Thalia.de

Türkisch für Anfänger

(1)
Lena Schneider (JOSEFINE PREUß) hat es nicht leicht. Vom Leben frustriert und einer antiautoritären Erziehung "traumatisiert" wird sie von ihrer Mutter Doris (ANNA STIEBLICH), Psychotherapeutin und Berufsjugendliche, zu einem Urlaubstripp nach Südostasien verdonnert. Bereits im Flugzeug werden Lenas schlimmste Befürchtungen wahr, als sie neben dem wandelnden Testosteronpaket Cem Öztürk (ELYAS M`BAREK) sitzen muss. Deutsche Emanzipation trifft auf türkischen Machismo. Die Katastrophe ist perfekt, als die Boeing notwassern muss und Lena sich plötzlich mit Cem, seiner streng religiösen Schwester Yagmur (PEGAH FERYDONI) und dem stotternden Griechen Costa (ARNEL TACI) auf einer einsamen Insel wiederfindet. Während die Jugendlichen den Schlagabtausch im unberührten Paradies eröffnen, trifft Doris in einer Hotelanlage auf den konventionell-bürgerlichen Vater Metin Öztürk (ADNAN MARAL), ebenfalls auf der Suche nach seinen Kindern...
RezensionBild
TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER liegt auf der Disc in 1080p bei einem Seitenverhältnis von 2.35:1 vor. Der Film wurde laut IMDB digital gedreht was sich man dem Transfer auch ansieht. Nicht unbedingt in negativer Hinsicht, denn das Bild weist eine sehr gute Schärfe auf, die alles gestochen scharf darstellt. Selbst feine Strukturen werden präzise abgezeichnet, während man nur wenig Grain ausmachen kann. Der Kontrast ist sehr warm ausgefallen und sorgt für sehr (oftmals etwas unnatürlich) kraftvolle Farben. Zudem wirkt das Bild in vielen Szenen sehr hell und neigt auch öfters zum Überstrahlen. Ob dies der digitalen Produktion geschuldet ist oder als bewusstes Stilmittel eingesetzt wurde, ist nicht bekannt. Allerdings passt diese fast schon grelle Optik gut zum Film und der Geschichte. Die Kompression arbeitet unauffällig im Hintergrund und fällt nicht auf.
RezensionTon
Die deutsche Tonspur wurde in DTS High Resolution 5.1 auf die Disc gepackt. Constantin Film verzichtet also leider auch bei einem so neuen Film TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER auf eine verlustfrei komprimierte Master Audio Version - schade.
Abgesehen davon ist das Gebotene dennoch sehr gut. Der Film bietet viele Möglichkeiten, den Raumklang lebhaft zu nutzen und nutzt diese auch. So entfaltet sich von Beginn an ein guter Raumklang mit gezielt eingesetzten Effekten. Diese sind sauber auf die einzelnen Lautsprecher verteilt und werden auch direktional eingesetzt. In einigen Szenen hätte man davon jedoch etwas mehr Gebrauch machen können. Gefallen kann auch der gute Einsatz des Subwoofers, der (für Filme dieses Genres leider unüblich) intensiv eingesetzt wird und für eine druckvolle Untermalung des Geschehens in dramaturgisch angehauchten Szenen sorgt. Während die Stimmen sauber zu verstehen sind, wirkt die Musik etwas zu laut abgemischt. Mag sein, dass das in dieser Form zwar so gewollt ist, die Dynamiksprünge sind in einigen Szenen aber etwas zu stark.
Zusätzlich gibt es noch eine Hörfilmfassung in Dolby Digital 2.0 (Stereo). Direkt nach dem Einlegen der Disc erscheint hierfür die Ansage eines Sprechers und man kann man diese starten.
RezensionBonus
Das Bonusmaterial wurde auf viele einzelne Punkte aufgeteilt. Zur besseren Übersicht erfolgt an dieser Stelle eine Auflistung mit jeweiliger Beschreibung. Vor dem Hauptmenü sowie nach dem anwählen der Rubrik \"Extras\" und \"Trailershow\" folgt jeweils ein kurzer Clip mit einer Ansage von M´Barek und Preuß. Letztgenannte spricht auch vor Filmbeginn die Hinweise zum Copyright in die Kamera.
Audiokommentar mit Regisseur Bora Dagtekin, Produzentin Lena Schömann und den Darstellern Josefine Preuß und Elias M´Barek
Ein sehr kurzweiliger Kommentar, in dem viel von den persönlichen Erfahrungen der Dreharbeiten erzählt wird. Technische Aspekte bleiben fast vollständig aus. Während Preuß in den ersten Filmhälfte als Sprecherin anwesend ist, erfolgt bei ca. 53 Minuten ein Wechsel mit M´Barek.
Making-of (10:42 Min.)
Dieser Beitrag wurde dem Anschein nach für das Fernsehen produziert. Von daher sollte es nicht verwundern, dass ein werbelastiger Charakter vorhanden ist. Dennoch gibt es einige sehenswerte Einblicke in die Dreharbeiten zu sehen.
VFX Making-of mit Audiokommentar von Bora Dagtekin (2:57 Min.)
Der Regisseur erläutert anhand Split Screen-Aufnahmen die nachträglich eingefügten und entfernten Effekte.
Blick hinter die Kulissen mit Audiokommentar von Elyas M’Barek (5:58 Min.)
Im Grunde handelt es sich um simple Outtakes. Durch den Kommentar des Cem-Darstellers wird jedoch eine hörenswerte Facette hinzugefügt.
Interviews (16:43 Min.)
Aus dem Pressekit stammend erzählen die Darsteller etwas über den Film und ihre Rollen. Teile hiervon finden auch im Making of Verwendung. Zu Wort kommen: Josefine Preuß (Lena), Elyas M´Barek (Cem), Pegh Ferydoni (Yagmur), Arnel Taci (Costa), Anna Stieblich (Doris), Adnan Maral (Metin), Katja Riemann (Uschi), Günter Kaufmann (Tongo), Bora Dagtekin (Drehbuch & Regie) und Lena Schömann (Produzentin)
Deleted Scenes, optional mit Audiokommentar von Bora Dagtekin (2:34 Min.)
Zwei aus Zeitgründen entfernte Szenen. Die erste zeigt dabei Yagmur beim Putzen der gerade entdeckten Hütte. Bei der anderen handelt es sich um ein Telefonat zwischen Dorit und ihrer Schwester, nachdem der Fernsehbericht über den Absturz des Flugzeugs zu sehen ist.
Outtakes (5:25 Min.)
Verpatzte Szenen von den Dreharbeiten.
Musikvideo von Adam Lambert \"Better Than I Know Myself\" (3:42 Min.)
Ein gelungenes Video mit dem Titelsong zum Film. Leider ist nicht der \"Nutten am Pool\"-Videoclip vorhanden.
Das Casting (13:24 Min.)
Da fast alle Hauptdarsteller bereits in der Serie aufgetreten sind, stammen die Castingbänder von den Nebendarstellern beziehungsweise neuen Darstellern (zum Beispiel Arnel Taci).
Best of Kino/TV-Aufsager (3:00 Min.)
Viele kurze Clips, die sowohl für das Fernsehen als auch das Kino und die einzelnen Ketten erstellt wurden.
Teaser und Trailer (5:41 Min.)
Hier verbergen sich ein Trailer, zwei Teaser und der Rap-Teaser.
Facebook Clips (4:40 Min.)
Hierbei handelt es sich um kurze Werbeclips mit Aufnahmen der Dreharbeiten, welche damals auf Facebook gezeigt wurden.
X-mas Virals (4:08 Min.)
Zwei sehr amüsante Videos, die Cem und Lena zur Weihnachtszeit vor dem Kamin sitzend zeigen. Natürlich mit den üblichen gegenseitigen Stichelleien. Eines der heimlichen Highlights unter dem Bonusmaterial.
Plakat Spoofs (0:42 Min.)
Ein paar berühmte Filmplakate wurden mit den Darstellern aus dem Film zweckentfremdet.
6 Trailer zu weiteren Constantin Film Produktionen
Unter der Rubrik \"Trailershow\" finden sich Vorschauen zu: WERNER - EISKALT!, DAS HAUS DER KROKODILE, DER GOTT DES GEMETZELS, WIR SIND DIE NACHT und GLÜCK.
Darstellerinformationen
Die üblichen Texttafeln zu: Josefine Preuß (Lena), Elyas M´Barek (Cem), Anna Stieblich (Doris), Adnan Maral (Metin), Pegah Ferydoni (Yagmur), Arnel Taci (Costa) und Günter Kaufmann (Tongo).
Weitere Produkte
Unter dieser Werbeseite befinden sich kurze Auszüge zum Hörspiel, dem Soundtrack und der Single von Adam Lambert.
ROM-Teil Drehbuch
Ein Wendecover ohne FSK-Freigabe ist vorhanden und dem Keep Case liegt ein sechsseitiges Booklet bei. Dieses ist jedoch rein mit Werbung, Kapitelindex und kurzen Filmografien der Darsteller gefüllt. Als „Unsere DVD/Blu-ray Empfehlung“ ist noch ein abschließender Trailer zu BLUTZBRÜDAZ (02:36 Min.)vorhanden.
Portrait
Elyas M'Barek, geboren 1982 in München, ist ein Schauspieler mit österreichischer Staatsbürgerschaft und tunesischen Wurzeln väterlicherseits. Seinen ersten Auftritt in einem Kino-Film hatte M'Barek noch während seiner Schulzeit in Dennis Gansels Mädchen, Mädchen (2000) als Blaubart. In der ARD-Vorabendserie Türkisch für Anfänger spielte er den türkischstämmigen Macho Cem Öztürk, dessen Vater mit einer deutschen Frau und deren Kindern zusammenzieht. 2006 wurde er für diese Rolle mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Bester Hauptdarsteller Serie ausgezeichnet. Im gleichen Jahr erhielt die Serie selbst den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Beste Serie. 2008 verkörperte M Barek den türkischen Jungen Sinan in der Buchverfilmung Die Welle. Von 2009 bis 2011 spielte M Barek in der Arztserie Doctor's Diary. 2012 war M Barek in den Kinofilmen Türkisch für Anfänger, Fünf Freunde, Offroad und Heiter bis wolkig zu sehen. Am 25. Oktober 2012 erschien der Kinofilm Hotel Transsilvanien in den Kinos, wo er neben Josefine Preuß einer der Hauptrollen seine Stimme geliehen hat. 2013 war er in der Komödie Fack ju Göhte zu sehen und in der Verfilmung des Romans Der Medicus von Noah Gordon.
Zitat
TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER - von der Serie 2005 bis zum Film 2012. Obwohl die Serie von den Kritikern hoch gelobt wurde und viele Fans fand, konnte sie leider nie die Erwartungen der ARD hinsichtlich der Quoten erfüllen. So blieb es fast durchweg unter 10% und eine Absetzung wäre die logische Schlussfolgerung gewesen. Dank der guten Resonanzen der Zuschauer, des Feuilletons und auch der internationalen Presse entschied sich die ARD zur Fortführung und es reichte insgesamt zu 53 Episoden in drei Staffeln. Etwa zwei Jahre nach dem Ende der Serie ging es in die Planung zum Kinofilm. Mit Ausnahme von Emil Reinke (Lenas Bruder Nils) konnten alle Darsteller ins Boot geholt werden. „Ganz neu erzählt fürs Kino“ prangt nun auf dem Cover. Die Geschichte der Serie wurde dafür komplett ignoriert und die Charaktere treffen neu aufeinander - mit einem ähnlichen Ergebnis wie in der Serie. Verändert wurden nur einige Details. Yagmur ist nun etwas weniger prüde und Nils etwas verrückter. Zudem wirkt Lenas Charakter ein wenig naiver. Das Ganze wirkt sich jedoch nicht negativ auf den Film auf. Die kultigen Wortwechsel zwischen Cem, Lena und Yagmur wirken so frisch wie eh und je (auch für Kenner der Serie) und lassen dank der guten Darsteller Begeisterung aufkommen. Langeweile tritt über die fast zwei Stunden nicht auf, wobei man jedoch an der Art des Humors der Gruppe Gefallen finden muss.
Eine überzeugende Veröffentlichung von Constantin Film/Highlight. Bild und Ton sind gut bis sehr gut. Das Bonusmaterial wirkt durch die große Splittung umfangreicher als es ist.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 16.08.2012
Regisseur Bora Dagtekin
Sprache Deutsch
EAN 4011976324287
Genre Komödie
Studio Highlight Communications (Deutschland)
Originaltitel TÃ?RKISCH FÃ?R ANFÃ?NGER
Spieldauer 109 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DTS-HD 5.1, Deutsche Hörfilmfassung: Dolby Digital 2.0 Stereo
Verkaufsrang 487
Film (Blu-ray)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

12% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 12XMAS

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31671728
    Türkisch für Anfänger
    (12)
    Film
    9,99
  • 27641351
    Männer die auf Ziegen starren
    (1)
    Film
    9,99
  • 38582134
    Türkisch für Anfänger - Die komplette Serie, 9 DVD
    (1)
    Film
    27,99
  • 37445919
    Fack Ju Göhte
    (20)
    Film
    8,99
  • 23356616
    Türkisch für Anfänger - Staffel 1
    (3)
    Film
    15,99
  • 34084201
    Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger
    (3)
    Film
    6,99
  • 26297070
    Türkisch für Anfänger - Staffel 3
    (1)
    Film
    15,99
  • 34201030
    Schlussmacher
    Film
    13,99
  • 33686464
    Little Paris - Step Up Your Dreams
    (1)
    Film
    9,99
  • 27609902
    Groupies bleiben nicht zum Frühstück
    (10)
    Film
    6,99
  • 30490489
    Pulp Fiction
    (1)
    Film
    9,99
  • 29225974
    Groupies bleiben nicht zum Frühstück
    (1)
    Film
    12,99
  • 26297086
    Türkisch für Anfänger - Staffel 2
    (1)
    Film
    9,99
  • 35055422
    Romeo & Julia
    Film
    15,99
  • 38908940
    PilotsEYE.tv 14. QUITO
    Film
    26,99
  • 42374601
    Der Nanny
    (1)
    Film
    13,99
  • 33152619
    Die unendliche Geschichte
    Film
    9,99
  • 32634294
    Prometheus - Dunkle Zeichen
    (3)
    Film
    6,99
  • 28077384
    Transformers - Die Rache
    Film
    9,99
  • 27185287
    Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich
    Film
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Inseltrip“

Sabrina Herder, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Lena Schneider wird von ihrer Mutter zu einer Urlaubsreise nach Thailand gezwungen. Im Flugzeug muss sie neben dem türkischen Macho Cem und seiner Schwester Yagmur sitzen. Aber das Schlimmste kommt noch: Der Flieger muss notwassern und Lena strandet mit den Geschwistern und dem stotternden Griechen Costa auf einer einsamen Insel.

Gags
Lena Schneider wird von ihrer Mutter zu einer Urlaubsreise nach Thailand gezwungen. Im Flugzeug muss sie neben dem türkischen Macho Cem und seiner Schwester Yagmur sitzen. Aber das Schlimmste kommt noch: Der Flieger muss notwassern und Lena strandet mit den Geschwistern und dem stotternden Griechen Costa auf einer einsamen Insel.

Gags und verrückte Ideen in einem Kinohit. Das Traumpaar aus der Serie strandet auf einer Insel.

„Schiffbruch auf einer einsamen Insel“

Ute Gantner, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Cem, Lena und zwei andere junge Leute stranden nach einem Flugzeugabsturz auf einer einsamen Insel und müssen dort ums "Überleben" kämpfen. Klar, dass diese Situation für allerlei Verwirrung und Missverständnisse sorgt. Zur gleichen Zeit kommen sich Cems Vater und Lenas Mutter näher. Die erfolgreiche Vorabendserie um den proletenhaften Cem, Lena und zwei andere junge Leute stranden nach einem Flugzeugabsturz auf einer einsamen Insel und müssen dort ums "Überleben" kämpfen. Klar, dass diese Situation für allerlei Verwirrung und Missverständnisse sorgt. Zur gleichen Zeit kommen sich Cems Vater und Lenas Mutter näher. Die erfolgreiche Vorabendserie um den proletenhaften Cem und die hysterische Lena kommt hier als Spielfilm daher und macht genauso viel Spaß wie sein mehrteiliger Vorgänger.

„Lena und Cem sind zurück!“

Christopher Rebmann, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Die Serie war schon super und der Kinofilm erst recht. Wer einen gemütlichen DVD-Abend machen möchte, hat hier den richtigen Film. Es wird zwar eine andere alternative Geschichte erzählt, wie die beiden sich kennen und lieben lernten, aber meiner Meinung nach sogar ein ticken spannender. Nicht nur für Fans der Serie. Die Serie war schon super und der Kinofilm erst recht. Wer einen gemütlichen DVD-Abend machen möchte, hat hier den richtigen Film. Es wird zwar eine andere alternative Geschichte erzählt, wie die beiden sich kennen und lieben lernten, aber meiner Meinung nach sogar ein ticken spannender. Nicht nur für Fans der Serie.

„Nicht nur Fan der Serie ein Muss...“

Isabel Meiert, Thalia-Buchhandlung Varel

Als ich von dem Film gehört habe, war ich mehr als skeptisch. Warum eine Geschichte neu erzählen, wenn es diese doch schon gab und großartig war. Warum nochmal alles von vorne und warum nicht die Serie weitererzählen?! Weil es so perfekt ist! Weil die neu erzählte Geschichte dem Serienerfolg in nichts nachsteht. Weil dieser Film einen Als ich von dem Film gehört habe, war ich mehr als skeptisch. Warum eine Geschichte neu erzählen, wenn es diese doch schon gab und großartig war. Warum nochmal alles von vorne und warum nicht die Serie weitererzählen?! Weil es so perfekt ist! Weil die neu erzählte Geschichte dem Serienerfolg in nichts nachsteht. Weil dieser Film einen ebenso zum Lachen bringt, mitfiebern lässt und Spaß macht wie es die Serie schon tat. Und man nicht einen Gedanken daran verschwendet, dass man die Story doch eigentlich schon kennt - nur anders.
Es ist toll, dass die Hauptdarsteller noch einmal versammelt sind und ihre Rollen altbewährt wieder aufgenommen haben. Dass sie nach wie vor authentisch sind und einen mit ihren schauspielerischen Leistungen überzeugen.
Was mich allerdings am meisten überzeugt hat war, dass man die Serie nie gesehen haben muss, um Spaß an dem Film zu haben. Man entdeckt es eben einfach neu.
Also: Unbedingt sehen, ganz viel lachen und einen wunderbaren Abend verbringen!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Über 100 Minuten Serienspaß!
von Daniela P. am 24.02.2014

Die Serie habe ich wahnsinnig gerne geguckt, klar musste auch der Film her. Die arme "Gurke" Lena wird von ihrer Flower-Power-Mutter Doris zu einem Partyurlaub in Thailand quasi gezwungen. Als könnte es nicht noch schlimmer kommen, stürzt das Flugzeug ins Meer. Lena strandet zusammen mit Macho Cem, seiner Schwester... Die Serie habe ich wahnsinnig gerne geguckt, klar musste auch der Film her. Die arme "Gurke" Lena wird von ihrer Flower-Power-Mutter Doris zu einem Partyurlaub in Thailand quasi gezwungen. Als könnte es nicht noch schlimmer kommen, stürzt das Flugzeug ins Meer. Lena strandet zusammen mit Macho Cem, seiner Schwester Yagmur und dem Stottergriechen Costa auf einer einsamen Südseeinsel. Die vier erleben einige Abenteuer: Haialarm, Ureinwohner und Machobenehmen sorgen für viel Zoff. Doch irgendwann wirft Lena natürlich ein Auge auf Cem... Währenddessen bandelt Doris im Hotel mit Metin an - Cems und Yagmurs Vater. Auch das sorgt für allerhand Verwicklungen. Kurzweilige Unterhaltung, super witzig, einfach gut. Der Film steht der Serie in nichts nach. Und das schöne dabei: Den Film können auch Leute gucken, die die Serie nicht kennen, aber ehrlich gesagt: Da hat man was verpasst!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Türkisch für Anfänger
von einer Kundin/einem Kunden am 11.10.2014
Bewertetes Format: Medium: DVD

Einer meiner absoluten Lieblingsserien. Lena lebt mir ihrer Mutter und ihrem Bruder alleine. Nur hin und wieder hat ihre Mutter einen Freund aber, das ignoriert sie so gut sie kann. Bis Metin Öztürk auftaucht der neue Freund, mit dem ihre Mutter zusammenziehen möchte, inklusive seines nervigen Sohnes Cem. Einfach... Einer meiner absoluten Lieblingsserien. Lena lebt mir ihrer Mutter und ihrem Bruder alleine. Nur hin und wieder hat ihre Mutter einen Freund aber, das ignoriert sie so gut sie kann. Bis Metin Öztürk auftaucht der neue Freund, mit dem ihre Mutter zusammenziehen möchte, inklusive seines nervigen Sohnes Cem. Einfach geniale Serie!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zum Weglachen
von einer Kundin/einem Kunden am 15.08.2012
Bewertetes Format: Medium: DVD

Ich habe früher schon die Fernsehserie gesehen und habe sie genossen. Der Film ist ebenso gut, wenn nicht noch besser. Im Grunde lernen sich beide Familien erst im Urlaub kennen. Süß und witzig, richtige Mischung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super !!
von einer Kundin/einem Kunden aus Großpetersdorf am 09.06.2012
Bewertetes Format: Medium: DVD

Ich habe den Film im Kino gesehn, und war sehr überrascht. Ich dachte ja man kann aus so einer lustigen Serie keinen Film machen, der ja überhaupt nichts mit der Serie zu tun hat. Aber da hab ich mich getäuscht! Der Film war so lustig man konnte sich vor... Ich habe den Film im Kino gesehn, und war sehr überrascht. Ich dachte ja man kann aus so einer lustigen Serie keinen Film machen, der ja überhaupt nichts mit der Serie zu tun hat. Aber da hab ich mich getäuscht! Der Film war so lustig man konnte sich vor lachen nicht einkriegen, auch die Geschichte war interessant und nicht langweilig. Durch die tolle Besetzung mit Josefine Preuß, Elyas M`Barek usw. wurde der Film zu einem absoluten Kinohit! Den muss man gesehn haben! :-D

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lustiger Film
von einer Kundin/einem Kunden aus Sulzbach-Rosenberg am 25.02.2015
Bewertetes Format: Medium: DVD

Kurzweilige Unterhaltung mit Lachgarantie. Sehenswert bei schlechter Laune da Stimmung schnell gehoben wird. Schöne Unterhaltung für die Familie

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Schauspieler
von LilaMaus am 16.07.2014
Bewertetes Format: Medium: DVD

2 geplante Familienurlaube, eine Notwasserung des Urlaubsfliegers, 4 unterschiedlichste Jugendliche landen auf einer fernen Insel. Es stellen sich für die Kids viele Fragen, wer wird der Anführer, was kann man essen, wo schlafen wir. Schlussendlich ist es eine etwas überzogene Geschichte, aber immer wieder zum Auflachen gut! Empfehlenswert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
naja
von einer Kundin/einem Kunden aus Büren am 17.08.2012
Bewertetes Format: Medium: DVD

naja hätte mehr vom film erwartet.so von der geschicht ist er net schlecht, aber könnte mehr witzige szenen haben,fanden das da kaum was lustiges bei warn. nach meiner meinung sind die serien viel besser.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr Gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Vöhrenbach am 31.03.2015
Bewertetes Format: Medium: DVD

Der Film ist einfach super. Tolle Dialoge und einfach super gute Schauspieler, besonders Josefine Preuss. Auch die anderen Darsteller sind einfach Gut. Die Handlung des Filmes ist einfach grandios. Es macht einfach Laune diesen Film anzuschauen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Soll ich kotzen?
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 08.09.2013
Bewertetes Format: Medium: DVD

Naja, wenn man darauf steht wie Elyas M'Barek seinen Schwanz vor der Kamera herumfuchtelt und seinen Arsch groß rausbringt, gehts scho.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Türkisch für Anfänger

Türkisch für Anfänger

mit Josefine Preuss , Elyas M`Barek , Anna Stieblich , Adnan Maral , Pegah Ferydoni

(1)
Film
8,99
+
=
Fack Ju Göhte

Fack Ju Göhte

(5)
Film
9,99
+
=

für

18,41

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen