Thalia.de

Totes Land - Ausnahmezustand

Roman

(4)
"Lauf, solange du noch kannst!"
Der junge Markus ist hunderte Kilometer von Familie und Freundin entfernt, als er die schockierenden Nachrichten hört: Eine Seuche breitet sich rasend schnell aus. Schon bald wird sie das gesamte Land erfasst haben!
Während die Zivilisation zusammenbricht und die Dunkelheit sich über ein sterbendes Land ausbreitet, macht sich Markus mit seinen Freunden auf den gefährlichen Weg nach Hause – ein Ort, der vielleicht schon gar nicht mehr existiert ...
Ein grauenvoller Wettlauf gegen die Zeit beginnt!
Totes Land – Auftakt der genialen Endzeit-Trilogie von Mario H. Steinmetz!
-- NOMINIERT FÜR DEN DEUTSCHEN PHANTASTIK PREIS --
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 600
Erscheinungsdatum 24.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-939212-56-0
Verlag Mantikore Verlag
Maße (L/B/H) 205/137/45 mm
Gewicht 451
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 95.760
Buch (Kunststoff-Einband)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39100701
    T93, Band 2: Kämpfe!
    von Clayton Husker
    (1)
    Buch
    8,99
  • 39213914
    Welt der Toten
    von Tom C. Winter
    (1)
    Buch
    8,99
  • 26146350
    Der wilde Planet
    von John Scalzi
    (2)
    Buch
    8,99
  • 40401277
    Valis-Trilogie
    von Philip K. Dick
    Buch
    14,99
  • 43758990
    666
    von M. H. Steinmetz
    (8)
    Buch
    13,95
  • 6656340
    Fragmente
    von Stefan T. Pinternagel
    (1)
    Buch
    12,90
  • 44591020
    Im Schatten der Bestie
    von Ingo Eikens
    Buch
    11,95
  • 35147207
    Die Feinde
    von Charlie Higson
    (1)
    Buch
    8,99
  • 37259399
    Die Verdammten
    von Brett McBean
    (1)
    Buch
    13,95
  • 42873767
    T93, Band 9: Handle!
    von Clayton Husker
    Buch
    8,99
  • 37822548
    Die linke Hand der Dunkelheit
    von Ursula K. LeGuin
    (1)
    Buch
    8,99
  • 41039814
    Mitternachtsmesse
    von F. Paul Wilson
    (1)
    Buch
    13,95
  • 30213662
    Verseucht
    von Tim Curran
    (3)
    Buch
    13,95
  • 39828760
    Star Trek - Voyager 5: Projekt Full Circle
    von Kristen Beyer
    Buch
    16,80
  • 42435712
    Red Rising 01
    von Pierce Brown
    (10)
    Buch
    12,99
  • 23623116
    Schlaflos - Insomnia
    von Stephen King
    (5)
    Buch
    11,99
  • 44152968
    Der Aufstieg Manticores: Im Namen der Ehre
    von David Weber
    Buch
    9,99
  • 32282965
    Totentanz
    von Moe Teratos
    Buch
    9,90
  • 42832637
    Zombie Inc.
    von Chris Dougherty
    Buch
    12,99
  • 42221874
    Erwartung - Der Marco-Effekt / Carl Mørck Bd. 5
    von Jussi Adler-Olsen
    Buch
    9,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
0
0

Ich will Band zwei. JETZT!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigshafen am 10.08.2014

Ich bin an sich kein großer Freund von Zombieromanen, aber nach einem Tip von Freunden habe ich mir diesen dann gestern Nachmittag doch geholt. Eigentlich wollte ich dann nur die ersten drei oder vier Seiten "testlesen", dann meinen Haushalt auf Vordermann bringen und für den Urlaub packen, in dem... Ich bin an sich kein großer Freund von Zombieromanen, aber nach einem Tip von Freunden habe ich mir diesen dann gestern Nachmittag doch geholt. Eigentlich wollte ich dann nur die ersten drei oder vier Seiten "testlesen", dann meinen Haushalt auf Vordermann bringen und für den Urlaub packen, in dem ich dann den Rest des Buches lesen wollte. Eigentlich... Sagen wir's mal so: mein Wohnung sieht nicht viel besser aus als gestern morgen und ich habe dann heute gepackt. Außerdem muß ich mir wohl morgen am Bahnhof neue Urlaubslektüre besorgen, denn mit diesem Buch bin ich seit letzter Nacht durch - 507 Seiten in einem Rutsch gelesen; ich konnte es einfach nicht weglegen. Mit in den Urlaub geht es trotzdem, für einen etwas geruhsamen zweiten Durchgang. Viel Tempo, abwechslungsreiche und imer wieder überraschende Handlung, stimmige Dialoge (verschiedene Protagonisten sprechen auch unterschiedlich, man kann sie fast reden hören) und glaubwürdige Charaktere mit Ecken, Kanten, Macken und Schwächen haben das Lesen zu einem Vergnügen gemacht. Einziger Nachteil: Band 2 ist noch nicht draußen. Und ich will wissen, wie es weitergeht!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rezension zu "Totes Land - Ausnahmezustand"
von Zsadista am 06.10.2014

Markus ist mit einer guten Bekannten im Norden auf einem Life-Rollenspiel zu Gange. Im ganzen Land herrscht indessen eine extreme Grippewelle, die aber keiner so richtig ernst nimmt. Doch als die Krankheit auch im Spiel-Lager zuschlägt, ist das alles nicht mehr so lustig. Menschen rasten aus und töten ihr... Markus ist mit einer guten Bekannten im Norden auf einem Life-Rollenspiel zu Gange. Im ganzen Land herrscht indessen eine extreme Grippewelle, die aber keiner so richtig ernst nimmt. Doch als die Krankheit auch im Spiel-Lager zuschlägt, ist das alles nicht mehr so lustig. Menschen rasten aus und töten ihr Gegenüber. Sie sterben, stehen wieder auf und wollen weiter morden. Markus flieht mit Sabine aus dem Lager. Die beiden machen sich auf den Weg zu ihren Liebsten, die hunderte von Kilometern entfernt fest sitzen. Voller Angst werden sie vom Militär aufgegriffen und in ein Lager gesteckt, dass sicher sein soll. Doch leider ist man nirgends sicher. Die beiden werden getrennt und Markus macht sich alleine auf den Weg zu seiner Freundin. Der Weg dahin ist alles andere als einfach oder auch nur annähernd sicher. Die Rezension zu „Totes Land“ fällt mir schwer. Das Cover ist ein absoluter Hingucker. Die Farbkombination, die Absperrung, die Prägung … absolut meines. Die Grundgeschichte fand ich ebenfalls klasse. Dass alles in Deutschland spielt und die „Zombies“ nicht sind wie andere Zombies fand ich super. Es waren soweit normale Leute und nicht wie so oft, die Überkrieger. Man bekam schon den Horror mit, wenn man nur fliehen kann, mit den Sachen am Leib. Auf der anderen Seite hatte die Geschichte Ecken und Haken die mir etwas im Magen liegen. Eine Überarbeitung der Story wäre dringend nötig. Wobei das unendliche Asthma-Spray nur ein Teilchen ist, das mich störte. Des weiteren fand ich dass Markus während der Geschichte arg an Sympathie verloren hat. Auf der einen Seite will er unbedingt zu seiner Freundin, auf der anderen hüpft er ohne großes Überlegen mit seinen Begleiterinnen ins Bett. Mag so sein, mein Verständnis war dafür nicht sehr groß. Auf jeden Fall gut für uns weibliche Leser … es scheinen zumindest mehr Frauen als Männer zu überleben … Da der Autor M.H. Steinmetz versprochen hat, dass die nächsten Teile ein neuer Lektor in die Finger bekommt, vergebe ich die 4 anstatt 3 Sterne. Denn trotz der Stolpersteine in Band 1 möchte ich Band 2 und 3 eine gute Startchance geben, da mir die Grundidee sehr gut gefallen hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zombies in Deutschland
von Nenatie am 04.10.2014

Inhalt Es scheint eine normale Grippewelle zu sein die Deutschland heimsucht. Doch der Schein trügt und die Seuche, die sich rasend schnell ausbreitet, verwandelt Menschen in lebende Tote. Markus ist gerade hunderte Kilometer weit weg von seiner Familie als er von der Seuche erfährt. Während in Deutschland alles zusammenbricht und die... Inhalt Es scheint eine normale Grippewelle zu sein die Deutschland heimsucht. Doch der Schein trügt und die Seuche, die sich rasend schnell ausbreitet, verwandelt Menschen in lebende Tote. Markus ist gerade hunderte Kilometer weit weg von seiner Familie als er von der Seuche erfährt. Während in Deutschland alles zusammenbricht und die Zombies alles zerstören was sich ihnen in den Weg stellt versucht Markus mit seinen Freunden nach Hause zu kommen, in der Hoffnung das diese Ort noch existiert. Meinung Ein Zombie- Endzeitroman der in Deutschland spielt, mit ganz normalen Charakteren. Klingt sehr vielversprechend und es ist klar dass ich an dieser Reihe nicht vorbei komme! Der Einstieg ist super, die ersten Kapitel sind spannend und starten auch gleich mit einem wirklich super Plottwist! Und die Geschichte geht auch spannend und rasant weiter. Bis zur Mitte des Buches. Ab hier gab es einige Längen, die Reise durch das kaputte Deutschland ist einerseits spannend, als Leser erfährt man viele Details, andererseits hätten manche Stellen auch ruhig etwas kürzer Ausfallen dürfen, zumindest für meinen Geschmack. Es geht von der einer Station zur nächsten und leider wiederholt sich hier einiges. Gegend Ende hin nimmt die Geschichte dann wieder an Fahrt auf, man erfährt mehr über die Seuche (ich nenne es einfach mal so) und die Zombies. Es ist mal eine neue Art von Seuche die die Menschheit heimsucht! Sehr gut fand ich hier, dass die Zombies nicht nur stumpfsinnig versucht haben die Menschen zu fressen, sondern den Eindruck machten organisiert zu sein. Einige Stellen in der Geschichte sind etwas unlogisch, vor allem das Asthmaspray das lange hält, aber diese Tatsachen stören mich weniger, immerhin ist es ein Zombieroman. Die Charaktere sind normale Menschen, ohne besondere Fähigkeiten oder herausragenden Mut. Markus hat zudem noch Asthma, was die ganze Situation noch schwieriger macht. Trotzdem schlägt er sich wacker durch und versucht in die sichere Zone zu gelangen, wo er hofft seine Frau zu treffen. Am Anfang mochte ich ihn. Seine Begleitung wechselt, manche sterben auch, was man bei so einem Buch auch erwarten kann. Leider fand ich Markus irgendwann nicht mehr sympathisch, ebenso wie seine spätere Begleiterin Susan. Das Verhalten von Markus empfand ich teilweise doch als sehr heuchlerisch und sowas kann ich gar nicht ab. Aber man muss die Hauptcharaktere ja nicht immer lieben um eine Geschichte gut zu finden. Der Schreibstil war passend zur Geschichte, wenn die Ausdrucksweise im Laufe des Buches auch immer derber wurde. Allerdings waren die Dialoge etwas zu gestelzt für meinen Geschmack. Und leider waren doch einige Rechtschreibfehler zu finden. Ein toller Einstieg, ein etwas zäher Mittelteil und ein spannendes Ende machen dann doch ein Buch das Zombiefans und Leute die Roadmovies mögen, lesen sollten. Und da ich wissen will was es nun mit allem auf sich hat freue ich mich schon auf Teil 2! Alles in allem schafft das Buch 3,5 Sterne, die ich hier auf 4 aufrunde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gute Geschichte, gewöhnungsbedürftige Ausdrucksweise
von Petra Donatz am 08.09.2014

Der Schreibstil Der Autor hat eine leicht und flüssig zu lesenden Schreibstil. Dennoch gefällt mir die Verwendung der vielen Kraftausdrücke und er Fäkalsprache nicht besonders gut. Es passte meiner Meinung nach überhaupt nicht zu den Charakteren. Ich muss gestehen, dass ich im Mittelteil einige Seiten quer gelesen habe, weil es... Der Schreibstil Der Autor hat eine leicht und flüssig zu lesenden Schreibstil. Dennoch gefällt mir die Verwendung der vielen Kraftausdrücke und er Fäkalsprache nicht besonders gut. Es passte meiner Meinung nach überhaupt nicht zu den Charakteren. Ich muss gestehen, dass ich im Mittelteil einige Seiten quer gelesen habe, weil es mir zu langatmig war. 150 Seiten weniger, hätten es auch getan um den Inhalt des Buches wiederzugeben. Die Charaktere Ich mochte die Charakter eigentlich sehr gerne, dennoch passte die Sprache teilweise nicht zu ihnen. Sie waren gut herausgearbeitet und wurden dem Leser nahe gebracht. Ich konnte aber keine innige Beziehung zu ihnen aufbauen, weil mir ihre Sprache teilweise die Sympathie nahm. Mein Fazit Das Potenzial für einen guten Endzeitroman ist alle male vorhanden.Der Roman hat mich gut unterhalten auch wenn mir die Ausdrucksweise teilweise etwas übertrieben war. Wer Horror Dystopien mag, die sehr Detailgenau sind, ist mit dem Buch bestens bedient. Ich vergebe hier drei von fünf Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
German-Zombie-Road-Movie
von Andre Skora aus Duisburg am 05.08.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Wir befinden uns direkt in einer Kriegsszene. Untote stürmen auf eine Spezialeinheit zu und sorgen bei selbiger für einige Verlust. Aber da kommt dann schon die erste Überraschung, die Szene ist gestellt, denn wir befinden uns auf einem Zombie-LARP in der Nähe von Berlin. Die Szene wird nicht umsonst... Wir befinden uns direkt in einer Kriegsszene. Untote stürmen auf eine Spezialeinheit zu und sorgen bei selbiger für einige Verlust. Aber da kommt dann schon die erste Überraschung, die Szene ist gestellt, denn wir befinden uns auf einem Zombie-LARP in der Nähe von Berlin. Die Szene wird nicht umsonst so von einen der Veranstalter unterbrochen., denn dieser berichtet, das sie von der Realität eingeholt worden sind, denn eine Grippewelle die erst in Russland geherrscht hat und die für unzählige Tote verantwortlich ist, hat nun auch Europa erreicht und breitet sich nun auch in Deutschland aus. Als die Spieler die Nachricht erreicht fangen dieses darüber an zu diskutieren, wobei sich Markus und Sabine damit nicht aufhalten wollen und sich direkt auf den Weg zu ihren Lebenspartnern begeben wollen. Als sie an der Hütte ankommen, die den LARPern als Treffpunkt dient, stoßen sie auf Daniel, einem der Verantwortlichen. Dieser berichtet Markus und Sabine von seinem letztlich unternommen Ausflug in das angrenzende Kaff. Dabei scheint er sich mit der Grippe infiziert zu haben, denn er leidet an Husten und spuckt bereits Blut. Daniel dreht irgendwann durch und attackiert die beiden anderen. Markus und Sabine können fliehen und schaffen es zu ihren Fahrzeugen, mit denen sie beschließen den Heimweg anzutreten. Nach kurzer Fahrzeit werden Sie von einer Militär-Patrouille angehalten und in ein Auffanglager verbracht. Dort beginnt ihr Martyrium erst richtig, denn sie werden medizinischen Test unterzogen, erhalten eine Art Schnellaufklärung der aktuellen Lage und werden dann sich selbst überlassen. So beginnt das Martyrium, welche so viele Überraschungen parat hält, dass man damit mehrere Leben füllen könnte. Mein Fazit: Was der Mantikore-Verlag mit diesem Werk auf die Leserschaft loslässt ist im Gegensatz zu einigen Protagonisten nicht Hirnlos sondern klasse Lesestoff. M.H. Steinmetz schafft es schnell den Leser in seinen Bann zu ziehen und diesen an die apokalyptischen Orte seiner Geschichte zu versetzen. Dieses Werk holt einen ab und lässt einen erst einmal nicht mehr los. Dass die Protagonisten wie „Du“ und „Ich“ sind bzw. einem Hobby frönen welches wir kennen, verleiht Totes Land einen besonderen Anstrich. Auch dass man die Örtlichkeiten mehr oder weniger kennt bzw. sich diese um die Ecke befinden, macht dieses Deutsche-Zombie-Road-Movie noch interessanter. Ich tue mich in der Regel schwer mit Zombies, Vampiren und solchen Unkraut, aber dieses Buch habe ich sehr schnell verschlungen und kann es jedem Fan nur ans Herz legen. Allerdings muss ich trotzdem sagen, dass ich an einigen Stellen an den ein oder anderen Endzeit- bzw. Zombiefilm erinnert wurde. Auch die teils gewählte Sprache ist meiner Meinung nach nicht immer passend. Das macht der Lesefreude aber keinen großen Abbruch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Totes Land - Ausnahmezustand

Totes Land - Ausnahmezustand

von M. H. Steinmetz

(4)
Buch
14,95
+
=
Totes Land 2 - Die Zuflucht

Totes Land 2 - Die Zuflucht

von M. H. Steinmetz

(2)
Buch
14,95
+
=

für

29,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen