Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

The Death 3: Vernichtung

Endzeit-Thriller

(1)
Thriller-Bestseller aus Amerika!
Die Welt befindet sich am Rande eines sechsten großen Massensterbens.
Diejenigen, die überlebt haben, betrachten sich nicht als die Glücklichen - eher als die Verfluchten.
Devin sucht verzweifelt nach Tess. Er hat sich verändert, ist unbarmherzig und wütend geworden. Wer auch immer sich ihm in den Weg stellt, wird gnadenlos vernichtet.
Travis trauert um Lori, doch Cassidy schenkt ihm Hoffnung. Die beiden begeben sich auf einen beschwerlichen Weg durch die Einöde, die einst Amerika hieß, um nach Tess und Devin zu suchen.
Kanzler Horton nahm auf seiner Flucht einem neuen Virus mit sich - tödlicher noch als The Death. Er ist weiterhin fest entschlossen, seinen Plan der Weltherrschaft umzusetzen.
Während die Erde auf ihre endgültige Vernichtung zusteuert, versuchen Devin, Travis und Cassidy ihre Liebsten zu finden.
Können sie ihre abenteuerliche Reise vollenden und endlich ein neues Leben beginnen?
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 250, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958351455
Verlag Luzifer-Verlag
Verkaufsrang 14.069
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Das Ende der Katastrophe
von einer Kundin/einem Kunden aus Höhr-Grenzhausen am 07.07.2016

Der dritte und letzte Teil war, wie alle anderen Teil auch, wieder gut und spannend geschrieben. (Vorsicht Spoiler) Doch leider hat mir das Ende, da ich gerne Happy Ends mag, auch wenn's nur Kleine sind, nicht gefallen. Zudem fand ich den Epilog, im Rahmen solch einer Katastrophe, eher unrealistisch...... Der dritte und letzte Teil war, wie alle anderen Teil auch, wieder gut und spannend geschrieben. (Vorsicht Spoiler) Doch leider hat mir das Ende, da ich gerne Happy Ends mag, auch wenn's nur Kleine sind, nicht gefallen. Zudem fand ich den Epilog, im Rahmen solch einer Katastrophe, eher unrealistisch... Alles in allem war aber auch der letzte Teil ein Lesevergnügen und macht Lust auf mehr von John W. Vance.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0