Thalia.de

Über die Ursache, das Prinzip und das Eine

Zeittaf., Literaturhinw. u. Nachw. v. Alfred Schmidt

Reclam Universal-Bibliothek

(1)
Portrait
Giordano Bruno (1548 - 1600) war Philosoph, Astronom, Dichter und Priester. Nach einem Studium trat er 1565 in den Dominikanerorden ein, geriet aber immer wieder mit den Ordensregeln in Konflikt. 1576 wurde er zum ersten Mal der Ketzerei beschuldigt und musste aus Neapel, später aus Rom, fliehen. Seit dieser Zeit führte er ein unstetes Leben mit Aufenhalten u. a. in Frankreich, England, Deutschland und der Schweiz. Nach seiner Rückkehr nach Italien wurde er schließlich von seinem einstigen Gönner Zuane Mocenigo denunziert und aufgrund dessen verhaftet. Sieben Jahre sollte er in Gefangenschaft in Rom verbringen, bis er schließlich 1600 auf dem Scheiterhaufen hingerichtet wurde. Bis zu seinem Tod hielt er an der Behauptung der Unendlichkeit des Universums und der Ablehnung der Gottessohnschaft Christi fest.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 199
Erscheinungsdatum 1986
Serie Reclam Universal-Bibliothek 5113
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-005113-9
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 150/95/12 mm
Gewicht 103
Buch (Taschenbuch)
6,60
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

"... so bewegt der Geist die Materie."
von Zitronenblau am 24.05.2010

Brunos Metaphysik: "Über die Ursache, das Prinzip und das Eine" gilt als sein Hauptwerk. Wie es im Titel schon heißt, handeln die Dialoge, die eigentlich auch ohne ihrer Dialogform inhaltlich stabil wären, von der Kausalität und dem Prinzip - freilich von Beginn an, also von: Gott. Der Geist formt... Brunos Metaphysik: "Über die Ursache, das Prinzip und das Eine" gilt als sein Hauptwerk. Wie es im Titel schon heißt, handeln die Dialoge, die eigentlich auch ohne ihrer Dialogform inhaltlich stabil wären, von der Kausalität und dem Prinzip - freilich von Beginn an, also von: Gott. Der Geist formt die Materie, Form ist "konstitutives Prinzip einer Substanz". Bruno (Teofilo) offenbart uns, den Lesern, die Stufen seiner Ontologie: "erstens der in den Dingen waltende universale Intellekt, zweitens die belebende Seele des Ganzen und drittens das Substrat." Dieser Stufenleiter des Seins stellt er jene des Seinkönnens gegenüber. Bruno schließt im 5. Dialog mit: "Das Universum also ist Eins, unendlich und unbeweglich." Nicht mehr ganz aktuell der Stand der Dinge und doch überzeugt Bruno mit seiner mächtigen Belesenheit, seiner analytischen und vergleichenden Theorieentwicklung vor dem Hintergrund der platonischen und aritstotelischen Schule und seiner - obgleich sehr qualitativ beurteilend - Vordenkerschaft als Naturphilosoph hin zur Wissenschaft (Physik, Mathematik, Astronomie, spez. Kosmologie). Bruno gehört unbestreitbar zu den - wie Broch so treffend sein Buch betitelte - kaum weniger rezipierten Geistern aus den "Zwischenwelten in der Philosophiegeschichte". Der Nolaner wurde am Ende als Häretiker verbrannt. Er, der so einen großen Einfluss hatte auf Männer wie Goethe oder Joyce!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Über die Ursache, das Prinzip und das Eine

Über die Ursache, das Prinzip und das Eine

von Giordano Bruno

(1)
Buch (Taschenbuch)
6,60
+
=
Über das Unendliche, das Universum und die Welten

Über das Unendliche, das Universum und die Welten

von Giordano Bruno

(1)
Buch (Taschenbuch)
6,80
+
=

für

13,40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Reclam Universal-Bibliothek

  • Band 5113

    2974436
    Über die Ursache, das Prinzip und das Eine
    von Giordano Bruno
    (1)
    6,60
    Sie befinden sich hier
  • Band 5114

    3008431
    Über das Unendliche, das Universum und die Welten
    von Giordano Bruno
    (1)
    6,80