Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Totenfrau

Thriller

(14)
Blum ist Bestatterin. Sie ist liebevolle Mutter zweier Kinder, sie besticht durch ihr großes Herz, ihren schwarzen Humor und ihre Coolness. Blum fährt Motorrad, sie trinkt gerne und ist glücklich verheiratet. Blums Leben ist gut. Doch plötzlich gerät dieses Leben durch den Unfalltod ihres Mannes, eines Polizisten, aus den Fugen. Vor ihren Augen wird Mark überfahren. Fahrerflucht. Alles bricht auseinander. Blum trauert, will sich aber mit ihrem Schicksal nicht abfinden. Das Wichtigste in ihrem Leben ist plötzlich nicht mehr da. Ihr Halt, ihr Glück. Durch Zufall findet sie heraus, dass mehr hinter dem Unfall ihres Mannes steckt, dass fünf einflussreiche Menschen seinen Tod wollten.


Blum sucht Rache. Was ist passiert? Warum musste Mark sterben? Als sie die Antworten gefunden hat, schlägt sie zu. Erbarmungslos. Warum sie das tut? Warum sie dazu fähig ist? Die Antwort darauf liegt Jahre zurück.


Rezension
Claudia Hüllmann, Krimi-Liebhaberin und Thalia-Buchhändlerin
"Dieser extrem spannende, hochemotionale Roman kann es locker mit den Schweden aufnehmen. Allein der Plot ließ mich schaudern, und die Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Blum, Bestatterin mit einer Vergangenheit, in die der Leser gleich zu Beginn eingeweiht wird, muss erleben, wie ihr Mann, den sie über die Maßen liebt, vor ihren Augen tot gefahren wird. Sie macht sich auf die Suche nach dem Mörder, der Fahrerflucht beging. Nach und nach erkennt sie,dass ihre eigene Geschichte dabei eine große Rolle spielt. Sehr souverän geschrieben, tolles Cover, schöner Roman."
Portrait
Bernhard Aichner (geb. 1972) lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck/Österreich. Aichner schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet. Für seinen Thriller Totenfrau erntete er begeisterte Kritiken, er stand damit sowohl in Österreich als auch in Deutschland auf der Bestsellerliste, der Roman wurde in zwölf Länder verkauft, eine Fernsehserie ist in Vorbereitung.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 464, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641133443
Verlag btb
Verkaufsrang 2.973
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32822222
    Die Schöne und der Tod
    von Bernhard Aichner
    eBook
    8,99
  • 30837920
    Für immer tot
    von Bernhard Aichner
    eBook
    8,99
  • 34580488
    Todesfrist
    von Andreas Gruber
    (12)
    eBook
    8,99
  • 39364540
    Die Lebenden und Toten von Winsford
    von Hakan Nesser
    (1)
    eBook
    8,99
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (14)
    eBook
    8,99
  • 36613651
    Der Ruf des Kuckucks
    von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
    (15)
    eBook
    8,99
  • 42465714
    Blood on Snow. Der Auftrag
    von Jo Nesbo
    (8)
    eBook
    9,99
  • 39981628
    Todesurteil
    von Andreas Gruber
    (27)
    eBook
    8,99
  • 39143352
    Kinder der Freiheit
    von Ken Follett
    (21)
    eBook
    9,99
  • 45289268
    Hell-Go-Land
    von Tim Erzberg
    (1)
    eBook
    13,99
  • 28672967
    Während die Welt schlief
    von Susan Abulhawa
    (7)
    eBook
    8,99
  • 40942148
    Der Tod greift nicht daneben
    von Jörg Maurer
    (3)
    eBook
    9,99
  • 20422338
    Die Anstalt
    von John Katzenbach
    (4)
    eBook
    9,99
  • 36319484
    Sterntaler
    von Kristina Ohlsson
    (2)
    eBook
    8,99
  • 42465137
    Verletzung
    von Manuela Obermeier
    (6)
    eBook
    8,99
  • 22485571
    Der Kruzifix-Killer
    von Chris Carter
    (7)
    eBook
    8,99
  • 42874214
    Schnee kommt
    von Bernhard Aichner
    eBook
    12,99
  • 39272452
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (8)
    eBook
    9,99
  • 42746168
    Finderlohn
    von Stephen King
    (1)
    eBook
    11,99
  • 40916584
    Bernsteinmord
    von Katharina Peters
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Blum's Racheakt“

Stefanie Weinzierl, Thalia-Buchhandlung Passau

Mein erstes Buch von Bernhard Aichner hat mich nicht mehr losgelassen. Die Protagonistin Blum ist eine sympathische Frau, die eine schwierige Kindheit hatte und mit ihrem Ehemann Marc scheinbar das Glück gefunden hat. Bis ihr Mann bei einem tragischen Unfall um's Leben kommt. Sie glaubt an keinen Unfall und ermittelt auf eigene Faust. Mein erstes Buch von Bernhard Aichner hat mich nicht mehr losgelassen. Die Protagonistin Blum ist eine sympathische Frau, die eine schwierige Kindheit hatte und mit ihrem Ehemann Marc scheinbar das Glück gefunden hat. Bis ihr Mann bei einem tragischen Unfall um's Leben kommt. Sie glaubt an keinen Unfall und ermittelt auf eigene Faust. Was sie erfährt verändert ihr Leben für immer und sie nimmt Rache.

Ich konnte meinen Tolino bei diesem eBook nicht mehr aus den Händen legen. Die Geschichte fesselt einen richtig. Ich kann das eBook nur weiterempfehlen.

„Rache ist... Blum!“

Stephanie Bilke, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine spannende, rasante Story, eine Protagonistin, die an den „Serien“-Killer Dexter erinnert, ein minimalistischer Stakkato-Stil der den Pulsschlag des Lesers stetig in die Höhe treibt! Eine spannende, rasante Story, eine Protagonistin, die an den „Serien“-Killer Dexter erinnert, ein minimalistischer Stakkato-Stil der den Pulsschlag des Lesers stetig in die Höhe treibt!

„Rache deluxe“

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Bernhard Aichner hat eine faszinierende Frau erschaffen, die fast etwas emotionslos wirkt, aber zu wahrer Größe sich entfaltet, als man ihr ihren Mann nimmt.

Obwohl es in diesem Buch um abartige und grausame Verbrechen geht, hat Aichner einen tollen Weg gefunden, um uns das Grauen zu vermitteln ohne viele Worte darüber zu verlieren.
Bernhard Aichner hat eine faszinierende Frau erschaffen, die fast etwas emotionslos wirkt, aber zu wahrer Größe sich entfaltet, als man ihr ihren Mann nimmt.

Obwohl es in diesem Buch um abartige und grausame Verbrechen geht, hat Aichner einen tollen Weg gefunden, um uns das Grauen zu vermitteln ohne viele Worte darüber zu verlieren. So würde ich den Thriller eher psychologisch einordnen, gerade wegen der Hauptfigur; Blum ist unglaublich, eiskalt und doch so liebenswert.

Ich konnte das Buch nicht weglegen!

Charlotte Feit, Thalia-Buchhandlung Essen

Blum ist eine untypische Protagonistin, an der man sich erst reibt und später nicht umhinkommt, mit ihr mit zu fiebern. Bestatterin mit Herz und Seele und einer Menge Rachsucht! Blum ist eine untypische Protagonistin, an der man sich erst reibt und später nicht umhinkommt, mit ihr mit zu fiebern. Bestatterin mit Herz und Seele und einer Menge Rachsucht!

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Bernhard Aichner hat einen ganz besonderen Stil und präsentiert mit Blum eine großartige Protagonistin in einer extrem spannenden Rachegeschichte! Volltreffer! Bernhard Aichner hat einen ganz besonderen Stil und präsentiert mit Blum eine großartige Protagonistin in einer extrem spannenden Rachegeschichte! Volltreffer!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Kelkheim

Unbedingt lesen! Aichners nüchterner Schreibstil setzt die morbide Story um Bestatterin Blum, die ihren Mann rächt, perfekt in Szene. Unterschätze nie die Rache einer Frau! Unbedingt lesen! Aichners nüchterner Schreibstil setzt die morbide Story um Bestatterin Blum, die ihren Mann rächt, perfekt in Szene. Unterschätze nie die Rache einer Frau!

Jörn Hördemann, Thalia-Buchhandlung Landau

Düster, blutig und sehr gut erzählt. Die knappen, klaren Sätze Aichners sorgen von Anfang an für ein hohes Tempo. Düster, blutig und sehr gut erzählt. Die knappen, klaren Sätze Aichners sorgen von Anfang an für ein hohes Tempo.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Nachvollziehbare Selbstjustiz?! Diese Männer waren ohne Skrupel und ohne Gnade und wären vielleicht ungestraft davongekommen ... Temporeich, raffiniert, psychologisch raffiniert! Nachvollziehbare Selbstjustiz?! Diese Männer waren ohne Skrupel und ohne Gnade und wären vielleicht ungestraft davongekommen ... Temporeich, raffiniert, psychologisch raffiniert!

Saskia M., Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Die Geschichte der perfekten Mörderin.Als selbstständige Bestatterin tritt sie mit ihrer Coolness und einer priese schwarzen Humor aus ihrem Schatten,um sich zu rächen. Die Geschichte der perfekten Mörderin.Als selbstständige Bestatterin tritt sie mit ihrer Coolness und einer priese schwarzen Humor aus ihrem Schatten,um sich zu rächen.

Lisa Marghescu, Thalia-Buchhandlung Rosenheim

Großartiger Auftakt einer Trilogie über die Bestatterin Blum! Spannend und nichts für schwache Nerven ... Großartiger Auftakt einer Trilogie über die Bestatterin Blum! Spannend und nichts für schwache Nerven ...

Johannes Willner, Thalia-Buchhandlung Bernburg

Die Totenfrau schickt von der ersten Minute an. Skrupellos jedoch nie ohne Motiv wird der Leser gefesselt von ihr. Ein muss für Thriller Fans. Die Totenfrau schickt von der ersten Minute an. Skrupellos jedoch nie ohne Motiv wird der Leser gefesselt von ihr. Ein muss für Thriller Fans.

Friederike Gärtner, Thalia-Buchhandlung Wildau

Eine eiskalte "Heldin" sucht die Mörder ihres Mannes. Doch eine Heldin ist sie nicht wirklich, denn ihr ist jedes Mittel recht, um ihre Rache zu bekommen. Extrem spannend! Eine eiskalte "Heldin" sucht die Mörder ihres Mannes. Doch eine Heldin ist sie nicht wirklich, denn ihr ist jedes Mittel recht, um ihre Rache zu bekommen. Extrem spannend!

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Echt sensationell spannend, extrem ,böse umd hintergründig - unbedingt lesen.
Echt sensationell spannend, extrem ,böse umd hintergründig - unbedingt lesen.

„Wow!! Hammer!!“

Claudia Tross, Thalia-Buchhandlung Offenbach am Main

Über dem Lesesessel schwebend - mit durchgehend Gänsehaut - habe ich diesen aussergewöhnlichen Krimi in einem Rutsch durchgelesen.
Blum ist Bestatterin, das allein sorgt schon für Grusel, wie auch die Rückblicke in ihre Kindheit.
Als ihr Leben aus der Bahn fliegt, nimmt sie Rache.
Bester Hollywood-Stoff und von mir 5 Sterne für die
Über dem Lesesessel schwebend - mit durchgehend Gänsehaut - habe ich diesen aussergewöhnlichen Krimi in einem Rutsch durchgelesen.
Blum ist Bestatterin, das allein sorgt schon für Grusel, wie auch die Rückblicke in ihre Kindheit.
Als ihr Leben aus der Bahn fliegt, nimmt sie Rache.
Bester Hollywood-Stoff und von mir 5 Sterne für die aufregenden Lesestunden.

Denise Fritschi, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen

Spannend, überraschend, packend und sehr fesselnd!!! Für alle Fans der Dexter-Serie Spannend, überraschend, packend und sehr fesselnd!!! Für alle Fans der Dexter-Serie

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Blum ist großartig. Ein packend erzählter Krimi um eine ungewöhnliche Frau. Blum ist großartig. Ein packend erzählter Krimi um eine ungewöhnliche Frau.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Der Plot ist relativ banal - aber die Art, die Geschichte zu erzählen, ist unvergleichlich. Das muss man einfach selbst probieren. Supergut. Der Plot ist relativ banal - aber die Art, die Geschichte zu erzählen, ist unvergleichlich. Das muss man einfach selbst probieren. Supergut.

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Echt cool und eher untypisch für einen Krimi. Flott geschrieben, kurz und knackig. Sogar eine Mörderin kann sympathisch sein. Echt cool und eher untypisch für einen Krimi. Flott geschrieben, kurz und knackig. Sogar eine Mörderin kann sympathisch sein.

„Totenfrau“

Stephan Stark, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Brünhilde Blum ... ein ganz normaler Name für eine ganz normale Frau.
Doch wie oft trübt uns der erste Blick auf eine Person? Jeder von uns hat eine Fassade hinter der etwas schlummert. Bei Blum, wie sie genannt werden will, beginnt diese Fassade zu bröckeln, als ihr Mann vor ihren Augen überfahren wird. Er stirbt, plötzlich, ohne
Brünhilde Blum ... ein ganz normaler Name für eine ganz normale Frau.
Doch wie oft trübt uns der erste Blick auf eine Person? Jeder von uns hat eine Fassade hinter der etwas schlummert. Bei Blum, wie sie genannt werden will, beginnt diese Fassade zu bröckeln, als ihr Mann vor ihren Augen überfahren wird. Er stirbt, plötzlich, ohne die Möglichkeit auf ein Auf Wiedersehen, ohne ein letztes Worte, ohne einen letzten Augenblick.
Dieses Ereignis eröffnet Blum eine neue Seite von sich, von deren Existenz sie selbst nichts wusste. Sie beginnt zu recherchieren, findet plötzlich Hinweise darauf, dass sie vieles aus dem Leben ihres Mannes nicht wusste und vor allem, dass sein Tod kein Unfall gewesen zu sein scheint ...

Blum ist von Anfang an ein stiller Held, manchmal unauffällig, aber nie ungeachtet. Sie steht fest im Leben, sie ist glücklich, und man empfindet sofort eine positiv gestimmte Zuneigung. Ihr Charakter ist komplexer und wandelbarer als die meisten, die ich in den Thrillern der letzten Jahre kennen gelernt habe.

Mein Tipp: Im August erscheint der zweite Thriller um Brünhilde Blum, "Totenhaus!"
Ich kann Ihnen versichern, auch dieses Buch wird Sie begeistern.
Am besten jetzt gleich bequem von zuhause aus vorbestellen ... Als gebundenes Buch, ebook oder Hörbuch."

„Ruhet in Frieden !“

Gina Weigmann, Thalia-Buchhandlung Brandenburg an der Havel

Blum lebt glücklich mit Mann, Töchtern und Schwiegervater im geerbten Haus und führt das Bestattungsunternehmen ihrer verstorbenen Adoptiveltern, als ihr Mann Marc, ein Polizist, bei einem Unfall mit Fahrerflucht getötet wird. Sie stößt in seinen Unterlagen auf Recherchen zu seinem letzten Fall und ist sich plötzlich nicht mehr sicher, Blum lebt glücklich mit Mann, Töchtern und Schwiegervater im geerbten Haus und führt das Bestattungsunternehmen ihrer verstorbenen Adoptiveltern, als ihr Mann Marc, ein Polizist, bei einem Unfall mit Fahrerflucht getötet wird. Sie stößt in seinen Unterlagen auf Recherchen zu seinem letzten Fall und ist sich plötzlich nicht mehr sicher, ob sein Tod Unfall oder Mord war. Immer tiefer dringt sie in die heimlichen Spiele der „Herren mit der weißen Weste“ ein. Und plötzlich entpuppt sich die bisher so liebevolle und lebensfrohe Blum als willensstarke und gnadenlose Rächerin ihres geliebten Ehemanns, die bereits Jahre zuvor zwei Menschen für an ihr verübtes Unrecht ertrinken lies. Spannender Lesestoff mit Sogwirkung

„Totenfrau“

Anna Riedl, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Als Bestatterin hat sie keine Angst vor dem Umgang mit den Toten. Nach dem ihr Mann stirbt, will sie Dunja helfen. Dunja, die jahrelang in einem Keller festgehalten, vergewaltigt und misshandelt wurde. Von fünf Männern mit Masken. Sie will sie finden und Dunja rächen.

Rasant geht es zu in diesem Buch. Immer wieder neue Spuren und
Als Bestatterin hat sie keine Angst vor dem Umgang mit den Toten. Nach dem ihr Mann stirbt, will sie Dunja helfen. Dunja, die jahrelang in einem Keller festgehalten, vergewaltigt und misshandelt wurde. Von fünf Männern mit Masken. Sie will sie finden und Dunja rächen.

Rasant geht es zu in diesem Buch. Immer wieder neue Spuren und direkt darauf eine Handlung. Keine unnötig langen Beschreibungen oder Platzfüller. Dieser Thriller ist auch ohne viel Blut super spannend.

„"Gruselig"“

Franz-Ludwig Martin, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Blum; Mutter zweier Kinder, als Serienmörderin ist im ersten Moment schwer vorstellbar. Dieses Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite atemlos spannend. Blum; Mutter zweier Kinder, als Serienmörderin ist im ersten Moment schwer vorstellbar. Dieses Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite atemlos spannend.

Sabrina Küpper, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Wer eine Gänsehaut möchte, sollte unbedingt diesen Krimi lesen! Wer eine Gänsehaut möchte, sollte unbedingt diesen Krimi lesen!

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Ich habe ein paar Seiten gebraucht, um mich an den Schreibstil zu gewöhnen. Trotzdem ist das Buch sehr spannend. Ich habe ein paar Seiten gebraucht, um mich an den Schreibstil zu gewöhnen. Trotzdem ist das Buch sehr spannend.

„Böse Blum,Bestatterin“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wer möchte schon Brünhilde heißen, aber ein wenig programmatisch ist dieser Name dann ja doch, denn Blum hasst ihren Vornamen zwar, aber sie ist ihrer Namensgeberin irgendwie ziemlich ähnlich : ebenso schön wie gefährlich im Kampf...."Die Totenfrau" Brünhilde/Blum lernen wir kennen, als sie mit ihren gräßlichen Adoptiveltern, Bestatter Wer möchte schon Brünhilde heißen, aber ein wenig programmatisch ist dieser Name dann ja doch, denn Blum hasst ihren Vornamen zwar, aber sie ist ihrer Namensgeberin irgendwie ziemlich ähnlich : ebenso schön wie gefährlich im Kampf...."Die Totenfrau" Brünhilde/Blum lernen wir kennen, als sie mit ihren gräßlichen Adoptiveltern, Bestatter von Beruf, Segelurlaub an der Adria macht und den Alten den Garaus, indem sie an einem einsamen Küstenabschnitt einfach die Schiffsleiter an Deck zieht, so das die verhassten "Eltern" irgendwann endlich ertrinken .....Wie mir diese Blum, die sich im Laufe der Handlung immer mehr zur ambitionierten Mörderin entwickelt, trotzdem ans Herz wachsen konnte, habe ich immer noch nicht ganz verstanden....
Aber das hat Herr Aichner dann doch geschafft : Blum, ihre Mutterliebe, ihre Verzweiflung, als ihr geliebter Ehemann, durch einen Unfall(?!) mit Fahrerflucht ums Leben kommt, das ist mir nachgegangen, das kam glaubhaft rüber. Wie sie sich allerdings zur Rachegöttin entwickelt, als sie herausbekommt, das sich ihr Mann,von Beruf Polizist, durch private Ermittlungen quasi selbst sein Grab geschaufelt hat und wie Blum seine Mörder sucht und jagt, da ist mir etwas viel Zufall/Glück mit im Spiel. Als erfolgreiche Bestatterin hat sie allerdings interessante Möglichkeiten,Leichen zu entsorgen...
Unbedingt noch erwähnenswert an diesem Roman ist übrigens Aichners Sprache !
Seine Sätze sind kurz, knapp, fast stakkatomäßig,Nebensätze sind nicht so seins; wörtliche Rede ist pro Satz mit Anführungsstrich untereinandergesetzt;
allerdings ist es nicht schwierig, die Gespräche zu zu ordnen , auch deren Sätze sind meistens knapp gehalten.Das beschert seiner Handlung einen ziemlichen Sog, das Auge huscht über die Zeilen , um so schnell wie möglich zu erfassen, wie es weitergeht.
Sprich, wer einen spannenden Thriller in außergewöhnlicher Diktion mit einer durchaus
psychotischen Heldin (und einigen unappetitlichen Details) nicht scheut, sollte zuschlagen.......
"Totenhaus",der zweite Roman über Blum, erscheint übrigens im August 2015 !

„Bittere Rache“

Martina Wolf, Thalia-Buchhandlung Heilbronn

Als Erbin eines Bestattungsunternehmens ist Blum ohnehin nicht gerade zimperlich. Als ihr geliebter Mann Mark, ihr einstiger Held und Erretter, ermordet wird, weil er einem überaus grausamen Verbrechen auf der Spur war, gibt es für Blum kein Halten mehr. Trotz des gewöhnungsbedürftigen Stils rasend spannend von der ersten bis zur letzten Als Erbin eines Bestattungsunternehmens ist Blum ohnehin nicht gerade zimperlich. Als ihr geliebter Mann Mark, ihr einstiger Held und Erretter, ermordet wird, weil er einem überaus grausamen Verbrechen auf der Spur war, gibt es für Blum kein Halten mehr. Trotz des gewöhnungsbedürftigen Stils rasend spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Guter Thriller, gemeine Grundgeschichte. Für mich etwas zu konstruiert, aber für den schönen Abend mit dem Buch sehr gut geeignet. Guter Thriller, gemeine Grundgeschichte. Für mich etwas zu konstruiert, aber für den schönen Abend mit dem Buch sehr gut geeignet.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38222404
    Ich finde dich
    von Harlan Coben
    (13)
    eBook
    8,99
  • 39763470
    Der Sohn
    von Jo Nesbo
    (9)
    eBook
    9,99
  • 40059695
    Zorn - Wie sie töten
    von Stephan Ludwig
    (1)
    eBook
    9,99
  • 34291150
    Dexter
    von Jeff Lindsay
    eBook
    8,99
  • 31168486
    Fünf
    von Ursula Poznanski
    (12)
    eBook
    9,99
  • 20422732
    Furchtbar lieb
    von Helen FitzGerald
    (2)
    eBook
    7,99
  • 42741873
    Totenhaus
    von Bernhard Aichner
    (2)
    eBook
    8,99
  • 42346767
    Der Mädchensucher
    von Paula Daly
    eBook
    8,99
  • 33037630
    Abgeschnitten
    von Sebastian Fitzek
    (19)
    eBook
    9,99
  • 38622074
    Der Alte, dem Kugeln nichts anhaben konnten
    von Daniel Friedman
    (2)
    eBook
    7,99
  • 40976033
    Stimmen
    von Ursula Poznanski
    (4)
    eBook
    9,99
  • 41089939
    Die Falle
    von Melanie Raabe
    (2)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
12
0
0
1
1

Unbedingt LESEN!!!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2016

Der Autor lebt in Innsbruck und hat schon einige Krimis geschrieben. „Totenfrau“ ist etwas Besonderes! Kurz zum Inhalt: Blum ist Bestatterin, glücklich verheiratet und Mutter. Doch dann wird ihr Mann überfahren. Alles bricht zusammen. Wenig später stellt sich heraus, dass es Mord war. Ihr Mann musste sterben, weil er... Der Autor lebt in Innsbruck und hat schon einige Krimis geschrieben. „Totenfrau“ ist etwas Besonderes! Kurz zum Inhalt: Blum ist Bestatterin, glücklich verheiratet und Mutter. Doch dann wird ihr Mann überfahren. Alles bricht zusammen. Wenig später stellt sich heraus, dass es Mord war. Ihr Mann musste sterben, weil er zuviel wusste und sich mit den falschen Personen angelegt hat. Nun will Blum Rache. Rasantes Tempo, sehr spannend, düster und dramatisch. Schauplätze wie Innsbruck, Sölden oder Kitzbühl. Ich bin begeistert und freue mich schon auf das nächste Buch von diesem Autor.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Achtung spannungsgeladen!!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2015

An diesem in Österreich spielenden Thriller kommt niemand vorbei!! Eine schaurig intensive Geschichte einer perfekten Mörderin. Blum ist Bestatterin, Mutter zweier Kinder und sticht mit ihrem schwarzen Humor und ihrer Coolness aus der breiten Masse heraus! Bernhard Aichner lässt uns allen mit diesem Buch den Atem stocken!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sympathische Mörderin
von Maria Laner aus St.Johann am 25.06.2014

Brünhilde Blum, kurz Blum genannt, wurde von ihren Adoptiveltern in einem Bestattungsinstitut groß gezogen. Beide sind sozial inkompetent und besonders ihr Vater ist fügt ihrer Kinderseele großen Schaden zu. Deshalb müssen sie sterben. Acht Jahre später. Blum hat mittlerweile Marc geheiratet und das Bestattungsunternehmen zu neuem Leben erweckt. Marc ist... Brünhilde Blum, kurz Blum genannt, wurde von ihren Adoptiveltern in einem Bestattungsinstitut groß gezogen. Beide sind sozial inkompetent und besonders ihr Vater ist fügt ihrer Kinderseele großen Schaden zu. Deshalb müssen sie sterben. Acht Jahre später. Blum hat mittlerweile Marc geheiratet und das Bestattungsunternehmen zu neuem Leben erweckt. Marc ist Polizist und ihr ganzes Glück, er war nach dem „tragischen Unfall“ ihrer Eltern als erster vor Ort und ist seitdem nicht mehr von ihrer Seite gewichen. Blum hat sich ihre Wahl-Familie geschaffen, der Marcs Vater lebt mit ihnen und ihre zwei Mädchen sind ihr ein und alles. Doch nichts soll so bleiben wie es ist. Marc wird von einem Auto überfahren, ein Fall von Fahrerflucht. Als Blum langsam in ihren Alltag zurückfindet, entdeckt Sie Aufzeichnungen von Marcs letztem Fall. Sein Tod kann kein Zufall gewesen sein, somit beginnt sie auf eigene Faust zu ermitteln und geht dabei über Leichen. Ein Thriller aus Perspektive der Mörderin, klingt spannend – ist es auch. Aicner schreibt flüssig, besonders die Dialoge sind ein Genuss. Ein Buch das auch nicht Krimi-Leser begeistern kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Tolles Buch, spannend bis zum letzten Wort
von einer Kundin/einem Kunden aus Traun am 25.05.2016

Man kann sich irgendwie gut in die sympathische Hauptakteurin, Frau Blum, hineinversetzen.... :) man versteht ihre Beweggründe! Ich freue mich schon auf Band 2 'Das Totenhaus'! Kompliment Hr. Aichner, wirklich gut gelungen!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Racheengel mit Sympathiefaktor
von Sandra R. am 07.05.2016

Obwohl ich sonst eher unblutige Krimis bevorzuge, konnte ich die Totenfrau nicht aus der Hand legen. Sehr schnell empfindet man Sympathie für die Protagonistin Blum und gönnt ihr ihr Familienglück von Herzen. Als ihr Mann bei einem Motorradunfall stirbt, wird Blums Glück von einer Minute auf die andere zerstört.... Obwohl ich sonst eher unblutige Krimis bevorzuge, konnte ich die Totenfrau nicht aus der Hand legen. Sehr schnell empfindet man Sympathie für die Protagonistin Blum und gönnt ihr ihr Familienglück von Herzen. Als ihr Mann bei einem Motorradunfall stirbt, wird Blums Glück von einer Minute auf die andere zerstört. Als Blum erfährt, dass der Unfall kein Zufall war, beginnt sie einen brutalen und gnadenlosen Rachefeldzug gegen die Täter - mit Erfolg!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch! ! !
von einer Kundin/einem Kunden aus Beckum am 10.02.2016

- habe dieses Buch verschlungen - temporeich geschrieben - spannend bis zur letzten Seite - freue mich auf die Fortsetzung TOTENHAUS

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Perfekt
von Nele aus Villach am 12.01.2016

Ich brauche nicht viele Worte um diesen Thriller zu beschreiben. Perfekt! Es gibt immer kleine Dinge zu nörgeln, aber das möchte ich hier nicht tun, denn der Thriller hat mich perfekt unterhalten und es hat Spaß gemacht ihn zu lesen. Lieber Herr Aichner, weiter so!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
wer auf Thriller steht ist dieses Buch ein muss
von einer Kundin/einem Kunden aus Bedburg am 30.09.2015

Spannend bis zum Ende man will wissen was diese Frau noch so vorhat.Man darf aber nicht zart bedeutet sein.Es fängt direkt spannend an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Geiler Auftakt. Hat mich fasziniert, hebt sich total von üblichen Thrillern ab. Toller Schreibstil
von Sabrina Schneider am 19.08.2015

DEFINITIV LESEEMPFEHLUNG!!! Mit Totenfrau hat Bernhard Aichner einen ungewöhnlichen Thriller erschaffen. Dieses Buch ist der Auftakt zu einer Triologie und hat mich von Anfang an eingefangen. Das Cover ist sehr einfach gehalten nur mit prägnanter Schrift aber der Inhalt kann überzeugen. Der Schreibstil des Österreichers ist total angenehm und lässt sich flüssig lesen. Auch... DEFINITIV LESEEMPFEHLUNG!!! Mit Totenfrau hat Bernhard Aichner einen ungewöhnlichen Thriller erschaffen. Dieses Buch ist der Auftakt zu einer Triologie und hat mich von Anfang an eingefangen. Das Cover ist sehr einfach gehalten nur mit prägnanter Schrift aber der Inhalt kann überzeugen. Der Schreibstil des Österreichers ist total angenehm und lässt sich flüssig lesen. Auch mochte ich das die Dinge beim Namen genannt werden und nichts beschönigt wird. Von Anfang war ich von der Handlung und der Protagonistin fasziniert. Brünhilde Blum ist eine unkonventionelle Frau mit Geheimnissen. Sie ist Bestatterin und frühzeitig mit dem Tod konfrontiert worden. Als ihre heile Familie ausseinandergerissen wird geht sie mit ihrer Trauer auf eine Jagd die es in sich hat. Der ausgedachte Plot kann überraschen und ist unvorhersehbar und hat mich gefesselt. Durch die kurzen Kapitel ist der Spannungsbogen immer präsent und gut gespannt. Die schnelle Handlung ist mitreissend und hält in Atem. Ich konnte gut mitfiebern fand es makaber, ungewöhnlich und gerade deshalb sehr unterhaltsam. Bis zum Ende war es immer spannend und es gab noch unerwartete Wendungen. Dieses Buch lohnt sich definitiv zu lesen. Die Fortsetzung liegt schon hier und ich freu mich drauf von Blum zu lesen. Von mir 5 Sterne wert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nichts für schwache Nerven!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2014

Das Waisenmädchen Brünhilde wird von Eltern adoptiert, die ein Bestattungsunternehmen betreiben. Sie hilft schon als Kind mit und übernimmt den Betrieb, als ihre Eltern von einem Segelausflug nicht mehr heimkommen. Sie nennt sich Blum und lernt Mark kennen, einen Polizisten mit dem sie eine Familie gründet. Als er mit... Das Waisenmädchen Brünhilde wird von Eltern adoptiert, die ein Bestattungsunternehmen betreiben. Sie hilft schon als Kind mit und übernimmt den Betrieb, als ihre Eltern von einem Segelausflug nicht mehr heimkommen. Sie nennt sich Blum und lernt Mark kennen, einen Polizisten mit dem sie eine Familie gründet. Als er mit seinem Motorrad gerammt und überfahren wird, glaubt sie nicht an einen Unfall...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Langatmig
von einer Kundin/einem Kunden aus Kassel am 14.10.2016

Mir hat das Buch nicht gefallen. Es war langweilig zu lesen. Ich habe viele Seiten einfach nur überflogen. Der Verlauf und das Ende waren nur allzu sehr und rasch vorhersehbar. Auch erschien mir die story sehr an den Haaren herbei gezogen - wenig realistisch. Auch der Schreibstil gefiel mir... Mir hat das Buch nicht gefallen. Es war langweilig zu lesen. Ich habe viele Seiten einfach nur überflogen. Der Verlauf und das Ende waren nur allzu sehr und rasch vorhersehbar. Auch erschien mir die story sehr an den Haaren herbei gezogen - wenig realistisch. Auch der Schreibstil gefiel mir nicht. Immer wieder die selben Satzanfänge!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Enttäuscht
von einer Kundin/einem Kunden aus Alfter am 03.06.2014

Dieser angebliche Thriller hält nicht, was versprochen wurde. Auch der weniger Thriller-geübte Leser ahnt sehr bald, wie es ausgehen wird. Der Stakkato-Stil von Aichner ist anfangs ja ganz interessant und unterstreicht zum Teil die sich entwickelnde Handlung. Sehr bald nervt dieser Stil aber, weil er dann doch nicht mehr... Dieser angebliche Thriller hält nicht, was versprochen wurde. Auch der weniger Thriller-geübte Leser ahnt sehr bald, wie es ausgehen wird. Der Stakkato-Stil von Aichner ist anfangs ja ganz interessant und unterstreicht zum Teil die sich entwickelnde Handlung. Sehr bald nervt dieser Stil aber, weil er dann doch nicht mehr zum Inhalt passt. Schade, ich hatte mir mehr versprochen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Naaaaja...
von holdyourground am 01.04.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Der Krimi kommt mir überbewertet vor, ich würde ihn auch nicht weiter empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Thrill on top
von Helga Rom aus Innsbruck am 31.03.2014
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Bernhard Aichners neuer Thriller kann sich nur noch selbst überholen. Mit der Bestatterin Blum hat Aichner eine untypische Protagonistin erschaffen, die originell, wahrhaftig, rachsüchtig, brutal und liebenswert ist. Von der ersten bis zur letzten Seite kann die Leserin nicht anders, als Seite um Seite noch schneller umzublättern, um die... Bernhard Aichners neuer Thriller kann sich nur noch selbst überholen. Mit der Bestatterin Blum hat Aichner eine untypische Protagonistin erschaffen, die originell, wahrhaftig, rachsüchtig, brutal und liebenswert ist. Von der ersten bis zur letzten Seite kann die Leserin nicht anders, als Seite um Seite noch schneller umzublättern, um die Spannung erträglich zu halten. Die Sprache Aichners verdient neben dem erfrischenden Plot jenseites betretener Krimipfade noch besondere Aufmerksamkeit. Er schreibt extrem fokussiert, ohne Schnörkel. Er konzentriert sich auf das Wesentliche und schildert nur das Notwendige. Diese Technik saugt hinein in eine atemlose Handlung. Allerhöchstes Leseempfehlung! Allerhöchsten Tribut an den Tiroler Bernhard Aichner!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Totenfrau
von Linda Schlachter am 06.05.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Durch ein Radiointerview wurde ich auf das Buch aufmerksam und habe es ehrlich gesagt lange vor mir hergeschoben es mir zu kaufen! Letztlich hat es mich doch überzeugt und ich muss sagen, dass mich das Buch direkt von Anfang an gefesselt hat! Stundenlange habe ich in der Badewanne gelegen... Durch ein Radiointerview wurde ich auf das Buch aufmerksam und habe es ehrlich gesagt lange vor mir hergeschoben es mir zu kaufen! Letztlich hat es mich doch überzeugt und ich muss sagen, dass mich das Buch direkt von Anfang an gefesselt hat! Stundenlange habe ich in der Badewanne gelegen und gelesen und zum Teil auch die halbe Nacht! Kurze Sätze, die das wesentliche auf den Punkt bringen und atemberaubende Rachefeldzüge beschreiben! Einfach nur mega spannend, fesselnd und einwandfrei!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bravo Hr. Aichner!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Wow, was für ein Buch! Aichner schafft es in Sekunden, einem das Adrenalin in die Höhe zu treiben! Ich kann nur eines sagen: Die Rache einer Frau kann furchtbar sein! Unbedingt lesen!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Rodach am 14.09.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Hat mich gefesselt und ich habe es in nullkommanichts gelesen. Freue mich auf die Fortsetzung. Dieses Buch kann ich wärmstens weiter empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Silvia schreibt zu Totenfrau
von einer Kundin/einem Kunden aus Kemmelbach am 01.08.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch kann ich wirklich jedem der gerne Krimis liest wärmstens empfehlen. Man fiebert mit dieser Frau mit und steht voll hinter ihr. Spannend bis zum Schluss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
The show must go on
von einer Kundin/einem Kunden am 26.06.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich würde fast sagen, dass ich eine gewisse Sympathie für die Mörderin in diesem Thriller entwickelt habe. Blum, eigentlich Brünhilde, sinnt dermaßen nach Rache, dass ich regelrecht durch dieses Buch „galoppiert“ bin. Warum Rache? Blum hat ihr Lebensglück gefunden, sie hat zwei Kinder und einen wunderbaren Mann, der jedoch... Ich würde fast sagen, dass ich eine gewisse Sympathie für die Mörderin in diesem Thriller entwickelt habe. Blum, eigentlich Brünhilde, sinnt dermaßen nach Rache, dass ich regelrecht durch dieses Buch „galoppiert“ bin. Warum Rache? Blum hat ihr Lebensglück gefunden, sie hat zwei Kinder und einen wunderbaren Mann, der jedoch plötzlich sterben musste. Warum? Sie sucht nach Antworten. Als sie diese gefunden hat, beginnt ihr ganz persönlicher Rachefeldzug. Das Zeugs dazu hat sie. Warum? Das Rätsel dafür liegt in ihrer Kindheit. Unglaublich spannend! Einer der besten Thriller, die ich je gelesen habe. Noch dazu ein Werk eines österreichischen Autors! Ich bin begeistert, unbedingt lesen!!! Die Fortsetzung "Totenhaus" erscheint im August 2015!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genial!
von Beate H. am 26.04.2015
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Super geschrieben und spannend bis zum Schluss! Schon der Beginn fesselt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Totenfrau

Totenfrau

von Bernhard Aichner

(14)
eBook
8,99
+
=
Totenhaus

Totenhaus

von Bernhard Aichner

(2)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen