Thalia.de

Unsere allerschönste Ecke: Die Halde anne Köttelbecke

Geschichten von künstlichen Bergen und aromatischen Bächen

Vorwort:
Unsere allerschönsten Ecken
Harter Dialekt, seltsamer Zungenschlag, sanftes Herz auf den Lippen; Männer in Feinripp, Frauen mit Röllekes im Haar, Kinder mit dreckigen Gesichtern; Halden und Köttelbecken. Ruhrgebiet ist ungezähmt, wild; für Fremde verwirrend, widersprüchlich; es wimmelt. Dem ganz besonderen Charme unserer allerschönsten Ecken erliegen meist nur die, die hier aufgewachsen sind.
Ruhrgebiet verändert sich. Mit den letzten Pütts werden nach 2019 auch die »aktiven« Bergehalden verschwinden. Oft werden sie als landschaftsprägende Bauwerke an Emscher, Ruhr, Lippe und Rhein erhalten bleiben, werden zu touristischen Ausflugszielen, zu »Höhepunkten« im wahrsten Sinne des Wortes. Wie es einige schon in der Gegenwart sind: Auf der Halde Rheinpreußen nahe Moers wird die Nacht erhellt durch »Das Geleucht«, eine riesengroße historische Grubenlampe; auf der Halde Hoheward erwartet den Besucher zwischen Herten und Recklinghausen in 152 Metern Höhe eine Horizontal-Sonnenuhr mit einem Obelisken.
Auch die Köttelbecken werden nach und nach verschwinden; sie werden durch unterirdische Abwasserkanäle ersetzt, erhalten ihr natürliches Bett zurück, ähnlich wie ihre »Stiefmutter«, die Emscher; deren Renaturierung wurde in den 80er Jahren begonnen, soll um das Jahr 2020 abgeschlossen sein. Die Emscher wird dann keine Kloake, kein Abwasserkanal mehr sein, sondern gleichrangig neben Lippe, Ruhr und Rhein stehen, und vielleicht können unsere Kinder und Enkel sogar wieder das tun, was unsere Groß- und Urgroßväter mit Muße getan haben: am grünen Emscher­ufer sitzen und nach Aalen und Hechten fischen.
Ruhrgebiet verändert sich. Das schmutzige Grau, über Jahrzehnte seine Gesichtsfärbung, soll ihm abgeschminkt werden; inzwischen kommen sogar Touristen, um »die grüne Region« zu besichtigen. – Unser Ruhrgebiet verändert sich, verliert dabei einige seiner Ecken und Kanten. Hoffentlich nicht alle; auf dass es nie so schön geschminkt sein wird wie eine Bodensee-Region, eine Märkische Schweiz oder wie Oberbayern und all die anderen Verwechselbaren; unser Ruhrgebiet muss genauso bleiben wie die Menschen hier sind.
Portrait
Friedhelm Wessel, Jahrgang 1944, verbrachte seine Kindheit und Jugend zwischen der Jacobi-Siedlung in Oberhausen – wo Oma ihr klein Häuschen und Opas geliebter Karnickelstall standen – und dem Dichterviertel in Herne – wo alle Straßen nach großen deutschen Schriftstellern benannt sind. Als »Köttel« erkundete er zusammen mit seinen Freunden die Halden des Reviers und spielte verbotenerweise auch schon mal an einem der vielen kleinen Abwasserbäche im Tal der Emscher. Eigentlich sollte der Herner Ingenieur werden, entschied sich aber schließlich 1970 für den Journalismus. Zunächst als »Freier« zwischen Mülheim und Dortmund, dann ab 1973 als Redakteur in Gelsenkirchen und Bottrop. 2007 ging er in den Ruhestand und befasst sich seitdem als Autor mit der Geschichte und den Geschichten des Ruhrgebiets.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 80
Erscheinungsdatum 17.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-942094-52-8
Verlag Henselowsky + Boschmann
Maße (L/B/H) 246/172/12 mm
Gewicht 374
Abbildungen mit 30 Fotos
Auflage 1. Auflage
Buch (Kunststoff-Einband)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40981527
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42772481
    Grubenkind
    von Jürgen Post
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,90
  • 32202965
    Manchmal auch in Unterbuxe
    von Friedhelm Wessel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,90
  • 26175638
    Rheinische Hebammengeschichte im Kontext
    Buch (Kunststoff-Einband)
    32,00
  • 46472156
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 44953409
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    24,95
  • 45243604
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (11)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 40735419
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (21)
    Buch (Paperback)
    14,95
  • 45303534
    Das Tagebuch der Menschheit
    von Kai Michel
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 45303640
    Polizei am Limit
    von Nick Hein
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45255188
    Der Mensch Martin Luther
    von Lyndal Roper
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 32619423
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 45244499
    Höllensturz
    von Ian Kershaw
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,99
  • 39981203
    Die 4-Stunden-Woche
    von Timothy Ferriss
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45368529
    Aufwachen!
    von Friedrich Orter
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45255206
    SPQR
    von Mary Beard
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 46176831
    Neuland
    von Ildikó von Kürthy
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 45336153
    Hinter verschlossenen Türen
    von Georg Markus
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Unsere allerschönste Ecke: Die Halde anne Köttelbecke

Unsere allerschönste Ecke: Die Halde anne Köttelbecke

von Friedhelm Wessel

Buch (Kunststoff-Einband)
9,90
+
=
Ein Leben für den Bergbau

Ein Leben für den Bergbau

von Horst Krall

Buch (Taschenbuch)
14,95
+
=

für

24,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen