Thalia.de

Vampire Blues Bd. 1

Band 1 Gelb

Vampire Blues

"Es gibt nur zwei reine Farben, Blau und Gelb. Eine Farbeigenschaft, die beiden zukommt, Rot." (Goethe)
Rahil. Das Mädchen in Gelb, Zodiak, eine biosynthetische Roboterkreatur, stärker als ein Vampir, intelligenter, kaltblütig, ein Experiment, basales Emotionsrepertoire und die Fähigkeit Erfahrungen zu verarbeiten. Status: Spezial-Agentin. Das einzige bisher gelungene Experiment: Nestor, verknittert, adipös, mürrisch, mit einem Spürsinn und einer einfühlenden Intelligenz, die die der Vampire und die der Menschen bei weitem übersteigt. Er ist der Grund, warum Rahil erschaffen wurde. Der Haken an der Sache: Rahil hat keine Identität, nur eine Funktion. Aber was ist schon Identität? Braucht man die? Findet Rahil etwas, das sie nicht finden durfte?
Aus dem Hintereingang des Clubs 777 treten zwei Vampire. Die Tür hinter ihnen fällt ins Schloss, gedämpft dringt der Beat aus den Seventies der Vorzeit hinaus in die Nacht, die von einem unnatürlich orangefarbenen Licht gefärbt ist. Mit zittrigen Junkiefingern häufen die beiden Vampire ein tiefrotes Granulat auf ihre Handrücken, sie schwanken leicht, schnupfen es in ihre Nasen. Aus dem Halbdunkel hinter den Müllcontainern treten drei Gestalten, sie laden im Gehen ihre kurzläufigen Waffen durch.
Vampire Blues. 2066. Die Vampire haben die Macht übernommen. Zu ihrem Schutz haben sie die Zodiaks erschaffen, biosynthetische Krieger, Roboter ohne Bewusstsein. Außerhalb der gesicherten Areale eine Bedrohung: die Sonnenkrieger, die menschliche Widerstandsbewegung. Innerhalb der gesicherten Areale: der Machtkampf um die Führung. Wird die Glut angefacht werden? Zwei Vampire, getötet am Hintereingang des Clubs 777. Ein Anschlag der Sonnenkrieger? Ein Signal?
Archill, Sohn eines der beiden Führer der Vampire, melancholisch, sein Leben dümpelt vor sich hin in einem Meer von Bedeutungslosigkeit, noch nie hat er geliebt. Gerüchte gehen, er leide am Vampire Blues.
Und Rahil, der neuste Prototyp, kampfeffektiv, hochintelligent, mit Erinnerung ausgestattet, fast emotionsfrei, die Krönung der Forschung, soll langsam angepasst werden an ihre neue Aufgabe als Special Agent. Doch als die ersten Morde geschehen, steckt sie schon mittendrin im Sumpf.
Fucking, verdammt viel zu früh, denkt ihr mürrischer Kollege Nestor.
Vampire Blues - Roman in drei Bänden
Band 1 GELB
Band 2 BLAU
Band 3 ROT
Vampir-Saga, die um das Thema Identität kreist. Crossover aus Vampir-Epos, Thriller, Romeo und Julia.
Spielt postmodern mit Verweisen auf Literatur, Film, Musik, Philosophie, Pop-Kultur, dazu eine ordentliche Portion schräger anarchistischer Humor.

Portrait

geboren an der Nordseeküste, gegenwindgebeutelt, sturmerprobt, salz- und regenwasserabweisend, Literaturwissenschaftler, Philosoph, Maler.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 276
Erscheinungsdatum 09.05.2016
Serie Vampire Blues 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8391-8238-3
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 190/118/19 mm
Gewicht 295
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Weitere Bände von Vampire Blues

  • Band 1

    45332162
    Vampire Blues Bd. 1
    von Thomas Barkhausen
    10,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45348027
    Vampire Blues Bd. 2
    von Thomas Barkhausen
    10,90
  • Band 3

    45348028
    Vampire Blues Bd. 3
    von Thomas Barkhausen
    10,90