Thalia.de

Talk Talk

Roman

(1)
Sei jeder, der du sein kannst!
Identitätsdiebstahl" - eine Verbrechensvariante, die Existenzen vernichten kann. Das Zeitalter der PINs, Codes und Passwörter macht es den Tätern leicht, sich Zugang zu fremden Konten zu verschaffen, diese zu plündern und sich die Identität anderer überzustülpen. Dana Halter ist jung, schön und gehörlos - und sie wird unversehens Opfer eines solchen Verbrechens. Eines Morgens wird sie verhaftet und wegen Delikten angeklagt, die sie nie begangen hat ...
Portrait

T. Coraghessan Boyle, geboren 1948 in Peekskill, New York, unterrichtet an der University of Southern California in Los Angeles. Für seinen Roman ›World's End‹ erhielt er 1987 den PEN/Faulkner-Preis. Als Enfant terrible der amerikanischen Gegenwartskultur wurde T. C. Boyle zum Pop- und Literaturstar seiner Generation.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 01.04.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14205-2
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 195/124/27 mm
Gewicht 382
Originaltitel Talk Talk (Viking, New York)
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 13558090
    Talk Talk
    von
    (4)
    Buch
    21,50
  • 28846224
    Das wilde Kind
    von T. C. Boyle
    (6)
    Buch
    7,90
  • 32126445
    Dies Herz, das dir gehört
    von Hans Fallada
    Buch
    9,99
  • 42221858
    Als ich heute Morgen aufwachte, war alles weg, was ich mal hatte
    von T. C. Boyle
    Buch
    9,95
  • 15151675
    Talk Talk
    von T. C. Boyle
    (7)
    Buch
    9,95
  • 30577570
    All exclusive
    von Gunnar Homann
    Buch
    8,99
  • 42221820
    Wenn das Schlachten vorbei ist
    von T. C. Boyle
    Buch
    9,95
  • 41026676
    Hart auf hart
    von T. C. Boyle
    (5)
    Buch
    22,90
  • 42415032
    Die Farbe Lila
    von Alice Walker
    Buch
    10,00
  • 30212188
    Die Frauen
    von T. C. Boyle
    Buch
    9,95
  • 39145391
    San Miguel
    von T. C. Boyle
    Buch
    10,90
  • 43961915
    San Miguel
    von T. C. Boyle
    Buch
    10,95
  • 28852965
    Zeiten des Aufruhrs
    von Richard Yates
    (2)
    Buch
    10,99
  • 43961908
    Hart auf Hart
    von T. C. Boyle
    (1)
    Buch
    11,90
  • 15517372
    Drop City
    von T. C. Boyle
    (6)
    Buch
    10,95
  • 1539173
    Die Asche meiner Mutter
    von Frank McCourt
    (9)
    Buch
    10,99
  • 13838471
    América
    von T. C. Boyle
    (3)
    Buch
    9,95
  • 4700034
    Dr. Sex
    von T. C. Boyle
    (2)
    Buch
    24,90
  • 3037017
    Tod durch Ertrinken
    von T. C. Boyle
    Buch
    8,90
  • 40981252
    GB84
    von David Peace
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Talk Talk“

Virginia Seeck, Thalia-Buchhandlung Jena

Jan Joseph Liefers ist ein genialer Sprecher, mit einer dazu passenden Stimme. Im Hörbuch „Talk, Talk“ geht es um Dana Halter. Welche Gehörlos ist und sich nichts zu Schulden kommen lassen hat. Jedoch wird sie eines Tages von der Polizei angehalten und mehrerer Verbrechen beschuldigt. Sie ist wie vom Donner gerührt. Als das Beweisfoto Jan Joseph Liefers ist ein genialer Sprecher, mit einer dazu passenden Stimme. Im Hörbuch „Talk, Talk“ geht es um Dana Halter. Welche Gehörlos ist und sich nichts zu Schulden kommen lassen hat. Jedoch wird sie eines Tages von der Polizei angehalten und mehrerer Verbrechen beschuldigt. Sie ist wie vom Donner gerührt. Als das Beweisfoto vorliegt, wird klar, sie ist Opfer eines Identitätsraubs.
Liefers bringt Stimmung, Konflikte, Personen perfekt auf den Punkt und verleiht dem Roman mit Thriller Elementen, dass gewisse Etwas.

„Talk Talk“

Tina Brandner, Thalia-Buchhandlung Passau

Dana, eine Gehörlose Frau wird festgenommen. Sie soll mehrere Verbrechen begangen haben, als ihr "ihr" Beweisfoto gezeigt wird stellt sich heraus, sie wurde Opfer eines Identitätsdiebstahls.
Gemeinsam mit Hilfe ihres Freundes Bridger versucht sie den Dieb zur Strecke zu bringen.

Der spannende Roman von T.C. Boyle gelesen von Jan-Josef
Dana, eine Gehörlose Frau wird festgenommen. Sie soll mehrere Verbrechen begangen haben, als ihr "ihr" Beweisfoto gezeigt wird stellt sich heraus, sie wurde Opfer eines Identitätsdiebstahls.
Gemeinsam mit Hilfe ihres Freundes Bridger versucht sie den Dieb zur Strecke zu bringen.

Der spannende Roman von T.C. Boyle gelesen von Jan-Josef Liefers. Absolut empfehlenswert!

„Kreditfähigkeit als Identitätsnachweis“

Doris Krischer, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

An dem Hörbuch hat mich in erster Linie der Sprecher gereizt und Liefers hat meine Erwartungen voll erfüllt.
Boyle pendelt in dem Buch zwischen Roman und Thriller. Die Themen sind Identitäsraub und Gehörlosigkeit.
Dana Halter ist taub aber nicht stumm. Sie hat keine Kontrolle darüber, wie sie etwas sagt und bei Aufregung entgleitet
An dem Hörbuch hat mich in erster Linie der Sprecher gereizt und Liefers hat meine Erwartungen voll erfüllt.
Boyle pendelt in dem Buch zwischen Roman und Thriller. Die Themen sind Identitäsraub und Gehörlosigkeit.
Dana Halter ist taub aber nicht stumm. Sie hat keine Kontrolle darüber, wie sie etwas sagt und bei Aufregung entgleitet ihr auch was sie sagt. Boyle versucht uns die Welt der Gehörlosen nahe zu bringen, bleibt aber an Äußerlichkeiten hängen.
Dana hat ihr Leben im Griff. Sie unterrichtet an einer Gehörlosenschule und auch ihr Verhältnis zu Bridger ist problemlos und harmonisch.
Als sie verhaftet wird und ihr Delikte größeren Ausmaß vorgeworfen werden, offenbart sich das Handikap ihrer Behinderung. Mit Hilfe von Bridger und einer Dolmetscherin ist ihre Unschuld bald erwiesen, aber die Polizei sieht keinen Anlaß den Täter zu verfolgen.
Dana nimmt die Sache selbst in die Hand.
Eine wilde Verfolgungsjagd beginnt.

Es ist gut, dass das Hörbuch eine gekürzte Fassung ist und Jan Josef Liefers bring Leben in die etwas grob geschnitzten Figuren.

„Ein Spannungsroman mit Tiefgang“

Simon Marshall, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Mal was ganz anderes von T.C.Boyle. Und daher auch ein Thriller, der eher ungewöhnlichen Art. Ich fand sowohl die beiden zentralen Themen - Datenklau und Gehörlosigkeit - sehr gut analysiert und interpretiert, als auch die Geschichte insgesamt sehr gelungen. Imponiert hat mir vor allem das Ende, weil es wunderbar zum Buch paßt und nicht Mal was ganz anderes von T.C.Boyle. Und daher auch ein Thriller, der eher ungewöhnlichen Art. Ich fand sowohl die beiden zentralen Themen - Datenklau und Gehörlosigkeit - sehr gut analysiert und interpretiert, als auch die Geschichte insgesamt sehr gelungen. Imponiert hat mir vor allem das Ende, weil es wunderbar zum Buch paßt und nicht das typische Ende ist, das man so von anderen Thrillern kennt. Und sprachlich gehört T.C.Boyle auch weiterhin zu den besten Gegenwartsautoren. Auf jeden Fall etwas für Thriller-Fans, die mal Lust auf etwas Neues haben.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

"Gehörlos" heißt nicht "hilflos"!
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 22.03.2013

"Talk Talk" bedeutet "entspanntes Gebärden". D.h. in diesem Buch ist eine Gehörlose die Hauptfigur. Sie bekommt von einem richtig fiesen Kerl ihre komplette Identität gestohlen. Nach wilden Verwicklungen, unrechtmäßiger Gefängnisaufenthalt inklusive, beginnt eine Verfolgungsjagd quer durch die USA. Denn "gehörlos" heißt in diesem Buch nicht "hilflos"! Bis zum verblüffenden... "Talk Talk" bedeutet "entspanntes Gebärden". D.h. in diesem Buch ist eine Gehörlose die Hauptfigur. Sie bekommt von einem richtig fiesen Kerl ihre komplette Identität gestohlen. Nach wilden Verwicklungen, unrechtmäßiger Gefängnisaufenthalt inklusive, beginnt eine Verfolgungsjagd quer durch die USA. Denn "gehörlos" heißt in diesem Buch nicht "hilflos"! Bis zum verblüffenden Ende: Lesevergnügen und Spannung pur!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Roman zu einem aktuellen Thema!
von Wagner H. am 02.11.2006
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ein außergewöhnlicher Roman von T.C. Boyle! Die Identität einer gehörlosen Frau wird mißbraucht. Ein aktuelles Thema, da unsere Identität immer mehr von Chip-Karten usw. abhängt... Man kann überall damit zahlen, sich ausweisen, entleihen ect. Doch was geschieht, wenn sich ein anderer diese Identität annimmt? Was dann? Wie fühlt man sich?... Ein außergewöhnlicher Roman von T.C. Boyle! Die Identität einer gehörlosen Frau wird mißbraucht. Ein aktuelles Thema, da unsere Identität immer mehr von Chip-Karten usw. abhängt... Man kann überall damit zahlen, sich ausweisen, entleihen ect. Doch was geschieht, wenn sich ein anderer diese Identität annimmt? Was dann? Wie fühlt man sich? Wie kann er gesetzlich belangt werden? T.C. Boyle greift dieses Thema in einem spannenden Roman auf, der bis zur letzten Seite ungemein fesselnd ist!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Talk Talk
von S. Krausen aus Bergisch Gladbach am 12.04.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Dr. Dana Halter ist gehörlos, das heißt jedoch noch lange nicht, dass sie sich leicht unterkriegen lässt! Als sie wegen eines Daten- und Identitätsraubes vorübergehend ins Gefängins muß und auch noch ihren Job verliert, will sie den gemeinen Betrüger auf eigene Faust schnappen. Zusammen mit ihrem hörenden Freund Bridger bricht sie... Dr. Dana Halter ist gehörlos, das heißt jedoch noch lange nicht, dass sie sich leicht unterkriegen lässt! Als sie wegen eines Daten- und Identitätsraubes vorübergehend ins Gefängins muß und auch noch ihren Job verliert, will sie den gemeinen Betrüger auf eigene Faust schnappen. Zusammen mit ihrem hörenden Freund Bridger bricht sie zu einer spannenden Verfolgungsjagd quer durch die Staaten auf... Fazit: ungewöhnlicher Thriller, der durch tolle Sprache besticht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Internet-Kriminalität
von einer Kundin/einem Kunden aus Hückeswagen am 30.05.2010
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Auf dem Weg zur Arbeit wird die junge gehörlose Dana Halter von der Polizei gestoppt, mit unglaublichen Vorwürfen konfrontiert und unsanft verhaftet. Offensichtlich liegt eine Verwechslung vor. Dana erkennt langsam, dass augenscheinlich jemand ihre Identität geraubt hat. T.C. Boyle nimmt uns Leser mit auf eine spannende Jagd durch den... Auf dem Weg zur Arbeit wird die junge gehörlose Dana Halter von der Polizei gestoppt, mit unglaublichen Vorwürfen konfrontiert und unsanft verhaftet. Offensichtlich liegt eine Verwechslung vor. Dana erkennt langsam, dass augenscheinlich jemand ihre Identität geraubt hat. T.C. Boyle nimmt uns Leser mit auf eine spannende Jagd durch den Internet-Dschungel.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend wie ein Thriller
von Kaffee am 23.07.2008
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Hier finden zwei interessante und nicht einfach zu behandelnde Themen in einem Buch zusammen. Zum einem Behinderung - kein Themengebiet, über das man einfach irgendetwas schreiben kann, man muss sich genau damit befassen, zum anderen Identitätsdiebstahl - aktuell und eine grausame Art des Verbrechens. Beide wurden gut verpackt in diesem... Hier finden zwei interessante und nicht einfach zu behandelnde Themen in einem Buch zusammen. Zum einem Behinderung - kein Themengebiet, über das man einfach irgendetwas schreiben kann, man muss sich genau damit befassen, zum anderen Identitätsdiebstahl - aktuell und eine grausame Art des Verbrechens. Beide wurden gut verpackt in diesem spannenden Roman, wobei es sich hier, meiner Meinung nach, schon eher um einen Thriller handelt. Abwechselnd wird aus der Sicht von Bridger, von Dana, oder dem Identitätsdieb und seiner Familie erzählt - wodurch das ganze noch mehr Spannung bekommt. Phasenweise liest es sich ein wenig mühsam, wenn alles bis ins kleinste Detail beschrieben ist, aber alles in allem ein sehr gutes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sprachlos
von Polar aus Aachen am 12.07.2007
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Auch in diesem Roman versteht es T C Boyle ein Thema, über das Soziologen und Politologen sich die Köpfe heiß reden, so unterhaltsam zu verpacken, daß ein Leser gespannt das Ende erwartet. Dana Halter kommt die Identität abhanden, indem sie sich plötzlich einem zweiten Ich gegenüber sieht, das sich... Auch in diesem Roman versteht es T C Boyle ein Thema, über das Soziologen und Politologen sich die Köpfe heiß reden, so unterhaltsam zu verpacken, daß ein Leser gespannt das Ende erwartet. Dana Halter kommt die Identität abhanden, indem sie sich plötzlich einem zweiten Ich gegenüber sieht, das sich ihres Lebens bedient, um das eigene auf ihre Kosten angenehm zu gestalten. Die Jagd nach dem Kreditkartenbetrüger, der auf ihren Namen Führerscheine ausstellen läßt, Häuser kauft, Schecks unterzeichnet, sie in Straftaten an Orten verstrickt, an denen die Gehörlose noch nie war, ist ein Thriller. Daß Boyle sich ausgerechnet eine Gehörlose als Opfer den Identitätsdiebstahl aussucht, macht die Verzweiflung äußerst anschaulich. Dana Halter ist nicht nur ihrer Identität beraubt, sie sieht sich auch ihrer Umwelt entfremdet, da sie häufig auf einen Dolmetscher der Gebärdensprache angewiesen ist, damit sie ihr Anliegen überhaupt vorbringen kann. Daß darunter die Liebe zu ihrem Freund Bridger leidet, der mit ihr die Höhen und Tiefen ihres Abenteuers durchlebt, stellt eine weitere Nuance dar, derer Boyle sich furios bedient. Der Plot ist so gut gewählt, daß man sich fragt, warum nicht schon früher jemand auf die Idee gekommen ist, darüber zu schreiben. Das fragt man sich bei Boyle nicht zum ersten Mal.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
ein unbegreiflicher Schluss
von Blacky am 07.03.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Beschreibung : Peck ist ein Identitätsdieb, ein Körperfresser. Mit Hilfe einer gestohlenen Sozialversicherungsnummer und gefälschten Schecks schlüpft er in die Rollen seiner Opfer und lebt auf deren Kosten in Saus und Braus. Von Autodiebstahl über Drogenmissbrauch bis zum Mordversuch. Bis er an Dana Halter gerät. Sie ist gehörlos, aber sie ist... Beschreibung : Peck ist ein Identitätsdieb, ein Körperfresser. Mit Hilfe einer gestohlenen Sozialversicherungsnummer und gefälschten Schecks schlüpft er in die Rollen seiner Opfer und lebt auf deren Kosten in Saus und Braus. Von Autodiebstahl über Drogenmissbrauch bis zum Mordversuch. Bis er an Dana Halter gerät. Sie ist gehörlos, aber sie ist eine Kämpferin, und da die Justiz keine Anstalten macht, den Mann zu belangen, heftet sie sich mit ihrem Freund Bridger an die Fersen ... Ich habe das Buch in der ungekürzten Fassung gehört und bin ein wenig fasungslos. Es war von Anfang an sehr, sehr spannend und auch absolut interressant zu verfolgen, wie Dana und Bridger sich eigenhändig auf den Weg machen, um diesen Verbrecher zu stellen. Und dann dieser Schluss !! Das kann ja wohl nicht wahr sein . Ich habe die letztne beiden Tracks 4 mal !!! gehört, weil ich immer dachte ich müsste da etwas missverstanden haben, aber dem war nicht so. Jan Josef Liefers ist ein hervorragender Sprecher, der es versteht, mit seiner Stimme, die Spannung noch zu steigern, von daher kann ich das Hörbuch absolut empfehlen. Ich hätte normalerweise 5 Sterne gegeben, weil das Buch wirklich spannend und interressant ist, aber für dieses seltsame Ende muss ich mindestens 2 Sterne abziehen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
100% Zustimmung @ Annabel
von einer Kundin/einem Kunden aus Krefeld am 26.01.2009
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Insbesondere "Er sollte in Zukunft besser bei seinem Metier bleiben und die Spannungsliteratur Anderen überlassen. " sehe ich genauso. Nach Wassermusik und Grün ist die Hoffnung freue ich mich auf den nächsten Boyle und diesen werten wir mal als nicht ganz geglückten Versuch, es mal mit Thrillern zu versuchen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein eher durchschnittlicher Boyle
von einer Kundin/einem Kunden aus Göppingen (BaWü) am 22.07.2008
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Nach World’s End, Grün ist die Hoffnung, Drop City und Dr. Sex war Talk Talk mein fünfter Boyle Roman und wie ich finde der schwächste. Dabei habe ich mir gerade von diesem so viel versprochen. Gleich zwei interessante Themen werden in der Handlung verknüpft, zum einen das brandaktuelle Thema... Nach World’s End, Grün ist die Hoffnung, Drop City und Dr. Sex war Talk Talk mein fünfter Boyle Roman und wie ich finde der schwächste. Dabei habe ich mir gerade von diesem so viel versprochen. Gleich zwei interessante Themen werden in der Handlung verknüpft, zum einen das brandaktuelle Thema Datenbetrug und dann das Dauerbrennerthema Behinderung. Dr. Dana Halter ist eine bisher unbescholtene Bürgerin. Nach Überfahren eines Stoppschildes wird sie von der Polizei angehalten und auf der Stelle verhaftet. Eine Vielzahl verschiedener Delikte werden ihr zu Last gelegt, in mehreren US-Bundesstaaten steht sie auf der Fahndungsliste - Dana versteht die Welt nicht mehr. Als sich herausstellt, dass sie einem so genannten Identitätsdiebstahl aufgesessen ist, hofft sie vergeblich auf die Unterstützung durch die Polizei. Völlig außer sich, nimmt Dana, die durch ihre Taubstummheit gewohnt ist zu kämpfen und sich nicht unterkriegen zu lassen, zusammen mit ihrem Freund Bridger die Verfolgung des Diebs auf eigene Faust auf. Ein Roadmovie der besonderen Art nimmt seinen Lauf, angefangen in Kalifornien bis nach New York. Schon in Drop City hat Boyle Thrillerelemente in die Handlung eingebaut, hier nun ist der gesamte Plot als Thriller aufgebaut. Aber genau hier liegt die Hauptschwäche des Romans. Für einen Thriller ist er über weite Strecken viel zu lahm, nur gegen Ende gewinnt die Handlung so richtig an Fahrt und als dann der große Showdown ansteht, ist plötzlich die Luft raus und endet völlig enttäuschend. Lobenswert ist die wie immer gute Charakterzeichnung, genauso sorgen die wechselnden Erzählperspektiven dafür, sich in die drei Hauptcharaktere Dana Halter, Bridger Martin und Peck Wilson gut eindenken zu können. Fazit: Für alle eingefleischten Boyle Fans sollte der Roman dennoch Pflichtlektüre sein, auch wenn ich zugeben muss, dass man nichts verpasst, wenn man ihn nicht liest. Als Thrillerautor ist T.C. Boyle nicht halb so gut wie bei seinen messerscharfen Gesellschafts- und Charakterstudien. Er sollte in Zukunft besser bei seinem Metier bleiben und die Spannungsliteratur Anderen überlassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1

Wird oft zusammen gekauft

Talk Talk

Talk Talk

von T. C. Boyle

(1)
Buch
9,90
+
=
Der Samurai von Savannah

Der Samurai von Savannah

von T. C. Boyle

Buch
10,90
+
=

für

20,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen