Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Tausend Wellen fern 2

(9)
Das Schicksal führt die junge Irin Kaylee auf abenteuerliche Wege. Sie findet sich auf einem Walfangschiff wieder. An Bord herrschen raue Sitten, doch sie weiß sich zu behaupten und kommt ihrem eigentlichen Ziel Neuseeland langsam näher. Bei Landgängen lernt sie an der Seite des Matrosen Timothy MacFarley die raue Schönheit der Südinsel kennen. Doch in Gedanken ist sie immer bei ihrer verschollenen Mutter – wird sie sie wiederfinden?
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 71, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783955308148
Verlag Edel Elements
Verkaufsrang 50.176
eBook (ePUB)
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33775967
    Die letzte Generation
    von Arthur C. Clarke
    eBook
    7,99
  • 42746119
    Die Magie der tausend Welten - Der Wanderer
    von Trudi Canavan
    (1)
    eBook
    15,99
  • 45361720
    Verführt
    von Teresa Medeiros
    eBook
    4,99
  • 44509814
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (2)
    eBook
    8,99
  • 47533882
    Das Amulett der Fuggerin (Exklusiv vorab lesen)
    von Peter Dempf
    eBook
    6,99
  • 46070933
    Das Erbe der Wintersteins
    von Carolin Rath
    (19)
    eBook
    6,99
  • 45594755
    Verlobung wider Willen
    von Sophia Farago
    eBook
    6,99
  • 47527375
    Die Clifton-Saga 1-3: Spiel der Zeit / Das Vermächtnis des Vaters / - Erbe und Schicksal (3in1-Bundle) -
    von Jeffrey Archer
    (1)
    eBook
    12,99
  • 44188911
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (6)
    eBook
    8,49
  • 42746077
    Erbe und Schicksal
    von Jeffrey Archer
    (3)
    eBook
    8,99
  • 45069782
    Outlander 3 - Ferne Ufer
    von Diana Gabaldon
    (1)
    eBook
    12,99
  • 45254805
    Unsere wunderbaren Jahre
    von Peter Prange
    eBook
    19,99
  • 41562998
    Das Vermächtnis des Vaters
    von Jeffrey Archer
    (3)
    eBook
    8,99
  • 39143352
    Kinder der Freiheit
    von Ken Follett
    (20)
    eBook
    9,99
  • 42726476
    Die Hebamme von Wien
    von Beate Maly
    eBook
    8,99
  • 45069816
    Das Mädchen aus Apulien
    von Iny Lorentz
    eBook
    17,99
  • 43992176
    Das Gold des Meeres / Fleury Bd.3
    von Daniel Wolf
    eBook
    8,99
  • 45245126
    Wie angelt man sich einen Lord?
    von Lynsay Sands
    eBook
    8,99
  • 26794783
    Der Ruf der Trommel
    von Diana Gabaldon
    (2)
    eBook
    9,99
  • 24492723
    Die Päpstin
    von Donna W. Cross
    (3)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
0
0

Schöne Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Marburg am 30.09.2016

Inhalt: Das Schiff, auf welches Kalyee und die Laws treffen, stellt sich als Tangaros Speer heraus. An Bord lernt Kaylee Timothy kennen. Im Verlauf des Buches erfährt man wie die Reise verläuft und Timothy und Kaylee sich näher kommen. Als die Gruppe Walfänger Halt machen um Tran zu kochen, treffen... Inhalt: Das Schiff, auf welches Kalyee und die Laws treffen, stellt sich als Tangaros Speer heraus. An Bord lernt Kaylee Timothy kennen. Im Verlauf des Buches erfährt man wie die Reise verläuft und Timothy und Kaylee sich näher kommen. Als die Gruppe Walfänger Halt machen um Tran zu kochen, treffen sie auf ein Frachtschiff, welches Richtung Wellington unterwegs ist. Der Kapitän des Frachtsschiffes erzählt Kaylee, dass die SS Christopherus, auf welcher sich ihre Mutter befand, in Wellington angekommen ist. Als er erfährt, dass ihre Mutter auf dem Schiff gewesen ist, bietet er ihr an sie mitzunehmen. Nun steht Kaylee zwischen der Ungewissheit und ihrer neuen Liebe. Meine Meinung: Auch der zweite Band hat mir gut gefallen. Der Schreibstil ist weiterhin angenehm und so lässt sich das Buch leicht und schnell lesen. Die Geschichte an sich ist nicht voll mit Abenteuern, aber sie passt gut in die Mitte der Reihe. Man erfährt etwas über das Leben als Walfänger und die Gefahren, die das Leben als solcher mitbringt. Die Gefühle Kaylees werden gut dargestellt. Die Traurigkeit über die Ungewissheit, aber auch die Anziehung zu Timothy sind richtig zu spüren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Leben auf dem Walfänger
von Ingeborg Geib aus Hochspeyer am 06.08.2016

nachdem Kaylee von einem Walfänger gerettet wurde muss sie sich auf dem Schiff zwischen all diesen rauhen Männern behaupten lernen ,wobei ihr ihre HFähigkeiten Wunden zu versorgen sehr hilft.An der Seite von Timothy MacFarley erkundet sie bei den vereinzelten... nachdem Kaylee von einem Walfänger gerettet wurde muss sie sich auf dem Schiff zwischen all diesen rauhen Männern behaupten lernen ,wobei ihr ihre HFähigkeiten Wunden zu versorgen sehr hilft.An der Seite von Timothy MacFarley erkundet sie bei den vereinzelten Landgängen die Schönheiten dieser neuen Welt und lernt das Land kennen und lieben.Wäre da nicht die Trauer um ihre Mutter ,die ihr immer wieder Kummer bereitet so könnte sie sich in Timothy verlieben.Bei den Walfängen leidet Kaylee mit den Tieren ,doch sie ist realistisch genug um zu verstehen ,das die Männer nicht aus Lust am Töten hinter den Walen her sind . Zwischen Timothy und Kayleebahnt sich eine zarte Liebesbeziehung an ,doch wird die Bestand haben können? Er auf See und Kaylee irgendwann wieder an Land? Kaylee ist eine junge Frau ,die sich nicht unterkriegen läßt und offen für alles Neue in ihrem Leben ist.Mit dieser Einstellung und ihrer positiven Art erobert sie schnell die Herzen und die Achtung aller Seebären. Der Spannungsbogen bleibt auch in diesem Band wieder sehr gut bestehen und man muss einfach weiter lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leben auf dem Walfänger-Schiff
von leseratte1310 am 06.08.2016

Als Kaylee die Kräfte verlassen, wird sie vom Rettungsboot aufgenommen. Aber das Schiff ist nicht mehr zu sehen, also muss sie davon ausgehen, dass es untergegangen ist und dass ihre Mutter tot ist. Dann kreuzt die Tangaroas Speer ihren Weg und die Menschen im Rettungsboot werden von den Walfängern... Als Kaylee die Kräfte verlassen, wird sie vom Rettungsboot aufgenommen. Aber das Schiff ist nicht mehr zu sehen, also muss sie davon ausgehen, dass es untergegangen ist und dass ihre Mutter tot ist. Dann kreuzt die Tangaroas Speer ihren Weg und die Menschen im Rettungsboot werden von den Walfängern aufs Schiff geholt. Kaylee ist verstört und es dauert eine Weile, bis sie sich Timothy gegenüber öffnet. Während des Walfangs fühlt Kaylee mit den Walen und hofft, dass sie entkommen, aber sie weiß natürlich, dass die Männer ihren Lebensunterhalt damit verdienen. Als der Koch verletzt wird, übernimmt sie seine Pflichten in der Kombüse. Ihre Gedanken sind stets bei der Mutter, aber Timothy ist ein guter Freund – oder mehr? Die Geschichte nimmt einen wirklich gefangen. Kaylee ist eine junge Frau, die sich in ihr Schicksal fügt und anpacken kann, wenn Not am Mann ist. Doch die Trauer um ihre Mutter begleitet sie ständig. Timothy wird zu Ihrem Freund und eine Liebesgeschichte bahnt sich an. Aber hätte das eine Zukunft? Kaylee wird bestimmt irgendwann von Bord gehen und Timothy wird seine Zukunft weiterhin auf dem Meer sehen. Schwierige Bedingungen wären das für eine junge Liebe. Nun muss der nächste Band unbedingt gelesen werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Rettung nach dem Sturm
von claudi-1963 aus Schwaben am 05.08.2016

Kaylee Heagan wird nachdem sie während des Sturmes ins Wasser gefallen war, von einen der Rettungsboote aufgenommen. Als der Sturm vorüber ist, ist die SS Christophorus nirgends mehr zu sehen, sie denken das alle ertrunken sind. Das Boot mit den Überlebenden wird von den Walfängern der Tangaroas Speer aufgenommen.... Kaylee Heagan wird nachdem sie während des Sturmes ins Wasser gefallen war, von einen der Rettungsboote aufgenommen. Als der Sturm vorüber ist, ist die SS Christophorus nirgends mehr zu sehen, sie denken das alle ertrunken sind. Das Boot mit den Überlebenden wird von den Walfängern der Tangaroas Speer aufgenommen. Kaylee noch immer geschockt und traumatisiert von den Ereignissen kann sich erst nach und nach dem jungen Iren Timothy öffnen. In ihm hat sie einen guten Freund gefunden, oder ist es gar mehr ? Gegenseitig erzählen sie sich ihre Lebensgeschichte und kommen sich dadurch immer näher. Als dann bei einem Walfang der Koch verletzt wird, kann Kaylee dem Kapitän zur Seite stehen und auch danach das Kochen an Bord übernehmen. Wie wird ihr Leben nun nach dem Tod der Mutter in Neuseeland weitergehen ? Ist Kaylees Mutter wirklich im Sturm umgekommen ? Meine Meinung: Der zweite Teil war durch sie Erlebnisse an Bord des Walfängers und auch durch die Einblicke in Timothys Leben sehr abwechslungsreich. Es scheint sich wohl eine Liebesgeschichte anzubahnen, aber ob das gut gehen kann ? Ist doch Timothy auf dem Schiff oft Monate unterwegs. Der zweite Teil knüpft nahtlos an den ersten an und die Geschichte macht einen immer neugieriger wie es weiter geht. Rebacca Maly hat einen wunderbaren, detaillierten Schreibstil, der einen sofort in das Geschehen eintauchen lässt. Ich muss gestehen das mich die Geschichte immer mehr fasziniert. Eine Saga die mich durch und durch begeistert, durch die Einteilung in vier einzelnen Bänden sind diese auch sehr kurzweilig zu Lesen. Am Ende des Buches ist dann noch ein Rezept und ein Glossar für den Leser. Das Cover wieder wie beim ersten Band mit einer Blume und dem Einblick auf Neuseeland passt sehr gut dazu, von mir weiterhin 5 von 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Fortsetzung
von Fantasy Books aus Wien am 04.08.2016

Klappentext: Das Schicksal führt die junge Irin Kaylee auf abenteuerliche Wege. Sie findet sich auf einem Walfangschiff wieder. An Bord herrschen raue Sitten, doch sie weiß sich zu behaupten und kommt ihrem eigentlichen Ziel Neuseeland langsam näher. Bei Landgängen lernt sie an der Seite des Matrosen Timothy MacFarley die raue... Klappentext: Das Schicksal führt die junge Irin Kaylee auf abenteuerliche Wege. Sie findet sich auf einem Walfangschiff wieder. An Bord herrschen raue Sitten, doch sie weiß sich zu behaupten und kommt ihrem eigentlichen Ziel Neuseeland langsam näher. Bei Landgängen lernt sie an der Seite des Matrosen Timothy MacFarley die raue Schönheit der Südinsel kennen. Doch in Gedanken ist sie immer bei ihrer verschollenen Mutter – wird sie sie wiederfinden? Inhalt: Nach den tragischen Geschehnissen wird Kaylee von einem Walfänger aus dem Wasser gefischt. Sie selbst ist sich noch nicht sicher, ob das gut oder schlecht ist. So wie es aussah gab es nur eine Handvoll Überlebender. Und ihre Mutter war nicht unter ihnen? Konnte das Leben wirklich so grausam sein? Warum nahm es ihr die Mutter, wenn doch sie es war, die dringend einen Neuanfang brauchen würde. Kaylee ist verzweifelt und verkriecht sich in ihrem Schneckenhaus. Timothy sieht den Schmerz in ihren Augen und möchte ihr helfen diese zu überwinden. Es brachte nichts sich dem Schmerz und der Trauer zu ergeben, sie riss einem nur immer tiefer. Und so kommt es das er ihr die schönen Seiten des Lebens zeigen möchte, doch wird das ausreichen? Meine Meinung: Toll! Der zweite Band hat mir um längen besser gefallen. Man lernt endlich die Charaktere besser kennen - ihre Träume und Ängste. Die Geschehnisse spielen großteils auf See, sodass man sich seiner eigenen Fantasie bedingungslos hingeben kann. Timothy ist ein toller Protagonist, ich habe ihn wirklich ins Herz geschlossen. Man leidet mit Kaylee und wünscht sich nur das beste für sie, doch wie das im Endeffekt aussehen wird, weiß nur sie selbst. Doch ich freue mich bereits, diesen Weg weiter mit ihr zu gehen. Cover: Wie auch im ersten Teil ist es sehr schlicht und regt die Fantasie ins unermessliche an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Tausend Wellen fern 2" von Rebecca Maly
von einer Kundin/einem Kunden aus Hettstedt am 03.08.2016

Der 2. Band der Neuseeland - Reihe von der deutschen Autorin Rebecca Maly. Klappentext: Das Schicksal führt die junge Irin Kaylee auf abenteuerliche Wege. Sie findet sich auf einem Walfangschiff wieder. An Bord herrschen raue Sitten, doch sie weiß sich zu behaupten und kommt ihrem eigentlichen Ziel Neuseeland langsam näher. Bei... Der 2. Band der Neuseeland - Reihe von der deutschen Autorin Rebecca Maly. Klappentext: Das Schicksal führt die junge Irin Kaylee auf abenteuerliche Wege. Sie findet sich auf einem Walfangschiff wieder. An Bord herrschen raue Sitten, doch sie weiß sich zu behaupten und kommt ihrem eigentlichen Ziel Neuseeland langsam näher. Bei Landgängen lernt sie an der Seite des Matrosen Timothy MacFarley die raue Schönheit der Südinsel kennen. Doch in Gedanken ist sie immer bei ihrer verschollenen Mutter – wird sie sie wiederfinden? Meine Meinung: Auch der 2. Band der Neuseeland- Reihe konnte mich wieder total überzeugen. Der Schreibstil war flüssig und locker. Die Protagonisten wachsen einem immer mehr ans Herz und an fühlt mit ihnen mit. Ich habe das Buch wie seinen Vorgänger in einem Rutsch durchgelesen und bin schon sehr gespannt auf den dritten Teil. Mein Fazit: Ein tolles Buch und steht dem 1. Band in nichts nach!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zum Glück gibt es noch weitere Bände...
von Merlins Bücherkiste aus Sundern am 01.08.2016

Neuseeland, 1872: Kaylee ist an Bord des Walfängers und lernt den Matrosen Timothy immer besser kennen. Sie verstehen sich auf Anhieb und gemeinsam erkunden sie Neuseeland. Doch stets muss Kaylee an ihre Mütter denken, die erst kürzlich bei einem Sturm in der tasmanischen See ums Leben gekommen ist. Doch... Neuseeland, 1872: Kaylee ist an Bord des Walfängers und lernt den Matrosen Timothy immer besser kennen. Sie verstehen sich auf Anhieb und gemeinsam erkunden sie Neuseeland. Doch stets muss Kaylee an ihre Mütter denken, die erst kürzlich bei einem Sturm in der tasmanischen See ums Leben gekommen ist. Doch ist sie tatsächlich tot? Im zweiten Teil der Neuseeland-Saga lernen sich Kaylee und Timothy besser kennen und Kaylee muss sich in ihr Schicksal fügen. Nachdem es am Ende des ersten Teils einen herrlichen Cliffhanger gegeben hat, musste ich gleich den zweiten Teil lesen und verschlingen. Im Gegensatz zum Auftakt sind hier die Charaktere bereits vielschichtiger und ausdrucksstärker. Von Beginn an konnte ich mir die Protagonisten vorstellen und mich in ihre Lage hineinversetzten. Besonders durch Kaylee und ihre ausweglose Situation, wurde die Dramatik perfekt umgesetzt und die Spannung hochgehalten. Rebecca Maly, vielen Lesern auch unter dem Namen Rebekka Pax bekannt, hat die Fähigkeit, mit einfach und verständlichen Worten eine überzeugende und bildliche Kulisse zu kreieren. Es ist ganz einfach, sich Neuseeland oder den Walfänger vorzustellen. Auch die Protagonisten wurden hervorragend charakterisiert, wodurch sie alle sehr lebendig und authentisch wirken. Zum Glück gibt es noch weitere Bände... Mein persönliches Fazit: Diese Bücher sind einfach viel zu kurz! Gerade habe ich begonnen, schon ist das nächste Abenteuer wieder vorbei und ich darf zum nächsten Band greifen. Aber durch die Kürze der Geschichte hat die Autorin es auch wunderbar geschafft, auf unnötige Details zu verzichten und den Fokus ganz auf die Reise der jungen Frau zu richten. Es ist einfach, Kaylee ins Herz zu schließen und sich mit ihr zu freuen. Deshalb gibt es von mir auch eine ganz klare Empfehlung, denn mir persönlich hat der zweite Teil noch besser gefallen als der Auftakt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Weinendes Meer
von Sabi85 aus Dresden am 11.08.2016

Nach all den Strapazen, die Kaylee erdulden musste, rückt das Land immer näher. Sie weiß nicht wie sie ihr Leben weiter Leben soll. Sie beschließt, noch eine Weile auf dem Walfänger zu bleiben, und der Crew unter die Arme zu greifen. Die Trauer um ihre verlorene Mutter, sitzt tief.... Nach all den Strapazen, die Kaylee erdulden musste, rückt das Land immer näher. Sie weiß nicht wie sie ihr Leben weiter Leben soll. Sie beschließt, noch eine Weile auf dem Walfänger zu bleiben, und der Crew unter die Arme zu greifen. Die Trauer um ihre verlorene Mutter, sitzt tief. Und doch glüht ein kleiner Funke am Horizont auf. In diesem Teil lerne ich Kaylee von einer anderen Seite kennen. Sie ist traurig, trauert um ihre Mutter. Und ich kann es ihr nachempfinden. Timothy versucht sein bestes sie ein wenig aufzumuntern. Hier hatte ich das Gefühl, dass es schwierig wird aus dem Loch wieder heraus zu kommen. Natürlich wendet sich das Blatt, welches ich hier nicht erläutern möchte. Mir hat hier etwas gefehlt. Schwierig das zu erklären, es war spannend, mit einem faden Beigeschmack. Der Walfang war gut geschildert, was mich ein wenig schaudern lässt. Habe diese Textstellen nicht gern gelesen. Ich hoffe im 3. Teil kehrt die mutige, lebensstarke Kaylee zurück. Fazit Bleibt spannend, mit wirklich schwachen Momenten. Die Zeit und auch der Schauplatz ist für mich sehr interessant. Es kann weiter gehen, und bin guter Hoffnung das der nächste Teil wieder mehr Schwung rein bringt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kaylee und Timothy
von Hortensia13 am 04.08.2016

Im zweiten Teil der Neuseeland-Saga wird Kaylee von der Tangaroas Speer, einem Walfänger-Schiff, aus dem Meer gefischt. Sie lernt Timothy kennen, der versucht ihr etwas über die Trauer über ihre tote Mutter hinwegzuhelfen. Allmählich kommen sie sich näher. Was Kaylee nicht weiss, ist, dass ihre Mutter überlebt hatte und... Im zweiten Teil der Neuseeland-Saga wird Kaylee von der Tangaroas Speer, einem Walfänger-Schiff, aus dem Meer gefischt. Sie lernt Timothy kennen, der versucht ihr etwas über die Trauer über ihre tote Mutter hinwegzuhelfen. Allmählich kommen sie sich näher. Was Kaylee nicht weiss, ist, dass ihre Mutter überlebt hatte und nun ihr geplantes neues Leben in Angriff genommen hatte. Der zweite Band erzählt die Geschichte um Kaylee, Timothy und Erin weiter. Die Autorin schreibt weiterhin in einem lebhaften Schreibstil, so dass man mit der Zeit das Gefühl hat selbst auf einem Schiff zu sitzen und den schwankenden Boden zu spüren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Tausend Wellen fern 2

Tausend Wellen fern 2

von Rebecca Maly

(9)
eBook
1,99
+
=
Das Versprechen der australischen Schwestern

Das Versprechen der australischen Schwestern

von Ulrike Renk

(6)
eBook
8,99
+
=

für

10,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen