Thalia.de

Vegan for Fit - Gipfelstürmer

Die 7-Tage-Detox-Diät

(1)
Mehr geht nicht in einer Woche
Mit seinem revolutionären Ansatz wird Attila Hildmann die Diät-Buch-Welt wieder einmal verändern. In Zukunft werden Menschen, die abnehmen wollen, nicht mehr einfach alle die gleichen Portionsgrößen und Nährstoffe bekommen. Mittels eines kostenlosen Internet-Rechners, der das Buch online ergänzt, werden bei Attila Hildmann individuelle Bedarfsmengen, Körpergröße, Alter, Gewicht, Beruf und Bewegungsprofil berücksichtigt und sogar die individuellen Einkaufslisten automatisch erzeugt. So kann jedermann in 7 Tagen ohne langes Rechnen bis zu 4 Kilo abspecken und gleichzeitig einen maximalen gesundheitlichen Nutzen erzielen. Im Gegensatz zu den üblichen Crash-Diäten oder Detox-Hunger-Kuren wird der Körper nicht durch fehlende Nährstoffe ausgelaugt, sondern auf Punkt versorgt. Der Stoffwechsel wird also nicht in den Sparmodus gezwungen, was Diäterfolge stark abschwächt. Durch individuell optimierte Ernährung und Verzicht auf chemisch belastete Produkte wird eine Übersäuerung ausgeglichen, der Darm wird saniert und der Cholesterinspiegel gesenkt. Die kritischen Mikronährstoff- und Vitamindepots im Körper werden im Laufe der Woche gezielt aufgefüllt. Der Fettstoffwechsel läuft, so wie beim Ausdauersport, auf Hochtouren.
Portrait
Attila Hildmann, angehender Physiker und Deutschlands Vegan-Koch Nr. 1, ist ein wahrer Meister trickreicher Rezeptideen, die auch den verwöhntesten Gaumen begeistern. Selbst deftige Geschmacksrichtungen, wie man sie eigentlich nur von Fleisch kennt, zaubert er mühelos auf den Teller. Seit Attila Hildmanns letztes Kochbuch vom Vegetarierbund als Kochbuch des Jahres ausgezeichnet wurde, stürzen sich TV- und Radiostationen auf den sympathischen Koch, der bereits als 'Jamie Oliver der Vegetarier und Veganer' bezeichnet wird.
Hubertus Schüler wurde Fotograf, weil er, wie er selbst von sich behauptet, nicht malen könne - was angesichts seiner Werke ein großes Glück für die Fotografie ist! Geboren und aufgewachsen im schönen Münster, absolvierte er dort in einer Werbeagentur auch die Ausbildung zum Fotografen. Die Assistenzzeit verbrachte er in Düsseldorf, bevor er sich 1990 in Bochum selbständig machte. Seitdem arbeitet er mit Vorliebe und Hingabe an spannenden Buchprojekten und genießt den gestalterischen Freiraum, in dem er sich dabei bewegen darf.
Justyna Krzyzanowska, geboren 1978 im polnischen Jelenia Gora, zog im Alter von neun Jahren mit ihren Eltern nach Deutschland. Ihr Kommunikationsdesign-Studium an der Bergischen Universität Wuppertal mit dem Schwerpunkt Fotografie und Typografie schloss sie 2004 mit Auszeichnung ab. Seither arbeitet sie erfolgreich als Art-Direktorin für eine mittelständische Werbeagentur im Raum Düsseldorf und gestaltet zudem Bücher und Kalender für zahlreiche renommierte Verlage. Ihre Arbeiten wurden unter anderem mit der Goldmedaille der Deutschen Gastronomie Akademie ausgezeichnet und bei dem Gourmand World Cookbook Award gewürdigt. Außerdem gestaltete sie diverse Kataloge zu Kunstausstellungen, unter anderem für das Nationalmuseum Stettin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 02.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95453-131-8
Reihe Vegane Kochbücher von Attila Hildmann
Verlag Becker Joest Volk Verlag
Maße (L/B/H) 247/196/20 mm
Gewicht 723
Abbildungen mit 104 Fotos
Auflage 1. Auflage
Fotografen Justyna Krzyzanowska, Hubertus Schüler
Verkaufsrang 184
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43070910
    Vegan for starters
    von Attila Hildmann
    (3)
    Buch
    12,95
  • 44169781
    In Love with Vegan
    von Dimitria Nacos
    Buch
    19,95
  • 42436120
    Das vegane Kochbuch meiner Oma
    von Kirsten M. Mulach
    (2)
    Buch
    16,99
  • 45244847
    Die Küche
    von Tim Mälzer
    Buch
    24,99
  • 45304010
    Vegan Cuisine
    von Jean Jury
    Buch
    98,00
  • 32046924
    Vegan for Fit. Die Attila Hildmann 30-Tage-Challenge
    von Attila Hildmann
    (14)
    Buch
    29,95
  • 39289171
    Vegan to go
    von Attila Hildmann
    (31)
    Buch
    29,95
  • 33729285
    La Veganista
    von Nicole Just
    (7)
    Buch
    19,99
  • 45327023
    Schwein ohne Schwein
    von Karl Schillinger
    Buch
    19,95
  • 45244281
    Goodbye Zucker - für immer
    von Sarah Wilson
    Buch
    12,99
  • 45510475
    Vegan & vegetarisch. Kochbuch für den Thermomix TM5 & 31. Regionale Mittagessen oder Abendessen und Desserts. Vegane & vegetarische saisonale Rezepte.
    von Christina Keller
    Buch
    4,78
  • 25776274
    Vegetarisch! Das Goldene von GU
    (18)
    Buch
    20,00
  • 28796338
    Vegan for Fun
    von Attila Hildmann
    (14)
    Buch
    24,95
  • 39183810
    Vegan kann jeder!
    von Nadine Horn
    Buch
    19,95
  • 45261133
    Körnerküche
    Buch
    19,95
  • 31158824
    Österreich vegetarisch
    von Meinrad Neunkirchner
    (3)
    Buch
    34,90
  • 42541230
    Peace Food - Vegan einfach schnell
    von Ruediger Dahlke
    (2)
    Buch
    19,99
  • 45287071
    Weihnachten vegan
    von Claudia Luger-Bazinger
    Buch
    17,99
  • 35055564
    Vegan For Youth. Die Attila Hildmann Triät
    von Attila Hildmann
    (2)
    Buch
    29,95
  • 44169784
    Vegan Smoothies, Shakes, and Ice Cream
    von Attila Hildmann
    Buch
    16,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Gipfelstürmer
von miss.mesmerized am 09.12.2016

Attila Hildmanns 7. Buch aus seiner „Vegan for…“ Reihe fokussiert dieses Mal auf dem populären Schlagwort „detoxen“. Nach wenigen einleitenden Worten befasst er sich mit dem Phänomen „detox“ und der (angeblichen) Notwendigkeit, seinen Körper bei der Befreiung von allerlei Giftstoffen zu unterstützen. Nach ein paar kurzen Erfolgsgeschichten und der... Attila Hildmanns 7. Buch aus seiner „Vegan for…“ Reihe fokussiert dieses Mal auf dem populären Schlagwort „detoxen“. Nach wenigen einleitenden Worten befasst er sich mit dem Phänomen „detox“ und der (angeblichen) Notwendigkeit, seinen Körper bei der Befreiung von allerlei Giftstoffen zu unterstützen. Nach ein paar kurzen Erfolgsgeschichten und der Erläuterung, weshalb aus dem vormals einmonatigen Programm nun ein 7-Tage-Programm wurde, kommt auch schon der Rezepteteil. Abschließend werden noch einige mentale Tipps gegeben und ein die Ernährung ergänzendes Sportprogramm vorgestellt. Für jeden Tag werden jeweils zwei Alternativen für Frühstück, Mittagessen und Abendbrot präsentiert, aus denen man sich jeweils eins aussuchen kann im Rahmen der Challenge. Die Rezepte sind aufeinander abgestimmt, so dass man zwar innerhalb des Tages wählen kann, aber nicht zwischen den tagen tauschen sollte. Was aufeinander abgestimmt ist, wird allerdings nicht verraten; zumindest die Kalorien sind es nicht, denn diese variieren erheblich zwischen den Gerichten. Ergänzt werden die Rezepte durch Getränke und Smoothie Vorschläge. Nicht fehlen dürfen, genau wie auch in den vorhergehenden Büchern der Reihe, wirklich ansehnliche Fotographien der Gerichte, die tatsächlich sehr viel Lust aufs Kochen machen. Wenn man die Bücher von Attila Hildmann kennt, wird man wenig überrascht sein von den hier vorgestellten Gerichten. Ich habe nicht im Detail geprüft, ob sie exakt schon einmal in einem der anderen Bücher vorgekommen sind, aber vieles kommt einem doch bekannt vor. Dies ist nicht so negativ zu verstehen, wie es zunächst klingen mag. Das Frühstück setzt oft auf Beeren bzw. Obst generell und Haferflocken. Die Gerichte für mittags und abends beinhalten auch vielfach die alten Bekannten der veganen Küche: Süßkartoffel, Kürbis und verschiedene Hülsenfrüchte, für die Getreidenote vorrangig Quinoa, daneben diverse Gemüse wie Rotkohl, rote Bete oder Spinat und natürlich Tofu. Das Angebot ist insgesamt sehr variabel, was sicherlich in einer Woche genügend Abwechslung bieten kann. Einmal Lob und zwei kritikpunkte zum Abschluss: Mir gefallen Hildmanns Rezepte insgesamt sehr gut. Ich lebe zwar nicht vegan, aber diese Art der Ernährung hat weitaus mehr kreative Ideen und Abwechslung als die meisten vegetarischen Kochbücher, die einfach nur die Menge an Nudeln und Gemüse erhöhen und mir ansonsten meist ziemlich langweilige Kost offerieren. Ganz wesentlich negativ stößt mir jedoch immer wieder der Einsatz von einfach sehr teuren Lebensmitteln auf: Matcha, Acai oder Goji Beeren, Mandelmus und Reismilch sind schlichtweg für den Alltag für die meisten Menschen nicht in diesen Mengen erschwinglich. Sie tauchen zwar nicht in allen Rezepten auf, aber doch in einer sehr großen Anzahl, was für mich die Nützlichkeit deutlich einschränkt. Der zweite Punkt ist sicher nicht für alle Leser interessant, aber ich frage mich schon: was ist neu an diesem Buch? Den detox-Hype grundsätzlich in Frage zu stellen, ist die eine Problematik, andererseits drängt sich mir der Verdacht auf, dass wieder ein Jahr rum ist und kurz vor Weihnachten so ein Kochbuch marketingtechnisch einfach sinnvoll ist. Dieser Punkt nimmt ihm nichts an seiner Qualität, besitzt man jedoch schon das eine oder andere Kochbuch von Hildmann, kann man sich dieses hier m.E. getrost sparen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Vegan for Fit - Gipfelstürmer

Vegan for Fit - Gipfelstürmer

von Attila Hildmann

(1)
Buch
19,95
+
=
Vegan Italian Style

Vegan Italian Style

von Attila Hildmann

(19)
Buch
29,95
+
=

für

49,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen