hintergrund und als ich das Buch beendet hatte, hab ich erst mal 5 Minuten da gesessen und habe meinen Gedanken freien Lauf gelassen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand lesen. Die Story war traurig, aber trotzdem total schön. Eigentlich sind Liebesromane nicht so mein Ding, aber durch "Tage mit Dir" bin ich auf den Geschmack gekommen. Von der Autorin werde ich bestimmt noch mehr lesen. Für mich eine absolute Leseempfehlung für Leser, die eine Story mit Herz suchen. 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Seelenverwandte"
von einer Kundin/einem Kunden aus Recklinghausen am 17.10.2016

“ Seelen begegnen einander niemals zufällig “ mit diesem Zitat von Neale Donald Walsch , beginnt das letzte Kapitel von > , der neueste Roman , der genialen Autorin Kate Dakota. Bei mir erzeugt dieser Satz nach dem Lesen und der emotionalen Reise mit Minje und Falk,... “ Seelen begegnen einander niemals zufällig “ mit diesem Zitat von Neale Donald Walsch , beginnt das letzte Kapitel von > , der neueste Roman , der genialen Autorin Kate Dakota. Bei mir erzeugt dieser Satz nach dem Lesen und der emotionalen Reise mit Minje und Falk, Gänsehaut pur . "Wenn Sie das Buch gelesen haben , dann wissen Sie was ich meine" Es ist nicht das erste Buch der Autorin , das ich lesen durfte . Seit dem ich das erste Buch ihrer “ Presscott Saga “ gelesen habe , bin ich quasi infiziert mit dem “Dakota Virus”. Die Autorin Kate Dakota gehört seit dem zu meinen Lieblingsautoren . Bei ihren Geschichten passt alles für mich. Ihr Schreibstil ist jung und frisch , frech und fröhlich , sehr angenehm und toll zu lesen . Emotionen jeglicher Art fließen aus ihrer talentierten Feder und prägen jede Story für sich aufs Neue. Toll gezeichnete Protagonisten , authentisch und real beschrieben, geben der Geschichte ein Gesicht und machen sie lebendig . Die Story von Minje und Falk lebt , sie sprüht vor Energie . Mit jedem Satz und jedem Dialog der Protagonisten , lässt Kate Dakota ihre Begeisterung zum Schreiben in die Story einfließen und beschert ihren Lesern ein wunderschönes Lesevergnügen. -= Fazit =- “Tage mit dir” ist die emotionale Reise einer großen, einmaligen Liebe . Mit allen Für und wider des Lebens und der Liebe. Keine Fragen nach dem Warum oder wieso , einfach nur fallen lassen ... Hier bestimmt das Schicksal die Regeln . Großartig, gefühlvoll mit wunderschönen Momenten . Aber knallhart in der Abrechnung. Dafür gibt es eine einzigartige Begegnung zweier Menschen . Einfach nur Leben und lieben , so lange es möglich ist . Ein Traum aller , die ihren Seelenverwandten gefunden haben . So wie Minje und Falk . Tage später geht mir die Geschichte immer noch nicht aus dem Kopf und ich frage mich , ob ich den Mut zu dieser einen , großen Liebe gehabt hätte ? Auch diesmal hat mich die Autorin Kate Dakota mit ihrer tollen Story sofort erreicht und mitgenommen , auf eine wunderbare, spannende und sehr emotionale Reise von 298 Seiten , die ich vom ersten bis zum letzten Buchstaben genossen habe . Sehr gerne vergebe ich für diesen wunderbaren, emotionalen Roman 5 Sterne und eine ganz klare Leseempfehlung für alle, die Geschichten mit Herz und Seele genauso lieben , wie ich .

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine aussergewöhnliche Liebe
von Klaudia K. aus Emden am 04.10.2016

Falk lebt seinen Traum und arbeitet als erfolgreicher Broker in Frankfurt an der Börse. Als er gerade an seinem dreissigsten Geburtstag mit ansehen muss wie sich sein Arbeitskollege das Leben nimmt hinterfragt er seinen eigenen Lebenssinn. Er nimmt sich eine Auszeit und lernt dabei die quirlige Dänin Minje kennen,... Falk lebt seinen Traum und arbeitet als erfolgreicher Broker in Frankfurt an der Börse. Als er gerade an seinem dreissigsten Geburtstag mit ansehen muss wie sich sein Arbeitskollege das Leben nimmt hinterfragt er seinen eigenen Lebenssinn. Er nimmt sich eine Auszeit und lernt dabei die quirlige Dänin Minje kennen, von der er sofort bezaubert ist. Sie ist sehr aufbrausend und widerspenstig, wirkt in ihrer ganzen Art jedoch auch recht zerbrechlich. Minje stellt Falks Leben total auf den Kopf. Das Mädchen verbirgt ein Geheimnis - doch was mag es wohl sein...? Kate Dakota hat ein ganz besonderes Buch über das Schicksal zweier Menschen geschrieben, die sich fanden, um fortan zu wagen ihr nicht leichtes Leben gemeinsam zu bestehen. "Tage mit dir" hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Die sehr interessanten Charaktere sind mit lebensecht - mit den dafür typischen Ecken und Kanten - ausgestattet. Der mitreißende Stil der Autorin lässt den Leser förmlich am Leben der Protagonisten teilnehmen. Stück für Stück erfahren wir das Geheimnis das Minje umgibt. Gerade dies macht das Buch so spannend und lässt einen nicht los. Die von der Autorin gewählte Sprache ermöglicht eine mühelose und beschwingte Lektüre des Romans, der alles andere als eine leichte Liebesgeschichte ist. Die Story ist sehr emotional und außergewöhnlich. Ein Buch das mich auch zum Weinen gebracht hat und dennoch in angenehmer Weise Hoffnung vermittelt. Kate Dakotas Story berührte mein Herz zutiefst und so werde ich noch lange und gerne an diese Geschichte zurückdenken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe über den Tod hinaus
von einer Kundin/einem Kunden aus Heretsried am 26.09.2016

Inhalt: Falk hat sich seinen Traum erfüllt: Er arbeitet als erfolgreicher Broker an der Börse. An seinem 30. Geburtstag muss er jedoch mit ansehen, wie sich sein Kollege das Leben nimmt. Daraufhin beginnt er, nicht nur seine Arbeit, sondern auch sein ganzes Leben zu hinterfragen. Als Falk die 25-jährige Dänin... Inhalt: Falk hat sich seinen Traum erfüllt: Er arbeitet als erfolgreicher Broker an der Börse. An seinem 30. Geburtstag muss er jedoch mit ansehen, wie sich sein Kollege das Leben nimmt. Daraufhin beginnt er, nicht nur seine Arbeit, sondern auch sein ganzes Leben zu hinterfragen. Als Falk die 25-jährige Dänin Minje kennenlernt, ist er vom ersten Moment an von ihr fasziniert. Minje stellt sein Leben gehörig auf den Kopf, ist aufbrausend und widerspenstig, dann wirkt sie wieder zerbrechlich und schutzbedürftig. Sie bringt eine Seite an Falk zum Vorschein, die er selbst nicht von sich kannte. Was er jedoch nicht ahnt: Minje hat ein Geheimnis, welches ihrer beider Leben für immer verändern wird. Meinung: Ich habe das Buch im Zuge einer Leserunde gelesen und war Anfangs etwas skeptisch. Ich habe ja schon viele Bücher gelesen, die in etwas dasselbe Thema behandelten und die meisten waren mir wirklich viel zu kitschig, dieses aber nicht. Jedes Kapitel wechselt zwischen unterschiedlichen Charakteren und ich war ziemlich verwirrt, ich habe mich des Öfteren gefragt "Wer ist das denn jetzt" oder "Was macht der denn jetzt in der Geschichte", aber nachdem ich ein Buch immer mindestens 100 Seiten die Chance gebe mich zu begeistern, habe ich natürlich nicht aufgegeben. Und, ich habe es nicht bereut! Von Kapitel zu Kapitel wurden mir die zusammenhänge der Charaktere immer klarer und die Geschichte bekam einen Sinn. Durch die ständigen Wechsel der Kapitel wird die Spannung auf ein Maximum gebracht und man verschlingt die Seiten nur noch. Minje habe ich sofort in mein Herz geschlossen, ihre Direkte und Liebenswürdige Art muss man einfach lieben. Auch Falk, Minje's Bruder und ihren Vater muss man einfach ins Herz schließen. Es war von Anfang an klar, dass mit Minjie etwas nicht stimmt, aber erst nach und nach wird einem die Tragweite bewusst. Das es kein Happy End geben wird, wird im Laufe des Buches immer klarer, aber trotzdem war ich vom Ende geflasht und musste das gelesene erst einmal sacken lassen. Ein wirklich wunderbarer Roman, über Liebe, Tragödien und das Leben, wie es eben nun mal so spielt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe über alle Hindernisse hinweg
von claudi-1963 aus Schwaben am 25.09.2016

Als Falk mitansieht wie sich sein Arbeitskollege auf der Toilette in den Kopf schießt, bricht für ihn eine Welt zusammen. Danach kann er nicht mehr zur Arbeit, er nimmt sich eine Auszeit und will dazu an der Mosel wandern um sich Gedanken zu machen wie es weitergeht. Eines schönen Tages... Als Falk mitansieht wie sich sein Arbeitskollege auf der Toilette in den Kopf schießt, bricht für ihn eine Welt zusammen. Danach kann er nicht mehr zur Arbeit, er nimmt sich eine Auszeit und will dazu an der Mosel wandern um sich Gedanken zu machen wie es weitergeht. Eines schönen Tages sieht er wie eine junge Frau einen Obdachlosen bestiehlt und will diese überwältigen. Doch die junge Frau kann sich befreien und flieht, aber wenig später begegnen sie sich wieder. Da erfährt er das sie Annemarie genannt Minje heißt und der Obdachlose sie bestohlen hat und mit ihrem gesamten Geld davon ist. Jetzt braucht sie Geld aber ihren Vater will sie nicht darum bitten. Doch was Falk nicht weiß, ist das Minje noch mehr Geheimnisse hat. Sie beschließen zusammen weiter zugehen, Falk soll ihr Geld leihen das sie zurückgeben will, zu mindestens für sieben Tage. Was hat es mit diesen sieben Tagen auf sich und warum will sie sich nicht bei ihrem Vater melden? Meine Meinung: Kate Dakota hat hier ein sehr emotionales, trauriges aber auch zugleich wunderschönes Buch geschrieben. Ich habe diese Geschichte regelrecht in mich aufgesogen so sehr hat sie mir gefallen. Dieses Buch spielt in zwei verschiedenen Perspektiven die eine Falk, Minje und die andere Rasmus Minjes Vater. Dieses Buch ist herzlich aber auch traurig, so das man beim Lesen am besten die Taschentücher bereit hält. Aber auch der Humor kommt streckenweise auch nicht zu kurz und ist immer wieder im Buch mit eingeflochten. Ich hoffe das dieses Geschichte bald auch als Taschenbuch erhältlich ist, damit auch andere Leser diesen Roman geniessen können. Auch wen es am Ende nicht wirklich ein Happyend gibt so hat diese Geschichte mich total berührt. Wer gerne anspruchsvolle Liebesgeschichten liest im Stile Jojo Moyes, der ist bei diesem Buch gut aufgehoben. Ich jedenfalls kann es nur empfehlen, lest es ihr werdet es nicht mehr aus der Hand legen. Von mir für dieses Werk 5 von 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genieße jeden Tag!
von Niknak am 25.08.2016

Inhalt: Der Frankfurter Falk Oppenheimer arbeitet bei der deutschen Börse. An seinem 30. Geburtstag nahm sich sein Arbeitskollege, vor Falks Augen, das Leben. Daraufhin stellt Falk alles in Frage. Auf seiner Selbstfindungsreise lernt er die junge Dänin Minje kennen. Kann Minje ihm helfen sein Leben wieder auf die Reihe zu... Inhalt: Der Frankfurter Falk Oppenheimer arbeitet bei der deutschen Börse. An seinem 30. Geburtstag nahm sich sein Arbeitskollege, vor Falks Augen, das Leben. Daraufhin stellt Falk alles in Frage. Auf seiner Selbstfindungsreise lernt er die junge Dänin Minje kennen. Kann Minje ihm helfen sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen? Oder verändert sie sein Leben grundlegend? Mein Kommentar: Das Buch lässt sich sehr angenehm lesen. Ich hatte die ca. 600 Seiten in einem Rutsch gelesen und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Handlung hat seine Höhen und Tiefen. Man konnte stets mit den Protagonisten mitfühlen. So ziemlich jede Person, die in diesem Roman vorkommt, hat seine Geheimnisse. Diese werden alle im Laufe des Buches aufgedeckt. Man kann selbst mitraten, was denn das Geheimnis sein würde, da man immer wieder kleine Bröckchen zugeworfen bekommt. Falk Oppenheimer war zuerst mit seinem Leben äußerst zufrieden. Aber nur solange, bis sich sein Kollege das Leben nahm. Ab diesem Zeitpunkt hinterfragte er sein bisheriges Leben. Minje hilft ihm dabei, die schönen Seiten des Lebens zu sehen und auch, dass der Tot nichts schlechtes ist. Man merkt, dass sich die Autorin Mühe gab zu jeder Person in diesem Buch eine Persönlichkeit und eine Geschichte zu finden. Und es ist ihr, meiner Meinung nach, wirklich gut gelungen. Keine der Personen wirkt oberflächlich, sondern es besitzen alle einen eigenen Charakter. Ich konnte bei diesem Buch sehr gut mitfühlen. Ich habe mich gefreut, wenn die Charaktere glücklich waren, habe aber auch mit ihnen geweint und getrauert. Das Buch regt einem zum Nachdenken an und lässt einem selbst nach dem Lesen nicht mehr los. Mein Fazit: Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen. Es ist wunderbar geschrieben und angenehm zu lesen. Die Geschichte hat einen Tiefgang und lässt einen nachdenken, über die wichtigen Dinge im Leben. Ich finde, die Autorin Kate Dakota hat wirklich einen sehr schönen Roman geschaffen. Ganz liebe Grüße, Niknak

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es ist dramatisch, voller Wendungen und trifft einfach auf sehr berührende Weise mitten ins Herz
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 15.08.2016

Kate Dakota zählt zu meinen Lieblingsautoren und daher hab ich mich unheimlich gefreut, daß nun ein neues Buch von ihr erschienen ist. Bereits mit der Prescott-Saga konnte sie mich begeistern und daher hatte ich keine Zweifel, daß auch dieses wieder überzeugend sein würde. Doch was mich letztendlich erwarten würde, damit hätte... Kate Dakota zählt zu meinen Lieblingsautoren und daher hab ich mich unheimlich gefreut, daß nun ein neues Buch von ihr erschienen ist. Bereits mit der Prescott-Saga konnte sie mich begeistern und daher hatte ich keine Zweifel, daß auch dieses wieder überzeugend sein würde. Doch was mich letztendlich erwarten würde, damit hätte ich nicht gerechnet. In die Geschichte kam ich gleich sehr gut herein. Was vor allem an dem wirklich leichten und lockeren Schreibstil liegt. Man kann das Buch auch keine Sekunde aus der Hand legen, da die Kapitel meist mit Cliffhangern enden und dadurch die Spannnung enorm erhöht wird. Aber es war auch die Story selbst, die mich nicht losgelassen hat. Bereits zum Anfang erfährt man gleich welch emotionale Last, Falk mit sich herumträgt. Er ist ein erfolgreicher Broker an der Börse, doch ein Erlebnis bringt ihn dazu alles zu überdenken und sich selbst zu finden. Falk selbst mochte ich unheimlich gern. Er verfügt über Ecken und Kanten, ist sehr herzerwärmend und einfach authentisch. Dann lernt er Minje kennen. Allein dieses Kennenlernen, war schon anders und selbst ich war sehr überrascht, wie es vonstatten ging. Minje ist eine tolle Person. Sie ist sehr facettenreich gestaltet und verfügt über Geheimnisse, die man sehr gern ergründen möchte. Auch ihre Familie spielt in diesem Roman eine sehr große und wichtige Rolle. Wie sehr, war mir jedoch am Anfang nicht klar. Wie sich Falk und Minje angenähert haben war einfach herzerwärmend schön. Ihre Dialoge haben mich immer wieder zum schmunzeln gebracht. Doch zwischendrin merkt man immer , daß Minje ein Geheimnis hat. Ich wollte, musste unbedingt erfahren, worum es sich dabei dreht. Doch zunächst darf man die Leichtigkeit dess Lebens kosten. Tiefe Gefühle erfahren und sich einfach der allumfassenden Liebe hingeben. Die beiden haben mich so unheimlich berührt dabei. Das Prickeln und die Innigkeit konnte ich sehr gut spüren. Es hat uns spüren lassen, was Liebe bedeutet. Ja, was sie ausmacht. Dann jedoch erhält alles eine Wendung und ich war von dem ganzen Ausmaß entsetzt, schockiert und einfach nur fassungslos. Es hat mich vollkommen getroffen, welche Richtung alles einschlug. Ich glaub, ich hab noch nie so gebangt und gezittert wie hier. All die Verzweiflung brach ihren Bahn und man kann einfach nicht mehr. Doch ich muss auch sagen, das mich vor allem die Stärke und der Mut Minjes tief beeindruckt haben. Sie hat eine Weisheit an den Tag gelegt, die mich einfach überrascht und vor allem tiefen Respekt abgezollt hat. Besonders das letzte Drittel war unglaublich emotional, tieftraurig und auch tragend. Ich hab geweint, geweint und nochmal geweint. Die Emotionen sind so lebendig und alles wirkt so überaus real, das ich einfach nur am Boden war. Der Abschluss hat mir wirklich gut gefallen. Hier geht es um Schicksale, um Verluste, aber es geht auch darum sich selbst zu finden. Einem wird sehr gut vor Augen geführt, daß es Dinge im Leben gibt, die man nicht ändern kann. Man kann sie aber besser machen. Man kann alles von den Momenten im Leben bekommen, was man sich so sehr wünscht. Aber es geht auch um Liebe und Freundschaft, um die Schatten- und Sonnenseiten des Lebens. Aber darüberhinaus bekommt man noch so viel mehr. Letztendlich ist es ein sehr tiefgründiger und emotionaler Roman über das Leben und die Wege die es einschlägt geworden. Man gerät dabei sehr an seine eigene Grenzen , aber es regt auch zum nachdenken an. Die Charaktere sind dabei sehr authentisch, sie haben Ecken und Kanten und genau das macht diese Geschichte so berührend. Hierbei erfahren wir zum größten Teil die Perspektive von Minje, was ihr mehr Raum und Tiefe schenkt. Aber auch andere Charaktere kommen zu Wort, je nachdem wer gerade im Zentrum des Geschehens liegt. Das bringt sie uns viel näher und man schließt sie einfach sehr ins Herz. Die Nebencharaktere sind ausdrucksstark, authentisch und nehmen völlig für sich ein. Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten. Der Schreibstil ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten. Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches. Fazit: Kate Dakota hat hier viel mehr als nur einen Liebesroman geschaffen. Es ist ein sehr tiefgründiger und facettenreicher Roman über das Leben und welche Wege es einschlägt. Ich hab geliebt , geschmunzelt und so sehr geweint. Es ist dramatisch, voller Wendungen und trifft einfach auf sehr berührende Weise mitten ins Herz. Unbedingt Taschentücher bereithalten. Für mich wieder ein richtiges Highlight, ich bin vollkommen überzeugt. Eine mehr als klare Leseempfehlung. Ich vergebe 5 von 5 punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Geschichte, die ins Herz geht – und dort bleibt
von Bücherwürmchen aus Stuttgart am 14.08.2016

Ich ging an die Geschichte ohne Erwartungen heran. Ich kannte nur Klappentext und Cover. Die Autorin selbst sagte mir nichts. Und was muss ich sagen. Mir fehlen die Worte. Tage mit dir hat mich zutiefst berührt, hat mich nicht mehr losgelassen. Die Geschichte ist humorvoll aber auch traurig, lebensbejahend aber... Ich ging an die Geschichte ohne Erwartungen heran. Ich kannte nur Klappentext und Cover. Die Autorin selbst sagte mir nichts. Und was muss ich sagen. Mir fehlen die Worte. Tage mit dir hat mich zutiefst berührt, hat mich nicht mehr losgelassen. Die Geschichte ist humorvoll aber auch traurig, lebensbejahend aber auch dem Schicksal unterworfen. Aber der Reihe nach. Zu Beginn lernt man den Broker Falk kennen. Falk geht in seiner Arbeit auf. Bis der Selbstmord seines Kollegen vor seinen Augen ihn aus der Bahn wirft. Zwei Monate später trifft er Minje. Minje, die auf der Flucht ist. Aber das ist erst der Anfang … Parallel dazu, wie sich die Geschichte von Minje und Falk entwickelt, kommt auch ihr Vater Rasmus bzw. ihr Bruder Simon und seine Frau Luisa ins Spiel. Und so springt die Handlung bei jedem Kapitel von Koblenz bzw. Cochem nach Monte Carlo und Kopenhagen. Mit jedem Kapitel kommen weitere Puzzleteile hinzu. Aber diese liegen dann nicht zwingen schon an ihrem richtigen Platz. Manche müssen noch umgelegt werden, bis ein stimmiges Bild entsteht. Und das Bild, dass man dann zu sehen bekommt, war sicher nicht das, mit dem ich gerechnet hatte. Viele der Kapitel enden mit einem (kleinen) Cliffhanger und dann wechselt die Szene, so dass man erstmal in der Luft hängt. Da fiel es mir dann schon schwer, dass Buch auch mal aus der Hand zu legen. Ich wollte wissen, wie es weitergeht. So konnte eigentlich durchgehend ein Spannungsbogen aufgebaut bleiben. Tage mit dir ist die Geschichte von Falk und Minje. Aber eigentlich ist sie so viel mehr. Die Nebengeschichten, also die von Rasmus bzw. Simon und seiner Frau Luisa, haben fast gleich viel Gewicht wie die Geschichte von Falk und Minje. Ab einem gewissen Punkt entwickelt die Geschichte sich in eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich bin nicht nah am Wasser gebaut, aber hier hat es mich erwischt. Auch wenn es nicht Liebe auf den ersten Blick war zwischen Minje und Falk, als es dann passierte, konnte man den Flug von Amors Pfeil sehr gut beobachten – und wie er dann traf. Es entwickelte sich dann (zeitlich) alles zwar sehr schnell, war der Situation aber angemessen. Minje, Falk, Rasmus, Simon und Luisa sind Charaktere, die sympathisch sind. Und auch wenn die Familie Heiberg auf den ersten Blick verrückt wirkt. Sie ist es nicht. Ihre Schicksale gehen ans Herz und ihre Handlungen sind in Kenntnis aller Fakten nachvollziehbar. Man sollte hier nicht vorschnell urteilen. Erzählt wird die Geschichte von den verschiedenen Beteiligten. Eine hat mir hier zwar gefehlt, aber ich glaube, so wie es ist, passt es ganz gut. Und das Ende? Ich verrate an dieser Stelle nicht, wie es ausgeht. Das müsst ihr schon selbst lesen. Ich finde es aber gut gelöst bzw. umgesetzt. Schlussendlich, wenn ich ehrlich bin, hätte alles andere die Geschichte auch kaputt gemacht. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und volle 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich bin, weil du bist!
von tigerbaer/heinz60 aus Karlsruhe am 14.08.2016

Beim Stöbern bin ich auf „Tage mit dir“ von Kate Dakota gestossen und der Inhalt klang nach einer berührenden Geschichte. Falk Oppenheimer ist ein erfolgreicher Broker an der Börse und gilt in Fachkreisen als Finanzgenie. Er kennt nichts außer seiner Arbeit, selbst Tage wie sein Geburtstag fallen da nicht weiter... Beim Stöbern bin ich auf „Tage mit dir“ von Kate Dakota gestossen und der Inhalt klang nach einer berührenden Geschichte. Falk Oppenheimer ist ein erfolgreicher Broker an der Börse und gilt in Fachkreisen als Finanzgenie. Er kennt nichts außer seiner Arbeit, selbst Tage wie sein Geburtstag fallen da nicht weiter ins Gewicht. Als er an seinem 30. Geburtstag Zeuge des Selbstmord eines Kollegen wird, wirft ihn das aus der Bahn und er stellt sein bisheriges Leben und seine Werte in Frage. Er nimmt sich eine unbefristete Auszeit, um wieder zu sich zu finden und möchte u. a. an der Mosel entlang wandern. In Koblenz läuft ihm die 25-jährige Dänin Minje in die Arme und irgendetwas fasziniert ihn an der jungen Frau. Minje ist schwanger und auf der Flucht. Ein aufdringlicher und hartnäckiger, wenn auch hilfsbereiter Deutscher namens Falk hat ihr eigentlich gerade noch gefehlt. Blockt sie anfangs noch alle Hilfsangebote von Falk ab, kommt sie bald in die Situation, dass sie ohne ihn ganz aufgeschmissen ist. Die Not schweißt die Beiden zusammen und bald finden sie immer mehr Gemeinsamkeiten bzw. tun sich gegenseitig gut. Doch Minje hat ein Geheimnis, dass ihrer beider Leben unwiderruflich verändern wird. Ich habe ein wenig gebraucht, bis ich mit „Tage wie dir“ warm geworden bin. Anfangs präsentiert sich die Geschichte mit ganz unterschiedlichen Puzzleteilchen und verschiedenen Personen. Die Verbindung der einzelnen Figuren untereinander, ihre Beweggründe und ihre Rolle im Gesamtkonzept der Handlung erschließt sich erst im Lauf der Geschichte. Als ich die ersten Anknüpfungspunkte gefunden hatte, kam ich dann auch besser mit dem Buch klar und je weiter die Handlung fortgeschritten ist, desto mehr hing ich gebannt an den Buchseiten. Besonders die letzten 50 Seiten haben mir die Tränen in die Augen getrieben und ich hatte Gänsehaut…Emotionen pur! "Ich bin, weil du bist. Dein Weg ist mein Weg, und von nun an werden wir diesen Weg gemeinsam beschreiten. Hand in Hand." (Seite 227) Ein schöne Geschichte, die vom Zauber und der Hoffnung kündet, die auch in den dunklen Tagen des Lebens zu finden sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Tage mit dir

Tage mit dir

von Kate Dakota

(12)
eBook
3,99
+
=
True Bliss

True Bliss

von Liora Blake

(3)
eBook
4,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen