Thalia.de

Tagebücher 2002 - 2012

2002-2012

«Auf, auf … », ruft Fritz J. Raddatz sich selber zu, als er sich 2008 in einem Münchner Hotel für die größte Party des Jahres umzieht, «ich habe noch gar nicht die Krawatte gebunden – und bin schon enttäuscht.»
Der Ton einer schonungslosen Selbstbeobachtung, die gleichzeitig Beobachtung anderer ist, angeschlagen bereits in den 2010 erschienenen «Tagebüchern 1982–2001», setzt sich in diesem zweiten Band fort: noch klarer, schärfer, doch immer wieder, wie zum Ausgleich, auch mit einem Einschlag ins Komische, Übertreibende und rigoros Selbstironische. In der Form freier als zuvor, fügt Raddatz jetzt Monologe, kurze Telefon-Dramen, Essays und Porträt-Miniaturen in den Text ein.
Und neue Namen tauchen auf: nicht mehr nur Hochhuth, Enzensberger und Grass, sondern auch Joachim Fest, Katharina Thalbach, aus der Erinnerung Klaus Mann und etliche andere. Weiterhin geht es um ein Bild der guten Gesellschaft, um die Frage: «Wie leben die Deutschen?»; weiterhin um die entstehende Einheit von Ost und West, doch mittlerweile, und mit zunehmender Wut, auch um die amerikanische Politik: den Krieg im Irak, die Lügen der Administration, Guantanamo, für Raddatz die schmerzliche Revision einer Lebensüberzeugung vom zuvor geliebten Amerika.
Das Erscheinen des ersten Bandes dieser Tagebücher war ein literarisches Ereignis, man hat das Buch «den großen Gesellschaftsroman der Bundesrepublik» und «ein kaum erträgliches Kunstwerk» genannt. Hier ist Band 2: auf derselben Höhe, mit demselben Feuer.
Rezension
Ein erregbarer Erreger ist er. Sicher der beste in diesem Fach. Frankfurter Rundschau
Portrait
Fritz J. Raddatz ist der widersprüchlichste deutsche Intellektuelle seiner Generation: eigensinnig, geistreich, gebildet, streitbar und umstritten. Geboren 1931 in Berlin, von 1960 bis 1969 stellvertretender Leiter des Rowohlt Verlages. Von 1977 bis 1985 Feuilletonchef der ZEIT. 1986 wurde ihm von Franςois Mitterrand der Orden «Officier des Arts et des Lettres» verliehen. Von 1969 bis 2011 war er Vorsitzender der Kurt-Tucholsky-Stiftung, Herausgeber von Tucholskys «Gesammelten Werken», Autor in viele Sprachen übersetzter Romane und eines umfangreichen essayistischen Werks. 2010 erschienen seine hochgelobten und viel diskutierten «Tagebücher 1982-2001». Im selben Jahr wurde Raddatz mit dem Hildegard-von-Bingen-Preis für Publizistik ausgezeichnet. Zuletzt erschien von ihm «Jahre mit Ledig». Der Autor verstarb im Februar 2015.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 720
Erscheinungsdatum 07.03.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-498-05797-8
Verlag Rowohlt Verlag
Maße (L/B/H) 218/149/45 mm
Gewicht 862
Auflage 2
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32174463
    Tagebücher Jahre 1982 - 2001
    von Fritz J. Raddatz
    (1)
    Buch
    14,99
  • 45312930
    Die Menschheit hat den Verstand verloren
    von Astrid Lindgren
    Buch
    14,00
  • 21383073
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (6)
    Buch
    9,00
  • 42570838
    The Travel Episodes
    von Johannes Klaus
    Buch
    15,00
  • 2967776
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (2)
    Buch
    19,90
  • 32174239
    Der gelbe Bleistift
    von Christian Kracht
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42463653
    Die Menschheit hat den Verstand verloren
    von Astrid Lindgren
    (3)
    Buch
    24,00
  • 29004273
    Tiger fressen keine Yogis
    von Helge Timmerberg
    Buch
    12,00
  • 42425942
    Auf der Flucht
    von Karim El-Gawhary
    (4)
    Buch
    22,00
  • 2930119
    Auf dem Jakobsweg
    von Paulo Coelho
    (5)
    Buch
    11,00
  • 2966520
    Das Klassenbuch. Großdruck
    von Merith Niehuss
    Buch
    9,99
  • 2958283
    Ostpreußisches Tagebuch
    von Hans Graf Lehndorff
    Buch
    10,90
  • 44253127
    Gott, du kannst ein Arsch sein
    von Frank Pape
    Buch
    8,99
  • 3896248
    Das magische Gefühl, unverwundbar zu sein
    von Ernesto Che Guevara
    (2)
    Buch
    8,99
  • 37929148
    Blutige Straßen
    von Kerrie Droban
    Buch
    4,99
  • 2973124
    Das denkende Herz
    von Etty Hillesum
    (1)
    Buch
    8,99
  • 26019371
    Der Jesus vom Sexshop
    von Helge Timmerberg
    (1)
    Buch
    9,99
  • 6076324
    Das Tagebuch der Lieblingstochter von Kaiserin Elisabeth 1878-1899
    von Marie Valerie Österreich
    (1)
    Buch
    14,00
  • 2911266
    Der Weg nach Surabaya
    von Christoph Ransmayr
    Buch
    8,95
  • 28945998
    Zeichen am Weg
    von Dag Hammarskjöld
    Buch
    19,90

Buchhändler-Empfehlungen

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Sehr persönliche Chronik über den deutschen Kulturbetrieb. Raddatz Gedanken zu folgen ist ein großer Genuß. Sehr persönliche Chronik über den deutschen Kulturbetrieb. Raddatz Gedanken zu folgen ist ein großer Genuß.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Fritz J. Raddatz kennt den Literaturbetrieb in- und auswendig. Sehr interessant und amüsant zu lesen. Fritz J. Raddatz kennt den Literaturbetrieb in- und auswendig. Sehr interessant und amüsant zu lesen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37486329
    Tagebücher 2002 - 2012
    von Fritz J. Raddatz
    Buch
    24,95
  • 37486329
    Tagebücher 2002 - 2012
    von Fritz J. Raddatz
    Buch
    24,95
  • 41002357
    Jahre mit Ledig
    von Fritz J. Raddatz
    (2)
    Buch
    16,95
  • 37473627
    Ein Tag im Jahr im neuen Jahrhundert
    von Christa Wolf
    Buch
    8,00
  • 32018016
    Wenn das man gut geht!
    von Walter Kempowski
    Buch
    29,99
  • 32174463
    Tagebücher Jahre 1982 - 2001
    von Fritz J. Raddatz
    (1)
    Buch
    14,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Tagebücher 2002 - 2012

Tagebücher 2002 - 2012

von Fritz J. Raddatz

Buch
24,95
+
=
Tagebücher 1982-2001

Tagebücher 1982-2001

von Fritz J. Raddatz

(3)
Buch
34,95
+
=

für

59,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen