Thalia.de

Trix Solier, Zauberlehrling voller Fehl und Adel

Gekürzte Lesung

(6)
Durch einen gemeinen Putsch hat der 14jährige Trix seine Eltern und sein Erbe, das Co-Herzogtum Solier, verloren. Er schwört Rache. Doch bevor er als ernstzunehmender Gegner in Betracht kommt, muss der Thronerbe erst einmal einen Magierlehrgang bei Zauberer Sauerampfer durchlaufen und Fürstin Tiana aus den Händen Untoter retten. Wie er dabei eine eifersüchtige, Rauschkraut naschende Fee ins Leben ruft, der Erfindung der ersten Fast-Food-Kette beiwohnt und eine Intrige gegen König Marcel den Lustigen verhindert, ist ein einziges Hörvergnügen.


Ausgezeichnet mit dem AUDITORIX-Siegel 2010.


(6 CDs, Laufzeit: 7h)



Portrait
Sergej Lukianenko, geboren 1968 in Kasachstan, war lange Zeit als Psychiater tätig. Heute lebt er als freier Schriftsteller und Drehbuchautor in Moskau. Mit seinen "Wächter-Romanen" gelang ihm der internationale Durchbruch. Er ist der populärste russische Fantasy- und Science-Fiction-Autor der Gegenwart. Sein Roman "Das Schlangenschwert" erhielt 2007 den internationalen Buchpreis CORINE für das beste Jugendbuch.

Stefan Kaminski ist Schauspieler, Sprecher und Autor. 1974 geboren, in Berlin aufgewachsen, wollte er immer Meeresbiologe werden, hat dann aber Mikrofone, Kassetten und Geräusche für sich entdeckt – und seine Stimme, die aus vielen zu bestehen schien! Sein professioneller Weg begann 1996 beim Hörfunk. Danach Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst 'Ernst Busch'. Seit 2001 spielt er am Deutschen Theater Berlin, wo er mit Regisseuren wie Jürgen Kruse, Dimiter Gotscheff und Leonhard Koppelmann arbeitete. 2004 entstand dort sein Live-Hörspielformat Kaminski ON AIR. Filmklassiker, Theaterstoffe und Opernlibretti sind hier Gegenstand freier Bearbeitung. Sein 'Stimmen-Morphing' führt ihn dabei von einer Figur zur nächsten und lässt bekannte Geschichten neu entstehen. Eine erfolgreiche Mischung aus Theater, Hörspiel und Entertainment, die auch auf Tour zu erleben ist. Darüber hinaus ist Stefan Kaminski in vielen Produktionen von Rundfunk, Fernsehen und Hörbuchverlagen vertreten.
Beim Hörverlag war er bereits in Lewis Carrolls "Alice im Wunderland", Nick Hornbys "A Long Way Down", Sergej Lukianenkos "Trix Solier" in "Lautlos" und "Der Schwarm" von Frank Schätzing und in "Der Name des Windes" und "Die Furcht des Weisen 1 und 2" zu hören.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Stefan Kaminski
Anzahl 6
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 16.07.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783867176385
Genre Fantasy
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 425 Minuten
Verkaufsrang 6.808
Hörbuch (CD)
23,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

12% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 12XMAS

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45228755
    Tintenwelt. Die große Hörbuch-Box (6 CD) (AT)
    von Cornelia Funke
    Hörbuch
    15,99 bisher 18,99
  • 35146321
    Wetterleuchten
    von Elizabeth George
    Hörbuch
    22,99
  • 25908722
    Auf in den Urwald
    von Christian Waluszek
    Hörbuch
    17,99
  • 40400713
    Die Bestimmung 02 - Insurgent Tödliche Wahrheit
    von Veronica Roth
    (1)
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99
  • 32018906
    Theo Boone und der unsichtbare Zeuge
    von John Grisham
    (1)
    Hörbuch
    9,99
  • 46444374
    Mark Brandis - Raumkadett. Hörspielbox - Folge 04-06
    von Mark Brandis
    Hörbuch
    19,99
  • 14946077
    Die Stadt der wilden Götter / Im Reich des goldenen Drachen / Im Bann der Masken
    von Isabel Allende
    (1)
    Hörbuch
    47,99
  • 45615986
    Dark Elements 2
    von Jennifer L. Armentrout
    Hörbuch
    19,99
  • 42486608
    Rubinrot - Saphirblau - Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten 1-3
    von Kerstin Gier
    (3)
    Hörbuch
    23,79 bisher 27,99
  • 43131002
    Kitty Kathstone 01
    von Sandra Öhl
    (3)
    Hörbuch
    3,99
  • 45244423
    Elanus
    von Ursula Poznanski
    (2)
    Hörbuch
    11,99 bisher 13,99
  • 21112600
    Im Bann des Zyklopen
    von Rick Riordan
    (4)
    Hörbuch
    7,00 bisher 9,99
  • 17563833
    Percy Jackson 01. Diebe im Olymp
    von Rick Riordan
    (7)
    Hörbuch
    9,99
  • 28967614
    Die letzte Göttin
    von Rick Riordan
    (2)
    Hörbuch
    7,00 bisher 9,99
  • 25713479
    Der Fluch des Titanen
    von Rick Riordan
    (3)
    Hörbuch
    9,99
  • 31689561
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (8)
    Hörbuch
    13,99
  • 42415508
    Die Tribute von Panem 1-3 Gesamtausgabe (6 MP3 CDs)
    von Suzanne Collins
    (1)
    Hörbuch
    19,54 bisher 22,99
  • 28967522
    Die Schlacht um das Labyrinth
    von Rick Riordan
    (2)
    Hörbuch
    7,00 bisher 9,99
  • 45186526
    Lockwood & Co. 04. Das Flammende Phantom
    von Jonathan Stroud
    Hörbuch
    15,19 bisher 18,99
  • 18707707
    Wildnis
    von Roddy Doyle
    (2)
    Hörbuch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Harry Potter trifft Walter Moers“

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Trix Solier, Zauberlehrling voller Fehl und Adel ist eine wunderbare, mittelalterlich angehauchte Geschichte um einen jungen Adligen mit magischem Geschick. Der Autor Sergej Lukianenko hat dabei nicht nur absolut liebenswerte Figuren geschaffen, sondern hat auch mit viel Humor und Ironie immer wieder gesellschaftskritische Parodien Trix Solier, Zauberlehrling voller Fehl und Adel ist eine wunderbare, mittelalterlich angehauchte Geschichte um einen jungen Adligen mit magischem Geschick. Der Autor Sergej Lukianenko hat dabei nicht nur absolut liebenswerte Figuren geschaffen, sondern hat auch mit viel Humor und Ironie immer wieder gesellschaftskritische Parodien über die heutigen Zeit einfließen lassen. Und Stefan Kaminski lässt die Personen mit seiner Stimme lebendig werden. Da passt einfach alles. Das Ergebnis hört sich dann an, als wenn Walter Moers Harry Potter geschrieben hätte. Ein Fantasy Abenteuer für Jung und Alt.

„Nachschub für Potterfans“

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Wer bei einem Fantasyhörbuch einmal richtig Spaß haben will, muss Trix Solier hören. Der Hörer wird in eine mittelalterliche Welt entführt, in der es nicht an Abenteuern und fiesen Typen mangelt. Zauberlehrling Trix kann mit Hilfe seiner Freunde so manche Prüfung bestehen. Spannend, lustig, toll, auch dank der abwechslungsreichen Lesung Wer bei einem Fantasyhörbuch einmal richtig Spaß haben will, muss Trix Solier hören. Der Hörer wird in eine mittelalterliche Welt entführt, in der es nicht an Abenteuern und fiesen Typen mangelt. Zauberlehrling Trix kann mit Hilfe seiner Freunde so manche Prüfung bestehen. Spannend, lustig, toll, auch dank der abwechslungsreichen Lesung von Stefan Kaminski!
Für mich eine der wenigen, ernst zu nehmenden Potteralternativen!

„Temporeiche Fantasy“

K. Pickard, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Trix Solier stolpert von einem Abenteuer ins nächste, trifft auf Gaukler, Ritter, Zauberer, Fürstentöchter und entlaufene Waisenknaben. Entsprechend kurzweilig und unterhaltsam ist seine Geschichte. Einfach großartig gelesen von Stefan Kaminski, der schon immer gut war, sich hier aber noch einmal selbst übertrifft. Trix Solier stolpert von einem Abenteuer ins nächste, trifft auf Gaukler, Ritter, Zauberer, Fürstentöchter und entlaufene Waisenknaben. Entsprechend kurzweilig und unterhaltsam ist seine Geschichte. Einfach großartig gelesen von Stefan Kaminski, der schon immer gut war, sich hier aber noch einmal selbst übertrifft.

„Spannend und witzig“

Anja Lindenau, Thalia-Buchhandlung Moers

Stefan Kaminski gibt jedem Charakter in dieser Geschichte ein eigenes Gesicht. Großartig entführt er uns in die Welt von Trix Solier. Dieser verliert durch einen gemeinen Putsch seine Eltern. Er schwört Rache. Das ist gar nicht so einfach wie Trix zuerst denkt. Denn durch gemeine Tricks werden ihm immer wieder Steine in den Weg gelegt. Stefan Kaminski gibt jedem Charakter in dieser Geschichte ein eigenes Gesicht. Großartig entführt er uns in die Welt von Trix Solier. Dieser verliert durch einen gemeinen Putsch seine Eltern. Er schwört Rache. Das ist gar nicht so einfach wie Trix zuerst denkt. Denn durch gemeine Tricks werden ihm immer wieder Steine in den Weg gelegt. Doch er erfährt auch viel Freundschaft. So dass er nicht nur erfolgreicher Zauberlehrling wird, sondern auch die schöne Fürstin Tiana rettet und eine Intrige gegen den König verhindert.
Dabei erfindet er den ersten iPod und erfährt von der ersten Fast-Food-Kette.
Mein besonderer Liebling ist die Rauschkraut süchtige Fee Annette, die durch Trix ersten versuchten Zauber entsteht.
Die Geschichte ist unglaublich spannend, aber man kann auch unglaublich viel Lachen.
Das reinste Hörvergnügen!

„Lukianenko goes Abenteuer/Fantasy - muss man haben!!“

S. Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Erst hatte ich das Buch, weil ich einfach alle Bücher von Sergej Lukianenko haben muss (so, wie eigentlich jeder)!! Hab's für den Urlaub gekauft und auf'm Frankfurter Flughafen während der Wartezeit angefangen zu lesen. Und DANN hatte ich auf einmal nur noch 10 Minuten, um zum Gate zu kommen (inklusive Sicherheitskontrollen!), weil Erst hatte ich das Buch, weil ich einfach alle Bücher von Sergej Lukianenko haben muss (so, wie eigentlich jeder)!! Hab's für den Urlaub gekauft und auf'm Frankfurter Flughafen während der Wartezeit angefangen zu lesen. Und DANN hatte ich auf einmal nur noch 10 Minuten, um zum Gate zu kommen (inklusive Sicherheitskontrollen!), weil ich leider zu fasziniert war, um auf die Uhr zu gucken!! Katastrophe!!! Mann, musste ich rennen! Den Flug hab ich zum Glück noch gekriegt, aber ich hab "Trix Solier" während der ganzen Zeit in der Luft auf all seinen grandiosen Abenteuern begleitet, hab mit ihm gebibbert, mich gefreut und gelacht - und das alles, obwohl ich wirklich schreckliche Angst vorm Fliegen habe. Jetzt bin ich wieder zu Hause und verbringe jeden Tag am für mich denkbar schönsten Arbeitsplatz - aber auf "Trix" kann ich deswegen noch lange nicht verzichten... Deshalb begleitet mich dieser perfekte Fantasy-Schmöker neuerdings auf meinem MP3-Player, wo immer ich gehe und stehe - und sogar zum Einschlafen... Wenn ihr also ein richtig gutes Hörbuch wollt, dass von einem richtig guten Sprecher (Stefan Kaminski) vorgelesen direkt in die Ohren geht: Nehmt "Trix Solier"! Und verpasst euren Flug nicht!!! Greetz Eure Stef

„Trix Solier“

Virginia Seeck, Thalia-Buchhandlung Jena

Ein grandioser Fantasyroman, der schon mit seinem Cover bei mir gepunktet hat. Von der ersten Seite an war ich in einem Sog gefangen, der mich nicht mehr los gelassen hat. Lukianenko schafft es wie kein anderer eine perfekte Mischung aus Komik und Spannung zu erschaffen. Der beißende Sarkasmus, der intelligente Witz und die originellen Ein grandioser Fantasyroman, der schon mit seinem Cover bei mir gepunktet hat. Von der ersten Seite an war ich in einem Sog gefangen, der mich nicht mehr los gelassen hat. Lukianenko schafft es wie kein anderer eine perfekte Mischung aus Komik und Spannung zu erschaffen. Der beißende Sarkasmus, der intelligente Witz und die originellen Einfälle, boten mir Unterhaltung a la Terry Pratchett. Diese verrückte Fantasywelt um Trix ist einfach lesenswert und sollte in keinem Bücherregal fehlen. Schon allein der Gedanke an die Drogenabhänige Däumeline, treibt mir die Lachtränen in die Augen. Einfach verrückt schräg.

Emily Stein, Thalia-Buchhandlung Fulda

Ein grandioser Fantasyroman mit velen spannenden Höhen. Ein grandioser Fantasyroman mit velen spannenden Höhen.

Susanne Brückner, Thalia-Buchhandlung Bonn

Lukianenko von einer ganz anderen Seite, gekonnt nimmt er die typischen Fanta samische es aufs Korn und erzählt die witzige Geschichte mit Lust am Fabulieren! Lukianenko von einer ganz anderen Seite, gekonnt nimmt er die typischen Fanta samische es aufs Korn und erzählt die witzige Geschichte mit Lust am Fabulieren!

Woldemar Deines, Thalia-Buchhandlung Worms

Der russische Harry Potter! Zauberhaft, magisch, lustig! Von Meistern und Lehrlingen, von Monstern und Helden, und mittendrin der junge Trix Solier! Der russische Harry Potter! Zauberhaft, magisch, lustig! Von Meistern und Lehrlingen, von Monstern und Helden, und mittendrin der junge Trix Solier!

Friederike Foerster, Thalia-Buchhandlung Bonn

Gespickt mit grandiosen Ideen, voller Selbstironie schlägt sich in dieser turbulenten Geschichte der verwaiste Herzogssohn Trix durch eine feindliche Welt. Gespickt mit grandiosen Ideen, voller Selbstironie schlägt sich in dieser turbulenten Geschichte der verwaiste Herzogssohn Trix durch eine feindliche Welt.

„Herrlich!!!“

B. Keller, Thalia-Buchhandlung Bonn (Metropol)

Lustig, schräg und herrlich skurril. Ein sehr ungewöhnliches Buch für einen Autor, von dem man eher martialisches gewöhnt ist. Trix Solier ist ein ungemein unterhaltsamer "Fantasy"roman mit herrlich schrulligen, aber liebenswürdigen Figuren und einer spritzigen Geschichte, die von intelligenten und amüsanten Ideen nur so wimmelt. Das Lustig, schräg und herrlich skurril. Ein sehr ungewöhnliches Buch für einen Autor, von dem man eher martialisches gewöhnt ist. Trix Solier ist ein ungemein unterhaltsamer "Fantasy"roman mit herrlich schrulligen, aber liebenswürdigen Figuren und einer spritzigen Geschichte, die von intelligenten und amüsanten Ideen nur so wimmelt. Das macht Spaß und wenn Sie etwas andere Fantasy in bester "Brautprinzessin" und "Zauberlaterne" Tradition mögen, dann greifen Sie zu!!

„Lukianenko von einer ganz anderen Seite...“

Susanne Brückner, Thalia-Buchhandlung Bonn (Metropol)

...nachdem seine großartigen ScienceFiction-Romane oft düster und abgründig sind, entdecken wir mit Trix Solier eine witzigen, ironischen und fabulierfreudigen Lukianenko!

Mit vielen Literarischen (und auch anderen) Anspielungen erzählt er die Geschichte des jungen Co-Herzogs Trix Solier, der nach der Entmachtung seines Vaters bei
...nachdem seine großartigen ScienceFiction-Romane oft düster und abgründig sind, entdecken wir mit Trix Solier eine witzigen, ironischen und fabulierfreudigen Lukianenko!

Mit vielen Literarischen (und auch anderen) Anspielungen erzählt er die Geschichte des jungen Co-Herzogs Trix Solier, der nach der Entmachtung seines Vaters bei einem Zauberer als Lehrling anheuert und auf Rache sinnt. Bevölkert wird der Roman für Menschen ab 10 von vielen witzigen und skurrilen Gestalten - rauschkrautsüchtige Feen, faule aber großherzige Zauberer, großmäulige Ritter und und und...

Ein echtes Lesevergnügen - und ein wunderbar gestaltetes Buch!

„Mischung aus Abenteuer, Märchen und Humor“

Anne Marie Wagner, Thalia-Buchhandlung Reutlingen

Wer wissen will wie z.B. der iPod zu seinem Namen kam, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Mit Wortwitz und viel Spaß erleben wir die Abenteuer von Trix, dem .jungen Erben des Herzogtums Solier Nachdem er Opfer eines hinterhältigen Putsches geworden ist und um sein Erbe gebracht werden soll, schwört er Rache. Auf seinen daraus folgenden Wer wissen will wie z.B. der iPod zu seinem Namen kam, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Mit Wortwitz und viel Spaß erleben wir die Abenteuer von Trix, dem .jungen Erben des Herzogtums Solier Nachdem er Opfer eines hinterhältigen Putsches geworden ist und um sein Erbe gebracht werden soll, schwört er Rache. Auf seinen daraus folgenden Abenteuern begleiten ihn verwirrte Feen, gruselige Untote und mit minimaler Intelligenz gesegnete Minotauren. Schließlich als Lehrling des berühmten Zauberers Sauerampfer, fragt er sich, ob es sein Schicksal ist Magier zu werden.
Spannend, mitreißend, überraschend, voller Charme und Sprachwitz ziehen uns diese Abenteuer in ihren Bann. Und wir erfahren, dass der Sprache eine magische Kraft innewohnt.
Die Mischung aus Abenteuer, Märchen und Humor ist zum Vorlesen für die ganze Familie ein Spaß. Zum selber lesen für Abenteuer - und Fantasy - Fans ab 10 Jahre. Der Roman erinnert an Terry Pratchets humorvoll ironische Fantasyromane und steht auf meiner Hitliste ganz oben.

„tolles Fantasy - Erlebnis“

Katrin Götz, Thalia-Buchhandlung Brandenburg an der Havel

Der populäre Autor präsentiert mit seinem aktuellen Jugendbuchtext „Trix Solier. Zauberlehrling voller Fehl und Adel“ nicht nur einen neuen Erzählton, sondern auch eine gelungene Kombination aus Fantasy-, Schelmen- und Bildungsroman.
Durch einen Putsch seiner Eltern und seines Königreiches beraubt, schwört der junge Prinz Trix Solier
Der populäre Autor präsentiert mit seinem aktuellen Jugendbuchtext „Trix Solier. Zauberlehrling voller Fehl und Adel“ nicht nur einen neuen Erzählton, sondern auch eine gelungene Kombination aus Fantasy-, Schelmen- und Bildungsroman.
Durch einen Putsch seiner Eltern und seines Königreiches beraubt, schwört der junge Prinz Trix Solier Rache. Er begibt sich in die Ausbildung bei dem Magier Sauerampfer. Doch irgendwie ist das Leben außerhalb der Schlossmauern so ganz anders als erwartet. Furchterregende Untote, minderbemittelte Minotauren, verwirrte Feen und eine Prinzessin, die es vor ihrer Zwangsverheiratung zu retten gilt, sind nur einige seiner Reisebekanntschaften.
Abschließend kann ich "Trix Solier" jedem Leser empfehlen, der sich gerne durch eine witzige, originelle und komische Fantasygeschichte aus dem Reich der Zauberer und Ritter unterhalten lassen möchte und ich hoffe, dass sich Sergej Lukianenko für eine Fortsetzung entscheiden wird.
Fazit: Lustig, spannend, einfallsreich und originell - "Trix Solier" sollte man gelesen haben!

„ Fantasy-Abenteuer mit viel Humor“

Iris Lieten, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Vom verwöhnten Adligen zum mutigen Magier.
Der Leser begibt sich mit Trix auf einen wirklich abenteuerlichen Trip in eine fantastische Welt.
Auf seinem Rachefeldzug treffen wir auf wahre Freundschaft, abenteuerliche Herausforderungen , schreckliche Untote und
das erste Verliebtsein.
Für alle ab 11 Jahren.
Vom verwöhnten Adligen zum mutigen Magier.
Der Leser begibt sich mit Trix auf einen wirklich abenteuerlichen Trip in eine fantastische Welt.
Auf seinem Rachefeldzug treffen wir auf wahre Freundschaft, abenteuerliche Herausforderungen , schreckliche Untote und
das erste Verliebtsein.
Für alle ab 11 Jahren.

„Hier steckt einfach alles drin, was ein gutes Abenteuer braucht!“

Heidi Mendel, Thalia-Buchhandlung Brandenburg an der Havel

Trix Solier, Sohn des Co-Herzogs, hat alles um ein glückliches Leben zu führen. Doch auf einmal ist alles anders! Seine Eltern sind tot, sein Titel ist nichts mehr wert und er besitzt nur noch die Kleidung an seinem Leib. Trix muss sich auf ein ganz neues Leben einstellen. Doch Trix ist ein Junge mit viel Eigensinn und Mut, er schwört Trix Solier, Sohn des Co-Herzogs, hat alles um ein glückliches Leben zu führen. Doch auf einmal ist alles anders! Seine Eltern sind tot, sein Titel ist nichts mehr wert und er besitzt nur noch die Kleidung an seinem Leib. Trix muss sich auf ein ganz neues Leben einstellen. Doch Trix ist ein Junge mit viel Eigensinn und Mut, er schwört Rache und will seinen rechtmäßigen Platz wieder einnehmen. Er begibt sich auf einen Weg voller Gefahren und Magie.
Zwischen diesen beiden Buchklappen versteckt sich eine abenteuerliche Reise! Die ist so rasant und spannend erzählt, dass schnell die ganze Nacht dahin ist – eine Nacht, die man gerne opfert!

„Das Ziel der Audienz... ist eine Audienz! - Klaro! “

Giulia Egbring, Thalia-Buchhandlung Münster

Hier ist es von Vorteil sich auf das vielversprechend fantasievolle Cover zu verlassen, ohne sich vorher groß mit der Handlung zu beschäftigen, damit der Leser die überraschenden Wendungen dieser auch voll auskosten kann. Ich hab es so gemacht, und wurde nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil: Die Geschichte überzeugt durch ihre Unvorhersehbarkeit, Hier ist es von Vorteil sich auf das vielversprechend fantasievolle Cover zu verlassen, ohne sich vorher groß mit der Handlung zu beschäftigen, damit der Leser die überraschenden Wendungen dieser auch voll auskosten kann. Ich hab es so gemacht, und wurde nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil: Die Geschichte überzeugt durch ihre Unvorhersehbarkeit, die liebevoll ausgestalteten Charaktere und den gestochen scharfen Wortwitz. Es ist eine Abenteuergeschichte um den jungen Trix Solier, der seinen Weg durch eine Welt voller Zauberer, Ritter, Piraten, intriganten Machthabern und sogar Untoten finden muss, was auf sich alleine gestellt gar nicht so einfach ist wie es aussieht. Er trifft aber nicht nur auf jede Menge Verräter, sondern findet auch echte Freunde.
Insofern könnte die Geschichte wie jede andere sein, ist sie aber nicht. Sie sticht durch ausgesprochene Detailfreudigkeit, die den Leser selbst auf Entdeckungsreise schickt, und viele wirklich lustige Anmerkungen und Anspielungen hervor, die auch erwachsenere Menschen zum Schmunzeln hinreißen könnten. Ein außergewöhnlich amüsantes Buch wie ich finde.

„Kultpotential“

Nicole Preidel, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Witzig und total cool, so in etwa könnte man das neue Buch von Sergej Lukianenko beschreiben. Thronerbe Trix landet nach einem Putsch unversehens in der wirklichen Welt und muß erkennen, dass diese leider nicht ganz so ist, wie in alten Heldenchroniken beschrieben. Auf dem Weg, seine Eltern zu rächen und sein Herzogtum zurück zu erobern, Witzig und total cool, so in etwa könnte man das neue Buch von Sergej Lukianenko beschreiben. Thronerbe Trix landet nach einem Putsch unversehens in der wirklichen Welt und muß erkennen, dass diese leider nicht ganz so ist, wie in alten Heldenchroniken beschrieben. Auf dem Weg, seine Eltern zu rächen und sein Herzogtum zurück zu erobern, begegnet er dem zweifelhaften Knappen Ian, der cleveren Prinzessin Tiana, der unglaublich verliebten, rauschkrautsüchtigen Fee Annette, dämlichen Minotauren und allerlei anderem Getier. Hinreißend komisch, nur bedingt lehrreich, ein Abenteuer von dem man sich wünscht, es würde nie enden, und, was noch wichtiger ist, man hätte es selbst erlebt. Komm mit auf die Reise - es lohnt sich!

„Sehr empfehlenswert!“

Silke Helms, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Trix Solier hat es nicht einfach! Durch einen Putsch in seinem Königreich hat er die Eltern verloren, daher schwört er Rache. Auf dem Weg zurück auf den Thron, findet er Freunde, macht eine Zauberlehre und das Ganze passiert mit einer ordentlichen Portion Komik.Sehr empfehlenswert! Trix Solier hat es nicht einfach! Durch einen Putsch in seinem Königreich hat er die Eltern verloren, daher schwört er Rache. Auf dem Weg zurück auf den Thron, findet er Freunde, macht eine Zauberlehre und das Ganze passiert mit einer ordentlichen Portion Komik.Sehr empfehlenswert!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 21103082
    Trix Solier, Zauberlehrling voller Fehl und Adel
    von Sergej Lukianenko
    (6)
    Hörbuch
    23,99
  • 28852533
    Drachenpfade
    von Sergej Lukianenko
    (1)
    Buch
    9,99
  • 14273592
    Die brennende Brücke / Die Chroniken von Araluen Bd.2
    von John Flanagan
    (1)
    Buch
    7,95
  • 15944216
    Die Bartimäus Trilogie
    von Jonathan Stroud
    (3)
    Hörbuch
    29,99
  • 11383209
    Die Ruinen von Gorlan / Die Chroniken von Araluen Bd.1
    von John Flanagan
    (8)
    Buch
    7,95
  • 4180976
    Mimus
    von Lilli Thal
    Buch
    10,00
  • 15966704
    Harry Potter 2 und die Kammer des Schreckens
    von Joanne K. Rowling
    (4)
    Hörbuch
    26,99
  • 15966765
    Harry Potter 1 und der Stein der Weisen
    von Joanne K. Rowling
    (8)
    Hörbuch
    21,99 bisher 27,99
  • 45192316
    Harry Potter 2 und die Kammer des Schreckens
    von Joanne K. Rowling
    (1)
    Buch
    29,99
  • 14608899
    Der eiserne Ritter / Die Chroniken von Araluen Bd.3
    von John Flanagan
    (1)
    Buch
    7,95
  • 40784158
    Chroniken der Unterwelt 06 - City of Heavenly Fire
    von Cassandra Clare
    Hörbuch
    18,99
  • 16472589
    Per Anhalter durch die Galaxis
    von Douglas Adams
    (2)
    Hörbuch
    35,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
0
0

Mein neues Lieblingsbuch
von M. Völmeke aus Lüdenscheid am 15.08.2010

Der Co-Herzig, Trix Soliers Vater, wird von seinem Mitregenten gestürzt. Trix Mutter bringt sich nach allen Arten der Kunst ums leben, um ihrem Feind nicht in die Hände zufallen. Trix wird verbannt und schwört Rache. Auf seinem Weg trifft er ganz verschiedene Personen. Er wird Knappe und Zauberlehrling. Er... Der Co-Herzig, Trix Soliers Vater, wird von seinem Mitregenten gestürzt. Trix Mutter bringt sich nach allen Arten der Kunst ums leben, um ihrem Feind nicht in die Hände zufallen. Trix wird verbannt und schwört Rache. Auf seinem Weg trifft er ganz verschiedene Personen. Er wird Knappe und Zauberlehrling. Er zaubert sich einen Familiar, der ihm vollkommen zu diensten sein muß aber leider eine rauschkrautsüchtige Fee namens Annette ist. Viele Abenteuer hat Trix zu bestehen. Hier trifft alles zusammen für ein gutes Buch. Eine spannende Geschichte viele lustige Ideen und keinen Platz für Langeweile. Stefan Kaminski liest grandios und mit vielen witzigen Stimmen. Zum immer wieder hören und lesen geeignet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Trix Solier
von einer Kundin/einem Kunden am 28.09.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Die Welt des jungen Co-Herzogs bricht zusammen als bei einem Putsch seine ganze Familie ums Leben kommt. Er selbst überlebt auf gar wundersame Weise. Nun, eigentlich wurde er gerettet um als lebenslange Gefahr dem Sohn des gar verräterischen Co-Herzog Gris auf Trab zu halten. Nun sinnt Trix zu recht... Die Welt des jungen Co-Herzogs bricht zusammen als bei einem Putsch seine ganze Familie ums Leben kommt. Er selbst überlebt auf gar wundersame Weise. Nun, eigentlich wurde er gerettet um als lebenslange Gefahr dem Sohn des gar verräterischen Co-Herzog Gris auf Trab zu halten. Nun sinnt Trix zu recht auf Rache, doch das ist gar nicht so einfach bei seiner eher kindlichen Statur und seinem mangelden Interesse am Schwertkampf. Tapfer stellt er sich den Gefahren des ihm kaum bekannten Alltags eines Jugendlichen ohne adeliger Herkunft. Stets hilfreich zur Seite steht ihm sein Wissen der Familienchroniken , sein neu gefundener Knappe Ian, der ihm immer(?) treu zur Seite steht und seine eigene Gewitztheit. Ironisch wird in diesem Buch mit Heldenklischees, dem Thema Rache und der unerlässlichen Magie umgegangen. Dieser Roman strotzt vor eigenwilligen Figuren und witzigen Seitenhieben auf die moderne westliche Welt. Wem Terry Pratchett gefällt, kann sich durchaus auch an diesem Buch versuchen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vertrixt
von einer Kundin/einem Kunden am 19.07.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Trix,Sohn von Herzog Solier verliert durch einen Putsch Eltern,Heimat und Status zugleich,alles vertraute hinter sich lassend zieht er durch das Königreich und landet bei dem Magier Sauerampfer.Bei dem fängt er eine Ausbildung an mit dem Hintergedanken ein mächtiger und großer Zauberer zu werden um sich eines Tages rächen zu... Trix,Sohn von Herzog Solier verliert durch einen Putsch Eltern,Heimat und Status zugleich,alles vertraute hinter sich lassend zieht er durch das Königreich und landet bei dem Magier Sauerampfer.Bei dem fängt er eine Ausbildung an mit dem Hintergedanken ein mächtiger und großer Zauberer zu werden um sich eines Tages rächen zu können.Bis es so weit ist hat Trix aber viele kleine Abenteuer zu bestehen,gewinnt Freunde,macht sich Feinde und halst sich eine durchgeknallte Blumenfee auf. Witzige,frisch freche Alternative zu Potters düster bedrohlichen Abenteuern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut Besser Lukianenko
von einer Kundin/einem Kunden aus Krems am 07.04.2012
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Eine sehr amüsante Geschichte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Geschmack für Fantasie. Sergej Lukianenko ein Meister seines Handwerks.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lustiges Fantasyabenteuer
von einer Kundin/einem Kunden aus http://meinelesewelt.blogspot.com/ am 05.02.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Mit diesem Buch ist Sergej Lukianenko ein wunderbar komisches Jugendbuch mit vielen sarkastischen Andeutungen gelungen. Das Buch lässt sich wie ein Märchen lesen, auf der anderen Seite finden aber Erwachsene Leser einige sehr lustige und auch sarkastische Dialoge vor. Das Buch ist gespickt mit kleinen Andeutungen auf unsere Zeit.... Mit diesem Buch ist Sergej Lukianenko ein wunderbar komisches Jugendbuch mit vielen sarkastischen Andeutungen gelungen. Das Buch lässt sich wie ein Märchen lesen, auf der anderen Seite finden aber Erwachsene Leser einige sehr lustige und auch sarkastische Dialoge vor. Das Buch ist gespickt mit kleinen Andeutungen auf unsere Zeit. Ich hoffe ja sehr das es eine Fortsetzung geben wird. Man begibt sich mit Trix und seinen Freunden auf eine zauberhafte Reise, die durch den Humor und Sarkasmus des Autors immer neue Wendungen bereit hält. Auch wenn man sich Anfangs schon denken konnte wie das Buch ausgehen wird, hat Sergej Lukianenko doch einige Wendungen und Überraschungen eingebaut. Ich habe mich während des Lesens einige Male fast kringelig gelacht. Das Buch und der Schreibstil lassen sich sehr gut lesen und es war auf keiner Seite langweilig. Die Charaktere wurden sehr gut und umfassend beschrieben, so das man von Anfang an Trix und seine Freunde in das Herz geschlossen hat. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es war gespickt mit vielen humorvollen Stellen, die auch teilweise sehr sarkastisch waren.Trix Solier hat mir über 500 Seiten lang ein Dauergrinsen ins Gesicht gezaubert. Das Buch wurde als Kinder-,Jugendbuch deklariert, da der Held dieser Geschichte ein 14 Jähriger Junge ist, allerdings glaube ich nicht das 12 Jährige den Sarkasmus, den Humor und die Anspielungen so auffassen wie ein Erwachsener. Für mich ist dies ein All Age Fantasy Roman und ich kann ihn jedem empfehlen, der gerne mal etwas humorvolles in einer anderen, fantastischen Welt liest. Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
SUPER + PHANTASTISCH
von einer Kundin/einem Kunden aus Leonding / Linz am 09.12.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe es gelesen mit 11 Jahren und finde es klasse. + Es ist spannend geschrieben und sehr sehr interessant. + Man will dauernd weiterlesen als ob man süchtig wäre. + Endlich mal ein intelligentes Kinderbuch. + Sehr empfehlensert, unbedingt kaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Herzerfrischend komisch und spannend zugleich.
von RezensentInnen des Österreichischen Bibliothekswerks am 07.04.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

"Trix, der junge Erbe des Herzogtums Solier, verliert bei einem Putsch des Co-Herzogs außer seinem Leben alles und wird nur noch von seinem Wunsch nach Rache getrieben. Doch die Umsetzung seiner Rachepläne birgt einige Tücken, besonders, wenn man mehr der intellektuelle Typ ist und bisher seine Zeit lieber mit... "Trix, der junge Erbe des Herzogtums Solier, verliert bei einem Putsch des Co-Herzogs außer seinem Leben alles und wird nur noch von seinem Wunsch nach Rache getrieben. Doch die Umsetzung seiner Rachepläne birgt einige Tücken, besonders, wenn man mehr der intellektuelle Typ ist und bisher seine Zeit lieber mit dem Lesen der Chroniken als mit Waffenübungen verbracht hat. Aber dann entdeckt der Zauberer Radion Sauerampfer Trix' Begabung für die Magie. Er nimmt den Jungen unter seine Fittiche, der erstaunliche, wenn auch nicht immer ganz freiwillige Fortschritte macht. Bald schon sind Trix und der Zauberer samt Freunden mit viel Wichtigerem beschäftigt als mit Rachegedanken: Es gilt, die schöne Fürstin vor der Zwangsheirat mit dem geheimnisumwobenen uralten Magier Evykait (!) zu retten und mit ihr gleich das gesamte Reich. Ganz ohne Pathos, dafür mit viel Humor und Herz jagt der russische Erfolgsautor seinen jugendlichen Helden von einem Abenteuer ins nächste. Dabei bekommt es Trix unter anderem mit lebenden Untoten, ebenso kräftigen wie unterbelichteten Minotauren und fiesen Intriganten zu tun, aber auch mit einem treuen Ritter, in dessen Ahnengalerie sich der eine oder andere Zwerg geschmuggelt hat und den man deshalb besser nicht auf seine äußere Erscheinung anspricht. Und neben einer beherzten Schaustellergruppe ist da noch Annette, eine winzige und treue, wenn auch manchmal etwas nervige Fee, die ihre Existenz einem magischen Unfall verdankt. Immer wieder finden sich literarische und andere Anspielungen. So beginnt ein Zauberspruch mit: ""...Wind! Wehe, wehe manche Strecke, dass der Schoner übers Wasser schieße..."" Und Trix bekommt ein kleines, sehr handliches Zauberbüchlein mit vielen wichtigen Informationen, das auf den interessanten Namen ""Eipott"" hört... - Abkürzung von ""Ei, pottstausend"". Was haben Sie denn gedacht? Ungetrübter Lesespaß, der nicht nur Jugendlichen, sondern auch Erwachsenen sehr zu empfehlen ist. (Anita Ruckerbauer)"

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein sprachlicher Ueberflieger!
von Alexandra Graf aus St.Gallen am 10.11.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Es ist als Jugendbuch geschrieben. Für mich ist es ein Buch ab 14 Jahren aufwärts. Es ist eine spannende, fantasiereiche, rasante und sehr herzliche Geschichte über die Freundschaft, die Liebe, Intriegen, Ehrlichkeit und Selbstverwirklichung. Doch so toll das ist, davon lebt dieses Buch nicht alleine. Das Umwerfende ist die... Es ist als Jugendbuch geschrieben. Für mich ist es ein Buch ab 14 Jahren aufwärts. Es ist eine spannende, fantasiereiche, rasante und sehr herzliche Geschichte über die Freundschaft, die Liebe, Intriegen, Ehrlichkeit und Selbstverwirklichung. Doch so toll das ist, davon lebt dieses Buch nicht alleine. Das Umwerfende ist die Sprache, die Vielschichtigkeit und Wortgewaltigkeit dieser herrlichen witzigen, und sarkastischen Sprache.Wegen der Sprache empfehle ich dieses Buch erst ab 14 Jahren und für Liebhaber der feinen Sprache, denn viele werden die Tiefe der Worte und damit die Herrlichkeit dieses Buches nicht bis ins letzte Detail verstehen. Ein Schmankerl!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine erfrischende Mischung aus mittelalterlichem Schelmen- sowie Ritterroman und einer guten Portion Fantasie
von A. Adams aus Coesfeld am 04.10.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Der adlige und bis dato wohl behütet aufgewachsene Jüngling Trix Solier sieht sich nach dem Verrat eines rivalisierenden Großherzogs nicht nur plötzlich seiner Familie, sondern auch seiner Titel und Identität beraubt. Alleine macht er sich auf den Weg, seine Familie zu rächen und bekommt es erstmals deutlich zu spüren, wie... Der adlige und bis dato wohl behütet aufgewachsene Jüngling Trix Solier sieht sich nach dem Verrat eines rivalisierenden Großherzogs nicht nur plötzlich seiner Familie, sondern auch seiner Titel und Identität beraubt. Alleine macht er sich auf den Weg, seine Familie zu rächen und bekommt es erstmals deutlich zu spüren, wie es ist, ein Leben ohne jegliche Privilegien führen zu müssen. Doch durch großes Geschick und Klugheit gelingt es ihm nicht nur, ein großartiger Zauberlehrling zu werden, auch meistert er jede Tücke, die ihm das Leben stellt, mit Bravour und geht zum Schluss als überaus starker und erwachsen gewordener Charakter seiner Zukunft entgegen. Ein äußerst amüsant gehaltener Fantasyroman, der auf seine Weise zeigt, wie wundervoll Sprache sein kann und was sie alles zu bewegen vermag.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Trix Solier
von Niklas Roling aus Lingen (Ems) am 28.08.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Trix Solier ist der Sohn des Co-Herzogs bis sein Vater und seine Mutter durch eine Intrige getötet werden. Er selbst entkommt den Mördern seiner Eltern und schwört ein Ritter zu werden um Rache zu nehmen. Er lernt auf der folgenden Reise viele sympathische Charaktere kennen die ihm bei der... Trix Solier ist der Sohn des Co-Herzogs bis sein Vater und seine Mutter durch eine Intrige getötet werden. Er selbst entkommt den Mördern seiner Eltern und schwört ein Ritter zu werden um Rache zu nehmen. Er lernt auf der folgenden Reise viele sympathische Charaktere kennen die ihm bei der Erfüllung seines Schwurs helfen wollen. Ein Buch mit sehr viel Witz, dass aber auch spannende Szenen bietet. Allen zu empfehlen die eine schöne Geschichte lesen möchten und gerne lachen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Trix Solier, Erbe des Co-Herzogs Solier
von Christine Meurer aus Leverkusen am 01.08.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Trix Solier muss sich allein durchschlagen, nachdem seine Eltern von Co-Herzog Gris ermordet werden. Zum Glück hat er allerhand Chroniken gelesen, die in jeder Lebenslage hilfreiche Beispiele bieten. Nur leider sieht die Realität oft nicht vor, was die heldenhaften und ruhmreichen Chroniken versprechen. Und weil Co-Herzog Gris nicht von... Trix Solier muss sich allein durchschlagen, nachdem seine Eltern von Co-Herzog Gris ermordet werden. Zum Glück hat er allerhand Chroniken gelesen, die in jeder Lebenslage hilfreiche Beispiele bieten. Nur leider sieht die Realität oft nicht vor, was die heldenhaften und ruhmreichen Chroniken versprechen. Und weil Co-Herzog Gris nicht von gestern ist, laufen überall falsche Trixe herum, die seine eigene Glaubhaftigkeit unnötig erschweren. Armer Trix Solier! Da hat sich der Autor Sergej Lukianenko etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Feine Ironie, überaus witzige Szenen und eine Menge Klischees, die alle nicht erfüllt werden wollen, zeichnen dieses Buch aus. Für Leser von Terry Pratchett oder Skulduggery Pleasant!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
fantastisches Abenteuer
von Manja Teichner am 21.03.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Meine Meinung: Trix, Erbe des Co-Herzogtums Solier, lebt wie es sich für einen Thronfolger gehört, am Hofe seines Vaters. Sein Leben ist angenehm, allerdings auch ziemlich langweilig. Anstatt sich fürs Fechten und Jagen zu interessieren steckt Trix seinen Kopf lieber in Bücher und interessiert sich für Zauberei. Dies ändert sich aber... Meine Meinung: Trix, Erbe des Co-Herzogtums Solier, lebt wie es sich für einen Thronfolger gehört, am Hofe seines Vaters. Sein Leben ist angenehm, allerdings auch ziemlich langweilig. Anstatt sich fürs Fechten und Jagen zu interessieren steckt Trix seinen Kopf lieber in Bücher und interessiert sich für Zauberei. Dies ändert sich aber als der andere Co-Herzog Sator Gris einen Putsch durchführt und den Thron besteigt. Dabei verliert Trix alles was ihm lieb ist, seine Eltern, sein Heim und sein Erbe. Gris lässt Trix am Leben und wirft ihn erst mal in den Kerker. Nach seiner Befreiung aus dem Kerker ist Trix‘ Leben komplett anders als zuvor. Er muss von nun an alleine durchs Leben gehen, ungewohnte Entscheidungen treffen und diverse Probleme lösen. Dabei begegnet er unterschiedlichen Personen und allerhand skurrilen Geschöpfen, wie beispielsweise Rittern, Zwergen, Waisenkindern, Feen oder Untoten. Manche von ihnen wollen Trix helfen, andere eher genau das Gegenteil. Und dann ist das noch die schöne junge Fürstin Tiana. Sie soll mit dem scheußlichen Evikayt von den Kristallenen Insel zwangsverheiratet werden. Trix möchte das unbedingt verhindern und so nimmt das Abenteuer seinen Lauf … „Trix Solier, Zauberlehrling voller Fehl und Adel“ von Sergej Lukianenko ist ein humorvoller Mix aus Fantasy- und Abenteuerroman. Das Buch richtet sich nicht nur an junge Leser, nein auch ältere werden angesprochen. In der Geschichte sind nämlich zahlreiche Anspielungen auf die reale Welt enthalten, die vor allem den Erwachsenen ein Schmunzeln aufs Gesicht zaubern dürften. Diese reichen von versteckten, teilweise kritischen Andeutungen auf das Gesellschaftssystem über eine sehr originelle Beschreibung einer großen Fastfood-Kette bis hin zu einem Zauberbuch, das sich nur mit dem Wort „Eipott“ öffnen lässt. Der Protagonist Trix ist liebenswert und möchte gerne schon als junger Mann angesehen werden. Allerdings konnte er sich bisher noch nicht wirklich beweisen. Er ist ein wenig eingebildet, versucht aber immer gerecht und ehrlich zu sein. Auch die anderen Charaktere sind alle samt mit Liebe zu Detail ausgearbeitet und sehr facettenreich. Lukianenko hat einen ziemlich altmodischen Schreibstil, der es dem Leser anfangs etwas schwer macht in die Geschichte reinzukommen. Hat man sich aber einmal eingelesen, geht es sehr gut voran. Einziges Manko an diesem sonst tollen Buch, die Handlung braucht einen etwas längeren Anlauf um richtig in Fahrt zu kommen. Aber wenn man die ersten ca. 100 Seiten geduldig durchgehalten hat wird es spannender. Fazit: „Trix Solier, Zauberlehrling voller Fehl und Adel“ ist nach den anfänglichen Startschwierigkeiten ein wirklich toller Fantasyroman für Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene. Fantasyfans, die diese Welt gerne auch mal mit etwas Humor sehen werden voll auf ihre Kosten kommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Witzig und spannend zugleich!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Lukianenkos Buch folgt Trix Solier, der durch einen Putsch seine Eltern und sein angehnemes Leben als Erbe des Co-Herzogtums Solier verliert. Er schwört Rache. Doch grässliche Untote, verwirrte Feen und minderbemittelte Minotauren machen ihm das Leben schwer. Doch durch einen Zufall endeckt er neue Fähigkeiten und geht bei dem... Lukianenkos Buch folgt Trix Solier, der durch einen Putsch seine Eltern und sein angehnemes Leben als Erbe des Co-Herzogtums Solier verliert. Er schwört Rache. Doch grässliche Untote, verwirrte Feen und minderbemittelte Minotauren machen ihm das Leben schwer. Doch durch einen Zufall endeckt er neue Fähigkeiten und geht bei dem großen Magier Radion Sauerampfer in die Lehre. Dem Autor gelingt es, Märchen und Humor in diesem Buch wunderbar zu vereinen. Er nimmt sein Werk nicht allzu ernst, macht aber kein Parodie auf bekannte Werke daraus. Das Buch ist leicht zu lesen und es bleibt für Jung und Alt bis zum Ende spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zynisch, witzig, gut: Lesen!
von Kitty Moeller aus Bonn am 12.02.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

"Trix Solier" ist nach den anderen, eher martialisch anmutenden Lukianenko Büchern eine echte Überraschung! Dabei ist die Geschichte um den jungen Trix nicht nur etwas für junge Leser, sondern auch für eingefleischte große Fantasyverschlinger und Fans von Terry Pratchett und Goldmans Brautprinzessin les- und liebbar. Ich jedenfalls hatte sehr... "Trix Solier" ist nach den anderen, eher martialisch anmutenden Lukianenko Büchern eine echte Überraschung! Dabei ist die Geschichte um den jungen Trix nicht nur etwas für junge Leser, sondern auch für eingefleischte große Fantasyverschlinger und Fans von Terry Pratchett und Goldmans Brautprinzessin les- und liebbar. Ich jedenfalls hatte sehr viel Spaß bei der Lektüre dieses Buches und die vielen kleinen und feinen zynischen Bemerkungen haben es mir absolut angetan.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lustig
von einer Kundin/einem Kunden am 14.12.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Eine Fantasygeschichte die alles hat was man braucht. Humor, Ritter, Elfen, Könige u.v.m Der Autor ist ja bekannt durch die Wächter-Trilogie die auch verfilmt wurde. Fantasylesestoff vom feinsten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eipottstausend!
von Cleos Bücherblog - Ichlesehaltgern Punkt com aus Oberbayern am 30.11.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die Wächter-Reihe von Lukianenko habe ich nach der 1. Geschichte des 1. Bandes abgebrochen. Ich hab mich regelrecht zum Lesen zwingen müssen und es dann irgendwann mal sein lassen. Zugegebenermaßen hab’ ich den Trix nach ein paar Seiten auch erst mal beiseite gelegt, weil mich die Geschichte an sich... Die Wächter-Reihe von Lukianenko habe ich nach der 1. Geschichte des 1. Bandes abgebrochen. Ich hab mich regelrecht zum Lesen zwingen müssen und es dann irgendwann mal sein lassen. Zugegebenermaßen hab’ ich den Trix nach ein paar Seiten auch erst mal beiseite gelegt, weil mich die Geschichte an sich schon interessiert hat, mir aber der Schreibstil irgendwie nicht so wirklich zugesagt hat – normalerweise belasse ich es dabei auch und die Chance, dass ich das Buch nochmal in die Hand nehme, ist recht gering. Aber hier hat die Geschichte um den Sohn des Co-Herzogs Solier mich einfach zu sehr interessiert, so dass ich dem Buch – zum Glück! – nochmal eine Chance gegeben habe. Wie gesagt, ich hab mir anfangs nicht wirklich leicht getan, weiß aber auch nicht wirklich woran es lag. Doch irgendwann, als die Story dann richtig in Schwung kam, hat es richtig Spaß gemacht. Das Buch ist über und über gespickt mit Anspielungen, Wortspielereien und wahrscheinlich auch recht viel Gesellschaftskritik (was ich in Bezug auf Russland allerdings nicht beurteilen kann). Jedenfalls hat die Übersetzerin Christiane Pöhlmann ganze Arbeit geleistet, da die meisten Anspielungen sicher nicht einfach zu übersetzen waren, dass sie auch noch im deutschen einen Sinn ergeben hätten. Das Buch lebt von seinen Figuren und ich persönlich habe jede einzelne von ihnen – bis auf die rauschkrautsüchtige und in meinen Augen unheimlich nervige Blumenfee Annette – ins Herz geschlossen, da jede/r Einzelne eine besondere Rolle in der Geschichte um Trix und seinen Racheakt gegen Sator Gris spielt. Besonders gerne mochte ich Sir Paclus und den kleinen Hallenberry, ähm ich meine natürlich Klaro . Was mir besonders gefallen hat, ist, dass es mit jeder Person und jedem Vorkommnis eine Bewandnis hat und später alles in ein schlüssiges Gesamtbild mündet. Der Schreibstil Lukianenkos hat mir nach einigen Startschwierigkeiten recht gut gefallen; ich musste eigentlich immer schmunzeln (vor allem der Eipott hat es mir angetan ;) ) und war bis zur letzten Seite bestens unterhalten. Alle, die etwas außergewöhnlichere Fantasy mit einem ordentlichen Schuss Humor und Sarkasmus mögen, kann ich den guten Trix wärmstens ans Herz legen! Für Interessierte gehts hier zur Leseprobe – viel Spaß!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Witzig
von einer Kundin/einem Kunden am 23.11.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch habe ich Anfangs sehr langatmig gefunden, aber spätestens ab dem 2. Teil geht es witzig und spannend voran! Zwar kann man es mit Lukianenko`s bisherigen Bücher keinesfalls vergleichen, es zahlt sich aber auf jeden Fall aus es zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Humorvoll, Sprachgewandt und dennoch...
von einer Kundin/einem Kunden am 11.10.2010
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

als All-Age-Fantasy nicht zu empfehlen. Dafür, trotz der anfänglichen Langatmigkeit als Jungen-Abenteuer-Fantasy-Geschichte ein wunderbarer Lesetipp.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Trix Solier, Zauberlehrling voller Fehl und Adel

Trix Solier, Zauberlehrling voller Fehl und Adel

von Sergej Lukianenko

(6)
Hörbuch
23,99
+
=
Trix Solier, Odyssee im Orient

Trix Solier, Odyssee im Orient

von Sergej Lukianenko

Hörbuch
19,99
+
=

für

42,66

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen