Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

True Crush

Rockstars lieben heißer

(27)
Endlich auch auf Deutsch: die True-Rockstars-Serie von Liora Blake! „Eine wahnsinnig schöne Story, absolut fesselnd und unterhaltsam.“ (Smitten With Reading)
„Eine Story mit herzzerreißenden realen Figuren, sexy Szenen und einer Liebesgeschichte, die so aufrichtig und berührend ist …“ (Guilty Pleasures Book Reviews)
Schriftstellerin Kate Mosely lebt ein beschauliches Leben in einer Kleinstadt in Montana. Zwar ist ihr erster Roman recht erfolgreich, aber trotzdem ist sie ziemlich überrascht, dass man sie in eine Talkshow in glamouröse L.A. einlädt. Dort trifft sie auf niemand geringeren als Trevor „Trax“ Jenkins, Rockstar du jour und Frauenschwarm schlechthin. Blöd nur, dass Kate Trevor zwar schon heiß findet, ihn aber nicht erkennt. Einen Tag später bittet er sie um ein Date und kurze Zeit später findet sie sich in der wildesten Affäre ihres Lebens wieder. Denn mehr kann es mit einem Mann wie Trevor doch eh niemals geben, oder? Und ist sie überhaupt bereit, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und sich auf Trevor vollkommen einzulassen?
Trevor Jenkins, alias „Trax“ und Sänger einer der angesagtesten Bands des Landes, ist fasziniert von der cleveren Kate Mosely mit ihrem losen Mundwerk und ungezwungenen Charme. Völlig unbeeindruckt von seinem Image und seinem Ruhm gibt sie ihm das Gefühl endlich mal Trevor und nicht „Trax“ sein zu können. Bald schon bedeutet sie ihm mehr als jedes Groupie, auch wenn die Nächte mit ihr nicht weniger heiß sind. Doch bisher konnte keine Frau mit seinem Lebensstil umgehen. Und auch Kate muss er erst davon überzeugen, dass Rockstars manchmal einen weichen Kern haben …
Von Liora Blake sind bei Forever erschienen:
True Crush - Rockstars lieben heißer
True Bliss - Rockstars lieben länger
Portrait
Liora Blake ist Romance-Autorin und lebt in Colorado. Sie schreibt, weil es das ist, was sie immer tun wollte. Sie schreibt Romane, weil sie es mag, die ganze Geschichte zu erzählen. Und sie schreibt Liebesromane, weil Happy Endings einfach am schönsten zu erzählen sind. Wenn Sie nicht gerade tippt, backt sie wahrscheinlich Kekse, die sie nicht essen sollte, denkt sich raffinierte Entschuldigungen aus, damit sie nicht joggen muss, oder bittet einen netten Barrista ihr einen weiteren vierfachen Espresso zu machen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958181113
Verlag Forever
Verkaufsrang 134
eBook (ePUB)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46339105
    King - Er wird dich besitzen
    von T. M. Frazier
    (37)
    eBook
    6,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (3)
    eBook
    14,99
  • 45824545
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    eBook
    13,99
  • 37442761
    Verbotene Versuchung
    von Kitty French
    (4)
    eBook
    8,99
  • 45310396
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    16,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    15,99
  • 45245094
    Begin Again
    von Mona Kasten
    (16)
    eBook
    9,99
  • 45245087
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    eBook
    9,99
  • 44611709
    Harry Potter und der Stein der Weisen
    von Joanne K. Rowling
    eBook
    8,99
  • 45395381
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (7)
    eBook
    19,99
  • 44244532
    Hardline - verfallen
    von Meredith Wild
    (1)
    eBook
    9,99
  • 46339102
    Crushed - Zerstörte Träume
    von Nashoda Rose
    eBook
    6,99
  • 39300799
    Weit weg und ganz nah
    von Jojo Moyes
    (39)
    eBook
    12,99
  • 44288273
    Loverboys 146: Doktorspiele in Sankt Blasius
    von Justin Philipps
    eBook
    7,99
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    9,99
  • 43860846
    Royal Love (Die Royals Saga, Band 3)
    von Geneva Lee
    (12)
    eBook
    9,99
  • 45289272
    Blutige Fesseln
    von Karin Slaughter
    (2)
    eBook
    18,99
  • 46339113
    Easy Love - Ein Pitch für die Liebe
    von Kristen Proby
    (1)
    eBook
    6,99
  • 46857323
    Versteigert
    von Linda Mignani
    (2)
    eBook
    6,99
  • 46873736
    Das Lazarus-Syndrom (Exklusiv vorab lesen)
    von Guido M. Breuer
    (1)
    eBook
    5,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
7
10
10
0
0

Sex, Drugs and Rock n' Roll oder Blümchen und Herzchen?
von querleserin_102 am 02.11.2016

Inhalt: Schriftstellerin Kate Mosely lebt ein beschauliches Leben in einer Kleinstadt in Montana. Zwar ist ihr erster Roman recht erfolgreich, aber trotzdem ist sie ziemlich überrascht, dass man sie in eine Talkshow in glamouröse L.A. einlädt. Dort trifft sie auf niemand geringeren als Trevor ?Trax? Jenkins, Rockstar du jour und... Inhalt: Schriftstellerin Kate Mosely lebt ein beschauliches Leben in einer Kleinstadt in Montana. Zwar ist ihr erster Roman recht erfolgreich, aber trotzdem ist sie ziemlich überrascht, dass man sie in eine Talkshow in glamouröse L.A. einlädt. Dort trifft sie auf niemand geringeren als Trevor ?Trax? Jenkins, Rockstar du jour und Frauenschwarm schlechthin. Blöd nur, dass Kate Trevor zwar schon heiß findet, ihn aber nicht erkennt. Einen Tag später bittet er sie um ein Date und kurze Zeit später findet sie sich in der wildesten Affäre ihres Lebens wieder. Denn mehr kann es mit einem Mann wie Trevor doch eh niemals geben, oder? Und ist sie überhaupt bereit, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und sich auf Trevor vollkommen einzulassen? Meine Meinung: Das Leben von Kate ist eigentlich ziemlich langweilig. Sie arbeitet bei einer Dorfzeitung, lebt in einem Haus und macht jeden Tag dasselbe. Doch sie ist damit nicht wirklich glücklich, denn sie lebt ihr Leben so weiter, wie sie es mit ihrem Ehemann getan hätte. Doch der ist Tod. Und sie gibt sich die Schuld daran. Alles ändert sich erst, als sie bei eine TV-Sendung auf Trax trifft und ab den ersten Moment etwas zwischen den beiden ist. Eine Art magische Anziehung. Die Autorin erzählt gefühlvoll und liebevoll von Kate und wie sie ihr Leben nach dem frühen Tod ihres Ehemanns meistert. Anfangs dachte ich, dass es wieder einer dieser Chick-Lit-Liebesromane wird, in dem der harte Rockstar das Mauerblümchen vom Dorf verführt und als "Sexsklavin" hält, aber dem ist nicht so. Okay, ja es geht oft und viel um Sex aber es wird nicht ausführlich davon berichtet. Viel mehr legt die Autorin das Augenmerk auf die aufkeimende Liebe zwischen Kate und Trevor alias Trax. Doch diese Liebe ist nicht gerade einfach. Trax ist der typische Rockstar, Sex, Drugs an Roch n' Roll. Doch sobald Kate in seiner Nähe ist, wird er zum Softie Trevor und der hat mir sofort super gefallen. Trotz der 400 Seiten, was ich Anfangs als sehr viel empfunden habe, wird das Buch nie Langweilig. Ständig kommt etwas neues, mit dem Kate klarkommen muss und mit dem sie sich identifizieren muss. Der einzige Minuspunkt entsteht für mich aus dem ständigen hin und her mit Trevor. Man merkt von Anfang an, dass sie die Welt für ihn bedeutet nur ist sie selbst so sehr mit sich selbst beschäftigt, dass sie das nicht sieht, oder eben nicht sehen möchte. Etwas nervig fand ich das schon, aber auch irgendwie etwas verständlich. Ein Roman, über den Verlust eines geliebten Menschens und das Leben, dass trotzdem nicht zu Ende ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr unterhalsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 31.10.2016

Anfangs war ich ein wenig skeptisch. Das Cover erschien mir zu betont jugendlich und ich dachte schon, dass es auch eher um junge Protagonisten geht, so Anfang 20. Umso angenehmer war ich überrascht, dass die Beiden dann doch schon fest im Leben standen und durchaus ein kleines Bündel mit... Anfangs war ich ein wenig skeptisch. Das Cover erschien mir zu betont jugendlich und ich dachte schon, dass es auch eher um junge Protagonisten geht, so Anfang 20. Umso angenehmer war ich überrascht, dass die Beiden dann doch schon fest im Leben standen und durchaus ein kleines Bündel mit sich rumtragen. Ab und an gab es kleine Fehler. Erst hatte er etwas an, um im nächsten Satz dann doch nackt vor ihr zu stehen. Aber vielleicht ist dies auch nur der Übersetzung geschuldet. Das Buch hat mich von Seite zu Seite mehr gefesselt und bereitete mir ein tolles Lesevergnügen. Sehr sympathische Charaktere, mit denen ich mitfiebern konnte. Kate war mir zwar am Ende hin zu ängstlich, aber sie hat ja noch rechtzeitig die Kurve bekommen. Und der zweite Teil wird umgehend besorgt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wie aus dem Leben gegriffen
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 13.10.2016

Kate ist mit 30 Witwe und kommt aus einer ländlichen Gegend. Trax oder besser gesagt Trevor ist Rockstar und erfüllt hierbei das klassische Klischee, Sex Drugs & Rock N Roll. Wie es der Zufall so wie treffen die beiden Hauptcharaktere bei einer Talkshow im Fernsehen aufeinander. Kate als Autorin... Kate ist mit 30 Witwe und kommt aus einer ländlichen Gegend. Trax oder besser gesagt Trevor ist Rockstar und erfüllt hierbei das klassische Klischee, Sex Drugs & Rock N Roll. Wie es der Zufall so wie treffen die beiden Hauptcharaktere bei einer Talkshow im Fernsehen aufeinander. Kate als Autorin und Trevor in seiner Rolle als Rockstar. Trevor verkörpert so ziemlich alles, was Kate an einem Mann eigentlich nicht ausstehen kann, eigentlich. Aber irgendwie geht ihr der Mann nicht mehr aus dem Kopf. Und Kate? Tja, was soll man sagen. Trevor ist hin und weg und will Kate unbedingt wieder sehen. Die beiden kommen sich näher und Kate wird schon bald feststellen, dass es hinter der Fassade von Trevor viel zu entdecken gibt. Ebenso wird sie erkennen, dass die beiden sich ähnlicher sind, wie es auf den ersten Blick scheint. Immerhin haben sie beide schon sehr wichtige Menschen in ihrem Leben verloren und fühlen sich beide zumindest teilweise schuldig an dem was passiert ist. Aber hat eine solche Liebe eine Chance? Immerhin steht Trevor ständig in der Presse und diese lauert nur auf einen Fehler des Lebemanns. Und kann Kate ihre Vergangenheit so einfach hinter sich lassen? Wir lassen uns überraschen! Mir hat dieser Auftakt einer neuen Reihe sehr gut gefallen. Es könnte echt aus dem Leben gegriffen sein. Sexy und unwiderstehlich und einfach zum Mitfühlen. Mir hat in diesem Buch Kellan übrigens am besten gefallen. Er ist der Styling-Berater von Kate und wird im Laufe des Buches zu einem guten Freund. So einen Kellan könnte man im wahren Leben ab und zu auch mal gebrauchen. Die Story an sich ist nicht zu kitschig geschrieben und man findet ohne Probleme den Einstieg in die Geschehnisse. Achtung, es besteht allerdings Suchtgefahr! 5 Sterne für den Rocker und seine Braut vom Lande!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Harte Schale, weicher Kern
von Jette am 10.10.2016

Kate Mosley lebt in einem kleinen Häuschen im ländlichen Montana. Nachdem ihr Mann verstorben ist, hat sie angefangen zu schreiben. Ihr erster Roman hat die Bestsellerlisten ordentlich auf gemischt, weshalb sie nun nach L.A. in eine TV Show eingeladen worden ist. Dort trifft sie auf Trax, der mit Gebürtigen... Kate Mosley lebt in einem kleinen Häuschen im ländlichen Montana. Nachdem ihr Mann verstorben ist, hat sie angefangen zu schreiben. Ihr erster Roman hat die Bestsellerlisten ordentlich auf gemischt, weshalb sie nun nach L.A. in eine TV Show eingeladen worden ist. Dort trifft sie auf Trax, der mit Gebürtigen Namen Trevor Jenkins heißt. Trevor ist der zur Zeit an gesagteste Rockstar und er findet in der Sendung gefallen an Kate. Als Trevor sich bei ihr meldet, kann sie gar nicht glauben, das dieser heiße Mann Interesse an ihr hat und versucht ihm die kalte Schulter zu zeigen. Trevor lässt aber nicht locker, denn Kate ist genau die Frau, nach die er immer gesucht hat. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Kate und Trevor sind zwei sympathische Protagonisten. Ich mag es, das Kate sich nicht gleich Trevor an den Hals wirft, sondern es langsam angehen lässt. Was viel auch an der Vergangenheit von Kate liegt. Sie haben viele Höhen und Tiefen vor sich, die sie umschiffen müssen, wenn sie zusammen bleiben wollen. An Trevor gefällt mir, das er Humor hat und ein normaler Mann ist. Schön das es auch mal wieder Bücher gibt, in denen ein Mann Mann sein darf, ohne das er dominant ist. Er wird zwar als Bad-Boy dargestellt, hat aber einen weichen Kern unter seiner Schale. Mir gefällt auch sehr seine weiche Seite unter der harten Schale. Das Buch hat einen guten Schuss Erotik, aber auch viel Humor abgekommen. Ich musste mehr als einmal über die beiden schmunzeln und die erotischen Szenen sind sehr schön beschrieben. Die Geschichte ist flüssig erzählt, so das es keine Längen gibt. Ich mag den Schreibstiel von Liora Blake. Dieses Buch ist der Auftakt einer neuen Serie, in der Rockstars die Hauptrolle spielen. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine sehr schöne Liebesgeschichte!
von Tanja am 12.09.2016

Schriftstellerin Kate Mosely lebt ein beschauliches Leben in einer Kleinstadt in Montana. Zwar ist ihr erster Roman recht erfolgreich, aber trotzdem ist sie ziemlich überrascht, dass man sie in eine Talkshow in glamouröse L.A. einlädt. Dort trifft sie auf niemand geringeren als Trevor „Trax“ Jenkins, Rockstar du jour und... Schriftstellerin Kate Mosely lebt ein beschauliches Leben in einer Kleinstadt in Montana. Zwar ist ihr erster Roman recht erfolgreich, aber trotzdem ist sie ziemlich überrascht, dass man sie in eine Talkshow in glamouröse L.A. einlädt. Dort trifft sie auf niemand geringeren als Trevor „Trax“ Jenkins, Rockstar du jour und Frauenschwarm schlechthin. Blöd nur, dass Kate Trevor zwar schon heiß findet, ihn aber nicht erkennt. Einen Tag später bittet er sie um ein Date und kurze Zeit später findet sie sich in der wildesten Affäre ihres Lebens wieder. Denn mehr kann es mit einem Mann wie Trevor doch eh niemals geben, oder? Und ist sie überhaupt bereit, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und sich auf Trevor vollkommen einzulassen? Trevor Jenkins, alias „Trax“ und Sänger einer der angesagtesten Bands des Landes, ist fasziniert von der cleveren Kate Mosely mit ihrem losen Mundwerk und ungezwungenen Charme. Völlig unbeeindruckt von seinem Image und seinem Ruhm gibt sie ihm das Gefühl endlich mal Trevor und nicht „Trax“ sein zu können. Bald schon bedeutet sie ihm mehr als jedes Groupie, auch wenn die Nächte mit ihr nicht weniger heiß sind. Doch bisher konnte keine Frau mit seinem Lebensstil umgehen. Und auch Kate muss er erst davon überzeugen, dass Rockstars manchmal einen weichen Kern haben … Der Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin lässt sich sehr leicht lesen. So habe ich das Buch in 2-3 Std. durchgelesen und war am Ende sehr traurig, dass dieses vorbei war. Jedoch kommen häufiger Kraftausdrücke drin vor, die aber zu dem Charakter Trevor passen. Der Liebesroman ist aus der Sicht von Kate geschrieben, jedoch habe ich aufgrund der Inhaltsangabe angenommen, dass dieser auch aus der Sicht von Trevor geschrieben ist. Am Anfang war ich sehr enttäuscht, jedoch war es aber doch besser, dass dieses Buch "nur" aus der Sicht von Kate geschrieben worden war.Man hat auch so genug über Trevors Gefühle und Gedanken mitbekommen. Meine Meinung: Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es eine sehr schöne Liebesgeschichte war, die mich von Anfang an gefesselt hat. Ich bin super gut rein gekommen und zu den beiden Hauptcharakteren konnte ich sofort eine gute Beziehung aufbauen. Schade, dass das Buch so schnell vorbei war, ich hätte gerne noch mehr erfahren. Auch die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen und alles im einen gab es ein sehr schönes Bild ab. Es bleiben am Ende keine Fragen mehr offen und es hat einen sehr schönen Abschluss gegeben. Zum Cover: Joa, ich finde das Cover sehr gewöhnungsbedürftig. Man weiß zwar sofort, dass es sich hierbei um einen Rockstar- Roman handelt, jedoch finde ich, dass der Coverboy nicht wirklich zu Trevor passt. Aber dies ist meine Meinung und häufig teilen sich bei dem Cover eh immer die Meinungen ;-) Mein Fazit: Dieses Buch ist absolut lesenswert und somit kann ich es nur weiter empfehlen. Ich werde mir jetzt erst mal den zweiten Band holen und dort weiter lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Rockstar und das Landei ;)
von einer Kundin/einem Kunden aus Neustrelitz am 08.09.2016

Die seit einigen Jahren verwitwete Kate, eine erfolgreiche Bestseller-Autorin, trifft bei einer Late-Night-Show auf den Gangster-Rapper-Rockstar Trevor, der mit seinen frauenfeindlichen Songs die Charts anführt. Schon beim ersten Aufeinandertreffen knistert es und Trevor setzt alles daran, seine auserkorene Herzdame näher kennenzulernen. Da Kate den Unfalltod ihres Mannes immer noch... Die seit einigen Jahren verwitwete Kate, eine erfolgreiche Bestseller-Autorin, trifft bei einer Late-Night-Show auf den Gangster-Rapper-Rockstar Trevor, der mit seinen frauenfeindlichen Songs die Charts anführt. Schon beim ersten Aufeinandertreffen knistert es und Trevor setzt alles daran, seine auserkorene Herzdame näher kennenzulernen. Da Kate den Unfalltod ihres Mannes immer noch nicht überwunden hat, lässt sie es langsam angehen, kann sich dem Charme von Trevor allerdings nicht entziehen. Der knallharte Rocker ist privat genau das Gegenteil und präsentiert sich von seiner gefühlvollen, weichen Seite. Er darf bei Kate genau der Mann sein, der er immer sein wollte. Die neue Liebe ist sowohl für Kate als auch Trevor ungewisses Terrain und recht dünnes Eis. Es kommt zu einigen komplizierten Situationen und Verwirrungen, die es zu lösen gilt. Der Umgang mit der Öffentlichkeit wegen des Bekanntheitsgrades bringen immer wieder unangenehme Begebenheiten zu Tage, die gemeistert werden müssen und fast die Liebe zerstört. Kate gerät in die Schlagzeilen wegen ihres verstorbenen Mannes James und kappt die eigentlich recht gut funktionierende Beziehung zu Trevor. Der bleibt allerdings hartnäckig und die junge Liebe darf schlussendlich gelebt werden. Die Darsteller der Story sind treffend gezeichnet. Sowohl die beiden Protagonisten als auch Nebendarsteller (Schwester, Freundin, Manager von Kate, Stylist Kellan –ich liebe den verrückten Kerl - und einige mehr) sind so wunderbar authentisch beschrieben, dass man die Personen direkt vor sich sieht. ;) Der Schreibstil der Autorin Liora Blake ist flüssig, mit witzigem Charme getränkt und dennoch sehr ‚amerikanisch’. Ich musste wirklich oft schmunzeln deswegen, was der Geschichte allerdings keinen Abbruch tut. Die beschriebenen Sexszenen sind toll notiert. Mitunter hatte ich allerdings den Eindruck, dass diese zu sehr in den Vordergrund rücken und vom eigentlichen Geschehen ablenken sollen. Die 2 flüchten sich in ihr erotisches Wonderland und blenden die wichtigen Entscheidungen einfach aus. Aber auch das fügt sich gut ein und ich empfinde das nicht als störend. Das Cover ist treffend gewählt und verspricht, was die Story dann auch hält. ;-)) Für mich ein gelungenes Werk und sehr empfehlenswert. Leichte Lektüre mit Liebe, Drama und einem Happy End, die ich in wenigen Stunden verschlungen habe ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Harte Schale, weicher Kern
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 07.09.2016

Kate Mosely hat vor drei Jahren ihren Mann James bei einem Unfall verloren. Seitdem lebt sie allein mitten auf dem Land in Montana. Ihr erster Roman war so erfolgreich, dass sie zu Fernsehshows eingeladen wird. Bereits bei ihrem ersten Auftritt triffst sie auf den attraktiven Rockstar Trevor "Trax" Jenkins.... Kate Mosely hat vor drei Jahren ihren Mann James bei einem Unfall verloren. Seitdem lebt sie allein mitten auf dem Land in Montana. Ihr erster Roman war so erfolgreich, dass sie zu Fernsehshows eingeladen wird. Bereits bei ihrem ersten Auftritt triffst sie auf den attraktiven Rockstar Trevor "Trax" Jenkins. Es ist Leidenschaft auf den ersten Blick, aber ist es auch Liebe? Das Buch war ganz anders als ich erwartet hatte. Trevor erfüllt nicht jedes Klischee eines Rockstars. Er hat seine wilden Zeiten hinter sich gelassen und ist nun bereit, sesshaft zu werden. Kate hingegen quälen Schuldgefühle bezüglich des Todes ihres Mannes. Entgegen der Annahme, sie würde dem Rockstar wie ein Groupie nachlaufen, bemüht sich Trevor herzzerreißend um Kate. Die Geschichte ist voller Gefühl und - das hätte ich am wenigsten erwartet - einer gehörigen Portion Erotik. Ich habe gelacht, geweint, gelitten und gehofft. Das Buch hat mich positiv überrascht! Ich habe das Buch in der Sonne Gran Canarias gelesen und kann es als Urlaubslektüre nur empfehlen - aber auch sonst!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unterhaltsam
von Steffi K. am 04.11.2016

3.5 An Rockstar Geschichten komme ich einfach nicht vorbei, so auch an diesem Buch. Diese Geschichte ist nicht komplett neu und es gibt auch so einige Klischees, aber dennoch konnte mich True Crush richtig gut unterhalten. Ich mochte die Charaktere, hier hat mir besonders gefallen, dass die beiden mal etwas älter... 3.5 An Rockstar Geschichten komme ich einfach nicht vorbei, so auch an diesem Buch. Diese Geschichte ist nicht komplett neu und es gibt auch so einige Klischees, aber dennoch konnte mich True Crush richtig gut unterhalten. Ich mochte die Charaktere, hier hat mir besonders gefallen, dass die beiden mal etwas älter waren. Älter heißt in dem Fall um die 30. ;) Trevor mochte ich noch einen Tick lieber als Kate, seine frechen Sprüche waren manchmal wirklich witzig. Kate hat mich besonders zum Ende hin ein wenig genervt. Die Chemie zwischen den beiden ist wirklich toll und für mich haben sie als Paar sehr gut funktioniert. Das Ende kam für meinen Geschmack ein wenig zu plötzlich, da hätte es gerne noch ein Kapitel mehr sein können, insbesondere weil es im nächsten Teil um Trevor's Schwester geht. Ich hoffe aber, dass wir die beiden in diesem Buch auch noch einmal zu Gesicht bekommen werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liora Blake – True Crush
von einer Kundin/einem Kunden aus Moers am 28.10.2016

Liora Blake ? True Crush Nach dem schweren Unfall bei dem ihr Ehemann James ums Leben gekommen ist, bricht für Kate Mosely die Welt zusammen. Noch heute kann sich die Autorin, die in einer kleinen Stadt namens Crowell in Montana lebt, nicht verzeihen, was damals passiert ist. Drei Jahre sind... Liora Blake ? True Crush Nach dem schweren Unfall bei dem ihr Ehemann James ums Leben gekommen ist, bricht für Kate Mosely die Welt zusammen. Noch heute kann sich die Autorin, die in einer kleinen Stadt namens Crowell in Montana lebt, nicht verzeihen, was damals passiert ist. Drei Jahre sind vergangen, ihr Buch ist zu einem Bestseller geworden und nun soll sie nach L.A. zu einem Interwiev in eine Talkshow. Dort trifft sie auf dem Rockstar Trax, der für seine harten, provokanten Texte bekannt ist. Kate schafft es sein Interesse an ihr zu wecken und lernt Trevor, den Mann hinter Trax kennen. Aber will sie überhaupt ins Rampenlicht? Will sie, das ihre Geschichte in den Medien breit getreten? Kann sie sich auf die Liebe zu diesem Mann überhaupt einlassen? Der Schreibstil ist locker und flüssig, sodass ich sehr schnell in die Story gefunden habe, die mich fesseln konnte. Das Buch ist ein richtiger Pageturner, auch wenn sich einige Szenen wiederholen und im letzten Drittel des Buches mehrere Rechtschreibfehler tummeln. Die Handlung selbst ist gut durchdacht, komplex, berührend, erotisch und leidenschaftlich, mit vielen Wendungen und Überraschungen gespickt, sodass der Spannungsbogen auf hohem Niveau gehalten wird. Die vielen erotischen Szenen sind sehr detailliert beschrieben, manchmal hart an der Grenze zu vulgär, sodass ich zeitweilig ein wenig gelangweilt davon war. Sie passen aber zum Inhalt des Buches und bedienen auch einfach das Klischee, weshalb sich die Szenen gut in die Handlung einfügen. Mir persönlich ist das ein wenig ?zu viel und zu wenig emotional?. Ich mochte die Hauptfigur, Kate, die mir sympathisch, wenn auch ein wenig chaotisch war, ich konnte gut in ihre Gedanken- und Gefühlswelt eintauchen, da die Autorin ihr eine gewisse Tiefe und Emotionalität verliehen hat. Hin und wieder war sie mir etwas zu widersprüchlich, dennoch ist ihre Figur im Großen und Ganzen stimmig. Sie hat immer noch mit dem schweren Verlust zu kämpfen, als sie sich ganz unerwartet zu Trax hingezogen fühlt. Da er immer wieder den Kontakt zu ihr sucht, kommt es wie es kommen muss und die beiden verlieren sich in ihrer Leidenschaft bis eine kleine Katastrophe alles zu zerbrechen droht. Während ich Trax überhaupt nicht mag, aber Trevor ein leidenschaftlicher, leidgeprüfter Mann, der vom Sozialbau zum Multimillionär wird, der mir schnell sympathisch werden konnte, war es schön mitzuerleben, wie er sich Kate öffnet. Allerdings hat mich dieses ganze Dirty Talk-Zeugs was er vom Stapel gelassen irgendwann so gelangweilt, dass ich am liebsten die Szenen ausgelassen hätte. Besonders gut gefallen hat mir Kellan, der mit einem flotten Spruch, viel Modegeschmack und seiner humorvollen, lockeren Art die Geschichte immer wieder aufgepeppt hat. Die Charaktere sind alle detailreich beschrieben, gut ausgearbeitet, besitzen eine gewisse Tiefe, die sie zum Leben erweckt, sodass alle Figuren sehr gut miteinander harmonieren und die Geschichte rund und Stimmig wirkt. Auch die Handlungsorte sind detailliert beschrieben, sodass ich mich noch besser in der Geschichte zurecht finden konnte. ?True Crush? ist der erste Teil der Rockstar-Reihe von Liora Blake und auch der zweite Band ?True Bliss? ist bereits erschienen, den ich mir bei Gelegenheit kaufen und lese werden, weil ich gespannt bin, wie die Story um Simon und Devon ihren Lauf nimmt. Ich hoffe sehr, dass dort auf die billigen Phrasen des Dirty Talks verzichtet wird, um die Story noch interessanter zu machen. Das Cover ist ein schönes Romance Cover, das gleich auf eine Rockstar-Lovestory hinweist und gefällt mir sehr gut. Fazit: Eine schöne spannende Lovestory, manchmal leicht übertrieben, aber ich kann sie auf jeden Fall weiter empfehlen. 4 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Weniger ist mehr - toller Auftakt der neuen Rockstar Reihe von Liora Blake
von einer Kundin/einem Kunden am 28.10.2016

Das Buchcover ist toll. Farblich super auf das Bild und den Titel abgestimmt. Ich finde es etwas blöd dass auf den ersten Seiten statt dem Bild der Autorin nur die Initialen LB als Bild eingefügt ist - ich sehe immer gerne wie der/die Autor/Autorin aussehen von dem ich ein... Das Buchcover ist toll. Farblich super auf das Bild und den Titel abgestimmt. Ich finde es etwas blöd dass auf den ersten Seiten statt dem Bild der Autorin nur die Initialen LB als Bild eingefügt ist - ich sehe immer gerne wie der/die Autor/Autorin aussehen von dem ich ein Buch lese - das hat mir hier leider gefehlt - das ist für mich aber kein Grund um einen Stern abzuziehen, maximal einen halben ;-) In den ersten Teil der heißen Rockstar-Serie von Liora Blake kommt man gut rein. Die Hauptfigur Kate ist einem sofort sympathisch. Ihre sarkastische und etwas zynische Art die Dinge zu betrachten sind herrlich erfrischend, ebenso ihre Gespräche mit anderen Leute und noch viel mehr ihre eigenen Gedanken - die sind der Hammer. Auch ihre teilweise vorlaute Art ist sehr unterhaltsam.. Trevor/Trax hingegen ist schwerer einzuschätzen, es ist anfangs schwer zu sagen wie man zu ihm stehen soll. Die beiden miteinander sind irgendwie süß aber zugleich auch lustig, vor allem da hier zwei Welten aufeinander prallen und Kate keine Ahnung hat dass Trevor niemand geringerer als der bekannte Rockstar Trax ist. Es ist amüsant und unterhaltsam zu sehen wie die beiden sich in der Welt des jeweils anderen zu Recht finden. Ein bisschen Erotik gehört in dieses Genre (ich meine HALLO, Rockstarts!!) auf jeden Fall rein aber mir war es ehrlich gesagt zwischenzeitlich etwas zu viel des ganzen. Da ich absolut nicht mit so einer geballten Erotik und vor allem den sehr vielen Sexszenen gerechnet hatte muss ich leider einen Stern abziehen. Meiner Meinung nach sollte man das in der Inhaltsangabe besser ausweisen. Abschließen bleibt mir nur zu sagen: Ich hoffe bald mehr von Liora Blake und ihren Rockstars zu hören! Die Autorin hat mich hier köstlich unterhalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heiße Story
von Ele am 23.10.2016

Kate eine junge verwitwete Schriftstellerin aus Montana, trifft bei einer Talkshow in L,A. auf den Rockstar und Frauenschwarm Trax, den sie zuerst gar nicht erkennt. Es kommt ziemlich schnell zur Sache zwischen den beiden und obwohl sich Kate anfangs zurückhaltend bzw. vorsichtig verhält, werden die beiden ein Paar. Die Art... Kate eine junge verwitwete Schriftstellerin aus Montana, trifft bei einer Talkshow in L,A. auf den Rockstar und Frauenschwarm Trax, den sie zuerst gar nicht erkennt. Es kommt ziemlich schnell zur Sache zwischen den beiden und obwohl sich Kate anfangs zurückhaltend bzw. vorsichtig verhält, werden die beiden ein Paar. Die Art wie "gewisse Dinge" hier geschildert werden, gefiel mir ausserordentlich gut und obgleich hier einen Erotikroman vorliegt ist noch Platz für Handlung und Gefühle, dadurch hebt sich dieser Roman von den üblichen des Genres positiv ab. Das Lesen machte Spaß, die Charaktere sind lebendig und interessant. Schön wäre es gewesen, wenn es zusätzlich noch etwas mehr Tiefgang aufzuweisen gehabt hätte. Die Geschichte ist mitreissend und spannend erzählt und glaubhaft. Ich mochte beide Hauptprotagonisten, obwohl mir Trevor etwas sympathischer war, Kathy kam für mich nicht so "echt" rüber. Mir gefiel, dass Trevor ganz innen drin nicht so "bad" war, wie es zu vermuten wäre. Nach den selbstverständlichen Irrungen und Wirrungen, kommt das Ende leider ziemlich abrupt Bei einem Buch aus dieser Gattung ist meiner Meinung nach nichts anderes als Sex und Erotik in genauer Beschreibung zu erwarten und auch erwünscht, wen dies verstört, sollte einen normalen Liebesroman bevorzugen. Mir hat es sehr gut gefallen und ich habe schon schlechtere Romane aus dem Genre gelesen, die trotzdem megagehypt wurden. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen und gebe 4 von 5 möglichen Punkten

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe & Erotik für zwischendurch
von einer Kundin/einem Kunden aus Donaustauf am 02.10.2016

„True Crush – Rockstars lieben heißer“ ist der erste Teil einer neuen Serie. Die Bücher stammen von der Autorin Liora Blake. Der Hauptcharakter und die Geschichtenerzählerin ist Kate Mosely. Sie kommt aus Montana, ist seit drei Jahren Witwe und der neue aufsteigende Star unter den Autoren. Ihr Buch schafft es... „True Crush – Rockstars lieben heißer“ ist der erste Teil einer neuen Serie. Die Bücher stammen von der Autorin Liora Blake. Der Hauptcharakter und die Geschichtenerzählerin ist Kate Mosely. Sie kommt aus Montana, ist seit drei Jahren Witwe und der neue aufsteigende Star unter den Autoren. Ihr Buch schafft es gleich auf Anhieb in die Bestseller-Liste in Amerika. Das ist auch der Grund, warum sie in eine bekannte Late-Night-Show eingeladen wird. Dort trifft sie auf Trevor „Trax“ Jenkins, Sänger einer der angesagtesten Rockbands des Landes. Trevor ist der männliche Part in dieser romantischen Geschichte. Kate fühlt sich sofort von Trevor angezogen, obwohl sie anfangs nicht einmal weiß, wer er eigentlich ist. Als sie erfährt, dass es sich bei ihm um „Trax“ den Star handelt, hat sie zwar die Vorurteile im Kopf, die in den ganzen Klatschmagazinen stehen, jedoch mindert das seine Attraktivität nicht im geringsten. So lässt sie sich auf ein Date mit ihm ein. Dadurch wird der Schmetterlingsschwarm in ihrem Bauch nur noch größer. :) Doch kann eine Beziehung zwischen den beiden gut gehen? Sie verwitwet und in Montana lebend. Er der Rockstar aus L. A. und bald auf Tour. Kate macht sich viele Gedanken darüber und zieht oftmals auch falsche Schlüsse. Aber so sind wir Frauen manchmal, oder? Die erotische Anziehung zwischen Kate und Trevor ist sehr schön beschrieben. Teilweise auch sehr detailliert. :) Es hat Freude gemacht das Buch zu lesen. Wer eine schöne Liebesgeschichte lesen möchte, ist hier genau richtig. Auch wenn Kate manchmal etwas anstrengend ist, wenn sie denkt, Trevor will sie nicht mehr, weil er vielleicht grad mal einen ernsteren Blick drauf hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
True Crush
von einer Kundin/einem Kunden aus Amberg am 16.09.2016

Kate Mosely lebt in Montana. Sie leitet die Zeitung ihres Vaters. Den Unfalltod ihres Mannes hat sie einem Buch verarbeitet. Das Buch wird ein Hit und Kate muß in für sie verhasste Talk Shows. Dort trifft sie auf den... Kate Mosely lebt in Montana. Sie leitet die Zeitung ihres Vaters. Den Unfalltod ihres Mannes hat sie einem Buch verarbeitet. Das Buch wird ein Hit und Kate muß in für sie verhasste Talk Shows. Dort trifft sie auf den berühmten Musiker Trax - Trevor Jenkins. Zwischen den beiden funkt es sofort. Wie soll eine Beziehung zwischen zwei gebrochenen Personen funktionieren? Genau um diese Frage dreht sich der Roman. Ja es ist ein klassischer Liebesroman. Der Autorin ist es in ihrem Debüt gelungen zwei ganz tolle Protagonisten zum Leben zu erwecken. Kate und Trevor sind beide, trotz des Erfolges, bodenständig, ehrlich und nachvollziehbar. Auch die Randfiguren sind sympathisch und ansprechend. Für Teil zwei gut gemacht. Der Roman ist in der Ich-Form aus Kates Sicht erzählt. Der tiefe Hintergrund dieses Romans ist ganz einfach: wie macht man weiter, wenn einen das Leben bricht. Der Roman ist super flüssig zu lesen, sehr tiefgründig, lustig und sehr liebevoll. Die pikanten Szenen sind schön ausgearbeitet und nicht übertrieben. Einen Stern Abzug, aufgrund der zwischenzeitig entstehenden Längen und der vielen Schreibfehler. Ein besseres Lektorat hätte nicht geschadet. Bin sehr neugierig auf Band 2.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
4,5 Sterne für den Rockstar und das Mädel vom Land
von Bücherwürmchen aus Stuttgart am 09.09.2016

Was erwartet man, wenn man ein Buch mit dem Untertitel „Rockstars lieben heißer“ liest? Nun ja, wahrscheinlich einen Rockstar. Gut, den bekommt man auch, aber das Thema Rockstar spielt in meinen Augen eher eine untergeordnete Rolle. Aber darüber bin ich gar nicht enttäuscht, eher das Gegenteil ist der Fall.... Was erwartet man, wenn man ein Buch mit dem Untertitel „Rockstars lieben heißer“ liest? Nun ja, wahrscheinlich einen Rockstar. Gut, den bekommt man auch, aber das Thema Rockstar spielt in meinen Augen eher eine untergeordnete Rolle. Aber darüber bin ich gar nicht enttäuscht, eher das Gegenteil ist der Fall. Ich habe mich gefreut, dass der ganze Presserummel, Auftritte, Fans, usw. nicht so im Vordergrund stand. Rockstars bzw. Musiker an und für sich mag ich (auch wenn ich nicht musikalisch bin), aber das ganze Drumherum mit Presseberichten (die nicht zwingend die Wahrheit berichten), Groupies und kreischenden Fans ist nicht das meine. Liora Blake hat die Unterschiede zwischen Kates Trevors Leben gut eingefangen. Einerseits das ländliche Leben auf einer Ranch in Crowell, Montana und auf der anderen L.A., Hotels, Kreditkarten ohne Limit, … Diese Kontraste spiegeln sich auch in der Persönlichkeit von Kate und Trevor wider. Ich mochte Kate. Ich fand sie natürlich, bodenständig und erwachsen. Das Schicksal hat ihr bereits übel mitgespielt, was sich auch in ihren Entscheidungen widerspiegelt. Da man Trevor nur aus Kates Augen wahrnimmt, bekommt man gar nicht so den Rockstar Trax zu sehen, sondern mehr den Mann Trevor. Aber ich mochte Trevor sowieso lieber als Trax. Mir gefiel der Umgang der beiden miteinander. Die Beziehung entwickelt sich nicht zu schnell. Die Nebencharaktere haben mir gefallen, aber manchmal hatte ich das Gefühl, dass diese etwas zu kurz kamen. Trevors Schwester Devon hat man zwar nur kurz kennen gelernt, aber diese Szene hat ausgereicht, so dass ich jetzt neugierig bin, wie es mit ihr weitergeht. True Crush handelt über mehrere Monate. Zeitsprünge wurden klar definiert und wurden nicht durch Lückenfüller ersetzt, die die Geschichte in die Länge gezogen hätten. Erzählt wir True Crush aus der Ich-Perspektive von Kate. Prinzipiell finde ich es immer schade, wenn dann nicht auch aus seiner Sicht erzählt wird. Aber hier fand ich es passend. Es fehlte mir nicht, da ich immer das Gefühl hatte, zu wissen was Trevor denkt und fühlt. Von mir gibt es hier 4,5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
More than just a crush
von jiskett am 05.09.2016

"True Crush" hat mir eigentlich wirklich gut gefallen. Die Liebesgeschichte war schön erzählt und hat sich meiner Meinung nach realistisch entwickelt, Kate und Trevor sind sympathische Protagonisten mit Stärken, Schwächen und Fehlern und der Schreibstil lässt sich leicht und flüssig lesen. Leider gibt es aber auch ein paar kleinere... "True Crush" hat mir eigentlich wirklich gut gefallen. Die Liebesgeschichte war schön erzählt und hat sich meiner Meinung nach realistisch entwickelt, Kate und Trevor sind sympathische Protagonisten mit Stärken, Schwächen und Fehlern und der Schreibstil lässt sich leicht und flüssig lesen. Leider gibt es aber auch ein paar kleinere Kritikpunkte, gerade in Bezug auf das letzte Drittel. Das Buch war nicht wirklich, was ich mir unter einer 'Rockstar-Liebesgeschichte' vorgestellt hatte, was daran liegt, dass Trevor nicht der typische 'Bad Boy' ist, mit dem man rechnen könnte. Er hat eine wilde Vergangenheit und hat auch jetzt noch ein gewisses Image, doch das alles hat er großteils hinter sich gelassen. Wilde Partys gibt es in diesem Buch nicht, aber dafür wird das Alltagsleben als Rockstar (für mich) überzeugend dargestellt und auch die Strapazen, die dieses Leben gerade für neue Partner mit sich bringt, werden angeschnitten, ebenso wie der gewisse Luxus, den man sich mit Geld leisten kann. Es gibt gute und schlechte Seiten und diese ausgewogene Darstellung fand ich interessant. Allerdings muss ich sagen, dass ich gerne mehr von Trevors Arbeit gesehen hätte, aber da der Fokus auf Kate liegt und sie nur ein Konzert besucht, ist klar, dass man alles andere nur am Rand mitbekommt. Die Entwicklung der Beziehung zwischen Kate und Trevor hat mir, wie gesagt, gut gefallen - die Chemie zwischen den beiden Charakteren stimmte einfach von Anfang an und wie sie sich ineinander verliebt haben, war schön geschrieben. Die beiden arbeiten wirklich an ihrer Beziehung und sorgen dafür, dass es trotz aller Komplikationen funktioniert, wodurch die meisten Konflikte auch schnell gelöst werden. Dazu gibt es ein paar süße und auch lustige Momente und ich mochte ebenfalls, wie einfühlsam mit dem Tod von Kates erstem Mann umgegangen wurde. Man hat gespürt, wie sehr der Verlust sie belastet hat, dass sie nun jedoch für einen Neuanfang bereit ist. Die Sexszenen fand ich okay, sie waren weder besonders erotisch noch geschmacklos oder vulgär.? Das letzte Drittel hat mich leider nicht mehr hundertprozentig überzeugt. Es gibt einen Konflikt, den ich an sich glaubwürdig fand und auch Kates Reaktion auf die Ereignisse war für mich nachvollziehbar und verständlich. Dafür, dass ihre Reaktion sehr heftig war, wurde meiner Meinung nach alles etwas zu schnell aufgeklärt und gelöst. Das Ende an sich fand ich schön und passend, aber da es nicht wirklich Konsequenzen gab, wirkte das Drama auf mich so, als sollte es einfach noch ein letzter Stolperstein sein. Deshalb habe ich von meiner Bewertung einen halben Stern abgezogen. Davon abgesehen ist "True Crush" aber ein gutes Buch, das ich gerne gelesen habe. 3,5/5 Sternen Auf die weiteren Bände der Reihe bin ich gespannt. Die Figuren, die in Band 2 die Hauptrolle spielen, wurden schon vorgestellt und die Geschichte der beiden scheint vielversprechend zu sein :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
True Crush!
von einer Kundin/einem Kunden aus Riegelsberg am 05.09.2016

Auf "True Crush" habe ich mich sehr gefreut, weil ich unbedingt wissen wollte, inwieweit es der "Thoughtless"-Reihe ähnelt und ob es mich mehr überzeugen kann, als die Bücher von S.C. Stephens. Und das konnte es! Ich hatte eine schöne, überwältigende Liebesgeschichte erwartet und auch genau diese bekommen; mit zwei... Auf "True Crush" habe ich mich sehr gefreut, weil ich unbedingt wissen wollte, inwieweit es der "Thoughtless"-Reihe ähnelt und ob es mich mehr überzeugen kann, als die Bücher von S.C. Stephens. Und das konnte es! Ich hatte eine schöne, überwältigende Liebesgeschichte erwartet und auch genau diese bekommen; mit zwei tollen Hauptprotagonisten, die ich einfach in mein Herz schließen musste. Jedoch hatte ich auch ein, zwei Kritikpunkte. Zum einen habe ich einen größeren "Groupie"-Effekt erwartet. Vom Klappentext her hätte ich einen typischen Bad-Boy erwartet, jede Nacht eine andere Frau im Bett, ein Image als harter Kerl. Ein typischer Rockstar eben. Trevor ist zwar ein Star, schreibt gute Lieder, ist bekannt und berühmt, verdient auch eine Menge Kohle, aber es ist nur das Image, das er nach außen hin trägt, nicht was er im privaten Rahmen zu zeigen pflegt. Dieser Rockstar-Charme, den der Klappentext verspricht, ging mir dabei ein wenig verloren. Zum anderen war ich vom Ende ein wenig enttäuscht. Die Versöhnung nach einem Konflikt war zwar vorhersehbar – das hat mich auch nicht gestört: ich mag Happy Ends – aber der Schluss war mir persönlich einfach zu glatt, zu schnell und zu abrupt. Mit einer einfachen Entschuldigung ist alles wieder gut. Wochenlanger Liebeskummer ist vergessen. Mir ist das alles zu schnell über die Bühne gegangen, wirkte auf mich ein wenig wie "Schnell das Buch beenden!". Auch wenn die letzte Sätze des Werkes wirklich süß waren und die Geschichte doch noch rund enden haben lassen. Positiv überrascht haben mich die Charaktere. Sowohl Kate, als auch Trevor sind vorbelastet, haben einiges in ihrem Leben durchgemacht und standen längst nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens. Es ist keine reine und unerfahrene Liebe, die die beiden verbindet. Da beide Verluste erlitten haben, können sie einander viel besser verstehen, trösten und die Schuldgefühle und Ängst nehmen. Für mich wirkten die beiden Hauptprotagonisten dadurch sehr real und auch sehr greifbar – genauso wie ihre Liebesgeschichte. Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, hatte ich mir ein Erotik-Buch à la "Shades of Grey", "Royal Passion" oder "The Club" vorgestellt. Derbe Worte kamen jedoch nur selten mal vor. Kein dominantes Gehabe, keine Unterwürfigkeit, kein SM. Eine ganze normale frische Beziehung, "normaler" Sex – wie es bei Frischverliebten eben üblich ist. Dass Kates und Trevors Geschichte nun beendet zu sein scheint und im zweiten Teil der Reihe ein anderes Paar die Hauptrolle übernimmt, finde ich top. Endlich mal eine Reihe, bei der ein Paar nicht tot geschrieben wird und nicht durch tausend Höllen gehen muss. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen; er war locker und flüssig, so dass ich die 400 Seiten an einem Tag locker durchlesen konnte. Zwar sind in dem eBook einige Rechtschreib- und Interpunktionsfehler, das könnte aber auch an der Vorab-Version liegen. Auch das Cover empfinde ich als sehr gelungen. Schade, dass es "True Crush" (momentan) nur als eBook gibt. Ich hätte das Buch gerne in meinem Bücherschrank stehen sehen. Fazit "True Crush" ist einer der wenigen sexy Geschichten, die wirklich authentisch und real wirkten: ein frischverliebtes Paar, Probleme, die man am Anfang nicht überblickt, viel Sex, junge Liebe. Ein wunderschönes Buch, das aufgrund des abrupten Endes leider keine 5-Sterne Bewertung zulässt. Trotzdem kann ich die Geschichte rund um Trevor und Kate jedem empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
True Crush
von saika84 am 03.09.2016

Kate Mosely lebt in einer Kleinstadt in Monatana. Sie hat ihren ersten Roman veröffentlicht und dieser ist gleich in den Bestsellerlisten gelandet. Kate wird nach L.A. in eine Talkshow eingeladen, um Fragen zu ihrem Roman zu beantworten. In der Show trifft sie auf Trevor Jenkins "Trax" einen berühmten Sänger,... Kate Mosely lebt in einer Kleinstadt in Monatana. Sie hat ihren ersten Roman veröffentlicht und dieser ist gleich in den Bestsellerlisten gelandet. Kate wird nach L.A. in eine Talkshow eingeladen, um Fragen zu ihrem Roman zu beantworten. In der Show trifft sie auf Trevor Jenkins "Trax" einen berühmten Sänger, den sie allerdings nicht erkennt. Zwischen den beiden herrscht sofort eine unglaubliche Anziehungskraft. Trax findet über die Agenten ihre Nummer heraus und läd sie zum Abendessen ein. Kate fällt es schwer sich auf ihn einzulassen, weil sie sich sicher ist, das nicht mehr als eine flüchtige Affäre daraus werden kann. Schließlich ist er der berühmte Star aus L.A. und sie die kleine Schriftstellerin aus dem ländlichen Montana. Auch die Schatten ihrer Vergangenheit drohen die beiden immer wieder einzuholen. Dies ist der erste Band der True Rockstar Reihe. Die Geschichte ist locker leicht und mit einer großen Portion Humor geschrieben, so das die Seiten nur so dahin fliegen. Kates Charakter ist gut beschrieben. Sie hat im Leben viel mitgemacht und weiß wie es ist wenn man alles verliert. Deshalb fällt es ihr auch schwer, sich auf was neues einzulassen. Kate hat einen tollen Humor und ist nicht auf den Mund gefallen. Der Charakter von Travis als Mensch ist auch gut beschrieben. Er hat viel erlebt und hatte nicht immer das Leben das er jetzt führt. Vor seiner Zeit als Rockstar,  war er eher ganz unten. Er hat einen weichen Kern und ihm liegt viel an seiner Familie und nun auch an Kate. Was mir zu kurz kam ist der Rockstar Trax. Auf ihn wurde nicht so richtig tief eingegangen. Für mich ist er überhaupt nicht der Bad Boy wie man es von Rockstars erwartet. Es wurde zwar hin und wieder erwähnt das er früher das Leben des Rockstars mit Frauen, Alkohol und Drogen geführt hat, jedoch ist mein Bild von ihm trotzdem der weiche liebe Trevor. Das finde ich etwas schade. Dennoch kann ich das Buch weiterempfehlen weil es einfach toll geschrieben ist und die Gefühle der beiden gut rüber gebracht werden. Ich freue mich schon auf den zweiten Band mit anderen Hauptprotagonisten. Da ich hier nicht 100% ig vom Rockstar Trax überzeugt werden konnte, ziehe ich einen Stern ab und gebe dem Buch 4 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Weder Liebes- noch Erotikroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 13.11.2016

Inhalt: Die verwitwete Schriftstellerin Kate Mosely lebt ein beschauliches Leben in einer Kleinstadt in Montana. Ihr Erstlingsroman landete auf der Bestsellerliste und sie begegnet bei einer Talkshow Trax. Die beiden verlieben sich ineinander und finden nach etwas hin und her... Inhalt: Die verwitwete Schriftstellerin Kate Mosely lebt ein beschauliches Leben in einer Kleinstadt in Montana. Ihr Erstlingsroman landete auf der Bestsellerliste und sie begegnet bei einer Talkshow Trax. Die beiden verlieben sich ineinander und finden nach etwas hin und her auch zusammen. Aber wie tief ist die Liebe zwischen den beiden wirklich? Schaffen sie es, ihre jeweilige Vergangenheit hinter sich zu lassen? Meine Meinung zu dem Buch: Anfangs bot Kate für mich teilweise eine Identifkationsfigur, als sie sich in Montana aufhielt und sich hauptsächlich und ihre Schwester kümmerte und den Tod ihres Mannes verarbeitete. Sobald sie aber Trax begegnet, werde ich aus ihrem Gefühlsleben nicht mehr so richtig schlau. Leider finde ich Trax auch als Mann nicht anziehend, weder von seinem Verhalten noch von seinem Aussehen bin ich besonders angetan. Oberflächlich werden die Familienverhältnisse der beiden Protagonisten abgewickelt - was wahrscheinlich Tiefgang vermitteln soll. Für einen Frauenroman gehen mir die Gefühle nicht tief genug, zu Vieles bleibt an der Oberfläche. Dort können die Dramen der beiden Familien sehr gut aufgearbeitet werden, das würde dann aber mehr als knapp 300 Seiten brauchen.Für einen Erotikroman passt es auch nicht, auch da müsste mehr Emotion und Drama hinein. Auch überraschende Wendungen fehlen mir, sowie das tiefe Verlangen der Protagonistin. Ich hatte keine Probleme damit, das Buch während des Lesens zur Seite zu legen und habe mich stellenweise zum Weiterlesen gezwungen. Fazit: Nicht schlecht, aber auch kein Must-Read.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
konnte mich leider nicht ganz überzeugen
von Sabine Panagl aus Wien am 27.09.2016

Ich war nach der Vorankündigung der beiden Teile der Serie sehr gespannt darauf. Das Cover passt sehr gut zur Geschichte und gefällt mir auch. Leider konnte mich die Geschichte dann doch nicht ganz überzeugen. Die Geschichte ist flüssig in einem locker-leichten Schreibstil geschrieben, die Handlung wird aus der Sicht von... Ich war nach der Vorankündigung der beiden Teile der Serie sehr gespannt darauf. Das Cover passt sehr gut zur Geschichte und gefällt mir auch. Leider konnte mich die Geschichte dann doch nicht ganz überzeugen. Die Geschichte ist flüssig in einem locker-leichten Schreibstil geschrieben, die Handlung wird aus der Sicht von Kate erzählt. Die Charaktere wurden zu wenig ausgearbeitet und blieben ein wenig zu blass, es gab zu viele Erotikszenen. Mit Kate wurde ich nicht wirklich warm. Sie stößt Trevor immer wieder von sich, obwohl er sich große Mühe gibt sie zu überzeugen, dass er es ernst meint und ihr vor allem kein einziges Mal Anlass dafür bietet, an ihm zu zweifeln. Es ist alles ein wenig übertrieben dargestellt - die Trennungen, das Wieder-Zusammenkommen, die gegenseitigen Reaktionen aufeinander, und der Bruch, der gegen Ende dann erzeugt wird, dient nur dazu, zusätzliches Drama zu schaffen, das überhaupt nicht notwendig war, um die Geschichte schön abzuschließen. Der Ansatz - Provinzmädchen trifft großen Rockstar - war gut, allerdings erfährt man so gut wie gar nichts über das Leben von Trevor. Ich habe auch bereits Teil 2 hier liegen und bin gespannt, wie mir dieser dann gefallen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Harmloser Rockstar
von marcello am 09.09.2016

"True Crush - Rockstars lieben heißer" handelt von Kate Moseley, die nach dem Tod ihres Mannes einen erfolgreichen Roman geschrieben hat. Die im ländlichen Montana aufgewachsene Kate ergattert den ein und anderen Auftritt in Fernsehshows und begegnet dabei dem Hip Hop Sänger Trax Jenkins. Dass sie ihn erst mit... "True Crush - Rockstars lieben heißer" handelt von Kate Moseley, die nach dem Tod ihres Mannes einen erfolgreichen Roman geschrieben hat. Die im ländlichen Montana aufgewachsene Kate ergattert den ein und anderen Auftritt in Fernsehshows und begegnet dabei dem Hip Hop Sänger Trax Jenkins. Dass sie ihn erst mit Verzögerung erkennt, fasziniert Trax sogleich und überredet sie zu einem Date. So sehr Kate es auch genießt, endlich wieder bei einem Mann zu empfinden, so sehr lassen sie aber auch die Schatten der Vergangenheit nicht los... In diesem Genre gibt es einige Rockstar-Reihen, daher habe ich gewisse Erwartungen. Doch schnell musste ich feststellen, dass es Rockstar-Romance vielleicht einfach nicht trifft, aber ein solider Liebesroman mit einigen heißen Erotikszenen wird definitiv geboten. Klar, Trevor ist bekannt im Musikbusiness, aber die ganzen Aspekte, die ihn vielleicht mal das Klischee eines Rockstars haben erfüllen lassen, liegen weit in der Vergangenheit. Er hat sicherlich eine gewisse Härte an sich, er hat Hobbies, die seine Abenteuerbedürftigkeit ausdrücken und seine Texte enthalten viele Schimpfworte, aber ansonsten ist von Anfang mit Beziehungsabsichten hinter Kate her. Er hat keine lästigen Frauengeschichten aus der Vergangenheit, die noch einmal Ärger machen und generell sein ganzes Musikerleben wird null beleuchtet. Rockstar wirkt wirklich nur wie eine kleine Nebengeschichte, die höchstens noch wegen des Geldes einen Einfluss auf die Geschichte hat. Aber abgesehen von der fehlenden Rockstargeschichte wird eine solide Liebesgeschichte geboten. Kate ist eine sehr angenehme Protagonistin, die sich nicht schnell unterbuttern lässt, die feministische Züge hat und die anpacken kann. Einziger Kritikpunkt an ihr ist für mich, dass sie nicht allen Dingen so konsequent ist und sich dann doch von der Schickimicki-Welt einnehmen lässt. Aber Trevor und Kate haben eine tolle Chemie, die sich natürlich deutlich auf die Erotikszenen auswirkt. Diese sind gut gemacht, mir an manchen Stellen fast schon zu viel, vor allem, weil dann auch ausgerechnet Trevor immer der Zurückhaltende ist und Kate dauergeil durch die Gegend läuft, aber geschenkt. Gar nicht gefallen hat mir der Teilaspekt, der das Drama hervorrief. Total aus der Luft gegriffen, unglaubwürdig und einfach nein! Total konstruiert und dadurch ein Bruch in der Geschichte für mich. Dafür war das Ende wiederum genau richtig. Schön, aber hier wird auf einige Klischees verzichtet, wohltuend! Fazit: Eine klassische Rockstar-Romance sehe ich nicht, dafür ist Trevor einfach zu wenig Rockstar und generell spielt Musik kaum eine Rolle. Die Liebesgeschichte funktioniert dagegen gut, aber das Drama zwischen den beiden wird zu künstlich konstruiert, daher auch nur eine eingeschränkte Leseempfehlung. Hier sollten nur eingefleischte Fans zugreifen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

True Crush

True Crush

von Liora Blake

(27)
eBook
4,99
+
=
True Bliss

True Bliss

von Liora Blake

(3)
eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen