Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

These Broken Stars. Lilac und Tarver

(77)
Es ist nur eine flüchtige Begegnung, doch dieser Moment auf dem größten und luxuriösesten Raumschiff, das die Menschheit je gesehen hat, wird ihr Leben für immer verändern. Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, Tarver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Nichts könnte die Kluft zwischen ihnen überbrücken – außer dem Schiffbruch der angeblich so sicheren Icarus. Als das Unfassbare geschieht, müssen Lilac und Tarver auf einem fremden Planeten ums Überleben ringen. Zu zweit gegen die Unendlichkeit des Alls ...
»Eine der packendsten, aufregendsten und schönsten Geschichten, die ich je gelesen habe. Wenn es sein muss, marschiere ich persönlich in jedes Haus, um Lesern das Buch vor die Nase zu halten!« (Marie Lu)
Dies ist Band 1 der Serie »These Broken Stars«.
Rezension
"Ein unglaublich fesselndes Science-Fiction-Abenteuer der Extraklasse", LizzyNet, 19.08.2016
Portrait
Amie Kaufman wuchs in Australien und Irland auf und hatte als Kind das Glück, in der Nähe einer Bücherei zu wohnen. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrem Hund Jack in Melbourne und schreibt Science-Fiction- und Fantasy-Romane für Jugendliche. Sie liebt Schokolade und Schlafen, hat eine riesige Musiksammlung und einen ganzen Raum voller Bücher.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 496, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 27.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783646928556
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 3.042
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein wirklich gutes Debüt!“

Jana Schäfer, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Lilac und Tarver, sie reich und unantastbar, er ein Kriegsheld - sie stranden zusammen auf einem einsamen Planeten, nachdem das "unzerstörbare" Raumschiff abstürzte und sie, wie sie bald feststellen, die einzigen Überlebenden sind.
Lilac, zunächst kratzbürstig und herrisch, versteht schon bald, dass sie ohne Tarver und seine Erfahrungen
Lilac und Tarver, sie reich und unantastbar, er ein Kriegsheld - sie stranden zusammen auf einem einsamen Planeten, nachdem das "unzerstörbare" Raumschiff abstürzte und sie, wie sie bald feststellen, die einzigen Überlebenden sind.
Lilac, zunächst kratzbürstig und herrisch, versteht schon bald, dass sie ohne Tarver und seine Erfahrungen als Soldat auf diesem wilden Planeten nicht überleben wird. Tarver dagegen nimmt sich eher zähneknirschend dieser in seinen Augen maßlos verwöhnten jungen Dame an. Bis sie ihm das Leben rettet...
Sie erleben Abenteuer, Höhen und Tiefen, die sie zusammenschweißen. Als Leser wird man dabei von beiden mitgenommen, da in wechselnder Perspektive erzählt wird. Das macht die Geschichte noch abwechslungsreicher.

Zugegeben, die Liebesgeschichte zweier sich Streitender, die mit der Zeit merken, dass der andere doch gar nicht so übel ist, ist nicht neu. Hier aber, vor dem Sci-Fi-Hintergrund, wurde sie mal anders umgesetzt und macht daher sehr viel Spaß zu lesen.

Ebenso empfehlenswert ist der zweite Band, Jubilee und Flynn. Actionreicher als der erste, bietet er ebenfalls beste Unterhaltung!

Frischer Wind in der Science Fiction! Lilac & Tarver landen nach einem schrecklichen Unfall ihres Weltraumkreuzers als einzige Überlebende auf einem scheinbar unbewohnten Planeten. Frischer Wind in der Science Fiction! Lilac & Tarver landen nach einem schrecklichen Unfall ihres Weltraumkreuzers als einzige Überlebende auf einem scheinbar unbewohnten Planeten.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Die 'These Broken Stars' Reihe ist für mich einer der Top Titel der letzen Jahre. Ein bisschen Sciencefiction zwischen dem überflutetem YA-Genre ist einfach perfekt. I love it! Die 'These Broken Stars' Reihe ist für mich einer der Top Titel der letzen Jahre. Ein bisschen Sciencefiction zwischen dem überflutetem YA-Genre ist einfach perfekt. I love it!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Gotha

Eine Mischung aus SciFi und Robinsonade, kein Ausbund an Action, sondern eher ruhig und mysteriös. Auch die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam, was mir gut gefallen hat. Eine Mischung aus SciFi und Robinsonade, kein Ausbund an Action, sondern eher ruhig und mysteriös. Auch die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam, was mir gut gefallen hat.

S. Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Wow! Mega! Magisch, dystopisch, romantisch, voller toller Ideen. Ich habe jede Wendung echt geliebt, denn dieser Roman bietet einfach alles. Unbedingt selbst lesen und mitfiebern! Wow! Mega! Magisch, dystopisch, romantisch, voller toller Ideen. Ich habe jede Wendung echt geliebt, denn dieser Roman bietet einfach alles. Unbedingt selbst lesen und mitfiebern!

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Dessau

Lilacs und Travers Leben werden durch einen katastrophalen Vorfall für immer miteinander verbunden. Allerdings kommt alles anders als es scheint. Überraschend und romantisch. Lilacs und Travers Leben werden durch einen katastrophalen Vorfall für immer miteinander verbunden. Allerdings kommt alles anders als es scheint. Überraschend und romantisch.

Vivien Bechstein, Thalia-Buchhandlung Berlin

"Titanic" im All. Eine Liebesgeschichte, die ungeahnte Ausmaße annimmt und einen die Seiten nur so verschlingen lässt. Für alle Fans von "Goodspeed". "Titanic" im All. Eine Liebesgeschichte, die ungeahnte Ausmaße annimmt und einen die Seiten nur so verschlingen lässt. Für alle Fans von "Goodspeed".

Susanne Brückner, Thalia-Buchhandlung Bonn

Science fiction für Romantiker! Großartige Robinsonade auf einsamen Planeten, obwohl diese Genre mir nicht liegt, Daumen hoch! Science fiction für Romantiker! Großartige Robinsonade auf einsamen Planeten, obwohl diese Genre mir nicht liegt, Daumen hoch!

Julia Nitschke, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Die perfekte Mischung aus Fantasy, Action und Liebesgeschichte! Die perfekte Mischung aus Fantasy, Action und Liebesgeschichte!

„Dystopie von einem anderen Stern *“

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Das Cover von »These Broken Stars« ist wie ich finde bereits sehr ansprechend und macht neugierig. Nimmt man den Schutzumschlag ab, ist man ein weiteres Mal über die tolle Buchgestaltung verblüfft. Ein weiteres positives Aha-Erlebnis folgt beim Lesen.

Irgendwann in einer weit entfernten Zukunft……………
Die Menschen haben das Weltall
Das Cover von »These Broken Stars« ist wie ich finde bereits sehr ansprechend und macht neugierig. Nimmt man den Schutzumschlag ab, ist man ein weiteres Mal über die tolle Buchgestaltung verblüfft. Ein weiteres positives Aha-Erlebnis folgt beim Lesen.

Irgendwann in einer weit entfernten Zukunft……………
Die Menschen haben das Weltall für sicher erobert und reisen in Raumschiffen von Planet zu Planet. Lilac ist die verwöhnte und einzige Tochter des Mannes, der diese Luxusschiffe konstruiert und somit höchsten finanziellen wie politischen Einfluss genießt. Tarver hingegen ist ein einfacher Söldner, der mit ihrer glamourösen Welt absolut nichts anzufangen weiß.
Beide führen völlig unterschiedliche Leben bis das Schicksal sie zusammenführt. Beim Absturz des Schiffes, auf dem sich die beiden befinden, können sie sich in eine Rettungskapsel flüchten und stranden auf einem unbekannten Planeten. Zwar gibt es Anzeichen dafür, dass bereits vor ihnen Menschen dort waren, doch sie begegnen niemandem. Dafür häufen sich bedrohliche Begegnungen mit der einheimischen Flora und Fauna. Lilac und Tarver, die sich zunächst nur äußerst widerwillig mit ihrer Situation arrangieren, begreifen bald, dass sie nur zusammen überleben können, wenn ein Suchtrupp sie jemals erreichen sollte.

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen und hat mich was die Story betrifft, an keines der Bücher erinnert, die ich bisher gelesen habe. Die wechselnde Ich-Perspektive gibt tiefe Einblicke in Gedankenwelt und Gefühlslage der beiden Charaktere und hat mich ebenfalls überzeugt. Ich werde auf jeden Fall den nächsten Band lesen, der zwar in derselben Welt spielt, jedoch von zwei neuen Charakteren erzählt.

Genau das Richtige wenn man in seinem Urlaub mal gedanklich in eine andere Welt reisen will!

Bianka Greif, Thalia-Buchhandlung Wildau

Dramatisch, spannend, mysteriös und romantisch. Toller Auftaktband für ein Sternenabenteuer der besonderen Art. Absolut empfehlenswert! Dramatisch, spannend, mysteriös und romantisch. Toller Auftaktband für ein Sternenabenteuer der besonderen Art. Absolut empfehlenswert!

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Romantic Fantasy - wunderschön und lesenswert. Für Fans von "Obsidian". Romantic Fantasy - wunderschön und lesenswert. Für Fans von "Obsidian".

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Eine der packendsten und spannendsten Geschichten, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Tolle Charaktere in einer unbekannten Welt in den Sternen! Unbedingt lesen! Eine der packendsten und spannendsten Geschichten, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Tolle Charaktere in einer unbekannten Welt in den Sternen! Unbedingt lesen!

Sandra Hansen, Thalia-Buchhandlung Gotha

Spannend und gefühlvoll. Mit tollen Charakteren und einer fantastischen Welt zwischen den Sternen. Spannend und gefühlvoll. Mit tollen Charakteren und einer fantastischen Welt zwischen den Sternen.

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Titanic-Katastrophe im All: Nach dem Absturz des brandneuen Raumschiffes müssen Lilac und Tarver auf einem unbekannten Planeten überleben. Perfekte Mischung aus Spannung und Liebe! Titanic-Katastrophe im All: Nach dem Absturz des brandneuen Raumschiffes müssen Lilac und Tarver auf einem unbekannten Planeten überleben. Perfekte Mischung aus Spannung und Liebe!

„Eine gelungene Dystopie!“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Mich hat "These broken stars" sehr begeistert. Zwei Jugendliche, das reichste Mädchen des Universums und ein Soldat, der sich den Rang des Majors erarbeitet hat, stranden allein auf einem unbekannten Planeten, nachdem ihr Luxusraumschiff abgestürzt ist. Der Planet ist terraformiert, was auf Menschen vor ihnen hinweist, doch sie begegnen Mich hat "These broken stars" sehr begeistert. Zwei Jugendliche, das reichste Mädchen des Universums und ein Soldat, der sich den Rang des Majors erarbeitet hat, stranden allein auf einem unbekannten Planeten, nachdem ihr Luxusraumschiff abgestürzt ist. Der Planet ist terraformiert, was auf Menschen vor ihnen hinweist, doch sie begegnen niemandem.
Nach und nach erkennen sie, dass sie nur gemeinsam überleben können, und machen sich auf den Weg, um zum abgestürzten Schiff zu kommen, in der Hoffnung, von dort aus gerettet zu werden...
Lilac und Tarver haben mir gut gefallen, ihre Charaktere sind gut dargestellt und verhalten sich so, wie man es erwartet in so einer Situation. Erinnert hat mich dieser Roman an die Dystopien "Gebannt-Unter fremdem Himmel" und "Godspeed".

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Können Begegnungen ein Leben verändern? Ja! Diese Erfahrung müssen auch Lilac und Tarver machen. Eine gute Mischung aus Spannung, Action, Mystery, Humor und Herzschmerz. Können Begegnungen ein Leben verändern? Ja! Diese Erfahrung müssen auch Lilac und Tarver machen. Eine gute Mischung aus Spannung, Action, Mystery, Humor und Herzschmerz.

Alina Hopf, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Das Setting im Universum hat mich sofort in seinen Bann gezogen! Die Liebesgeschichte bleibt bis zum Ende spannend und ist, trotz der noch kommenden Teile, abgeschlossen. Das Setting im Universum hat mich sofort in seinen Bann gezogen! Die Liebesgeschichte bleibt bis zum Ende spannend und ist, trotz der noch kommenden Teile, abgeschlossen.

Jasmin Lambrecht, Thalia-Buchhandlung Rheine

Gestrandet auf einem Planten müssen Lilac und Tarver zusammenarbeiten. Sehr spannend und ein wahrer Pageturner. Gestrandet auf einem Planten müssen Lilac und Tarver zusammenarbeiten. Sehr spannend und ein wahrer Pageturner.

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Der Schreibstil ist mindestens genauso fesselnd, wie das Cover.
Ein absoluter Pageturner!
Der Schreibstil ist mindestens genauso fesselnd, wie das Cover.
Ein absoluter Pageturner!

Bernhard Wojdyla, Thalia-Buchhandlung Rheine

Ein unterhaltsamer Sci-Fi-Roman. Keine richtige Tiefe, aber durchaus spannend und unterhaltsam. Ein kurzweiliger Schmöker für einen Abend mit Kakao. Ein unterhaltsamer Sci-Fi-Roman. Keine richtige Tiefe, aber durchaus spannend und unterhaltsam. Ein kurzweiliger Schmöker für einen Abend mit Kakao.

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Super Auftakt einer neuen SI-FI-Reihe. Spannend und mit einer guten Prise Romantik. Super Auftakt einer neuen SI-FI-Reihe. Spannend und mit einer guten Prise Romantik.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Neu, anders, überraschend gut! Sci-Fi gemischt mit Action, Dystopie und Romantik. Klare Leseempfehlung! Neu, anders, überraschend gut! Sci-Fi gemischt mit Action, Dystopie und Romantik. Klare Leseempfehlung!

Zwei Menschen, die nicht unterschiedlicher sein könnten, stranden auf einem ihnen unbekannten Planeten. Für Lilac und Traver beginnt ein spannender Kampf ums Überleben. Zwei Menschen, die nicht unterschiedlicher sein könnten, stranden auf einem ihnen unbekannten Planeten. Für Lilac und Traver beginnt ein spannender Kampf ums Überleben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Das war wirklich unerwartet und anders. Aber wirklich toll. Das war wirklich unerwartet und anders. Aber wirklich toll.

Nina Möller, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Ein Buch, das mich überrascht hat, indem es mich mit auf eine spannende und emotionale Reise um einen fremden Planeten genommen hat. Auch, wenn es das Rad nicht neu erfindet ... Ein Buch, das mich überrascht hat, indem es mich mit auf eine spannende und emotionale Reise um einen fremden Planeten genommen hat. Auch, wenn es das Rad nicht neu erfindet ...

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Nach einem Absturz sind ein Soldat und ein It-Girl auf sich allein gestellt. Nach anfänglicher Missgunst entsteht Liebe. Haben sie nach ihrer Rettung eine gemeinsame Zukunft? Nach einem Absturz sind ein Soldat und ein It-Girl auf sich allein gestellt. Nach anfänglicher Missgunst entsteht Liebe. Haben sie nach ihrer Rettung eine gemeinsame Zukunft?

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Genau die richtige Mischung aus Liebe, Sci-Fi und Spannung. Tarver und Lilac landen auf einem unbekannten Planeten und kommen sich näher als sie dürfen. Suchtgefahr! Genau die richtige Mischung aus Liebe, Sci-Fi und Spannung. Tarver und Lilac landen auf einem unbekannten Planeten und kommen sich näher als sie dürfen. Suchtgefahr!

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Absolut fesselnder Schmöker! Hier wird Science Fiction mit Survival kombiniert, dazu kommt noch eine wunderschöne Liebesgeschichte. Sehr spannend und flott zu lesen. Absolut fesselnder Schmöker! Hier wird Science Fiction mit Survival kombiniert, dazu kommt noch eine wunderschöne Liebesgeschichte. Sehr spannend und flott zu lesen.

Jasmin Reinert, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Romantische Liebesgeschichte. Auf einem fremden Planeten gestrandet finden Lilac und Tarver langsam zueinander und ebenso auch ein Geheimnis was verborgen bleiben sollte. Romantische Liebesgeschichte. Auf einem fremden Planeten gestrandet finden Lilac und Tarver langsam zueinander und ebenso auch ein Geheimnis was verborgen bleiben sollte.

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Tolle Survival-Lovestory. Mit einem packenden letzten Teil. Ich bin gespannt auf mehr ... Potential noch vorhanden. Tolle Survival-Lovestory. Mit einem packenden letzten Teil. Ich bin gespannt auf mehr ... Potential noch vorhanden.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37437710
    Die Luna-Chroniken 1: Wie Monde so silbern
    von Marissa Meyer
    (88)
    eBook
    9,99
  • 38621948
    Schattendunkel / Obsidian Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (144)
    eBook
    11,99
  • 41040151
    Die Farben des Blutes 1: Die rote Königin
    von Victoria Aveyard
    (130)
    eBook
    14,99
  • 44421804
    Die Farben des Blutes 2: Gläsernes Schwert
    von Victoria Aveyard
    (60)
    eBook
    14,99
  • 40779361
    Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
    von Sabaa Tahir
    (88)
    eBook
    8,49
  • 35459695
    Legend 1 - Fallender Himmel
    von Marie Lu
    (61)
    eBook
    9,99
  • 50253441
    Diabolic
    von S.J. Kincaid
    eBook
    15,99
  • 34397475
    Breathe - Gefangen unter Glas
    von Sarah Crossan
    (42)
    eBook
    7,99
  • 35999149
    Selection 01
    von Kiera Cass
    (170)
    eBook
    9,99
  • 42885534
    Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen
    von Jennifer L. Armentrout
    (72)
    eBook
    14,99
  • 45402522
    Secret Fire. Die Entflammten
    von Carina Rozenfeld
    (115)
    eBook
    14,99
  • 31695113
    Sternenfeuer: Gefährliche Lügen
    von Amy Kathleen Ryan
    (23)
    eBook
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
77 Bewertungen
Übersicht
44
26
5
2
0

Völlig anders!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hennef am 18.08.2016

Ausgerechnet mein Mann hat mir dieses Buch empfohlen. Er war sich sicher: Es würde mir gefallen. Und er hatte Recht! Eine Science-Fiction-Geschichte, die auch den romantischen Aspekt nicht aus den Augen verliert, ist nichts Neues. Aber die Art, wie es zusammengesetzt wird, ohne den einen oder den anderen Aspekt aus den... Ausgerechnet mein Mann hat mir dieses Buch empfohlen. Er war sich sicher: Es würde mir gefallen. Und er hatte Recht! Eine Science-Fiction-Geschichte, die auch den romantischen Aspekt nicht aus den Augen verliert, ist nichts Neues. Aber die Art, wie es zusammengesetzt wird, ohne den einen oder den anderen Aspekt aus den Augen zu verlieren, habe ich in dieser Form noch nicht gelesen. Man leidet mit beiden Charakteren, die nebeneinander das Geschehene chronologisch erzählen einfach nur mit. Die Liebesgeschichte in dem Buch will sich zunächst einfach nicht einstellen, da beide ewig an einander vorbei denken. So, wie es eben häufig ist. Die Hintergrundgeschichte, die alles erst möglich macht, ist dazu sehr spannend erzählt und schreit danach, aufgelöst zu werden. Als dritter Aspekt kommen die unterschiedlichen Herkünfte und den damit verbundenen Sehnsüchte der Protagonisten Lilac und Tarver hinzu, die erst das gegenseitige Vertrauen erschaffen, da der/die jeweils Andere erkennen muss, wie der/die Andere tickt. Sehr spaßiger Nebeneffekt: Tarver (als Kriegsheld wider Willen gefeiert) muss in einer Befragung, bzw. einem Verhör vor jedem Kapitel Rede und Antwort stehen. Erst zum Schluss kommt raus, warum er so schwammig in seinen Aussagen bleibt. Witzige Aussagen und Gegenfragen zu seinem "Befrager" ließen mich jedes Mal schmunzeln. Fazit: Einfach ein extrem gut gelungener Mix aus Science Fiction und Liebesgeschichte, die selbst meinem Mann so gut gefiel, dass er das Buch schon vor mir gelesen hat!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lilac & Tarver
von einer Kundin/einem Kunden am 09.09.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, Tarver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Unterschiedlicher könnten die Beiden nicht sein. Doch es reicht schon eine flüchtige Begegnung, die ihr Leben für immer verändern wird. Nach dem Schiffbruch des größten und luxuriösesten Raumschiff des Universums, stranden die beiden auf einem noch... Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, Tarver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Unterschiedlicher könnten die Beiden nicht sein. Doch es reicht schon eine flüchtige Begegnung, die ihr Leben für immer verändern wird. Nach dem Schiffbruch des größten und luxuriösesten Raumschiff des Universums, stranden die beiden auf einem noch nicht erkundeten und gefährlichen Planeten. Lilac und Tarver müssen die Kluft zwischen ihnen schnell überwinden und zusammenarbeiten, um auf diesem Planeten überleben zu können. Eine wirklich packende und aufregende Geschichte, bei der man gespannt sein kann wie es weiter geht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannend, emotional, außergewöhnlich und einzigartig.
von Büchersüchtiges Herz³ am 15.06.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

INHALT: Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, während Tarver eher das Gegenteil ist. Aufgrund des strengen Verhaltens ihres Vaters dürfte Lilac sich keine Sekunde mit Tarver abgeben. Doch als das Raumschiff "Icarus" plötzlich abzustürzen droht, müssen die beiden zusammenarbeiten. Sie müssen auf einem fremden Planeten notlanden, der scheinbar unbewohnt ist....... INHALT: Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, während Tarver eher das Gegenteil ist. Aufgrund des strengen Verhaltens ihres Vaters dürfte Lilac sich keine Sekunde mit Tarver abgeben. Doch als das Raumschiff "Icarus" plötzlich abzustürzen droht, müssen die beiden zusammenarbeiten. Sie müssen auf einem fremden Planeten notlanden, der scheinbar unbewohnt ist.... oder? Das angespannte Verhältnis zwischen Lilac und Tarver ist bald nicht mehr ihr einziges Problem... MEINUNG: Nachdem mir auf der Frankfurter Buchmesse letztes Jahr total von dem Buch vorgeschwärmt wurde und es als "Blogger Liebling" in den USA betitelt wurde, hatte ich wirklich hohe Erwartungen. Ich konnte es kaum erwarten, bis es endlich erscheint. Das Cover ist wirklich schön, auch wenn nur zwei halbe Gesichter zu sehen sind, so wird das Ganze noch von funkelnden Sternen untermalt und die Farben ergeben ein tolles Gesamtbild. Der Einstieg in das Buch gelang mir ganz leicht. Ich konnte mich schnell auf der Icaraus zurechtfinden und lernte Lilac und Tarver kennen. Die Kapitel sind abwechselnd aus der Sicht der beiden geschrieben und das lässt sich auch immer deutlich erkennen. Es hat mir Spaß gemacht so bei beiden Protagonisten auch hinter die Fassade blicken zu können. Gerade Lilac wirkt ja nach außen hin sehr arrogant, ist aber, wenn man ihre Gedanken kennt, eigentlich ganz anders. Es ist einfach toll gewesen, die äußere Geschichte zu lesen, wie die beiden immer aneinader geraten, obwohl sie eigentlich ganz anders übereinander denken. Das hat sie für mich schnell sympathisch gemacht und sie wuchsen mir richtig ans Herz. Sie entwickeln sich sogar weiter, passen sich den Situationen an und wachsen über sich hinaus. Im Laufe der Geschichte bleibt es immer spannend, wie ich finde. Lilac und Tarver müssen ihr Überleben sichern und stoßen dabei auf Hindernisse, Gefahren, sowie auch mysteriöse Vorfälle. Ich wollte jederzeit weiterlesen und wissen, was dahinter steckt. Ich habe mit den beiden mitgefiebert und ebenso versucht rauszufinden, was dort vor sich geht. Zum Ende hin wird es schon manchmal etwas abgedreht, aber auch interessant und immernoch im Rahmen bleibend. Auch wenn es ein relativ rundes Ende gibt, bleiben noch ein paar Fragen offen und es gibt genug Stoff für die Fortsetzung, die ich jetzt schon sehnlichst erwarte. Ein wirklich tolles Buch, was mich nicht mehr losgelassen hat und definitiv mal etwas anderes ist! Für mich defintiv eines der Highlights dieses Jahres! FAZIT: Spannend, emotional, außergewöhnlich und einzigartig. Jeder der Liebesgeschichten, Dystopien und ein bisschen Science Fiction mag sollte hier unbedingt zugreifen! Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Survival in der Galaxie
von einer Kundin/einem Kunden am 17.01.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Die Geschichte von Lilac und Tarver, die abstürzen und dann auf einem ,ihnen feindlich gesinnten Planeten überleben müssen ist sehr abenteuerlich und mit einem kleinen Hauch Romantik. Ich habe es verschlungen und freue mich, dass ich gleich mit dem zweiten Teil anfangen kann. Zudem wird bald ein dritter Teil... Die Geschichte von Lilac und Tarver, die abstürzen und dann auf einem ,ihnen feindlich gesinnten Planeten überleben müssen ist sehr abenteuerlich und mit einem kleinen Hauch Romantik. Ich habe es verschlungen und freue mich, dass ich gleich mit dem zweiten Teil anfangen kann. Zudem wird bald ein dritter Teil erscheinen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wirklich gut
von einer Kundin/einem Kunden am 21.11.2016
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Meine Meinung: Dieses Hörbuch habe ich richtig gerne gehört. Es bietet großartige Unterhaltung vor einem grandiosen Setting. Inhaltlich finde ich das Buch wirklich gelungen. Weg von den ganzen Vampiren, Werwölfen, Feen und Elfen. Diese Geschichte spielt im Weltraum und weißt auch sonst viele Science-Fiction-Elemente auf. Der Erzählstil ist gelungen. Die Dialoge sind... Meine Meinung: Dieses Hörbuch habe ich richtig gerne gehört. Es bietet großartige Unterhaltung vor einem grandiosen Setting. Inhaltlich finde ich das Buch wirklich gelungen. Weg von den ganzen Vampiren, Werwölfen, Feen und Elfen. Diese Geschichte spielt im Weltraum und weißt auch sonst viele Science-Fiction-Elemente auf. Der Erzählstil ist gelungen. Die Dialoge sind flott und unterhaltend. Die Spannung ist konstant. Ich habe stets mit den Protagonisten mitgefiebert. Gerade am Ende überraschen gezielt und überraschend gesetzte Wendungen, welche das Buch einfach noch besser machen. Die Geschichte wird einfühlsam erzählt. Man leidet, trauert und freut sich mit ihnen mit. Es wirkte oft so realistisch, dass man das Gefühl hatte vor Ort zu sein. Man konnte von Anfang an viel mit den Protagonisten anfangen. Jeder der beiden hat seine ganz eigenen Charakterzüge. Auch wenn Lilac am Anfang sehr eigen ist, finde ich sie aussagekräftig. Doch mein Lieblingscharakter ist Tarver. Er ist ein wahrer Held. Von Anfang an sympathisch folgt ihm der Leser durch die Geschichte. Die Liebesgeschichte in diesem Buch entwickelt sich langsam. Dabei empfand ich sie als stringent und emotional. Sie war keineswegs kitschig oder überzogen. Sie pflegte sich sehr gut in die Grundgeschichte ein und machte das Buch zu einem Erlebnis. Die Sprecher haben dieses Hörbuch zu etwas Besonderem gemacht. Ich habe die Charaktere dreidimensional erlebt und konnte mir alles perfekt vorstellen. Ihre Stimmen sind sehr angenehm zu hören und passen auch sehr gut zusammen. Sie ergänzen sich, wie sich die Protagonisten ergänzen. Ich habe selten ein Hörbuch mit drei Sprechern gehört, dass so harmonisch klang. Eine wirklich schöne Umsetzung. Ich kann dieses Hörbuch uneingeschränkt empfehlen. Es hat mir richtig gut gefallen. Eines der besten Jugendbücher dieses Jahres.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Welt umgeben von Sternen
von einer Kundin/einem Kunden am 13.11.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Science Fiction vom Feinsten. So geheimnisvoll und schön wie das Universum ist, so ist auch dieses Buch, die Geschichte von Lilac und Tarver, die mich von der ersten Seite an fesseln konnte. Alles beginnt mit einem flüchtigen Blick, der die beiden tief im Herzen trifft. Genau dieser Moment am Anfang... Science Fiction vom Feinsten. So geheimnisvoll und schön wie das Universum ist, so ist auch dieses Buch, die Geschichte von Lilac und Tarver, die mich von der ersten Seite an fesseln konnte. Alles beginnt mit einem flüchtigen Blick, der die beiden tief im Herzen trifft. Genau dieser Moment am Anfang des Romans hat auch mich getroffen- sofort war ich begeistert und je mehr ich las, desto schwerer fiel es mir das Buch aus den Händen zu legen. Unfassbar spannend und flüssig geschrieben, tolle, sympathische Charaktere, eine unglaubliche detail- und fantasiereiche Welt und spritzige Dialoge - all diese Komponenten machen diesen Roman zu einem besonderen Lesehighlight! Hinzukommen das wunderschöne Cover, der toll gestaltete Einband und die stimmigen Sichtwechseln zwischen Lilac und Tarver nach jedem Kapitel. Alles in Einem: Ein purer Lesegenuss- nicht nur für Jugendliche! Bin gespannt auf Band 2!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
...super...
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Die Geschichte erzählt von Lilac und Tarver, beiden könnten nicht unterschiedlicher sein und dennoch gefallen einander. Die beiden befinden sich auch einem Raumschiff namens Icarus. Als dieses Schiffbruch erleidet kämpfen die zwei ums überleben. Auftakt einer neuen Serie. Super Idee, fand dieses Jugendbuch sehr spannend und freue mich auf... Die Geschichte erzählt von Lilac und Tarver, beiden könnten nicht unterschiedlicher sein und dennoch gefallen einander. Die beiden befinden sich auch einem Raumschiff namens Icarus. Als dieses Schiffbruch erleidet kämpfen die zwei ums überleben. Auftakt einer neuen Serie. Super Idee, fand dieses Jugendbuch sehr spannend und freue mich auf weitere Teile.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lilac un Tarver
von einer Kundin/einem Kunden am 22.08.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Lilac und Tarver könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie als reichstes Mädchen im Universum und er als einfacher Soldat. Doch als sie beide mit dem größten Raumschiff das die Menschheit je gesehen hat abstürzen, müssen sie miteinander klar kommen und ums überleben kämpfen. Dies ist der 1. Teil einer neuen... Lilac und Tarver könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie als reichstes Mädchen im Universum und er als einfacher Soldat. Doch als sie beide mit dem größten Raumschiff das die Menschheit je gesehen hat abstürzen, müssen sie miteinander klar kommen und ums überleben kämpfen. Dies ist der 1. Teil einer neuen Science-Fiction-Saga die besser nicht hätte starten können. Ich glaube am meisten mochte ich den Aufbau des Buches. Abwechselnd erzählen Lilac und Tarver, dazwischen sitzt Tarver in einem Verhör und muss sich über das Passierte rechtfertigen. Diese kurzen Dialoge lockern das Buch auf. Sie geben ihm mehr Witz, zeigen manchmal einen kurzen Vorgeschmack was als nächstes passiert oder führen einen in die Irre. Fazit: Wer gerne Liebesgeschichten mit viel Spannung liest ist hier genau richtig. Für mich war es eines dieser Bücher wo man sich wünscht das es nie endet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine schöne, spannende Geschichte
von Schneeflöckchen am 11.08.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Inhalt Es ist nur eine flüchtige Begegnung, doch dieser Moment auf dem größten und luxuriösesten Raumschiff, das die Menschheit je gesehen hat, wird ihr Leben für immer verändern. Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, Tarver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Nichts könnte die Kluft zwischen ihnen überbrücken –... Inhalt Es ist nur eine flüchtige Begegnung, doch dieser Moment auf dem größten und luxuriösesten Raumschiff, das die Menschheit je gesehen hat, wird ihr Leben für immer verändern. Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, Tarver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Nichts könnte die Kluft zwischen ihnen überbrücken – außer dem Schiffbruch der angeblich so sicheren Icarus. Als das Unfassbare geschieht, müssen Lilac und Tarver auf einem fremden Planeten ums Überleben ringen. Zu zweit gegen die Unendlichkeit des Alls... Quelle: Carlsen Meinung "These Broken Stars. Lilac und Tarver" ist eine interessante Geschichte über das luxuriöseste Raumschiff Icarus, ein reiches Mädchen und einen Kriegsheld. Nach dem Absturz des Icarus' befinden sich Lilac und Tarver als einzige Überlebende auf einem freumden Planeten und kämpfen ums Überleben. Sie müssen viele Hürden überwinden, um am Leben zu bleiben. Sie versuchen, gemeinsam stark zu bleiben. Und kommen sich dabei ziemlich nahe. Die Geschichte wird aus der Sicht von Lilac und Tarver erzählt. Dadurch konnte ich die aus dem Blickwinkel von Lilac und aus dem von Tarver betrachten und gleichzeitig die beiden Protagonisten näher kennen lernen. Ihre Gedanken und Gefühle sind so näher beleuchtet und wirken ausdruchsstark. Ich konnte mir ein gutes Bild von ihnen vorstellen. Besonders beeindruckt hat mich, wie sie sich im Laufe der Geschichte entwickelt haben. Sie sind an den Aufgaben gereift. Besonders hat mich die Entwicklung von Lilac beeindruckt. Von einem verwöhntem, unsicheren Mädchen ist sie zu einer starken, selbstbewussten Frau herangewachsen. Lilac und Tarver sind mir im Nachhinein ans Herz gewachsen, wobei ich bei Lilac etwas mehr Zeit brauchte, um mich mit ihr anzufreunden. Das lag an ihrem Verhalten im ersten drittel des Buches. Den Schreibstil der beiden Autorinnen finde ich gut. Ich bin direkt in der Geschichte drin gewesen und konnte flüssig lesen. Ich habe keine Schwierigkeiten beim Lesen gehabt. Die Spannung ist häufig vorhanden gewesen. Es sind viele Ereignisse passiert, die schön bildreich beschrieben sind und mich schließlich zum Lesen gefesselt haben. An einigen Stellen habe ich die Handlung jedoch etwas langgezogen empfunden. Es ist kaum etwas passiert, wodurch sie träge und teils langweilig gewirkt hat. Man hätte an diesen Stellen ruhig etwas kürzen können. Darunter hat auch die Spannung gelitten. Allgemein kann ich sagen, dass die Geschichte mir gefallen hat. Sie ist eine andere Art von Jugendbüchern, die ich bisher gelesen habe. Umso mehr hat mich die Geschichte interessiert. Das Ende hat mich überrascht. Die Geschichte ist anders beendet worden als ich erwartet habe, aber hat trotzdem zu der Geschichte gepasst. Gegen Ende hin habe ich aber einige offene Fragen gehabt, die leider nicht beantwortet sind. Für die Logik und dem Verständnis wären die Antworten schon hilfreich gewesen. Vielleicht werden sie im folgenden Band beantwortet. Fazit "These Broken Stars. Lilac und Tarver" ist eine außergewöhnliche Geschichte mit Science-Fiction-Elementen. Sie ist mysthisch und spannend erzählt und nimmt den Leser in eine vollkommen andere Welt mit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2016
Bewertet: anderes Format

Genialer Auftakt einer neuen Reihe! Ein Mix aus Fantasy, Science-Fiction, Dystopie und Lovestory. Einfach lesen und entführen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn alle Erzählungen so wären wie diese, dann würde es für mich keine Realität mehr geben, sondern nur noch Geschichten.
von büchersalat am 22.07.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Das Cover gefällt mir ganz gut, weil es so geheimnisvoll ist. Ich muss aber sagen, dass ich es unter dem Schutzumschlag deutlich schöner finde. Den Umschlag braucht das Buch gar nicht. Nebenbei gesagt finde ich die englischen Cover auch erwähnenswert. Lilac und Tarver, zwei völlig verschiedene Menschen, treffen sich in dem... Das Cover gefällt mir ganz gut, weil es so geheimnisvoll ist. Ich muss aber sagen, dass ich es unter dem Schutzumschlag deutlich schöner finde. Den Umschlag braucht das Buch gar nicht. Nebenbei gesagt finde ich die englischen Cover auch erwähnenswert. Lilac und Tarver, zwei völlig verschiedene Menschen, treffen sich in dem gleichen Moment und schon nimmt das Schicksal seinen Lauf. Die Icarus, das modernste Raumschiff überhaupt erleidet Schiffbruch. Dadurch landen Tarver und Lilac, obwohl ihre Leben so gravierend unterschiedlich sind, in der gleichen Situation. Sie müssen gemeinsam um ihr Überleben kämpfen, denn die schwerste Prüfung steht ihnen noch bevor. Ich weiß gar nicht wie ich dieses Buch in Worte fassen soll. Ich war von Anfang an gefangen und konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil ist so leicht und flüssig, dass die Seiten nur so dahin flogen. Die Grundidee und die Umsetzung sind wahnsinnig gut und die Bilder, die der Leser im Kopf hat, machen diese Geschichte richtig lebendig. Lilac ist unnahbar, vor allem, durch die Tatsache, wer ihr Vater ist. Sie hasst ihren goldenen Käfig und will ihn nur verlassen, ihr Wunsch wird schneller erfüllt als sie gedacht hätte. Tarver hingegen hat immer für alles in seinem Leben gekämpft, er ist ein guter Mensch und die Menschen um ihn herum respektieren ihn. Bis er an Lilac gerät, diese Frau könnte ihn wahnsinnig machen, weil sie so engstirnig ist. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Lilac und Tarver erzählt. So bekommt man die Gefühle der beiden direkt aufs Brot geschmiert und fast fühlt es sich an, als wäre man live dabei. Die Autorinnen haben eine faszinierende, spannende, mitreißende und gefühlvolle Welt erschaffen, der man sich als Leser nicht entziehen kann. Das Buch ist in sich abgeschlossen. Im zweiten Band der Trilogie geht es um zwei andere Protagonisten. Das finde ich persönlich schade, ich möchte Lilac und Tarver eigentlich noch nicht gehen lassen. Aber ich muss wohl...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine eher leise Geschichte, die mich dennoch begeistert hat...
von einer Kundin/einem Kunden am 22.07.2016
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Meine Meinung: Wow ? das war mein erster Gedanke, nachdem ich ca. 30 Minuten des Hörbuchs gehört hatte! Da hat sich jemand aber wirklich was gedacht beim Aufbau und der Vertonung! 3 Sprecher bzw. 2 Sprecher und eine Sprecherin lassen hier diese Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes lebendig werden! Aufbau:... Meine Meinung: Wow ? das war mein erster Gedanke, nachdem ich ca. 30 Minuten des Hörbuchs gehört hatte! Da hat sich jemand aber wirklich was gedacht beim Aufbau und der Vertonung! 3 Sprecher bzw. 2 Sprecher und eine Sprecherin lassen hier diese Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes lebendig werden! Aufbau: Der Hörer erfährt durch den Perspektivenwechsel von Tarver und Lilac alle Geschehnisse aus beiden Perspektiven und lernt so beide Protagonisten sehr gut kennen! Man erfährt dadurch auch die Gründe für viele Verhaltensweisen und diese machten Tarver und Lilac umso sympathischer und authentischer! Zwischendurch erhält man durch die Interviewfragen, die an Tarver gestellt werden, einen Ausblick auf das Ende bzw. wird dazu angeregt, sich zu überlegen, was bis dahin passiert ist! Ich persönlich konnte mich mit beiden Charakteren sehr gut anfreunden und fand beide sehr angenehm. Sie waren von Anfang an authentisch und wurden gut dargestellt! Durch die beiden Sprecher, deren Stimmen sehr gut zu den Personen passten, erhielten Tarver und Lilac durch die verschiedenen Intonationen und Stimmlagen die passenden Gefühle in ihre Reden hineingelegt, so dass die Geschichte nie langweilig wurde. Insgesamt muss man sagen, dass es sich eher um eine sehr ruhige Geschichte handelt. Wenige Ausnahmen gibt es, in denen wirklich Gefahr droht oder bei denen man mitfiebern konnte. Die Geschichte lebt von der Interaktion zwischen Lilac und Tarver und den mysteriösen Vorkommnissen auf dem neuen Planeten! Dieser Teil der Geschichte hat mich sehr interessiert, wird es teilweise doch sehr fantastisch. Ich wollte unbedingt wissen, was dahintersteckt bzw. sich dahinter verbirgt! Das Ende und auch die Auflösung fand ich gut, nicht überdreht oder an den Haaren herbeigezogen! Ich persönlich hätte mir noch einen Epilog gewünscht! Vielleicht aber wird auch in einem nächsten Band diese Geschichte von Tarver und Lilac noch einmal kurz aufgegriffen? Das fände ich eine schöne Idee! ***** Fazit: Eine tolle Idee mit einem überraschenden Plot + drei Sprecher vom Feinsten = eine wirklich gute und ergreifende Geschichte mit Potential zum Nachdenken! 4.5 Stars (4,5 / 5)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Überlebenskampf
von einer Kundin/einem Kunden am 18.07.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Das Motiv des Schutzcovers finde ich super. Es hat mich neugierig gemacht zusammen mit dem Titel und Klappentext. Der Einband hat einen wunderschönen Druck von Planeten und Sternen aus dem Weltraum - sonst sind meist die Einbande von Büchern einfarbig. Das Buch ist in 42 Kapitel unterteilt die abwechselnd aus... Das Motiv des Schutzcovers finde ich super. Es hat mich neugierig gemacht zusammen mit dem Titel und Klappentext. Der Einband hat einen wunderschönen Druck von Planeten und Sternen aus dem Weltraum - sonst sind meist die Einbande von Büchern einfarbig. Das Buch ist in 42 Kapitel unterteilt die abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten geschildert wird. Vor jedem Kapitel gibt es einen Ausschnitt aus einer Befragung. Der Schreibstil liest sich flüssig und die Spannungskurve ist gut, wobei es ab und zu Kapitel zum Luft holen gibt (etwas übertrieben dargestellt). Die Mitte fand ich am besten (schönste Szenen und Stellen). Das letzte Drittel des Romans vor allem hat mich überrascht. Eine besondere Wendung darin hatte mich zum Grübeln gebracht und ich frage mich, wie es weiter geht. Diese Frage hat mich fast das ganze Buch durchgängig beschäftigt, aber hier in einer besonderen Intensität. Am Ende schaue ich auf den Ausgang des Buches mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Es hat mich sehr bewegt. Ein paar Fragen bleiben offen, aber dies ist noch zu akzeptieren. Der rote Faden ist am Ende sichtbar. Die Befragung lies schon einzelne Spekulationen zu, die ich aber immer wieder hinterfragt habe. Die Entwicklung der Charaktere hat mir sehr gut gefallen. Dadurch, dass die Handlung aus zwei Perspektiven geschildert wird und die Gefühle und Gedanken beschrieben werden, konnte ich mir die Figuren und ihren Charakter gut vorstellen. Auch die Nebenfiguren hatte ich schon nach wenigen Seiten ins Herz geschlossen. Ein Randthema ist das erwachsen werden und die Selbstständigkeit. Ich kann mir sehr gut vorstellen weiter Bücher dieser beiden Autorinnen zu lesen. Mich konnte das Buch packen. Zwischendurch hatte ich etwas Angst vor dem Ende - wie wird es ausgehen: Happy End oder nicht? Lest es selbst.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 04.07.2016
Bewertet: anderes Format

Eine wahrlich packende Geschichte, die man kaum aus der Hand legen kann. Abenteuerlich, unvorhersehbar, faszinierend und nicht zuletzt natürlich auch sehr romantisch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lilac und Tarver
von einer Kundin/einem Kunden am 28.06.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Inhalt: Der aus einfachen Verhältnissen stammende Kriegsheld Tarver befindet sich gerade auf dem Partydeck des namhaften Raumschiffes Icarus, als er Zeuge eines Zwischenfalls wird. Ein auffallend einfach gekleideter Mann belästigt ein Mädchen der High-Society. Tarver möchte gerade einschreiten, doch zwei Offiziere kommen ihm zuvor. Das Mädchen will ihm nicht... Inhalt: Der aus einfachen Verhältnissen stammende Kriegsheld Tarver befindet sich gerade auf dem Partydeck des namhaften Raumschiffes Icarus, als er Zeuge eines Zwischenfalls wird. Ein auffallend einfach gekleideter Mann belästigt ein Mädchen der High-Society. Tarver möchte gerade einschreiten, doch zwei Offiziere kommen ihm zuvor. Das Mädchen will ihm nicht mehr aus dem Sinn gehen. Er wagt daher einen kleinen Flirt, wird aber barsch zurückgewiesen. Bald erfährt Tarver auch, warum Lilac, so der Names des Mädchens, ihn mit dieser „kalten Dusche“ vorliebnehmen lies. Ihr Vater ist der Erbauer des Schiffs und verbreitet Schrecken und Ehrfurcht bei Freund und Feind. Er ist sehr vereinnahmend und überbehütend. Der Vater ist so eifersüchtig, dass er ihr Bekanntschaften nicht erlaubt. Doch das Schicksal hat anderes mit Tarver und Lilac im Sinn: Eine Erschütterung fährt durch den Rumpf des Schiffes. Der Alarm wird ausgerufen. Alle Passagiere rennen wild durcheinander. In diesem Gewirr, getrennt von ihren Freundinnen, befindet sich auch Lilac. Als sie schließlich eine der Rettungskapseln erreichen, bleibt Lilac und Tarver kaum etwas anderes übrig, als sich diese zu teilen. Gemeinsam stranden die beiden auf einem unbekannten und verlassen wirkenden Planeten. Doch die Einsamkeit wird bald ihr kleinstes Problem sein. Wichtigste Charaktere: Lilac ist es gewohnt, unter dem Schutz ihres Vaters zu stehen. Sie weiß, dass dieser keine Männerbekanntschaften duldet. Folglich hat sie sich eine überhebliche und abweisende Art zugelegt, was wiederum ihre Umgebung oft vor den Kopf stößt. Tarver ist in Kürze zu einem ranghohen Offizier aufgestiegen. Seine Fähigkeiten beim Militär helfen ihm oft dabei Entscheidungen zu treffen und Gefahrensituationen durchdacht zu begegnen. Lilac begegnet Tarver mit einer Mischung aus Zu- und Abneigung. Und dennoch kann er nicht anders, als das Mädchen schützen zu wollen. Welt: Amie Kaufman und Meagan Spooner entführen euch in eine dystopische Zukunft. Hier gibt es Tabletts, die durch die Luft schweben und von denen man sich als Gast bedienen kann. Planeten wurden zum Teil terraformiert oder aber sie werden noch bewohnbar gemacht. Gereist wird hier mittels Raumschiff oder aber mithilfe eines holografischen Projektors. Mit letzterem kann man sich zum Beispiel in Schneelandschaften oder auch in einen Tropen versetzen. Sonnenbrand inklusive. Schreibstil: These Broken Stars beginnt bereits sehr spannend. Noch während der Leser sich mit dem Szenario und den Charakteren anfreundet, wird er mit den ersten Konflikten und Problemen konfrontiert. Auch über die Seiten hin ebbt diese Spannung nicht ab. Das liegt an einem spannenden Plot, sauberer Schreibarbeit, an ein paar unerwarteten Wendungen und nicht zuletzt an den präsentierten Liebeswirren. Allein das Hin und Her zwischen den Protagonisten und die verbotene Liebe sorgt hier für genügend Feuer. Aus wechselnden Perspektiven folgt ihnen die Erzählerin. Zum einen aus der Sicht von Tarver, zum anderen aus der von Lilac. Hierdurch bekommt der Leser gezielt Einblicke in die Gedanken der beiden Protagonisten selbst. Er merkt, wie nahe sich die beiden in Wirklichkeit sind. Demgegenüber sind es, welch Kontrast zu ihrem Innenleben, Widerspruch und Unverständnis die sie voneinander erfahren. Sehr interessant gestalten sich auch die Kapitelanfänge. Jedes Kapitel wird mit einem kurzen Verhörausschnitt begonnen, in dem sich Tarver vor einer höheren Instanz behaupten muss. Schnell begreift man als Leser, dass die auf den folgenden Seiten dargestellten Erinnerungen sich nicht immer mit dem decken, was Tarver seinem Gegenüber erzählt. Er lügt. Doch warum, welche Folgen wird das für ihn haben und wer verhört ihn da überhaupt? Fazit: These Broken Stars ist ein durchweg spannender Roman mit starken Charakteren und einer gelungenen Lovestory. Das Zukunftsszenario wird sehr sehenswert in Szene gesetzt. Unerwartete Wendungen, Konflikte, die gesellschaftlichen Unterschiede zwischen den Protagonisten und ein flüssiger Schreibstil sorgen dafür, dass der Leser den Roman nicht mehr aus der Hand legen kann und geradezu an den Seiten klebt. Ich empfehle diesen Roman Lesern, die eine fantastische Geschichte mit einer schönen Lovestory lieben und dabei auch auf Spannung und unerwartete Wendungen nicht verzichten möchten. Buchzitate: Die Wut gibt mir Sicherheit. Ich kann es mir nicht erlauben irgendetwas anderes zuzulassen. Meine Wut ist ein Schutzschild, ohne sie würde ich zerfallen. Über den Tod spricht man nicht, wenn er hinter einem geliebten Menschen lauert. Man will schließlich nicht, seine Aufmerksamkeit erregen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Undine Herr aus Gotha am 18.06.2016
Bewertet: anderes Format

Eine Mischung aus SciFi und Robinsonade, kein Ausbund an Action, sondern eher ruhig und mysteriös. Auch die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam, was mir gut gefallen hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine schöne Abwechslung im Dystopienbereich (Hörbuch-Rezension)
von S. Degenhardt alias Smilla aus Rheinland Pfalz am 16.06.2016
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Die Geschichte der reichen Lilac und dem Soldaten Tarver hat mich sehr gefesselt. Denn das Setting ist ungewöhnlich: Zunächst auf einem Raumschiff und später, nach dem Absturz des Raumschiffs, auf einem fremden Planeten (der recht erdähnlich ist). Ganz allein auf sich gestellt müssen die beiden ums Überleben kämpfen –... Die Geschichte der reichen Lilac und dem Soldaten Tarver hat mich sehr gefesselt. Denn das Setting ist ungewöhnlich: Zunächst auf einem Raumschiff und später, nach dem Absturz des Raumschiffs, auf einem fremden Planeten (der recht erdähnlich ist). Ganz allein auf sich gestellt müssen die beiden ums Überleben kämpfen – und das, obwohl sie sich anfangs gar nicht leiden können. Lilacs Vater ist ein reicher Unternehmer, dem das Raumschiff gehörte und Tarver nur ein einfacher Soldat, der es allerdings durch herausragende Leistungen im Kampf zu Ruhm geschafft hat (auch wenn ihm das eher unangenehm ist). Natürlich knistert es schon bald zwischen den beiden. Aber dann passieren Dinge, die man nicht vermutet hätte... ...und diese unerwarteten Wendungen sind für mich der große Pluspunkt dieses (Hör-)Buches. Ich kann zwar nicht behaupten, dass die Handlung mich durchgängig gefesselt hätte, aber zum größten Teil. Für das Hörbuch wurden 3 Sprecher ausgewählt: Marie Bierstedt, Nicolas Artájo und Oliver Siebeck. Warum 3? Zwischen den Kapiteln, die abwechselnd aus Lilacs und dann aus Tarvers Sicht erzählt werden, gibt es kurze Ausschnitte eines Verhörs mit Tarver. Derjenige, der Tarver verhört bleibt lange nebulös, könnte eine Art Polizist sein. Er hat eine markante, autoritäre Stimme, die sehr gut zu dem Verhör passt. Auch die Sprecher von Lilac und Tarver gefielen mir gut. Sie konnten gut die Stimmung und das Wesen der beiden widergeben. Das abwechselnde Lesen baute noch einmal die Spannung auf, weil man so die Gedanken von beiden mitbekam und als Leser/Hörer mehr weiß. Fazit: Eine schöne Abwechslung im Fantasy-/Dystopienbereich, die mir unterhaltsame Stunden geboten hat. Ich bin gespannt auf die Fortsetzungen (4,5 Sterne)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Universum, fremde Planeten, Raum und Zeit...Was bedeutet das alles schon, wenn Dein Herz nach Liebe schreit?
von einer Kundin/einem Kunden am 16.06.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Lagoona sagt: WOW, dieses Buch ist der Wahnsinn. Schon sehr lange habe ich auf den Verkaufsstart von "These Broken Stars" gewartet. Endlich bin ich nun dazu gekommen mir dieses absolute Wunschbuch zu kaufen. Meine Freizeit in den letzten Tagen habe ich intensiv genutzt und diese Lilac und Tarver gewidmet. "These Broken Stars" ist übrigens... Lagoona sagt: WOW, dieses Buch ist der Wahnsinn. Schon sehr lange habe ich auf den Verkaufsstart von "These Broken Stars" gewartet. Endlich bin ich nun dazu gekommen mir dieses absolute Wunschbuch zu kaufen. Meine Freizeit in den letzten Tagen habe ich intensiv genutzt und diese Lilac und Tarver gewidmet. "These Broken Stars" ist übrigens im Carlsen Verlag als Hardcover erschienen und umfasst 496 Seiten. Das Besondere an diesem Buch ist, dass die beiden Autorinnen nicht einmal auf demselben Kontinent leben und sie es trotzdem geschafft haben dieses tolle Buch zusammen zu schreiben. Gern würde ich einmal hinter die Kulissen blicken und zum Beispiel herausfinden, wie so etwas möglich ist. "These Broken Stars" wurde aus zwei unterschiedlichen Perspektiven erzählt, einmal aus der Sicht von Lilac um zum anderen aus der von Tarver.ich könnte mir gut vorstellen, dass jede der Autorinnen einen Part übernommen hat. Das ist natürlich reine Spekulation, würde für mich aber erklären, warum ich beim Lesen wirklich das Gefühl hatte hier zwei verschiedene Blickwinkel mit zu verfolgen. Worum geht es? Lilac und Tarver begegnen sich rein zufällig auf der Icarus, einem riesigen Raumschiff mit unzähligen Passagieren. Sie, das vermutlich wohlhabendste Mädchen des Universums. Er ein bekannter Kriegsheld & aus einfachen Familienverhältnissen stammend. Ist diese Begegnung wirklich Zufall oder vielleicht sogar Schicksal? Für einen kurzen Moment steht die Zeit still. Doch im wahren Leben darf oft nicht sein, was das Herz begehrt, schon gar nicht in einer Welt, wie dieser. Dann eine Notsituation, Panik bricht aus....und plötzlich kreuzen sich ihre Wege wieder. Ehe sie sich versehen haben Beide plötzlich ein gemeinsames Schicksal und versuchen dieses so gut es geht zu meistern. Der Kampf ums Überleben beginnt. Mein Fazit Dieses Buch hat mich von Anfang bis Ende in seinen Bann gezogen. Ich bin sehr froh "These Broken Stars - Lilac & Tarver" gelesen zu haben und vergebe sehr gerne 5 sehr sehr gute Sterne Band 2 von These Broken Stars mit dem Titel "Jubilee & Flynn" erscheint übrigens am 25 .November 2016 Diesen Tag habe mich mir schon einmal in meinem Kalender angekreuzt

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Elena Sinovev aus Augsburg am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Eine ergreifende Geschichte, bei der man die Protagonisten sofort ins Herz schließt. Sehr spannend mit vielen überraschenden Wendungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Setting ist einfach atemberaubend und zeigt , daß es viel mehr gibt, als man glaubt
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 13.06.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Auf dieses Buch bin ich vor allem wegen diesem atemberaubenden Cover aufmerksam geworden. Aber nicht nur das Cover ist einfach wunderschön. Denn nimmt man den Schutzumschlag ab, erblickt man etwas noch viel wundervolleres. Aber so schön das optische ist, kann auch die Geschichte überzeugen? Der Klappentext verspricht viel und hat mich... Auf dieses Buch bin ich vor allem wegen diesem atemberaubenden Cover aufmerksam geworden. Aber nicht nur das Cover ist einfach wunderschön. Denn nimmt man den Schutzumschlag ab, erblickt man etwas noch viel wundervolleres. Aber so schön das optische ist, kann auch die Geschichte überzeugen? Der Klappentext verspricht viel und hat mich sehr neugierig gemacht. Als ich eingetaucht bin, war ich sofort gefangen. Man lernt sofort Lilac und Tarver kennen und ich musste anfangs wirklich an die Titanic denken. Mit der Titanic hat das Ganze aber natürlich nicht zutun. Aber zurück zu den beiden. Lilac und Tarver sind zwei ausdrucksstarke und facettenreiche Persönlicheiten, die während der Story eine unheimliche Entwicklung durchmachen. Was sicherlich auch an ihrem Schicksal liegt. Mich haben sie sofort mit ihrer Art bezaubert. Dabei spürt man gerade am Anfang sehr deutlich ihren unterschiedlichen gesellschaftlichen Status. Während Tarver mich vor allem mit seiner Stärke und seiner Entschlusskraft beeindrucken konnte, gelang Lilac dies mit ihrer Zerbrechlickeit. Denn ich hatte immer wieder das Gefühl, sie beschützen zu müssen. Sie kam mir einsam und verletzlich vor. Aber all das verändert sich im Laufe der Geschichte. Die Story spielt im All und sofort kann man sich alles sehr gut vorstellen. Schnell wird klar, daß es viel mehr gibt, als man glaubt. Die Panik, die Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit waren sehr gut zu spüren, aber man spürt auch die ganze Zeit die Ernsthaftigkeit der Situation. Doch immer wieder gelang es den beiden Autorinnen, daß ich für einen Momente vergessen konnte, wie ernst das Ganze doch ist. Ein Augenblick voller Wärme, Hoffnung und Leben. Einen Augenblick den man brauch um einfach auch die Hoffnung nicht zu verlieren, das hat für mich das Ganze noch lebendiger gemacht. Man begleitet die beiden auf ihrer Entdeckungstour. Eine Reise voller Gefahren, Eindrücke und unvorhergesehenen Entwicklungen. Und immer die Frage, werden sie es schaffen? Gibt es einen Ausweg? Mitunter saß ich doch etwas schockiert und sprachlos da, weil man stellenweise nicht glauben kann, was sich da alles abzeichnet. Es ist geheimnissvoll, faszinierend und unheimlich interessant. Obwohl es stellenweise doch relativ ruhig war, wurde es zu keiner Zeit langweilig. Im Gegenteil, ich wollte mehr erfahren , viel mehr. Es ist unglaublich, fantastisch und zum greifen nah. Es gab Momente, die haben mich schmunzeln lassen, was das Ganze doch ziemlich aufgelockert hat. Doch später gab es auch die Momente, die geschmerzt haben, mich zum weinen brachten und verzweifeln ließen. Man fühlte sich quasi dem Abgrund nah. Es ist eine Story voller Wendungen vor einem atemberaubenden Setting, das mich doch sehr fasziniert und mitgerissen hat. Was mir aber besonders gefallen hat, sind die Dialoge vor den Kapiteln, sie haben die Spannung gefördert und dazu geführt, daß man mehr erfahren möchte. Der Abschluss der Geschichte hat dazu geführt, das ich unbedingt wissen muss, wie es weitergeht. Die Liebesgeschichte die sehr zart miteingewoben wurde, ist wirklich sehr gefühlvoll und von Entwicklungen durchzogen, das macht das ganze einfach auch viel tiefer. Die Grundidee gefällt mir richtig gut , wurde toll umgesetzt und ich bin gespannt, was uns da noch erwartet. Die Beschreibungen der Umgebungen und der Emotionen sind sehr lebendig, so das man sich unweigerlich in einem Kopfkino wiederfindet. Ein tolles Buch mit vielen Überraschungen und zwei Charakteren die unheimlich berühren und mitreißen. Hierbei erfahren wir immer im Wechsel die Perspektiven von Lilac und Tarver, was ihnen mehr Raum und Tiefe schafft. Sie haben sich in mein Herz geschlichen und sind nicht mehr wegzudenken. Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind eher kurz gehalten, so das man in einem Rutsch durch ist. Dennoch musste ich das Buch immer wieder zur Seite legen, einfach um alles besser verstehen, verinnerlichen und nachvollziehen zu können. Man könnte auch sagen, ich habe die Magie auf mich wirken lassen. Der Schreibstil der Autorinnen ist intensiv und stark einnehmend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten. Das Cover und der Titel passen sehr gut zum Inhalt des Buches. Fazit: Lilac und Tarver muss man erleben und fühlen. Ein Auftakt voller Wendungen, Entwicklungen und Offenbarungen, die mich immer wieder schlucken und innehalten ließen. Faszinierend, sehr magisch und gefühlvoll. Das Setting ist einfach atemberaubend und zeigt , daß es viel mehr gibt, als man glaubt. Eine klare Leseempfehlung. Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0