Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Unterwegs im Namen des Herrn

(3)
Die Pilgerfahrt auf den Balkan soll eigentlich zur Erleuchtung führen. Doch die bleibt aus. Thomas Glavinic und der Fotograf Ingo stehen kurz vor dem Nervenzusammenbruch: Die vierzehnstündige Busfahrt nach Bosnien mit den kauzigen Mitreisenden war schlimm genug. Im Pilgerort Medjugorje landen die beiden in einer perfekten Abfertigungsmaschinerie für gläubige Touristen. Zermürbt von den endlosen Gebeten der Religionsanhänger, versuchen sie zu fliehen, doch schon bald wünschen sie sich, sie wären bei den Predigern geblieben. Mit seinem neuen, brillanten Buch beweist Glavinic: Er ist böse - vor allem sich selbst gegenüber.
Portrait
Thomas Glavinic, geboren 1972 in Graz, lebt mit seiner Familie in Wien und schreibt seit 1991 Romane, Essays, Erzählungen, Hörspiele und Reportagen. Sein Romandebüt "Carl Haffners Liebe zum Unentschieden" erschien im Jahr 1998, es folgten u.a. "Die Arbeit der Nacht" (2006), "Das bin doch ich" (2007) und "Das Leben der Wünsche" (2009). Seine Romane "Der Kameramörder" (2001) und "Wie man leben soll" (2004) wurden sogar fürs Kino verfilmt. Seine Romane sind in 18 Sprachen übersetzt.
Glavinic erhielt bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen, darunter den Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft in der Sparte Prosa (2010).
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 208, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.08.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783446238374
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30178094
    Der Kameramörder
    von Thomas Glavinic
    (1)
    eBook
    6,99
  • 31170702
    Durch den Wind - der Sonne entgegen
    von Achim Brinkmann
    eBook
    9,49
  • 20423178
    Föhnlage
    von Jörg Maurer
    (6)
    eBook
    9,99
  • 22727647
    Wie man leben soll
    von Thomas Glavinic
    eBook
    7,99
  • 22595691
    Das Leben der Wünsche
    von Thomas Glavinic
    (2)
    eBook
    9,99
  • 32829037
    James Bond 01 - Casino Royale
    von Ian Fleming
    eBook
    7,99
  • 44140320
    Der Jonas-Komplex
    von Thomas Glavinic
    (1)
    eBook
    21,99
  • 38665200
    Herzmilch
    von Gertraud Klemm
    eBook
    14,99
  • 33835016
    Der kleine Freund
    von Donna Tartt
    (1)
    eBook
    8,99
  • 30178017
    Carl Haffners Liebe zum Unentschieden
    von Thomas Glavinic
    eBook
    7,99
  • 44902833
    Das Gefühl der Welt
    von Heinz Bude
    eBook
    14,99
  • 35734637
    Das bin doch ich
    von Thomas Glavinic
    (1)
    eBook
    9,99
  • 35324925
    Das größere Wunder
    von Thomas Glavinic
    (5)
    eBook
    11,99
  • 33553068
    „Der Kameramörder“ von Thomas Glavinic - ein Kriminalroman?
    von Julia Frey
    eBook
    12,99
  • 41556489
    Alleine war gestern
    von Beatrice Meier
    (4)
    eBook
    9,99
  • 30983494
    Drop City
    von T.C. Boyle
    eBook
    9,99
  • 27907402
    Night Work
    von Thomas Glavinic
    eBook
    10,99
  • 29388334
    Absurdes Glück
    von Stefan Slupetzky
    eBook
    7,99
  • 33227046
    Untot - Lauf, solange du noch kannst
    von Kirsty McKay
    eBook
    8,99
  • 29956463
    Happy Family
    von David Safier
    (6)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bonn

Die Beschreibung einer Pilgerfahrt. Ich habe Tränen gelacht! Die Beschreibung einer Pilgerfahrt. Ich habe Tränen gelacht!

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Ich habe mich köstlich über Glavinics Bericht seiner ersten und höchstwahrscheinlich einzigen Pilgerreise amüsiert. Grandios beobachtet. Ich habe mich köstlich über Glavinics Bericht seiner ersten und höchstwahrscheinlich einzigen Pilgerreise amüsiert. Grandios beobachtet.

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Die Pilgerfahrt aus der Sicht eines Ungläubigen. Humorvoll werden die Riten der katholischen Religion beobachtet. Lustig, aber nicht im Stil des uns bekannten Glavinic. Die Pilgerfahrt aus der Sicht eines Ungläubigen. Humorvoll werden die Riten der katholischen Religion beobachtet. Lustig, aber nicht im Stil des uns bekannten Glavinic.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 36268418
    Wie halte ich das nur alles aus?
    von Sibylle Mit einem Vorwort Berg
    eBook
    8,99
  • 20423384
    Hummeldumm
    von Tommy Jaud
    (17)
    eBook
    8,99
  • 20422683
    Drachensaat
    von Jan Weiler
    (2)
    eBook
    9,99
  • 20422389
    Resturlaub
    von Tommy Jaud
    (5)
    eBook
    7,99
  • 19692971
    Ach, wär ich nur zu Hause geblieben
    von Kerstin Gier
    (2)
    eBook
    6,49
  • 28475601
    Männer und andere Katastrophen
    von Kerstin Gier
    (1)
    eBook
    6,49
  • 23508542
    Jesus liebt mich
    von David Safier
    (5)
    eBook
    8,99
  • 29692549
    Gott bewahre
    von John Niven
    (12)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Die Gospa oder die Reise zur Ergründung des inneren Schmerzpunktes
von Nina Marlene Gollmann aus Graz am 10.10.2011

Die Gospa, Annalinda Antilopa, Pater Slavko -- Die Mitfahrenden der Reisegruppe, der Resieleiter, alle haben eins gemein: Ihr Glaube an die christliche Lehre ist eng mit dem Gefühl des Leiden (-Müssens), der ewigen Reue und dem Glauben an Wunder verwoben. Thomas Glavinic brilliert in der schwarzen subtil humorvollen, sowie... Die Gospa, Annalinda Antilopa, Pater Slavko -- Die Mitfahrenden der Reisegruppe, der Resieleiter, alle haben eins gemein: Ihr Glaube an die christliche Lehre ist eng mit dem Gefühl des Leiden (-Müssens), der ewigen Reue und dem Glauben an Wunder verwoben. Thomas Glavinic brilliert in der schwarzen subtil humorvollen, sowie tragik-komischen Darstellung seines Erlebnis: Pilgerreise. Einer Pilgerreise nach Medugorje, nicht offiziell von der Kirche anerkannt als ein Ort der Wunder, aber dennoch boomt der Pilger-Tourismus und das ewige Geschäft mit dem Glauben! Tut´s brav beten, dann passiert euch nix! ;) Originell, skurril und so lustig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
großes Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden am 19.09.2011

"Unterwegs im Namen des Herrn" - einmal mehr ein großes Lesevergnügen, das Thomas Glavinic vorlegt. Eine vierzehnstündige Busfahrt (meine tiefe Bewunderung) nimmt er auf sich um zu verstehen. Was treibt seine Mitreisenden an? Menschen, die nur ein Ziel haben, - den Wahlfahrtsort Medjugore( so steht es im Klappentext). Niemals... "Unterwegs im Namen des Herrn" - einmal mehr ein großes Lesevergnügen, das Thomas Glavinic vorlegt. Eine vierzehnstündige Busfahrt (meine tiefe Bewunderung) nimmt er auf sich um zu verstehen. Was treibt seine Mitreisenden an? Menschen, die nur ein Ziel haben, - den Wahlfahrtsort Medjugore( so steht es im Klappentext). Niemals wertend, aber genau erzählt er uns von seiner Reise. "....neben mir sitzt die intelligente Frau.Sie erzählt, sie sei Psychiaterin, und da wundere ich mich doch, warum sie hier ist. Sie sagt, sie hätte einfach das Gefühl gehabt, sie sei in ihrem Leben an einem toten Punkt angelangt, und dass sie deshalb etwas völlig anderes ausprobieren wollte. Tja, einmal entgleist jedes Leben, es fragt sich nur, wann." Der Humor leise und zurückgenommen, die Sprache präzise und schnörkellos - genau meins. Und übrigens - soweit vorne wie geht und Gangplatz - wie schon gesagt - genau meins. Das neue Buch von Thomas Glavinic ist wieder richtig gut und ein großes Lesevergnügen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auf der Flucht vor sich selbst
von Ulrike Seine aus Rheine am 09.04.2013

Um zu erfahren was es mit dem Pilgern auf sich hat, schließen sich Thomas Glavnic und sein Freund Ingo einer Buspilgerreise von Wien nach Medjugorje an. Dort soll in den 80er Jahren die Muttergottes erschienen sein und es auch heute noch tun. Die beiden Freunde geraten in einen Strudel des... Um zu erfahren was es mit dem Pilgern auf sich hat, schließen sich Thomas Glavnic und sein Freund Ingo einer Buspilgerreise von Wien nach Medjugorje an. Dort soll in den 80er Jahren die Muttergottes erschienen sein und es auch heute noch tun. Die beiden Freunde geraten in einen Strudel des Religionstourismus, suchen und finden für sich aber auch keinen gangbaren Pilgerweg. Anstatt Erleuchtung zu erfahren steigt ihr Alkoholkonsum ins Unermeßliche, ihre Fluchttendenzen nehmen zu. Auf keinen Fall mit der Gruppe zusammenbleiben, lieber schnell mit dem Flieger zurück nach Wien. Aber der Weg bis zur Landung ist weit, voller Überraschungen und erhöhter Blutalkoholwerte. Ein bitterböses Buch mit erhöhtem Alkoholspiegel.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Pilgerreise mal anders ...
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 01.02.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Der erste Teil erzählt von einer Pilgerreise. Der zweite von der "Flucht" der Mitpilger. Ein Buch zum Schmunzeln!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Glavinic ist im Namen des Herrn unterwegs
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Glavinic macht sich mit einem Freund und einer Reihe eigenartiger und skurriler Typen auf Pilgerfahrt von Wien in den bosnischen Marienwallfahrtsort Medjugorje. Er will sich "über all das hier nicht lustig machen", sondern ist "bloß neugierig" - und liefert mit diesem Werk wieder ein sehr schönes Stück Literatur.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Allmächtiger!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.09.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Der Autor Thomas Glavinic und sein Begleiter müssen auf ihrem Selbsterfahrungstrip, Bus-Pilgerfahrt nach Medjugorje, fleißig Rosenkranz „bett’n“, nicht nur das…. Grandioses Lesevergnügen, viel Wortwitz, aber auch bitterböse!! Ein Must Have für Glavinic Fans!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Highlight in diesem Sommer!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.08.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich hab mich riesig gefreut als der neue Glavinic angekündigt wurde und meine Hoffnung wurde nicht enttäuscht! Genial erzählt, mit viel Wortwitz und ganz klarer Sprache wie wir es gewohnt sind beschreibt er in diesem Buch seine Erlebnisse auf einer Pilgerreise! Wie schon erwähnt, ein absolutes Highlight!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Pilgerreise
von einer Kundin/einem Kunden am 26.08.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Eine Pilgerreise - Thomas Glavinic möchte unbedingt wissen wie das ist. Ein Selbsterfahrungstrip - sicherheitshalber mit Freund. Doch es berührt ihn einfach nichts. Er kann die Gefühle seiner Mitreisenden nicht nachvollziehen. So sitzt er immer wieder in einer bosnische Kneipe und betäubt sich mit Alkohol. Wegen einer Angina kommen auch... Eine Pilgerreise - Thomas Glavinic möchte unbedingt wissen wie das ist. Ein Selbsterfahrungstrip - sicherheitshalber mit Freund. Doch es berührt ihn einfach nichts. Er kann die Gefühle seiner Mitreisenden nicht nachvollziehen. So sitzt er immer wieder in einer bosnische Kneipe und betäubt sich mit Alkohol. Wegen einer Angina kommen auch noch jede Menge Medikamente dazu. Später taucht auch noch sein Vater auf. Um den Pilgern zu entkommen fährt er mit dem Vater nach Split und verwickelt sich in eine irrwitzige Familiengeschichte. Sehr böse, sehr humorvoll - einfach genial! Ich liebe dieses Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Glavinic auf Pilgerreise
von Maria Laner aus St.Johann am 14.12.2013
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Wie verhalten sich Menschen auf einer Pilgerfahrt, was treibt sie dazu an? Das möchte die Romanfigur Thomas Glavinic wissen und begibt sich deshalb mit seinem Freund Ingo dem Fotografen nach Medjugorje. Mit einem Bus voller „gläubigen“ Menschen, begeben sich die beiden zu dem Ort, wo seit 1981 immer wieder Marienerscheinungen... Wie verhalten sich Menschen auf einer Pilgerfahrt, was treibt sie dazu an? Das möchte die Romanfigur Thomas Glavinic wissen und begibt sich deshalb mit seinem Freund Ingo dem Fotografen nach Medjugorje. Mit einem Bus voller „gläubigen“ Menschen, begeben sich die beiden zu dem Ort, wo seit 1981 immer wieder Marienerscheinungen stattfinden sollten. Gleich von Anfang an, werden die Beiden misstrauisch begutachtet und von anderen Pilgern gleich als ungläubig abgestempelt. Am Pilgerort angelangt, drücken sich die Beiden meistens von den Messen und Veranstaltungen. Als dann am zweiten Tag, Glavinic eine schwere Angina plagt und sein Freund es in Medjugorje keine Minute mehr aushält, beschließen sie nach Hause zu fahren. Aber der Nachhauseweg gestaltet sich schwieriger als gedacht, denn als Glavinics Vater auftaucht und die Beiden zu einem Freund nach Split bringen sollte, bringt er Thomas und Ingo zu einem Bekannten von ihm. Dort werden sie in einer prunkvollen Villa empfangen und erleben eine Nacht mit viel Alkohol und einer toten Ziege. Bald wird ihnen klar, dass sie besser bei den Pilgern hätten bleiben sollen. Was ich grandios an Glavinics Romanen finde, ist, dass er die Menschen gleich vom ersten Eindruck weg, beschreibt. In diesem Buch beschreibt er gleich am Anfang die Leute die in den Bus steigen. So begleiten ihn zum Beispiel ein Liliputaner, vier Fundamentalistinnen, ein Mann der aussieht wie Winnetous Vater u.v.m… durch das ganze Buch. Das Buch ist mit viel Selbstironie und ein bisschen schwarzen Humor geschrieben, sodass man gar nicht mehr zu lesen aufhören möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Pilgerreise
von Magdalena Berger aus Grieskirchen am 04.03.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Glavinic fährt mit einem Bus Gläubigen Christen nach Medjugorje. Er erzählt von seinen Erlebnissen die er auf dieser Reise machte, von den Menschen die er traf, und vor allem von seinen Gedanken die er sich über diese Menschen machte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unterwegs im Namen des Herrn
von P. Ritter aus Aschaffenburg am 03.02.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Warum Pilgert man? Diese Frage hat sich auch Thomas Glavinic gestellt, und ist kurzerhand mit einem Freund nach Medjugorje in Bosnien und Herzegowina aufgebrochen. Dort landet er in einer reinen, erbarmungslosen Gelddruckmaschine, die sich Religion nennt. Kein wunder also, dass ihm die Gospa nicht erschienen ist. An manchen Stellen ist... Warum Pilgert man? Diese Frage hat sich auch Thomas Glavinic gestellt, und ist kurzerhand mit einem Freund nach Medjugorje in Bosnien und Herzegowina aufgebrochen. Dort landet er in einer reinen, erbarmungslosen Gelddruckmaschine, die sich Religion nennt. Kein wunder also, dass ihm die Gospa nicht erschienen ist. An manchen Stellen ist mir das Buch etwas zu flach, dort hätte Glavinic etwas mehr rausholen können. Trotzdem ist ihm ein lustiger, kurzweiliger Lesespaß gelungen. Aber Achtung: lesen Sie das Buch nicht in der Erwartung einen Reisebericht à la Hape zu bekommen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Selbstversuch
von Leni Pawelczynski aus Wiesbaden am 21.11.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Thomas Glavinic lässt sich mit Kumpel Ingo nach Medjugorjie karren und findet dort nicht den Glauben.Leider findet er auch nicht den Mut mit seinen schrulligen Mitreisenden ins Gespräch zu kommen. Zu gerne hätte ich ein wildes Wortgefecht zwischen ihm und den Fundamentalistinnen gelesen. Trotzdem ist der Bericht über seinen... Thomas Glavinic lässt sich mit Kumpel Ingo nach Medjugorjie karren und findet dort nicht den Glauben.Leider findet er auch nicht den Mut mit seinen schrulligen Mitreisenden ins Gespräch zu kommen. Zu gerne hätte ich ein wildes Wortgefecht zwischen ihm und den Fundamentalistinnen gelesen. Trotzdem ist der Bericht über seinen Selbstversuch in Namen des Herrn herrlich böse,wild und komisch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unterwegs im Namen des Herrn
von Angela Bonadt aus Berlin am 30.09.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Wer kennt sie nicht Reisebusse auf der Autobahn, Pilgerreisebusse. Was treibt Menschen dazu, sich stundenlang so einem Bus samt hochmotiviertem Reiseleiter auszusetzen, um für wenige Momente, Tage im Hordentrieb einen Ort zu erkunden? Genau diese Frage stellt sich auch Glavinic. Also macht er sich mit seinem Freund Ingo... Wer kennt sie nicht Reisebusse auf der Autobahn, Pilgerreisebusse. Was treibt Menschen dazu, sich stundenlang so einem Bus samt hochmotiviertem Reiseleiter auszusetzen, um für wenige Momente, Tage im Hordentrieb einen Ort zu erkunden? Genau diese Frage stellt sich auch Glavinic. Also macht er sich mit seinem Freund Ingo auf zum bosnischen Wahlfahrtsort Medjugorje und die Odyssee beginnt. Er und die kauzigen Mitreisenden erwartet eine perfekte Abfertigungsmaschinerie für Touristen. Zermürbt und genervt vom „Religionsprogramm“ flüchten beide Freunde und landen vom Regen in der Traufe... Glavinic ist ein grandioses Lesevergnügen gelungen, voller Wortwitz, bitterböse – einfach großartig!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Jetzt hat auch Österreich seinen Pilger-Roman!
von Helga Mitterhauser aus Seiersberg am 03.09.2011
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Endlich! Nach Brasilien, Deutschland und England hat nun auch Österreich seinen Pilgerroman-Autor. Thomas Glavinic. Wurde ja auch Zeit. Aber man übertreibt´s als Österreicher nicht. Die heilige Gottesmutter von Medjugorje tuts auch. Und alles ist selbst erlebt, wie der Autor nicht müde wird zu betonen. Die glaubenssuchende Pilgergesellschaft ist umwerfend!... Endlich! Nach Brasilien, Deutschland und England hat nun auch Österreich seinen Pilgerroman-Autor. Thomas Glavinic. Wurde ja auch Zeit. Aber man übertreibt´s als Österreicher nicht. Die heilige Gottesmutter von Medjugorje tuts auch. Und alles ist selbst erlebt, wie der Autor nicht müde wird zu betonen. Die glaubenssuchende Pilgergesellschaft ist umwerfend! Fundamentalistische Jungfern samt Mutter, verzückte Altbäuerinnen ("Jööh!), verängstigte, reiseunkundige Eigenbrötler, humorlose Seelen, selbstbewußte Globepilger ("Wow, man!") und über allen ein respekteinflößend-militanter Reiseleiter (I woar scho 364x in Medjugorje! Mir brauchen an Vorbetter! Klopause am Grazer Hauptbahnhof gibts nicht. Dort kosts was!) Thomas reist mit seinem Freund, dem Fotografen Ingo - und dies ausdrücklich zu Forschungszwecken (Ich wollte wissen, was diese Menschen antreibt.)Erst viel später, nach vielen Bieren, Mokkas, Pillen - weil - Zusammenstößen mit der Reisegesellschaft und nach Flucht vor dieser, einem Grüppchen furchteinflößender ex-jugoslawischer Guerillas samt scherzerprobten Lustdamen in Split gesteht auch er sich Sinnsuche ein. Was den Roman nach langen Passagen abwärtsspiraliger Selbstaufgabe vor Hitze, Glaubenskrisen und Ausgegrenztheit dann doch so zauberhaft rettet, sind eine achtlos im Vorübergehen eingesteckter Gebetszettel, die ihm in Momenten schwerster Anfeindung plötzlich ungeahnt willkommenen Trost spenden. Bis zum "krachenden" Ende ... Lesen und beherzt weiterschenken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Pilgern einmal anders
von einer Kundin/einem Kunden am 30.01.2012
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Thomas Glavinic und sein Fotografenfreund Ingo machen sich auf den Weg nach Medjugorje. Mit dem Bus voll gläubiger Fundamentalisten begeben sich die beiden von Graz über Wien in 14 Stunden zu dem bekannten Wallfahrtsort. Grund dieser doch wohl ungewöhnlichen Tour ist es für den ungläubigen Thomas und seinem aufgekratzten Freund dem Hyper dieses... Thomas Glavinic und sein Fotografenfreund Ingo machen sich auf den Weg nach Medjugorje. Mit dem Bus voll gläubiger Fundamentalisten begeben sich die beiden von Graz über Wien in 14 Stunden zu dem bekannten Wallfahrtsort. Grund dieser doch wohl ungewöhnlichen Tour ist es für den ungläubigen Thomas und seinem aufgekratzten Freund dem Hyper dieses heiligen Ortes auf den Grund zu gehen und die Gläubigen zu begreifen. Schon am Anfang der Reise werden die Freunde von Ihren Mitpilgern (allesamt sonderbare Gesellen und Innen) skeptisch beäugt. Nur mit viel Alkohol und Tabletten überstehen die beiden die erste Etappe und den ersten Tag. Doch dann wird den beiden einiges klar: Sie müssen auf den schnellsten Weg zurück nach Hause. Ein durchaus amüsantes Reiseerlebnis mit Tiefgang.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Unterwegs im Namen des Herrn

Unterwegs im Namen des Herrn

von Thomas Glavinic

(3)
eBook
8,99
+
=
Lisa

Lisa

von Thomas Glavinic

(4)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen