Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Tribes 1 - Das Heim

Roman

(6)
Es ist das Jahr 2047. Eine Weltregierung ist an der Macht und kontrolliert die Bevölkerung. Der Teenager Sem lebt in einem Waisenheim in der Nähe von Stockholm. Die Kinder werden durch Staatslehrer und Sicherheitspersonal getrimmt, sie sollen alle an Firmen oder Einzelpersonen verkauft werden. Sem ist anders als die anderen im Heim, er merkt, dass etwas nicht stimmt. Doch im Heim ist er unbeliebt. Besonders sein Zimmergenosse Hegard macht ihm den Alltag nicht leichter und lässt ihn immer wieder spüren, wer den Ton angibt. Bis Sem plötzlich Tricy kennenlernt und sich in sie verliebt. Noch ahnt er nicht, dass der Untergrundkämpfer Johannes, der einer ehemaligen Öko-Dorf-Gegenbewegung angehört, auf dem Weg ist, ihn zu befreien. Sem soll mit Johannes' Stamm weiterziehen und gegen das Regime kämpfen. Wird die Befreiung gelingen, und wird Sem es über das Herz bringen, Tricy zurückzulassen?
Portrait
Dirk Koeppe wurde 1974 in Berlin geboren, er studierte Rechtswissenschaften und war im Bundesfinanzministerium tätig. Anschließend absolvierte er eine theologische Ausbildung und arbeitete im Pastorendienst und als freier Redner. Die "Tribes"-Reihe ist sein schriftstellerisches Debüt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 380, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958190450
Verlag Midnight
eBook (ePUB)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45502155
    Die Geschichten der Jahreszeiten: Alle vier Bände in einer E-Box!
    von Jennifer Wolf
    (2)
    eBook
    12,99
  • 39705142
    Exkarnation - Krieg der Alten Seelen
    von Markus Heitz
    (2)
    eBook
    9,99
  • 26224440
    Der Name des Windes
    von Patrick Rothfuss
    (10)
    eBook
    17,99
  • 36301003
    Mach mich nicht an!
    von Carly Phillips
    eBook
    7,99
  • 43702360
    Du hast nur mich
    von Till Wegermann
    eBook
    6,99
  • 42379141
    Ein Rentner kommt selten allein
    von Ellen Jacobi
    eBook
    7,49
  • 32551789
    Godspeed - Die Reise beginnt
    von Beth Revis
    (2)
    eBook
    9,99
  • 43121135
    Of Tribes and Tribulations
    von James E. Odenkirk
    eBook
    20,19
  • 42749181
    Das Schiff
    von Andreas Brandhorst
    (3)
    eBook
    11,99
  • 42574469
    Tribes of Palos Verdes
    von Joy Nicholson
    eBook
    16,20
  • 43678133
    Der See des Teufels
    von Uwe Woitzig
    eBook
    4,99
  • 43812706
    Sternenraum der Gefühle
    von Brian Scott
    eBook
    6,99
  • 42417227
    Eine Familie zum Küssen
    von Dagmar Hansen
    eBook
    4,99
  • 43017781
    Anna kehrt heim
    von Gabriele Raspel
    eBook
    11,99
  • 32440271
    Chronos
    von Robert Charles Wilson
    eBook
    7,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (3)
    eBook
    14,99
  • 45310396
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (10)
    eBook
    16,99
  • 45824545
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    eBook
    13,99
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (4)
    eBook
    19,99
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (14)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Eine düstere Zukunft
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 27.07.2016

Wir schreiben das Jahr 2047 und die Menschheit hat sich soweit bekriegt, dass sie nur noch von einer Weltregierung beherrscht werden kann. Hier herrschen klare Regeln und das Leben des einzelnen ist eigentlich zu 100% überwacht. In dieser Zeit gibt es auch Heime, in denen die Kinder groß werden.... Wir schreiben das Jahr 2047 und die Menschheit hat sich soweit bekriegt, dass sie nur noch von einer Weltregierung beherrscht werden kann. Hier herrschen klare Regeln und das Leben des einzelnen ist eigentlich zu 100% überwacht. In dieser Zeit gibt es auch Heime, in denen die Kinder groß werden. Entweder haben die Kinder das vermeintliche Glück, dass sie aus einem solchen Heim freigekauft werden oder sie können mit 18 Jahren den Start in die Berufswelt wagen. Auch in den Heimen herrschen sehr strenge Regeln. Kleinste Verstöße führen zu fürchterlichen Strafen. In einem solchen Heim lebt auch Sem seit dem Tod seiner Eltern. Aber Sem ist sich da nicht so sicher, ob seine Eltern tatsächlich tot sind. Immerhin waren sie mit der Meinung der Weltregierung nicht immer eins. So ist es ja kein Wunder, dass bei Sem derzeit einiges in Umbruch ist und er die Chance hat freigekauft zu werden. Abseits der Städte leben noch die sogenannten Stämme. Meistens leben die Menschen hier ohne Technik friedlich zusammen. Und auch hier stehen Veränderungen an. Und so wie es aussieht, fügen sich die Wege von Sem und einem Stamm zusammen. Das Buch ist sehr gut geschrieben. Auch, wenn viele Personen eine Rolle spielen, schafft es der Autor mit der guten Beschreibung der einzelnen Personen, dass man hier nicht durcheinander kommt. Die Geschichte spielt in Schweden. Auch hier konnte ich mich problemlos einfügen. Das liegt vielleicht auch daran, dass mir Stockholm nicht ganz fremd ist. Das Buch hat mich zum Nachdenken gebracht. Gerade wenn ich an diese Chips denke, die die Personen im Buch implantiert haben und anhand dieses Chips die Regierung das komplette Leben überwachen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Interessante neue Dystopie
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Salzuflen am 19.07.2016

Inhalt: 2047: Sem lebt in einem Waisenhaus, in dem Strenge und Drill an der Tagesordnung sind. Auch bei seinen Zimmergenossen ist der stille und intelligente Junge alles andere als beliebt. Dann lernt er plötzlich Tricy kennen und verliebt sich in sie. Und zwar ausgerechnet, als er die Chance bekommt... Inhalt: 2047: Sem lebt in einem Waisenhaus, in dem Strenge und Drill an der Tagesordnung sind. Auch bei seinen Zimmergenossen ist der stille und intelligente Junge alles andere als beliebt. Dann lernt er plötzlich Tricy kennen und verliebt sich in sie. Und zwar ausgerechnet, als er die Chance bekommt das Waisenhaus endlich hinter sich zu lassen. Für welchen Weg wird er sich entscheiden? Meinung: Bei „Tribes 1- Das Heim“ handelt es sich um den Start einer interessanten neuen Dystopie. Die Zukunft ist noch nicht allzu fern und somit ist sie unserer Gegenwart noch recht ähnlich. Aber hier hat die Regierung bereits alle Fäden in der Hand und der Leser bekommt Einblicke in ein politisches Komplott. Ausserdem wurden Stämme verboten, was zu Widerständen und Untergrundbewegungen führt. In einer solchen Welt ist es kein Wunder, dass die Schwächsten, nämlich die Waisenkinder, es alles andere als leicht haben. Das Kinderheim, welches hier im Fokus steht, und Sem als zuhause dient, wirkt kalt, hart und lieblos. Die Kinder folgen strengen Tagesordnungen und werden dauernd überwacht. Erzählt wird aus verschiedenen Sichtweisen, so dass der Leser sowohl in die Regierung, als auch in einen Stamm und in das Heim Einblicke erhält. Sem hat mir hierbei am besten gefallen. Er ist sympathisch und muss viel durchmachen. Aber auch das Stammesmitglied Johannes hat mir in seiner Art besonders gefallen. Die Geschichte an sich ist sehr spannend und lässt einen nicht mehr los. Wohl eben gerade weil die Zukunft gar nicht so weit entfernt erscheint. Mich hat die Geschichte, die sowohl was von Dystopie, als auch von einer politischen Intrige hat, auf jeden Fall nicht mehr losgelassen und so freue ich mich auf den zweiten Band dieser tollen neuen Zukunftsversion. Fazit: Interessante neue Zukunftsversion mit sympathischen Charakteren und neuartiger Story. Sehr zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tribes – Das Heim 1
von Erika Ritterswürden aus Dorsten am 22.01.2016

Meine Meinung: Eine düstere Zukunft ist das Jahr 2047. Es herrscht eine Weltregierung die über die ganze Bevölkerung bestimmt. Kinder werden in Waisenhäuser von Staatslehrern erzogen und Sicherheitspersonal überwacht diese. So auch Sem der dort lebt und es nicht leicht hat. Es gibt aber auch noch andere Menschen die sich... Meine Meinung: Eine düstere Zukunft ist das Jahr 2047. Es herrscht eine Weltregierung die über die ganze Bevölkerung bestimmt. Kinder werden in Waisenhäuser von Staatslehrern erzogen und Sicherheitspersonal überwacht diese. So auch Sem der dort lebt und es nicht leicht hat. Es gibt aber auch noch andere Menschen die sich auflehnen und in Wälder wohnen und fast immer auf der Flucht sind. Eines Tages kreuzen sich die Wege von Sem und diese freien Menschen. Wenn unsere Zukunft so aussieht dann sage ich „nein Danke“. Denn vieles spricht dafür das es so geschehen könnte. Ein trauriges Leben besteht dann. Die ganze Überwachung, da man einen Chip Implantiert bekommt. Man kann damit Rechnungen bezahlen und dient als Ausweis. Grausame Zukunft! Können wir eigentlich noch etwas ändern? Das glaube ich kaum, da die Regierung die Macht hat, immer haben wird und das sie macht was sie für richtig halten. Das Volk dient nur zu ihren Zwecken. Und wenn wir was ändern könnten, würden wir es tun? Der Autor hat vieles richtig gesehen. Aber wenn man einen gesunden Menschenverstand hat sieht man es fast genauso. Denn auch heute werden wir schon überwacht und das sollte uns eigentlich wach rütteln. Das Buch regt einen zum denken an, entweder wir sehen es richtig oder lassen alles auf uns zu kommen. Auf alle Fälle ein fantastischer Roman, der uns eine beängstigte Zukunft zeigt. Weil einiges schon eingetroffen ist. Leider ist das Ende noch offen und ich hoffe das ich bald mehr darüber lesen kann. Schreibstil ist sehr flüssig, läßt sich schnell und gut lesen. Man kam auch schnell in der Geschichte rein. Ich bedanke mich beim Autoren das ich das Buch lesen durfte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tribes-Das Heim
von Mel aus Hiddenhausen am 03.01.2016

Als zu abgehackt und unpersönlich empfand ich den Schreibstil des Autors am Anfang. Mit den kurzen, nüchternen Sätzen konnte ich zu allererst überhaupt nichts anfangen und wollte das Buch nach 20 Seiten genervt beiseite legen, doch irgend etwas hielt mich bei der Stange und auf einmal hatte ich mich... Als zu abgehackt und unpersönlich empfand ich den Schreibstil des Autors am Anfang. Mit den kurzen, nüchternen Sätzen konnte ich zu allererst überhaupt nichts anfangen und wollte das Buch nach 20 Seiten genervt beiseite legen, doch irgend etwas hielt mich bei der Stange und auf einmal hatte ich mich an die kurzen Sätze gewöhnt und konnte richtig in die Geschichte eintauchen. Auf einmal passte der nüchterne Schreibstil zum kalten Heim, indem Sem, einer der Hauptfiguren, lebt. In diesem Heim Schwedens wird die "Elite von morgen" herangezüchtet. Schweden ist wie der Rest der Länder zum Überwachungsstaat verkommen, doch eine Gruppe von Menschen, darunter Johannes, versuchen gegen die Überwachung zu rebellieren. Mir hat Tribes sehr gut gefallen. Der Autor ließ verschiedene Erzählstränge gekonnt zusammenlaufen und schuf in meinen Augen eine gelungene neue "Dystopie-Welt". Das Buch endete leider mit einem Cliffhanger, viele Fragen blieben offen. Mein Fazit Wenn man sich erstmal an die kurzen Sätze gewöhnt hat, kann "Tribes" den Lesenden ziemlich schnell in den Bann ziehen. Für Fans von Dystopien bestimmt ein interessantes Büchlein!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Zukunftsroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 13.11.2015

Tribes-Das Heim 1 von Dirk Koeppe ist ein rundum gelungener,spannender Roman. Ich war so gefesselt vom Erzählstil und der Geschichte,dass ich das Buch in einem Zug durchlesen mußte. Wer die realitätsnahen Romane von Jan Goillou kennt und schätzt, wird auch die von Dirk Koeppe lieben. Die Geschichte spielt 2047,beängstigende Zustände sind eingetreten.Eine... Tribes-Das Heim 1 von Dirk Koeppe ist ein rundum gelungener,spannender Roman. Ich war so gefesselt vom Erzählstil und der Geschichte,dass ich das Buch in einem Zug durchlesen mußte. Wer die realitätsnahen Romane von Jan Goillou kennt und schätzt, wird auch die von Dirk Koeppe lieben. Die Geschichte spielt 2047,beängstigende Zustände sind eingetreten.Eine präsidiale Weltregierung herrscht scheinbar, die wirkliche Macht liegt aber in den Händen "der Zwölf". Die Überwachung der Bürger scheint perfekt.Alle Menschen sind gechipt ,alle relevanten Daten( Aufenthalt,Geldverkehr,Vitalfunktionen..)werden registriert. Einige Stämme haben sich aber dem System entzogen und leben auf sich selbst gestellt in und von der Natur.Von diesen Stämmen erwartet die Regierung Unterwanderung und Attacken. Johannes, ein Mann mit Visionen,lebt in einem dieser Stämme.Er bekommt einen Auftrag und zieht los ins Ungewisse. Die zweite Hauptfigur ,Sem, ein Waisenjunge,wohnt in einem Heim der Regierung und soll dort zu einem nicht hinterfragenden Dienstleister herangezogen werden. Weitgehend isoliert von der Außenwelt und auch im Heim wächst er auf. Ein perfektes Opfer für seinen Zimmergenossen Hegard. Einzig eine Lehrerin und die aufkeimende Liebe zu Tricy geben ihm Hoffnung. Er weiß nicht, dass Rettung, in Gestalt von Johannes ,bereits unterwegs ist. Auch die anderen Personen sind so gut dargestellt, dass genug Stoff für mehrere Fortsetzungen gegeben ist (der Titel gibt ja bereits Hoffnung!). Darauf warte ich sehnlichst! Was wird aus Carin ,der mutigen Kämpferin, aus dem alten Stammesführer Bertram,der an Gott glaubt und dessen Gebete direkte Auswirkung auf die Gegenwart haben,aus Xolan,Tricy und den anderen... Lustig fand ich, dass die Stämme aus der Öko-Bewegung hervorgingen und ,dass ein Leben ohne Handy möglich ist. Ich freue mich schon auf Tribes-Das Heim 2 !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Totale Überwachung.......
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 06.10.2015

und mittendrin der Waisenjunge Sem.Im Jahr 2047 Gillt die totale Überwachung für alle Menschen per Chip. Alles kann man davon ablesen; wo sie gerade befinden, die Rechnungen bezahlen, aufspüren und sogar den Blutdruck messen. Überall gibt es Kameras, die ebenso alle Straßen und Plätze überwachen. Es gibt auch... und mittendrin der Waisenjunge Sem.Im Jahr 2047 Gillt die totale Überwachung für alle Menschen per Chip. Alles kann man davon ablesen; wo sie gerade befinden, die Rechnungen bezahlen, aufspüren und sogar den Blutdruck messen. Überall gibt es Kameras, die ebenso alle Straßen und Plätze überwachen. Es gibt auch nur noch den Weltpräsidenten und die " Geheimen Zwölf ". Und dann das Heim. in dem Sem lebt. Seine Eltern sind fort, sie sollen tot sein. Aber er glaubt nicht daran. Vielleicht sind sie auch nur verschleppt worden. Im Heim gillt auch die totale Überwachung. Dann sind da noch die Staatsbeamten, die sofort einschreiten, wenn etwas unter den Heimkindern vorfällt. Er wird auch von älteren Kindern schikaniert und muß häufig Prügel einstecken. Nur eine ältere Lehrerin nimmt sich Sems an. Und dann lernt er Tricy kennen, ein Mädchen welches von Geburt an schon im Heim lebt. Zarte Gefühle erwachen in beide. Dann gibt es noch einen Stamm von Menschen, die nicht mit einem Chip versehen sind, und sich verstecken müssen.Bertram ist der Anführer des Stammes. Ihm zur Seite steht Johannes, der über besondere Fähigkeiten verfügt; er hat Visionen. Bei der letzten Vision erscheint ihm ein Junge mit einem besonderen Zeichen. Später stößt ein Junge zu ihnen, Xolan, der auch im Heim war. Er konnte aus dem Heim raus, weil er gekauft wurde. Dabei erfahren wir, das Xolan auch ein Angehöriger des Stammes ist. Er erzählt , was er so erlebt hat in der Stadt und im Heim. Dabei zeigt er ein Tuch herum, welches ein Zeichen trägt. Es ist das selbe Zeichen, welches Johannes in der Vision gesehen hat. Und nun fängt das Abenteuer erst richtig an. Johannes will Sem auch kaufen. Es gelingt ihm sogar und beide machen sich nach einer Verfolgung durch die Staatsbeamten auf den Weg ins Dorf, von wo Johannes her kommt. Wie wird es Für Sem weitergehen? Erreichen sie den Stamm? Alles ist sehr spannend beschrieben. Und so warte ich auf die Fortsetzung des eBooks Tribes!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Tribes 1 - Das Heim

Tribes 1 - Das Heim

von Dirk Koeppe

(6)
eBook
4,99
+
=
Auf den Straßen von Paris

Auf den Straßen von Paris

von Frédéric Ciriez

eBook
15,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen