Thalia.de

The Devil in Denim

Roman

(2)
Wenn dein Verstand nein zur Liebe sagt, und das Bauchgefühl ja.
Alex Winters erfüllt sich einen Traum: Gemeinsam mit seinen Kumpels Lucas Angelo und Malachi Coulter kauft er sich sein eigenes Baseballteam. Die Jungs sind auf alles vorbereitet. Nur nicht auf Maggie Jameson, die Tochter des Vorbesitzers. Alex braucht sie, um das Team zu retten, denn schließlich kennt niemand die Spieler so gut wie sie. Doch Maggie ist nicht nur ganz schön stur, sondern auch genauso sexy – vor allem, wenn ihre Augen vor Wut auf ihn Funken sprühen.
Maggie ist wutentbrannt: Sie wollte nach der Pensionierung ihres Vaters das Management übernehmen.
Und nun ist Alex auch noch frech genug, Maggie einen Job anzubieten. Ihr Verstand sagt nein. Ihr Bauchgefühl sagt dagegen ja, was auch an Alex’ unglaublich grünen Augen liegen mag, die Maggie in den Wahnsinn treiben.
Deutsche Erstausgabe
Portrait

Melanie Scott kommt aus Australien und schreibt Fantasy- und Romance-Romane, auch unter dem Pseudonym M.J. Scott. Ihr Debütroman SHADOW KIN brachte ihre viel Lob diverser Bestseller-Autoren ein und ihre HALF-LIGHT CITY-Serie stand in der Auswahl des Australian Romance Readers Association Award. Melanie Scott lebt in Melbourne.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 13.05.2016
Serie New York Saints 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28756-0
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 187/126/30 mm
Gewicht 281
Verkaufsrang 41.557
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42218510
    Fast gar nicht verliebt / Safe the date Bd. 1
    von Cara Connelly
    (3)
    Buch
    9,99
  • 45008604
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    (7)
    Buch
    12,00
  • 18688964
    Shantaram
    von Gregory David Roberts
    (20)
    Buch
    12,99
  • 15149089
    Superhero
    von Anthony McCarten
    (22)
    Buch
    12,00
  • 45165120
    Montana Dreams - So ungezähmt wie das Land
    von Jennifer Ryan
    (2)
    Buch
    9,99
  • 17449995
    Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (58)
    Buch
    9,99
  • 39180851
    Das Licht zwischen den Meeren
    von M. L. Stedman
    (5)
    Buch
    9,99
  • 45243534
    Im Schatten des Berges
    von Gregory David Roberts
    Buch
    26,99
  • 18688918
    Der verborgene Garten
    von Kate Morton
    (61)
    Buch
    9,99
  • 34925472
    Perkins, E: Forrests
    von Emily Perkins
    SPECIAL
    3,99 bisher 9,99
  • 45824665
    The Light Between Oceans
    von M. L. Stedman
    (1)
    Buch
    9,99
  • 37821852
    Die verlorenen Spuren
    von Kate Morton
    (4)
    Buch
    9,99
  • 42462583
    Das Seelenhaus
    von Hannah Kent
    (3)
    Buch
    9,99
  • 40895904
    Funny girl
    von Anthony McCarten
    (3)
    Buch
    13,00
  • 16306613
    Der Ruf des Kiwis / Maori Bd.3
    von Sarah Lark
    (13)
    Buch
    9,99
  • 43131450
    Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel
    von Bradley Somer
    Buch
    9,99
  • 42554990
    Der schmale Pfad durchs Hinterland
    von Richard Flanagan
    (1)
    Buch
    24,00
  • 14591859
    Das geheime Spiel
    von Kate Morton
    (25)
    Buch
    9,99
  • 21232546
    Der Duft der Eukalyptusblüte
    von Elizabeth Haran
    (3)
    Buch
    8,99
  • 35146036
    Der Glanz des Südsterns
    von Elizabeth Haran
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Katja Steuer, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Sexy Sportler sind einfach nur heiß ;)
Sexy Sportler sind einfach nur heiß ;)

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Rasante Liebesstory mit viel Humor. Und die Erotik kommt auch nicht zu kurz. Eine kurzweilige Geschichte, die Lust auf mehr macht. Rasante Liebesstory mit viel Humor. Und die Erotik kommt auch nicht zu kurz. Eine kurzweilige Geschichte, die Lust auf mehr macht.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Reinkarnation des Teufels vs. imaginäre Therapeutin
von Blonderschatten's Welt der Bücher am 28.05.2016

Meinung: Die "heilige Maggie" ist das Aushängeschild der Saints, da sie von klein auf ihren Vater begleitet und die Entwicklung des Baseballteams verfolgt hat. Von diesem Zeitpunkt an, hat sie darauf hingearbeitet ihrem Vater ein würdiger Vertreter zu sein und später einmal die Führungsposition zu übernehmen, doch macht ihr Alex... Meinung: Die "heilige Maggie" ist das Aushängeschild der Saints, da sie von klein auf ihren Vater begleitet und die Entwicklung des Baseballteams verfolgt hat. Von diesem Zeitpunkt an, hat sie darauf hingearbeitet ihrem Vater ein würdiger Vertreter zu sein und später einmal die Führungsposition zu übernehmen, doch macht ihr Alex dabei einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Der Leitsatz des Trios - bestehend aus Alex, Malachi und Lucas: "Man sollte immer mit dem Schlimmsten rechnen und für alle Überraschungen gewappnet sein." - ist ein Grund für ihre erfolgreiche Zusammenarbeit, denn diesen Slogan beziehen sie in all ihre Entscheidungen mit ein. So rückt auch Maggie in den Fokus der Männer, denn sie soll das Band sein, das alle zusammenhält. Vernunft walten zu lassen ist manchmal alles andere als einfach. Sowohl Alex als auch Maggie spiegeln nach außen eine Fassade wieder, die den jeweils anderen in die Irre führt. Was also tun, wenn das Herz ja, aber der Verstand nein sagt? Obwohl Maggie jahrelang im Kreise der Saints ein zweites zu Hause gefunden hat, glaubt ihr Vater nicht, dass sie in der Lage sei, das Team zu führen. Dies von einem Elternteil zu hören, zu dem man immer aufgeblickt hat, stelle ich mir wie ein Schlag vor den Kopf vor, dennoch unterstütze ich seine Ansicht auch, denn obwohl seine Tochter studiert hat und die Spieler kennt, so fehlt ihr doch die nötige Erfahrung. Zwischen Theorie und Praxis liegen teilweise Welten und mit Alex hat er jemanden für sich gewonnen, der große Erfolge in diesem Bereich verzeichnen kann. Doch auch hier bekommt Maggie zu spüren, dass sie nicht als gut genug erachtet wird, einen hohen Posten auszuführen. Ich bin ein großer Fan von dem Sprichwort "Learning by doing", denn das ist der beste Weg um zu lernen. Dennoch muss der Verein erst wieder aufgepäppelt werden, denn so scheint jede falsche Entscheidung ihren Untergang zu bedeuten. Diese Situationen sind es auch, die Maggies Fleiß und Eifer erkennen lassen. Sie ist zielstrebig und fokussiert, doch emotional zu sehr in den Fall involviert, als das sie rational und unbefangen handeln könnte. Berufliches und privates zu trennen ist ratsam, doch ebenso Entscheidungen, die mit dem Herzen getroffen werden, können große Erfolge erzielen. Sie verdrehte die Augen. >>Außerdem bist du total verrückt.>Kann sein.>Aber unter dieser Art Verrücktheit leidest du anscheinend auch.>Du und deine verdammte Loyalität. Was in aller Welt erwartest du von anderen Menschen?>Dass sie neben mir ins Feuer laufen und mich auf der anderen Seite wieder rausziehen<<, schnauzte er sie an. Ein Erlebnis das einige Jahre zurück liegt, hat dem Männer Trio vor Augen geführt, wie wichtig Loyalität ist und gehen dahingehend auch keinerlei Kompromisse ein. Maggie muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht, doch dabei steht sie in einem inneren Konflikt aus verletztem Stolz und dem Wunsch, die Saints wieder aufleben zu sehen. Wird Alex den Kauf der Saints abwickeln können oder hat Will mit seinen Machenschaften Erfolg? Charaktere: Maggie sieht in Alex die Reinkarnation des Teufels. Er ist ein Mann der die Kontrolle übernimmt, was für sie gleichbedeutend damit ist, dass ihr das einzige im Leben, was sie noch selbst kontrollieren kann, aus der Hand genommen wird. Sie muss lernen, wann Beharrlichkeit und wann Zurückhaltung angebracht ist. Alex ist ein erfolgreicher Unternehmer, der seine Emotionen zu verbergen weiß. Er lässt sich nicht frühzeitig in die Karten blicken, besitzt einen Hauch Skrupellosigkeit und scheut sich nicht davor Entscheidungen zu treffen, die für andere schmerzhaft sein können. Er schlägt den Weg ein, der am meisten Profit verspricht, jedoch ohne ein Risiko einzugehen. Ist dieser Weg ein Unternehmen erfolgreich zu machen auch der Weg in das Herz einer Frau? Schreibstil: Melanie Scott hat ein interessantes Männer-Trio geschaffen, von denen jeder seine eigene Geschichte erhält. Mit Alex und Maggie haben wir zwei Charaktere, die sich in puncto Verbissenheit in nichts nachstehen. Lediglich wenn es darum geht, rationale Entscheidungen zu treffen und alles auszublenden, was diese gefährden könnte, sitzt Alex am längeren Hebel. Diese Konstellation zu verfolgen hat mir sehr gut gefallen, denn obwohl Alex mit Strategie und Raffinesse überzeugt, ist es Maggie die mich mit ihrer emotionalen Verbundenheit beeindruckt hat. Ein Highlight, das der Geschichte noch einen besonderen Touch verleiht, ist Maggies innere, imaginäre Therapeutin, die sie versucht zur Räson zu rufen. Doch bei ihrem Dickkopf und ihrer Verbohrtheit ist das kein leichtes Unterfangen. Dieser innere Monolog veranschaulicht jedoch auch, dass sich Maggie durchaus ihrer "Schwächen" und Fehler bewusst ist und bewusst an sich arbeitet. Sie ist verletzt, legt ihr Augenmerk allerdings auch auf die andere Seite und ist in der Lage, die anderen Standpunkte nach zu vollziehen. Mit "Devil in Denim" zeigt die Autorin, wie wichtig es ist, Willenskraft aufzubringen, nach vorne zu schauen und getroffene Entscheidungen zu respektieren. Andernfalls gestaltet man sich und anderen das Leben unnötig schwerer und vergeudet sowohl Zeit als auch Energie für das übergeordnete Ziel.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nett, aber mit einigen Längen
von Vanessas Bücherecke am 15.06.2016

Klappentext: Alex Winters erfüllt sich einen Traum: Gemeinsam mit seinen Kumpels Lucas Angelo und Malachi Coulter kauft er sich sein eigenes Baseballteam. Die Jungs sind auf alles vorbereitet: Nur nicht auf Maggie Jameson, der Tochter des Vorbesitzers. Lucas braucht sie, um das Team zu retten, denn schließlich kennt niemand die... Klappentext: Alex Winters erfüllt sich einen Traum: Gemeinsam mit seinen Kumpels Lucas Angelo und Malachi Coulter kauft er sich sein eigenes Baseballteam. Die Jungs sind auf alles vorbereitet: Nur nicht auf Maggie Jameson, der Tochter des Vorbesitzers. Lucas braucht sie, um das Team zu retten, denn schließlich kennt niemand die Spieler so gut wie sie. Doch Maggie ist nicht nur ganz schön stur, sondern auch genauso sexy – vor allem, wenn ihre Augen vor Wut auf ihn Funken sprühen. Maggie ist wutentbrannt: Sie wollte nach der Pensionierung ihres Vaters das Management übernehmen. Und nun ist Alex auch noch frech genug, Maggie einen Job anzubieten. Ihr Verstand sagt nein. Ihr Bauchgefühl sagt dagegen ja, was auch an Alex‘ unglaublich grünen Augen liegen mag, die Maggie in den Wahnsinn treiben. Meinung: Als ich die Inhaltsangabe dieses Buches las, fühlte ich mich direkt angesprochen. Denn sportliche Liebesromane finde ich toll. Susan Elisabeth Phillips hatte mich seinerzeits mit ihren Chicago-Stars Football-Romanen begeistert und Melanie Scotts Roman klingt so, als ob er sich in diese Reihe einreihen möchte. Denn im Buch muss Maggie den Verkauf ihres geliebten Baseball-Teams, den New York Saints, miterleben. Eigentlich sollte sie den Verein von ihrem Vater übernehmen und hat ihre Ausbildung deshalb ganz auf das Management eines Sport-Vereins ausgerichtet. Dementsprechend sauer ist sie nun, besonders da einer der neuen Besitzer, der attraktive Alex, ihr auch noch einen Job im Verein anbietet. Maggie möchte am liebsten ablehnen, andererseits aber das Team nicht im Stich lassen. Und so geht sie diesen "Pakt mit dem Teufel" ein, auch wenn dieser Teufel sie alles andere als kalt lässt... Maggie ist ehrgeizig, hängt sehr an ihrem Verein und ihrem Vater und möchte daher, dass alle zufrieden sind. Dass ihr Vater das Team ohne sie zu informieren verkauft hat, erschüttert Maggie bis ins Mark. Sie fühlt sich enttäuscht, verraten und unheimlich wütend. Und von Alex stark angezogen, auch wenn ihr Verstand ihr davon abrät. Auch Alex fährt direkt seine Beschützerinstinkte und Besitzansprüche hoch, wenn es um Maggie geht, denn sie geht ihm unter die Haut. Er ist ebenfalls ein sehr ehrgeiziger Protagonist, der für seine beiden besten Freunde, mit denen er den Verein gekauft hat, durchs Feuer gehen würde. Insgesamt fand ich beide ganz nett und recht gut ausgearbeitet, auch wenn deren jeweilige Vergangenheit ein kleines bisschen besser hätte ausgearbeitet werden können. So erfährt man zwar etwas darüber, die nötige Tiefe fehlt aber. Von der Grundgeschichte her hätte hier eigentlich alles gepasst, leider hat sich der Roman oft als sehr langatmig und zäh entpuppt. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass es hier einfach nicht weiter geht, auch wenn ich die Dialoge und Wortgefechte zwischen Maggie und Alex sehr genossen habe und mein Romantikerherz berührt haben. Leider hat der langsame Aufbau der Beziehung zwischen den beiden mit zum zähen Lesefluss beigetragen und erst im letzten Drittel nah die Geschichte richtig Fahrt auf. Dann ging es bald schon zu schnell und ein wenig zu viel überzogenes Drama um die Beziehung der beiden hat dafür gesorgt, dass mich die Geschichte nicht ganz überzeugen konnte. Erzählt wird der Roman in der dritten Person, die Sichtweise liegt dabei hauptsächlich auf Maggie, aber auch Alex kommt hier zu Wort. Die Charaktere sind solide ausgebaut und grundsätzlich sympathisch. Die Kapitel haben eine moderate Länge, wirkten aber oft länger als sie eigentlich waren, da, wie gesagt, so manche Länge im Buch vorhanden ist. Vielen Dank an die Ullstein Buchverlage für das Rezensionsexemplar. Fazit: The Devil in Denim bietet eine sympathische, romantische Geschichte rund um das Thema Baseball, was mal eine erfrischend andere Sportart ist, als man sonst in den romantischen Sport-Liebesromanen zu lesen bekommt. Leider hat die Geschichte einige Längen und kommt trotz gutem Start, nur schwer in die Gänge. Der Schluss wirkt nach der langen Einführung dann schon fast wieder etwas übereilt, so dass mich die Geschichte nicht ganz überzeugen konnte. Trotzdem wird man hier gut und solide unterhalten. Von mir gibt es 3 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

The Devil in Denim

The Devil in Denim

von Melanie Scott

(2)
Buch
9,99
+
=
Angel in Armani

Angel in Armani

von Melanie Scott

Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von New York Saints

  • Band 1

    44243302
    The Devil in Denim
    von Melanie Scott
    (2)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    44243296
    Angel in Armani
    von Melanie Scott
    Buch
    9,99
  • Band 3

    44243298
    Lawless in Leather
    von Melanie Scott
    (1)
    Buch
    9,99