Thalia.de

The Walking Dead - Staffel 5 (FSK 18)

Gefangen in einem Zugwagen blicken Rick und seine Gruppe unbewaffnet ihrem düsteren Schicksal entgegen. Was sind die wahren Motive der Terminus-Bewohner? Wird Ricks Gruppe der Ausbruch gelingen und werden sie endlich den Weg nach Washington, D.C. finden? Die fünfte Staffel ist voll von ungeahnten Schicksalsschlägen, verlorenen Kameraden, neuen Schauplätzen, Konflikten und Hindernissen. Die Charaktere finden Liebe und Hass, Frieden und Widerstand, Zufriedenheit und Grauen. Doch auf der Suche nach einer neuen festen Bleibe stellt sich ihnen die einzig entscheidende Frage: Nach allem, was sie bislang durchgemacht, geopfert und verloren haben ... Zu was für Menschen sind sie geworden? Episoden: Ep 1 Keine Zuflucht / NO SANCTUARY Ep 2 Gabriel / STRANGERS Ep 3 Vier Wände und ein Dach / FOUR WALLS AND A ROOF Ep 4 Slabtown / SLABTOWN Ep 5 Selbsthilfe /SELF HELP Ep 6 Verschwunden / CONSUMED Ep 7 Zug um Zug / CROSSED Ep 8 Coda /CODA Ep 9 Der hohe Preis fürs Leben / WHAT HAPPENED AND WHATS GOING ON Ep 10 Lebende Untote / THEM Ep 11 Akrasia / THE DISTANCE Ep 12 Erinnerung / REMEMBER Ep 13 Vergessen / FORGET Ep 14 Falsches Licht / SPEND Ep 15 Helfer / TRY Ep 16 Herrsche / CONQUER
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
FSK Freigegeben ab 18 Jahren
Erscheinungsdatum 16.11.2015
Regisseur Gregory Nicotero
Sprache Deutsch (Untertitel: Deutsch, Englisch)
EAN 4250148710651
Genre Horror;Thriller
Studio Entertainment One
Spieldauer 711 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DTS-HD 5.1, Englisch: DTS-HD 7.1
Verkaufsrang 1.622
Film (Blu-ray)
39,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Buchhändler-Empfehlungen

„Muss man in einer Welt voller Monster, selbst zum Monster werden?“

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Wochenlang habe ich über das Finale von Staffel vier nachgegrübelt und darüber, was die Überlebenden erwartet und ob sie sich wohl aus dieser Lage befreien können. Der spannende Staffelauftakt hat mich für die lange Wartezeit bis zur nächsten Staffel entschädigt und mich wieder einmal mit offenem Mund vor dem Fernsehen sitzen lassen. Wochenlang habe ich über das Finale von Staffel vier nachgegrübelt und darüber, was die Überlebenden erwartet und ob sie sich wohl aus dieser Lage befreien können. Der spannende Staffelauftakt hat mich für die lange Wartezeit bis zur nächsten Staffel entschädigt und mich wieder einmal mit offenem Mund vor dem Fernsehen sitzen lassen.
Die Befreiung aus Terminus hat neue Feinde auf den Plan gerufen, die vor keinerlei Gräueltat zurückschrecken, aber auch neue Verbündete hervorgebracht. Rick und die Gruppe müssen sich entscheiden, ob sie nach Washington aufbrechen, wo man an einem Heilmittel gegen den Zombievirus forscht oder ob sie weiter nach Beth suchen, die noch immer verschwunden ist.
Wieder spannende Episoden, bei denen ein Hauptaugenmerk auf der psychologischen Entwicklung der Figuren liegt. Nach all den schmerzlichen Verlusten, dem unvorstellbar Bösen, dem sie begegnet sind und nachdem sie erfahren haben, was Menschen bereit sind, anderen anzutun, ist es die logische Konsequenz selbst alle moralischen Prinzipien über Bord zu werfen, um sich und seine Kameraden zu schützen. Muss man in einer Welt voller Monster, selbst zum Monster werden? Diese Frage stellt sich vor allem als die Gruppe auf Überlebende trifft, die seit dem Ausbruch des Zombievirus in Sicherheit gelebt haben und sich den Luxus ihrer Menschlichkeit bewahrt haben. Die Gegenüberstellung beider Gruppen lässt den Zuschauer zweifeln, ob Rick und seine Leute wirklich die Guten in dieser Geschichte sind…..

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.