Thalia.de

Tapetenwechsel

Roman

(2)
Eine Behelfsdusche im Flur, ein einsturzgefährdeter Balkon und eine brandgefährliche Steckdose in der Küche – Katrins Wohnung in einem maroden Haus auf St. Pauli ist der Lifestyle-­Redakteurin zunächst nur peinlich. Ihre Nachbarn dagegen haben hier Wurzeln geschlagen. Als der alte Kasten abgerissen werden soll, wollen sich Jan, der erfolglose Künstler, Erna mit den zierlichen Pantöffelchen und Heidi, die esoterisch angehauchte Gärtnerin, wehren. Doch der hilflose Haufen wäre ohne jede Chance, wenn nicht auch Katrin mittlerweile erkennen würde: Glück hat nichts mit Glamour zu tun – aber sehr viel mit Freundschaft!
Portrait

Kirsten Rick, 1969 geboren, wuchs in einem kleinen Dorf nahe Hamburg auf. Sie studierte Kulturwissenschaften in Lüneburg und arbeitet als Redakteurin für verschiedene Zeitschriften, unter anderem für das "Hamburger Abendblatt Magazin". Kirsten Rick veröffentlichte zahlreiche Kurzgeschichten und mehrere erfolgreiche Romane; sie lebt mit Mann und Kindern in Hamburg.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 01.07.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51273-9
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 190/125/35 mm
Gewicht 343
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40925783
    Sternschanze
    von Ildikó von Kürthy
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (168)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44127763
    Wildrosensommer
    von Gabriella Engelmann
    (9)
    Buch (Paperback)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
1
0

Eine temporeiche, romantische und kämpferische Liebeserklärung an das Hamburger Viertel St. Pauli
von Silke Schröder aus Hannover am 22.09.2013

Mit "Tapetenwechsel" ist Kirsten Rick eine temporeiche, romantische und kämpferische Liebeserklärung an das Hamburger Viertel St. Pauli mit all seinen unterschiedlichen Bewohnern gelungen. Von kauzig-arm bis intellektuell-bürgerlich finden sich hier Menschen aller Couleur. Doch gerade vor solchen Stadtteilen macht die Gentrifizierung keinen Halt. Erst kommen die Studenten und die... Mit "Tapetenwechsel" ist Kirsten Rick eine temporeiche, romantische und kämpferische Liebeserklärung an das Hamburger Viertel St. Pauli mit all seinen unterschiedlichen Bewohnern gelungen. Von kauzig-arm bis intellektuell-bürgerlich finden sich hier Menschen aller Couleur. Doch gerade vor solchen Stadtteilen macht die Gentrifizierung keinen Halt. Erst kommen die Studenten und die hippen Künstler, dann die Leute mit Geld, die alles so wunderbar authentisch finden - bis auf die Hundekacke, den Dreck und die komischen Leute. So jedenfalls beschreibt es die Autorin in ihrem Roman "Tapetenwechsel". Aber wer selbst schon einmal mit offenen Augen durch St. Pauli, den Berliner Prenzlauer Berg oder einen anderen "angesagten" Stadtteil geschlendert ist, der entdeckt in Ricks Beschreibungen viele sehr gut beobachtete, authentische Details, die Einiges über die Entwicklung solcher Viertel aussagen. Doch natürlich geht es hier nicht um knallharten Häuserkampf á la Hafenstraße, sondern um eine romantische Großstadtgeschichte, in der sich die sympathisch-knorrigen Helden mit Witz und Hartnäckigkeit gegen Spekulanten und Möchtegern-Hipster mit dicker Geldbörse wehren. So ist Ricks Roman leicht bekömmliche Unterhaltung mit einem großen Schuss Großstadtromantik und eine Liebeserklärung an Hamburg-St. Pauli mit all seinen eigenwilligen Bewohnern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Startet flott, verliert an Tempo
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 18.02.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Vom ersten Teil des Buches war ich überzeugt. Zwar keine hohe Kost, aber nett geschrieben, habe ich gerne gelesen. Aber nach rund 150 Seiten ging irgendwie deutlich das Tempo raus und ich hatte das Gefühl, die Geschichte hat keinen rechten "roten Faden" mehr. Ich habe noch rund die Hälfte zu... Vom ersten Teil des Buches war ich überzeugt. Zwar keine hohe Kost, aber nett geschrieben, habe ich gerne gelesen. Aber nach rund 150 Seiten ging irgendwie deutlich das Tempo raus und ich hatte das Gefühl, die Geschichte hat keinen rechten "roten Faden" mehr. Ich habe noch rund die Hälfte zu lesen und eigentlich keine Lust mehr drauf. Eigentlich schade.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Tapetenwechsel

Tapetenwechsel

von Kirsten Rick

(2)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=
Nestroy-Jux / Ober Leopold Bd. 5

Nestroy-Jux / Ober Leopold Bd. 5

von Hermann Bauer

(1)
Buch (Taschenbuch)
11,90
+
=

für

20,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen