Thalia.de

Tote lügen nicht / Tempe Brennan Bd.1

Roman

(8)
Ein Knochenjob für die bekannteste Forensikerin der Welt


Tempe Brennan ist forensische Anthropologin in Montreal. Skelette und verweste Körperteile gehören zu ihrem Alltag. Als die 23-jährige Isabelle missbraucht, erdrosselt und zerstückelt in Müllsäcken aufgefunden wird, erinnert sich Tempe an einen Fall ein Jahr zuvor. Sie versucht, die beiden Verbrechen mit drei weiteren Leichen in Verbindung zu bringen. Doch Detective Luc Claudel nimmt sie nicht ernst. Sie recherchiert auf eigene Faust und lenkt so die Wut des Serienkillers zunächst auf ihre Freundin Gabby, dann auf ihre Tochter Katy und schließlich auf sich selbst.



Portrait
Kathy Reichs, geboren in Chicago, lebt in Charlotte und Montreal. Sie ist Professorin für Soziologie und Anthropologie und unter anderem als forensische Anthropologin für gerichtsmedizinische Institute in Quebec und North Carolina tätig. Ihre Romane erreichen regelmäßig Spitzenplätze auf internationalen und deutschen Bestsellerlisten und wurden in 30 Sprachen übersetzt. Tempe Brennan ermittelt auch in der von Reichs mitkreierten und -produzierten Fernsehserie Bones – Die Knochenjägerin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 573
Erscheinungsdatum 10.01.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-43559-9
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 188/121/45 mm
Gewicht 471
Originaltitel Déjà Dead
Verkaufsrang 30.738
Buch (Klappenbroschur)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40981304
    Totengeld / Tempe Brennan Bd.16
    von Kathy Reichs
    (1)
    Buch
    9,99
  • 30571489
    Lasst Knochen sprechen / Tempe Brennan Bd.3
    von Kathy Reichs
    (3)
    Buch
    9,99
  • 42435629
    Knochen lügen nie
    von Kathy Reichs
    Buch
    9,99
  • 26146405
    Das Grab ist erst der Anfang / Tempe Brennan Bd.12
    von Kathy Reichs
    (5)
    Buch
    8,99
  • 17443022
    Der Tod kommt wie gerufen / Tempe Brennan Bd.11
    von Kathy Reichs
    (7)
    Buch
    8,95
  • 40952674
    Die Spur der Principessa / Alice Allevi Bd.3
    von Alessia Gazzola
    (2)
    Buch
    14,99
  • 30571749
    Belladonna / Grant County Bd.1
    von Karin Slaughter
    (9)
    Buch
    8,99
  • 42379096
    Die Blutschule
    von Max Rhode
    (35)
    Buch
    12,99
  • 42435532
    Blendung / Kay Scarpetta Bd.21
    von Patricia Cornwell
    (1)
    Buch
    9,99
  • 30571197
    Gott schütze dieses Haus / Inspector Lynley Bd.2
    von Elizabeth George
    Buch
    9,99
  • 33791098
    Knochenlese / Tempe Brennan Bd.5
    von Kathy Reichs
    (2)
    Buch
    8,99
  • 42432757
    Inselfeuer
    von Maren Schwarz
    (2)
    Buch
    9,99
  • 40981241
    Der Profiler
    von Axel Petermann
    (1)
    Buch
    9,99
  • 44092795
    Das siebte Opfer
    von Mary Burton
    Buch
    9,99
  • 45244153
    Die Sprache der Knochen
    von Kathy Reichs
    Buch
    9,99
  • 11385398
    Todsünde / Jane Rizzoli Bd.3
    von Tess Gerritsen
    (32)
    Buch
    9,99
  • 42436469
    Die Sprache der Knochen / Tempe Brennan Bd.18
    von Kathy Reichs
    (1)
    Buch
    19,99
  • 42465133
    Die Henkerstochter und das Spiel des Todes
    von Oliver Pötzsch
    (2)
    Buch
    9,99
  • 40994305
    Heilige Mörderin
    von Keigo Higashino
    (1)
    Buch
    9,99
  • 30571176
    Blinde Zeugen / Detective Sergeant Logan McRae Bd.5
    von Stuart MacBride
    (1)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Band 1 der spannenden Thriller-Reihe“

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Auftakt zur Thriller-Reihe rund um die forensische Anthropologin Tempe Brennan, die in Montreal am gerichtsmedizinischen Institut arbeitet und tagtäglich Leichen untersucht. Sie versucht, den meist anonymen Toten wieder einen Namen zu geben und unterstützt damit die polizeilichen Ermittlungen.

Viele forensische Details machen diese
Auftakt zur Thriller-Reihe rund um die forensische Anthropologin Tempe Brennan, die in Montreal am gerichtsmedizinischen Institut arbeitet und tagtäglich Leichen untersucht. Sie versucht, den meist anonymen Toten wieder einen Namen zu geben und unterstützt damit die polizeilichen Ermittlungen.

Viele forensische Details machen diese Bücher "etwas unappetittlich", aber wem dies nichts ausmacht, der bekommt einen fesselnden Thriller, den man nicht mehr aus der Hand legen kann. Auch beim 4. Mal lesen unglaublich spannend!

Die Bücher der Reihe sind in sich abgeschlossen, aber wie üblich bei Serien entwickeln sich die Charaktere weiter, so dass es sinnvoll ist die Bücher in dieser Reihenfolge zu lesen:

Tote lügen nicht

Knochenarbeit

Lasst Knochen sprechen

Durch Mark und Bein

Knochenlese

Mit Haut und Haar

Totenmontag

Totgeglaubte leben länger

Hals über Kopf

Knochen zu Asche

Der Tod kommt wie gerufen

Das Grab ist erst der Anfang

Blut vergisst nicht

Fahr zur Hölle

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Spannend und wie immer lehrreich leitet einen Kathy Reichs durch diesen dritten Fall! Spannend und wie immer lehrreich leitet einen Kathy Reichs durch diesen dritten Fall!

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein komplizierter neuer Fall für Pathologin T. Brennan die selbst in großer Lebensgefahr gerät. Packend zu lesen. Ein komplizierter neuer Fall für Pathologin T. Brennan die selbst in großer Lebensgefahr gerät. Packend zu lesen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30567220
    Verwesung / David Hunter Bd.4
    von Simon Beckett
    (25)
    Buch
    9,99
  • 30571650
    Totengrund / Jane Rizzoli Bd.8
    von Tess Gerritsen
    (11)
    Buch
    9,99
  • 39192543
    Knochenbett / Kay Scarpetta Bd.20
    von Patricia Cornwell
    (1)
    Buch
    9,99
  • 18688636
    Der Täuscher / Lincoln Rhyme Bd.8
    von Jeffery Deaver
    (4)
    Buch
    9,95
  • 30070305
    Obduktion
    von Robin Cook
    eBook
    7,99
  • 37823722
    Bluttänzer / Maja Heuberger Bd. 1
    von Eva Fürst
    (1)
    Buch
    9,99
  • 21276378
    Scarpetta Factor
    von Patricia Cornwell
    (3)
    Buch
    24,00
  • 35058702
    Vipernbrut / Pescoli & Alvarez Bd.4
    von Lisa Jackson
    Buch
    9,99
  • 39192517
    Wer im Dunkeln bleibt / Duncan Kincaid & Gemma James Bd.16
    von Deborah Crombie
    (2)
    Buch
    9,99
  • 26146410
    Knochenarbeit / Tempe Brennan Bd.2
    von Kathy Reichs
    (3)
    Buch
    9,99
  • 33790565
    VIRALS - Tote können nicht mehr reden / Tory Brennan Trilogie Bd.1
    von Kathy Reichs
    (1)
    Buch
    8,99
  • 4555380
    Die Chirurgin / Jane Rizzoli Bd.1
    von Tess Gerritsen
    (92)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
2
4
1
1
0

Auftakt der Tempe Brennan-Reihe
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 29.11.2015

Tempe Brennan ist forensische Anthropologin. Als sie zu einer Leiche gerufen wird, fallen ihr bei der Untersuchung Parallelen zu einem länger zurückliegenden Fall ein. Auch wenn es absurd erscheint, kommen ihr die Gedanken, dass es sich um einen Serienmörder handeln könnte. Von den ermittelnden Beamten wird sie schlichtweg belächelt. Aber Tempe... Tempe Brennan ist forensische Anthropologin. Als sie zu einer Leiche gerufen wird, fallen ihr bei der Untersuchung Parallelen zu einem länger zurückliegenden Fall ein. Auch wenn es absurd erscheint, kommen ihr die Gedanken, dass es sich um einen Serienmörder handeln könnte. Von den ermittelnden Beamten wird sie schlichtweg belächelt. Aber Tempe gehört nicht zu den Frauen, die nach Vorschrift handeln, sie ermittelt und versucht, ihre Beobachtungen zu beweisen und begibt sich selbst damit in große Gefahr... Die Autorin Kathy Reichs hat mit diesem Buch, ihrem Erstlingswerk, in einem Metier geschrieben, in dem sie sich bestens auskennt. Sie selbst ist forensische Anthropologin und weiß, wovon sie schreibt. Das macht das Buch sehr authentisch. Eine 23 Jahre alte Frau wird zerstückelt aufgefunden. Bei der Untersuchung der Toten fällt ihr ein Fall ein, deren Todesursache mit dem jetzigen Todesfall Parallelen aufzeigt. Aber sie wird nicht ernst genommen. Detective Luc Claudel, polizeilicher Ermittler in diesem Fall, nimmt sie überhaupt nicht ernst, wenn er sie denn überhaupt einmal wahr nimmt. Tempe ist auch nach vielen Jahren in ihrem Beruf noch immer bedrückt, wenn sie eine neue Leiche auf dem Tisch hat. Sie versucht, den Menschen zu sehen, seine Geheimnisse zu ergründen, soweit ihr das möglich ist. Die zerstückelte junge Frau lässt sie nicht in Ruhe, ebensowenig wie die folgenden Toten, die noch gefunden werden. Sie ist sich sicher, dass es sich um einen Serienmörder handelt, für sie weist alles darauf hin. Das Buch ist in der Ich-Form aus der Sicht von Tempe geschrieben. Der Leser hat Einblick in ihr Denken und Fühlen. Sie kämpft nicht nur für Gerechtigkeit und Wahrheit für die Toten, sondern auch mit ihren eigenen Dämonen. Tempe ist trockene Alkoholikerin und muss immer wieder aufs Neue gegen die Gier und den Appetit auf etwas Alkoholisches ankämpfen. Oftmals spielen ihre Gedanken mit dem Alkohol, aber sie bleibt stark und bekämpft die Sucht. Tempe ist eine Protagonistin, die man weiterhin begleiten kann, wenn man sich mit ihr angefreundet hat und wissen will, wie ihr Leben weitergehen wird. Es gibt bis dato 17 Teile der Tempe Brennan-Reihe und ich denke, ich werde noch das ein oder andere aus der Serie lesen. Sie hat mich für sich eingenommen. Sie ist beharrlich, ehrlich und schonungslos. Sie ist eine Frau, die sich von Rückschlägen nicht zurückhalten lässt. Ein einmal beschriebener Weg lässt sie nicht los, bis sie der Wahrheit auf die Spur gekommen ist. Tempe geht ihren Weg, von anderen belächelt und manchmal auch gebremst, verliert sie jedoch nie ihr Ziel vor den Augen. Gegen alle Widerstände, selbst dem Wissen, in Gefahr zu geraten, lässt sie sich nicht beirren. Es ist ein weiter Weg bis zum Ziel, aber sie geht ihn, sie will den Toten ihre Glaubwürdigkeit geben und das Gefühl haben, der Gerechtigkeit Genüge gegeben zu haben. Tempe ist eine Frau, die ich bewundere. Eine sympathische Protagonistin, die man einfach mögen muss. Die Autorin hat das Buch von Beginn an mit Spannung belegt, die sich stetig steigert. Als Leser lässt man dann irgendwann das Buch nicht mehr aus den Augen, weil man wissen will, wie es ausgeht. Auch wenn die Autorin mit ihren Beschreibungen nicht gerade zimperlich und sanft umgegangen ist, war es eine Freude, sie bei ihren Aktivitäten rund um die Toten zu beobachten Ich für meinen Teil werde Tempe mit Sicherheit noch einige Male begegnen und freue mich schon auf das nächste Treffen mit ihr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tempes erster Fall
von Uwe Taechl aus Bremen am 20.01.2013

Wer bereits Fan der Fernsehserie „Bones“ ist, wird vielleicht zunächst enttäuscht sein. Diese Tempe hat wenig mit der kühlen Wissenschaftlerin vom Jeffersonian zu tun. Auch auf die Figur des Seely Booth wartet man vergeblich. Stattdessen trifft man auf eine Frau um die Vierzig, die mitten im Leben steht. Temperance Brennan... Wer bereits Fan der Fernsehserie „Bones“ ist, wird vielleicht zunächst enttäuscht sein. Diese Tempe hat wenig mit der kühlen Wissenschaftlerin vom Jeffersonian zu tun. Auch auf die Figur des Seely Booth wartet man vergeblich. Stattdessen trifft man auf eine Frau um die Vierzig, die mitten im Leben steht. Temperance Brennan ist eine anerkannte Wissenschaftlerin, die abwechselnd in Charlotte, North Carolina, und in Montreal, Kanada arbeitet. Um ihrem untreuen Ehemann Pete aus dem Weg zu gehen, blieb sie in diesem Jahr im Norden. Als Mutter einer Tochter macht sie sich immer wieder Vorwürfe, dass sie Kathy, die jedoch bereits studiert und auf eigenen Beinen steht, zu einem Scheidungskind macht. Ein weiterer wichtiger Aspekt ihres Charakters: Sie ist trockene Alkoholikerin. Immer wieder fühlt sie sich in Versuchung geführt und denkt sehnsüchtig, wie gut ihr das eine oder andere Getränk geschmeckt hat. Im nächsten Moment schreckt sie davor zurück, wie der Teufel vor dem Weihwasser. Tempe ist in Montreal zuständig für die Verstümmelten, Verwesten und sonst nicht zu identifizierenden Leichen. Dafür hat sie einen eigenen Autopsie-Raum, den sie liebevoll „den Stinker“ nennt. Sie ist keine kühle abgeklärte Wissenschaftlerin, die nichts an sich herankommen lässt, sondern kämpft regelmäßig mit dem Widerspruch, den Toten ihre Würde zu erhalten, gleichzeitig aber jede Einzelheit ihres Lebens ans Licht zu zerren. Das tut sie mit einer Hartnäckigkeit, die bei den Ermittlern der Polizei, besonders bei Detective Claudel, nicht immer willkommen ist. Immer wieder mischt sie sich ein und zieht auf eigene Faust los. Beim Lesen wurde ich durch die Ich-Perspektive schnell mit Tempe vertraut. Ihre Gedankengänge sind nicht immer logisch. So manches Mal schweift sie (scheinbar) ab und schlägt einen völlig anderen Weg ein. Sympathisch ist, dass sie beim Anblick von Leichen noch immer mit ihrem Magen und den Tränen kämpft. Die weiteren Akteure sehen wir durch ihre Augen. So ist Luc Claudel ein Polizist, der in seinem Leben zu viel Grausamkeiten gesehen hat und nun alles abblockt, was nicht in sein Weltbild passt. Flexibler ist da schon sein Mitarbeiter Michel Carbonneau. Verwirrend zeichnet Reichs das Gestrüpp der verschiedenen Zuständigkeiten und Polizeistellen in der bilingualen Metropole Montreal. Als amerikanische Südstaatlerin hat auch Tempe so ihre Schwierigkeiten mit den empfindlichen Mentalitäten. Einen Bruder im Geiste findet sie dann in dem Polizei-Detective Andrew Ryan, der sich auch mehr als nur eine gute Zusammenarbeit bei diesem Fall vorstellen kann. Thomas A. Merk gelingt es sehr gut, den sehr blumigen bildhaften Duktus der Südstaaten ins Deutsche zu übersetzen. Die kurzen Ausflüge ins Französische bringen den Leser noch näher ins Geschehen. Eine Warnung für empfindliche Gemüter: Bei Kathy Reichs läuft das „Kino im Kopf“ von der ersten Minute – auch was die Schilderung der Leichen und ihrer Verstümmelungen angeht. Gerade oder obwohl dies sehr objektiv und schematisch abläuft, ist zumindest Gänsehaut vorprogrammiert. Die Handlung ist sehr gut aufgebaut und steigert sich von Seite zu Seite. Ich habe „Dejá Dead“ innerhalb von 3 Tagen ausgelesen – trotz über 500 Seiten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr authentisch
von einer Kundin/einem Kunden am 23.03.2011

Obwohl dies wohl ursprünglich ihr Debüt als Autorin war, kommt dieser Krimi gewohnt authentisch und realitätsnah daher. Vielleicht sind die Einblicke ins private Leben von Tempe Brennan noch nicht so deutlich, vielleicht ist ihr Karriereanspruch noch sehr ausgeprägt, aber alles in allem ein Buch, dass dem Ruf von Kathi... Obwohl dies wohl ursprünglich ihr Debüt als Autorin war, kommt dieser Krimi gewohnt authentisch und realitätsnah daher. Vielleicht sind die Einblicke ins private Leben von Tempe Brennan noch nicht so deutlich, vielleicht ist ihr Karriereanspruch noch sehr ausgeprägt, aber alles in allem ein Buch, dass dem Ruf von Kathi Reichs gerecht wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnder Thriller
von einer Kundin/einem Kunden am 10.03.2011

Die forensische Anthropologin Tempe Brennan wird zu einem Tatort gerufen, wo sie eine Leiche in mehreren Müllsäcken verteilt auffindet. Als Tempe Brennan Parallelen zu anderen Fällen findet und auf eigene Faust ermittelt, wird es auch für sie und ihr näheres Umfeld brenzlig. Aufgrund der Tatsache, dass die Autorin selbst forensische... Die forensische Anthropologin Tempe Brennan wird zu einem Tatort gerufen, wo sie eine Leiche in mehreren Müllsäcken verteilt auffindet. Als Tempe Brennan Parallelen zu anderen Fällen findet und auf eigene Faust ermittelt, wird es auch für sie und ihr näheres Umfeld brenzlig. Aufgrund der Tatsache, dass die Autorin selbst forensische Anthropologin ist, wirkt der Fall vielleicht authentischer, vorallem durch die sehr genauen Beschreibungen der Arbeit von Tempe Brennan. Dieses Buch ist für alle Leser empfehlenswert, die gerne Gerichtsmedzin-Thriller lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Langweilig und eine Enttäuschung
von PMelittaM aus Köln am 22.08.2014

Als eine zerstückelte weibliche Leiche gefunden wird, glaubt die forensische Anthropologin Temperance Brennan sich an einen ähnlichen Fall zu erinnern. Sie forscht nach und findet tatsächlich Übereinstimmungen, doch haben die Fälle wirklich miteinander zu tun? Diesen Roman habe ich schon kurz nach Erscheinen schon einmal gelesen ? und damals... Als eine zerstückelte weibliche Leiche gefunden wird, glaubt die forensische Anthropologin Temperance Brennan sich an einen ähnlichen Fall zu erinnern. Sie forscht nach und findet tatsächlich Übereinstimmungen, doch haben die Fälle wirklich miteinander zu tun? Diesen Roman habe ich schon kurz nach Erscheinen schon einmal gelesen ? und damals hat er mir so gut gefallen, dass ich weitere Romane der Serie gelesen habe und schließlich anfing, sie zu sammeln. Seit Jahren nun belagern diese Bücher meinen SUB (Stapel ungelesener Bücher) und nun endlich habe ich angefangen, die Serie ? noch einmal von Beginn an ? zu lesen, leider muss ich sagen, von der Begeisterung ist, zumindest was diesen Teil angeht, so gut wie nichts geblieben, ich bin wirklich enttäuscht. Leider ist es Kathy Reichs nicht gelungen, interessante Charaktere zu erschaffen. Allesamt, auch die Protagonistin werden sehr oberflächlich, größtenteils sogar sehr klischeehaft, gezeichnet. Die Polizisten, die die Fälle bearbeiten, um die es hier geht, werden von der Autorin als wenig kompetent dargestellt, sie schaffen es z. B. nicht, alleine Verbindungen zu erkennen, Temperance selbst nervt im Grunde von Anfang an, sie ermittelt selbst, gibt ihre Erkenntnisse nicht preis, begibt sich selbst in Gefahr, im Grunde handeln alle wichtigen Charaktere einfach nur dumm, als Leser kann man nur den Kopf schütteln. Die Autorin lässt Tempe(rance) in Ich-Form erzählen, was normalerweise dazu führt, dass einem die Figur sehr nahe kommt, hier ist das nicht der Fall, man kann die meisten ihrer Handlungen und Gefühle weder verstehen noch nachvollziehen. Insgesamt ist es der Autorin nicht gelungen, mir die Charaktere nahe zu bringen und mit ihnen zu fühlen. Die Geschichte selbst zieht sich an vielen Stellen wie Kaugummi. Kathy Reichs erzählt ausführlich, manchmal regelrecht geschwätzig, man liest sich durch eine Menge Sätze, die den Roman nur unnötig aufblähen, es gibt viele Wiederholungen und sogar nach der Auflösung geht es noch mit viel Blabla weiter. Weniger wäre hier wirklich mehr gewesen, denn die Spannung bleibt fast durchgehend auf der Strecke. Noch nicht einmal der Showdown konnte mich wirklich packen, obwohl er schon sehr eindringlich beschrieben wird, denn im Grunde weiß man schon, wie es ausgeht. Neben der fehlenden Spannung ist der Roman auch recht vorhersehbar, insgesamt war ich am Ende froh, durch zu sein. Was mir tatsächlich am besten gefallen hat, war der wissenschaftliche Aspekt des Romans. Kathy Reichs weiß, wovon sie spricht, denn sie ist selbst vom Fach. Auch hier wird sie sehr ausführlich, das fand ich aber gut, denn es ist interessant. Übrigens: In diesem Roman werden die Opfer und die Taten sehr explizit beschrieben, wer also Probleme damit hat, sollte die Hand besser davon lassen, ich fand es stellenweise schon sehr gruselig ? und habe bei Lesen öfter hinter mich geblickt. Schön auch die Karte von Montreal, auf der die Schauplätze der Handlung zu sehen sind. Womöglich passt der Roman heutzutage nicht mehr, durch CSI und ähnlichen Fernsehserien (nicht zuletzt das großartige ?Bones?, das zwar auf dieser Bücherreihe basiert, aber außer dem Namen der Hauptfigur nichts mit dieser zu tun hat), ist das, was ich persönlich am reizvollsten an der Serie finde, nämlich den wissenschaftlichen Background, nichts Besonderes mehr. Charaktere und Erzählstil jedenfalls sind nicht ausreichend, dem Roman eine Empfehlung zu geben. Ich hoffe, dass sich die Serie in den nachfolgenden Romanen bessert, dann wäre dieses Buch immerhin der erste Band einer Serie und man müsste ihn deshalb gelesen haben. So kann ich aber nur sagen: Lasst es, es gibt lesenswertere Romane. Ich vergebe 2,5 Sterne, die ich auf 3 aufrunde, allein wegen des wissenschaftlichen Aspektes.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grauslich genial...
von einer Kundin/einem Kunden am 31.10.2014

Da ich nicht viele Krimis und Thriller lese, habe ich mich dazu entschlossen, in dieser Sparte auch mein Glück zu versuchen... Tempe Brennan ist Anthropologin und wird immer dann zu rate gezogen, wenn die Mordkommission nicht mehr weiter weiß. An ihrem neuen Fall, ist ihr jedoch einiges bekannt. Die zerstückelte... Da ich nicht viele Krimis und Thriller lese, habe ich mich dazu entschlossen, in dieser Sparte auch mein Glück zu versuchen... Tempe Brennan ist Anthropologin und wird immer dann zu rate gezogen, wenn die Mordkommission nicht mehr weiter weiß. An ihrem neuen Fall, ist ihr jedoch einiges bekannt. Die zerstückelte Leiche einer Frau wird am Friedhof gefunden, eingepackt in Plastikmüllsäcken. Nach und nach beginnt Tempe, die Auflösung des Falles selbst zu übernehmen. Was sie nicht weiß, der Täter hat schon längst ein Auge auf sie und ihre Familie geworfen. Das kann doch nicht gut ausgehen...oder doch? Ganz ehrlich, ich konnte mich leider nicht für solch Blutrünstige Bücher überreden, aber es war sehr spannend zu lesen. Wenn man auf eine etwas "grauslichere" Handlung und Beschreibung der Körperteile steht, ist man mit diesem Titel sehr gut bedient. Mir hat der Schreibstil gut gefallen und auch die Handlung an sich war nicht schlecht, nur die Beschreibung der Körperteile, Organe und Knochen war leider überhaupt nicht meins. Wenn einem das nicht stört kann man bei diesem Buch nichts falsch machen. Ich habe Tempe sehr sympatisch gefunden daher auch die 3 Sterne, 2 musste ich eben aus oben genannten Gründen leer lassen. Also für alle Thirller und Psycho-fans: kaufen! lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Guter Einstieg
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 12.06.2011

Tempe Brennan,die Anthropologin und Forensikerin hat es nicht leicht mit ihren Polizeikollegen.Besonders Luc Claudel scheint ihr immer wieder gerne Steine in den Weg zu legen.Und auch Andrew Ryan ist nicht begeistert von den Solotouren der Dame.Aber wie wir Fans wissen,ist daß nur der Anfang.Und ein guter Anfang dazu,spannend,packend und... Tempe Brennan,die Anthropologin und Forensikerin hat es nicht leicht mit ihren Polizeikollegen.Besonders Luc Claudel scheint ihr immer wieder gerne Steine in den Weg zu legen.Und auch Andrew Ryan ist nicht begeistert von den Solotouren der Dame.Aber wie wir Fans wissen,ist daß nur der Anfang.Und ein guter Anfang dazu,spannend,packend und lehrreich.Dieser Roman machte Lust auf mehr und daß ist dann auch so passiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Band 1
von Blacky am 07.11.2013
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Inhalt: Tempe Brennan ist forensische Anthropologin in Montreal. Skelette und verweste Körperteile gehören zu ihrem Alltag. Als die 23-jährige Isabelle missbraucht, erdrosselt und zerstückelt in Müllsäcken aufgefunden wird, erinnert sich Tempe an einen Fall ein Jahr zuvor. Sie versucht, die beiden Verbrechen mit drei weiteren Leichen in Verbindung zu bringen.... Inhalt: Tempe Brennan ist forensische Anthropologin in Montreal. Skelette und verweste Körperteile gehören zu ihrem Alltag. Als die 23-jährige Isabelle missbraucht, erdrosselt und zerstückelt in Müllsäcken aufgefunden wird, erinnert sich Tempe an einen Fall ein Jahr zuvor. Sie versucht, die beiden Verbrechen mit drei weiteren Leichen in Verbindung zu bringen. Doch Detective Luc Claudel nimmt sie nicht ernst. Sie recherchiert auf eigene Faust und lenkt so die Wut des Serienkillers zunächst auf ihre Freundin Gabby, dann auf ihre Tochter Katy und schließlich auf sich selbst. Dieses Ist der erste Band der "Temperance Brennan -Serie" und ich kannte vorher schon einige Bände. Auch dieser ist spannend bis zum Schluss, verfügt allerdings auch über einige Längen. Man erfährt hier sehr viel über die Arbeit einer forensischen Pathologin, was manchmal sehr interessant ist, ich aber manchmal auch als sehr langatmig empfunden habe. Es gibt einige Wendungen im Geschehen und nach und nach auch mehr als einen Verdächtigen. Ich fand auch diesen Band gut und kann die gesamte Serie absolut empfehlen. Reihenfolge der Temperance Brennan-Reihe: 1. Tote lügen nicht Rezension 2. Knochenarbeit 3. Lasst Knochen sprechen 4. Durch Mark und Bein 5. Knochenlese 6. Mit Haut und Haar 7. Totenmontag Rezension 8. Totgeglaubte leben länger 9. Hals über Kopf 10. Knochen zu Asche 11. Der Tod kommt wie gerufen 12. Das Grab ist erst der Anfang 13. Blut vergisst nicht 14. Fahr zur Hölle 15. Knochenjagd 16. Totengeld

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Dem Tod auf der Spur
von einer Kundin/einem Kunden am 28.04.2012
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Drei packende Fälle mit der Knochenbeschwörerin Tempe Brennan,vorgelesen von Ranja Bonalana der deutschen Stimme von Renee Zellweger.Egal ob Sektenmord,Bikerrache oder historischer Heiligenmord jedes Hörbuch für sich ist ein Genuß,da sie so unterschiedlich im Thema sind.Die haben mir viele Bügelstunden verkürzt.1358 Minuten Spannung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
tempe brennan
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Neustadt a.d.Saale am 29.02.2012
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

lasst knochen sprechen ist wieder ein typische kathy reichs buch. sehr gut recherchiert und gut geschrieben. am ende kam richtig spannung auf und man wollte wissen wie die geschichte zu ende geht. alles in allem vier sterne weil es mich nicht wirklich in seinen bann gezogen hat aber sein... lasst knochen sprechen ist wieder ein typische kathy reichs buch. sehr gut recherchiert und gut geschrieben. am ende kam richtig spannung auf und man wollte wissen wie die geschichte zu ende geht. alles in allem vier sterne weil es mich nicht wirklich in seinen bann gezogen hat aber sein sehr gutes buch ist und die geschichte um die motorrad gangs auch wirklich toll ist

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Tote lügen nicht / Tempe Brennan Bd.1

Tote lügen nicht / Tempe Brennan Bd.1

von Kathy Reichs

(8)
Buch
9,99
+
=
Knochenarbeit / Tempe Brennan Bd.2

Knochenarbeit / Tempe Brennan Bd.2

von Kathy Reichs

(3)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen