Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Time Thief - Keine Zeit für Traummänner

(10)
Peter Faa besitzt die seltene Gabe, über die Zeit zu gebieten. Als er erfährt, dass seine eigene Familie der hübschen Kiya Mortenson die Lebenszeit stiehlt, ist er entschlossen, dem Treiben ein Ende zu bereiten. Denn Kiya weckt Gefühle in ihm, die er nie für möglich gehalten hätte.
Portrait
Katie MacAlister hat über dreißig Romane verfasst und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. Insbesondere mit ihren Romantic-Fantasy-Romanen um Vampire und Drachen hat sie eine große Leserschaft gewonnen und landet regelmäßig auf den internationalen Bestsellerlisten.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.06.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783802594724
Verlag LYX.digital
Verkaufsrang 24.229
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41203557
    Schwarze Berührung
    von Gena Showalter
    eBook
    9,99
  • 31204377
    Daughter of Smoke and Bone
    von Laini Taylor
    (29)
    eBook
    9,99
  • 18455738
    Der verruchte Spion
    von Celeste Bradley
    (2)
    eBook
    5,99
  • 32887199
    Ein Vampir liebt auch zweimal
    von Katie MacAlister
    (7)
    eBook
    8,99
  • 37442782
    True - Wenn ich mich verliere
    von Erin McCarthy
    (14)
    eBook
    8,99
  • 35570414
    Ein Lord mit besten Absichten
    von Katie MacAlister
    (4)
    eBook
    8,99
  • 35570409
    Light Dragons - Heiß geküsst
    von Katie MacAlister
    (3)
    eBook
    8,99
  • 38303260
    Poison Princess
    von Kresley Cole
    (15)
    eBook
    8,99
  • 37442815
    Krieger des Lichts - Ungezähmte Versuchung
    von Pamela Palmer
    (4)
    eBook
    8,99
  • 47862912
    Black Dragons - Wer holt die Küsse aus dem Feuer?
    von Katie MacAlister
    eBook
    8,99
  • 34291280
    Drei Wünsche hast du frei
    von Jackson Pearce
    eBook
    8,99
  • 36409413
    Beißen für Anfänger
    von Katie MacAlister
    eBook
    8,99
  • 38868269
    Etenya Saga Band 1
    von Susanne Leuders
    (7)
    eBook
    4,99
  • 30441347
    Blind Date mit einem Vampir
    von Katie MacAlister
    (30)
    eBook
    8,99
  • 37442813
    World of Nightwalkers - Verbotenes Begehren
    von Jacquelyn Frank
    eBook
    8,99
  • 36096850
    Die Rückkehr des Fremden
    von Tamara Alexander
    eBook
    12,99
  • 45245098
    Black Dragons - Wo Rauch ist, ist auch Liebe
    von Katie MacAlister
    eBook
    8,99
  • 37442820
    Ein fast perfekter Bräutigam
    von Katie MacAlister
    eBook
    8,99
  • 37442833
    Breeds - Kanes Verlangen
    von Lora Leigh
    (1)
    eBook
    8,99
  • 21604617
    Die Bruderschaft der Black Dagger
    von J. R. Ward
    (14)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Fabienne Birke, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Soviel Pech muss man erstmal haben. An Humor fehlt es diesem Buch jedenfalls nicht. Ganz gut geschrieben und es lohnt sich zu lesen. Soviel Pech muss man erstmal haben. An Humor fehlt es diesem Buch jedenfalls nicht. Ganz gut geschrieben und es lohnt sich zu lesen.

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Kurze Zeitsprünge, undurchsichtige Zigeuner, eine tolle Heldin u. freche Dialoge. Alles herrlich leicht u. romantisch erzählt. Kurzum - Perfekte Unterhaltung für Zwischendurch. Kurze Zeitsprünge, undurchsichtige Zigeuner, eine tolle Heldin u. freche Dialoge. Alles herrlich leicht u. romantisch erzählt. Kurzum - Perfekte Unterhaltung für Zwischendurch.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

MacAlister Schreibt wie immer in Ihrem Romanen aus der Anders-und der irdischen Welt. Mit viel Humor und Spannung ist ihr der Auftakt zu einer neuen Serie mehr als gelungen. MacAlister Schreibt wie immer in Ihrem Romanen aus der Anders-und der irdischen Welt. Mit viel Humor und Spannung ist ihr der Auftakt zu einer neuen Serie mehr als gelungen.

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Ein interessantes Konzept, aber leider eher flach geschrieben. Ein interessantes Konzept, aber leider eher flach geschrieben.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35666609
    Beißen für Anfänger 1
    von Katie MacAlister
    eBook
    3,99
  • 41594756
    Die Zeitengängerin
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (8)
    eBook
    2,99
  • 21604617
    Die Bruderschaft der Black Dagger
    von J. R. Ward
    (14)
    eBook
    8,99
  • 34081718
    Die Stunde der Zeitreisenden
    von Myra McEntire
    (36)
    eBook
    9,99
  • 33748374
    Die Chroniken von Ninavel - Die Blutmagier
    von Courtney Schafer
    (4)
    eBook
    7,49
  • 31204377
    Daughter of Smoke and Bone
    von Laini Taylor
    (29)
    eBook
    9,99
  • 29692533
    Rubinroter Schatten
    von Jeaniene Frost
    eBook
    7,99
  • 35427612
    Nachtjäger
    von J.T. Geissinger
    eBook
    7,99
  • 30441347
    Blind Date mit einem Vampir
    von Katie MacAlister
    (30)
    eBook
    8,99
  • 30441372
    Weiblich, ledig, untot
    von Mary Janice Davidson
    (41)
    eBook
    7,99
  • 35637210
    Lothaire
    von Kresley Cole
    (14)
    eBook
    8,99
  • 35301735
    Ungezähmte Nacht
    von Christine Feehan
    (6)
    eBook
    8,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
3
3
2
1
1

Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Rehau am 09.06.2014

Eine ergreifende Geschichte, die einen durch Raum und Zeit mitnimmt und doch nie vorhersehbar ist

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
etwas anderes erwartet
von einer Kundin/einem Kunden aus Garmisch-Partenkirchen am 09.08.2015

Peter Faa besitzt die seltene Gabe, über die Zeit zu gebieten. Er ist bei der Wache und muss jetzt gegen seiner eigenen Familie ermitteln. Als er erfährt, dass seine eigene Familie der hübschen Kiya Mortenson die Lebenszeit stiehlt, ist er entschlossen, dem Treiben ein Ende zu bereiten. Denn Kiya... Peter Faa besitzt die seltene Gabe, über die Zeit zu gebieten. Er ist bei der Wache und muss jetzt gegen seiner eigenen Familie ermitteln. Als er erfährt, dass seine eigene Familie der hübschen Kiya Mortenson die Lebenszeit stiehlt, ist er entschlossen, dem Treiben ein Ende zu bereiten. Denn Kiya weckt Gefühle in ihm, die er nie für möglich gehalten hätte. Die ersten paar Seite waren etwas komisch. Ich habe etwas gebraucht bis mir die Geschichte gefallen hat. Bis die MacAlister Magie wieder aufgetaucht ist. Der Humor und Witz denn ich aus den anderen Büchern kenne, gefunden habe. Doch dann war ich wieder voll in der Geschichte, spannend bis zum Schluss. Mir hat trotzdem etwas gefehlt, dann ging es plötzlich alles sehr schnell. Ich bin von MacAlister anderes gewohnt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Geschichte die Begeistert!!! :D
von Solara300 aus Contwig am 25.06.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kurzbeschreibung Bei Kiya Mortenson läuft so einiges schief, trotz allem weiß sie sich mit Humor und Schlagfertigkeit zu wehren. Denn auch wenn Sie vom Blitz mehr als einmal getroffen wurde und auch noch Ihr Auto wegen eines kleinen Malheurs nicht mehr anspringen will, weiß Sie sich zu helfen. Wobei es... Kurzbeschreibung Bei Kiya Mortenson läuft so einiges schief, trotz allem weiß sie sich mit Humor und Schlagfertigkeit zu wehren. Denn auch wenn Sie vom Blitz mehr als einmal getroffen wurde und auch noch Ihr Auto wegen eines kleinen Malheurs nicht mehr anspringen will, weiß Sie sich zu helfen. Wobei es da einen Helfer gibt der nicht nur fantastisch aussieht wie ein Männermodell sondern ihr auch noch eine Stelle bei seiner Familie beschafft als Mopshundesitterin. Da Kiya Hunde liebt und und Ihr Auto erst repariert werden muss, geht Sie gerne auf den handel ein, aber die Familie Faa und auch Peter den Sie im Wald kennen lernt sind alles andere als umgänglich. Und Kiya sieht sich mitten drin in Geheimnissen die weit in Ihre Vergangenheit zurückreichen..... Cover Das Cover ist für mich ein Eyecatcher. Ich würde persönlich sofort zugreifen. Da die Farbgebung und auch die Frau wo sich fragend umschaut und eine Stadt mit einer Uhr darunter mich sehr interessiert. Aber auch die Überschrift ist passend zum Inhalt und rundet das ganze sehr gut und passend ab. Charaktere Kiya Mortenson ist nicht nur sehr nett und offen, sondern weiß was sie will. Manchmal ist Ihr Mund aber schneller und dann rutscht schon mal der ein oder andere peinliche Gedanke zum Vorschein, was der Sache aber etwas leichtes verleiht. Gregory Faa ist der hilfberite Retter, der nicht nur das Auto abschleppen lässt, sondern auch noch den Hundesitter Job bei seiner Familie vorschlägt. Sehr gutaussehend und zuvorkommend, aber er hat wie die anderen Faa Mitglieder was zu verheimlichen. Peter ist sichtlich entnervt von der gegenfrage von Kiya die sie immer dann haben wenn er sie sieht und sie scheint ihn irgendwie zu verhexen, jedenafalls ist das Peters auffassung, da er an nichts anderes mehr denken kann als an Kiya, die so anders ist als alle zusammen und ihn mehr und mehr anzuziehen scheint. Schreibtsil Die Autorin Katie MacAlister hat einen wunderbaren flüssigen Schreibtsil. Die Geschichte finde ich super geschrieben und hatte sichtlich Spass, mit der außergewöhnlichen Protagonistin Kiya, die einfach Klasse beschrieben ist und ich mir das ganze bildlich vorstellen konnte. Aber auch die anderen Charaktere finde ich sehr Interessant und gut dargestellt und man fiebrt automatisch mit, jedenfalls geht es mir so... :D Meinung Die junge Kiya Mortenson ist schon ein Phänomen, nicht nur das Sie Zweimal vom Blitz getroffen wird und wunderschöne Feuerblumen hat ( Lichtenberg Figuren) ist sie auch noch charmant und Hilfsbereit und hat von Ihrer Pflegemutter so einiges gelernt und zwar auf sein Inneres zu hören, das sich allerdings öfters uneinig scheint... Und bevor sie es sich versieht ist für Kiya nicht nur die Reperatur auf Ihrer Liste der zu erledigenden Sachen, sondern auch noch Peter der Sie gehörig anzieht und es immer wieder schafft das Kiya ihn auf die Palme bringen will. Und auch die Familie Faa, dessen Hundesitterin Sie kurzeitig ist, hat ein Geheimniss. Da Kiya absolut Pleite ist und Ihr Schatz Eloise (Kiyas Auto ) nicht repariert werden kann, beschliesst Sie dem ganzen auf die Spur zu gehen. Aber der Hundesitter Job erweißt sich als schwieriger als Kiya geahnt hätte. Nicht nur das Sie in einem Zelt schlafen muss während die Familie Faa in fünf glänzenden Wohnmobilen wohnt. Nein, es passieren auch noch seltsame Ereignisse und da ist nicht nur das seltsame Verhalten der Männer und Frauen im Camp gemeint. Und da wäre noch Peter der Ihr immer wieder über den Weg läuft und Ihr zum Anbeissen erscheint.... Fazit Absolut empfehlenswert von Anfang bis zum Schluss. Ich bin begeistert von dieser Geschichte die so ganz anders verläuft als ich am Anfang vermutet hatte und es macht Spass Kiya dabei zu beobachten was sie herausfindet! 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absoluter Hammer!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Weißenstein am 23.06.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hab selten bei einem Buch so gelacht, von der ersten Seite an! Katie MacAlister schreibt einfach nur toll! Bis jetzt haben mir fast alle Bücher von ihr gefallen aber dieses schlägt alle! Es geht um Kiya Mortenson die 2 mal vom Blitz getroffen wurde und sich durch einige Ereignisse in Peter... Hab selten bei einem Buch so gelacht, von der ersten Seite an! Katie MacAlister schreibt einfach nur toll! Bis jetzt haben mir fast alle Bücher von ihr gefallen aber dieses schlägt alle! Es geht um Kiya Mortenson die 2 mal vom Blitz getroffen wurde und sich durch einige Ereignisse in Peter Faa verliebt obwohl sie nicht ahnt das mehr in ihr steckt als sie bisher geglaubt hat. Die ganze Geschichte wird von massenhaft Humor begleitet und ist nie langweilig. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Ich empfehle jedem der Katie's Bücher mag auch dieses hier zu lesen, es wird euch nicht enttäuschen!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Interessante Idee - leider nicht die gewünschte Umsetzung
von Anne Poitzsch aus Weinböhla am 07.08.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kiya’s Geschichte beginnt beim Arzt, weil sie – mal wieder – vom Blitz getroffen wurde. Dabei wird doch gesagt, der Blitz schlägt nicht zweimal an der selben Stelle ein. Nun, bei Kiya ist dies der Fall, doch einen Schaden hat sie anscheinend davon nicht. Außer das sie weder Job... Kiya’s Geschichte beginnt beim Arzt, weil sie – mal wieder – vom Blitz getroffen wurde. Dabei wird doch gesagt, der Blitz schlägt nicht zweimal an der selben Stelle ein. Nun, bei Kiya ist dies der Fall, doch einen Schaden hat sie anscheinend davon nicht. Außer das sie weder Job noch Geld hat. Und ein kaputtes Auto – Eloise – welches sie auf dem Weg nach Hause im Stich lässt und einfach nicht mehr anspringen will. Verloren irgendwo im nirgendwo trifft sie auf die Familie Fas, bei der sie Unterschlupf und einen Job findet. Als Hundesitterin will sie so lang bei den Faa’s bleiben, bis sie genug Geld für die Reparatur von Eloise zusammen hat und wieder fahren kann. Bei einem Spaziergang trifft sie auf ein weiteres Familienmitglied – den Außenseiter Peter, welcher für die Wache arbeitet – und fühlt sich von ihm magisch angezogen. Die Ereignisse überschlagen sich, nichts ist mehr wie vorher, denn Kiya findet heraus, was und wer sie wirklich ist – ein Traveller. Peter ist einem Mörder auf der Spur, den er in den Reihen seiner Familie vermutet, denn ein Sterblicher hat die Morde, die er untersucht, nicht begangen. Eine spannende Zeit beginnt… … sollte man zumindest meinen. Ich sehe das leider etwas anders. Denn die spannenden Stellen haben doch eher auf sich warten lassen. Die Idee der Reihe “Time Thief” von Katie MacAlister hat mich eigentlich begeistert und durch den Klappentext war ich wirklich sehr gespannt, was in dem Buch passiert. Doch leider bin ich enttäuscht worden. Ich hatte wirklich mehr erwartet. Mit Kiya, der Hauptperson, konnte ich mich absolut nicht anfreunden. Sie ist absolut schräg, aber in einer Art und Weise, mit der ich nicht umgehen konnte. Mir persönlich kam sie an einigen Stellen eher wie ein kleines, quirliges Kind vor, das seinen Mund nicht halten kann, als eine erwachsene Frau. Sicher, manche Stellen hatten dadurch ihren Charme, aber im großen und ganzen hat es mich einfach nur genervt. Genauso flach fand ich aber auch Peter Faa. Als “Kommissar” hatte ich mir von ihm ebenfalls mehr erwartet. Zu Beginn ist er ein wenig schwer von Begriff, was Kiya’s Andeutungen ihm gegenüber betrifft, kann dann aber auch seine Finger und Gedanken nicht von ihr lassen und verliert so schnell den Bezug zu seiner eigentlichen Aufgabe. Die Aufklärung des Mordes schwebt zwar unterbewusst immer irgendwo mit im Raum, allerdings gewinnt die Geschichte der Liebesbeziehung der beiden die Oberhand. Nicht, dass ich etwas gegen Liebesromane hätte, aber ein bisschen mehr Krimi hätte ich mir hier doch gewünscht. Wie gesagt, die spannenden Szenen sind eher weniger, am Schluss gibt es ein paar, aber für mich persönlich fand ich es einfach zu wenig. Auch der Schreibstil konnte mich hier nicht überzeugen. Für mich kamen zu viele Dialoge vor. Immer mal wieder Gespräche sind zwar schön und gut, aber ich hatte das Gefühl, das ganze Buch besteht aus einer einzigen Konversation ständig zwischen irgendwelchen Menschen. Auch gefiel mit der Sprung zwischen der Erzählperspektive nicht. Mal wurde von Kiya aus geschrieben, dann wieder von Peter aus. Generell hab ich damit kein Problem, aber hier bin ich irgendwie nicht hinein gekommen. Der einzige Charakter, der mich überzeugt hat, war Sunil, der kleine Animus, welcher an Peter gebunden ist. Er war witzig, in seiner Art originell und hat die ganze Geschichte ein wenig aufgelockert. Alles in allem bin ich doch eher enttäuscht von dem Buch, wobei ich mich doch so darauf gefreut habe. Den gerade der Umstand, das Menschen von den Travellern Zeit gestohlen wird, damit sie selber unsterblich werden, hat mich neugierig gemacht. Es war mal etwas anderes, als die üblichen Fantasy-Ideen ;) Vielleicht wird ja der zweite Teil dann doch besser und die Reihe kann mich doch noch überzeugen. Ich werde mich überraschen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Keine Zeit für .. schlechte Bücher ...
von Kat B. aus Thun am 17.01.2017
Bewertet: Taschenbuch

Inhalt [Klappentext] Kiya Mortenson ist arbeitslos, pleite, wurde (gleich zweimal) vom Blitz getroffen, und dann gibt auch noch ihr Auto mitten im Nirgendwo den Geist auf. Um die Reparaturen bezahlen zu können, nimmt sie einen Job als Hundesitterin bei der exzentrischen Mrs Faa an, deren riesiger Familienclan Kiya mehr als seltsam... Inhalt [Klappentext] Kiya Mortenson ist arbeitslos, pleite, wurde (gleich zweimal) vom Blitz getroffen, und dann gibt auch noch ihr Auto mitten im Nirgendwo den Geist auf. Um die Reparaturen bezahlen zu können, nimmt sie einen Job als Hundesitterin bei der exzentrischen Mrs Faa an, deren riesiger Familienclan Kiya mehr als seltsam vorkommt. Als der gut aussehende Peter Faa auftaucht, der gegen seine eigenen Verwandten wegen Mordes ermittelt, versteht Kiya die Welt nicht mehr - vor allem weil Peter ihren Puls gehörig in die Höhe treibt. Meine Meinung Für mich war es das erste Buch von Katie MacAlister. Der Klappentext hat mich direkt angesprochen, die Geschichte klingt ein bisschen verrückt und ziemlich witzig mit einem Spritzer Romantik. Also ziemlich mein Ding. Der Schreibstil hat mir auch von Anfang an zugesagt - das Buch lässt sich locker leicht lesen. Dennoch habe ich nach 100 Seiten aufgegeben. Die Geschichte ist irgendwie witzig und gleichzeitig ziemlich doof, was mir aber wirklich gefehlt hat, war ein roter Faden oder das Gefühl, dass die Geschichte auf irgendetwas hinaus will. Angefühlt hat es sich aber eher wie ein grosses Chaos und als hätte die Autorin einfach einen Gedanken an den nächsten gereiht. Beginnen wir mit Kiya, der Protagonistin. Sie ist wohl eine dieser Personen, bei der einfach alles schief läuft. Leider macht sie das ganz und gar nicht sympathisch. Nein, im Gegenteil, sie mochte ich so gar nicht. Mal abgesehen davon, dass sie immer gleich jedem einfach alles von sich offenbart (wer tut das schon?), hat mich besonders genervt, dass sie immer und überall von ihren drei Ich's gesprochen hat. Ihr Über-Ich, das Es und das Ich. Herrje, hat die nen Schaden? Aber okay, da könnte man drüber schauen, wäre sie und ihre Erlebnisse nicht total übertrieben. So ist ihr Auto die reinste Schrottlaube und wäre wahrscheinlich gar nicht zugelassen auf den Strassen, sie ist gleich zwei mal vom Blitz getroffen worden und trifft nonstop auf attraktive Modeltypen, die sie gleich hemmungslos anflirtet. Nicht zu vergessen, dass sie mit wildfremden Leuten campen geht, damit sie die Möpse einer alten Dame sitten kann, wo sie gleich mal Bekanntschaft macht mit einem Mopsherr, der einfach alles anrammelt, was zwei oder vier oder auch gar keine Beine hat. Und mit Hunde-Analdrüsen. Da war dann der Punkt, wo ich aufgegeben habe. Ganz witzig war das eine Kapitel, das nicht Kiya sondern Peter begleitet hat. Der ist zwar ein Miesepeter, ist aber in ständiger Begleitung von einem Animus und der war ganz knuffig. Wäre das Buch aus der Sicht der beiden geschrieben, hätte ich wohl weiter gelesen. So aber muss ich diese Kapitel wohl abhaken. Ein paar Punkte kann ich für eine eigentlich süsse Idee geben, manchmal für ein bisschen tollen Humor und für das Duo Peter - Animus. Fazit Ein vielversprechender Klappentext hat mich verleitet, dieses Buch zu lesen. Ein totales Chaos, unglaubwürdige Protagonisten und kein roter Faden, nicht ein klitzekleines Fädelchen, haben mir dan schnell die Lust verdorben. Leider nicht mein Fall.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Time Thief - Keine Zeit für Traummänner

Time Thief - Keine Zeit für Traummänner

von Katie MacAlister

(10)
eBook
8,99
+
=
Time Thief - Kommt Zeit, kommt Liebe

Time Thief - Kommt Zeit, kommt Liebe

von Katie MacAlister

eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen