Thalia.de

Tiefer Fall / Anna Kronberg & Sherlock Holmes Bd.2

Ein Anna Kronberg Krimi

(7)
Das Biowaffenkomplott – Anna Kronberg und Sherlock Holmes vs. Moriarty
1890. Anna Kronberg hat London auf der Flucht vor Scotland Yard verlassen und führt ein unauffälliges Leben irgendwo auf dem Land. Doch eines Nachts wacht sie auf, mit einer Pistole an der Schläfe. Ihr Vater wird an einem unbekannten Ort gefangen gehalten, und Anna muss sich auf ein gefährliches Spiel mit ihrem dämonischen Entführer einlassen … Kann die brillante Wissenschaftlerin ihn von seinen Plänen abbringen, grausame biologische Waffen zu entwickeln? Und wie soll sie, die mitten in London in einem goldenen Käfig festgehalten wird, zu Sherlock Holmes Kontakt aufnehmen?
Rezension
"Wenn man einmal mehr über Holmes' Nemesis James Moriarty erfahren möchte, ist dieser Roman beinahe schon eine Pflichtlektüre." Jens Arne Klingsöhr Sherlock Holmes Magazin 20150817
Portrait
Annelie Wendeberg ist eigentlich Umweltmikrobiologin (UFZ, Leipzig; Adjunct Professorin, Uppsala). Doch eines schönen Wintermorgens schlug sie die Augen auf und dachte sich: »Ich schreib mal was.« Seither versucht sie Forschung - ihre Leidenschaft - leicht verständlich und spannend in Blogartikeln zu vermitteln. Sie schreibt über alles Mögliche, was irgendwie mit Wissenschaftlern, Biologie, Umwelt, Ökologie und vor allem Mikrobiologie zu tun hat. Des Nachts bringt Annelie Leute um. Auf dem Papier (ach Quatsch, Bildschirm!). Eigenartigerweise klappt das auf Englisch am besten. Keiner weiß, warum. Sie publizierte ihre Bücher selbst, und das Indie-Autorenleben stellte sich als unerwartet wilder Ritt heraus. Sie lernte die Tricks und Fallen des Online-Marketings kennen, infiltrierte Leser-Communities, stolperte über Trolle und hatte hitzige Konversationen mit Piraten, die ihr zeigten, wie man E-Books ordentlich formatiert. Nachdem ihr erstes Buch Zehntausende Leser in den USA gefunden hatte, schickte Annelie zaghaft ein Exemplar an den KiWi-Verlag. Seitdem ist sie eine glückliche Indie-Autorin mit Verlagsanschluss.
Kathrin Bielfeldt, Texterin und Übersetzerin. Hat u.a. Pete Dexter, James Sallis, Coleen McCullough, Pete Townshend und Philip K. Dick ins Deutsche übertragen.
Jürgen Bürger, seit 30 Jahren literarischer Übersetzer. Hat u.a. Jerome Charyn, Robert Crais, Stephen King, Roger Smith und Tony Black übersetzt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 11.05.2015
Serie Anna Kronberg & Sherlock Holmes 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04665-6
Reihe KIWI 1428
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 190/123/22 mm
Gewicht 254
Originaltitel The Fall
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41584057
    Der Irische Löwe
    von Annelie Wendeberg
    (1)
    Buch
    8,99
  • 40414886
    Teufelsgrinsen
    von Annelie Wendeberg
    (6)
    Buch
    8,99
  • 37845897
    Sherlock Holmes: Das Zeichen der Vier
    von Arthur Conan Doyle
    Buch
    4,99
  • 31059007
    Das Kabul-Komplott
    von Cédric Bannel
    (1)
    Buch
    9,99
  • 39263905
    Der Fall Moriarty
    von Anthony Horowitz
    (19)
    Buch
    19,95
  • 40391538
    Inspector Swanson und der Fall Jack the Ripper / Inspector Swanson Bd.2
    von Robert C. Marley
    (4)
    Buch
    10,50
  • 30082363
    Das Geheimnis des weißen Bandes
    von Anthony Horowitz
    (38)
    Buch
    19,95
  • 33918858
    Sherlock Holmes: Der Hund der Baskervilles
    von Arthur Conan Doyle
    (1)
    Buch
    4,99
  • 39233917
    Sherlock Holmes - Sämtliche Werke in drei Bänden
    von Arthur Conan Doyle
    (4)
    Buch
    29,95
  • 37430433
    Teufelsgrinsen / Anna Kronberg & Sherlock Holmes Bd.1
    von Annelie Wendeberg
    (26)
    Buch
    14,99
  • 44138225
    Luther und der Pesttote
    von Birgit Jasmund
    (8)
    Buch
    9,99
  • 3152714
    Eifel-Filz
    von Jacques Berndorf
    (5)
    Buch
    9,99
  • 39145461
    Mozarts letzte Arie
    von Matt Beynon Rees
    Buch
    9,95
  • 37817749
    Ein Kopf macht noch keine Leiche - Jimm Juree 2
    von Colin Cotterill
    (1)
    Buch
    8,99
  • 30578747
    Der verbotene Duft
    von Brigitte Janson
    (2)
    Buch
    8,99
  • 39321160
    Die Monogramm-Morde
    von Sophie Hannah
    (3)
    Buch
    19,99
  • 39180941
    Verleumdet / Henning Juul Bd.3
    von Thomas Enger
    (1)
    Buch
    8,99
  • 32184591
    Doyle: Sherlock Holmes - Gesammelte Werke (Iris®-LEINEN mit goldener Schmuckprägung)
    von Arthur Conan Doyle
    (3)
    Buch
    9,95
  • 35298470
    Arthur Conan Doyle: Sherlock Holmes - Die Romane
    von Arthur Conan Doyle
    (2)
    Buch
    9,95
  • 44066652
    Sherlock Holmes - Eine Studie in Scharlachrot / Sherlock Holmes Neuübersetzung Bd.1
    von Arthur Conan Doyle
    Buch
    10,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Intelligentes Katz und Maus Spiel!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Der zweite Fall für die Biologin Anna Kronberg ist ein sehr persönlicher. Ihr Vater wurde von Moriarty, einer der berühmtesten Bösewichte der Literatur entführt. Er zwingt sie tödliche bakteriologische Waffen zu entwickeln. Sie wird von ihm gefangen gehalten und ein psychologisch-intellektueller Kleinkrieg auf höchstem Niveau beginnt. Der zweite Fall für die Biologin Anna Kronberg ist ein sehr persönlicher. Ihr Vater wurde von Moriarty, einer der berühmtesten Bösewichte der Literatur entführt. Er zwingt sie tödliche bakteriologische Waffen zu entwickeln. Sie wird von ihm gefangen gehalten und ein psychologisch-intellektueller Kleinkrieg auf höchstem Niveau beginnt. In diesem Fall bleibt Holmes im Hintergrund.

Sehr spannende unaufgeregte Geschichte die jetzt schon auf Fall Nr. 3 neugierig macht. Intelligenter Krimi der nicht auf Gewaltlüsternheit sondern auf psychologische Raffinesse aufgebaut ist.

„Perfides Spiel“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der zweite Fall für Anna Kronberg - und endlich betritt der größte Bösewicht der Literaturgeschichte den Schauplatz. Moriarty! Genial gelesen von Esther Schweins wird einem dieser Mann zuweilen erschreckend Nahe gebracht, auf Messers Schneide balanciert der logische Verstand mit dem Herzen der Menschlichkeit - und droht sich zu verlieren. Der zweite Fall für Anna Kronberg - und endlich betritt der größte Bösewicht der Literaturgeschichte den Schauplatz. Moriarty! Genial gelesen von Esther Schweins wird einem dieser Mann zuweilen erschreckend Nahe gebracht, auf Messers Schneide balanciert der logische Verstand mit dem Herzen der Menschlichkeit - und droht sich zu verlieren. Sherlock bleibt in diesem Fall seltsam blass, was aber dem großen Konflikt, der Anna befällt, sogar entgegen kommt. Und der Lauf der Dinge hätte mich nicht mehr entsetzen können, als wenn Anna das Böse höchstpersönlich verkörpern würde.

C. Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Fesselnd und sehr gelungen. Nicht nur für Sherlock-Holmes-Fans ein großer Lesespaß. Toller zweiter Fall! Fesselnd und sehr gelungen. Nicht nur für Sherlock-Holmes-Fans ein großer Lesespaß. Toller zweiter Fall!

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein weiterer spannender Kriminalfall mit Anna Kronberg und Sherlock Holmes. Dieses Mal steht das psychologische Spiel mit Moriarty im Fokus. Absolut empfehlenswert! Ein weiterer spannender Kriminalfall mit Anna Kronberg und Sherlock Holmes. Dieses Mal steht das psychologische Spiel mit Moriarty im Fokus. Absolut empfehlenswert!

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Diesmal spielt neben Sherlock Holmes auch noch sein Erzfeind Moriarty eine große Rolle im neuen Krimi von Wendeberg. Etwas psychologischer als der Vorgänger, aber trotzdem gut. Diesmal spielt neben Sherlock Holmes auch noch sein Erzfeind Moriarty eine große Rolle im neuen Krimi von Wendeberg. Etwas psychologischer als der Vorgänger, aber trotzdem gut.

Der Spannungsbogen verläuft leider etwas flacher als beim Vorgängerband. Dennoch freue ich mich schon darauf, den dritten Teil zu lesen und zu erfahren, wie es mit Anna weitergeht. Der Spannungsbogen verläuft leider etwas flacher als beim Vorgängerband. Dennoch freue ich mich schon darauf, den dritten Teil zu lesen und zu erfahren, wie es mit Anna weitergeht.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42457922
    Der Fall Moriarty
    von Anthony Horowitz
    (2)
    Buch
    9,99
  • 33776119
    Das Geheimnis des weißen Bandes
    von Anthony Horowitz
    (17)
    Buch
    9,99
  • 41584056
    Die lange Reise / Anna Kronberg & Sherlock Holmes Bd.3
    von Annelie Wendeberg
    (4)
    Buch
    8,99
  • 39214027
    Die Zeichen der Furcht / Arthur Conan Doyle und Joseph Bell Trilogie Bd.2
    von David Pirie
    (2)
    Buch
    8,99
  • 40098104
    Die drei Königinnen. Ein neuer Fall für Sherlock Holmes
    von Anthony Horowitz
    eBook
    0,00
  • 37389256
    Inspector Swanson und der Fluch des Hope-Diamanten / Inspector Swanson Bd.1
    von Robert C. Marley
    (2)
    Buch
    10,50
  • 37333112
    Die Augen der Heather Grace / Arthur Conan Doyle und Joseph Bell Trilogie Bd.1
    von David Pirie
    (4)
    Buch
    8,99
  • 39188628
    Stadt in Angst / Finley Jameson Bd.1
    von John Matthews
    (8)
    Buch
    14,99
  • 47601999
    Sherlock Holmes - Der Hund der Baskervilles
    von Arthur Conan Doyle
    Buch
    10,00
  • 40405141
    Sherlock Holmes: Gesammelte Detektivgeschichten und Romane (43 Titel in einem Buch - Vollständige deutsche Ausgaben)
    von Arthur Conan Doyle
    eBook
    0,99
  • 34671333
    Das getupfte Band und andere Detektivgeschichten
    von Arthur Conan Doyle
    Buch
    12,90
  • 37333017
    Die Hebamme und das Rätsel von York
    von Sam Thomas
    Buch
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
4
0
0
0

Ruhig, aber dennoch spannend und rasant von Anfang bis Ende
von Ambermoon aus Wien am 01.07.2015

Dies ist der 2. Teil der Anna Kronberg-Reihe. Es ist jedoch eine eigenständige Geschichte, die keine Vorkenntnisse aus dem 1. Teil benötigt. Ich kann den ersten Teil jedoch wärmstens empfehlen *g* Im ersten Teil steht eher Sherlock Holmes im Vordergrund. In diesem Teil ist es der berüchtigte Gegenspieler Sherlock's -... Dies ist der 2. Teil der Anna Kronberg-Reihe. Es ist jedoch eine eigenständige Geschichte, die keine Vorkenntnisse aus dem 1. Teil benötigt. Ich kann den ersten Teil jedoch wärmstens empfehlen *g* Im ersten Teil steht eher Sherlock Holmes im Vordergrund. In diesem Teil ist es der berüchtigte Gegenspieler Sherlock's - Moriarty! Es ist mutig von der Autorin, sich dieser berühmten Protagonisten zu bedienen, aber sie schafft es diese gekonnt und authentisch im viktorianischen London wiederzuerwecken. Die faszinierenden Gedankengänge und Schlußfolgerungen, für die Sherlock Holmes so berühmt ist, sowie die kalte und morbide Gedankenwelt von Moriarty, werden so wiedergegeben wie viele Sherlock-Fans es von damals kennen. Die Autorin knüpft an den damaligen Geschichten an, nur das die beiden hochintelligenten Gegenspieler Zuwachs einer ebenso intelligenten Frau bekommen haben. Anna Kronberg ist eine starke, mutige und eigensinnige Frau, die diesen beiden Herren in nichts nachsteht und eine hervorragende Beobachtungsgabe like Sherlock Holmes an den Tag legt. Zur damaligen Zeit waren diese Eigenschaften an einer Frau nicht gerne gesehen, doch Anna hat ihre eigenen Methoden ihren Kopf und ihr Wissen durchzusetzen. Das viktorianische London wird von Annelie Wendeberg gut in Szene gesetzt, eben auch die Probleme einer Frau in dieser Zeit. Man taucht regelrecht in diese Zeit ein und begibt sich auf Zeitreise. In diesem Krimi geh es um die Entwicklung biologischer Waffen für die Kriegsführung, wobei sich Moriarty Anna Kronberg bedient, die ein berühmter Arzt der Mikrobiologie ist. Man merkt, dass die Autorin vom Fach ist, ist sie doch selbst Mikrobiologin. Dies macht die Handlungen und überhaupt den gesamten Krimi authentisch. Man merkt, dass diese Art der Kriegsführung gar nicht so modern ist, wie man vielleicht denken mag, sondern diese Idee immer schon in den Köpfen manch kranker Gehirne herumspukte. Beängstigend! Dieser Krimi verläuft zwar eher ruhig, aber nichtsdestotrotz ist er spannend und rasant von Anfang bis Ende mit paar actionreichen Szenen. Fazit: Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen - es klebte regelrecht in meinen Händen. Im ersten Teil störte mich die leicht kitschige Romantik zwischen Anna und Sherlock etwas. War ich dies von Sherlock doch nicht gewohnt *g*. In diesem Teil geht es zwar auch um zwischenmenschliche Gefühle, jedoch kommen diese ohne Tamtam und übertriebenen Kitsch aus. Mir persönlich hat dieser 2. Teil viel besser gefallen als der Erste, da spannender und rasanter. Ich kann es nicht erwarten bis der 3. Teil dieser Reihe erscheint und stehe schon mit scharrenden Füßen in den Startlöchern *g*

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tiefer Fall
von dorli am 19.06.2015

London 1890. Dr. Anna Kronberg wurde von Professor James Moriarty gefangen genommen und soll für ihn grausame biologische Waffen entwickeln. Da Moriarty Annas Vater entführt hat und droht, ihm etwas anzutun, wenn sie flieht oder seinen Anweisungen nicht folgt, spielt Anna dieses gefährliche Spiel zunächst einmal mit und versucht... London 1890. Dr. Anna Kronberg wurde von Professor James Moriarty gefangen genommen und soll für ihn grausame biologische Waffen entwickeln. Da Moriarty Annas Vater entführt hat und droht, ihm etwas anzutun, wenn sie flieht oder seinen Anweisungen nicht folgt, spielt Anna dieses gefährliche Spiel zunächst einmal mit und versucht den Schein zu wahren, um das Vertrauen des Professors zu erlangen… Auch der zweite Krimi mit der sympathischen Ärztin und Bakteriologin Anna Kronberg hat mich rundum begeistert. Schnell hatte mich das London des ausgehenden 19. Jahrhunderts wieder fest im Griff. Anna Kronberg - eine Frau, die mit beiden Beinen fest auf der Erde steht, die ihren eigenen Kopf hat und diesen auch zu benutzen weiß, die willensstark ist und allen Widerständen und Gegnern zu trotzen vermag, wird in dieser Geschichte von der Autorin in einen wahren Gefühlsstrudel gedrängt – ein grandioses psychologisches Spiel beginnt. Mit Anna und James Moriarty stehen sich zwei hochintelligente Menschen gegenüber. Sie fordern einander heraus, sie taxieren, sie provozieren, sie manipulieren – das Ganze gleicht einem faszinierenden Gefecht, einem Tanz, bei dem beide die Führung übernehmen wollen – es wird zu keiner Zeit langweilig, dieses Duell zu beobachten, weil nie wirklich klar ist, wer am Ende als Sieger dastehen wird. Anna begibt sich auf einen riskanten Tauchgang in die Untiefen der Menschlichkeit und beginnt die geforderten tödlichen Erreger zu entwickeln, immer auf der Suche nach einer Schwachstelle in Moriartys Plan. Annas großer Vorteil ist ihre exzellente Beobachtungsgabe. Nicht die kleinste Regung Moriartys entgeht ihr und es gelingt ihr, hinter die Fassade dieses gefährlichen Mannes zu blicken. Trickreich spielt sie ihre Kenntnisse aus, dennoch scheint Moriarty ihr immer einen Schritt voraus zu sein. Sherlock Holmes spielt in diesem Band nur eine Nebenrolle – eine wichtige zwar, denn er soll Annas Vater finden und aus der Schusslinie bringen - doch die Bühne gehört in diesem Krimi fast ausschließlich Anna und Moriarty. Mir hat „Tiefer Fall“ durchweg sehr gut gefallen - ein äußerst spannender, sehr unterhaltsamer Schlagabtausch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Moosbach am 02.06.2015

Meine Meinung: Auf diese Fortsetzung habe ich mich sehr gefreut, da ich von Dr. Anna Kronberg sehr, sehr begeistert bin. Annelie Wendeberg schafft es mich zu fesseln. Und das in einer Zeit, die mir total fremd ist. Normalerweise mag ich solche Literatur nicht, aber hier fühle ich mich wohl. Anna Kronberg... Meine Meinung: Auf diese Fortsetzung habe ich mich sehr gefreut, da ich von Dr. Anna Kronberg sehr, sehr begeistert bin. Annelie Wendeberg schafft es mich zu fesseln. Und das in einer Zeit, die mir total fremd ist. Normalerweise mag ich solche Literatur nicht, aber hier fühle ich mich wohl. Anna Kronberg reflektiert das Frauenbild, welches ich genial finde. Sie lässt sich nichts sagen, setzt sich durch und ist sich sicher was sie will. So konnte sie studieren, obwohl es ihr eigentlich nicht möglich gewesen wäre, sie ist ja schließlich eine Frau. Sie beherrscht die Verkleidungskunst perfekt. Man muss sich mal vor Augen führen, welche Angst man hier durchleben muss, wenn man in ständiger Furcht lebt, dass jemand die Verkleidung durchblickt. Soviel aber zur Vorgeschichte. Auch in diesem Buch konnte ich die Anna Kronberg kennen lernen, die ich sehr schätze. Leider gibt es auch heute immer noch die Benachteiligung von Frauen. Man blicke auf die unterschiedlichen Gehaltshöhen. In diesem Buch geht es aber weniger darum, dass sie um das Frauenrecht kämpfen muss. Hier wird sie direkt als Ärztin benötigt. Sie ist die beste und das wissen viele einfach auch. Sie beherrscht es perfekt, die Personen um sich herum um den Finger zu wickeln. Die Gedankengänge, die sie dabei spinnt, sind sehr interessant. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Sie lässt einen ins alte London abtauchen. Man merkt, dass sie sehr gut recherchiert hat. So können wir hier auch etwas dazu lernen. Ein gutes Beispiel hierfür die Hygiene-Situation. Keine Ahnung, wie das zu dieser Zeit war. Jetzt bin ich schlauer :) Soweit ich es im Hinterkopf habe, sollen Ende des Jahres bereits weitere 2 Bücher folgen. Darauf freue ich mich auf jeden Fall schon sehr. Fazit: Sehr zu empfehlen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kronberg gegen Moriarty
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 08.08.2015

Wie schon den ersten Band, "Teufelsgrinsen", habe ich auch diesen zweiten Band wieder parallel gelesen und als Hörspiel gehört. Ich war erneut begeistert davon, wie großartig Esther Schweins die Charaktere zum Leben erweckt! Sie gibt jedem seine ganz eigene Stimme und Art zu sprechen, und so hört man direkt,... Wie schon den ersten Band, "Teufelsgrinsen", habe ich auch diesen zweiten Band wieder parallel gelesen und als Hörspiel gehört. Ich war erneut begeistert davon, wie großartig Esther Schweins die Charaktere zum Leben erweckt! Sie gibt jedem seine ganz eigene Stimme und Art zu sprechen, und so hört man direkt, ob da jetzt gerade Anna Kromberg, James Moriarty oder Sherlock Holmes zu Wort kommen. Besonders für Anna Kromberg ist sie in meinen Ohren einfach die Idealbesetzung, und bei ihrer Interpretation von Moriarty ist es mir öfter eiskalt über den Rücken gelaufen! Der Titel des Buches, "Tiefer Fall", und die Tatsache, dass James Moriarty darin eine große Rolle spielt, verrät eingefleischten Fans von Sherlock Holmes natürlich schon einen Teil der Handlung, denn die Autorin findet hier für eine der Originalgeschichten von Arthur Conan Doyle eine Neuinterpretation - und eine Vorgeschichte, die den Leser vieles in ganz neuem Licht sehen lässt. Ich fand das sehr originell, einfallsreich und gut gelungen. Die Geschichte stellt über weite Teile der Handlung nicht Sherlock Holmes in den Mittelpunkt sondern Anna Kromberg, die dadurch wieder zeigen kann, wie genial und entschlossen sie ist, und wie sehr sie Holmes darin ähnelt, dass ihre überragende Intelligenz sie oft harsch, überlegen und schneidend arrogant macht... James Moriarty entführt sie und versucht sie dazu zu zwingen, ihre medizinischen Kenntnisse in den Dienst der biologischen Kriegsführung zu stellen. Sie kann nicht offen gegen ihn kämpfen, da er ihren Vater als Geisel in seiner Gewalt hat, und so ist sie gezwungen, ein perfides Katz-und-Maus-Spiel mit ihm zu beginnen, eine Gratwanderung zwischen ihrem Abscheu vor Moriarty und ihrem widerwilligen Gefühl des Respekts für den eiskalten, aber brillanten Gegner. Bei dem Versuch, sein Vertrauen zu gewinnen, gerät sie in Gefahr, selber zu glauben, was sie ihm vorgaukelt - mit ungeahnten Folgen. Annelie Wendeberg stellt Holmes und Moriarty als zwei Männer dar, die sich im Prinzip sehr ähnlich sind; beide sind rastlos, getrieben von einer problematischen Vergangenheit, scheinbar gefühlskalt und überheblich... Ein Quäntchen Gewissen, ein wenig Mitgefühl - mehr trennt sie nicht. Manchmal wichen sie mir zu weit von ihrer Darstellung in den Originalgeschichten ab, aber im Großen und Ganzen fand ich sie glaubhaft und überzeugend geschrieben. Anna Kromberg ist in meinen Augen ein fabelhafter Charakter, eine ungewöhnliche, starke Frau, die Holmes und Moriarty von der Intelligenz her locker das Wasser reichen kann. Im Laufe dieses Buch verliert sie allerdings viel von ihrem Bravado und ihrer Stärke, und an einem Punkt der Geschichte musste ich das Buch erstmal zuklappen und weglegen... Ich will hier noch nicht zu viel verraten, aber ich war erst nicht sicher, was ich von dieser Entwicklung halten sollte. Holmes würde es wahrscheinlich ein Drei-Pfeifen-Problem nennen: ich musste das Ganze erstmal sacken lassen und darüber nachdenken. Fand ich das jetzt glaubhaft? Fand ich es gut? Wollte ich das Buch an die Wand pfeffern oder ihm einen Ehrenplatz in meiner Sherlock-Holmes-Sammlung geben? Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich nachvollziehen kann, warum Anna so handelt wie sie handelt. Sie ist etwa ein halbes Jahr lang die Gefangene von Moriarty und steht dabei ständig unter enormem Druck, und ich denke, ihre Entscheidungen sind ein Resultat ihrer dadurch verzerrten Wahrnehmung. In "Tiefer Fall" passiert eigentlich recht wenig; die Spannung entwickelt sich langsam und resultiert eher aus dem psychologischen Hin und Her zwischen Anna und Moriarty - und Annas Versuch, sich dabei nicht selbst zu verlieren. Ich fand das Buch dennoch (oder gerade deswegen?) sehr interessant und packend! Der Schreibstil ist glasklar, präzise und intelligent, was mir wieder sehr gut gefallen hat. In diesem Band wird allerdings mehr über die Gefühle der Protagonisten geschrieben als im letzten - was manche Holmes-Puristen sicher stören wird, mir aber gut gefallen hat. Achtung, Liebesgeschichte! Fazit: In diesem zweiten Band bekommt es Anna Kromberg mit James Moriarty zu tun, dem Erzfeind von Sherlock Holmes. Aber er will durch sie nicht etwa an den Meisterdetektiv herankommen, sondern braucht ihre Kenntnisse der Bakteriologie für schrecklich Zwecke... Monatelang hält er sie gefangen, und im Laufe dieser Zeit droht Anna, sich selbst zu verlieren. Der zweite Band ist langsamer als der erste, mit überraschenden Entwicklungen, die unter Liebhabern der Originalgeschichten von Arthur Conan Doyle sicher für Debatten sorgen könnten! Ich fand ihn dennoch spannend und lohnend, und ich freue mich schon auf den dritten Band.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein untypischer, aber spannender Krimi (nicht nur) für Sherlock-Holmes-Fans
von einer Kundin/einem Kunden aus Laatzen am 28.05.2015

Meine Meinung: „Tiefer Fall“ ist nach „Teufelsgrinsen“ der zweite Krimi mit der Bakteriologin Dr. Anna Kronberg. Wie schon im ersten Band dreht sich auch diese Story um die beiden Themen „bakteriologische Krankheiten“ und „Sherlock Holmes“. Die Geschichte, die auf einem erschreckenden wie gleichfalls bestialischem Plan fußt, schließt dabei nahezu nahtlos... Meine Meinung: „Tiefer Fall“ ist nach „Teufelsgrinsen“ der zweite Krimi mit der Bakteriologin Dr. Anna Kronberg. Wie schon im ersten Band dreht sich auch diese Story um die beiden Themen „bakteriologische Krankheiten“ und „Sherlock Holmes“. Die Geschichte, die auf einem erschreckenden wie gleichfalls bestialischem Plan fußt, schließt dabei nahezu nahtlos an die Geschehnisse in „Teufelsgrinsen“ an, so dass es sich aus meiner Sicht durchaus empfiehlt, „Teufelsgrinsen“ zuerst zu lesen, obgleich „Tiefer Fall“ als eigenständiger Roman konzipiert wurde und auch so funktionieren sollte. Eines vorab: „Tiefer Fall“ ist für mich ein eher untypischer Krimi, der beispielsweise nichts mit klassischen „whodunit“-Krimis gemein hat. Die Handlung ist über weite Strecken des Buches auf wenige Orte begrenzt, so dass ich mir diesen Roman auch sehr gut als Theaterstück vorstellen könnte. Statt der klassischen Krimi-Frage „wer ist der Mörder“ steht bei „Tiefer Fall“ vielmehr das psychische und intellektuelle Kräftemessen der drei Hauptcharaktere im eindeutigen Vordergrund. Und genau dieses „Zusammen- bzw. Gegeneinanderspiel“ ist der Autorin wirklich außerordentlich gut gelungen und macht für mich den zentralen Reiz dieses Buches aus. Es ist faszinierend zu lesen, wie sich die sehr starken Charaktere über die rd. 330 Seiten hinweg entwickeln, neue und teilweise sehr überraschende Facetten zeigen und immer wieder zwischen Faszination und Abstoßung hin- und her alternieren. Wie schon im ersten Fall ist auch dieser Krimi im „Sherlock Holmes Universum“ angesiedelt. Eine Adaption des wohl berühmtesten Detektives der Literatur-Geschichte ist immer mit Risiken verbunden. Doch Annelie Wendeberg hat diese Adaption ganz souverän und mit einer eigenen Heldin vollzogen. Mit Dr. Anna Kronberg hat sie eine neue Partnerin für Sherlock Holmes gefunden, die sowohl analytisch als auch menschlich einen perfekt passenden Gegenpol zum Meisterdetektiv bildet. Hat Anna im ersten Teil noch den guten alten Dr. Watson zur Randfigur macht, schafft sie dies im zweiten Fall auch schon fast mit Sherlock Holmes selbst. Und warum Dr. Anna Kronberg in keinem klassischen Sherlock-Holmes-Roman auftaucht, tja, diese Erklärung liefert Annelie Wendeberg auch gleich mit… FAZIT: Ein untypischer, gleichsam spannender Krimi aus einem sehr passigen und überzeugenden „Sherlock Holmes Universum“, der insbesondere durch das intellektuelle und pyschische Kräftemessen der drei Hauptcharaktere zu faszinieren weiß.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine gelungene Fortsetzung des ersten Buches über Anna Kronberg und Sherlock Holmes
von einer Kundin/einem Kunden am 27.05.2015

Dies ist das zweite Buch über Dr. Anna Kronberg, die Ärztin, die sich als Mann verkleidet hat um Medizin studieren und anschließend ihren Beruf als Bakteriologe ausüben zu können. Die Geschichte baut auf dem ersten Fall des ersten Buches „Teufelsgrinsen“ auf. Die Handlung schließt fast nahtlos an den ersten... Dies ist das zweite Buch über Dr. Anna Kronberg, die Ärztin, die sich als Mann verkleidet hat um Medizin studieren und anschließend ihren Beruf als Bakteriologe ausüben zu können. Die Geschichte baut auf dem ersten Fall des ersten Buches „Teufelsgrinsen“ auf. Die Handlung schließt fast nahtlos an den ersten Teil an. Annelie Wendebergs Hauptaugenmerk liegt diesmal auf die Beziehung zwischen Moriarty und Anna Kronberg. Die Spannungen zwischen Moriarty und Anna, die von ihm gefangen gehalten wird, um für Moriarty eine Biowaffe zu kreieren, sind der Dreh- und Angelpunkt der Story. Meine Meinung: Das Buch war durchaus genau so gut zu lesen wie der erste Teil. Es war stets subtil spannend. Auch wenn man glaubt es würde gar nicht viel passieren, so ist doch immer die Frage was kommt jetzt. Wie sind die weiteren Pläne? Wie geht das Katz und Maus Spiel zwischen Anna und Moriarty aus. Unvorhergesehene Dinge sorgen für ein rasanter werdendes Tempo, das dem Buch die nötige Würze gibt. Anna Kronberg faszinierte mich wieder durch ihren Scharfsinn, ihre gute Auffassungsgabe und ihr Geschick Menschen zu manipulieren und ihren Willen durchzusetzen. Ihre Ironie und ihr Sarkasmus sind das Tüpfelchen auf dem i. Anna Kronberg bildet einen passenden Part zu Sherlock Holmes, der in diesem Fall die meiste Zeit ein Nebendarsteller blieb. Nichts desto trotz in einer interessanten Rolle, die ich sehr gewitzt fand. Mein Fazit: Ein gelungener, spannender Nachfolger, der im gleichen Stil wie „Teufelsgrinsen“ geschrieben ist.Einen (halben) Stern Abzug gibt es nur, weil mir das ständige Taxieren zwischen Anna und Moriarty manchmal zu dominant war. Allerdings wird das andere Leser geradezu noch tiefer in die Handlung hineinziehen und faszinieren. Wer den ersten Teil gemocht hat, wird den zweiten Teil lieben. Ich persönlich finde ihn fast noch einen Tick besser als Teufelsgrinsen. Wer den ersten Teil nicht kennt sollte das unbedingt nachholen. Diesen kann man durchaus auch nach „Tiefer Fall“ lesen, da dort der Schwerpunkt auf Anton/Anna und Sherlocks Kennenlernen liegt, was unglaublich gut geschrieben ist. Also, ran an die Serie, die hoffentlich noch weiter fortgesetzt wird. Es lohnt sich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Tiefer Fall / Anna Kronberg & Sherlock Holmes Bd.2

Tiefer Fall / Anna Kronberg & Sherlock Holmes Bd.2

von Annelie Wendeberg

(7)
Buch
8,99
+
=
Die lange Reise / Anna Kronberg & Sherlock Holmes Bd.3

Die lange Reise / Anna Kronberg & Sherlock Holmes Bd.3

von Annelie Wendeberg

(4)
Buch
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Anna Kronberg & Sherlock Holmes

  • Band 1

    37430433
    Teufelsgrinsen / Anna Kronberg & Sherlock Holmes Bd.1
    von Annelie Wendeberg
    (26)
    Buch
    14,99
  • Band 2

    40414914
    Tiefer Fall / Anna Kronberg & Sherlock Holmes Bd.2
    von Annelie Wendeberg
    (7)
    Buch
    8,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen