Thalia.de

Unlucky 13

(1)
When two dead bodies are found inside a wrecked car on the Golden Gate Bridge, Detective Lindsay Boxer doubts that it will be anything as simple as a traffic accident.
The scene is more gruesome than anything she has seen before. It definitely wasn't the crash that killed these people.
While Lindsay starts to piece this case together, she gets a call she wasn't expecting. Sightings of her ex-colleague-turned-ruthless-killer Mackie Morales have been reported.
Wanted for three murders, Mackie has been in hiding since she escaped from custody. But now she's ready to return to San Francisco and pay a visit to some old friends...
Portrait
James Patterson wuchs in Newburgh, New York, auf, studierte englische Literatur am Manhattan College und an der Vanderbilt University. Während seines Studiums, das er mit Auszeichnung abschloss, jobbte er in einer psychiatrischen Klinik. Danach war Patterson lange Zeit Chef einer großen New Yorker Werbeagentur. Nebenher begann er mit dem Schreiben von Kriminalromanen und das mit großem Erfolg. Denn bereits für seinen Debütroman erhielt er den begehrten Edgar Allan Poe Award, Amerikas wichtigsten Krimipreis. Mittlerweile gilt James Patterson als der Mann, der nur Bestseller schreibt: In den letzten Jahren standen 63 seiner Bücher auf der New York Times Hardcover-Bestsellerliste. Seine Romane wurden bisher in 38 Sprachen übersetzt und erreichten weltweit eine Gesamtauflage von über 260 Millionen Exemplaren. James Patterson lebt heute mit seiner Familie in Palm Beach, Florida.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 04.12.2014
Sprache Englisch
ISBN 978-0-09-957428-6
Reihe Arrow Books
Verlag Random House Uk
Maße (L/B/H) 175/111/35 mm
Gewicht 255
Verkaufsrang 4.530
Buch (Taschenbuch, Englisch)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38490690
    Unlucky 13
    von James Patterson
    eBook
    4,99
  • 33677359
    12th of Never
    von James Patterson
    eBook
    6,99
  • 34411539
    12th of Never
    von James Patterson
    Buch
    6,99
  • 42436528
    Die Tote Nr. 12 / Der Club der Ermittlerinnen Bd.12
    von James Patterson
    (2)
    Buch
    14,99
  • 44253207
    Die Tote Nr. 12 / Lindsay Boxer Bd.12
    von James Patterson
    (2)
    Buch
    8,99
  • 41738513
    14th Deadly Sin
    von James Patterson
    Buch
    6,99
  • 40974436
    Um Leben und Tod
    von Michael Robotham
    (9)
    Buch
    9,99
  • 15217184
    Orange Line 4. Workbook mit Audio-CD. Erweiterungskurs 8. Schuljahr.
    von Frank Hass
    Schulbuch
    9,95
  • 18455445
    Sonntags bei Tiffany
    von James Patterson
    (2)
    eBook
    7,99
  • 11596566
    English G 21. Ausgabe D 1. Workbook mit CD
    von Jennifer Seidl
    (1)
    Schulbuch
    10,25
  • 3265100
    Darkest Fear
    von Harlan Coben
    Buch
    6,99
  • 33804779
    Der Fledermausmann
    von Jo Nesbo
    (1)
    Buch
    9,95
  • 42601382
    Watch Me - Ich werde es wieder tun
    von James Carol
    eBook
    7,99
  • 44127679
    In der ersten Reihe sieht man Meer
    von Volker Klüpfel
    (45)
    Buch
    19,99
  • 41508659
    Morgen,Kinder,wirds was geben
    von Various Artists
    Musik
    4,99
  • 40595948
    Alex Cross, Folge 1: Morgen, Kinder, wird's was geben
    von James Patterson
    Hörbuch-Download
    8,99
  • 28852189
    Das Verhängnis
    von Joy Fielding
    (19)
    Buch
    9,99
  • 30179251
    10th Anniversary
    von James Patterson
    Buch
    5,99
  • 42769827
    The Girl on the Train
    von Paula Hawkins
    (1)
    Buch
    7,40
  • 38930428
    We Were Liars
    von E. Lockhart
    (6)
    Buch
    7,99 bisher 10,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Konnte mich leider nicht überzeugen..
von warmerSommerregen aus Essen am 21.09.2014

Auf der Golden Gate Bridge ereignet sich ein vermeintlicher Unfall, denn in Wirklichkeit wurden die zwei Studenten brutal durch belly bombs ermordet. Diese Bomben waren in Form von Sprengstoffkapseln, welche beim Kontakt mit Magensäure explodieren, in Hamburgern der Fastfoot-Kette "Chuck's" enthalten. Dieser Mord hatte zufällige Opfer, das steht fest,... Auf der Golden Gate Bridge ereignet sich ein vermeintlicher Unfall, denn in Wirklichkeit wurden die zwei Studenten brutal durch belly bombs ermordet. Diese Bomben waren in Form von Sprengstoffkapseln, welche beim Kontakt mit Magensäure explodieren, in Hamburgern der Fastfoot-Kette "Chuck's" enthalten. Dieser Mord hatte zufällige Opfer, das steht fest, da man so etwas niemals hätte planen können, weswegen Detective Lindsay Boxer und Richie Conklin schnellstens den Mörder fassen müssen. Die Lage spitzt sich zu, als bald die nächste Bombe explodiert. Können sie diesen unberechenbaren Täter fassen?? Parallel dazu ermittelt die Journalistin Cindy in einem gefährlichen Fall, von dem sie sich einen Karriere Aufschwung erhofft. Sie ist genauso wie Lindsay Boxer Mitglied des "Women's Murder Club". Zu der Truppe gehören außerdem noch Anwältin Yuki und Claire, Richies ehemalige Verlobte. Cindy's Fall: Die Mörderin Mackie Morales. Diese hat nämlich noch eine Rechnung mit Lindsay offen, wegen der sie ins Gefängnis musste. Nun ist sie wieder auf freiem Fuß und beginnt einige schlimme Taten zu begehen. Bei den Ermittlungen erhält man einen leichten Einblick in das Denken einer psychisch kranken. Aber eben nur einen leichten Einblick. Die dritte Handlung die sich zur selben Zeit abspielt betrifft Yuki und Lindsays Vorgesetzten, die unerwartet heiraten und ihre Flitterwochen auf einem Luxuskreuzschiff verbringen wollen. Doch auch hier geschieht ein Unglück: Das Schiff wird von Piraten entführt und die Täter wollen Lösegeld erpressen. Diese vielen verschiedenen Handlungsstränge hängen leider in keinster weise zusammen, nur, dass die Ermittelnden befreundet sind. Das finde ich etwas schade, zumalen die Wechsel zwischen den Geschichten immer sehr abrupt sind. Das ist dann schon etwas verwirrend... Ein Grund für die schnellen Wechsel ist mit Sicherheit, dass die Kapitel so schnell enden, das Buch hat auf 383 Seite ganze 110 Kapitel (!!!). Die Sprache war gut verständlich, bis auf ein paar der Abkürzungen, die mir im Englischen einfach nicht so geläufig sind, blieben zum Teil unverstanden. Für einen Native-Speaker dürfte das allerdings auch kein Problem darstellen. Ein Kritikpunkt ist auch, dass einige Fragen leider unbeantwortet blieben.. Dies war mein erster Patterson-Thriller und wird wohl auch mein letzter bleiben. Ich hatte mir (vor allem mehr Spannung) erwartet (die nur kurz aufkam und sehr schnell wieder, aufgrund der schnellen und abrupten Auflösung der Fälle, verflog). Vielleicht können diejenigen, die die vorherigen Bücher der Reihe gelesen haben, aber auch mehr damit anfangen, da sie die Charaktere besser kennen... Vielleicht auch nicht.. Mich konnte das Buch jedenfalls nicht über zeugen.. Schade...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein super konstruierter, ideenreicher Thriller
von Inge Weis aus Pirmasens am 08.07.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Der Kriminalroman hat vier Heldinnen: Lindsay - die Polizistin, Claire - die Pathologin Yuki - die Staatsanwältin Cindy - die Reporterin Die Freundschaft der vier Frauen hält die Handlung zusammen und verknüpft so auch indirekt Kriminalfälle zwischen denen bis zum Ende kein erkennbarer Zusammenhang besteht. Dies ist dann auch der Kritikpunkt, dass das Autorenteam... Der Kriminalroman hat vier Heldinnen: Lindsay - die Polizistin, Claire - die Pathologin Yuki - die Staatsanwältin Cindy - die Reporterin Die Freundschaft der vier Frauen hält die Handlung zusammen und verknüpft so auch indirekt Kriminalfälle zwischen denen bis zum Ende kein erkennbarer Zusammenhang besteht. Dies ist dann auch der Kritikpunkt, dass das Autorenteam nur dieser eher künstlich wirkende Klammer eingefallen ist. Dieser Thriller ist auf jeden Fall einer der Besten die es von James Patterson gibt. Er ist super struckturiert, und versprüht daher von der ersten bis zur letzten Seite Spannung pur. Auch die gut ausgearbeiteten Figuren unterhalten einen bis zum Schluss. Jede Figur hat seine Persönlichkeit, die in diesem Buch nicht unterschiedlich nicht sein könnten. Das hohe Tempo, dass James Patterson hier an den Tag legt ist enorm und sorgt dafür, dass man über kleine schwächen die das Buch gerade zum Ende aufweist hinwegsehen sehen kann. Für James Patterson Fans ist dieses Werk ein absoluter Muss. Toller Thriller!!! Wie immer wurde ich auch dieses Mal nicht enttäuscht von J. Patterson! Kann nur sagen:" Viiiel vergnügen beim lesen!"

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein besonderer Club
von mellie aus Mühlheim am Main am 04.04.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Eins möchte ich voraus schicken, dies ist zwar der 13. Teil der Serie, aber der erste Band für mich. Das Autorenpaar arbeitet zwar mit zeitlichen Bezügen auf die vorangegangenen Bände, aber eine kurze Zusammenfassung sorgt dafür, dass man auch als Neueinsteiger den Handlungssträngen folgen kann. Der Kriminalroman hat vier Heldinnen: Lindsay... Eins möchte ich voraus schicken, dies ist zwar der 13. Teil der Serie, aber der erste Band für mich. Das Autorenpaar arbeitet zwar mit zeitlichen Bezügen auf die vorangegangenen Bände, aber eine kurze Zusammenfassung sorgt dafür, dass man auch als Neueinsteiger den Handlungssträngen folgen kann. Der Kriminalroman hat vier Heldinnen: Lindsay - die Polizistin, Claire - die Pathologin Yuki - die Staatsanwältin Cindy - die Reporterin Die Freundschaft der vier Frauen hält die Handlung zusammen und verknüpft so auch indirekt Kriminalfälle zwischen denen bis zum Ende kein erkennbarer Zusammenhang besteht. Dies ist dann auch der Kritikpunkt, dass das Autorenteam nur dieser eher künstlich wirkende Klammer eingefallen ist. Zum Inhalt: 1. Handlungsstrang: M. Morales die Geliebte eines hingerichteten Killers taucht auf und will Rache an Lindsay nehmen. Cindy wiederum will eine Exklusivstory mit Morales möglichst mit Interview. 2. Handlungsstrang: Im Magen explodierende Bomben, die sich zwischen dem Hack einer Hamburger-Kette befinden. Ermittlerin ist Lindsay. Das Verbrechen wurde zuerst von Claire entdeckt. Sie alamierte auch Lindsay. 3. Handlungsstrang: Yuki, die zusammen mit ihrem Ehemann Opfer einer Geiselnahme wird. Alle Fälle sind spannend erzählt, aber die Frage bleibt, warum alle in einem Buch. Daher diese Bewertung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Taffe Mädels
von melange aus Bonn am 17.05.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Zum Inhalt: James Patterson konfrontiert seinen schon aus früheren Krimis bekannten "Women's Murder Club" - bestehend aus Lindsay, Yuki, Cindy und Claire - mit drei Verbrechen. Zum einen werden nichtsahnende Fast-Food-Esser mit Bomben vergiftet, die in Verbindung mit der Magensäure explodieren und die dazugehörige Kette Chuck's erpresst. Zum anderen... Zum Inhalt: James Patterson konfrontiert seinen schon aus früheren Krimis bekannten "Women's Murder Club" - bestehend aus Lindsay, Yuki, Cindy und Claire - mit drei Verbrechen. Zum einen werden nichtsahnende Fast-Food-Esser mit Bomben vergiftet, die in Verbindung mit der Magensäure explodieren und die dazugehörige Kette Chuck's erpresst. Zum anderen wird das Kreuzfahrtschiff von Piraten entführt, auf dem Yuki und ihr Ehemann - Lindsays Chef Brady - ihre Hochzeitsreise absolvieren. Außerdem träumt Cindy, eine Journalistin, davon, die eben wieder auf dem Polizeischirm aufgetauchte, psychopathische Killerin Mackie Morales zu interviewen und damit den Pulitzer-Preis zu gewinnen. Besonderen Kick erhält dieser Teil der Story dadurch, dass Cindys Ex-Freund in Mackie verliebt war und diese Lindsay für den Tod ihres ebenfalls sadistisch veranlagten Freundes verantwortlich macht. Zu Cover und Titel: Die "13" als 13. Buch der Reihe von Patterson ist das Einzige, was mir (auch im Nachhinein) etwas Plausibles sagt. Weder das "Unlucky" ist stimmig, noch das Cover mit den Regentropfen. Da das Buch im Original vorliegt, kann man dieses Unverständnis noch nicht einmal auf die Übersetzung schieben. Mein Eindruck: Wenn ich etwas hasse, dann sind es Krimis mit einem unfertigen Ende! Schlecht darf es sein, es darf sogar einen gewissen Cliffhanger haben, aber so viel Unabgeschlossenes wie hier geht gar nicht. Möglicherweise möchte sich Patterson so seine Klientel erhalten, mich verärgert es jedoch maßlos und ich frage mich, ob das wirklich nur Absicht oder Unvermögen ist, sich zwar einen spannenden Plot auszudenken, aber die Motive und die Vorgeschichte dazu nicht zu thematisieren. Das ist doppelt schade, weil Schreibstil und Gliederung des Thrillers absolut zu überzeugen wissen. "Unlucky" ist spannend, die Perspektivwechsel sind gekonnt (Lindsays Teile werden in der ersten Person, der Rest der Geschichte in der dritten Person geschildert) und treiben die Story zusätzlich an. Die kurzen Kapitel verlocken dazu, immer ein bisschen mehr zu lesen, als man eigentlich vorgehabt hat. Störend empfand ich nur die Masse an Abkürzungen, mit denen ich - ungeübt in englischen Krimi-Originaltexten - nicht viel anzufangen wusste. Der Text an sich war gut zu lesen: Einfach, ohne primitiv oder langweilig zu wirken. Trotzdem wiegen für mich die inhaltlichen Schwachpunkte und Lücken mehr als Spannung und eine wirklich gute Einstiegsidee. Fazit: Ein Knaller zu Beginn, viel Spannung im Mittelteil, leider ein absolut unbefriedigender Schluss 3 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Konnte mich leider nicht überzeugen..
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 23.01.2015
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Auf der Golden Gate Bridge ereignet sich ein vermeintlicher Unfall, denn in Wirklichkeit wurden die zwei Studenten brutal durch belly bombs ermordet. Diese Bomben waren in Form von Sprengstoffkapseln, welche beim Kontakt mit Magensäure explodieren, in Hamburgern der Fastfoot-Kette "Chuck's" enthalten. Dieser Mord hatte zufällige Opfer, das steht fest,... Auf der Golden Gate Bridge ereignet sich ein vermeintlicher Unfall, denn in Wirklichkeit wurden die zwei Studenten brutal durch belly bombs ermordet. Diese Bomben waren in Form von Sprengstoffkapseln, welche beim Kontakt mit Magensäure explodieren, in Hamburgern der Fastfoot-Kette "Chuck's" enthalten. Dieser Mord hatte zufällige Opfer, das steht fest, da man so etwas niemals hätte planen können, weswegen Detective Lindsay Boxer und Richie Conklin schnellstens den Mörder fassen müssen. Die Lage spitzt sich zu, als bald die nächste Bombe explodiert. Können sie diesen unberechenbaren Täter fassen?? Parallel dazu ermittelt die Journalistin Cindy in einem gefährlichen Fall, von dem sie sich einen Karriere Aufschwung erhofft. Sie ist genauso wie Lindsay Boxer Mitglied des "Women's Murder Club". Zu der Truppe gehören außerdem noch Anwältin Yuki und Claire, Richies ehemalige Verlobte. Cindy's Fall: Die Mörderin Mackie Morales. Diese hat nämlich noch eine Rechnung mit Lindsay offen, wegen der sie ins Gefängnis musste. Nun ist sie wieder auf freiem Fuß und beginnt einige schlimme Taten zu begehen. Bei den Ermittlungen erhält man einen leichten Einblick in das Denken einer psychisch kranken. Aber eben nur einen leichten Einblick. Die dritte Handlung die sich zur selben Zeit abspielt betrifft Yuki und Lindsays Vorgesetzten, die unerwartet heiraten und ihre Flitterwochen auf einem Luxuskreuzschiff verbringen wollen. Doch auch hier geschieht ein Unglück: Das Schiff wird von Piraten entführt und die Täter wollen Lösegeld erpressen. Diese vielen verschiedenen Handlungsstränge hängen leider in keinster weise zusammen, nur, dass die Ermittelnden befreundet sind. Das finde ich etwas schade, zumalen die Wechsel zwischen den Geschichten immer sehr abrupt sind. Das ist dann schon etwas verwirrend... Ein Grund für die schnellen Wechsel ist mit Sicherheit, dass die Kapitel so schnell enden, das Buch hat auf 383 Seite ganze 110 Kapitel (!!!). Die Sprache war gut verständlich, bis auf ein paar der Abkürzungen, die mir im Englischen einfach nicht so geläufig sind, blieben zum Teil unverstanden. Für einen Native-Speaker dürfte das allerdings auch kein Problem darstellen. Ein Kritikpunkt ist auch, dass einige Fragen leider unbeantwortet blieben.. Dies war mein erster Patterson-Thriller und wird wohl auch mein letzter bleiben. Ich hatte mir (vor allem mehr Spannung) erwartet (die nur kurz aufkam und sehr schnell wieder, aufgrund der schnellen und abrupten Auflösung der Fälle, verflog). Vielleicht können diejenigen, die die vorherigen Bücher der Reihe gelesen haben, aber auch mehr damit anfangen, da sie die Charaktere besser kennen... Vielleicht auch nicht.. Mich konnte das Buch jedenfalls nicht über zeugen.. Schade...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Unlucky 13

Unlucky 13

von James Patterson

(1)
Buch
6,99
+
=
15th Affair

15th Affair

von James Patterson

Buch
6,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen