Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Und dann kam Ute

(2)
Eine Wohnung in der Kurt-Schumacher Strasse, Gomera-Gerd und Hajo als Nachbarn, vor der Tür ein orangefarbener Porsche. Feuchtfröhliche Männerrunden, amouröse Abenteuer und ein prall gefülltes Notizbuch mit Telefonnummern - Atze hat sein geliebtes Single-Leben im Griff.
Bis Ute kommt und die Wohnung unter ihm bezieht. Für Atze ein Wesen von einem anderen Stern - denn Ute ist Waldorf-Pädagogin, Ute liest 'Psychologie heute', Ute ist Vegetarierin und Ute ist schwanger.
Mit so Einer im Haus - das kann doch nicht gut gehen, denkt Atze. Aber bald merkt er: Er mag Ute. Sie ist so klug. Und nicht nur das - er findet sie sogar attraktiv. Aber die Unterschiede zwischen den beiden scheinen unüberbrückbar. Ein schwerer Fall für den Hallodri Atze. Kann er sich noch auf Testosteron, große Klappe und Siegerlächeln verlassen? Und was wird Ute mit Atzes empfindlicher Männerseele anstellen?
Rezension
Ein neuer Atze - cool, ausgeflippt, geil - aber mit Herz!
Portrait
Atze Schröder ist einer der bekanntesten und beliebtesten deutschen Comedians. Er wurde 1965 im Essener Stadtteil Kray geboren und wuchs in einem Frauenhaushalt auf, was ihn zeitlebens prägte. Seinen Lebensunterhalt bestritt er zunächst mit Schlagzeugspielen in wechselnden Bands, bis er seine Liebe zum gesprochenen Wort entdeckte. Sein Durchbruch gelang ihm mit der beliebten Comedy-Serie „Alles Atze“. Mit seinen Soloprogrammen festigte er seinen Ruf als einer der besten Live-Comedians Deutschlands. Fünfmal hat er bisher den Deutschen Comedypreis gewonnen. „Und dann kam Ute“ ist sein erster Roman.





Till Hoheneder, geb. 1965 in Hamm (Westf.), wurde mit dem Comedy-Duo „Till & Obel“ (1986 – 2000) deutschlandweit bekannt. Heute ist er einer der erfolgreichsten und gefragtesten Comedy-Autoren. Sein mit Gaby Köster geschriebenes Buch "Ein Schnupfen hätte auch gereicht" wurde ein Bestseller. 2011 wurde Hoheneder mit dem Deutschen Comedy-Preis ausgezeichnet.





… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 288, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783644212916
Verlag Rowohlt E-Book
Verkaufsrang 14.733
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43319604
    Die 100
    von Kass Morgan
    (1)
    eBook
    9,99
  • 46437508
    Der Turbo von Marrakesch
    von Atze Schröder
    eBook
    13,99
  • 40402821
    Jesus 2.0
    von Thorsten Peter
    eBook
    4,99
  • 40414561
    Unterwerfung
    von Michel Houellebecq
    (3)
    eBook
    9,99
  • 32457672
    Er ist wieder da
    von Timur Vermes
    (28)
    eBook
    8,49
  • 19692971
    Ach, wär ich nur zu Hause geblieben
    von Kerstin Gier
    (2)
    eBook
    6,49
  • 36475543
    Das Beste aus meinem Liebesleben
    von Axel Hacke
    (1)
    eBook
    9,99
  • 41203556
    Wolfgang muss weg!
    von Cathrin Moeller
    (4)
    eBook
    9,99
  • 28874430
    Star Trek - Destiny 2: Gewöhnliche Sterbliche
    von David Mack
    (1)
    eBook
    7,99
  • 43011224
    Brüste und Schenkel
    von Manuel Figl
    eBook
    10,99
  • 36822376
    Der Tod kann mich nicht mehr überraschen
    von Heike Vullriede
    (11)
    eBook
    4,99
  • 27348057
    Das Glück beginnt in dir
    von Pater Anselm Grün
    eBook
    6,99
  • 42103096
    Last Exit Babyklappe
    von Marc-Uwe Kling
    eBook
    8,99
  • 39915589
    Motley Crue
    von Neil Zlozower
    eBook
    29,26
  • 32104854
    Full House
    von Sky du du Mont
    (1)
    eBook
    12,99
  • 30034602
    Nudeldicke Deern
    von Anke Gröner
    eBook
    8,99
  • 31026830
    Ich heirate Frau Antje ihre Familie
    von Ben Bergner
    eBook
    7,99
  • 28672908
    Die Auserwählten - Im Labyrinth
    von James Dashner
    (2)
    eBook
    9,99
  • 32902657
    Erst ich ein Stück, dann du - Linus und der Drachen-Wettkampf
    von Patricia Schröder
    eBook
    6,99
  • 39498367
    Das seid ihr Hunde wert!
    von Erich Mühsam
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Kann denn Liebe Sünde sein ?“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln


Zugegeben , es dauert seine Zeit, bis Atze der frauenverstehende Sprücheklopfer und Ute die besonnene Waldorflehrerin zueinander finden. Aber hier scheint es sich zu bewahrheiten : auf jeden Topf passt dann doch ein Deckel. Gewohnt frech, manchmal grenzwertig - in jedem Fall aber sehr unterhaltsam lässt uns Atze an seinem Gefühlsleben

Zugegeben , es dauert seine Zeit, bis Atze der frauenverstehende Sprücheklopfer und Ute die besonnene Waldorflehrerin zueinander finden. Aber hier scheint es sich zu bewahrheiten : auf jeden Topf passt dann doch ein Deckel. Gewohnt frech, manchmal grenzwertig - in jedem Fall aber sehr unterhaltsam lässt uns Atze an seinem Gefühlsleben teilhaben...

„Und dann kam Ute“

Tina Dammer, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Die Fans liegen Atze bei seinen Auftritten zu Füßen, dem Lockenkopf mit der getönten Pilotenbrille. Nun ein Buch von Atze Schröter... Er, der Machomann trifft auf schwangere kultivierte vegane Waldorf-Lehrerin. Es ist frech, witzig, einfach zum brüllen komisch - ein Lacher! Die Fans liegen Atze bei seinen Auftritten zu Füßen, dem Lockenkopf mit der getönten Pilotenbrille. Nun ein Buch von Atze Schröter... Er, der Machomann trifft auf schwangere kultivierte vegane Waldorf-Lehrerin. Es ist frech, witzig, einfach zum brüllen komisch - ein Lacher!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Einfach mal ablachen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Reinfeld (Holstein) am 19.10.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Eine Wohnung in der Kurt-Schumacher Strasse, Gomera-Gerd und Hajo als Nachbarn, vor der Tür ein orangefarbener Porsche. Feuchtfröhliche Männerrunden, amouröse Abenteuer und ein prall gefülltes Notizbuch mit Telefonnummern - Atze hat sein geliebtes Single-Leben im Griff.§Bis Ute kommt und die Wohnung unter ihm bezieht. Für Atze ein Wesen von... Eine Wohnung in der Kurt-Schumacher Strasse, Gomera-Gerd und Hajo als Nachbarn, vor der Tür ein orangefarbener Porsche. Feuchtfröhliche Männerrunden, amouröse Abenteuer und ein prall gefülltes Notizbuch mit Telefonnummern - Atze hat sein geliebtes Single-Leben im Griff.§Bis Ute kommt und die Wohnung unter ihm bezieht. Für Atze ein Wesen von einem anderen Stern. Denn Ute ist Waldorf-Pädagogin, Ute liest 'Psychologie heute', Ute ist Vegetarierin. Und Ute ist schwanger. Mit so Einer im Haus - das kann doch nicht gut gehen, denkt Atze. Aber bald merkt er: Er mag Ute. Sie ist so klug. Und nicht nur das - er findet sie sogar attraktiv. Aber die Unterschiede zwischen den beiden scheinen unüberbrückbar. Ein schwerer Fall für den Hallodri Atze. Kann er sich noch auf Testosteron, große Klappe und Siegerlächeln verlassen? Und was wird Ute mit Atzes empfindlicher Männerseele anstellen? Atze Schröder beschreibt hier einen Abschnitt seines Lebens in dem er seine große Liebe Ute kennenlernt auf sehr spaßige Weise. Er stellt den Lesern seine Nachbaren und Freunde vor und nimmt sie mit auf seine Reisen nach St. Moritz, Gran Canaria, Ghana und stellt auch Hamburg vor. Alles immer mit wilden Sprüchen aufgepimpt, werden die Lachmuskeln stark beansprucht. Sogar seine berühmten Kollegen bekommen in seinem Buch ihren Auftritt und es bleibt zu hoffen, das sie dieses mit Humor nehmen! Aber Atze zeigt auch jede Menge Gefühl und es kommt sogar zu richtigen Tränenausbrüchen. Schöne Szenen mit seiner Freundin und fast Stiefmutti und auch beim Besuch in Ghana lassen deutlich werden, das auch ein Atze Schröder seinen Gefühlen Ausdruck verleihen kann! Und ganz besonders spürt man das bei Ute und ihrem Sohn Phillip. Er gibt sich wirklich Mühe, aber steht sich selbst im Weg. Hat er das Herz des Kleinen längst erobert, so muss er doch über seinen eigenen Schatten springen, um erstens zu erkennen, das sich bei ihm mehr regt, als nur sein bestes Stück und zweitens, das er sich von Bioaufschnitt und Psychologiebüchern seiner Ute mehr angezogen fühlt, als von seinen bisher heiß geliebten Highheel Damen! Man hat einfach seinen Spaß und kann sich mitreißen lassen von dem einfachen und leicht verständlichen Schreibstil an dem Atze sich bedient hat, der einem so erscheint, als würde man Atze live bei seiner Show zusehen! Man beachte vorne im Buch: Alle Geschichten und Personen sind frei erfunden, aber enthalten Alle einen wahren Kern! Kopfkino;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ja ne Atze, is klar!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lübeck am 23.10.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

(1) Inhaltsangabe: Eine Wohnung in der Kurt-Schumacher Strasse, Gomera-Gerd und Hajo als Nachbarn, vor der Tür ein orangefarbener Porsche. Feuchtfröhliche Männerrunden, amouröse Abenteuer und ein prall gefülltes Notizbuch mit Telefonnummern - Atze hat sein geliebtes Single-Leben im Griff.Bis Ute kommt und die Wohnung unter ihm bezieht. Für Atze ein Wesen von... (1) Inhaltsangabe: Eine Wohnung in der Kurt-Schumacher Strasse, Gomera-Gerd und Hajo als Nachbarn, vor der Tür ein orangefarbener Porsche. Feuchtfröhliche Männerrunden, amouröse Abenteuer und ein prall gefülltes Notizbuch mit Telefonnummern - Atze hat sein geliebtes Single-Leben im Griff.Bis Ute kommt und die Wohnung unter ihm bezieht. Für Atze ein Wesen von einem anderen Stern. Denn Ute ist Waldorf-Pädagogin, Ute liest 'Psychologie heute', Ute ist Vegetarierin. Und Ute ist schwanger. Mit so Einer im Haus - das kann doch nicht gut gehen, denkt Atze. Aber bald merkt er: Er mag Ute. Sie ist so klug. Und nicht nur das - er findet sie sogar attraktiv. Aber die Unterschiede zwischen den beiden scheinen unüberbrückbar. Ein schwerer Fall für den Hallodri Atze. Kann er sich noch auf Testosteron, große Klappe und Siegerlächeln verlassen? Und was wird Ute mit Atzes empfindlicher Männerseele anstellen? Die Imhaltsangabe gibt schon mal ganz gut das wieder, was sich im wesentlichen in Atze's Welt abspielt. Dieses wird im Grunde von seinen Sprüchen aufgefüllt, für die man entweder ein künstliches Talent haben muss, oder einfach nur so primitiv, das es zum alltäglichen Sprachgebrauch eines Menschen gehört. Die Grenze Beider ist minimal und Atze möchte zumindest stark so wirken, als treffe auf ihn das zweit genannte zu. Ziemlich aufregend und auch bewegend, ist es Atze dabei zu erleben, wie er sich in Ute und ihren Sohn Phillip verliebt. Wie ihm das nach und nach klar wird und welche Verletzungen er sich selbst dabei zufügt. Im Inhaltsverzeichnis wird ja gefragt, was Ute seiner Seele für Verletzungen zufügt. Ich kann sagen, das es Atze selber ist, der sich seelische und vor allem körperliche Verletzungen zufügt. Dieses Buch ist simpel geschrieben. Man versteht alles wirklich gut. Man kann lachen, ich habe eher viel geschmunzelt, aber Atze Liebhaber kommen hier sicher richtig auf ihre Kosten. Trotzdem möchte ich erwähnen, das ich mir vorstellen kann, das es für den Menschen, der hinter Atze steckt und dieses Buch geschrieben hat, sicher auch nicht einfach ist, sich all die Sprüche einfallen zu lassen und das er diese wirklich gut gemeistert hat. Kurzweiliges und amüsantes Lesevergnügen, das unterhält und nicht langweilig ist. Jedoch etwas zu viel Proleten und Machogehabe. Ich hätte mir gerne mehr vom Zusammenleben von Ute und Atze gewünscht, aber vielleicht kommt ja noch eine Fortsetzung, in dem Atze den Familienvater gibt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Rezension zu "Atze und dann kam Ute"
von Zsadista am 14.05.2014
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Bei Atze Schröder zieht eine neue Nachbarin ein. Ute, sogar samt Schwangerschaftsbauch. Atze ist ganz hin und weg, wäre Ute nicht eine Waldorf-Pädagogin und Vegetarierin. Passen der Testosteron gesteuerte Atze und Ute in ein Haus? Das Hörbuch ist von Atze Schröder höchstpersönlich gesprochen, was dem Ganzen seinen typischen Touch und... Bei Atze Schröder zieht eine neue Nachbarin ein. Ute, sogar samt Schwangerschaftsbauch. Atze ist ganz hin und weg, wäre Ute nicht eine Waldorf-Pädagogin und Vegetarierin. Passen der Testosteron gesteuerte Atze und Ute in ein Haus? Das Hörbuch ist von Atze Schröder höchstpersönlich gesprochen, was dem Ganzen seinen typischen Touch und Witz gibt. Ich hätte mir keinen anderen Sprecher vorstellen können. Zu dem Hörbuch gibt es nicht viel zu sagen. Wer Atze mag, kommt um dieses Hörbuch nicht herum. Wobei man bei den 6 CD’s den ein oder andern Witz schon kennt und es sogar auch mal eine längere nicht so lustige Durststrecke gibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
einfach klasse
von einer Kundin/einem Kunden am 14.01.2014
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Atze Schröder ist einfach super. Lustig und gekonnt gelesen. Ich kann dieses Hörbuch jedem der den Humor von Atze Schröder mag nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Und dann kam Ute - atzemäßig gut!!!
von janaka aus Rendsburg am 04.11.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Farbkombination Lila und Beige ist wunderbar gewählt worden. Als erstes fällt einem natürlich Atze ins Auge, er ist in voller Größe in einem lila T-Shirt mit dem Frauen-Zeichen vorne drauf zu sehen. Dann nimmt man die neckischen kleinen Zeichnungen wahr, wie die... Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Farbkombination Lila und Beige ist wunderbar gewählt worden. Als erstes fällt einem natürlich Atze ins Auge, er ist in voller Größe in einem lila T-Shirt mit dem Frauen-Zeichen vorne drauf zu sehen. Dann nimmt man die neckischen kleinen Zeichnungen wahr, wie die Armbänder an seiner rechten Arm oder dem Teddy in seinem linken. Auf der Rückseite sieht man dann Ute mit dem kleinen Philipp auf dem Arm. Es ist mit mein liebstes Cover. Atzes Leben könnte gar nicht besser sein, er hat seine Männerrunden mit Gomera-Gerd und Hajo, einen spritzigen Porsche vor der Tür und genügend Telefonnummer, um sein Sexleben ausgiebig zu genießen. Doch dann zieht Ute in die Wohnung unterm ihm ein. Ute ist anders als das Beuteschema von Atze. Sie ist Vegetarierin, ist Lehrerin an der Waldorfschule und sie ist schwanger. Ihre und Atzes Lebenseinstellungen könnten gar nicht unterschiedlicher sein, doch nach und nach stellt Atze fest, dass Ute eine tolle und kluge Frau ist. Wer wissen will, wie es mit den beiden weitergeht, sollte sich das Buch zu legen. Der Schreibstil ist witzig und spritzig, an vielen Stellen habe ich mich kringelig gelacht. Hier gilt wirklich, wo Atze drauf ist, ist auch Atze drin. Beim Lesen hatte ich das Gefühl, das er neben mir liegt und mir seine Geschichte erzählt. Klar sind einige Stellen echt überzogen und wer mit seinem Humor nicht umgehen kann, hat es echt schwer in diesem Buch. Gefallen haben mir auch die genialen Wortschöpfungen, wie z.B. lombardisches Haselnuss-Pesto (Nutella) oder Château noir Malz de Vita (Malzbier). Wie kommt man nur auf solche Wörter? Dieses Buch ist eine leichte und lockere Lektüre, die ich jedem Atze-Fan nur empfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
100% Atze – was will man mehr?!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.11.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich habe Atze Schröder bisher zwei Mal Live erleben dürfen und kann nur sagen: Dieses Buch enthält genauso viel Witz wie seine Bühnenprogramme! Es zu schaffen, dass man die typische Art auch auf dem Papier sofort erkennen kann, ist wirklich eine Kunst. Mir ging es so, dass ich die... Ich habe Atze Schröder bisher zwei Mal Live erleben dürfen und kann nur sagen: Dieses Buch enthält genauso viel Witz wie seine Bühnenprogramme! Es zu schaffen, dass man die typische Art auch auf dem Papier sofort erkennen kann, ist wirklich eine Kunst. Mir ging es so, dass ich die ganze Lesezeit über seine Stimme im Ohr hatte – genauso hatte ich mir das vorgestellt. Die Handlung in sich ist stimmig und wird hin und wieder durch Teile aus seinen Bühnenprogrammen ergänzt. So darf man sich auf ein Wiedersehen mit Alexander und Cedrick freuen, auf „der den Hebel nicht zieht“ habe ich jedoch leider vergeblich gewartet. Aber man muss ja auch Raum für Neues lassen. Fazit: 100% Atze erwartet und bekommen – absolut empfehlenswert für Fans und solche, die es werden wollen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wie erwartet
von MacBaylie am 30.10.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Was erwartet man, wenn man ein Buch von Atze Schröder kauft? (Zumal, wenn da Roman darauf steht) Lustig, lockere Unterhaltung, ohne wirklichen Tiefgang mit vielen Gelegenheiten zum Schmunzeln und Lachen. Tja, was soll ich sagen: Genau das habe ich bekommen. Auch wenn der ein oder andere Gag schon von... Was erwartet man, wenn man ein Buch von Atze Schröder kauft? (Zumal, wenn da Roman darauf steht) Lustig, lockere Unterhaltung, ohne wirklichen Tiefgang mit vielen Gelegenheiten zum Schmunzeln und Lachen. Tja, was soll ich sagen: Genau das habe ich bekommen. Auch wenn der ein oder andere Gag schon von seinen Bühnenprogrammen oder aus Funk oder Fernsehen bekannt war, in dieser Konstellation, also integriert in eine zusammenhängende (Liebes-)Geschichte, konnte ich genauso darüber lachen, wie wenn er nagelneu gewesen wäre. Es passte einfach. Im Vorfeld habe ich des Öfteren gehört, es handle sich um einen Liebesroman und wenn ich es so bedenke, streng genommen ist es auch so. Meine Befürchtungen jedoch, Herr Schröder hätte hier schnulzig, triefende Liebesschwüre zu Papier bringen können, haben sich glücklicherweise nicht bewahrheitet. Im Grunde genommen erleben wir Atze Schröder genau so, wie auf der Bühne. Sprüche, die teilweise unter die Gürtellinie gehen, Albernheiten, Klamauk, aber auch Vieles, was z.B an ganz alltägliche Situationen erinnert und gar nicht so weit weg ist von der Realität oder sogar zu 100% zutrifft. All das, schön aneinandergereiht und in Romanform verpackt. Herr Schröder präsentiert sich gewohnt selbstsicher und schlagfertig, lässt jedoch auch seine gut gehütete ?weiche? Seite durchblicken. Zugegebenermaßen muss man aber auch in der richtigen Atze-Schröder-Stimmung sein und auch bereit sein, sich auf eine geballte Ladung Klamauk einzulassen. Täglich könnte ich das wohl nicht lesen oder hören, auch nicht mehrere Werke dieser Art hintereinander, aber diese Geschichte, in diesem Moment, hat mir gefallen. Wahrscheinlich, weil ich genau sowas erwartet hatte. Schon beinahe verwundert habe ich zur Kenntnis genommen, dass sogar der ein oder andere tiefgründigere Gedanke zu finden war. Fazit: Für Atze Schröder Fans unbedingt empfehlenswert. Für alle Anderen, wenn sie bereit sind, sich auf diese Art von Comedy-Story einzulassen und nicht darauf aus sind, alles bierernst zu nehmen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Echt Atze
von lesenundmehr am 29.10.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

„Wo Atze drauf steht, da ist auch Atze drin“. Mit dieser Einstellung ging ich an das Buch heran, und wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte startete gut, war aber nach meiner Meinung noch steigerungsfähig. Trotzdem machten schon die ersten Seiten Lust auf den Rest. Die Erzählweise sorgte dafür, dass alles wie... „Wo Atze drauf steht, da ist auch Atze drin“. Mit dieser Einstellung ging ich an das Buch heran, und wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte startete gut, war aber nach meiner Meinung noch steigerungsfähig. Trotzdem machten schon die ersten Seiten Lust auf den Rest. Die Erzählweise sorgte dafür, dass alles wie ein Film vor meinem inneren Auge ablief. Dass ich die Stimme der Fernsehikone dabei förmlich hörte, erledigte den Rest. Ich erlebt Atzes Geschichten, die vorwiegend in Essen (Kurt-Schumacher-Straße 10) spielten, ihn u.a. aber auch nach Ghana führten. Laut Vorwort waren die Begebenheiten fiktiv aufgebaut und verfolgten doch einen wahren Kern. Wo dieser Kern liegt ist Interpretationssache und der Fantasie überlassen. Manche Situationen waren unglaublich skurril, Andere wirkten wie (fast) aus dem Leben gegriffen. Doch immer war es die Situationskomik und Atzes unnachahmliche Wortschöpfungen, die ihre Wirkung nicht verfehlten. Neben anderen Eskapaden geht es in der Geschichte hauptsächlich um Atze und Ute, einschließlich Utes Nachwuchs, wie der Titel schon vermuten lässt. Ein Macho im Dialog mit einer Waldorfpädagogin, wie soll das gut gehen…. Ihr könnt es nachlesen. Fakt ist: man mag Atze Schröder oder man mag ihn nicht. Das sollte man sich vor dem Lesen dieses Buches gut überlegen, denn hier bekommt man den egomanischen, prolligen Macho in seiner nahezu reinsten Form. Obwohl er auch seine weichen Seiten zeigt, bleibt er sich im Kern treu. So sind echte Kerle nunmal… Eine Steilvorlage für ein Drehbuch – mehr davon!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
und dann kam das große Grinsen
von xMelix am 28.10.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Am Anfang war ich skeptisch, ob ich ein Buch amüsant finden kann, das ein Stand Up Comedien geschrieben hat, da diese ja bekanntlich viel mit Mimik und Gestik arbeiten. Aber hoppla, das Buch ist richtig klasse. Wer über Atze Schröder lachen kann, für den ist dieses Buch die richtige Wahl. Ich hatte... Am Anfang war ich skeptisch, ob ich ein Buch amüsant finden kann, das ein Stand Up Comedien geschrieben hat, da diese ja bekanntlich viel mit Mimik und Gestik arbeiten. Aber hoppla, das Buch ist richtig klasse. Wer über Atze Schröder lachen kann, für den ist dieses Buch die richtige Wahl. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass Atze neben mir im Bett sitzt und mir das Buch vorliest. Die Geschichte passt zur Figur des Atze Schröders und ist somit authentisch. Ich persönlich hätte mit einem anderen Ende gerechnet, aber man wird ja gerne überrascht. Das Buch hat bei mir mehrere Lachanfälle und allgemeine Heiterkeit ausgelöst. Es ist absolut zum empfehlen :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
einfach Atze...alles Atze
von Gothic-rose666 aus Brandenburg an der Havel am 28.10.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

*FAZIT* Das ganze Buch ist sehr gut geschrieben. Man merkt es genau Atze sein Stil, man kann sich in die Geschichte sehr gut hineinversetzten. Alles ging drunter und drüber bei ihm, auch so chaotisch wie er ist. Von ihm gewinnt man durch das Buch auch ein ganz anderen Eindruck schon durch seine "Betthäschen"... *FAZIT* Das ganze Buch ist sehr gut geschrieben. Man merkt es genau Atze sein Stil, man kann sich in die Geschichte sehr gut hineinversetzten. Alles ging drunter und drüber bei ihm, auch so chaotisch wie er ist. Von ihm gewinnt man durch das Buch auch ein ganz anderen Eindruck schon durch seine "Betthäschen" die er immer hatte und dann plötzlich die Ute die ihm den Kopf verdreht. Man merkte er war völlig durch den wind bei ihr. Ein sehr gutes Buch was zum schmunzeln aber auch ein wenig zum nachdenken anregt, mir hat es sehr gefallen. Auch die schreibweise ist einfach Atze. ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die beste Therapie gegen „Atze-Phobie“
von Stephanie Manig aus Oelsnitz/Erzgeb. am 28.10.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Mein Verhältnis zu Atze Schröder war bislang dem zu Spinat und Lakritze recht ähnlich: Wer mich kennt, weiß, dass ich beides überhaupt nicht mag. Dennoch habe ich das "Experiment Atze" gewagt und versuchte, so unvoreingenommen wie möglich an seinen Debüt-Roman "Und dann kam Ute", den er gemeinsam mit Till... Mein Verhältnis zu Atze Schröder war bislang dem zu Spinat und Lakritze recht ähnlich: Wer mich kennt, weiß, dass ich beides überhaupt nicht mag. Dennoch habe ich das "Experiment Atze" gewagt und versuchte, so unvoreingenommen wie möglich an seinen Debüt-Roman "Und dann kam Ute", den er gemeinsam mit Till Hoheneder geschrieben hat, heranzugehen. Der Comedian Atze Schröder gewährt uns damit in einer Mischung aus Wahrheit und Fiktion einen Einblick in sein bewegtes Leben. In die Kurt-Schumacher-Straße 10 in Essen zieht eines Tages die schwangere Ute ein. Sie und Atze haben wahrlich keinen guten Start miteinander, denn der Ruhrpott-Proll behindert die Umzugshelfer mit seinem Protz-Porsche und fängt sich prompt eine Standpauke von Waldorfschullehrerin Ute ein. Doch schon bald werden die ungleichen Mieter echte Freunde. Atze begleitet die werdende Mutter zum Frauenarzt und ist bei der Namenssuche eine echte Unterstützung. Dennoch stimmt irgendetwas nicht: Atze wird eifersüchtig, flüchtet schließlich nach Berlin und versucht mit Hilfe von allerhand Abenteuern mit zahlreichen Betthäschen der Wahrheit nicht ins Auge blicken zu müssen. Er wird sich doch nicht etwa in die "Öko-Lesbe" Ute verliebt haben? Nein, vollkommen ausgeschlossen. Eigentlich... "Und dann kam Ute" ist ein Buch, das mich sehr positiv überrascht hat - trotz des gewöhnungsbedürftigen fliederfarbenen Covers, das mich nicht auf den ersten Blick angesprochen hat. Dieser Roman ist ein riesengroßer Spaß und liest sich wie von allein. Zahlreiche Promis säumen die insgesamt 288 Seiten - von Markus Lanz über Dunja Rajter bis hin zu Halle Berry. Keine Frage, dieses Buch ist Atze pur: Seine typischen Macho-Sprüche und amouröse Abenteuer en Masse sind der rote Faden dieses Romans. Dennoch zeigt er darin auch überraschend andere Seiten seiner Kunstfigur auf - mal sensibel, mal traurig, aber stets liebenswert. Ich möchte nicht behaupten, dass ich durch dieses Buch zum Atze-Fan mutiert bin, aber "Und dann kam Ute" hat mich mit seinem rasanten Tempo und zahllosen irrwitzigen Begebenheiten wunderbar unterhalten und dazu geführt, dass ich meine Atze-Phobie vollständig ablegen konnte. Allen Fans des Ruhrpott-Komikers und vor allem Denjenigen, die den Lockenkopf nicht leiden können, sei dieser Roman wärmstens empfohlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Voll und ganz Atze...
von einer Kundin/einem Kunden aus Moosbach am 16.10.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Tja, was soll man wirklich zu diesem Buch sagen, als „vollkommen Atze“. Wer Atze kennt, wird dieses Buch lieben. Es spiegelt den Humor von Atze zu 100% wieder. Was wieder zeigt, dass er sich nicht verbiegen lässt. Er ist einfach er selbst. Super lustig und leicht geschrieben, haben wir hier die... Tja, was soll man wirklich zu diesem Buch sagen, als „vollkommen Atze“. Wer Atze kennt, wird dieses Buch lieben. Es spiegelt den Humor von Atze zu 100% wieder. Was wieder zeigt, dass er sich nicht verbiegen lässt. Er ist einfach er selbst. Super lustig und leicht geschrieben, haben wir hier die perfekte Freizeitlektüre vorliegen. Die Sprüche und Kosenamen für sämtliche Frauen sind einfach nur genial und schließen sofort auf Atze zurück. Ihm ist es gelungen, eine Shows nun in Buchform zu bringen und ich finde er hat es sehr gut gemacht. Man muss sich vorstellen, dass er sonst ein Künstler auf der Bühne ist. Er kann sonst frei reden und wenn es passt auch noch kurzfristig etwas ändern (klar mit gewissen Vorgaben). Das geht hier natürlich nicht. Deshalb stelle ich mir vor, dass die geschriebenen Worte umso schwieriger für ihn sind. Mit dem nötigem Maß an Übertreibungen wird aber hier natürlich auch nicht gespart, aber genau das macht dieses Buch aus. Wenn man Atzes Humor mag und auch mit den Sprüchen die er klopft klar kommt, ist dieses Buch auf jeden Fall empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super!
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 09.10.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich habe, Und dann kam Ute, als Hörbuch gehört! Und ich habe mich köstlich, darüber abgeschmissen wie Atze es ließt! Einfach genial, und aus dem Leben geschrieben, das ganze! Sehr sehr hörenswert, und lesenswert dazu.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach witzig
von S. Rüdiger am 20.09.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Gutes Buch! Einfach, kurzweilig und sehr lustig geschrieben hat mir das Buch einen schönen Nachmittag mit viel Gelächter auf dem Sofa beschert. Liebäugel nun noch mit dem Hörbuch...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach Atze
von einer Kundin/einem Kunden aus Malsch am 27.05.2014
Bewertetes Format: Hörbuch (CD)

Typisch Atze Schröder. Sehr gut anzuhören. Habe das Hörbuch für einen Langstreckenflug gekauft, damit wurde ich prima kurzweilig unterhalten. Gewohnt lästernd bringt uns Atze sein Umfeld dar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Atze wie er leibt und lebt - vermutlich ;-)
von Xirxe aus Hannover am 05.01.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich muss gestehen, meine Kenntnisse über Atze beschränkten sich vor dem Lesen dieses Buches auf - Proll - vulgär - Macho, sodass mein Interesse an seinen Auftritten eher gegen Null ging. Die Begeisterung über dieses Buch, das ich von einem wirklich lieben Kollegen geschenkt bekam, war daher auch etwas verhalten - aber wie... Ich muss gestehen, meine Kenntnisse über Atze beschränkten sich vor dem Lesen dieses Buches auf - Proll - vulgär - Macho, sodass mein Interesse an seinen Auftritten eher gegen Null ging. Die Begeisterung über dieses Buch, das ich von einem wirklich lieben Kollegen geschenkt bekam, war daher auch etwas verhalten - aber wie soll man etwas beurteilen, das man nicht kennt?! Also ran an die Lektüre. Und ich muss gestehen, ich habe mich wider Erwarten doch ziemlich gut amüsiert ;-) Ja, Atze ist ein vulgärer Prollmacho (oder so), aber einer mit Herz, Humor ohne Ende (den man natürlich mögen muss) und äußerst viel Selbstironie. Die Geschichte selbst ist recht einfach gestrickt: Das völlige Gegenstück zu Atze zieht in die Wohnung unter ihm: weiblich, schwanger, gebildet, achtet auf gesunde Ernährung, stilvoll, Lehrerin an einer Waldorfschule usw. Dennoch verstehen die Beiden sich nach anfänglichen Schwierigkeiten äußerst gut und so ist schon nach kurzem klar: Wann werden sie ein Paar? Die Antwort wird durch Erzählungen weiterer Erlebnisse aus Atzes Vita hinausgezögert ebenso wie durch die Angst, sein tolles Leben (Frauen, Autos, Parties...) aufgeben zu müssen. Ja, auf Dauer fangen seine Sprüche an sich zu wiederholen (nicht wirklich, aber es wirkt so), doch wie er mit seiner Anwesenheit diesen Waldorfkindergarten aufmischt oder in einem Düsseldorfer Schnöselladen einen Kinderwagen kauft - ach, das war herrlich! Und die Kreationen seiner Schimpfwörter: buckelige Pottsau oder polierte Sardellendose - toll (man sieht, ich kenne seine Shows nicht ;-)). So kann ich nur feststellen: Klasse Unterhaltung unter Niveau ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Typisch Atze Schröder
von Carina O. aus Wehrheim am 04.11.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Beschreibung: Atze Schröder ist bekennender Single und bei allen als Frauenheld bekannt. Er genießt die Männerabenden bei sich im Haus und hat immer einen Spruch parat. Zunächst ändert sich dies auch nicht als die schwangere Waldorflehrerin Ute in die Wohnung unter ihm einzieht, da die liebe Helga nach Gran Canaria... Beschreibung: Atze Schröder ist bekennender Single und bei allen als Frauenheld bekannt. Er genießt die Männerabenden bei sich im Haus und hat immer einen Spruch parat. Zunächst ändert sich dies auch nicht als die schwangere Waldorflehrerin Ute in die Wohnung unter ihm einzieht, da die liebe Helga nach Gran Canaria zieht. Doch das erste Mal in seinem Leben sieht er in ihr mehr als ein "Lustobjekt". Denn sie ist so ganz anders, als die anderen Frauen. Sie trägt keine High-Heels und verzichtet auf viel Schminke. Auch trägt sie lieber Hosen anstatt zu kurz geratene Röcke. Ob und wie Atze mit diesen neuen Gefühlen zurecht kommt erfahrt ihr hier. Meine Meinung: Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, finde ich das Cover noch schöner gestaltet. Schon am Anfang war es ein totaler Blickfänger. Mit ihm selbst im Vordergrund, wissen alle direkt Bescheid. Denn viele werden es kaufen, weil es von und mit ihm ist und nicht weil sie einen anspruchsvollen Roman erwarten. Wer Atze Schröder Fan ist, es auf Anhieb lieben. Die Geschichte startet mit einer "Bedienungsanleitung" für das Buch und schon diese lässt den Leser lachen und schmunzeln. Mit diesem genialen Einstieg ist man direkt in der Geschichte drin und erlebt einen Atze Schröder wie er leibt und lebt. Zunächst hatte ich die Befürchtung, dass es ihm nicht gelingen wird, den typischen Atzecharakter auch in einem Buch nieder zu schreiben. Doch bei vielen seiner Sprüche hatte man das Gefühl, als würde er neben einem sitzen und sie persönlich vorlesen. Circa nach der Hälfte des Romans, werden die Sprüche zwar etwas weniger, aber verbindet dafür ernste Themen mit Humor. Ich persönlich finde Atze Schröder wirklich gut. Allerdings nicht so gut, als das ich ihn mir von Morgens bis Abends anhören könnte. Deshalb musste ich auch dieses Buch mit Unterbrechungen lesen, da es einfach zu viel wurde. Fazit: Im Großen und Ganzen ist es wirklich ein klasse Buch, welches auch nicht Atze-Fans mögen werden, wenn sie hier und da ein paar Abstriche machen. Alle anderen werden dieses Buch lieben und auch viele bekannte Charaktere wiederfinden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gute Unterhaltung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Eschborn am 25.10.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Bei Atze im Haus gibt es Zuwachs und zwar doppelt. Nicht nur, dass eine neue Nachbarin einzieht, nein sie ist auch noch schwanger. Klar, dass Atze der hilfsbedürftigen Frau unter die Arme greift ne? Wäre auch genau sein Beuteschema wäre sie nicht Vegetarierin und Lehrerin an einer Waldorfschule. Eigentlich müsste... Bei Atze im Haus gibt es Zuwachs und zwar doppelt. Nicht nur, dass eine neue Nachbarin einzieht, nein sie ist auch noch schwanger. Klar, dass Atze der hilfsbedürftigen Frau unter die Arme greift ne? Wäre auch genau sein Beuteschema wäre sie nicht Vegetarierin und Lehrerin an einer Waldorfschule. Eigentlich müsste er schreiend davonrennen, doch irgendetwas fasziniert ihn an ihr. Chaos ist dennoch vorprogrammiert, wenn 2 Welten aufeinanderprallen! Mein Fazit: Das Cover ist echt gut gestaltet, das muss man einfach mal so sagen. Lila ist ja sowieso meine Farbe und auch die Schriftmischung kam gut bei mir an. Den Autor gleich auf dem Einband zu verewigen ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber da er die Hauptrolle spielt in diesem Fall wohl vertretbar. Aber auch der Schreibstil ist durchaus gut, wobei man sagen muss, Atze schreibt wie er spricht. Ich denke, das ist das, was das Buch so lustig macht und gleichzeitig sein Vor- und Nachteil. Atze-Fans werden begeistert sein, denn das Buch gestaltet sich fast wie ein Bühnenauftritt, Leser, die den Comedian nicht kennen sind vielleicht weniger angetan, denn sein Humor ist oft grenzwertig bis hin zu unter der Gürtellinie. Ich selbst mag so etwas ab und an ganz gerne weshalb ich definitiv oft lachen musste. Und vieles, auch wenn er es übertrieben darstellt ist einfach die Realität. Eine Sache hat mich aber gestört, und zwar die Zeitangaben, hier wurde nicht richtig aufgepasst, mal stimmen die nicht oder sind recht verwirrend ineinandergestapelt weshalb ich diese irgendwann einfach außer acht gelassen habe.Die Story an sich ist keine anspruchsvolle: Neuer Nachbar - werden Freunde - verlieben sich - gestehen es sich nicht ein - kommen doch zusammen. Aber mehr soll es auch nicht sein, das ganze ist lustig verpackt, nicht besonders tiefgründig aber mit den typischen Atze-Humor gespickt und von daher habe ich mich gut unterhalten gefühlt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Typischer Atze-Charme
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Sobernheim am 25.10.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Atze Schröder lebt in einem Mehrfamilienhaus in Essen. In eine leerstehende Wohnung zieht die hochschwangere Ute ein. Die ist alles andere als Atzes Typ. Eine Waldorf-Lehrerin, 100% Öko, Vegetarierin und dazu auch noch kugelrund. Aber trotzdem freunden sich Atze und Ute miteinander an. Und als dann auch noch Phillip... Atze Schröder lebt in einem Mehrfamilienhaus in Essen. In eine leerstehende Wohnung zieht die hochschwangere Ute ein. Die ist alles andere als Atzes Typ. Eine Waldorf-Lehrerin, 100% Öko, Vegetarierin und dazu auch noch kugelrund. Aber trotzdem freunden sich Atze und Ute miteinander an. Und als dann auch noch Phillip geboren wird, zieht es Atze immer mehr in Richtung Familienleben. Trotz allem kann er natürlich seine Macho-Manieren nicht ablegen, und das führt nicht selten zum Streit vor allem in Bezug auf die Kindererziehung. Dieser „Liebesroman“ sprüht geradezu vor Witz, Sarkasmus und dem typischen Atze-Charme. Immer wieder werden Gags, die wir schon aus seinen Fernsehsendungen kennen eingetreut, aber auch neue kommen reichlich vor. Doch wie es sich für einen Roman gehört, hat das Buch natürlich auch eine Handlung. Anders als beim Bühnenprogramm werden nicht die Gags sinnlos aneinandergereiht. Negativ fiel mir die viele Werbung auf. Kaum eine Firma wird nicht namentlich erwähnt. Das wird zwar im Laufe der Handlung besser, allerdings lässt auch später der Humor etwas nach. Am Schluss tat es mir nicht leid, dass das Buch zu Ende war, und das obwohl es mit seinen gerade mal 288 Seiten preislich im oberen Segment angesiedelt wird. Da muss wohl der Name Atze Schröder mitbezahlt werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Typisch Atze: Viel Humor und kernige (Chauvi-)Sprüche mit etwas zu dünner Story
von einer Kundin/einem Kunden aus Laatzen am 25.10.2013
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Zum Inhalt: Ausnahmsweise zitiere ich hier zuerst mal den offiziellen Text: „Feuchtfröhliche Männerrunden, amouröse Abenteuer und der Porsche vor der Tür - Atze hat sein geliebtes Single-Leben im Griff. Bis Ute in die Wohnung unter ihm einzieht. Ute, die Waldorf-Pädagogin und Vegetarierin. Die zu allem Überfluss auch noch schwanger ist. Aber... Zum Inhalt: Ausnahmsweise zitiere ich hier zuerst mal den offiziellen Text: „Feuchtfröhliche Männerrunden, amouröse Abenteuer und der Porsche vor der Tür - Atze hat sein geliebtes Single-Leben im Griff. Bis Ute in die Wohnung unter ihm einzieht. Ute, die Waldorf-Pädagogin und Vegetarierin. Die zu allem Überfluss auch noch schwanger ist. Aber dann merkt er: Die Ute, die ist eigentlich schwer in Ordnung. Sogar attraktiv. Sein testosterongestähltes Herz klopft immer lauter, wenn er sie sieht. Das kann doch nicht gesund sein. Oder ist das etwa ... LIEBE? “ Meine Meinung: Wer jetzt vermutet, dass hier eine Romanze zwischen Atze und ebendieser Ute im Mittelpunkt steht, der ist leider (zumindest etwas) schief gewickelt. Über weite Teile des Buches ist diese Story nur der rote Faden, der Atzes gesammelte Eskapaden zusammenhält. So irrlichtert Atze wie ein ruheloser und dauererektiler Komet um den Fixstern Ute. Es verschlägt ihn u.a. nach St. Moritz, Gran Canaria, Berlin, Hamburg und sogar bis nach Ghana. Bei allen diesen Reisen ist die besagte Ute gar nicht mit dabei (Ausnahme: Hamburg). Dabei präsentiert Atze von kurzen, lustigen (und teilweise schon aus seinem Bühnenprogramm bekannten) Episoden bis hin zu hanebüchenen Fantasiegebilden (wie z. B. einem geheimen künstlichen Strand unter dem Flughafen Berlin Tempelhof) das gesamte Spektrum des humoristischen Klamauks. Vieles davon fand ich wirklich lustig, einiges aber auch furchtbar übertrieben, zumal sich manches davon über die gesamte Länge des Buches für mich etwas abgenutzt hat. Das ganze ist selbstverständlich großzügig garniert mit unzähligen Frauengeschichten, Atzes derbem, oftmals unter die Gürtellinie zielenden Humor sowie stapelweise kernigen Sprüchen. Mir persönlich kam die ganze Geschichte mit Ute, insbesondere in den ersten zwei Dritteln des Buches, ein wenig zu kurz. Beispielsweise hätte ich mir auch Atze bei einer Weihnachtsfeier unter Waldorf-Pädagogen, Atze beim Geburtsvorbereitungskurs oder einfach mal Atze beim Windelnwechseln vorstellen können... FAZIT: Wer Atze, seinen Humor und seine markigen Sprüche mag, wird auch dieses Buch mögen, denn davon gibt es hier jede Menge! Ich habe an vielen Stellen geschmunzelt und auch gelacht, doch über die vollen 280 Seiten nutzen sich manche Gags doch ein wenig ab, so dass ich mir mehr von der eigentlichen Story gewünscht hätte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Und dann kam Ute

Und dann kam Ute

von Atze Schröder

(2)
eBook
9,99
+
=
Der Junge muss an die frische Luft

Der Junge muss an die frische Luft

von Hape Kerkeling

(16)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen