Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Traumlos, Band 2: Im Tal der vergessenen Hoffnungen

(5)
Wenige Monate sind vergangen, seitdem sich das Leben der siebzehnjährigen Hailey von Grund auf verändert hat. Sie ist nun eine Aussätzige, eine Rebellin, von der Regierung gejagt und nirgendwo sicher. Aber sie ist zum ersten Mal nicht mehr allein. Ihre Familie, Caleb und der undurchschaubare Wolf halten ihr den Rücken frei. Zusammen mit ihnen und den anderen Traumlosen gräbt sie sich durch die Geschichte ihres Landes und stößt auf Zusammenhänge, die alles umwerfen, an das sie jemals geglaubt hat. Aber am Ende wird es nur eine Lösung geben: die endgültige Rebellion. Dies ist der zweite Band der Traumlos-Serie.
Portrait
Jennifer Jäger wurde 1992 in Neustadt a. d. Weinstraße geboren und zog nach langen Jahren in Würzburg nach München, um Germanistik zu studieren. Schon als Kind wurde ihr Leben von ihren zwei großen Leidenschaften bestimmt: dem Schreiben und Tanzen. Da sie zudem gern mit Lesern in Kontakt tritt, entschied sie sich, ihre Texte als Indie-Autorin zu veröffentlichen. Bis heute teilt sie in ihrem Blog regelmäßig ihre Schreiberfahrungen mit der Welt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 116, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 08.05.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783646600353
Verlag Carlsen
eBook (ePUB)
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43309771
    Zimtsternküsse: Weihnachtliche Liebesgeschichten
    von Sina Müller
    eBook
    4,99
  • 41981621
    Godwin - Freund der Götter: Die ganze Saga
    von Pete Hackett
    eBook
    4,99
  • 32016469
    Traveler - Das Finale
    von John Twelve Hawks
    eBook
    15,99
  • 40157411
    Obsidian, Band 2: Onyx. Schattenschimmer (mit Bonusgeschichten)
    von Jennifer L. Armentrout
    (4)
    eBook
    13,99
  • 44187609
    Ein Fall für Me, Mum & Mystery, Band 02
    von Lucia Vaccarino
    eBook
    8,99
  • 35570409
    Light Dragons
    von Katie MacAlister
    (1)
    eBook
    8,99
  • 33029011
    Vertraute der Sehnsucht
    von Lara Adrian
    (1)
    eBook
    8,99
  • 43362841
    Witches of London - Vom Teufel geküsst
    von L. R. Powell
    eBook
    8,99
  • 32828986
    Reckless. Lebendige Schatten
    von Cornelia Funke
    (2)
    eBook
    15,99
  • 39650834
    Verraten - Die Linie der Ewigen
    von Emily Byron
    (3)
    eBook
    4,99
  • 35564718
    Ashes - Pechschwarzer Mond
    von Ilsa J. Bick
    (1)
    eBook
    8,99
  • 36508361
    Aufgebügelt
    von Susanne Fröhlich
    (7)
    eBook
    9,99
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    eBook
    9,99
  • 45706861
    Throne of Glass 4 - Königin der Finsternis
    von Sarah Maas
    (1)
    eBook
    9,99
  • 44986016
    Everflame - Verräterliebe
    von Josephine Angelini
    eBook
    12,99
  • 43812586
    Die Lilien-Reihe: Alle Bände in einer E-Box!
    von Sandra Regnier
    (6)
    eBook
    6,99
  • 43812593
    Wanderer: Alle Bände in einer E-Box!
    von Amelie Murmann
    (1)
    eBook
    6,99
  • 45327945
    Black Blade
    von Jennifer Estep
    (1)
    eBook
    12,99
  • 45254876
    Selection 05 - Die Krone
    von Kiera Cass
    eBook
    14,99
  • 45502155
    Die Geschichten der Jahreszeiten: Alle vier Bände in einer E-Box!
    von Jennifer Wolf
    (2)
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
2
2
0
0

Eine Reihe die mich schwer begeistert! :D
von Solara300 aus Contwig am 01.06.2014

Cover Das Cover sieht auf den ersten Blick friedlich aus, mit den zarten Grüntönen die das Gesamtbild ziert. Das schlafende Mädchen scheint was zu träumen was zu dem Titel sehr gut pass und harmoniert! :D Charaktere Die sechzehnjährige Hailey muss sich im zweiten Teil mit Vorwürfen befassen. Da Sie Macy... Cover Das Cover sieht auf den ersten Blick friedlich aus, mit den zarten Grüntönen die das Gesamtbild ziert. Das schlafende Mädchen scheint was zu träumen was zu dem Titel sehr gut pass und harmoniert! :D Charaktere Die sechzehnjährige Hailey muss sich im zweiten Teil mit Vorwürfen befassen. Da Sie Macy zurück gelassen hat. das stellt wiederum Ihre Beziehung zu Caleb auf eine harte Probe. Die Charaktere sind ausnahmslos sehr gut dargestellt und auch die Gefühlswelt die hier z.b. mit dem dreiecksthema behandelt wird. Ich habe mitgefiebert beim lesen und mit gefühlt... Denn kann Hailey sich entscheiden? Schreibstil Die Autorin Jennifer Jäger hat einen wundervollen flüssigen Schreibstil der einen begeiestert und mitnimmt in eine spannendeGeschichte die nicht nur gefühlvoll, sondern wunderbar beschrieben wurde. Meinung Hailey trauert um Ihre Freundin Macy und zwischen Ihr und Caleb fängt es an zu kriseln. Als wäre die Situation nicht schon verfahren genug mischt sich nun Wolf ein, der Sie besser zu verstehen scheint als Caleb und Hailey steht zwischen zwei Stühlen. Macy befindet sich laut den Erinnerungen Ihres Vaters in einem Gefängnis im Wald, kann Sie Macy befreien und was wird aus der Dreiecksbeziehung mit Caleb und Wolf? Fazit Hailey ist eine junge Frau die sich nicht nur in einem Liebeswirrwarr befindet, sondern versucht Ihre Freundin Macy zu retten. Sie beweißt viel Mut und hat sich durchgesetzt. Ich bin schwer begeistert von dieser Geschichte die ich sehr weiter empfehlen kann und die mich mitfiebern ließ. 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
besser als Teil 1
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenselbold am 09.06.2014

Die traumlose Haily befindet sich zusammen mit ihrer Gruppe nun in der "Wildnis", sie vermisst ihre Freundin Macy über alles und ist nicht mehr sie selbst. Selbst zwischen ihr und Caleb ist irgendetwas anders, es funkt einfach nicht mehr. Viel mehr fühlt sich Hailey nun dem stämmigen und etwas... Die traumlose Haily befindet sich zusammen mit ihrer Gruppe nun in der "Wildnis", sie vermisst ihre Freundin Macy über alles und ist nicht mehr sie selbst. Selbst zwischen ihr und Caleb ist irgendetwas anders, es funkt einfach nicht mehr. Viel mehr fühlt sich Hailey nun dem stämmigen und etwas aufschneiderischen Wolf hingezogen. Gemeinsam starten sie eine Suche nach Nacy und schließen sichden Rbellen an, bald schon bemerkt Hailey, dass aber auch diese ihr nicht unbedingt freundschaftlich gesinnt sind. . . Meinung: Das Cover ist hübsch und hat einen Wiedererkennungswert, die Farbwahl finde ich diesmal etwas irritierend, da es sehr unruhig wirkt. Ich war vom ersten Teil nicht so begeistert gewesen, ich glaube, ich habe damals dem ersten Band mit 3 Sternen bewertet. Doch ich wollte dieser Trilogie noch eine Chance geben, da mir das Thema per se sehr zugesagt hat und ich ein kleiner Dystopien-Fan bin. Als ich das Buch begonnen habe, war ich auch schon positiv überrascht. Der Anfang ist bereits spannender gestaltet als das gesamte erste Buch, besonders durch Haileys emotionale Blockade wirkt Hailey authentischer. Wolf wird einem immer sympathischer- frei nach dem Motto: Harte Schale, weicher Kern und gerade das gibt dem Charakter "Wolf" einen gewissen Stellenwert. Klein Nebenhandlungen, die mir bei Band 1 gefehlt haben, sind nun vorhanden, z.B. Zacharias Rot-Grün Blindheit, das sind nette Kleinigkeiten,die zwar keine großen Hürden für die Protagonisten darstellen, aber gerade diese gestalten ein Geschichte rund. Oder Calebs Verhalten war für mich gut durchghalten bis zum Schluss. Daran erkennt man noch etwas das Kind in Caleb. Mein neuer Lieblingscharakter in der Geschichte ist eindeutig Zacharias, ich finde es gut, er hat andere Probleme und eine andere Sicht auf die Dinge und er ist zwar noch sehr jung, aber dennoch stark. Insgesamt wirkt der zweite Teil spannender auf mich. Ein paar Dinge habe ich allerdings noch zu bemängeln: Wie beim ersten Teil habe ich die Kapitelaufteilung als etwas unpraktisch empfunden. Ein normal großes Kapitel hat für mich ca. 15-20 Minuten. In dem Buch gab es Mammutkapitel von einer Stunde und 20 Minuten, und dann aber wieder klitzekleine Kapitel, die nur 5 Minuten lang waren. Da ich gerne nach einem abgeschlossenen Kapitel erst das Buch zur Seite lege,fand ich es doof bei den sehr langen Kapiteln mittendrin kurz aufzuhören. Noch dazu war mir das Thema "Hailey als Anführer" etwas zu präsent, selbstverständlich war das ausgiebige Erwähnen im Buch schon notwendig, aber ich als Leser kam mir manchmal etwas veräppelt vor, da es schon sehr oft erwähnt und besprochen wird. Besonders die ltzte Rangelei zwischen Wolf und Zacharias war mir too much. Zum Schluss zusammengefasst: Ich bin froh, dass ich dem Buch eine Chance gegeben habe, denn ich habe eine eindeutig positive Entwicklung gesehen, es war zwar noch nicht ganz rund aber dennoch habe ich das Buch sehr gerne gelesen. Ich gebe daher dem zweiten Band der Traumlos- Trilogie 4 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Trotz kleiner Schwächen, für mich eine klare Kaufempfehlung!
von Sharons Bücherparadies am 25.05.2014

Worum gehts? Hailey und die Anderen verstecken sich vor den Wächtern. Doch Hailey hat schwerenherzens Macy zurückgelassen. Nun ist eine neue Aktion geplant und auch die Rettung Macys. Doch dazu benötigt sie ihren Vater. Er muss die Erinnerungen zurück bekommen. Doch Haileys Aktion gestaltet sich schwerer als geplant und nicht... Worum gehts? Hailey und die Anderen verstecken sich vor den Wächtern. Doch Hailey hat schwerenherzens Macy zurückgelassen. Nun ist eine neue Aktion geplant und auch die Rettung Macys. Doch dazu benötigt sie ihren Vater. Er muss die Erinnerungen zurück bekommen. Doch Haileys Aktion gestaltet sich schwerer als geplant und nicht nur sie selbst bringt sich damit in brenzlige Situationen. Und auch die Beziehung zu Caleb steht auf dem Spiel. Werden sie es schaffen, Macy zu befreien? Meine Meinung: Da ich kurz zuvor den ersten Teil der "Traumlos" Reihe gelesen hatte, konnte ich mich somit noch an alles genau erinnern und kam schnell in die neue Geschichte hinein. Der Schreibstil war wieder sehr flüssig und flott geschrieben. Man konnte das Buch also in einem Zug weglesen. Jedoch merkte ich nach einigen Kapiteln, dass die Geschichte nicht sorecht voran ging. Es handelte sich immer wieder um Hailey, Macy, Wolf und Caleb. Hailey stand zwischen den Fronten: Caleb oder Wolf? Und hatte mit ihren Gefühlen Kapitelweise zu kämpfen. Es fehlte dort leider etwas die Spannung. Das viele Hin und Her der Charaktere und deren Liebelei und Dreiecksbeziehungen, erschwerten das Lesen für mich dann leider teilweise. Zum Glück hielt dies allerdings nicht das ganze Buch durchweg an. Nach einiger Zeit ging es dann schon wieder anderweitig voran und ich konnte wieder aufatmen. Die Gruppe geriet in Schwierigkeiten und plötzlich sprudelte das Buch nur so vor lauter Spannung. Ab diesem Moment konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und sog es nur so in mich hinein. Es gab drastische Wendungen in der Geschichte, die einem regelrecht den Atem nahmen. Als es dann auf das Ende zuging, wurden nach und nach alle offenen Fragen, die in der Geschichte entstanden waren, geklärt und Jennifer Jäger ließ den Leser somit zufrieden zurück. Das Cover des Buches gleicht dem aus Band 1, nur in grüner Farbe. Beide Cover gefallen mir nach wie vor sehr gut und zeigen vermutlich Hailey. Die Charaktere des Buches waren in diesem Teil für mich etwas schwierig. Es dauerte seine Zeit, bis ich mit ihnen warm wurde, was vermutlich an der ganzen Beziehungskiste und dem Hin und Her, welches ich schon beschrieben hatte, lag. Was man jedoch bemerkte, waren die starken Entwicklungen dieser. Sie wurden alle reifer und wuchsen über sich hinaus, besonders Hailey. Ihre Taten und ihren Mut bewunderte ich sehr. Sie schrak vor nichts und niemanden zurück und wusste auch, was es hieß ihre Freundschaft zu Macy zu pflegen. Auch diese war in diesem Buch wieder ein sehr großes Thema. Fazit: Für mich war Band 2, trotz kleiner Schwächen genauso toll, wie Band 1. Tolle Wendungen in der Geschichte sorgten für ausreichend Unterhaltung und Spannung und das Ende der Dilogie ließ den Leser zufrieden zurück. Für mich ist das Buch eine klare Leseempfehlung! - Cover: 4/5 - Story: 4/5 - Charaktere: 5/5 - Emotionen: 5/5 - Schreibstil: 5/5 Gesamt: 4/5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
eine Fortsetzung, die es einem nicht leicht macht
von Manja Teichner am 11.06.2014

Kurzbeschreibung: Wenige Monate sind vergangen, seitdem sich das Leben der siebzehnjährigen Hailey von Grund auf verändert hat. Sie ist nun eine Aussätzige, eine Rebellin, von der Regierung gejagt und nirgendwo sicher. Aber sie ist zum ersten Mal nicht mehr allein. Ihre Familie, Caleb und der undurchschaubare Wolf halten ihr den... Kurzbeschreibung: Wenige Monate sind vergangen, seitdem sich das Leben der siebzehnjährigen Hailey von Grund auf verändert hat. Sie ist nun eine Aussätzige, eine Rebellin, von der Regierung gejagt und nirgendwo sicher. Aber sie ist zum ersten Mal nicht mehr allein. Ihre Familie, Caleb und der undurchschaubare Wolf halten ihr den Rücken frei. Zusammen mit ihnen und den anderen Traumlosen gräbt sie sich durch die Geschichte ihres Landes und stößt auf Zusammenhänge, die alles umwerfen, an das sie jemals geglaubt hat. Aber am Ende wird es nur eine Lösung geben: die endgültige Rebellion. (Quelle: Impress) Meine Meinung: Hailey versteckt sich mit anderen Rebellen gemeinsam im Wald vor den Wächtern. Doch sie macht sich Vorwürfe, musste sie doch ihre Freundin Macy zurücklassen. Sie frisst alles in sich hinein, verschließt sich sogar vor Caleb, was zu Spannungen zwischen den beiden führt. Nun plant die Gruppe eine neue Aktion, Macy soll gerettet werden. Doch dafür braucht Hailey ihren Vater. Dieser aber muss erst seine Erinnerungen zurückgekommen. Es ist alles sehr schwierig, teilweise sogar richtig brenzlig für Hailey. Kann Macy gerettet werden? Der dystopische Roman „Traumlos, Band 2: Im Tal der vergessenen Hoffnungen“ stammt von der Autorin Jennifer Jäger. Es ist der zweite und somit abschließende Teil der „Traumlos“ – Dilogie. Bevor man diesen Teil allerdings liest sollte man den ersten Teil gelesen haben, da die Bücher aufeinander aufbauen. Die Charaktere haben es mir in diesem Teil irgendwie schwer gemacht. Von Hailey war ich des Öfteren ziemlich genervt. Sie trauert um Macy, das sie zurückbleiben musste und lässt niemanden an sich heran. Nicht mal Caleb, sie macht total zu. Das ruft Wolf auf den Plan, der sich liebevoll um sie kümmert, für sie da ist. Und schon ist bei Hailey das Gefühlschaos perfekt. Außerdem konnte ich Haileys Handlungen nicht immer komplett nachvollziehen. Ich empfand sie teilweise als, sagen wir mal, waghalsig und unbedacht. Das ging eine ganze Weile so, ich schätze mal so ca. 1/3 des Buches, erst dann wurde es besser. Als Hailey sich auf die Reise zu ihrer Mutter macht kam endlich wieder die Hailey hervor, die ich in Teil 1 so mochte. Caleb und Wolf sind zwei wirklich tolle männliche Protagonisten. Sie sorgen bei Hailey für reichlich Gefühlschaos. Beide sind für Hailey da, versuchen sie aufzubauen. Macy ist lange Zeit nicht anwesend im Buch, was schade ist. Sie war in Teil 1 eine so tolle Freundin für Hailey. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig zu lesen. Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven, wofür Jennifer Jäger die personale Erzählperspektive verwendet hat. Die Handlung ist zu Beginn eher seicht. Man hat das Gefühl es geht nicht wirklich voran, dreht sich alles nur um Haileys Gefühlschaos und die damit verbundene Dreiecksgeschichte. Erst nach ca. 1/3 des Buches kommt endlich Fahrt auf und die Spannung steigt kontinuierlich an. Es gibt Wendungen die ans Buch fesseln, hier zeigt Jennifer Jäger wieder ihr Können. Der Showdown ist spannend, keine Frage. Allerdings wirkt alles sehr schnell herbeigeführt und ebenso schnell abgehandelt. Der abschließende Epilog stellt den Leser wiederum zufrieden und lässt nichts offen. Fazit: „Traumlos, Band 2: Im Tal der vergessenen Hoffnungen“ von Jennifer Jäger ist eine Fortsetzung bzw. Abschluss der es mir nicht wirklich leicht gemacht hat. Die Charaktere sind zwar gut ausgearbeitet, der Schreibstil ist erneut flüssig und gut zu lesen aber die Handlung konnte mich dieses Mal erst mit Verzögerung wirklich fesseln. Potential ist da, es wurde aber nicht komplett ausgeschöpft. Schade!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Leider nur teilweise überzeugend..
von Rebecca H. aus Hamburg am 08.06.2014

Der zweite Band von Traumlos, „Im Tal der vergessenen Hoffnungen“, war eine Achterbahnfahrt von Gefühlen. Die meisten davon eher bedrückend und/oder stimmungssenkend. Die Hauptprotagonistin Hailey war die meiste Zeit depressiv und konnte/wollte ihre Gefühle, ihren Freunden aber auch mir als Leserin gegenüber, nicht zulassen. Mein Bedürfnis ihr zu helfen... Der zweite Band von Traumlos, „Im Tal der vergessenen Hoffnungen“, war eine Achterbahnfahrt von Gefühlen. Die meisten davon eher bedrückend und/oder stimmungssenkend. Die Hauptprotagonistin Hailey war die meiste Zeit depressiv und konnte/wollte ihre Gefühle, ihren Freunden aber auch mir als Leserin gegenüber, nicht zulassen. Mein Bedürfnis ihr zu helfen war sehr groß, doch wusste ich nie wie, denn ich konnte ihre Gefühlsschwankungen nie richtig greifen. Trotz gleichbleibendem Schreibstil der Autorin hat sich in der Stimmung, im Vergleich zu Band 1, einiges getan. Die Umgebung war düster und es gab kaum Hoffnungsschimmer, welche mich als Rebellin hätten motivieren können, weiterzumachen. Insgesamt gibt es für mich zwei nennenswerte Kritikpunkte. Zum einen wurde Hailey häufiger von ihren Freunden als „Anführerin“ gesehen. Das konnte ich so nie nachempfinden. Für mich wirkte sie eher labil, teils sogar nicht zurechnungsfähig wenn man nach ihren Handlungen geht. Zum anderen konnte mich das Ende (leider) gar nicht zufriedenstellen. Jetzt ist einfach so alles vorbei? Innerhalb weniger Kapitel wurde mit, gefühlt, rasanter Geschwindigkeit das Ende beschrieben. Das passte für mich gar nicht zum Tempo der restlichen Geschichte. Im Vergleich zu Band 1 muss ich leider gestehen, dass mich Band 2 leider nur teilweise überzeugen konnte. Es war, wie oben beschrieben, ein auf und ab und schlussendlich nicht ganz befriedigend. Copyright © 2014 by Rebecca H.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Traumlos, Band 2: Im Tal der vergessenen Hoffnungen

Traumlos, Band 2: Im Tal der vergessenen Hoffnungen

von Jennifer Jäger

(5)
eBook
3,99
+
=
Ellin

Ellin

von Christine Millman

eBook
4,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen